Paris im Herbst... ein brutaler Mord im Palais Royale. Als Nico Collard eingeladen wird StaatsmannPierre Carchon zu interviewen, wird sie unwiderruflich in eine furchterregende Verschwörung verstrickt. In dem mehrfach preisgekrönten klassischen Adventurespiel 'Baphomets Fluch: The Director's Cut' begeben sich die clevere Journalistin...
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (22 Reviews) - 86% der 22 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (780 Reviews) - 90 % der 780 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 2. Sep. 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Broken Sword 1: Director's Cut kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Broken Sword Trilogy kaufen

Enthält 3 Artikel: Broken Sword: Director's Cut, Broken Sword 2 - the Smoking Mirror: Remastered, Broken Sword 3 - the Sleeping Dragon

 

Reviews

A – Just Adventure

8/10 – Alternative Magazine Online

“Superb”
92% – Gamespot (all formats)

Localized Titles

Französischer Titel: Les Chevaliers de Baphomet - The Director's Cut
Deutscher Titel: Baphomets Fluch - The Director's Cut

Über dieses Spiel

Paris im Herbst... ein brutaler Mord im Palais Royale. Als Nico Collard eingeladen wird StaatsmannPierre Carchon zu interviewen, wird sie unwiderruflich in eine furchterregende Verschwörung verstrickt.

In dem mehrfach preisgekrönten klassischen Adventurespiel 'Baphomets Fluch: The Director's Cut' begeben sich die clevere Journalistin Nico Collard und der unerschrockene Amerikaner George Stobbart auf eine geheimnisvolle Reise voller Rätsel und Gefahren. Führe George und Nico rund um die Welt bei ihrem Abenteuer, erforsche exotische Orte, löse uralte Rätsel und vereitle eine finstere Verschwörung rund um die geheimen Wahrheiten der Tempelritter.

'Baphomets Fluch: The Director's Cut' mit einem neuen Handlungsstrang auf, zusätzlich zu der klassischen Story, die schon Millionen von Spielern begeistert und fasziniert hat. Es ist Zeit, die weltweiten Abenteuer von George und Nico auf eine völlig neue Art zu erleben, mit neuen Rätseln, neuen Scherzen und der unverwechselbaren Hintergrundgeschichte, der diese Spielereihe ihren wohlverdienten Ruhm verdankt. Besser kann man Adventurespiele nicht genießen.

Eigenschaften:

Director’s Cut des Klassikers – Neu-erfunden und verbessert:
  • Eine komplett neue zusätzliche Geschichte mit 2 Stunden zusätzlichem Spielvergnügen
  • Zusätzliche moderne Minispiele in der ersten Person
  • Neue Gesichtsausdrücke gemalt von Dave Gibbons, der Mitbegründer von Watchmen
  • Eingearbeitetes Hilfesystem – versichert, das die Spieler nicht frustriert werden
  • Verbessertes Audio - für Musik und Stimmen

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows XP/Vista/Windows 7
    • Prozessor: Pentium
    • Speicher: 64 MB
    • Festplatte: 1.5 GB
    • Grafikkarte: jegliche Grafikkarte mit 64 MB Grafikspeicher
    • Sound: jegliche Soundkarte
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (22 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (780 Reviews)
Kürzlich verfasst
Tony_fugazi™
( 12.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Juli
Great game, but awful remaster
Hilfreich? Ja Nein Lustig
~GOGI~ Enchanted Sorrow
( 15.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 13. Juli
Definite recommendation. Great story. Really good animations.
10/10
Rico == 12/10 :P

(Got this off a bundle though so I don't know what the "best" value to
buy this game at on Steam. If you want a cheap thrill, maybe put this
on a watchlist for the next Steam sale)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Menace123
( 11.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. Juli
- This review isn't written by a native speaker, thank you for your understanding -

- If you haven't found this review helpful or if you have found a mistake please leave a comment below -

- Note : I got this game in a bundle on Bundlestars, the game alone should be around $1.53 -

Rating
Must Play

Family rating
Everyone 10+

- Key features below ---- Review after -----------------------------------------------

Play time needed (perfect)
about 12 hours
Gaming level
Casual
Game style
Point n' click (Third Person), Puzzle
Game modes
Story mode
Graphics
Fine. (first release was on 1996)
Story
Very good !
Playthrough
One
Voice
Just fine.
Music
Good.
Controls
Mouse only
Tutorial
Yes.
Glitches / bugs
None.
Worth price
It deserve its full price if you love that kind of game. I suggest to get the whole in a bundle to get them cheaper.

- Review below ----------------------------------------------------------------------

This is a very old and familiar game I've played when I was a teen. I've played the French version years ago and now finished the director's cut. I would rather prefer the French dubbing than the English one even if the English one is fine too.

Broken sword is a saga of 5 episodes connected to each other. In the first episode you'll investigate murders linked to a very uncommon murderer as a female reporter called Nico Collard. She will though need the help of some other people including George Stobbart an American tourist who will be involved the first day of his holidays in Paris. As you'll know more about the murderer you'll also learn that there is an even larger conspiracy linked to the Templars.

In that episode you'll play alternatively Nico Collard and George Stobbart. You'll need to travel a lot, mostly for George, in different area of Paris as well as some place in Spain, Ireland and Syria. The story is rich of events, history elements as well as some second-degree humor. The story is narrated at the first person.

Travelling is not the only thing in that game, you'll also need to find evidence about the murderer and the conspiracy as well as solve some puzzles with your brain (block-slider puzzle, decipher coded messages, "jig-saw" ...) and your mind interacting with the environment using items in your inventory to solve some other puzzles but also ask the help of some people. As long as there is a puzzle there is a hint system providing you a first general hint. If you wish you can always ask for more hints giving more and more detailed information. To help in your quest you've also a notebook where you write every important information.

Puzzles are really good and some are challenging. There is also a bonus content to unlock after finishing the game. The bonus itself is a short comic book in 5 parts that cover the event before the interview.

I would recommend the saga to anyone that love Point-and-click Puzzle games with a good story. The best way to get the games for low price is to get the whole saga in a bundle.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
>"L.Pilze, überall Pilze
( 5.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. Juli
Ich habe jahrelang von der unter Adventure-Fans berühmten Baphomets Fluch (oder Broken Sword)-Reihe gelesen und gehört. Nun bin ich laut Ingame-Anzeige knapp zur Hälfte mit dem Spiel durch und frage mich: Was soll daran bloß so toll sein?

Erstmal die positiven Aspekte:


- Die Hintergründe und Charakterportraits sind, trotz des hohen Alters, teils wirklich nett anzusehen.

- Die deutschen Synchronsprecher sind insgesamt sehr gut.

- Die beiden Protagonisten sind durchaus sympathisch, und der Humor funktioniert zumindest teilweise.

... Und das war auch so ziemlich alles Positive. Nun zu meinen Problemen mit dem Spiel:


- So gut die Sprecher auch sein mögen, die Qualität der Sprachaufnahmen ist eine Katastrophe. Sowas hab ich echt noch nie erlebt. Und das kann definitiv nicht mit dem Alter entschuldigt werden, denn selbst Monkey Island 3 hat das damals schon um Längen besser gemacht.

- Die Rätsel sind entweder (meistens) extrem simpel oder wirken undurchdacht. Ich musste zwei Mal in eine Komplettlösung schauen, weil ich zu kompliziert gedacht habe. So etwas wie Rätselketten gab es bislang nicht mal ansatzweise.

- Die Story. Zu behaupten, das Spiel würde seine Geschichte "langsam" erzählen wäre eine maßlose Untertreibung. Ich weiß mittlerweile, nach wie gesagt fast der Hälfte, dass es um irgendwas mit Templern geht. Ja. Wahnsinn. Das steht sogar im Spieletitel. Man hat einfach nur das Gefühl, von einer Belanglosigkeit in die nächste zu stolpern, und wenn dann eine Chance zum Spannungsaufbau vorhanden ist, dann wird sie nach spätestens fünf Minuten wieder verworfen.

- Bugs. Es reicht von Animationsfehlern, über unvorhersehbar kaputtgehende Interaktionen, die einmal schon zu einem Gamebreaker geführt haben, bis hin zu plötzlich abbrechenden Gesprächen (sowie eine Cutscene).



Möglich, dass viele Kritikpunkte an der stark kritisierten "Director's Cut"-Version liegen, dennoch bin ich alles in allem ziemlich enttäuscht. Ein gutes Adventure sieht jedenfalls anders aus.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
bog_dan_ro
( 8.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 11. Juli
Impressive game, and very good linux support!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Zacinoff
( 11.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 9. Juli
I remember playing Broken Sword on the playstation when I was a kid. I wasn't quite patient and observant enough at the time to actually enjoy this game but I decided to try it again man years later and enjoyed it very much. I picked up a few games in the series and look forward to playing the rest.

Broken Sword is a point and click adventure where you have to keep an eye out for objects in your surroundings you can use to complete puzzles or escape dugeons. The end goal of these games is to stop some cult of criminal organization from accomplishing their task.

Pros:
- Fun story which is fairly easy to follow
- Dialog is fantastic and changes often based on what items you've collected and what's happened in the story
- Detailed and gorgeous backgrounds
- If you're into puzzle games this series is a must because of it's added story elements

Cons:
- Some puzzles can be frustrating
- If you miss a clue you're pretty much screwed. I wish there were multiple ways to accomplish the same task sometimes.

Game Score: 8/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Burn
( 4.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. Juli
Back in 1997 I had just a handful of games installed on my first PC. Broken Sword was one of them and therefor it brings a lot of good childhood memories. For a kid this game is very hard to beat and I remember how when I got stuck and didn't know what to do, I would ride on my bike to the nearest store and open a games magazine to read real quick a walkthrough for the part where I was stuck (no internet back then for me haha).
Fun fact: At the time I lived in Germany and the Germans translated the title of this game as "Baphomets Fluch" (Baphomets Curse), which makes sense because of the game's story, but when "Broken Sword II: The Smoking Mirror" came out, the Germans called it "Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis", which doesn't make sense since "Baphomets Curse" is not part of the story anymore. It's like imagine the title of the second Indiana Jones movie would be "Raiders of the Lost Ark: The Temple of Doom". http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=710913670 http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=723778468
Hilfreich? Ja Nein Lustig
canOgrog
( 13.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. Juli
Fantastic point-and-click adventure game that will keep you coming back to finish it.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Krassimir
( 3.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 4. Juli
I own the entire Broken Sword Series. I love this original Director's Cut, it's just a brilliant game with a deep and intricate story. I can't say enough good things about the entire Broken Sword series but if you're interested in intriguing and fun adventures, something that has some historical relevance and some taste of reality and fiction, then these games are well worth a try. Without spoiling too much, the destinations were very interesting, I love the main character in the story, the protagonists are believable and the intermittent characters and plots are allot of fun. I literally felt like I was watching a movie or reading a really great book. Lastly the game implements a quarry guide which helps you out in the stickiest of puzzles.

Highly recommended if you love Point-Click adventure games.

Hilfreich? Ja Nein Lustig
kupopom
( 0.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 4. Juli
One of the best point 'n' click adventures, even problem solving isn't as illogical as it can be in some other games. Played the original version on cd-rom many times through.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
20 von 22 Personen (91 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
4.9 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Juli
Back in 1997 I had just a handful of games installed on my first PC. Broken Sword was one of them and therefor it brings a lot of good childhood memories. For a kid this game is very hard to beat and I remember how when I got stuck and didn't know what to do, I would ride on my bike to the nearest store and open a games magazine to read real quick a walkthrough for the part where I was stuck (no internet back then for me haha).
Fun fact: At the time I lived in Germany and the Germans translated the title of this game as "Baphomets Fluch" (Baphomets Curse), which makes sense because of the game's story, but when "Broken Sword II: The Smoking Mirror" came out, the Germans called it "Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis", which doesn't make sense since "Baphomets Curse" is not part of the story anymore. It's like imagine the title of the second Indiana Jones movie would be "Raiders of the Lost Ark: The Temple of Doom". http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=710913670 http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=723778468
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
11.9 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Juli
- This review isn't written by a native speaker, thank you for your understanding -

- If you haven't found this review helpful or if you have found a mistake please leave a comment below -

- Note : I got this game in a bundle on Bundlestars, the game alone should be around $1.53 -

Rating
Must Play

Family rating
Everyone 10+

- Key features below ---- Review after -----------------------------------------------

Play time needed (perfect)
about 12 hours
Gaming level
Casual
Game style
Point n' click (Third Person), Puzzle
Game modes
Story mode
Graphics
Fine. (first release was on 1996)
Story
Very good !
Playthrough
One
Voice
Just fine.
Music
Good.
Controls
Mouse only
Tutorial
Yes.
Glitches / bugs
None.
Worth price
It deserve its full price if you love that kind of game. I suggest to get the whole in a bundle to get them cheaper.

- Review below ----------------------------------------------------------------------

This is a very old and familiar game I've played when I was a teen. I've played the French version years ago and now finished the director's cut. I would rather prefer the French dubbing than the English one even if the English one is fine too.

Broken sword is a saga of 5 episodes connected to each other. In the first episode you'll investigate murders linked to a very uncommon murderer as a female reporter called Nico Collard. She will though need the help of some other people including George Stobbart an American tourist who will be involved the first day of his holidays in Paris. As you'll know more about the murderer you'll also learn that there is an even larger conspiracy linked to the Templars.

In that episode you'll play alternatively Nico Collard and George Stobbart. You'll need to travel a lot, mostly for George, in different area of Paris as well as some place in Spain, Ireland and Syria. The story is rich of events, history elements as well as some second-degree humor. The story is narrated at the first person.

Travelling is not the only thing in that game, you'll also need to find evidence about the murderer and the conspiracy as well as solve some puzzles with your brain (block-slider puzzle, decipher coded messages, "jig-saw" ...) and your mind interacting with the environment using items in your inventory to solve some other puzzles but also ask the help of some people. As long as there is a puzzle there is a hint system providing you a first general hint. If you wish you can always ask for more hints giving more and more detailed information. To help in your quest you've also a notebook where you write every important information.

Puzzles are really good and some are challenging. There is also a bonus content to unlock after finishing the game. The bonus itself is a short comic book in 5 parts that cover the event before the interview.

I would recommend the saga to anyone that love Point-and-click Puzzle games with a good story. The best way to get the games for low price is to get the whole saga in a bundle.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
13.8 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni
Remastered Point and Click perfection. Broken Sword: Director's Cut is sexy and exciting with superb writing, mind boggling puzzles and characters that you just can't help but love. It's very witty indeed, and if you're happy with a slow-burner where you are free to wander confused around beautifully animated and now beautifully rendered environments while being charmed by superb writing and homely voice-acting, take a shot at this.

A comfort game if ever there was one.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.4 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Juli
One of the best point and click adventure games I've ever played.

A true classic.

Must buy for anyone into mystery/adventure games.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.8 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juli
Great game, but awful remaster
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
32 von 36 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
53.0 Std. insgesamt
Verfasst: 19. November 2014
Leider gibt es nur die Möglichkeit JA oder NEIN - das macht mir diese Rezession sehr schwer.
Schwer einfach aufgrund der Tatsache: Baphomets Fluch ist genial - Der Directors Cut an sich strotz leider vor Schwächen.
Zum einen die Nachsynchronisierung, dadurch gingen nicht nur einige wirklich geniale Szenen aus dem Original verloren (Der Dialog zwischen dem Polizisten und dem toten Plantard wurde gekürzt, die Erzählung über die Geschichte der Templer bricht mittendrin ab trotz mehrfacher Installationen etc pp) sondern manchmal kommt es auch schon recht amateurhaft rüber. So etwas erwarte ich nicht von einem Directors Cut.
Denjenigen die bereits das Original besitzen empfehle ich weiterhin beim Original zu verbleiben - die zusätzliche Story um Nico und ihren Vater ist zwar ganz nett aber nicht wichtig für den generellen Spielverlauf...
Es fällt mir wirklich extrem schwer auf NEIN zu klicken aber ich muss einfach sagen mir bleibt als absoluter Fan des Originals kaum eine andere Wahl da ich nicht hundertpro hinter dem JA stehen würde.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.3 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Dezember 2013
Ein uraltes Point & Click Adventure Spiel was nun überarbeitet wurde und ich muss sagen, man kann es definitiv noch spielen!
Die Geschichte war Interessant, die Charaktere annehmbar, die Rätsel unterhaltsam.

Wen die Grafik nicht stört und man die Spiele damals noch nicht gespielt hat, definitiv jetzt!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Januar 2015
Kurz:
Kaufen Sie eine CD der Originalversion von Baphomets Fluch 1, laden Sie ScummVM herunter, kopieren Sie die Dateien nach der Anleitung zusammen und haben Sie Spaß! Damit kaufen Sie automatisch alle Versionen für alle Geräte – ScummVM läuft unter Windows (getestet), Android (getestet), MacOS, iOS, PS3, älteren Samsung TVs, Linux, uvm.

Denn alle Änderungen im Director’s Cut sind schlecht!

Lang:
Als ich das Spiel zu Ende gespielt hatte, spürte ich das verlangen, den Kaufpreis und meinen aktuellen Stundensatz vom Herausgeber zurückzufordern.

Ich hatte den Original-Teil 1 gespielt und liebte das Werk.

Alle was man im Director’s Cut verändert hatte, hasse ich!

1. Man hat zynische und Sarkastische Kommentare aus Dialogen und Video-Szenen entfernt

2. Es gab acht Wege für Spielende, davon sieben Tode, von einem Tod drei Varianten – diese wurden entfernt – wo bleibt die Spannung?

3. Man hat die Geh-Geräusche verändert: abgesehen davon, dass sie nun immer da sind, klappern Schuhe, egal auf welchem Boden

4. Man hat die Auflösung nicht verbessert, sondern allem einen dicken Rand gegeben

5. Man hat die begehbaren Bereiche verändert, sodass die Wege unlogisch und falsch sind (George schafft es zum Beispiel, im Kebabstand zu stehen)

6. Das neue Interface ist hässlich und verzögert das Spiel:
Früher:
Schöne animierte Zeiger für den Linksklick im Bereich einer Aktion. Rechtsklick bedeutet immer untersuchen. Schön und Zweckmäßig.

Jetzt:
Nach außen wandernde Blaue Kreise unter einem fixen großen Symbol für den Links- und einem kleinen für den Rechtsklick. Hässlich, starr, im Weg und man kommt sich auf den Arm genommen vor, das nicht selbst finden zu dürfen.

Früher:
Mit der animierten Hand in die gewünschte Richtung starten
Während dem Gehen mit der Maus in den oberen Bildschirmrand fahren, den Gegenstand anklicken, warten, bis man den Interaktionspartner sieht und
Das Ziel Anklicken.

Jetzt:
Ohne Hand an einen freien Bereich in der Richtung des Ziels klicken
(Evtl. falsches Ziel überspringen)
Den Rucksack anklicken
Warten bis man den Interaktionspartner sieht, denn vorher friert der Charakter in der Bewegung ein
Drag & Drop auf das Ziel

7. Die Nebenstory von Nico ist ok aber unnötig und wird nur in einem Satz im zweiten Final-Videoclip erwähnt

8. Alle Neben-Story-Rätsel bis auf das erste (von Nico) sind unnötig und langweilig

9. Man hat das Gehen abgekürzt. Das ist nett aber nicht immer umgesetzt (die Szene vorm Teppichhändler zum Beispiel geht man ganz)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.9 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Februar
"Paris im Herbst. Die letzten Monate des Jahres und das Ende des Jahrtausends. Paris ist für mich mit vielen Erinnerungen verbunden - an Musik, an Liebe ... und an Tod." Diese mittlerweile fast schon legendäre Einleitung von Baphomets Fluch (Broken Sword) werdet ihr... in diesem Directors Cut leider nicht hören. Und auch in anderen Punkten leistet sich dieser Directors Cut ein paar Schwächen.

Doch kommen wir erst einmal zurück zum eigentlichen Spiel. George Stobbart, ein Amerikaner im Urlaub in Paris, wird Zeuge eines Mordes. Da er selbst dem Anschlag nur knapp entgeht, beschließt er der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei trifft er auf Nicole Collard, welche mit dem Mordopfer zu einem Treffen verabredet war. Nico ist eine junge Foto-Journalistin bei einer Pariser Tageszeitung, welcher aber irgendwie noch die eine große Story zu ihrem Durchbruch fehlt und die sich bisher mehr schlecht als recht so durchschlägt - was sie sich aber nie anmerken lassen würde. Da beide von einer Zusammenarbeit profitieren würden, beschließen sie gemeinsam diesen Fall zu lösen. Dabei wird die beiden - insbesondere George - ihre Reise in viele Länder dieser Welt genauso wie in die Vergangenheit des Tempelritter-Ordens führen, sie werden Geheimnisse lüften und uralte Rätsel lösen müssen.

Ich habe Baphomets Fluch damals, 1996, abgöttisch geliebt. So sehr, dass ich das Spiel in den Jahren 1996/1997 insgesamt 3x kaufte (einmal für die Playstation, und zweimal für den PC, nachdem ich es einmal verlieh, aber nie zurück bekam...). Es war längst nicht mein erstes Adventure, aber das Erste, welches mich mit seiner spannenden Krimi-Mytstery-Story, mit seiner Inszenierung (Grafik, Animationen), seiner zum damaligen Zeitpunkt unübertroffen guten Sprachausgabe und nicht zuletzt auch seinem Humor wirklich faszinierte. So sehr, dass ich am ersten Wochenende nicht aufhören konnte zu spielen, bis es durchgespielt war.

Baphomets Fluch ist ein klassisches 2D-Point-And-Click-Adventure alter Schule. Die Rätsel sind meist logisch, die Dialoge gut geschrieben und oft mit einer guten Prise Humor gewürzt, der selbst heute noch in der Gattung der Videospiele heraus sticht. Die Geschichte selbst ist spannend und mit genug historischen Fakten unterlegt und alle relevanten Charaktere mit genug Eigenschaften (und auch Eigenarten) versehen, um das Spiel, die Story und die Spielwelt glaubwürdig wirken zu lassen.

Das erste Problem ist natürlich die Auflösung des Originalspiels. Mit 640x480 Bildpunkten sieht das Ganze in modernen Auflösungen natürlich längst nicht mehr so schön aus wie damals. Der Directors Cut ändert am grafischen Fundament leider gar nichts und so sieht eine mit ScummVM betriebene Originalversion des Spiels heutzutage sogar merklich besser aus als dieser Directors Cut. Was in diesem Directors Cut hingegen neu ist, ist der Einstieg, der zwar erzählerisch eine kleine Lücke schließt und es ermöglicht, einige Szenen auch mit Nico zu spielen und dabei eine kleine Geschichte aus ihrer Vergangenheit offenbart, aber spielerisch nicht so gelungen ist, dass er den einfach besser passenden Einstieg des Originals ersetzen sollte. Ansonsten gibt es als Neuerung noch - leider kaum animierte - Charakterportraits in Dialogen, einige weitere kurze Szenen mit Nico, ein integiertes Hilfesystem, eine dauerhafte (und nicht deaktivierbare) Hotspotanzeige... und einige geänderte und neue Dialoge. Und hier liegt auch ein großes Problem, denn man hört nicht nur einen deutlichen qualitativen Unterschied in den teilweise bunt gemischten alten und neuen Sprachaufnahmen (wobei die Alten irgendwie sehr viel dumpfer klingen als in meiner Erinnerung) - auch die eigentliche Stimme der Sprecher (Alexander Schottky für George und Franziska Pigulla für Nico) hat sich in den Jahren deutlich und sehr gut hörbar verändert. Das drückt bei einem Spiel, dass so sehr auf Dialoge setzt, natürlich merklich die Qualität. Außerdem wurden in dieser Edition einige Dialoge gekürzt oder ganz weg gelassen, einige Rätsel vereinfacht, ein paar kleine Blutspritzer entfernt (in einem Comic-Adventure! Nach Schussverletzungen! Ehrlich!) die Möglichkeit zu sterben und einige Interaktionen mit Objekten entfernt.


Fazit

Das Spiel selbst zu empfehlen, ist leicht. Baphomets Fluch ist zurecht ein Klassiker. Die Story ist toll, der Humor sitzt und sieht man von der doch nun mittlerweile sehr in die Jahre gekommenen Grafik ab, dürfte das Spiel für Adventure-Fans ziemlich zeitlos sein. Diese Directors Cut-Version zu empfehlen ist hingegen schon schwieriger. Zwar ist ein wenig neuer Inhalt vorhanden, aber es führt auch "kleine Makel" ein, die ich von einer solchen Version normal nicht erwarten würde. Wer das Spiel noch nicht kennt und sich mit niedrig aufgelöster Grafik arrangieren kann, darf bedenkenlos zugreifen. Wer das Original besitzt (oder es käuflich erwirbt, in einem anderen Shop abseits von Steam gibt es die Originalversion gratis zum Directors Cut dazu) sollte meiner Meinung nach lieber die alte Version (idealweise mit ScummVM) spielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
10.4 Std. insgesamt
Verfasst: 10. März 2015
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Spiel:

Broken Sword ist ein Point & Click Adventure mit sehr mitreißender Story und sehr schönen Charakteren, die Super Synchronisiert wurden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Einzelspieler:

Man spielt 2 Charaktere die aus verschiedenen Gründen in einen Mord verwickelt werden, beide sind so interessiert an den Umständen das sie in etwas viel Größeres geraten. Man Spielt sich durch sehr vielseitige Umgebungen und löst allerlei verschieden und abwechslungsreiche Rätsel die aber immer logisch sind.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Grafik:

Die Grafik ist zeitgemäß, aber dennoch noch sehr ansehnlich und schön gestaltet. Die Zwischensequenzen sehen sehr gut gemacht aus.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Musik:

Die ist immer schön im Hintergrund und macht die Atmosphäre echt super.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Steuerung:

Die Steuerung ist einfach super, er läuft alles perfekt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Pro/Contra:

+ sehr gute Geschichte
+ Gute Rätsel
+ schöne Grafik
+ schöne Zwischensequenzen
+ eingebaute Hilfe

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Eines der besten Point & Click Adventure die es gibt, mit 10 Stunden Spielzeit ist es nicht zu kurz oder zu lang. Die Rätsel sind echt super und wenn man mal nicht weiter kommt gibt die Hilfe immer ausreichend Tipps bzw. Denkanstöße zum Weiterkommen. Wer Point & Click Adventure mag oder sich das erste Mal heran wagt an das Genre ist hier sicherlich genau richtig.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammengefasst:

Einzelspieler: 10/10
Grafik: 7/10
Musik: 7/10
Steuerung: 10/10
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Spiel: 9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig