Fulfill Your Quest For Global Domination Paradox Development Studio is back with the fourth installment of the award-winning Europa Universalis series. The empire building game Europa Universalis IV gives you control of a nation to guide through the years in order to create a dominant global empire.
Nutzerreviews: Sehr positiv (15,086 Reviews) - 92% der 15,086 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 13. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Europa Universalis IV kaufen

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet am 12. Februar

-75%
$39.99
$9.99

Europa Universalis IV Extreme Edition kaufen

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet am 12. Februar

-75%
$44.99
$11.24

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Europa Universalis IV Collection (Sept 2014) kaufen

Enthält 17 Artikel: Europa Universalis IV, Europa Universalis IV: American Dream, Europa Universalis IV: Colonial British and French Unit pack, Europa Universalis IV: Conquest of Paradise, Europa Universalis IV: Conquistadors Unit pack, Europa Universalis IV: Indian Ships Unit Pack, Europa Universalis IV: Indian Subcontinent Unit Pack, Europa Universalis IV: Muslim Advisor Portraits, Europa Universalis IV: Muslim Ships Unit Pack, Europa Universalis IV: National Monuments II, Europa Universalis IV: Native Americans II Unit Pack, Europa Universalis IV: Native Americans Unit Pack, Europa Universalis IV: Republican Music Pack, Europa Universalis IV: Res Publica, Europa Universalis IV: Songs of the New World, Europa Universalis IV: Trade Nations Unit Pack, Europa Universalis IV: Wealth of Nations

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet am 12. Februar

Paradox Grand Strategy Collection kaufen

Enthält 4 Artikel: Crusader Kings II, Europa Universalis IV, Hearts of Iron III, Victoria II

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet am 12. Februar

Paradox Platinum Pack kaufen

Enthält 6 Artikel: Cities in Motion 2, Crusader Kings II, Europa Universalis IV, Knights of Pen and Paper +1 Edition, Magicka, Warlock 2: The Exiled

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet am 12. Februar

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (62)

4. Februar

EU4 Development Diary - 4th February 2016



Hello everyone, and welcome to another Europa Universalis development diary. We are now working fully towards 1.16 and our next big expansion. While I’ve always been the lead designer for EU4, I’m now the project lead for this expansion, as Wiz has moved to another project.

One of the biggest changes in concept is the introduction of sailors. Sailors represent the trained seamen of a nation. Sailors differ from manpower both in what they are used for, and in how you get them. Only coastal provinces provide sailors, and the amount of sailors depend on total development in that province. Sailors are required when constructing new ships, and when ships are “repaired”. Of course not all ships require the same amount of sailors, with heavy ships needing the most and transports the least.

Docks and Drydocks now provide 50% and 100% more sailors from their provinces instead of increasing forcelimits, while Shipyards and Grand Shipyards have been redesigned to increase naval forcelimits & decrease shipbuilding times in those provinces.

Natural Harbours and Coastal Trade Centers increase the amount of sailors you get from a province, while Merchant marine now gives +50% Sailors & Press Gangs now give +20% Sailor Recovery. Some nations also have ideas giving them more Sailors from their provinces with Netherlands and Norway having the biggest boosts at +25%. There are also policies, parliament issues & norse gods boosting your sailor pool as well.




If you have the expansion, you also gain sailors from occupying another nation’s coastal provinces, even if your maximum possible pool is not increased.

One of the most feared things in europe in this time-period was the arrival of slave raiders from the north african coast. Countless villages were razed and millions of europeans were sold in slavery in Algiers, Tunis, Tripoli & Istanbul until the European nations were finally able to stop it at the middle of the 19th century by simply conquering the North African coast.

Now Barbary Nations lose their 10% cheaper ship tradition, and they gained the ability to raid for slaves. Raiding for Slaves is now something fleets can do at sea, where they gain money and sailors from coastal provinces that are not their allies or subjects. To raid a coastal province, you need be able to blockade it with that fleet, and you can only raid a province once every ten years. The efficiency of raiding is reduced by fleets on pirate hunting patrol. Raiding of course hurts your relation with the owner of provinces you raid.

The reason for why you get sailors from raids, is that plenty of them historically ended up chained to an oar at a galley.





Next week, we’ll take a deep look at how we have redesigned the espionage system.

[Click here to read the original post with larger images]

Useful links
Official Website
Europa Universalis IV Wiki
Developer Diary Archives

38 Kommentare Weiterlesen

28. Januar

Development Diary - 28th January 2016



Hello everyone, today we’ll start talking about 1.16 and what it will contain. The development team is busy working on 1.15.1 at the same time, which we hope is out ASAP.

One of the fun part of working on the Europa Universalis series over the last decade has been the constant evolvement of the map. Today we’re proud to announce some of the map changes for 1.16, with a quick look of Europe.

Ireland in Crusader Kings II is known as tutorial island, as an entire game in itself. In EU so far, ireland have not been properly represented, and more been shown as poor as it became after a long time of english rule. Now Ireland is richer in 1444, and not just a quick conquest for England within 5 years. Ireland also have 9 provinces, where it had five before, and several new interesting nations to play.




We’ve also tweaked the map to better borders and provinces in Hungary, and I hope you’ll enjoy this setup.


We also made a complete overhaul of how cultures work to remove the ties to language, and tie them more together to similar cultures, to create more historically plausible countries and relations.



Now, for some community fun, try to find as many changes on the map compared to 1.15 in this screenshot and list below!



Next week I’m back talking about a new concept that is getting in the game for 1.15, which can be seen in the topbar on these screenshoys.

Click here to read the original post with larger images

Useful links
Official Website
Europa Universalis IV Wiki
Developer Diary Archives

51 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“A hallmark of excellence.”
9,5/10 – Destructoid

“Europa Universalis IV is a masterwork of a strategy game.”
91/100 & Editors Choice – PC Gamer

“Complex and rewarding strategizing makes the fourth game in the Europa Universalis dynasty shine.”
9/10 & Editors Choice – Gamespot

Digital Extreme Edition

The Digital Extreme Edition includes the following:

  • STAR AND CRESCENT - 50 new Muslim themed event pictures, as well as several new events for the Muslim nations
  • HORSEMEN OF THE CRESCENT UNIT PACK - 12 unique cavalry modes for the Ottoman, Mamluk, and Persian nations. This enhances the visual experience of EUIV.
  • CONQUEST OF CONSTANTINOPLE MUSIC PACK - 3 tracks containing 10 new minutes of music masterly composed by Andreas Waldetoft

Steam Workshop

Über dieses Spiel

Fulfill Your Quest For Global Domination

Paradox Development Studio is back with the fourth installment of the award-winning Europa Universalis series. The empire building game Europa Universalis IV gives you control of a nation to guide through the years in order to create a dominant global empire. Rule your nation through the centuries, with unparalleled freedom, depth and historical accuracy. True exploration, trade, warfare and diplomacy will be brought to life in this epic title rife with rich strategic and tactical depth.

Main Features


  • Make your own decisions: Nation building is completely flexible and the possibilities are endless.
  • Use your Monarch Power: Experience the new system of monarch power where your choices are influenced by the caliber of the man or woman you have at the top and will direct the ebb and flow of gameplay.
  • Experience history coming to life: The great personalities of the past are on hand to support you as you make your mark on thousands of historical events.
  • Turn the world into your playground: Enjoy hundreds of years of gameplay in a lush topographical map complete with dynamic seasonal effects.
  • Experience the all new trade system: The trade system adds a new dimension to the great trade empires of the period. Gain control of vital trade routes and make the wealth of the world flow to your coffers.
  • Bring out your negotiating skills in a deeper diplomatic system: Use coalitions, royal marriages and support for rebels and explore the possibilities of the new unilateral opinion system.
  • Engage in Cross-platform Multiplayer: Battle against your friends or try the co-operative multiplayer mode that allows several players to work together to control a single nation with up to 32 players. Featuring improved chat and new matchmaking servers.
  • Create your own history & customize your game: Europa Universalis IV gives you the chance to customize and mod practically anything your heart may desire and uses Steam Workshop.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS:Vista/Windows 7/Windows 8
    • Processor:Intel® Pentium® IV 2.4 GHz eller AMD 3500+
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:NVIDIA® GeForce 8800 or ATI Radeon® X1900, 512mb video memory required
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:Direct X- compatible soundcard
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Recommended:
    • OS:Vista/Windows 7/Windows 8
    • Processor:Intel® Pentium® IV 2.4 GHz or AMD 3500+
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:NVIDIA® GeForce 8800 or ATI Radeon® X1900, 1024mb video memory recommended
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:Direct X-compatible soundcard
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Minimum:
    • OS:Mac OS X 10.6.8 or better
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:ATI Radeon HD 6750 / NVIDIA GeForce 320 / NVIDIA GeForce 9600 or higher, 1024MB graphics memory required
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Recommended:
    • OS:Mac OS X 10.6.8 or better
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:ATI Radeon HD 6750 / NVIDIA GeForce 320 / NVIDIA GeForce 9600 or higher, 1024MB graphics memory required
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Minimum:
    • OS:Ubuntu 14.04 LTS
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:ATI Radeon HD 6750 / NVIDIA GeForce 320 / NVIDIA GeForce 9600 or higher, 1024MB graphics memory required
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Recommended:
    • OS:Ubuntu 14.04 LTS
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:ATI Radeon HD 6750 / NVIDIA GeForce 320 / NVIDIA GeForce 9600 or higher, 1024MB graphics memory required
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
Hilfreiche Kundenreviews
12 von 13 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
72.9 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Januar
Europa Universalis IV (v1.15)

POSITIVES

+ schöne und sehr übersichtliche, zoombare globale 3D Karte (besser als jeder Erdkunde-Unterricht)
+ echt stimmige und passende Soundtracks
+ unzählige Nationen zur Auswahl, auch außerhalb Europas, wie Arabien, Indien, Teile Asiens und Afrikas sowie der Neuen Welt, so dass einfach für jeden was dabei ist (ich bevorzuge Preußen von den weit über 250 Nationen)
+ Startposition frei wählbar
+ sehr viele kulturtypische Einheiten mit offensiven und defensiven Varianten und klarer Aufteilung der Truppengattungen
+ sehr gutes Handelssystem das man seiner Politik angleichen kann
+ Zufallsereignisse in Textform und kleinen Grafiken
+ große historische Korrektheit (zumindest solange bis sich die Nationen über ihre historischen Grenzen hinaus entwickeln oder zu früh ausgelöscht werden) wie der Rosenkrieg, die Reformation der Katholischen Kirsche, die Französische Revolution, usw. und viele geschichtliche Hintergrundinformationen die sehr lehrreich sind (besser als jeder Geschichts-Unterricht)
+ gierige aber sehr nützliche Berater
+ Regierungsform änderbar
+ Gesellschaftsstruktur wählbar
+ ausgefeiltes Diplomatie- und Bündnissystem inklusive Staatsehen und Geschenken usw.
+ alle nur erdenklichen Religionen (erweitert seit 1.12)
+ Stände als innenpolitische Gruppierungen eines Reichs (seit 1.14)
+ Kriege können jetzt als Kolonialkriege gestartet werden (seit 1.14)
+ Spione können nun auch Technologien stehlen (seit 1.14)
+ alle nur denkbaren Filter und Kartenmodifikationen
+ Statistiken
+ Tooltipps die wirklich jeden Wert haargenau erklären (was auch nötig ist)
+ komplett freies Spiel möglich, man wählt seine Ziele selbst aus und auch wie man diese erreicht; aber es gibt auch landestypische Missionen die man angehen kann und dafür auch Belohnungen erhält
+ Staatskunst in seiner Höchstform (komplexer geht's kaum, was ich sehr positiv finde, andere aber vielleicht abschrecken mag)
+ berechtigte oder fingierte Kriegsgründe nötig, bevor man ein Land angreifen kann (wie in echt halt)
+ sehr kluge KI die sich auch gegen den Spieler verbündet, keinen Bereich vernachlässigt und auch überraschende Gegenangriffe startet
+ bleibt stets herausfordernd
+ Singleplayer als auch Multiplayer sehr gut gelungen, wobei letzterer kompetitiv als auch kooperativ möglich ist (ich bevorzuge aber Singleplayer)
+ moderate Systemanforderung
+ großer Umfang des Spiels und große Zeitspanne die von 1444 bis 1821 reicht
+ Spielzeit weit über 100 Stunden (bei mir sind es in Steam etwas weniger, aber nur weil ich viel Offline spiele)
+ enormer Wiederspielwert und Langzeitmotivation durch die ganzen Nationen und die unzähligen DLCs die das Spiel noch weiter perfektionieren und stets erweitern
+ sehr gute Community

NEGSTIVES

- DLC Wahn, wie in vermutlich keinem anderen Spiel
- Tutorial ist nicht ausreichend (ich musste mir Dutzende Stunden YouTube Videos ansehen, wobei ich die von Steinwallen empfehle, der Typ ist genial und besser als TV oder Kino)
- Schlachten werden nur sehr rudimentär in einem Statistikbildschirm ohne weiteres Zutun ausgefochten (kein Vergleich zu den Total War Spielen)
- grafisch detailarme Einheiten
- kaum Spezialeffekte (mir ist klar dass dass das hier kein Total War Titel ist, aber etwas mehr in der Richtung hätte ich mir schon gewünscht)
- gebaute Gebäude sind auf der Karte nicht zu erkennen bzw. hervorgehoben oder angedeutet (wie bei der Total War Reihe)
- keine Sprachausgabe im gesamten Spiel
- kein Einfluss auf den eigenen Herrscher (hier hätte ich mir ein wenig mehr Crusader Kings 2 gewünscht)

FAZIT

Europa Universalis IV, aus dem Jahr 2013, ist ein hochkomplexes Strategie-Epos und ohne zu übertreiben das beste Spiel seiner Art, das ich kenne (auch besser als Crusader Kings 2). Man merkt den Paradox Entwicklern ihre große Erfahrung mit Strategiespielen an. Wer gerne Strategiespiele spielt, echt viel Zeit hat und nichts dagegen hat süchtig nach diesem Spiel zu werden und eine Einarbeitungszeit von locker über 20 Stunden verkraften kann, muss sich EU4 einfach holen um seine bevorzugte Nation zum Sieg zu führen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
975.8 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Oktober 2015
Meiner Meinung nach das beste globale Strategiespiel auf dem Markt. Die Vanilla Version ist schon gut und wird ständig erweitert. Diese Erweiterungen im DLC Format sind zwar auch der größte Minuspunkt des Spiels da Sie einem das Geld aus der Tasche ziehen aber man kann es verkraften.

Ist einem Vanilla auf Dauer zu langweilig kann man auf einen der vielen Mods umsteigen. Es gibt Mods für kleine Änderungen, für einzelne Nationen oder gleich welche die das ganze Spiel in eine neue Welt verlagern oder einfach nur noch genauer und detaillierter machen. Jemand der globale Strategiespiele mag sollte sich dieses Spiel auf jeden Fall wenigstens anschauen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
903.1 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar
Es ist bei weitem das beste Spiel in meinem Account! Ein Muß für jeden Strategiefan. Nicht nur durch die riesige Anzahl an Modifikationen ergibt sich immer wieder ein neues Szenario mit neuen Zielen und Taktiken. Zwar kann man sich streiten, ob die DLCs wirklich so teuer seien müssen, oder bestimmte Funktionen nicht doch lieber im kostenlosen Patch enthalten seien sollten, aber dadurch wird nunmal die kontinuierliche Weiterentwicklung des Spieles finanziert und das billige ich mal einfach. Auch lässt sich das Spiel und die DLCs im Sale zu relativ humanen Preisen erwerben, sodass auch ihr Sparfüchse zuschlagen könnt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
1,004.8 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Oktober 2015
Nach 800 Stunden Spielzeit, muss ich sagen, EU4 ist ein absolutes Muss für diejenigen, die in einem Strategiespiel mehr suchen als die Total War Reihe, denen es nicht nur um Schlachten geht, sondern wo es darum geht, Schlachten zu planen, zu erahnen wann der Gegner was tun wird, und sollte der Gegner zu stark sein, mal eben schnell 100 Jahre lang kleinere Nationen ähhmmm.... assimilieren, um dann den großen Brocken an Land zu ziehen
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
351.5 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Oktober 2015
Europa Universalis 4 ist ein wirklich sehr gut gelungenes Strategiespiel. Man kann jede Nation ab 1444 bis 1820 begleiten was einfach genial ist. Es bietet eine Menge Langzeitmotivation, da sich in jedem Spiel Sachen anders entwickeln, als man es gekannt hat. Tatsächlich habe ich kaum Erfahrung mit dem Singleplayer, obwohl der -so habe ich gehört- auch sehr gut zu sein scheint. Ich habe das Spiel bisher fast ausschließlich mit Freunden im Multiplayer gespielt. Das bereitet uns immernoch sehr viel Freude und wir fangen immerwieder neue Runden an.

An dieser Stelle möchte ich die DLC-Politik von Paradox etwas in Schutz nehmen. Zwar sind die DLCs durchaus teuer und integrieren zT. Inhalte ins Spiel, die vielleicht zum gratis Content gehören sollten, jedoch ist Paradox das einzige Unternehmen das ich kenne, welches nur den Host die DLCs kaufen lässt. Somit kann man sich im Freundeskreis entscheiden wer hostet und dem zusammen die DLCs kaufen und alle profitieren dann von den Inhalten. Das gleicht meiner Meinung nach die Kritikpunkte an den DLCs aus.

Alles in Allem würde ich jedem, der gerne ein sehr komplexes Strategiespiel genießen möchte empfehlen, sich Europa Universalis IV anzuschaffen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig