Proteus ist ein Erkundungsspiel, bei dem Sie in eine spannende und schön gestaltete Inselwelt eintauchen können. Die Lieder während des Spielens werden von Ihrer Umgebung erzeugt! Dargestellt und gespielt wird es wie ein klassischer First-Person-Shooter, wobei die Interaktion mit der Spielwelt nur durch Ihre Präsenz entsteht.
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (1,782 Reviews)
Veröffentlichung: 30. Jan. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Proteus kaufen

WEIHNACHTSAKTION! Angebot endet am 2. Januar

-66%
$9.99
$3.39
 

Von Kuratoren empfohlen

"A audiovisual soundscape that is a joy to explore."

Reviews

“Auf eine Art ist das Fehlen von Fortschritt - die Abwesenheit von Fertigkeitsbäumen, Schwierigkeitsstufen und Speicherpunkten - sein Vorteil; man wird nicht zurückkommen, um die letzten paar Errungenschaften zu erreichen oder in den Bestenlisten aufzusteigen, sondern einfach weil man Proteus spielen will. Weil man die Augen öffnen und bis zur Hüfte im Seewasser stehen, zum Strand gehen und durch die singenden Felder wandern will. Und das ist ein Nerv, den nur Proteus trifft.”
8/10 – Edge

“Ich komme davon zurück und fühle mich beschwingt. Und deswegen fühlt sich Proteus so besonders für mich an. Es ist solch eine Freude, zu wissen, dass es anderen ebenso ergehen wird.”
Rock Paper Shotgun

“Seine Zufälligkeit und Geheimnisse machen es wert, mehrere Male durchgespielt zu werden, und jenseits davon ist es einfach, sich vorzustellen, zurückkehren zu wollen, um sich von einem stressigen Tag oder einer lauten Stadt zu erholen.”
8/10 – The Guardian

“Proteus ist ein wunderschönes, wunderschönes Ding. [...] Müsste man es einordnen, sollte man es am besten neben die ähnlich schrägen aber faszinierenden Spiele letzten Jahres stellen - Dear Esther und Journey.”
5/5 – Eurogamer

Steam Big Picture Mode

Über dieses Spiel

Proteus ist ein Erkundungsspiel, bei dem Sie in eine spannende und schön gestaltete Inselwelt eintauchen können. Die Lieder während des Spielens werden von Ihrer Umgebung erzeugt! Dargestellt und gespielt wird es wie ein klassischer First-Person-Shooter, wobei die Interaktion mit der Spielwelt nur durch Ihre Präsenz entsteht. Die zufällig generierten Inseln sind das Heim von zahlreichen Tieren, echte wie frei erfundene Tiere erwarten Sie. Ruhige und besinnliche Täler, aber auch Ruinen mit magischen Gegenständen gibt es zu erkunden. In diesem Spiel trifft das actionreiche Doom auf den Erfinder von Spore.

Hauptmerkmale:

  • Entspannendes Gameplay: Durch die interaktive Welt und das Fehlen von jeglichen Texten oder Hinweisen ermöglicht Proteus ein neuartiges und erforschendes Spielerlebnis und belohnt Ausdauer mit immer neuen Welten.
  • Ein wundervoller Soundtrack, der vom preisgekrönten Musiker David Kanaga komponiert wurde und der Laune der Welt folgt. Vorallem Fans von Board of Canada oder Brian Eno wird dies reizen.
  • Die charakteristische 2D-, aber irgendwie doch 3D-Optik kommt mit einem großen Spektrum an Farben. Eine bunte Mischung aus den klassischen 8-Bit-Spielen und modernen Ideen.
  • Jede Insel ist einzigartig. Theoretisch ist es möglich alles in einem Playtrough zu zeigen, aber keiner schafft es.
  • Durch die eingebaute "Postkarten"-Funktion erlaubt es Proteus, die einzigartigen Welten mit Ihren Freunden oder der ganzen Proteus-Community zu teilen.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP SP3
    • Processor: 1.8GHz
    • Memory: 3 GB RAM
    • Graphics: Intel HD Graphics 3000
    • Hard Drive: 100 MB HD space
    Recommended:
    • Processor: 2.2GHz Dual Core
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: 512 MB NVidia or ATI graphics card
    • Hard Drive: 100 MB HD space
    Minimum:
    • OS: 10.6
    • Processor: 1.8GHz
    • Memory: 3 GB RAM
    • Graphics: Intel HD Graphics 3000
    • Hard Drive: 250 MB HD space
    Recommended:
    • Processor: 2.2 GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: 512 MB NVidia or ATI graphics card
    • Hard Drive: 250 MB HD space
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 12.04 LTS, Mint 13 LTS, Fedora 16, fully updated
    • Processor: 1.8GHz
    • Memory: 3 GB RAM
    • Graphics: Intel HD Graphics 3000
    • Hard Drive: 250 MB HD space
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 12.04 LTS, Mint 13 LTS, Fedora 16, fully updated
    • Processor: 2.2 GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: 512 MB NVidia or ATI graphics card
    • Hard Drive: 250 MB HD space
Hilfreiche Kundenreviews
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
0.8 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Juli
Proteus ist der perfekte einstündige digitale Kurzurlaub. Ed Key und David Kanaga haben mit einfachen grafischen Mitteln eine erholsame Inselwelt mit beeindruckenden Jahreszeiten Zyklus geschaffen. Der passende Ambient-Soundtrack trägt seinen Teil zu einer Spielwelt bei, in der man sich dank der entspannenden Atmosphäre verlieren kann. Viel mehr ist Proteus nicht, aber muss es auch nicht sein. Es sind genug spannende Dinge passiert, um mich bei der Stange zu halten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1.6 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November
Ich weiß nicht so ganz, was ich von Proteus halten soll.

Das Spiel besteht darin eine völlig neuartige fremde Welt zu erkunden und ihre Eindrücke aufzunehmen. Diese Eindrücke sind etwas komplett neues und fühlen sich wirklich einzigartig an, sei es die Geräusche, die Lebewesen, das Wasser, ... . Und da liegt auch schon das Problem: Für mich persönlich ist das irgendwie zu neu und zu fremdartig. Der Vergleich zu einem Spiel wie The Vanishing of Ethan Carter oder LIMBO macht's deutlich: Ethan Carter besteht darin eine (reale) wunderschöne Landschaft zu erkunden und zu erleben, die Interaktion beschränkt sich (von den Rätseln abgesehen) ebenso rein aufs Laufen, und man ist immer wieder fasziniert davon wie echt und lebendig diese Welt aussieht, sei es jetzt das Gras, Sonne, Wasser, schwankende Bäume, Pfützen, Steine, Panorama-Blicke, etc., weil man so etwas schon mal in Echt gesehen hat. Proteus liefert diese Eindrücke auf seine Weise auch, und man ist im ersten Moment ebenso fasziniert von dieser Welt. Doch es bleibt von kurzer Dauer, weil diese Eindrücke in einem selbst auf kaum Resonanz stoßen. Ein Spaziergang durch Proteus fühlt sich irgendwie schön und friedlich und wie auf einem fremden Planeten an, doch dieses Gefühl bleibt diffus und nicht greifbar. Wenn ich z.B. auf ein Lebewesen stoße, hat es meine volle Aufmerksamkeit weil es so einzigartig und so schlicht ist, doch es ist so fremdartig und verrät mir so wenig über es selbst, dass ich nicht weiß was ich mit dem gewonnenen Eindruck anfangen soll. Ich kann diese Eindrücke nicht in meine bestehenden Erfahrungen und Erlebnisse einordnen, was dazu führt, dass ich relativ schnell das Interesse verliere. Das wiederholte sich das gesamte Spiel über, was dazu führte, dass ich Proteus bis heute nur zwei oder drei mal durchgespielt habe.

Trotzdem gibts eine Empfehlung, weil ich letztlich nur von MIR rede und ich weiß, dass genau das anderen Menschen gefällt. Schlussendlich muss man sich einfach komplett drauf einlassen, was mir bei solchen experimentellen Titeln einfach nur bis zu einem gewissen Grad gelingt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
0.9 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Oktober
Um kurz ein wenig gedankenverloren zu entspannen genau richtig, allerdings auch nur dafür.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
106 von 133 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 16. September
To some, Proteus is a very tranquil and peaceful first person experience, to others it might be dull and pointless. There is nothing really here other than exploring randomly generated islands all in a lo-fi pixelated setting. The game seems to have a base soundtrack of lo-fi synth beats that gets added to based on what you're currently looking at. Trees, bushes, insects, animals and tombstones will all form a melody as you walk by them.

There is no death in Proteus, just walking around. The islands seem small enough to be fully explored. If there are any caves, or underground areas, I haven't found them. Since this is an exploration game, there is only walking. There is a sit button, but there is no running, no jumping, no zoom. No crafting, building or creativity, just walking.

You'll see day turn to night, the sun will set, the moon will rise over the ocean. Summer will turn to fall, fall into winter. You can stand on mountains above rainclouds, or go down to be in the rain. You can see the stars begin to trip out and pulsate. Comets will fall from the sky and other seemingly random things. Plus portals that will suck energy orbs into them and warp you away to the next season.

While you won't die, there is an end to each game. Winter will lead to the end, a closing, a goodbye, but again there is always a new island to explore. Since the game generates different islands each time you play, one island can have an uncreepy graveyard, a circle of statues, a cabin, a bay full of crabs, a flock of chickens and another island can be seemingly baron. It is always a new trip to a different island.

When you evaluate whether or not to play Proteus, you need to evaluate what you're looking for. Are you looking for something to relax and zone out? Are you looking for a clear cut objective? No matter how hard you explore in Proteus, you won't find any objectives other than ones you set for yourself. Do I go over that mountain or do I follow that snow owl in the trees? The choice is yours. While someone might be able to get hours of exploring Proteus, others might get bored after 5 minutes.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
45 von 53 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
12.2 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Oktober
I came back home after a break up and, when faced with what to do next, decided that getting lost in this pixel wonderland was exactly what I needed.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
19 von 22 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
16.3 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November
Amazing game.

Many seem to object to calling Proteus a "game", but they're wrong.
Proteus captures many of the finest points of existence.
I conveys exploration, discovery, inevitability of death, an awe of nature, nostalgia, and more.

I may not be a "gamer" but I love hiking and looking at the stars. I can tell the creators of Proteus do, too.

Give yourself 1.5 hours (won't take longer than that) and PLAY THIS THROUGH!! It is superb.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
13 von 14 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Oktober
Proteus is a first-person exploration simulator. In it, you play as an individual who comes across an island, free of any other people but with plenty of wildlife. You explore it through both day and night of each of the seasons, enjoying the ambient music, changing weather, and various randomly generated locations on the island. As you explore, some of the wildlife will react to you, and the music/surroundings will change depending on the season, weather, time of day, and what's near.

This is a recommendation only based on whether or not that sounds interesting to the player. It's well done, and entertaining for what it is. It is, however, a style of game which likely has limited appeal.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
22 von 34 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 1. November
I almost feel bad for marking this review as negative, because the game's art style is well done and nice to look at. However, if you're like me, you'll get bored of this game in about 10 minutes. Do not purchase this game unless you got it in a bundle. If you already have it in your library, you should try it and see if it helps you zone out for a bit.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
2.7 Std. insgesamt
Verfasst: 7. November
This game is a little hard to explain. "Your daily random magical island in a box" is about as close I can get to it in a phrase.
I find this game really... relaxing, honestly. I would definitely recommend it to nature lovers, and to people who need a way to just calm down and let their stress fall away. It has no plot, and is very peaceful. It randomly generates an island for you to explore each time you play. This island has a day and night cycle, weather, and seasons that you can change more or less at will -- but I won't spoil how yet. I really reccomend figuring out for yourself. whether you're looking for a beautiful game, a calming game, or a daily random magical island in a box, I wholeheartedly reccommend this game. I've been smiling and thinking about it the whole time I've been writing this.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
12 von 16 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 10. November
proteus is a beautiful dream and upon waking you are back in your awful existence
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 11 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
1.5 Std. insgesamt
Verfasst: 3. November
*seriously looking at keyboard* Well, there're actually 2 things you will need to enjoy Proteus:

First, a great sense of imagination.
Like in the Atari 8-bit era where everything is better defined by your mind, not the graphics. Where some jumping pixels beside you is actually a wild animal that just passed by. Where you're offered a gorgeous view in front of your eyes, but need a open mind to really SEE the view, and not the pixels representing it.
In Skyrim, if you can feel the wind while looking at the horizon on top of a mountain, you may know what I mean.

(But if you're not able to understand any of this, "f@#% off back to Gears of War!")

Second, headphones. Without headphones the immersion is really compromised.

And that's it! Get yourself in a comfortable chair, a beverage/drink beside you, and take trip to Proteus. It probably won't last too long, but you'll be back if you've done things right.
THE END



FORMAL review: Proteus is a first-person exploration game/experience. Take a look at settings, tweak the mouse sensitivity to your preferences and remember that "space" makes you sit and "F9" saves the island as a "postcard".
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 15 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
26.2 Std. insgesamt
Verfasst: 12. August
Kid loves the game. Why? because it's so meta.

An adult only sees a simple explorer game with some funny colors and animals and sounds. The 'game' will be 'meh' in just 15 minutes.

A 5-year old on the other hand sees a huge world to explore and discover wonderfull things. And they will make up a stories for the things they find there as they play.

It does help though that there is a way to progress to 'next season' and finally end the game. It is so easy a 5yo can find the ending and complete the 'game'
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
10 von 15 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 2. November
Got it in a humble bundle.

I wouldn't call it a game. But more of a 'proof of concept' tech demo of a sorts. Nothing to it, really. For what it is, I'd recommend it. But if you're looking for something to play, you're probably better off going elsewhere.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 17 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Oktober
I walked around and saw some bunnies.

11/10 would walk again
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
63 von 117 Personen (54%) fanden dieses Review hilfreich
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Juli
Relaxing? Peaceful? No, just plain boring. While the game's description might sound interesting at first it did not meet my expectations with the music only slightly changing after passing certain points on the island.

Rather go outside or watch a screensaver with some calming music playing in the background, it'll be cheaper and also less mind numbingly boring than this.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 14 Personen (64%) fanden dieses Review hilfreich
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Oktober
The voice acting is spot on. Really accurate wind impressions.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 1. November
Very short "game," but definitely worth a playthrough. Beautiful, peaceful, meditative, surprising, lovely.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
8.7 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Oktober
Proteus is a one of a kind experience. It can be summed up as a game that I love to play when I want to relax and not worry about beating a game, and for the price it is worth every penny.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
8.5 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Oktober
Proteus isn't a game for everyone- or most people honestly. It's one of those things you'll either love or hate, perhaps similar to how people view Animal Crossing. Simply put, you walk around, see the sights and witness how things change through the seasons on a randomly generated island. Really it's about how you see it. There's no "plot" or objectives except what you make of it, there are little events and landmarks that you can find however. I'd recommend this game to people who just want to relax or do something calming. Honestly, whenever I play it invokes this sense of wanderlust and strange homesickness I'm not sure how to describe, but I personally keep coming back to now and again.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 5. November
Needs more posibilitys to walk.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein