Nur die Toten überleben. Ein riesiges Minenschiff verliert die Energie und die Lichter gehen aus, nachdem ein seltsames antikes Artefakt auf einem entfernten Planeten ausgegraben wurde. Ingenieur Isaac Clarke begibt sich auf eine Reparaturmission und stösst auf ein albtraumhaftes Blutbad — die gesamte Crew wurde dahingemetzelt und von...
Nutzerreviews: Sehr positiv (4,646 Reviews)
Veröffentlichung: 20. Okt. 2008

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Dead Space kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Dead Space Pack kaufen

Enthält 2 Artikel: Dead Space, Dead Space™ 2

 

Von Kuratoren empfohlen

"One of my favorite horror games of all time. Unlike most horror games, it actually has a very compelling story arc, and pushes you to continue."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Über dieses Spiel

Nur die Toten überleben.
Ein riesiges Minenschiff verliert die Energie und die Lichter gehen aus, nachdem ein seltsames antikes Artefakt auf einem entfernten Planeten ausgegraben wurde. Ingenieur Isaac Clarke begibt sich auf eine Reparaturmission und stösst auf ein albtraumhaftes Blutbad — die gesamte Crew wurde dahingemetzelt und von einer außerirdischen Plage infiziert. Isaac ist auf sich alleine gestellt, sitzt fest und muss in dieser aussichtslosen Situation ums Überleben kämpfen.
  • Zerlegen Sie strategisch Ihre Feinde - die Necromorph - ein Gliedmaß nach dem andern.
  • Schwerelosigkeit: hier können Angriffe von überall kommen.
  • Entdecken Sie die unheimliche Wahrheit dieses schokierenden Thrillers.

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Microsoft Windows® XP SP2 oder Vista
    • Prozessor: 2.8 GHz oder schneller
    • Speicher: 1 GB RAM oder mehr für Windows XP (2 GB für Vista)
    • Grafik: DirectX® 9.0c kompatible Grafikkarte, Shader Model 3.0, 256 MB oder mehr, NVIDIA GeForce 6800 oder besser (7300, 7600 GS, und 8500 erfüllen nicht die Mindestvoraussetzungen), ATI X1600 Pro oder besser (X1300, X1300 Pro und HD2400 erfüllen nicht die Mindestvoraussetzungen)
    • Festplatte: 7.5 GB frei
    • Sound: DirectX® 9.0c kompatible Soundkarte
    • EA BEHÄLT SICH DAS RECHT VOR ONLINE INHALTE 30 TAGE NACH ERFOLGTEM HINWEIS AUF www.ea.com ZU ÄNDERN.
Hilfreiche Kundenreviews
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
16.2 Std. insgesamt
Verfasst: 9. April
Ich muss sagen selten habe ich ein Spiel gespielt,dass derart stark versucht den Spieler an den Pc zu fesseln und ihn gleichzeitg davon zu verjagen. Mit seiner Atmosphäre und den dazugehöhrigen Soundeffekten jagt einem das Spiel einen Schauder über den Rücken und gehöhrt zu den gruseligsten Spielen die ich je gespielt habe. Dead Space ist ein Sci-Fi Shooter, in dem es darum geht von einem mit Aliens besetzten Raumschiff zu fliehen. Das Equipment, das einem dafür zu Verfügung steht bleibt bis zum Ende des Spiels sehr überschaubar und auf höheren Schwierigkeitsgraden sollte man sparsam mit seinen Itmes umgehen. Es gibt allerdings die Möglichkeit das Spiel nach dem beenden noch einmal von vorne zu beginnen wobei das Itemset erhalten bleibt und für den nächsten Durchgang als Starthilfe dient. Es emphielt sich also, das Spiel auf einem leichten Schwierigkeitsgrad, um der wirklich packend und spannend erzählten Story des Spiels zu folgen, durchzuspielen und dann mit den übrigen Items das Spiel auf einem höheren Schwierigkeitsgrad neu zu beginnen. (Sollte man den Mut dazu haben :D). Obwohl es sich wie eine Ewigkeit angefühlt hat hatte ich das Spiel auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad in etwa 15 Stunden durch. (Ab der Hälfte bin ich aufgrund der Angst, die mir das Spiel eingejagt hat in eine Art Rausch verfallen und bin qausi nur noch auf alles schießend was sich bewegt durch die Gänge gerannt in der Hoffnung das es bald geschafft ist. ;) )

Dead Space ist meiner Meinung nach auf jeden Fall eine lohnenswerte Anschaffung und eine absolute Empfehlung für alle Sci-Fi, Shooter und Horror Freunde, doch seit gewarnt sobald ihr beginnt wird euch die Story fesseln und die Angst euch packen. Werdet ihr es bis zum Ende schaffen ? oder aus Angst die Nerven verlieren und aufgeben ? Lasst es ruhig drauf ankommen und ihr werdet sehen aus welchem Holz ihr geschnitzt seit......


Ich entschuldige mich an dieser Stelle schon mal für Schreibfehler und möchte euch bitten mich darüber in Kentniss zu setzen falls ihr einen findet, damit ich ihn korrigieren kann. Falls es sonst noch Fragen gibt stehe ich natürlich auch als Ansprechpartner zur verfügung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
14.3 Std. insgesamt
Verfasst: 29. März
geiles game. wäre viel besser wenn die anderen Dead Space teile auch bei Steam geben würde.. zock grad mit nem freund gegeneinander wer als erstes das spiel schafft. zur zeit 10/10 punkte :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
14.3 Std. insgesamt
Verfasst: 17. April
DEAD SPACE, ein Third-Person Horror Surival Shooter der alten Klasse!

Dead Space glänzt durch Schockmomente, einer bedrückten und dunklen Atmosphäre und natürlich durch viele fiese Aliens/Monster, die wir nach und nach auseinander nehmen können.

PRO: + spannende Story
+ 8 versch. Waffen (reicht vollkommen aus)
+ Grafik, für heutige Verhältnisse recht gut
+ Viele verschiedene Monster/Aliens und auch fiese Bossgegner
+ Verstümmelungen an Gegnern möglich
+ am Anfang sorgt das Spiel für gute Schockmomente (Nach einiger Zeit ist man abgestumpft)
+ Mapsystem und Wegweiser für das schnelle finden von Missionszielen
+ viele verschiedene Locations

CONTRA: - nur manuelles Speichern möglich (nicht gespeichert -> alles nochmal von vorn)
- kleine Bugs (meist unauffällig)
- Missionen wiederholen sich oft (Reparieren, aktivieren, finden ...)
- minimale Unsynchronität in Szenen -> eher Grafisch bedingt
- geringer Wiederspielwert -> kein Multiplayer


Dead Space hat mich durch viele blutgetränkte Räume, Flure und Hallen geführt und mir eine spannende Story geboten. Die kleinen Bugs fallen kaum auf und das sich Missionen wiederholen, blenden das Gesamtbild von Dead Space kaum aus. Wenn du Spiel mit einer relativ guten Story, viel Blut und Monster/Aliens jeder Art - zerstückeln möchtest...

...DANN ist Dead Space genau was für dich!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
20.0 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Juni
Dead Space bietet ca. 20 Stunden Spielspaß (für Nicht-Pro-Gamer) und hinterlässt den Wunsch sofort mit dem zweiten Teil weiter zu machen. Auch wenn man im Grunde weiß, dass hinter der nächsten Ecke der nächste Schocker wartet, erschreckt man sich doch, wenn dort ein Schatten vorbei huscht. Auch wenn es sich um einen älteren Titel handelt, kann ich dieses Spiel nur weiterempfehlen. Abstürze oder sonstige Schwierigkeiten wie Programmfehler o.ä. habe ich nicht feststellen können. Einziges Manko: Ab dem zweiten Teil will Origin mit von der Partie sein.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
21.0 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Juni
Dieses Spiel ist der blanke Horror:
Die ca. 17 Stunden lange Kampange ist kein einziges mal langweilig und wirklich jede Sekunde wird zu Herausforderung (sollte man ein schwächeres Herz haben ;D). Aber kommen wir erst zur Handlung:
Der Spieler steuert Isaac Clark, einen Weltraumingeneur. Der Arbeiter (der im ganzen Spiel kein einziges mal redet) soll mit dem Rest der Crew auf ein Abbauschiff in einem entfernten Sonnensystem gehen. Schon bei der Ankunft merken alle das etwas nicht stimmt. Nach einer, nun ja, etwas heftigen Landung streifen wir das erste mal den coolen Helm über und der Spaß beginnt. Schnell wird klar wer dafür verantwortlich ist, dass fast keiner der Besatzung am Leben ist. Fiese Alien-Parasiten haben die Leichen der Toten in Weltraumzombies verwandelt. Das Gegnerdesign ist einfach herrlich: Die Leichen sehen zerfressen aus, eklige Mutationen überwuchern den ganzen Körper und sensenförmige Knochen ragen aus ihren Schultern. Und das ist nur die Beschreibung eines Standard-Necromorphs (Name der Bestien). Später fallen noch viel widerlichere Gegner über uns. Ein Beispiel sind mutierte künstliche Föten oder glitschiges Gewürm, Lecker!!!
Die Maus und Tastatursteuerung ist etwas träge, doch keine Sorge, man gewöhnt sich schnell daran. Langsames Vorgehen macht einen guten Survivalhorror ja aus, oder ;D.
Wir betrachten das Spielgeschehen über Isaacs Schultern, wie in Resident Evil 4. Unsere Hauptwaffe ist der Plasma-Cutter. Sparsam sammeln wir die Munition und schneiden den Biestern Stück für Stück die Gliedmaßen ab. Wobei sie nichtmal kopflos die Lebenslust verlieren. Wem diese verdammt coole Waffe zu langweilig ist, kann sich später über Kreissägen bis zu Flammenwerfern alles kaufen und nach Belieben upgraden. Der Rollenspiel-Teil ist mehr als gelungen. Vor allem weil Isaacs Rüstung immer mächtiger wird und ihr Aussehen ändert.
Für 2008 ist die Grafik sehr gelungen. In den engen düsteren Gängen der verseuchteen Raumstation wird einem richtig mulmig zu Mute. Licht- und Soundeffekte sind mehr als angsteinflößend. Der Soudtrack zerreißt einen bereits mental ;D. Am besten gefallen mir die Szenen in den Leeren des Weltalls. Alles was man hört ist Isaacs Atmen während wir am Horizont Sterne und Meteoriten tonlos vorbei zischen sehen.
Das Spiel kommt übrigens komplett ohne Spielanzeigen aus: Lebensanzeige, Inventar, Munition- Alles wird auf dem Anzug oder als Hologramm in Echtzeit angezeigt: Sehr gelungen.
Kurz: Ist man ein Horrorfan kommt man nicht um Dead Space herum: Neben Jumpscares bietet es klaustrophobische Gänge, den bedrohlich leeren Weltraum und 1A-Body Horror. Also zuschlagen. 10 Euro sind mehr als fair (Auch wenn ich es geholt habe, als es auf 2,50 Euro runtergesetzt war ;D).
Übrigens: Dead Space ist endlos brutal. Obwohl ich der USK sehr skeptisch gegenüberstehe ist die Freigabe ab 18 Jahren mehr als berechtigt. Keine Ahnung warum, aber die deutsche Version ist 100% uncut!!! Ich bin aber froh, da dieses brutale Meisterwerk meiner Meinung nach Videospiel-Geschichte geschrieben hat (Zumindest im Horror-Bereich).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig