The Wasteland series impressive and innovative lineage has been preserved at its very core, but modernized for the fans of today with Wasteland 2. Immerse yourself in turn-based tactical combat that will test the very limits of your strategy skills as you fight to survive a desolate world where brute strength alone isn’t enough to save...
Nutzerreviews: Sehr positiv (2,890 Reviews)
Veröffentlichung: 18. Sep. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Wasteland 2 - Classic kaufen

Wasteland 2 - Digital Deluxe Edition kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"An excellent RPG despite its glitches, with combat and writing as good as its predecessors'."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (19)

13. Oktober

Wasteland 2 Patch 2 (58154) Release Notes

Patch 2 is here! This update brings over 4300 words' worth of changes and improvements, but we expect most of you will want the most important bits, so here they are!

Highlights

- Large amount of memory optimizations, particularly with audio, to improve performance and stability on lower-spec systems and 32-bit operating systems.
- Fixed enemy “unlimited AP” movement bug that allowed them to sometimes move much farther than intended.
- Extensive improvements and fixes to California questlines, particularly in Hollywood and Griffith Park. May require you to load an older save file before Hollywood to fully benefit.
- Added a travel speed toggle to the world map, allowing you to zip and zoom around if you so please (doesn't affect encounters, only travel speed).
- Added a new UI when CNPCs are recruited. This lets you more easily compare their stats and choose to dismiss one when a new one offers to join.
- Custom portraits will now work correctly when Windows account username contains non-English characters.
- Added support for "Very Large" text.
- Added 50 messages to load screens containing gameplay hints and tips.
- Loading now continues when the game is tabbed out, and pauses after finishing.
- Further UI fixes and improvements, such as new and correctly used icons.
- Many localization updates and bug fixes across all languages.

For full release notes, please see: http://wastelandrpg.tumblr.com/post/99930440396/wasteland-2-patch-2-58154-release-notes

92 Kommentare Weiterlesen

26. September

Wasteland 2 Patch 1 (56458) Release Notes

The first patch for Wasteland 2 just went live. View full patch notes on our tumblr.

Highlights

- Removed unused DX11 support to improve stability and allow Steam overlay to work properly

- Many UI fixes/polish for better ease of use and readability

- Slight reduction to jam rates for large offenders

- Added mini-maps to all shrine locations

- Improved localizations based on context and fixes for missing translated text

- Preserved time stamps on save games when using Steam Cloud

- Optimization pass to some of the more expensive levels.

95 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Along with Bard's Tale, Wasteland was one of the games that made me want to make games. I was privileged that Brian gave me the opportunity to work on Fallout, and I have missed those games. Getting to play Wasteland 2 is like getting to return to your past and finding out that it is still as fun as you remember.”
Feargus Urquhart/CEO Obsidian & Lead Designer Fallout 2

“InXile can be really proud. Not only did they pave the Kickstarter road for CRPGs, they over-delivered with the end result and crafted a rich experience which will keep me busy for a long time.”
Swen Vincke/Creative Director of Divinity: Original Sin

“Brian and his team have managed to do the impossible, to recreate the magic that I felt playing Fallout for the first time.”
Brian Hicks/ Producer of DayZ

Digitale Deluxe-Edition

  • A free copy of Wasteland 1 - The Original Classic.
  • A free copy of The Bard's Tale.
  • Three digital novellas set in The Wasteland world.
  • Mark Morgan's Wasteland 2 original sound track in digital format.
  • An incredible digital concept art book showcasing many of the world's characters and environments.

The extras can be found in your Steam installation location for Wasteland 2. (e.g. C:\Program Files\Steam\SteamApps\common\Wasteland 2)

Classic Edition

  • A free copy of Wasteland 1 - The Original Classic.
  • Mark Morgan's Wasteland 2 original sound track in digital format.
  • An incredible digital concept art book showcasing many of the world's characters and environments.

The extras can be found in your Steam installation location for Wasteland 2. (e.g. C:\Program Files\Steam\SteamApps\common\Wasteland 2)

Über dieses Spiel

Welcome back to the Citadel, Rangers! After 2.5 years in development and with the help of over 70,000 Kickstarter backers, the Wasteland's hellish landscape is now waiting for you to make your mark… or die trying.

Wasteland 2 is the direct sequel to 1988’s Wasteland, the first-ever post-apocalyptic computer RPG and the inspiration behind the Fallout series. Until Wasteland, no other CRPG had ever allowed players to control and command individual party members for tactical purposes or given them the chance to make moral choices that would directly affect the world around them. Wasteland was a pioneer in multi-path problem solving, dripping in choice and consequence and eschewing the typical one-key-per-lock puzzle solving methods of its peers, in favor of putting the power into players’ hands to advance based on their own particular play style.

The Wasteland series impressive and innovative lineage has been preserved at its very core, but modernized for the fans of today with Wasteland 2. Immerse yourself in turn-based tactical combat that will test the very limits of your strategy skills as you fight to survive a desolate world where brute strength alone isn’t enough to save you. Deck out your Ranger squad with the most devastating weaponry this side of the fallout zone and get ready for maximum destruction with the RPG-style character advancement and customization that made the first Wasteland so brutal. Save an ally from certain death or let them perish – the choice is yours, but so are the consequences.

Key Features


  • One Size Does Not Fit All: Don't feel like finding the key for a door? Why not try a Rocket Launcher! Basically the same thing... right?
  • Enhanced Classic RPG Game Play: Classic RPG game play ideas updated with modern design philosophies.
  • Decision Making... with Consequences: With both short and long term reactivity to the players choices, every decision matters in the outcome of the story.
  • Huge & Customizable: Dozens of hours of game. Hundreds of characters. Thousands of variations on your Rangers' appearance. Over 150 weapons. Dozens of skills. Even the UI can be customized.
  • Steam Features: Wasteland 2 supports Cloud Saving so you can sync your saves across multiple computers!
  • Enhanced Audio: Immerse yourself in the post-apocalyptic soundscape with Razer Surround.

Systemvoraussetzungen

PC
Mac
Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP/Vista/7/8/8.1 (32 or 64 bit)
    • Processor: Intel Core 2 Duo or AMD equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: NVIDIA GeForce GTX 260 or Radeon HD 4850 (512 MB VRAM)
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 30 GB available space
    • Sound Card: DirectX compatible sound card
    Recommended:
    • OS: Windows 7/8/8.1 (64 bit)
    • Processor: Intel i5 series or AMD equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: NVIDIA GeForce GTX 460 or Radeon HD 5770 (1 GB VRAM)
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 30 GB available space
    • Sound Card: DirectX compatible sound card
    Minimum:
    • OS: Mac OSX 10.5 or higher
    • Processor: Intel Core i5 2.4 GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: NVIDIA GeForce 300 Series or Radeon equivalent (512 MB VRAM)
    • Hard Drive: 30 GB available space
    Recommended:
    • OS: Mac OSX 10.5 or higher
    • Processor: Intel Core i7 2.66 GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: NVIDIA GeForce 400 Series or Radeon equivalent (512 MB VRAM)
    • Hard Drive: 30 GB available space
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 12.04 or later
    • Processor: 2.4ghz Intel Core 2 Duo or equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: NVIDIA GeForce GTX 260 or Radeon HD 4850 (512 MB VRAM)
    • Hard Drive: 30 GB available space
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 12.04 or later
    • Processor: Intel i5 series or equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: NVIDIA GeForce GTX 460 or Radeon HD 5770 (1 GB VRAM)
    • Hard Drive: 30 GB available space
Hilfreiche Kundenreviews
43 von 46 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
151.3 Std. insgesamt
Early Access-Review
Fast 50 Stunden Spielzeit können sich für eine Early Access Version auf jeden Fall sehen lassen.

- Stabilität -

Ich bin sehr erstaunt darüber, dass mir bisher nur wenige Fehler im Spiel aufgefallen sind und es bisher nicht einen (!!!) Crash oder FPS-Einbruch gab. Dazu muss man sagen, ich habe oft aus dem Spiel getabbt, sehr viel die Speichern & Laden Funktion genutzt und trotzdem lief das Spiel lupenrein - obwohl das eigentlich die Aktionen sind, die gerne mal ein Spiel zum Abschmieren bringen.

Getestet unter Windows 7 64bit, i7 4770k, 16GB RAM und einer Radeon R9 290 in Verbindung mit Catalyst 14.4.

- Story -

Die Story ist nichts neues, muss es aber auch nicht sein. Die ganze Geschichte ist auf jeden Fall mit unmengen Text unterlegt, in der verschiedene einzigartige Charakter ihren Teil der Geschichte erzählen.Man muss die Geschichten zwar nicht hören (bzw. lesen weil nur weniges bisher vertont ist) aber man sollte sie jedenfalls "durchklicken", da sich daurch meistens noch die ein oder andere Quest/Möglichkeit ergibt.

Interessant ist, dass man während der Story teils verschiedene Wege einschlagen kann, wodurch sich die Interaktion bzw. das Feedback der Welt auch teilweise ändert. So müssen wir uns realtiv früh z.B. zwischen 2 Einsatzorten entscheiden - wird der eine gerettet, wird der andere zerstört. Auch kann man im späteren Spielverlauf entscheiden, ob man friedlich durch ein Level schreitet, oder mit Waffengewalt.

Es gibt auf jeden Fall sehr oft die Möglichkeit mit verschienden Wegen zum Ziel zu kommen - und ja das Betrifft auch wirklich WEGE ;-) Da kann man z.B. statt durch den bewachten Eingang per Skill irgendwo einen Zaun kaputt machen oder einen Container per Kran richtig positionieren lassen, um an dieser kampflos vorbei zu kommen - oder sie eben von hinten anzugreifen. ^^

Je nachdem wie viele Level noch zu Wasteland 2 dazu kommen, sehe ich darin ein ordentliches Potential. Aktuell gibt es auf jeden Fall einige solcher Entscheidungen, welche auch definitv einen gewissen Wiederspielwert geben.

Zudem lernt man noch diverse Charaktere kennen, welche man rekrutieren kann (bis zu 3 zusätzliche Ranger - insgesamt gibt es wohl bisher 6 zusätzlich rekrutierbare NPC's) und mit denen sich ebenfalls das Spielgefühl verändert. Wenn man diverse Charaktere dabei hat, ermöglichen diese einem z.B. einmalige Dialogoptionen. So konnte ich z.B. eine Aufgabe, die ich entweder durch Sprachgewandtheit (oder im ungewollten Falle: Gewalt) hätte lösen müssen, mit einer Dialogoption lösen, die mir nur durch diesen rekrutierten Charakter möglich war.

In Sachen Charaktere möchte ich jetzt nur dazu sagen: Informiert euch vorher über Rose und Angel Deth, da dessen Skills euch bei der Charaktererstellung eurer 4 Ranger einiges "abnehmen" können. Ich möchte an dieser Stelle jetzt nur nicht zu viel spoilern. ;-)

Das Ende der Story ist allerdings bisher noch ziemlich "offen" bzw. unbeendet (Wenn ihr es geschafft habt 2 GROSSE Geschütze kaputt zu machen, geht da nicht weiter! - oder speichert zumindest vorher ;-) ). Da ist also noch Platz für viele weitere Level, allerdings kann man jetzt schon viel Zeit mit Wasteland 2 totschlagen.

- Einführung in das Spiel -

Die einzige Sache an der es Momentan mangelt, ist die Einführung. Ich habe das Spiel 3x neu angefangen, weil es immer wieder etwas gab, was ich anfangs nicht gewusst habe, mir aber definitv weiter geholfen hätte.

Wer wusste von Anfang an, dass die Schaufel dazu da ist um die komischen Häufen in der Gegend "aufzuschaufeln"? ich hatte sie jedenfalls für ein Scrap-Item gehalten, wodurch ich viele versteckte Items gar nicht gesammelt habe - welche gerade am Anfang des Spiels wohl eine definitve erleichterung gewesen wären.

Ebenso war mir anfangs nicht ganz klar, dass 6 Intelligenz-Punkte dafür sorgen, dass eure Charaktere ihre 4 Skillpunkte pro Aufstieg bekommen, statt 3. Ebenso ist es kaum ersichtlich, was jetzt Skillpunkte z.B. auf div. Waffen genau verbessern - man weiß, es wird besser, aber nicht um wieviel :D

Und das "Scrap-Items" nicht automatisch als Scrap gekennzeichnet werden, wusste ich anfangs ebenso wenig, weswegen meine Inventare immer voller wurden und ich mich nicht getraute irgendwas zu verkaufen, da man es ja noch für irgend eine Quest gebrauchen könnte... (Manche Items sind nicht als Quest-Item gekennzeichnet). Gut ist hier allerdings: Egal welchen Gegenstand ihr einem Händler mal verkauft habt, er bleibt bei diesem Händler im Angebot! Falls ihr also versehentlich mal etwas verkauft habt, könnt ihr es euch in der Regel wieder zurück kaufen.

Es besteht hier auf jeden Fall noch ein gewisser Verbesserungsbedarf, da das Spiel einfach bei vielen Features noch Fragen offen lässt.

- Atmosphäre -

Zu der Atmosphäre muss ich ehrlich gesagt nicht viel sagen... sie ist Top. Es ist grafisch kein Crysis 3, aber die Grafik passt zum Spiel und die Atmsophäre wird in Verbindung mit ihr und der Musik- sowie Soundkulisse ordentlich untermalt. Mehr kann man wohl nicht erwarten... ^^

- Fazit -

Vorweg: Ich bin eigentlich kein großartiger Fan von rundenbasierenden Spielen. Ausnahme bildete bisher einmalig Jagged Alliance 2, zu welchem ich bis heute ein vernünftigen Nachfolger gesucht habe. JA:BiA war zwar gut, konnte aber meine Erwartungen nicht ganz erfüllen und XCOM - The Bureau konnte es gar nicht. Wasteland 2 hingegen überzeugt mich bisher auf ganzer Linie.

Das Spiel fesselt mich mit seinem Endzeitszenario und einem gelungenen Kampfsystem. Bisher trüben nur sehr wenige Fehler das Spielerlebnis - z.B. dadurch, dass man hin und wieder Items toter Gegner nicht aufheben kann - Abspeichern und neu Laden hilft da. Generell möchte ich mitgeben: Sehr viel Speichern! Am besten vor jedem Kampf oder vor jedem nicht sicheren (100%) öffnen eines Safes/einer Tür etc. - Hat mich jedenfalls vor einigen Frustrationen bewahrt. ^^

Es gibt bis jetzt schon vieles zu entdecken in Wasteland 2, womit auch die Erkunder auf jeden Fall ihren Spaß haben können. Jedoch nimmt man oft lange Laufwege auf sich, gerade wenn man eben ein Gebiet komplett gesäubert hat und dann wieder raus will - da sollte es vllt noch eine "Schnelles verlassen"-Option geben.

Hin und wieder muss man auch seinen Grips anwenden, denn zum abschließen diverser Aufgaben reicht es nicht, einfach nur alles nieder zu ballern. Hin und wieder muss man seine grauen Zellen anstrengen und überlegen wie man die Aufgabe abschließen kann. Dennoch wäre es hier manchmal wünschenswert, diverse Sachen zu erklären - denn so musste ich z.B. einmal eine Tür statt mit der gewohnten "Knacken" oder "Brutal öffnen" Fähigkeit mit Computerkenntnissen öffnen. Ein Hinweis beim drüber hovern wäre da schon manchmal nett. Das gehört dann aber wohl in die "Einführungs-Kritik" und sorgte bei mir nur für kleine Frustrationen.

Insofern kann ich für diesen Early Access Titel eine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben. Es läuft sauber,weitesgehend ohne Fehler und macht riesigen Spaß. Also: Zugreifen wenn euch die unfertige Story nichts ausmacht. ^^
Verfasst: 28. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
29 von 31 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
48.2 Std. insgesamt
Altmodische Textfenster, ausschweifende Taktikkämpfe, skurrile Charaktere, trostloses Setting, erschlagende Entwicklungsvielfalt. . .

Ich bin ein großer Fan Action-lastiger RPGs oder RPG-lastiger Action wie beispielsweise Mass Effect oder Borderlands.
Aber bei keinem dieser Spiele habe ich so sehr die Zeit vergessen wie bei diesem klassischen RPG.
So altmodisch es heutzutage auch wirken mag, so gut und erfrischend ist dieser Besuch der Vergangenheit. Ich habe mich auf das Spiel, die Welt und die Textfenster eingelassen und als ich auf die Uhr schaute war es plötzlich 3 Uhr Nachts. Ein Spielgefühl, dass ich seit langem so nicht mehr erlebt habe.

Wer genug Zeit und Geduld hat und für wen altmodisch nicht automatisch rückständig bedeutet dem kann ich dieses Spiel nur ans Herz legen.
Verfasst: 23. September
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
10 von 10 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
21.7 Std. insgesamt
Runde 2 1/2 Jahre liegen jetzt seid der ersten Ankündigung von Brian Fargo auf Kickstarter hinter uns und nun ist Wasteland 2 endlich released worden.
Aber ist das Spiel auch sein Geld wert oder entäuscht es Fans von Wasteland 1, sowie Fallout 1 und 2, und andere interessierte?

Nun ich als leidenschaftlicher Spieler von Fallout 1 und 2, der alleine Fallout 2 seid dem Release 1999 bis dato mindestens um die 14 mal, in allen nur denklichen Kombinationen und Wegen, durchgespielt hat muss sagen ich bin bei Wasteland 2 unschlüssig.

Auf der einen Seite spricht die Endzeitwelt, der Humor, schräge Locations, sowie die Story, und Charaktere für das Spiel. Es gab in den 16h Spielzeit die ich bis jetzt hinter mich gebracht habe einige Dialoge und Anspielungen über die ich mich herrlich amüsieren konnte und auch die Story hat nach anfänglich zähen Einstieg deutlich an Fahrt aufgenommen.
Aber auch Entscheidungen sind ein Punkt der für Wasteland 2 spricht und gelungen ist. So hat das eigene Handeln mal mehr mal weniger unmittelbar sichtbare Auswirkungen. Helfe ich einer Stadt in Not die von Banditen angegriffen wird, oder eile ich Forschern zur Hilfe die zur gleichen Zeit von mutierten Pflanzen und Tieren angegriffen werden? Oder schere ich mich sogar um keinen von beiden? Jede dieser Entscheidungen wirkt sich aus und kann sich früher oder später in Form von Infos, Hilfe oder zusätzlichen Ärger bemerkbar machen.

Bei den Locations und der grafischen Präsentation schwankt das Spiel allerdings stark. Zwar war absehbar das dass Spiel nichts für Grafikfetischisten werden würde, worum es mir auch nicht geht. Ich beziehe mich hier viel mehr auf die grafische Estetik des Spiels die stark schwankt. So gibt es Gebiete wie das Agrar Forschungszentrum die in ihrer Gestaltung wirklich überzeugen können und einen tollen Eindruck machen, oder auch den Innenbereich der Ranger Citadel. Auf der anderen Seite gibt es Gebiete die wenig überzeugen können und gestalterisch einen doch irgendwie lieblosen Eindruck machen, wie Highpool oder das Lager der Gleisnomaden.

Doch es gibt auch die Dinge die mir an Wasteland 2 absolut nicht gefallen wollen. Da wäre vor allem die Charakterentwicklung die im Vergleich zu Fallout 1 und 2 leider sehr deutlich den kürzeren zieht. Klar auch Wasteland 2 bietet 7 Attribute und 29 verschiedene Fetigkeiten, wobei aber viele leider nur eine Aufsplittung einer Fertigkeit in mehrere sind. So hätte man die Überzeugungstalente für Dialoge, "Harter Kerl", "Schleimer" und "Besserwisser" auch genau so gut in eine Fertigkeit (Überzeugung, Diplomatie, Sprachfertigkeit) zusammenfasssen können, erfüllen sie im Endeffekt doch alle nur den gleichen Effekt. Dies trifft auch auf einige andere Fertigkeiten zu so das man effektiv von den 29 Fertigkeiten am Ende vieleicht 13-16 hat die einen wirklich unterschiedlichen Zweck erfüllen und nicht einfach nur dafür sorgen sollen das bestimmte Objekte nur geöffnet werden können, oder Dialogoptionen ausgewählt werden können wenn man eine andere Überzeugungsoption geskillt hat.
Weiterhin gibt es die guten alten Perks/Traits (Talente) aus Fallout 1 und 2, welche letztlich der Spezialisierung bestimmter Fertigkeiten und Eigenschaften dienten, so oder in ehnlicher Form in Wasteland 2 leider überhaupt nicht mehr. Dadurch geht leider viel Potenzial bei der Charakterentwicklung verloren und man hat leider nicht so richtig das Gefühl das jeder seiner 4 Ranger ein wirkliches Unikat bzgl. der Charakterentwicklung ist, so wie es zum Beispiel noch in Fallout Tactics war.

Neben dieser Schwäche bei der Charakterentwicklung überzeugt Wasteland 2 mMn. leider auch beim Kampfsystem nicht zur Gänze. Zwar bietet das Spiel mit der Möglichkeit in die Hocke zu gehen umd schlechter getroffen zu werden und gezielte Schüsse auf den Kopf für schlechtere Trefferwahrscheinlichkeit aber doppelten Schaden, sowie 1-3 verschiedenen Feuermodi bei Waffen durchaus ein paar taktische Elemente, aber letztlich bleibt man damit deutlich hinter denn im Ansatz vorhandenen Möglichkeiten zurück.
So wäre es sicher begrüßenswert gewesen hätte man die Möglichkeit eingebaut gezielt auf Körperteile wie Hände, Beine oder die Augen zu zielen um Gegnern so gezielte Nachteile zu verpassen, wie keine 2händigen Waffen mehr führen zu können, oder bei Treffern in die Augen schlechter Ziele anvisieren zu können. So spielt leider nur noch die Wahl der richtigen Waffe (Energiewaffen bei stark gepanzerten Gegnern, Pistolen, Pump Guns und MPs bei Gegnern ohne oder mit wenig Panzerung usw.), deren Stärke sowie eine halbwegs sinnvolle Positionierung des Teams eine Rolle und laufen die Kämpfe leider nahezu alle auch nach 16h Spielzeit wie in der ersten Spielstunde ab.

In diesen beiden Punkten hätte einfach deutlich mehr gegangen und es hätte dem Spiel in Punkto Feinschliff einfach gut getan wenn dort mehr geliefert worden wäre als das vorhandene. So aber bleiben die Charaktere aber immer im Punkto Charakterentwicklung austauschbar und die Kämpfe werden recht schnell eintönig.

Ansonsten krankt das Spiel noch an den üblichen Releasekrankheiten. Es begegnen einen immer mal wieder verschiedene Bugs. So kann es schon mal passieren das Dialoge sich aufhängen und nicht mehr fortgeführt werden, man das Dialogmenü nicht mehr verlassen kann, oder Quests auf bestimmten Lösungswegen nicht abschließbar sind weil Scripte hängen. Auch kann es passieren das der Einsatz in Kämpfen zum aufhängen des Spiels führen kann.

Zwar tauchen solche Probleme nicht alle 2 Minuten auf, aber doch noch mit einer gewissen Regelmäßigkeit ( 7 Bugs in 16h Spielzeit), so das man schon gelegentlich dazu gezwungen wird ein bestehendes Savegame zu laden um den weiterspielen zu können und regelmäßiges Speichern absolute Pflicht ist!

Außerdem sei an dieser Stelle die noch recht holprige deutsche Sprachausgabe erwähnt die durch teils deutliche Mängel in Rechtschreibung, Gramatik und Übersetzung auffällt. Glücklicherweise besteht jederzeit die Möglichkeit das Spiel auf English umzustellen, bzw. es auf English zu spielen was man bei Wasteland 2 eigentlich nur empfehlen kann sofern man der englischen Sprache mächtig ist.

Fazit:
Bekommt Wasteland 2 jetzt trotz der genannten Punkte eine Kaufempfehlung?
Ja.

Warum?
Auch wenn es beim Kampfsystem und der Charakterentwicklung, sowie stellenweise auch der grafischen Estetik nicht völlig zu überzeugen mag ist es doch einfach ein gutes post apokalyptisches RPG. Charaktere, Story, Humor und Dialoge treiben einen doch vorran und bewegen einen weiter zu machen.
Denn letztlich will man doch wissen wer hinter den Angriffen auf die Ranger steckt und welche Auswirkung die Entscheidung die man grade in der Quest trifft auf den weiteren Spielverlauf haben wird und auch welche süfisante Anspielung wohl hinter der nästen Tür auf einen wartet.
Genau das sind die Stärken von Wasteland 2 und die machen es dann doch am Ende, trotz seiner Schwächen, zu einem tollen Spiel was man durchspielen will und vieleicht sogar noch ein 2tes mal um zu sehen was anders gewesen wäre wenn man sich hier und dort anders entschieden hätte.

Aus diesen Gründen sollte man am Ende einfach über die für ein RPG doch recht schwache Charakterentwicklung und das Kampfystem hinwegsehen und muss doch sagen, ja, das Spiel macht Spaß und es erfüllt doch so einige der Erwartungen die man in das Projekt gesetzt hat, auch wenn vieleicht nicht immer zu 100%.

Daher eine Kaufempfehlung von mir.
Verfasst: 21. September
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
10 von 12 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
20.7 Std. insgesamt
Early Access-Review
Ich habe das Spiel bereits über Kickstarter vor einiger Zeit erworben, da mir das Szenario und die Entwickler die hinter dem Spiel stehen einfach gefallen haben. Mit der Zeit dachte ich dann aber: "Mmmmh, warum hast du da eigentlich mitgemacht, du magst doch die eher altmodisch gemachten Rollspiele gar nicht sonderlich" .... Jagged Alliance war auch nicht wirklich mein Fall. eigentlich bevorzuge ich Fallout 3 / New Vegas mit seiner Ego Ansicht und dem schnellern Spielablauf.
Dann hab ich das Spiel aber mal gestartet nachdem die Beta Phase begonnen hat ... und ja was soll ich sagen. Gleich in der ersten nur als kurzes Ausprobieren geplanten Session hab ich dann mehr als 4 Stunden gespielt. Ich weiß gar nicht genau warum aber das Spiel ist sehr fesselt und macht wirklich eine Menge Spaß. Man erkennt die Liebe zum Detail und jeder Kampf ist ein Erlebnis ... nicht so ein "bumm, weg und weiter". Fehler sind mir in der Beta bis jetzt noch überhaupt keine aufgefallen. Ich spiele auf jeden Fall weiter.
Verfasst: 26. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 11 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
24.4 Std. insgesamt
Early Access-Review
Der erste Eindruck ist Solide.
Hab glatt wieder ein Feeling wie in Fallout 1/2/Tactics was die Kämpfe angeht.
Jeder der diese Teile mochte wird sich in Wasteland 2 gut aufgehoben fühlen :3

Viel Spaß!
Verfasst: 1. August
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
105 von 132 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
3.5 Std. insgesamt
Early access review - Nichtmehr aktuell !

Das Inoffizielle Fallout 3/Van Buren,Brian Fargo know what he's doing.
Die 44 Euro ist es definitiv wert um die Entwicklung zu unterstützen,und Publishern die nie einen zweiten Teil davon sehen wollten in den A**** zu treten.
Allen anderen sei empfohlen bis zum Release zu warten.

Unter manchen Systemen könnte die Early Access allerdings recht moderat laufen,das Spiel wird auf Basis der Unity Engine entwickelt.

Alles in allem aber eine Early Access/Frühe Beta Version die einen weitaus besseren Eindruck macht als so manch andere Spiele auf Steam die auf EA Status stehen.

+ Sehr schönes,inovatives Dialogsystem
+ Durch und durch Apokalyptisches Wasteland
+ Die Bewegung auf der Map erinnert stark an die Map aus Fallout 1 und 2
+ sehr schöne Charakter Entwicklung,viele Möglichkeiten zum Individualisieren,Kleidung,Rucksäcke etc,eigene Portraits.
+ Durchdachter und flüssiger Rundenkampf sowie Skillsystem
+ Gutes Organisationsmenü der Gruppe und altbekanntes verwalten der Wasservorräte
+ Random Encounter beim durchstreifen des Ödlands
+ Humor auf Fallout/Wasteland Niveau wie er besser nicht sein könnte
+ Skill: Toaster Repair !
+ Red Boots DlC :>
+ Wasteland
+ Wasteland
+ Wasteland

- Unity Engine lässt nicht viele Einstellungsmöglichkeiten bei der Grafik zu
- Kann aktuell noch stark zu Framerate einbrüchen führen
- aktuell nur auf Englisch spielbar

+ Toaster Repair !
Verfasst: 27. Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein