Sie führen Ihre gesamte Nation vom Zeitalter der absoluten Monarchien des frühen 19. Jahrhunderts durch die Ausweitung und Kolonisation bis hin zu einer großen Wirtschaftsmacht zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Victoria II ist ein großartiges Strategiespiel in der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts.
Nutzerreviews: Sehr positiv (1,510 Reviews)
Veröffentlichung: 30. Aug. 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Victoria II kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Victoria Collection kaufen

Enthält 11 Artikel: Victoria I Complete, Victoria II, Victoria II: A House Divided, Victoria II: A House Divided - American Civil War Spritepack, Victoria II: German Unit Pack, Victoria II: Heart of Darkness, Victoria II: Interwar Artillery Sprite Pack, Victoria II: Interwar Engineer Unit, Victoria II: Interwar Planes Sprite Pack, Victoria II: Interwar Spritepack, Victoria II: Songs of the Civil War

Paradox Grand Strategy Collection kaufen

Enthält 4 Artikel: Crusader Kings II, Europa Universalis IV, Hearts of Iron III, Victoria II

 

Von Kuratoren empfohlen

"Politcal movements, tech of the time and with grand strategy gives a huge sense of immersion. For a history buff like me it's tear jerkingly perfect."

Reviews

“This is a wonderfully deep game, and its sandbox nature is much more open than Hearts of Iron III was and so it's much more enjoyable at the beginning.”
8,5/10 – Strategy Informer

“Victoria II incorporates challenging strategy and sim elements with enough flexibility to satisfy any weasel-beating gaming goof.”
4,3/5 – CheatCodeCentral

“Saying that it stands head-and-shoulders above all of the scant competition for grand-strategy kingship almost goes without saying.”
9,5/10 – CPUGamer

Über dieses Spiel

Sie führen Ihre gesamte Nation vom Zeitalter der absoluten Monarchien des frühen 19. Jahrhunderts durch die Ausweitung und Kolonisation bis hin zu einer großen Wirtschaftsmacht zu Anfang des 20. Jahrhunderts.

Victoria II ist ein großartiges Strategiespiel in der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts. Sie übernehmen die Kontrolle über ein Land und führen dieses durch die Industrialisierung, politische Reformen, Militäreroberungen und die Kolonisation.

Sie erleben eine tiefgründige politische Simulation und jede noch so kleine Entscheidung, die Sie treffen, wird verschiedene Konsequenzen auf der ganzen Welt mit sich bringen. Die Bevölkerung wird sich Ihren Beschlüssen je nach deren politischem Bewusstsein, sozialer Schicht sowie dem Willen, die Entscheidungen der Regierung anzunehmen oder sich dagegen aufzulehnen, beugen.

Eigenschaften:
  • Tiefgründige politische Simulation mit Dutzenden von verschiedenen Regierungen.
  • Detailgetreue Wirtschaftslage mit über 50 verschiedenen Güterarten und unterschiedlichen Fertigungsanlagen.
  • Über 200 Länder stehen zur Auswahl, vom Jahr 1835 bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs.
  • Fortschrittliches Technologiesystem mit tausenden von Erfindungen, die es zu entdecken gibt.
  • Verbesserte Grafik und Interface sowie Mehrspieler-Support.
  • Ein schnittiges Interface macht das Spiel leicht zugänglich.
  • Automatisierung verschiedener Aufgaben wie Handel und Unterstützung der Bevölkerung.
  • Erweitertes Einflussbereichssystem in welchem die bedeutenden Mächte der Welt um die Vorherrschaft kämpfen.
  • Die Ära der Baumwollherstellung stellt die vorindustriellen Volkswirtschaften dar.
  • Die sog. "Kanonenboot Diplomatie" gibt keinen Anlass zum Verhandeln, denn die Positionierung einer Flotte außerhalb eines Hafens könnte vielleicht ein besseres Argument darstellen.
  • Historische und dynamische Missionen führen Ihr Land durch die Weltgeschichte.

Systemvoraussetzungen

    Empfohlen:
    • Betriebssystem: XP/Vista/Windows 7
    • Prozessor: Intel® Pentium® IV 2.4 GHz oder AMD 3500+
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Festplatte: 2 GB frei
    • Grafikkarte: NVIDIA® GeForce 8800 oder ATI Radeon® X1900
    • Sound: DirectX® kompatibel
    • Controller Unterstützung: 3-Tasten Maus, Tastatur und Lautsprecher
    • Spezielle Mehrspielermodus-Anforderungen: Internetverbindung
Hilfreiche Kundenreviews
12 von 13 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
92.1 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Februar
Das Spiel ist sehr Informativ gibt einen guten Einblick in die Geschenisse und Lage der Menschen im Viktorianischen Zeitalter.Kriege spielen sich anfangs sehr gut und realistisch endeten bei mir aber in späteren Jahren um 1900 immer in unüberschichtlich großen Schlachtfeldern mit vielen 50 und 20 Trupps .So schlug ich nach 1900 mit Preußen den immer selben Krieg gegen Großbritanien um Afrika alle 5 ingame Jahre erneut,Dabei verloren sie im Schnitt 200 - 300 Truppen die in Afrika stationiert waren.Das störte sie aber nicht da sie irgendwo immer noch 5000 Regimenete versteckt in Asien hatten,weswegen ich bei Friedenverhandlungen nur eine Provinz afrikanisches Ödland bekam.Das Spiel endet 1936,dabei sollte es aber lieber 1914 mit beginn des ersten Weltkriegs enden,weil in der Zeitspanne dazwischen keine Ereignisse mehr passieren.Mein Fazit ist würde es 1914 enden würde es ein gutes Strategiespiel abgeben danach ist es einfach nur ein unübersichtlicher und ermüdender Haufen aus Daten und Statistiken.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
75.2 Std. insgesamt
Verfasst: 21. April
Victoria II baut auf Diplomatie sowie Strategie und auch auf das Wirtschaftssystem.
Am Anfang fühlt man sich leicht überfordert, da es sehr viel zu erledigen gibt.

Es ist gerade in dieser Zeit der Aufschwung der Industrialisierung diesem man natürlich fördern möchte um nicht den Anschluß an die Großmächte zu verlieren. Nebenbei wird das Volk liberaler und der Ruf in eine Demokratie lauter. Dann kommt noch der militärische Aspekt. Die Armee braucht sowie die Industrie neue fertigkeiten die durch Forschung erreicht wird. Man möchte auch Militärisch (vorallem in Europa) sein Gesicht wahren.

Kriegerische Außernandersetzungen sind meist anspruchsvoll und sollte in vielen Fällen überdacht sein. Ebenso sollte man die diplomatischen Beziehungen seines Feindes im Auge behalten. Zu dieser Zeit war jedes Land mit vielen anderen Verbündet. Wenn man nicht achtsam ist kann dies zu einer Kettenreaktion führen und man findet sich in einem Weltkrieg wieder.

Ich finde es sehr gut, dass dieses Spiel nicht wie Risiko zu spielen ist. In Victoria ist es nicht Ziel die gesamte Welt einzunehmen aber man kann sie zu seinem Gunsten etwas lenken. Man kann zum Beispiel nicht ganz Österreich, Frankreich und Preußen einnehmen. Die Infamie lässt diese quasi nicht zu. Erhöht sich die Infamie nämlich an einem gewissen Punkt, werden die Großmächte versuchen euch in Schach zu halten.

Bei Victoria ist jedes Land auf der Karte spielbar. Man kann eine Großmacht wie Preußen, Österreich oder auch das Britische Imperium spielen. Die USA in einem frühem Stadium von der Sklaverei befreien und die Südstaaten zurück trängen....oder auch gewinnen lassen. Später wird die USA unaufhaltsam in die Großmächte aufgenommen. Japan kann "verwestlicht" werden und ebenfalls aufsteigen. Sekundärmächte wie die Niederlanden oder Portugal kann man ebenfalls zum erfolg führen. Es bleibt jedem offen mit welcher Nation er spielen möchte. Die schwierigkeit in diesem Fall ist variabel.

Fazit: Ein sehr gutes Spiel in diesem Genre und für jedem Strategen eigentlich ein muss.
Es ist anspruchsvoll und sehr spannend den Verlauf der Geschichte beizubehalten oder auch zu seinem Gunsten zu verändern.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
179.6 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Februar
Gutes Strategiespiel was nicht nur auf das Militär stark eingeht, sondern auch abhängig von der Wirtschaft und der Politik was dieses Spiel für mich besonders macht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 6 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
212.9 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Februar
Hallo! :) Dies ist eins der komplexisten Strategiespile welches ich jemals gezockt habe. Man muss wirklich mitdenken. Es ist wirklich sehr realistisch. Der hauptgrund für meinen kauf war natürlich die zeit in der es spielt. diese bringt es sehr überzeugend rüber.
Der einzige Minuspunkt: man muss oftmals sehr stark nach der geschichte arbeiten. man muss z.B. habsburg angreifen um als preuße ein mächtiges reich zu gründen. was auch so richtig nervt... man kann die schlachten nicht selbst schlagen. wenn ihr z.B. sachsen-meiningen spielt so habt ihr keine andere wahl als mit euren 3000 mann (mehr geht für so ein kleines reich nicht) rum zu stehen, zu warten und zu hoffen dass bald ein bgroßer krieg kommt dem ihr joinenn könnt um dann mit euren 3000 mann gegen 50000 zu kämpfen...

ABER: KLARE EMPFHELUNG da es eben sehr realistisch ist und man sich wirklich in der zeit zurückgeführt fühlt. Es dür AUF nahezu JEDEM PC LAUFEN. :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
74 von 79 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1,215.8 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Januar
This is the reason why I play games. literaly, this game is the first game I really got into and loved. 1300 hours later and im still loving it and have gotten into the gaming community and built my own computer because of it.

you do start to notice a couple quirks in the game when youve played it as long as I have though.

1.) The game can be unstable. I cant tell you how many times ive had to sit down and "fix" the game because of problem #2
2.) This game needs mods. after you've bought all the expansions and kicked ♥♥♥ as every country you can think of things get a little stale, its not like you want to play a new game, you want to play victoria 2... only better. to make it better however you need to install mods. hmm.. i wonder what steam function would have been helpfull for that that both euIII, euIV and ck2 have..
3.) The game needs workshop support. this is one you can't fix yourself and its shity
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig