Valiant Hearts: The Great War™ / Soldats Inconnus : Mémoires de la Grande Guerre™
Valiant Hearts : The Great War ist die Erzählung von 4 miteinander verbundenen Schicksalen und einem gebrochenen Herzen. Erlebe ein 2D Graphic-Novel-Adventure, erkunde die zertrümmerte Welt und löse Rätsel.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Äußerst positiv (230 Reviews) - 97% der 230 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Äußerst positiv (11,170 Reviews) - 95 % der 11,170 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 25. Juni 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Valiant Hearts: The Great War / Soldats Inconnus : Mémoires de la Grande Guerre kaufen

 

Über dieses Spiel

"Fesselt ab der ersten Minute!“ – xboxdynasty.de

"Ganz großartig!" –gamezone.de

"Eine bisher einmalige Geschichte des Ersten Weltkriegs und seiner Helden.“ – gamona.de

"Ein Spiel über den Krieg, kein Kriegsspiel.“ – gamereactor.de

"Überzeugt auf ganzer Linie.“ – spieletester.com


Dies ist die Geschichte vonsich kreuzenden Schicksalen und einer verlorenen Liebe in einer aus den Fugen geratenen Welt.
Jeder der Protagonisten wird versuchen, die Grauen der Schützengräben zu überleben und ihrem treuen vierbeinigen Begleiter zu folgen.
In Valiant Hearts sind die Leben all dieser Figuren über das gesamte Spiel hinweg untrennbar ineinander verschlungen. Freundschaft, Liebe, Opfer und Tragik … sind ihre ständigen Begleiter bei dem Versuch, sich gegenseitig zu helfen und in den Grauen des Krieges ihre Menschlichkeit zu bewahren.

Hauptmerkmale


Ein animiertes Graphic-Novel-Abenteuer

Von den grünen Wäldern Frankreichs über düstere Schützengräben bis hin zu verschneiten Feldern reist du in diesem emotionalen Abenteuer mit einzigartiger Atmosphäre und Grafikstil zurück in die Vergangenheit.

Eine Mischung aus Action-, Such- und Rätselspiel

Ziehe in den Kampf, hilf deinen Freunden, den Ersten Weltkrieg zu überleben, indem du Rätsel löst oder durch die feindlichen Linien schleichst, und erlebe ein ebenso rührendes wie heiteres Abenteuer.

Verfolge das Schicksal dieser wackeren Herzen ...

Verkörpere inmitten der Schützengräben jede dieser verlorenen Seelen und hilf einem jungen deutschen Soldaten, seine Liebe zu finden!

… Und ihres treuen vierbeinigen Begleiters

Folge der Witterung deines treuen Hundes und schicke ihn durch Stacheldrahtverhaue und Granattrichter, um Rätsel zu lösen und Feinden aus dem Weg zu gehen ... Vertraue ihm, denn dieser Hund ist dein einziger Freund!

Erlebe den 1. Weltkrieg von 1914 bis 1918

Diese fiktive Geschichte entführt dich in den Jahren 1914-1918 zu den berühmtesten Schauplätzen des Krieges, wie Reims oder Montfaucon, und lässt dich an den historischen Schlachten der Westfront, etwa der Schlacht an der Marne oder der Somme, teilnehmen!

Powered by UbiArt Framework

Valient Hearts schöpft das Potenzial von UbiArt Framework mit seinem Motto “Mach Kunst lebendig” voll aus. Diese leistungsfähige Spielengine ermöglicht es, kreative Konzepte umzusetzen und in Videospielen zum Leben zu erwecken.

Ein Team erfahrener Künstler aus dem Ubisoft-Studio Montpellier

Klein aber fein: Ein kleines, aber hochgradig talentiertes Team, u. a. mit dem Audio- und Art-Director von Beyond Good & Evil oder Peter Jackson’s King Kong sowie bedeutende Level-Designer von Rayman Origins und Rayman Legends.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP SP3 or Windows Vista SP2 or Windows 7 SP1 or Windows 8 (both 32/64bit versions)
    • Prozessor: Intel Pentium IV 630 @ 3.0 GHz or AMD Athlon64 3000 + @ 1.8 GHz
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce 8800 GT or AMD Radeon HD2900 XT (512MB VRAM)
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX Compatible Sound Card with latest drivers
    • Zusätzliche Anmerkungen: Windows-compatible keyboard and mouse required, optional Microsoft XBOX360 controller or compatible
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP SP3 or Windows Vista SP2 or Windows 7 SP1 or Windows 8 (both 32/64bit versions)
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo E4400 @ 2.0 GHz or AMD Athlon64 X2 3800+ @ 2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: NVidia GeForce 9600GT or higher, AMD Radeon HD3850 or higher (512MB VRAM with Shader Model 4.0)
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX Compatible Sound Card with latest drivers
    • Zusätzliche Anmerkungen: Windows-compatible keyboard and mouse required, optional Microsoft XBOX360 controller or compatible
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Äußerst positiv (230 Reviews)
Insgesamt:
Äußerst positiv (11,170 Reviews)
Kürzlich verfasst
Jan de Henny
( 6.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. Juli
Valiant Hearts hat eine wunderschön gezeichnete Grafik und zu den Charakteren perfekt abgepasste Stimmen.
Das spiel greift die Geschichte des Ersten Weltkrieges auf und zeigt das Geschehen an der Westfront jedoch nicht als First Person Shooter sonfern als 2D Denk Spiel welches dennoch mindestens genaus so viel Spaß wie ein Shooter bietet.

Leider bietet es auch genau so viel Traurigkeit wie Spaß da es immer noch ein Kriegsspiel ist und die Geschichten der einzelen Hauptpersonen einem sehr nahe gehen. Auch wenn es kein Openworld Klassiker ist bietet es doch genau so viel Atmosphere und der Soundtreck ist einfach nur Göttlich.

Die mechanicken sind recht einfach da es maximal 8 Tasten gibt, die man drücken muss, um das Spiel zu beschreiten da es mit den Pfeiltasten gesteuert wird und andere Tasten nur in einigen Fällen gebraucht werden.

Ich kann das Spiel also nicht nur Historik Fans empfelen sondern auch jedem der Tiefsinnige, Schöne und 2D Spiele mag.
Dies ist ein Spiel das ich wirklich zu schätzen weiß da man sieht das sehr viel in die inzinierung der Story gelegt hat was heutzu tage nicht selbstverständlich ist.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Abschaum
( 1.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Juli
Geschichte und Rahmenhandlung
Dies ist ein Spiel, welches authentisch sich vermittelen möchte, durch sehr gut geschriebene Historische Fakten (mit kleineren inhaltlichen Fehlern), Bilder und interessante kleine Geschichten, wie Briefe von der Front. Jedoch beißt sich die Sachlichkeit rund um den ersten Weltkrieg mit der komplett abstrusen Handlung, welche auch nicht metaphorisch gemeint zu sein scheint. Somal sie auch immer wieder, gleichsam wie ein Aktionfilm rübergebracht wird. Passend dazu gibt es eingige Stereotypen.

Beispiele -> spoiler
- Die männlichen Hauptpersonen kämpfen im Krieg, aber tragen kein Gewehr. Sie töten auch nicht.
- Nach der Befreiung verfolgt er seinen Schwiegersohn (Insubordination - warum nicht aufgegriffen und als Deserteur abgestraft?)
- Mit Leichtigkeit schleichen sie an der vordersten Frontliene herum und niemand sieht sie
- Die Artillerie trifft extrem präzise, sobald ein nicht ausgebildeter Deserteur unter Zeitdruck sie betätigt

Gameplay
Die Steuerung ist sehr einfach, die Rätsel sind nicht sehr komplex und wirken immer wieder sehr aufgesetzt und zudem haben sie einige Logiklücken. Es gibt recht viele Geschicklichkeitsspiele, die alle sich leicht steuern und nicht in die Tiefe gehen. Ansonsten wird geschlichen, was in einigen Fällen unrealistisch wirkt.

Beispiele -> spoiler
- Es wird eine sehr eigenartig aussehende Giftgasmaschine mit Überdruck zerstört und die Person gleich nebenan bekommt überhaupt kein Gas ab
- Niemand interessiert sich für einen Hund mit TNT im Maul
- Schneller als sich Gas ausbreiten kann, sich durch die Erde graben

Sound
Die Musik ist sehr passend und erzeugt Atmosphäre, auch die sonstige Soundkulisse ist gut. An der deutschen Vertonung gibt es ebenfalls nichts auszusetzen.

Fazit
Rein spielerisch ist es sehr Mangelhaft und kann in keinen Element wirklich überzeugen. Der Sound ist durchweg gut. Was aber nicht über die Geschichte hinweg hilft. Sie ist einfach zu aufgesetzt, gleichsam wie ein Hollywood Streifen. Es fühlt sich an wie eine Schnitzeljagt, wo gleich nebenan Krieg herrscht. Die Logiklücken tötet die Geschichte samt der Atmosphäre nach einiger Zeit komplett ab. Das beste sind die historischen Fakten, die wiederrum auch nur den Menschen einfangen können, der sich auch für den ersten Weltkrieg interessiert, alle Anderen lesen sie gar nicht.

Kaufen sollte man dieses Machwerk nur, wenn man keinerlei Wert auf Realismus in der Handlung legt und eine stereotypische und emotionale Story erleben möchte.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Niraku
( 6.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juli
Jeder der eine gute Story sucht wird sie hier finden. Da jetzt auch "Battlefield 1" in den ersten Weltkrieg eintaucht ist es unmöglich es unbemerkt zu lassen, jedoch ist "Battlefield" ein actionreiches Bombast-Spiel. Action ist auch in diesem Spiel zu finden, doch ist es die Action einer gut erzählten und gut inszenierten Geschichte und nicht die eines 360° Kopfschußes.
Dieses Spiel nimmt den Spieler mit auf eine emotionale Reise durch die Schrecken des ersten Weltkrieges und tut dies ohne albern zu wirken oder ungeübte Spieler mit aufwendiger Steuerung zu überfordern. Parallel zum Verlauf der Geschichte kann man sich interessante historische Informationen durchlesen, die Betonung liegt auf "kann". Kein Zwang die wundervoll animierte Story zu pausieren, jedoch birgt das Spiel mit Sammelobjekten viele kleine Dinge, welche den Interessierten mit noch mehr Informationen beglücken. Die Informationen der Sammelobjekte sind recht simpel, aber auch informativ und regen zum weiteren Nachdenken und Erkundigen nach dem eigentlichen Spielen an. Alles in allem ein Spiel, dessen Story es wert ist gesehen und gespielt zu werden. Auf keinen Fall leichte Kost, aber eine sehr lohnende.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Blaubaerkeks
( 7.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juli
Valiant Hearts ist ein Game, das es schafft, deen ersten Weltkrieg in einer ganz besonderen Weise darzustellen. Kaum sonst hab ich ein so schönes 2D Adventure gesehen, das zudem auch noch Geschichte beribringt, besonders dann diese, die das Leben vieler veränderte. Die Story ist wunderschön und traurig zu gleich. Rätsel und ähnliches sorgen für Abwechslung und die Sammelobjekte geben Einblick in das Leben im Krieg an und hinter der Front. Die Grafik ist meiner Meinung nach sehr passend und stilvoll und rundet das ganze Spiel zudem ab. Für mich eines der besten Indie-Sidescroller die es gibt. Klare Empfehlung für Leute, die kleine aber schöne und ruhige Titel mögen, bei denen man auch noch Geschichte lernt und nahegebracht wird.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DerTod
( 8.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. Juli
Dieses Spiel ist ... UNBESCHREIBLICH!
Die Atmosphäre, die Erzählungen, die Gefühle
Das ist eines der wenigen Spielen die mich bis zum Ende wirklich zu tränen gerührt hat!

SEHR EMPEHLENSWERT auch wenn ihr Spiele in diese Richtung noch nicht gespielt bzw. dieses "Jore" nicht so mögt!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Helmut Stahl
( 5.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Juli
Sehr guuuuut
Hilfreich? Ja Nein Lustig
davofi
( 24.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. Juli
Einfach großartig!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
christopher-baumann
( 17.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. Juli
Valiant Hearts lebt in der Startphase ein wenig von der gesunden Neugier des Spielers, zieht einen dann aber umso schneller und tiefer in seinen Bann. Die Rätsel sind teilweise anspruchsvoll, aber nie überfordernd - das ins Spiel integrierte Tipp-System hilft, wenn es mal knifflig wird oder man kurz mal Tomaten auf den Augen hat. Trotzdem hat man nie das gefühl, zu sehr an die Hand genommen zu werden.

Das Spiel bedient sich wieder und wieder sehr emotionaler Cliffhanger, so dass man bald von Rätsel zu Rätsel getrieben wird, in der Hoffnung, doch endlich zu erfahren, was aus Karl, Emile oder einem der anderen Charaktere, der gerade in der Patsche steckt, geworden ist.

Das Ende lässt vermutlich nicht viele Augen trocken.

Ein großartiges, kurzweiliges Spiel, dass den Spieler emotional sehr in den Bann schlagen kann. Große Empfehlung!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Devil's Whisper
( 6.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Juli
Ein Spiel, das zur Abwechslung, entgegen aller Erwartungen die Geschichte des ersten Weltkriegs nicht nur akkurat wiedergegebene hat ,es dies aber auch in einer tollen und nett verpackten Story vermitteln konnte! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht dieses Spiel in ein Zug durchzuspielen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
9 von 9 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.1 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Juni
Valiant Hearts schafft es kaum besser die Schrecken dieses Krieges in eine einzigartige Geschichte einzubetten. Es vereint dabei historischen Hintergrund, Spaß bei der Lösung von Rätseln, Schnitzeljagt nach Sammelgegenständen und verlangt einen auch ein wenig Geschick bei manchen Aufgaben ab. Die Athmosphäre die dies Spiel dabei erzeugt, vor allem auch durch die sehr passende Hintergrundmusik, habe ich schon lange nicht mehr bei einem Spiel erlebt. Vor allem würde man es nicht bei einem 2d sidescroller Game erwarten. Hier wird damit auch ein wenig erreicht, dass die Opfer die in diesem Krieg gebracht wurden nicht in Vergessenheit geraten. Immerhin wird der 1. Weltkrieg als Urkatastrophe des 20.Jahrhunderts bezeichnet.
Habe das Spiel schon länger im Fokus gehabt und im Sale gekauft aber auch der volle Preis ist mehr als angemessen.

Zusammenfassend:

Pro:
Atmosphäre
Preis
Story
manchmal ziemlich knifflige Rätsel (durch 3 aufklappbare Hinweise kann man es sich einfacher machen wenn man will)
Sammelgegenstände und Hintergrundinformationen
Soundtrack

contra
zu kurz (würde mehr bezahlen für mehr Inhalt)


Alles in allem absolute Kaufempfehlung!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Juni
Das Spiel zeigt eine schöne und gut zu verfolgene Geschichte die viele höhen und tiefen zeigt. Daher EMPFEHLE ich das Spiel sehr.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
17.2 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Juli
Valiant Hearts lebt in der Startphase ein wenig von der gesunden Neugier des Spielers, zieht einen dann aber umso schneller und tiefer in seinen Bann. Die Rätsel sind teilweise anspruchsvoll, aber nie überfordernd - das ins Spiel integrierte Tipp-System hilft, wenn es mal knifflig wird oder man kurz mal Tomaten auf den Augen hat. Trotzdem hat man nie das gefühl, zu sehr an die Hand genommen zu werden.

Das Spiel bedient sich wieder und wieder sehr emotionaler Cliffhanger, so dass man bald von Rätsel zu Rätsel getrieben wird, in der Hoffnung, doch endlich zu erfahren, was aus Karl, Emile oder einem der anderen Charaktere, der gerade in der Patsche steckt, geworden ist.

Das Ende lässt vermutlich nicht viele Augen trocken.

Ein großartiges, kurzweiliges Spiel, dass den Spieler emotional sehr in den Bann schlagen kann. Große Empfehlung!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.0 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juli
Ein Spiel, das zur Abwechslung, entgegen aller Erwartungen die Geschichte des ersten Weltkriegs nicht nur akkurat wiedergegebene hat ,es dies aber auch in einer tollen und nett verpackten Story vermitteln konnte! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht dieses Spiel in ein Zug durchzuspielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
207 von 217 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni 2014
http://youtu.be/UU-eCfS1E0k
Was ist Valiant Hearts: The Great War?
Valiant Hearts ist kein Spiel in dem Sinne, sondern ist wirklich Spielkunst. Im ersten Weltkrieg wird Karl, der Mann von Emely, aus Frankreich nach Deutschland ausgewiesen und wird für die Armee rekrutiert. Kurz darauf wird auch der Vater von Emely in die französische Armee eingezogen und schon stehen Karl und der Vater seiner Geliebten Frau sich eigentlich als Feind auf dem Schlachtfeld gegenüber. Doch diese "Helden/Charaktere/Persönlichkeiten" führen ihre eigenen Kriege. So lernen wir auch noch drei weitere Charaktere kennen, dessen Lebensverlauf des Krieges wir miterleben können. Alles ist logisch ineinander verzahnt und endet in einem großen Showdown.

Wie spielt sich Valiant Hearts: The Great War?
Das Spiel baut auf logische leichte Rätsel und Reaktionsspielchen. Als logisches Rätsel muss man z.B. Röhren richtig verbinden und/oder Soldaten/Personen die richtigen Gegenstände besorgen. Als Reaktionsspielchen sehe ich das Ausweichen von feindlichem Artilleriebeschuss und z.B. eine Tastenreihenfolge richtig drücken zu müssen, wenn man Soldaten heilt. Das Spiel ist hier stets nicht zu schwer, und wenn Rätsel zu schwer sind, bekommt man Hinweise vom Spiel, auf Wunsch, geliefert. Im 1.Weltkrieg sind auch noch viele Gegenstände zu finden, welche alle in einem kleinen Wiki nach dem Finden beschrieben werden. So erfährt man noch viel über die damalige Zeit und den 1.Weltkrieg. Obwohl die Sicht hier nur einseitig auf die von Frankreich gelenkt ist und die zwischen Frankreich und Deutschland liegende Frontlinie.

Fazit!
Es gibt keinen Grund von einem Kauf von Valiant Hearts: The Great War abzuraten. Das Spiel muss man erlebt haben und ich hab es direkt an einem Abend ganz durchgezockt. Man braucht dann in etwa 5 1/2 Stunden, bis das Ende über den Schirm flimmert und man einfach nur sagen kann: „Hammer!" Dieses Spiel ist eine emotionale Achterbahn, welches vielleicht nicht bahnbrechend ist als Spiel, aber bahnbrechend im Storytelling und der Aufmachung. Ich habe schon lange nicht mehr so mitgefiebert und war so extrem gefangen von den Situationen, die man erlebt. Einem wächst einfach jeder Teilnehmer ans Herz und hier und da ist der Krieg so schrecklich, dass man auch eine Träne raus drücken muss.
Kaufen! Kaufen! Kaufen! Um so ein tolles Spiel zu unterstützen! Die Entwickler haben es sich verdient!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
103 von 105 Personen (98 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.0 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni 2014
Es mag nur ein kleiner Titel sein doch Valiant Hearts zeichnet sich durch eine tolle Story, emotionalen Charaktern und kleinen, nicht sonderlich schweren, aber lustigen Rätseln aus. Jeder der nur ein ein wenig interesse an dem Thema hat und eine der emotionalsten Storys haben will kann es sich guten Herzens kaufen. Das könnte der Geheimtipp des Jahres werden.

10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
58 von 62 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
9.4 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Juni 2015
Gerade habe ich Valiant Hearts zu ende gespielt und eigentlich fehlen mir die Worte.
Valiant Hearts: The Great War ist ein Kriegsspiel. Kein Spiel wie COD oder andere "Ballerspiele", aber es behandelt das Tema Krieg. Es erzählt die Geschichte von Menschen, die dem Krieg ausgesetzt sind und diesem nicht entrinnen können.

Trotz der Comic-Grafik, den kleinen "Mini-Spielen" (die ganz gern auch mal nerven können) - mit nur wenig Sprache schafft es das Spiel eine ganz besondere Beziehung zwischen Spieler und Protagonisten aufzubauen. Diese Beziehung macht das Spiel dann auch so schwer verdaulich, denn Krieg ist nun einmal nicht nur töten und respawnen.. sondern viel mehr.

So wie manch Literatur zur Pflichtlektüre ernannt wird, sollte dieses Spiel auch in vielen Jahren noch betrachtet werden.

Wer hier aufgrund von UPlay auf den Kauf verzichtet, tut sich keinen Gefallen. Valiant Hearts: The Great War ist für mich eines der lehrreichsten und bewegensten Spiele auf Steam und definitiv den Vollpreis wert. Im Sale ein "musthave"
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
49 von 51 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
7.5 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Dezember 2014
Völlig unvoreingenommen habe ich Valiant Hearts gekauft und war überrascht, wie sehr es mich mit seinem Grafikstil und der unfassbar bewegenden Musik in seinen Bann gezogen hat.
Die Mischung aus Geschichtsstunde und einem Spiel ist sehr gut gelungen und ich habe das Spiel einfach von Anfang bis Ende genossen.
Noch nie habe ich am Ende eines Spiels so sehr geweint wie hier. Warum, sollte allerdings jeder selber heraus finden.
Valiant Hearts bekommt von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Hier geht es noch zu einem Video von mir zu dem Spiel: http://youtu.be/Z-tcFw8KlF0
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
46 von 48 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
8 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
6.3 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Januar 2015
...am Ende hab ich wie ein kleines Baby geweint...Topspiel!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
42 von 46 Personen (91 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.0 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni 2014
Valiant Hearts kann man schwer beschreiben. Es ist einer der wenigen Anti-Kriegs Spiele. Seit dem Buch ,,Im Westen nichts neues" gab es nichts vergleichbareres was uns die schrecken des Krieges verdeutlicht. Man spielt nicht als ein Soldat dessen iel es ist andere zu töten, sondern man spielt nur 4 normale Menschen. Einen Großvater der versucht seinen Schwiegersohn wiederzufinden, eine Sanitäterin die sich freiwillig entschlossen hat an der Front zu arbeiten um Leiden zu lindern, einen Soldaten aus der Fremdenlegion der in verschiedenen Einsätzen mitwirkt und dem Schwiegersohn selbst der aufgrund politischer einflüsse auf seiten der deutschen kämpfen muss.

Die Rätsel und aufgaben sind nicht sonderlich schwierig, und das ist auch gut so den so konnte man der Story besser folgen als frust zu schieben. Auch ohne großartige Dialoge, werden Situationen mittels Piktogrammen gut vermittelt. Auch interessant ist das man Alltagsgegenstände findet, die eine gewisse Bedeutung zu zeiten des Ersten Weltkrieges haben. Auch lernt man zu dem Fakten des Ersten Weltkrieges über Stellungen, Fronten und Militärtaktik.

Valiant Hearts ist einer der wenigen Spiele die man wirklich gespielt haben muss. Man kann nichts schlechtes darüber sagen und man hat gut 5 Stunden Spielspass. Einziges negatives ist das man ein Uplay Account benötigt doch da es mittlerweile viele haben ist es auch kein wirkliches Problem.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig