Star Conflict ist ein neues dynamisches MMO Action-Spiel, bei dem du am Steuer eines Raumschiffes an epischen Schlachten im Weltraum teilnehmen wirst. Die ganze Welt für PvP und PvE!
Nutzerreviews: Sehr positiv (5,400 Reviews)
Veröffentlichung: 27. Feb. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

 

Von Kuratoren empfohlen

"If you can stomach the tiered progression grind of games like World of Tanks, this is a sci-fi ship-combat version that's worth a look."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (491)

30. April

Spring Deals!

4 Kommentare Weiterlesen

29. April

3D model of Joker




Attacker "Lynx mk.II" recently was modified by pirates. Original engines were removed and replaced with bulky, but effective energy-storage. Bow of the ship was equipped with a massive blade for better ramming, and the main guns were moved inorder to higher energy supply. In general, Federation engineers confiremed that "Joker" is a very effective and easy maintainable attack aircraft. "Joker" is often used for diversions and massive attack from the rear.

Explore 3D model HERE

10 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Star Conflict is a rather brilliant action-shooter”
Manapool

“It’s a Russian MMO heading to the west”
Rock, paper, shotguns

“The game, which will blow up the world of space”
Playground

Kürzlich aktualisiert



Mit dem Update 1.1.0 hat eine neue Zeit begonnen.

Ab sofort können Corporations ihre eigene Dreadnought bauen!

Dreadnoughts sind riesige Schlachtschiffe mit immenser Feuerkraft. Eine Vielzahl an Systemen zum Schutz und der Verteidigung eurer Schiffe stehen für den Kampf bereit: Torpedos, Drohnen, verschiedene Geschütztürme und noch viel mehr…

Dreadnoughts bewegen sich in der Offenen Welt und ermöglichen die Teilnahme am Spielmodus Sektoreroberung.

Für mehr Infos besuche unsere offizielle Website.

Über dieses Spiel

Star Conflict ist ein neues dynamisches MMO Action-Spiel, bei dem du am Steuer eines Raumschiffes an epischen Schlachten im Weltraum teilnehmen wirst.

Die ganze Welt für PvP und PvE!

  • PvP Kämpfe in unzähligen Gebieten
  • PvE Missionen und Aufträge für Gruppen und Einzelgänger
  • Einzigartiger Sandbox-Modus mit umfangreichen PvP und PvE Möglichkeiten
  • Corporationschlachten um Einfluss im Universum
  • Mehr als hundert Schiffe mit verschiedenen Fähigkeiten
  • 9 taktische Rollen, hunderte von Modulen und die Möglichkeit alles zu modifizieren
  • Herstellung von eigenen Modulen und Schiffen!

Hauptmerkmale:

  • Deine Flotte immer greifbar
    Übernimm die Kontrolle über eine Vielzahl von Schiffen, von wendigen Aufklärern bis hin zu schweren Fregatten mit Geschützen und Raketen. Bald kannst du deine eigene Flotte steuern.

  • Überleben in der Offenen Welt
    Du kannst jetzt abdocken und eine neue Welt erkunden, die von fremden Aliens bedroht wird. Du kannst Aufträge erfüllen, wertvolle Rohstoffe einsammeln, Module und Schiffe selbst herstellen und andere Spieler treffen, um sie zu bekämpfen oder gemeinsam gegen Piraten oder Aliens in den Tiefen des Raums in die Schlacht zu ziehen.

  • Wähle deinen Weg
    Jedes Schiff hat seine eigene Rolle: Erkunde die Region als Aufklärer, jage Gegner aus dem Schutz des Schattens oder unterstütze deine Verbündeten. Ein beeindruckendes Arsenal an Waffen und Modulen steht dir dabei zur Verfügung.

  • Wer nicht für uns ist, ist gegen uns!
    Erstelle oder trete einer Corporation bei, um schlagfertige Gruppen für den Kampf zu bilden. Verewige deinen Namen in der Ruhmeshalle des Universums und lasse deine Feinde erzittern, sobald sie dich entdecken.

  • Verbessere deine Fähigkeiten
    Wie stark und geschickt auch immer du bist, man kann sich immer verbessern. Entwickle deine Fähigkeiten, entdecke Spezialfertigkeiten und perfektioniere deine Taktik. Du kannst im Nahkampf Gegner ausschalten, getarnt aus der Distanz agieren oder hinter die feindlichen Linien schleichen und sie aus dem Hinterhalt überraschen – deine taktischen Möglichkeiten sind unbegrenzt!

Geschichte

Dreitausend Jahre sind vergangen, seit die ersten Kolonisten die Erde verlassen haben. Nun ist die Galaxie geteilt zwischen militanten Regierungen und unabhängigen Söldnergruppen. In einem fernen Bereich der Galaxie — Sektor 1337, genannt die 'Todeszone' — wurde eine als verschollen geglaubte Welt entdeckt und die dortigen Ruinen zeugen von einer uralten Zivilisation.

Söldner und Abenteurer machen sich auf die Reise um Neues zu entdecken, alte Artefakte und Reichtum zu finden; aber alles ohne die Gefahren zu bedenken. Viele verschwinden spurlos, auch Mitglieder großer Expeditionen. Aber die, die zurückkommen, bringen unschätzbare Reichtümer mit sich. Diese Aussicht lockt immer wieder neue Piloten an, die letzten verschollenen Schätze zu suchen— und darum zu kämpfen.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP
    • Processor: 2.0 GHz, Intel Pentium 4 / AMD Athlon II
    • Memory: 1 GB RAM
    • Video Card: 512 MB, NVidia / AMD Radeon / Intel (HD 3000, HD 4000) with support for Pixel Shader 3.0 (AMD Radeon X1000 not supported)
    • Hard Disk Space: 5 GB
    • Additional: Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS: Windows 7/8
    • Processor: 2.3 GHz, Intel Core 2 Duo / AMD
    • Memory: 2 GB RAM
    • Video Card: 1024 MB, NVidia GeForce 650 / AMD Radeon HD 5750
    • Hard Disk Space: 5 GB
    • Additional: Broadband Internet connection
    Minimum:
    • Betriebssystem: Snow Leopard
    • Prozessor: 2,0 GHz Intel
    • Grafik: 512 МБ, NVidia / AMD Radeon / Intel HD 3000, HD 4000
    • Festplatte: 5 GB frei
    • Andere Anforderungen: Breitband-Internetverbindung
    • Zusätzliche Informationen: Nicht empfohlen für Intel integrierte Grafikkarten oder Mac Minis oder ältere MacBooks
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Mavericks
    • Prozessor: 2,3 GHz Intel
    • Grafik: 1024 МБ, NVidia GeForce 650 / AMD Radeon HD 5750
    • Festplatte: 5 GB frei
    • Andere Anforderungen: Breitband-Internetverbindung
    • Zusätzliche Informationen: Nicht empfohlen für Intel integrierte Grafikkarten oder Mac Minis oder ältere MacBooks
    Minimum:
    • OS: Most modern Ubuntu distributions 13.04 or higher, SteamOS
    • Processor: 2.0 GHz, Intel Pentium 4 / AMD Athlon II
    • Memory: 1 GB RAM
    • Video Card: 512 MB, NVidia / AMD Radeon / Intel (HD 3000, HD 4000) with support for Pixel Shader 3.0 (AMD Radeon X1000 not supported)
    • Hard Disk Space: 5 GB
    • Additional: Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 14.04, SteamOS
    • Processor: 2.3 GHz, Intel Core 2 Duo / AMD
    • Memory: 2 GB RAM
    • Video Card: 1024 MB, NVidia GeForce 650 / AMD Radeon HD 5750
    • Hard Disk Space: 5 GB
    • Additional: Broadband Internet connection
Hilfreiche Kundenreviews
23 von 24 Personen (96%) fanden dieses Review hilfreich
152.1 Std. insgesamt
Verfasst: 11. April
Einleitung

Star Conflict ist das Machwerk von Gaijin Entertainment, welche für solide Spielerlebnisse wie War Thunder oder Wings of Prey stehen.
Auch hier liefert Gaijin wieder ein positives Werk ab, wenn auch mit leichten Defiziten.


Review

Grafik
Star Conflict liefert einen absoluten Augenschmaus, insbesondere unter der Berücksichtigung dass es ein Free to Play Titel ist. Matschtexturen sucht man hier vergebens und alles ist gestochen scharf, egal ob man direkt neben einem anderen Schiff fliegt oder sich Strukturen aus der Nähe anschauen geht. Hier gibt es definitiv keinen Grund zur Kritik und das Entwicklerteam hat ganze Arbeit geleistet!
Eine Erwähnung wert ist auch die Unterstützung von Oculus Rift, welches möglicherweise den ein oder anderen interessieren dürfte.

Animationen
Dieser Punkt ist mehr oder weniger überflüssig, da es, mal abgesehen von einigen Arbeitern im Hangar und den sich bewegenden Geschütztürmen keine Animationen in dem Sinne gibt.
Kleine Details wie zB. sich bewegende Bremsklappen runden aber das runde Bild der Grafik ab.

Sound
Der Sound ist wie man es bei einem Weltraumspiel erwarten würde. Laser klingen wie überall, die Schiffe rauschen leicht beim Gleiten durch die Schwerelosigkeit und auch sonst ist alles so wie man es sich vorstellt.
Klar, das mag nicht realistisch sein aber mal ehrlich, wer möchte schon ein Spiel ohne Sound spielen?
Die Menüsounds sind dezent und eine 3D Ortung von Gegnern ist gut möglich, auch ohne Surround-Unterstützung.
Einzig die sich manchmal etwas zu oft wiederholenden Sprachsamples sind ein wenig nervig.

Steuerung
Die Steuerung ist komplett frei konfigurierbar und Controller werden unterstützt, auch wenn diese meiner Meinung nach suboptimal sind für Star Conflict. Joysticks sind ebenfalls möglich, dies habe ich aber nicht getestet. Einzig die Möglichkeit etwas mit Shift-/Strg-/Alt- und einer weiteren Taste zu belegen fehlte mir, dürfte für die meisten allerdings vertretbar sein.
Zudem bietet das Spiel einem noch die Auswahl zwischen einem Experten- und ein Standard-Modus zur Kontrolle. Für noch mehr akrobatische Manöver empfehle ich Ersteren aber das ist Geschmackssache.

Atmosphäre
Die Schlachtfelder sind recht abwechslungsreich gestaltet und bieten einiges an taktischen Vorgehensweisen.
Wer keine Lust auf PvP hat kann auch einfach nur PvE Karten spielen oder ganz alleine abdocken und die pseudo offene Welt erkunden und dort Aliens jagen gehen. Ein wirkliches "Feeling" entsteht dort meiner Meinung nach nicht, wohl auch weil die Hintergrundgeschichte nur sehr beschränkt ist und einem auch nicht wirklich vermittelt wird.
Dies ist aber bei fast allen Weltraumspielen so und obliegt ihrer Natur, da man nur sehr selten etwas bekommt mit dem man sich identifizieren kann.

Spaß
Der Spaßfaktor ist, wie in allen PvP-lastigen Spielen, relativ. Gewinnt man 5 Matches hintereinander ist dies logischerweise angenehmer als 5 Verluste. Dies kann man aber durch Squadmitglieder verbessern, eine Corporation ist natürlich ebenfalls hilfreich.
Für die Schiffe gibt es Unmengen an Modulen und Waffen die man freispielen kann, alle mit ihren Vor- und Nachteilen. Dies motiviert und lädt zum austesten ein. Zudem bleibt das Spiel so Abwechslungsreich, was natürlich gut ist.
Einzig der Matchmaker macht einem gerne mal einen Strich durch die Rechnung, mehr dazu unten.

Sonstiges
Star Conflict ist ein Free to Play Spiel und möchte sich natürlich auch gerne finanzieren, ganz klar. Da kommt schnell die Frage nach Pay to Win auf. Glücklicherweise gibt es in diesem Spiel keinerlei Pay to Win Elemente.
Zwar kann man sich mittels DLC oder Galactic Standards (Echtgeld-Währung) sogenannte Premium-Schiffe kaufen, diese sind aber in keinster Weise besser. Der einzige Unterschied besteht darin dass diese nicht mehr gelevelt werden müssen, keine Reparaturkosten benötigen und mehr "Freie Synergie" produzieren. Letztere kann genutzt werden um andere Schiffe zu leveln. Das war´s.
Zudem gibt es noch die Möglichkeit zB. Premium Raketen zu kaufen. Diese sind von den Werten her absolut identisch, gewähren allerdings einen kleinen Bonus auf mögliche Freie Synergie. Ein netter Bonus für Leute mit genügend Geld (immerhin müssen diese nach Verbrauch neu beschafft werden) aber ebenfalls kein "must have".
Als Letztes gibt es die Möglichkeit für Galactic Standards eine premium Lizenz zu erwerben. Auch diese ist zwar nicht nötig, erleichtert einem aber den Grind doch sehr. Sie bietet 50% mehr Geld, Synergie und Vouchers (nötig um Module & Waffen auf zu werten). Zudem kann man nach einem Sieg noch 2 zusätzliche Abbauchancen bei denen man allerlei Zeugs finden kann. Der Preis beläuft sich dafür auf 10,49€/Monat, genauer gesagt auf 3000 Galactic Standards. 3000+300 bekommt man für den Preis. Größere Pakete sind entsprechend günstiger.
Galactic Standards kann man auch ingame erwerben, 3000 GS / Monat sind jedoch nicht möglich. Am sinnigsten ist es während eines Steam-Sales DLC Pakete zu erwerben welche auch GS beinhalten. So kann man prima Deals machen und zudem noch nette Extras wie Schiffe, Bemalungen und mehr quasi kostenlos dazu bekommen.
Zudem gibt es recht häufig Angebote ingame in denen man Schiffe oder GS günstiger erwerben kann.
Alles in Allem ein ziemlich faires Angebot, gänzlich ohne Pay to Win. Vorbildlich!

Negatives
So vorbildlich das Geschäftsmodell auch ist, Star Conflict kommt nicht ohne Negativpunkte daher.
Für den Gelegenheitsspieler mit 1-3 Stunden am Tag wird es eine halbe Ewigkeit dauern wirklich etwas zu erreichen, insbesondere wenn man Wert drauf legt alle Schiffe zu erspielen. Möchte man zudem nichts zahlen, wird es um so schwerer aber das ist nunmal der Preis für keinen Preis.
Größter Kritikpunkt war, ist und wird wohl leider immer der Matchmaker bleiben.
Erstens weil das Spiel immer versucht die gleiche Menge an Gruppen auf beiden Seiten zu erstellen (zB. 2x 3 Leute auf einer Seite erfodert auch 2x 3 Leute auf der Anderen). Dies ist zwar für Casuals ganz nett, da diese so nicht von Corp-Gruppen überrannt werden können, macht es für Corp-Member aber recht sinnfrei sich in eine Gruppe zu begeben da der Vorteil dahin ist.
Zweitens führt dies direkt zum zweiten Kritikpunkt: Gruppen welche zB. aus 3 Leuten bestehen sind selten und dadurch kann es eine halbe Ewigkeit dauern bis der Matchmaker einen "passenden" Gegner findet. Die meisten Corps fliegen nur immer in 2er Gruppen oder gar solo und zähen einfach im Teamspeak runter, in der Hoffnung im selben Team zu landen, weil man so wesentlich schneller ein Match findet.
Viele hoffen nach wie vor auf eine Lösung dieses Problems. Ob dies, ohne die Casuals zu verscheuchen machbar ist, ist zweifelhaft.

Fazit
Wer nicht ungeduldig ist kann ganz klar zugreifen. Unmengen an Schiffen und Ausrüstungen laden ein zum Verweilen. Absolut faires Free to Play Modell.

Mehr Reviews auf: http://steamcommunity.com/groups/AKReviews
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 19 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
650.4 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2014
Geniales Spiel! Spektakuläre Weltraumgefechte mit genau der richtigen Mischung aus Taktik, Strategie und Action.

Pro:
- Free2Play! Kostenlos! Ausprobieren ist Pflicht!
- Das actionlastige Gameplay macht einfach Spaß! Alles läuft flüssig, Schiffe machen was sie sollen, keine Ruckler, Lags etc...
- Kein Pay2Win: Gekaufte Schiffe sind in der Regel schlechter, als selbst "freigespielte" Schiffe
- Gutes Balancing: Schiffe haben unterschiedliche Stärken und Schwächen, die aber trotzdem sehr ausgewogen sind
- Ausgesprochen höflicher und respektvoller Umgang in der Community
- Drei verschiedene Fraktionen die alle gleichzeitig gespielt werden können: Jericho (starke Schilde, schwache Hülle), Empire (starke Hülle, schwache Schilde), Federation (Durchschnittl. Hülle und Schilde, hohe Geschwindigkeit)
- Viele unterschiedliche rollenbasierte Schiffsklassen: Zum Beispiel Ingenieur Fregatten (Heiler), Wächter Fregatten (Tank), Kanonenschiffe und Abfangjäger (Damage Dealer) u.a.
- Schiffe können mit zahlreichen Modulen an die eigene Spielweise angepasst werden
- Für ein MMO bietet das Spiel eine gute Grafikqualität
- VoIP-Unterstützung im Spiel
- PvP, PvE und neu: Eine offene Spiele-Welt mit Quests
- Sehr aktive Entwickler
- Ausführliche Bestenlisten für PvP und PvE
- Viele aktive Clans (hier "Corporations" genannt)

Contra:
- Teambasiertes Spiel, sehr hart für Einzelgänger (evtl. ein positiver Askpekt)
- Es dauert sehr lange bis man seltene Ausrüstung freigespielt hat, um sein Schiff damit zu verbessern
- Horrende Preise für Ungeduldige: Die teuersten, käuflichen Schiffe kosten 11.990 "galaktische Standards".
z.B. kosten 15.000 galaktische Standards (ohne Rabatt) 37,49 Euro. Umgerechnet kostet ein solches Schiff also ca. 30 Euro (Stand: 29.12.2014)
- Wenig äußerliche Individualisierungsmöglichkeiten für Schiffe, die meisten Farben und Logos ("Airbrush") können nur über Echtgeld gekauft werden

Fazit:
Jeder der gerne im Team gemeinsam "ballert" und dem Sci-Fi Genre nicht abgeneigt ist, sollte das Spiel auf jeden Fall ausprobieren.
Vom Kauf der galaktischen Standards würde ich aufgrund der teuren Preise abraten: Sie bieten abgesehen von einer enormen Zeitersparnis durch eine Pilotenlizenz (+50% Credits und XP ("Synergie") u.a.), keine großen, nennenswerten Vorteile. Wer unbedingt eine Pilotenlizenz möchte, der ist am besten beraten, ein DLC-Paket über Steam zu kaufen, wenn diese gerade im Angebot sind (z.B. 50% reduziert). In den DLCs sind i.d.R. neben zusätzlichen Schiffen bereits galaktische Standards und eine Pilotenlizenz enthalten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 19 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
15.0 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Dezember 2014
Ich bin bei Free-to-Play-Spielen meist eher skeptisch, gerade bei dem Zuwachs in Steam, jedoch bin ich wirklich positiv überrascht!

Spielmechanik
Gerade was das "Feeling" in Spielen betrifft, bin ich oft sehr kritisch (Ist die Steuerung schwammig? Direkt? Fühlen sich die bewegungen schwer und träge an?) und gerade im luftleerem Raum, in dem man gerne mal die Orientierung verliert, brachte mich in der Vergangenheit das eine oder andere Spiel zur verzweiflung, nicht aber Star Conflict!
Die Steuerung ist direkt, man hat auch mit dem dicksten Schiff das Gefühl, leicht wie eine Feder zu sein und kann schnell reagieren/agieren.

Balancing
Das "Matchmaking"-System ist gelungen, ich habe bisher nicht das Gefühl gehabt, dass der Gegner übermäßig stark war, oder zu schwach. Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man.
Die Schiffe, so unterschiedlich sie auch sind (auch dank der drei unterschiedlichen Fraktionen), haben jedes für sich ihre Vor- und Nachteile, auch hier ist eine gesunde Mischung vorhanden

Grafik/Sound
Die Grafik ist gut, nicht zu überladen mit Eyecandy, aber sowas bevorzuge ich persönlich, um nicht den Überblick über die Schlacht zu verlieren. Die Schiffe sehen gelungen aus, jede Fraktion einen für sich wiedererkennbaren Wert.
Der Sound haut mich da eher weniger vom Hocker, es ist ein "Weltraum-Shooter", klar klingt da alles nach Lasern und Pew-Pew, aber ein wenig mehr Abwechslung oder mal etwas ausgefallenes wäre auch schön gewesen. Die Musik ist in Ordnung, lege da aber persönlich keinen großen Wert drauf.

Fazit
Ein wirklich gelungenes Spiel, es ist schnell, es es ist einfach, es macht Spaß.
Wie es mit der Langzeit-Motivation aussieht, weiß ich nach ca. 6h Spielzeit noch nicht, aber ich stehe der Sache positiv gegenüber.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 10 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
43.3 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Januar
I can say it´s realy good game. Nice graphics, nice flight sytem.
Great space Combat with different Kind of ships from scouts to frigates!
And compared to many other space action sims you can realy do a lot of stuff,
Espacially when you have some friends on. you can do some PVE Missons or do some PVE combat
or just fly in a kind of open space.
There is just an Initiating tutorial and you have to find out much later on,
but thats Ok for me.
Didn´t play that much right now. But from the first looks it´s sure safe to give it a try.
Matchmaking sometimes it´s realy hard.
But I also play Warthunder and so sometimes "life isn´t always a Ponyhof" what we say in germany.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 9 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
92.9 Std. insgesamt
Verfasst: 4. März
Hallo,

ich habe das Spiel jetzt einige Zeit gespielt und muss sagen, dass es den, was ich seit langem suche sehr nahe kommt!
Es bietet viele möglichkeiten PvP, PvE und diese dann auch im koop mit Freunden machts noch mehr fun!

Ich sage nur, wer einen klasse Space Shooter sucht ist hier sehr gut aufgehoben.

Ich kann es empfehlen!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
182.6 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Januar
Einfach ein großartiges Spiel!

+ langzeit motivation durch verschiedenste Spielmodi
--> PVP (World of Tanks mit Raumschiffen + siehe Kommentar weiter unten)
--> PVE
--> Openworld
--> Alieninvasionen
--> Clankämpfe
+ PVP Modus wirkt sehr gut durchdacht, man hat das gefühl einen PVP Modus eines MMORPG mit Raumschiffen zu spielen
+ kein spürbares Pay-to-win
+ sehr schön designte Welten
+ weder zu leicht noch zu schwer
+ gelungene Atmosphäre
+ Spiel entwickelt sich ständig weiter/ Es werden ständig neue Möglichkeiten, Events und Inhalte in das Spiel integriert


- Anfangs etwas unübersichtlich
- Desingmöglicheiten der Raumschiffe sind ziemlich beschränkt
- Community leider noch etwas zu klein

Fazit: für ein free to play Spiel einfach grandios!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
274.2 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Dezember 2014
+ Gute Kämpfe
+ Soldie Grafik
+ Open World
+ regelmäßige Events

+/- Free to Play Aspekte stechen teilweise deutlich herrvor

- keine ansprechende Hintergrundstory

Alles in allem ist das Spiel nur zu empfehlen für alle Liebhaber von Weltraumschlachten.
Ein weiterer sehr persöhnlicher Pluspunkt ist das Freelancerfeeling was stellenweise aufkommt.

Das es nichts kostet sollte jeder einmal reinschauen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Februar
Das Spiel ist so ähnlich wie World of Tanks aber gut
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
28.1 Std. insgesamt
Verfasst: 6. März
nice game
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 8 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1.4 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Dezember 2014
Gutes Spiel
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 8 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
677.2 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Januar
Star Conflict ist mein Spiel...
Einfach Top. Mehr will ich dazu nicht sagen!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 5 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 14. April
Cooles Spiel
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
107 von 140 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 12. November 2014
Grindy space game which you can play a variant of in The Old Republic (the Star Wars MMORPG) which comes with cool laser sounds.

this game starts out okay and quickly turns into your standard grind or you can spend money to speed that up. Not sure if that is bad or not, I personally love endless unlocks and working for reward.

This game is plagued by admin abuse, bad matchmaking, and while a fun space game never really feels like youre hurtling through a void but sort of... motorboating around Florida wetlands. BUT in three dimensions.

I have been constantly amazed at some of the games that come out of Russia, this one is not one of them however. I even curiously googled the admin abuse issue and found lots of cached topics that have since been deleted but thanks to the semi permanence of the internet can see all the locked and deleted posts which are hardly worthy of being deleted. Unless you are trying to hide some really bad PR, which is what it is. When in doubt, do what Putin would do!

So bottom line is it's Sochi in space and pink eye is a serious risk?
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
84 von 106 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
21.8 Std. insgesamt
Verfasst: 16. November 2014
Avoid This Game!!!!

Read up on the reviews. Got hit with the ban bat by an admin due to me loosing internet and apeared to be afk. WHen i was let back into the game after 3 days. I tried and talk to a GM about it. When i asked why i was ban for an issue that was completely out of my control. I was told that i should not question "them" and was hit with another ban for 3 days. World of tanks is the same game but not with sci fi feel to it and the customer service is awesome there...... these admins need to be fired. They alone have ruined this game for me and about 7 co-workers. Be Warned
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
93 von 123 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
7.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. November 2014
Lets see..where to begin...

So i started playing in OBT a long while ago...i played more then my 7 hours on profile says (not sure why it wasnt tracking). I played it up until i reinstalled steam on another computer and the game fell into a hole and i never realized it was gone...This went on for some time until i recently picked it back up...and subsequently set in back in the hole and walked away. Heres why,

Admins are asshats. Any review you look at in recent weeks will show this.

Gameplay, while rather fun was far better in OBT. Now you wait 2 mins or longer to be put against 1-2 other people (generally who may leave or atleast one will) and then its you vs a ton of bots..not exactly a challange. It seems like the game has litteraly died, what was once a very active (and fun) low tier is now fully dead..and T2 stuff isnt much better; you simply die faster to better geared pilots.

Progression is much like WoT, which i dont mind as i play world of tanks...unfortunately for this game the tree's dance all over the place. Unline in WoT where, for example, you go from Hellcat up to T110E4, and stay in TD's the whole way...This game places you from class to class in most cases..and it gets very slow after T2-3.

Graphics imo are on par..solid stuff. It runs smooth, there isnt much clutter, and overall its a good first impression. The problem starts after you get a little further into it. Lucky for me i had already got a lot of progression out of the way in OBT and ended up with some very nice gear to use at tier..stuff you seem to simply not be able to get anymore. I think the game could be very good...but at the moment..there is no justification to recommend this to anyone..it simply loses luster after a few short hours...

pity..
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
84 von 117 Personen (72%) fanden dieses Review hilfreich
1.6 Std. insgesamt
Verfasst: 10. November 2014
I would not reccomend this game to my worst enemy it sucks that bad, Its a combination of WoT and a money grab game. This game offers nothing in the realm of detailed tutorial nor does it explain how to rank up, instead it runs you through controls and basic fight scenarios and then it throws you to the mercy of the rest of the playing field. You have to rank up with 0 control of how you do so, there are ZERO PVE Zones to test your ship and your own abilities. this game Claims to be PVP and PVE but it is simply arena based PVE / PVP of which you dont control which you get. Dont waste your time or money on this game and send this developer a desounding answer of their attempt as making a get rich quick game. This game sucks plain and simple.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
31 von 40 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
50.1 Std. insgesamt
Verfasst: 27. November 2014
I played this game with a few friends of mine. We were all excited about it and even bought several of the packages ($49.99) ones.

Summary: The game has a solid foundation and could be a great arena/World of Tanks alternative. Unfortunately the developers (like several other eastern european developers) rely heavily on cash shop purchases, premium time purchases, an incredibly steep progression curve (post rank 7), and a near impossible PvE environment. Do to the difficulty, extreme progression curve and the steep cash requirement to progress or even play the game beyond rank 7, I cannot fully recommend the game.

Pros:
-Ships in space!
-Lovely graphics, awesome ship designs with personality (unlike the flying turds in Eve).
-An interesting open world element starting at rank 4. In many ways similar to Eve Online. If the developer capitalized on this and rebalanced the AI encounters found in open space, this game could have been a winner. See Cons.
-Ship role customization, although limited it does allow some degree of freedom to tailor your ship to your liking.
-Includes both PvE and PvP missions.
-The crux of the game takes place in Arena style battlegrounds or instances.

Cons:
-Steep difficulty curve in PvE missions starting at rank 4. These become near impossible without fully upgraded, fully tiered ships which can be either incredibly expensive or take an inordinate amount of time.
-Open World exploration loses its luster at around rank 6, as NPCs send you on suicidal near impossibly difficult sectors of space (which are open to PvP ganking). This relegated open world to only end-game fully upgraded (think all purple equipment) ships or gank squads.
-Cash shop solution for nearly anything. Equipment requires faction marks in order to level it to Rare (blue) status. Unfortunately it is prohibitively expensive to switch factions in order to grind their marks. Although a Cash Shop solution is offered.
-All weapons, modules, and ship equipment can be ranked up (improved) all the way to purple status using the Cash Shop gold emblems.
-PvP arenas can be hit or miss depending on whether or not your ship is fully leveled and equipped for that tier. Again, since you can do everything through the cash shop, you can easily fully gear up a ship with purples for PvP. Also, be prepared to encounter fully upgraded, cash shop ships out in open space as they suffer no repair costs when destroyed.

If I knew the developer had plans to lessen the PvE difficulty curve as well as remove the cash shop/cash requirements for switching factions, I might recomend the game. Until they do that I strongly recomend you steer clear of it. It is my understanding that this developer has no plans to do that and would rather run it into the ground.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
35 von 47 Personen (74%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
7.6 Std. insgesamt
Verfasst: 10. November 2014
The game is fun for a little while, but there are several issues later on in the open world part of the game. You are pitted against super accurate pirates, cartels, etc. in a laggy environment. Facing one or two at a time is managable, but these enemies are nearly impossible to defeat in groups due to the fact that they almost never miss any shots. The missions, on the other hand, are okay, albeit difficult. Missions are supposed to require teamwork to complete, which is something that does not happen very often. I cannot count this fact against the developers, though, as promoting teamwork is usually more complex than adding different classes of ships into the game.

Although the open world portion is only one part of the game, it is a rather large area that still needs work. I doubt I will play Star Conflict much or at all until it is fixed. (Making the pirates miss from time to time like a person would is probably the best change the devs can make.)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
44 von 68 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
0.8 Std. insgesamt
Verfasst: 22. November 2014
If your idea of playing a space fighter game is sitting for around 3-5 minutes in a queue waiting to fly around space for even less time, this might be your game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
24 von 33 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
58.8 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Dezember 2014
1)after you get tiers like 2-3 it will turn into endless grind
2)stupid russians servers that will take 5 mins to get in a match when half of the team are bots
3)if you see admin dont have different opinion than him or he will ban you
4)pay 2 win

At the start the game was very good now it just nothing
4/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig