STAR WARS™ - The Force Unleashed™ Ultimate Sith Edition
Ein Spiel, dass Ihren die dunkelsten Seiten der Macht in einer Geschichte zeigen wird, in der Sie auf Kollisionskurs mit Luke Skywalker selbst steuern werden.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (1,091 Reviews)
Veröffentlichung: 15. Dez. 2009

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Hinweis: The Force Unleashed setzt einen Dual Core Prozessor mit einer Radeon HD 2900 oder GeForce 8600 oder besseren Grafikkarte voraus. Bitte prüfen Sie Ihre Systemdaten vor dem Kauf.

Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Star Wars Collection kaufen

Enthält 14 Artikel: STAR WARS™ - Dark Forces, STAR WARS™ - Knights of the Old Republic™, STAR WARS™ - The Force Unleashed™ II, STAR WARS™ - The Force Unleashed™ Ultimate Sith Edition, STAR WARS™ Battlefront™ II, STAR WARS™ Empire at War - Gold Pack, STAR WARS™ Jedi Knight - Dark Forces II, STAR WARS™ Jedi Knight - Jedi Academy™, STAR WARS™ Jedi Knight - Mysteries of the Sith™, STAR WARS™ Jedi Knight II - Jedi Outcast™, STAR WARS™ Knights of the Old Republic™ II - The Sith Lords™, STAR WARS™ Republic Commando™, STAR WARS™ Starfighter™, STAR WARS™ The Clone Wars™ - Republic Heroes™

 

Über dieses Spiel

Die Geschichte und Action von Star Wars®: The Force Unleashed™ wird erweitert durch das Erscheinen von Star Wars The Force Unleashed: Ultimate Sith Edition, eine spezielle, neue Version des Spiels, die dem Spieler die dunkelste Seite der Macht in einer spannenden Geschichte näherbringt und auf einen Konfrontationskurs mit Luke Skywalker selbst führt. Die Ultimate Sith Edition beinhaltet alle ursprünglichen Missionen von Star Wars: The Force Unleashed, sowie eine zuvor nur als Download Erhältliche und einen neuen, exklusiven Bonuslevel.
Star Wars: The Force Unleashed erweitert den Umfang und die Tiefe der dunklen Seite der Macht und lässt Spieler in die Rolle eines geheimen Schülers von Darth Vader schlüpfen, wobei es Enthüllungen zur Star Wars Galaxie ans Licht bringt – aus der Sicht eines mysteriösen neuen Charakters mit beispiellosen Kräften.
  • Beinhaltet das Originalspiel Star Wars The Force Unleashed plus 3 neu gestaltete Level aus der klassischen Trilogie: Tatooine, der Jedi Tempel und ein BRANDNEUER Hoth-Level
  • ENTFESSELN SIE EPISCHE KRÄFTE DER MACHT und verheerende Combos
  • ENTDECKEN SIE DIE UNERZÄHLTE GESCHICHTE von Darth Vaders geheimem Schüler zwischen Episoden III und IV
  • LEBENSECHTE REAKTIONEN von Charakteren und der Umgebung, die bei jedem Spielen anders ausfallen

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • Betriebssystem: Win XP SP3, Windows Vista SP2 oder Windows 7
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.4 GHz oder AMD Athlon X2 5200+
    • Speicher: 2 GB
    • Grafik: 3D Hardware-Beschleunigungskarte vorausgesetzt - 100% DirectX 9.0c kompatibl - 256 MB Grafikspeicher mit Shader 2.0 Unterstützung (Radeon HD 2900 oder Geforce 8600)
    • DirectX®: Directx 9.0c kompatibel
    • Festplatte: 30 GB
    • Sound: Directx 9.0c kompatible
    • Controller Unterstützung: XBox 360 Controller für Windows
    • Unterstützte ATI Chipsets: ATI Radeon HD 2600, 2900, 3650, 3690, 3850, 3870, 4550, 4650, 4770, 4850, 4870, 5890
    • Unterstützte NVIDIA Chipsets: NVIDIA GeForce 8600, 8800, 9400, 9500, 9600, 9800, 250, 260, 275, 280, 285, 295
    Empfohlen:
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.8 GHz oder AMD Athlon X2 Dual-Core 6000+
    • Grafik: 512 MB 3D Hardware-Beschleunigungskarte (GeForce 9800 GT)
    Minimum:
    • Betriebssystem: 10.5.8 (Leopard), 10.6.2 (Snow Leopard), 10.7 (Lion), 10.8 (Mountain Lion)
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo (Dual-Core)
    • CPU Speed: 2.4 GHz
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Festplatte: 25 GB + 1 GB Auslagerungsdatei
    • Grafikkarte: Radeon HD2600, Geforce 8600 mit 256 MB VRam
    • Zusätzliche Informationen: Macintosh Maus und Tastatur oder Microsoft Xbox 360 Wired Controller
    • Unterstützte Grafikkarten: NVIDIA GEFORCE 8600, 8800, 9600, GT 120,
      ATI RADEON HD 2600, HD 3870, HD 4670, HD 4850
    • Achtung: Dieses Spiel umfasst Kopierschutz der mit einigen Festplatten und virtuellen Datenträgern. Intel integrierte Grafik-Chipsets sind nicht unterstützt. Apple Intel Chipsets ausschließlich. Power PC Prozessoren (G4 und G5) sind nicht unterstützt. Dieses Spiel unterstützt Speicherpartitionen, die als Mac OS Extended (Case Sensitive) formatiert sind nicht.
    Empfohlen:
    • Prozessor: 2,6 GHz Intel Quad-Core
    • Grafikkarte: Geforce 8800 mit 512 MB VRAM
Hilfreiche Kundenreviews
21 von 28 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
12.7 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Februar
Du möchtest selbst einmal Clontrupper oder andere Truppen abschlachten?
Du möchtsest wissen wie die Rebellion entstanden ist?
Du willst wissen was zwischen Episode III und IV Passiert ist?

Cooles Spiel egal für welche Konsole.
Mir Persönlich gefällt die Pc Version am besten, da die Maps besser aussehen als auf der Wii oder PS2.

Story Technisch sind keine Abweichungen aufzuweisen.

Zwei dinge stören mich ein bischen manchmal hat die Steuerung leichte aussetzer, wenn man Blocken drückt Blockt Starkiller nicht oder einen moment später.

Im gegensatz zu der Wii version fehlen zwei Missionen auf der PC version, eine im Jedi Tempel auf Corosant und eine weiter mit einem Mandelorischem Boss.

Grafisch ist die Pc Version die Beste von allen dreien die ich bisher gespielt habe, Charakter und Maps wirken glatter.
Außerdem bietet die PC-Version mehr Kostüme für Starkiller wie z.b. die Wüstenüberlebender Robe. http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=386990392

Lohnenswertes Spiel ist das Geld auf jedenfall wert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 10 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
12.0 Std. insgesamt
Verfasst: 7. März
Puh! Ich weiß nicht wie ich hier anfangen soll, ohne es zu negativ oder zu positiv wirken zu lassen.
Ist das Spiel schlecht? Nein! Ist es gut? Nein!

Wenn du ein Star Wars Fan bist, wirst du sicher gefallen an dem Spiel finden, aber ich kann schonmal empfehlen, das du dann einen extra Vorrat an Nerven aus Stahlseilen mitbringen solltest.

Zum Menü:
Ganz klar, das Menü ist bei der Portierung total in die Hose gegangen oder ist einfach nur sehr mies programmiert. Anfang ist es eine Qual, aber dann ist man ja nicht mehr so großartig darin unterwegs, ausser ab und an für die Punktevergabe. Aber der Fakt sollte nicht großartig über spielen oder nicht-spielen entscheiden.

Rest:
Anders ist das allerdings, wenn man dann anfängt zu spielen. Spieler, die mit invertierter Maussteuerung spielen, werden hier in die Röhre gucken. Man kann im Menü nämlich nur die Invertierung für den Controller vorsehen.
Auch wenn ich von Freunden vorher gehört und hier auch gelesen habe, das das Spiel mit dem Controller etwas angenehmer sein soll, habe ich mich mit Maus und Tastatur rangewagt und musste feststellen, das sich der Charakter so ganz annehmbar steuern lässt. Mir ist aber aufgefallen, das ab und an die Maussensitivität etwas schneller oder langsamer zu sein scheint. Kann aber auch nur Einbildung sein :)
Die Kämpfe sind dank der Kombos recht vielfältig, lassen aber dank der KI bzw der unfairen Programmierung öfter mal ziemlichen Frust aufkommen. Meine Tastatur musste diverse male leiden, da ich wohl davon ausging, das es durch etwas mehr Druck auf die Tasten besser ginge :P Genauer gesagt ist damit gemeint, das man manche Attacken der Gegner nicht blocken bzw man sich nicht aus ihnen rausstehlen kann. Aber wenn man dann die richtige Kombo von Attacken herausgefunden hat, dann fliegt man eigentlich recht schnell durch die Gegnermassen.

Bosse:
Jaja.....die Bosse.... dort habe ich mit Abstand am meisten geflucht und meine Tastatur einem Belastungstest unterzogen. Ansich sind sie ja nicht schwer, aber man muss halt erstmal das richtige Mittel zum besiegen finden, was bei einigen gar nicht so leicht ist, ohne ein paar Leben zu lassen. Die Quicktime-Events an jedem Ende des Bosskampfes sind auch eher nervig als toll, da man bei falscher Tasteneingabe das Event nochmal von vorne starten darf, bis man endlich alle Tasten richtig gedrückt hat. Aber keine Angst, die Tasten sind immer die gleichen (aber bei jedem Boss eine andere Reihenfolge), also sollte das jeder auch recht gut meistern.

So! Das hat dann doch alles eher eine negative Schräglage, aber das Beste kommt bekanntlich zum Schluß! Nach jedem Boss wird man mit einer sehr sehr schönen Cutscene belohnt (ok, die Augen der Figuren kommen mir immer irgendwie etwas merkwürdig vor, aber naja :)). Und die Story finde ich generell auch sehr geil.
Es lohnt sich also auch für Leute ohne große Stahlseilnerven sich durch das Spiel zu schlagen!!!!

Fazit:
Klar ist das Spiel nicht das Beste aller Star Wars Spiele, aber ich bin trotzdem sehr froh es trotz der negativen Meldungen nicht einfach blind beiseite gelegt zu haben (Aber ich bin da sowieso ein Sonderfall *zu Natas und Jan schiel* :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.2 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Mai
ein sehr gutes Spiel, super Story, schönes Gameplay.
ein typisches Star Wars Spiel wie man es haben möchte.
einzige Kritikpunkte: Die Kamera und die Steuerung sind in besonderen Situationen etwas ungenau/unpassend.
(in Sprungpassagen)

9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
7.2 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Juni
Habe das Spiel in etwa 7 Stunden durchgespielt und hatte nach dem Ende gemischte Gefühle. Hier mal so meine Pros und Contras die mir so aufgefallen sind:

Pro:
+ Sehr gelungene Story
+ Viele Kostüme
+ mehrere unterschiedliche Planeten
+ Original-Soundtrack
+ Gute Steuerung auf Gamepad
+ Jeder Bossfight ist anders
+ Zwei alternative Enden

Contra:
- Kurze Spielzeit
- Schlechte Steuerung mit Maus und Tastatur
- Nervige Quick-Time-Events die immer gleich ablaufen
- Einige Grafikaussetzer

Mir hat das Spiel trotz der kurzen Dauer sehr gefallen. Gameplaytechnisch fand ich es gerade mit der Macht sehr spaßig Sturmtruppen durch die Map zu schleudern.
Ich hätte auch nicht damit gerechnet, dass die Story bei einem Star Wars Spiel so gelungen sein kann.
Alles in allem auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
66 von 77 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
9.2 Std. insgesamt
Verfasst: 8. März
This is a long review, so if you want a brief summary of why I recommend Forced Unleashed skip to Results and read from there.

LucasArts offers a game that brings the force to modern-day systems; although, riddles with pitfalls in the design the Force Unleashed is still a fun and dynamic play-through.

Story:
You play a young Sith warrior who was taken under Darth Vaders’ wing to become his apprentice. You sole purpose in life is to become a powerful Sith warrior and join Vader to take down the Emperor and control the galaxy. Yet, not everything is how it seems and as you are sent from planet to planet to slay the remaining Jedi a whole new tale unfolds.

Campaign:
The campaign offers a decent length - depending on how you play it can take anywhere from five (5) to eight (8) hours. The story is divided up into approximately nine missions, which take you through a large variety of different environments. As you progress through the campaign you unlock new force powers, which change how you defeat your enemies. Each level has hidden Holocrons spread throughout it which offer you more experience, skill points, or customizable features. The enemies tend to repeat themselves fairly quickly and the combat dynamics become repetitive, but the bosses offer a nice twist which keeps you wanting more. Each boss fights differently, which causes you to constantly change up your strategy.

Gameplay:
The main issue with this game is the poor design. Firstly the camera controls are awful, there are more times where you are fighting the camera than fighting enemies. Trying to grab objects with the force can be rather cumbersome and I noticed that I never really grabbed anything because the time it took to get the object to move in the correct direction would cause me to take tremendous damage from surrounding enemies. Another major issue was being pinned by enemies, who would knock you over suddenly turning you into an elderly person who required a warm up before being able to stand up.

Hints:
>Don’t play on the hardest difficulty (Sith Master) as the bosses scale poorly - the particularly Kazdan Paratus who was damn near impossible to defeat especially when fighting against the poor game mechanics.
>Make sure to search the maps for the Holocrons they help you level up much quicker and afford you with more force powers.
>Remember to go in and look at your lightsaber, as you play through the campaign you unlock lightsaver powers which help boost your lightsaber. This can be really useful to change based on the mission you are playing.


Results:
All and all if you’re a Star Wars fan this is a game for you - if not them you probably find the listed cons to ruin the game. I personally like the Star Wars series and found this to be a good addition to the story even though some parts were cheesy. The game offers a decent sized campaign and a relatively fun experience.

Pros:
+Customized level structure which allows you to choose how you want your character to grow.
+Lots of combos, which can make fighting incredibly dynamic.
+Control over many aspects of the environment, which you can wield in battle to your advantage.
+Awesome boss fights, which force you to change your play style.
+Beautiful level design with many different environments.
+Nice addition to the Star Wars saga, and great new story elements.
+Prologue was just awesome, walking around as Vader and destroying everything.

Cons:
-Not readily made for Keyboard and Mouse gameplay.
-Poor game design – difficult camera control, poor force power control, off targeting system.
-Limited to no description of objectives, can leave you standing around wondering what you’re supposed to do. I found myself shocking things with lighting, before realizing I had to grab them or slash it with a lightsaber.
-Repetitive enemies, typically finding myself fighting the same thing over and over. This wouldn’t be bad, but some of them were more annoying than difficult to kill.
-Limited game customization, there was no ability to control graphics levels. Resolution was controlled before starting the game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig