Topspiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Deadfall Adventures ist ein actionreicher Egoshooter, aufgepeppt mit Elementen aus Action-Adventure Games. Werde zum Abenteurer, jage nach Schätzen, erkunde unbekannte Regionen der Welt und rette deine Mitstreiterin aus den Fängen eurer weltlichen und nicht ganz so weltlichen Feinde.
Veröffentlichung: 15 Nov. 2013
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
Alle 5 Trailer ansehen

Deadfall Adventures kaufen

Deadfall Adventures Digital Deluxe kaufen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (5)

Deadfall Adventures Update #2

28 Februar 2014

Free Weekend 28.02.2014 Changelog:

Global changes:
- Completely new notepad system
- Revamped weapon system: new sounds, effects, balance, animations
- Graphical tweaks and corrections
- Multiple minor fixes
- Multiplayer compatibility between Windows and Linux

Sands of Sakkara and Pyramid changes:
- Added many more checkpoints
- Added secrets and more possibilities to explore the forgotten tombs
- Added several new notes
- Revamped all the notes
- Shooting actions rebalanced
- Multiple cutscenes fixes and changes
- Small changes in player's path

We are preparing bigger updates for the next weeks/months. So Watch out!

27 Kommentare Weiterlesen

Deadfall Adventures Linux Beta Release

28 Februar 2014

Hello,

All owners of Deadfall Adventures should now have access to the Linux version. Please note that this is still Linux Beta. We will add an annoucement as soon as we left Beta status.

Greetings
Your Nordic Games Team

19 Kommentare Weiterlesen

Digitale Deluxe-Edition



Die Digitale Deluxe Edition beinhaltet:

  • Deadfall Adventures
  • Soundtrack
  • Making Of - Video
  • Artbook
  • DLC 1: Unique Allan Quatermain Revolver
  • DLC 2: Drei exklusive Multiplayer Skins: Arab Mercenary, Arctic Quatermain und Skeleton

Über das Spiel

Deadfall Adventures ist ein actionreicher Egoshooter, aufgepeppt mit Elementen aus Action-Adventure Games. Werde zum Abenteurer, jage nach Schätzen, erkunde unbekannte Regionen der Welt und rette deine Mitstreiterin aus den Fängen eurer weltlichen und nicht ganz so weltlichen Feinde. Begleite James Lee Quatermain auf seiner Reise rund um den Erdball!

Die Geschichte

Wir schreiben das Jahr 1938. James Lee Quatermain ist ein Mann mit vielen Talenten, doch der richtige Umgang mit Geld gehört nicht dazu. Er ist Profi-Abenteurer, genau wie sein legendärer Urgroßvater Allan Quatermain. Und James weiß, wie er seinen berühmten Namen zu Geld macht, einen Namen den er selbst verachtet. Wer den Geschichten seines Urgroßvaters glaubt, Geschichten voll überirdischer Phänomene, wird von ihm genauso belächelt wie jene, die sich darüber lustig machen.


Kein Wunder also, dass Quatermain wenig begeistert ist, als er seine Ex-Kollegin Jennifer Blake, eine amerikanische Agentin, auf einer Reise zu einer ägyptischen Tempelanlage begleiten soll, um dort nach einem Artefakt, dem Herz von Atlantis, zu suchen. Weder glaubt er an die angeblich belebenden Kräfte, die dem Artefakt zugeschrieben werden, noch schert ihn im Geringsten, dass auch die auf das Okkulte spezialisierte Nazi-Einheit Ahnenerbe hinter dem Herz her ist.

Doch erstens kommt es anders, zweitens als man denkt und schon bald findet sich Quatermain in einer nervenaufreibenden Jagd rund um den Globus wieder - von den stürmischen Wüsten Ägyptens über die eisigen Untiefen der Arktis bis in die subtropischen Dschungel Guatemalas. Die längst vergessenen Tempel wecken den wahren Abenteurer in Quatermain, und gemeinsam mit Jennifer versucht er, Nazis und Russen auf der Jagd nach dem Herz von Atlantis stets eine Nasenlänge voraus zu sein. Tief in den Tempelanlagen, wo jahrhundertealte Wächter aus ihrem ewigen Schlaf erwachen, erkennt James schon bald, dass in den Geschichten seines Urgroßvaters mehr Wahrheit steckt, als er bislang für möglich hielt. Denn alle Dinge leben ewig, nur zuweilen schlafen sie und geraten in Vergessenheit…

Key Features

  • Action -Adventure Gameplay aus der Ego-Perspektive
  • Inspiriert von den Quatermain-Geschichten von H. R. Haggard
  • Rasante Action und intensive, zielgenaue FPS-Waffengefechte
  • Abenteurerausrüstung: Kompass, Schatzkarten, Notizbuch und Taschenlampe - unerlässlich für das Lösen antiker Rätsel, für das Finden von Schätzen und Besiegen bestimmter Feindklassen
  • Rätsel, die dazu anspornen, die Game-Welt zu erkunden und mit ihr zu interagieren
  • Umgebungsfallen, mit denen Gegner spektakulär ins Jenseits verfrachtet werden können
  • Exotische, malerische Levels verteilt über den gesamten Erdball - von Ägypten, über die Arktis, bis in die verfallenen Ruinen der Maya im Dschungel Guatemalas
  • Fesselnde Story im Geiste klassischer Action-Adventure Filme
  • 1930iger Setting, inklusive detailgetreuer Waffen
  • Einzigartige Multiplayer-Features und Modi, ganz im Abenteurerstil

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP SP 3, Windows Vista/7/8
    • Prozessor:Intel Core 2 Duo @ 2 GHz / AMD Athlon 64 X2 äquivalent
    • Speicher:2 GB RAM
    • Grafik:NVIDIA GeForce 9600GT / ATI Radeon HD 3830, 256 MB VRAM, Shader Model 3 Unterstützung
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:6.5 GB frei
    • Sound:DirectX kompatibel
    • Zusätzliche Informationen:Erstinstallation erfordert einmalige Internetverbindung zur Steam Authentifizierung, Erforderliche Softwareinstallationen (im Spiel enthalten): STEAM Client, Microsoft DirectX, Visual C++ 2010 Redistributable, Visual C++ 2005 SP 1 Redistributable
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:Windows 7/8
    • Prozessor:2,6 GHz Quad Core Prozessor
    • Speicher:4 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 460 / ATI Radeon HD 5850, 1 GB VRAM, Shader Model 3 Unterstützung
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:6.5 GB frei
    • Sound:DirectX kompatible
    • Zusätzliche Informationen:Erstinstallation erfordert einmalige Internetverbindung zur Steam Authentifizierung, Erforderliche Softwareinstallationen (im Spiel enthalten): STEAM Client, Microsoft DirectX, Visual C++ 2010 Redistributable, Visual C++ 2005 SP 1 Redistributable
Hilfreiche Kundenreviews
16 von 19 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
112 Produkte im Account
10 Reviews
1.8 Std. insgesamt
Um das Spiel in nicht allzu schlechtes Licht zu rücken komme ich erstmal zum positiven...
- Nettes Leveldesign und schöne Schauplätze...
Das wars leider auch schon denn dieses Spiel ist derartig schlecht programmiert dass es von Bugs nur so wimmelt...
Nicht selten ist man gezwungen den letzten Speicherstand zu laden weil etwa die Waffe nichtmehr funktioniert...bzw. allgemein nichts mehr geht oder Rätsel nicht triggern. (Das Laden des vorherigen Speicherstandes hilft dabei nichtmal in den meisten Fällen).
Dazu kommt, dass das Spiel nichtmal wirklich Spaß macht (aus meiner Sicht).
Das Spiel ist absolut NICHT zu empfehlen! Besonders NICHT bei einem verhältnismäßig hohen Preis von 40€!

2/10
Verfasst: 28 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
129 Produkte im Account
1 Review
6.7 Std. insgesamt
Spiel selber ist für Abenteurer ein spannender Zeitvertreib ,grafik und sound nicht highend aber das drum herum stimmt.

"Free Weekend" naja ich dachte eigentlich Demos wären immer Kostenlos (nach beenden der kleinen Aufgabe wird das Abenteuer beenden mit werbung für die "Vollversion" ebenso Ärgerlich das durch das es in der Bibiliothek ist für 2 Tage man nur eine Fehlermenldung bekommt wenn man versucht es in die Wunschliste aufzunehmen.
Verfasst: 27 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
64 Produkte im Account
1 Review
2.2 Std. insgesamt
Gameplaytechnisch würde ich sagen ein mix aus 30% bioshock und 70% serious sam 3. Schade das nur der Singleplayer nicht Coop durchgespielt werden kann, dann wäre es mir sogar 40 euro wert aber so eher 20 euro.
Verfasst: 9 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 8 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
53 Produkte im Account
1 Review
3.3 Std. insgesamt
DEU:

Also was schlechteres habe ich schon lange nicht mehr gespielt.

Pro: nichts, bis auf die idee, Aktion in der Arktis, Dschungel und der Wüste zu haben in verbund von Rätseln. Da es Free weekend ist, und man gezwungen ist, nach dem Entkommen aus der Wüste zu kaufen, um weiterzuspielen, kann ich nicht all zuviel gutes sagen. Grafik ist halt Unreal typisch, nicht modern aber auch nicht schlecht. Animationen sind eher schlecht, Figuren so wie Waffen. Rätsel lassen sich manchmal nicht lösen, weil das TNT durch die Wand fliegt oder es sich einfach aufhängt. Man ist gezwungen, daß Spiel neuzustarten und den letzten Spielstand zu laden. Machmal funktionieren die Rätsel dann auch und man kommt weiter. KI ist einfach dumm, keine Herrausforderung. Eure Begleiterin hält nichts von anschleichen und ♥♥♥♥♥♥♥t sofort los.

Mehrspieler ist ein Witz. Mal abgesehen von den ganzen Fehlern, daß man Plötzlich Animationsfehler hat und sich nicht mehr wehren kann, nicht nachladen geschweige die Machete nutzen kann, Laggt es auch ständig. Es ist im Überleben unspielbar.

Deutsche Audio übersetzung ist gelungen, bricht aber immer am Ende eines Satzes ab. Wohl länger, als die Englische Tonspur. Leider nicht der MP übersetzt, keine zeit gehabt?

Also insgesammt 2 von 10 Punkten. Zum glück war es ja nur Freeweekend. Wer es sich selbst für 50% Rabbat immer noch kauft, ist selbst schult.

ENG/INT:

Well, something more worse I have not played for a long time.

Pros: nothing , except for the idea, action in the Arctic, jungle and desert to have in composite puzzles. Since it is free weekend , and one is forced to buy after the escape from the desert to continue playing , I can not say all too much good . Graphics is just Unreal typical , not modern but not too bad . Animations are rather poor, figures as weapons. Puzzles sometimes can not be solved because the TNT flies through the wall or it simply hangs . One is forced that game to reboot and load the last saved game. Sometimes the puzzles and then work to get on. AI is just stupid , no challange . Your companion does not believe in Stalking and craps immediately going on.

Multiplayer is a joke. Aside from all the mistakes that you have a sudden animation errors and can no longer defend himself , not reload let the machete can use it lags constantly . It is unplayable in survival .

German audio translation is successful, but always breaks off at the end of a sentence. Well the files may longer as the English once. Translated unfortunately not the MP , had no time ?

So a total of 2 out of 10. Luckily it was only Free Weekend. Who still buys himself for 50 % of its price , is his own pain.
Verfasst: 2 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4 Produkte im Account
2 Reviews
14.0 Std. insgesamt
Ich finde das Spiel unterhaltsam und es hat witzige Dialoge. Ist halt Geschmacksache.
Verfasst: 2 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
24 von 30 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
368 Produkte im Account
27 Reviews
11.4 Std. insgesamt
Gönnt euch das Spiel, wenn ihr etwas für Indiana Jones Spielverschnitte oder das Entwicklerstudio Farm 51 (Painkiller, Necrovision usw.) übrig habt. Ansonsten sollte man eher glühende Kohlen anfassen bevor man hier Hand anlegt. Ausnahme nur, wenn es das Spiel im Sale für nicht über 7.49 € zu erstehen gibt. Jeder, der hier einen Preis von über 10.- zahlt, bekommt es mit der Wut und setzt das Leben seiner Tastatur bzw. Xbox 360 Controllers aufs Spiel.

Negatives:
Abgesehen von nicht lösbaren bzw. albernen Rätseln, kruden Sprungeinlagen in einigen Levels, unsympatischen Protagonisten und banalen Antagonisten, veralteter Grafik und schlechtem Level-Design und der höchst blöden Schatzsuche mit einem Kompass und der albernen Taschenlampe Funktion um Mumien zu erledigen, bleibt letzlich nur noch die schrecklich unterirdische deutsche Synchro zu erwähnen.

Positives:
Es macht Spass einige Levels genau zu erkunden. Was sich hier und da an Deatilreichtum verbirgt, hat für angehende Pseudo-Archäologen schon was. Zuweilen ertappt man sich auch dabei, das sich Spielspass eingestellt hat. Und dies insbesondere dann, wenn man nicht gerade in einem Level unterwegs ist, der unter den bei "Negatives" aufgeführten Mängeln leidet.

Ergo:
Kann man spielen, muss man aber nicht. Ich kann es spielen.
Dies aber auch nur, weil ich bei Release nur knapp 12.- bezahlt habe. ;o)

Edit...
Altes Fazit von 7 habe ich nach unten korrigiert, da ich den größten Teil der Levels bereits erkundet habe.

Fazit: 5 von 10
Verfasst: 26 November 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein