Life under the rule of the winged Skyborn race isn't so bad for Claret Spencer, the star mechanic of an independent repair shop. She can patch up just about anything...but when a certain cravat-wearing customer turns her life upside-down, she finds herself pulled into an epic, city-wide conflict that's going to take a lot more than elbow...
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Sehr positiv (879 Reviews) - 88 % der 879 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 21. Feb. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

Skyborn kaufen

Dancing Dragon RPG Complete kaufen PAKET (?)

Enthält 4 Artikel: Skyborn, Deadly Sin 2, Deadly Sin, Echoes Of Aetheria

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (6)

1 Kommentare Weiterlesen

5. Juni

Want to see PewDiePie play Skyborn? Vote here!

Skyborn needs your help! We need votes on PewDiePie's forum thread. Top games get played by him on his channel!

Click here: https://broarmy.net/index.php/Thread/42653-RPG-MAKER-competition/?postID=317364#post317364

You'll need to make a forum account and then "like" the Skyborn post on the bottom right.

This could be huge :)

Lots of love,

Phil
Dancing Dragon Games!

18 Kommentare Weiterlesen

Über dieses Spiel

Life under the rule of the winged Skyborn race isn't so bad for Claret Spencer, the star mechanic of an independent repair shop. She can patch up just about anything...but when a certain cravat-wearing customer turns her life upside-down, she finds herself pulled into an epic, city-wide conflict that's going to take a lot more than elbow grease to fix! Join Claret on her journey through a tale of magic, metal and mystery as she unravels the secrets of the Skyborn!

This game features:
  • Lovable, addicting characters
  • Trendy and exciting Steampunk setting
  • Classic look, modern feel
  • Unique story-driven adventure
  • Multiple character classes
  • Breathtaking orchestral soundtrack

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP / Vista / 7 (32-bit/64-bit)
    • Prozessor: PC with 800MHz Intel® Pentium® III equivalent or higher processor
    • Arbeitsspeicher: 256 MB RAM
    • Grafik: 1024x768 or better video resolution in High Color mode
    • Speicherplatz: 200 MB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectSound-compatible sound card
    Minimum:
    • Betriebssystem: OS X 10.6.8
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: Radeon HD 2400 or comparable
    • Speicherplatz: 200 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04 or higher
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: Radeon HD 2400 or comparable
    • Speicherplatz: 200 MB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Sehr positiv (879 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:


(was ist das?)
31 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Positiv)
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
18 von 23 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Februar 2014
Der Ersteindruck ist sehr gut.
Schöne RPG Maker Optik, humorvolle Dialoge, die Dynamik zwischen den Charakteren funktioniert sehr gut.
Der Soundtrack ist angenehm im Hintergrund und das Kampfsystem ein klassiches Runden-Ego-RPG-Maker mäßiges.

Für den schmalen Preis und die angenehme Nostalgie Atmosphäre alter SNES Rollenspiele gibt es eine Empfehlung.

Ausserdem ist die Heldin niedlich ;)

https://www.youtube.com/watch?v=KplMmB_YogQ
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.1 Std. insgesamt
Verfasst: 6. April 2014
Wow,

ich bin selbst in der RPG Maker Szene aktiv, seit 99 passiv und seit 2001 aktiv, und ich habe
selten so ein geniales RPG gesehen, außer Eternal Legends und Unterwegs in Düsterburg.

Genau wie bei Unterwegs in Düsterburg haben wir hier modifizierte Chipset`s, aber auch
handgezeichnete Grafiken, die unglaublich fantasievoll sind und geradezu perfekt aussehen.

Da ich die Story nicht spoilern will: Der Anfang wirkt mit dem ganzen Steampunk ein wenig
wie Grandia (PSX & Sega Saturn). Es gibt Maschinen wie Luftschiffe, will heißen ansich hoch
entwickelt, aber doch ist alles erschreckend einfach gebaut.

Die Musik ist wunderschön und erinnert mich gerade bei Kämpfen an die Kampfmusik
von Skies of Arcadia (Dreamcast & Gamecube). Ähnlich kann man auch den technologie
Stand erklären.

Zusätzlich zum typischen ESC Menü wurde auch noch ein Statusbalken unterhalb
des Spiele Screens eingefügt, so das man schnell ingame alles ändern kann.

Kämpfe sind rundenbasiert mit ablauf Leiste. Ähnlich aktueller RPG`s, so das man sieht wer
als nächster dran ist und entsprechend planen kann mit Angriff und heilung.

Alles in allem ein wunderbares Spiel das mich wieder einige Stunden meines Lebens (und
hoffentlich auch eures) kosten wird.

Und die opfere ich in diesem Fall gerne !
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
13.6 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Februar
Schönes Retro-RPG mit schöner Story und schöner Atmossphäre

Da kam echt Nostalgie auf. Hier mein Review:

Gameplay:
Skyborn spielt sich ähnlich zu den alten RPGs wie Final Fantasy oder auch einfach wie ein Spiel, dass mit dem RPG Maker gemacht wurde. Jedoch haben die Entwickler das Kampfsystem ein wenig aufgepeppt, wie ich finde. So hat man nicht einfach nur Runden, sondern jeder Charakter(auch Gegner) kommen je nach Initiative hintereinander dran. Dabei kann jeder Charakter verstärkt werden und generell hat jeder eine unterschiedliche Geschwindigkeit. Dabei muss man auch darauf achten, dass der Charakter stark genug ist, seine Ausrüstung zu tragen, da zu schwere Waffen/Rüstungsteile den Charakter massiv verlangsamen können.

Weiterhin ist "Threat" (Bedrohung) ein Faktor, der gelegentlich mal in RPGs vorkommt, aber auch nicht immer. Jeder Charakter erhält je nach ausgeteilten Schaden und Fähigkeiten eine Bedrohungsstufe. Gegner greifen dabei immer denjenige mit der meisten Threat an und somit lässt sich gut ein Tank bauen. Jedoch muss man da immer aufpassen, da der Tank auch die Bedrohung aufrechterhalten muss(und er sollte auch am Leben bleiben können).

Zusätzlich lernen die Charaktere anfangs durch Levelaufstiege neue Zauber und später dann eig. nur zweimal(indirekt dreimal) durch spezielle Gegenstände, mit denen man die "Klassen" der Charaktere entwickeln kann.

Bei dem Gold sollte man net stutzig werden. Normale Heilitems sind sehr günstig und die Ausrüstung kann teilweise gecraftet werden(was ich eher weniger gemacht habe). Erst am Ende kann man in der Arena die Kohle dann mal so richtig verprassen.

Die Ausrüstung kann man, wie gesagt, craften, indem man 1-3 der vier verschiedenen Erze benutzt. Weiterhin kann man sogenannte "Augmente" finden oder kaufen und quasi jede Waffe und Ausrüstung einmal "verzaubern", wobei diese immer einen unterschiedlichen Boni geben, ob sie jetzt auf Waffe,Schild oder Ausrüstung angewendet wird.

Das Spiel ist ziemlich linear. Es gibt vielleicht 4 Nebenquests, die man alle recht schnell erledigen kann. Zusätzlich gibts dann noch die bereits erwähnte Arena, in der man zum Champion aufsteigen kann und somit Zugang zu den besten Sachen im Spiel bekommt. Auch kann man da sein ganzes Gold verprassen.

Ich habe das Spiel durchgehend auf Hard gespielt. Es ging eig. ganz gut, einige Stellen war knifflig. Nur den letzte Endboss konnte ich unmöglich schlagen, da er meine gesamte Party mit einem Zauber erledigt hat. Einer meiner Charaktere, der es hätte verhindern können, hatte einfach nicht genug Speed(Daher dringend für mehr Geschwindigkeit im Kampf sorgen, geht sehr gut in der Arena)

Ansonsten finde ich das Spiel von der Länge ganz ok, mit 10-12 Stunden.

Story:
Die Story ist sehr schön. Man spielt Claret, eine weibliche "Mechanikerin", und man gerät halt nach und nach in einen größeren Konflikt. Die Skyborn sind eine höher entwickelte Rasse und dominieren die Menschheit und halten diese für minderwertig. Zudem gibt es ein paar Halblüter, welche brutal von den Skyborn gejagt werden.

Zuviel will ich nicht verraten, die Story hat einige gute Wendepunkte, die Charaktere sind mega gut geschrieben(vorallem, da sie schön gezeichnet sind). Weiterhin fand ich noch die Erzählungen sehr geil, die als Bildergeschichte dargestellt wird oder aber auch teilweise gespielt wird und dann auch sehr viel Spaß macht.


Musik:
Will ich nur kurz hervorheben. Der Soundtrack ist echt gut und ich würde ihn gerne alleinstehend haben, da die Musik sehr gut in die Welt passt und das Spiel auch wirklich lebendig gestaltet. So wie es eben sein sollte.


Fazit:
Skyborn lehnt sich zwar an alte RPGs an, ist aber nochmal wesentlich anders. Das Kampf- und Ausrüstungssystem ist anders, manche Bestandteile wurden gezeichnet und die Story ist einfach wunderbar :-) Etwas schade fand ich, dass man am Ende der Story nicht mehr die Möglichkeit hat, nochmal zu trainieren oder einzukaufen, wenn man den Endboss nicht schaffen sollte(auf Hard).

Skyborn hat mich sehr positiv überrascht, da ich das Kampfsystem in solchen Spielen oft schwach finde und die Kämpfe mich meistens eher nerven.

Der aktuelle Preis(15 €) ist zwar recht happig für 10-12 Stunden Spielzeit, aber ich kann es durchaus nachvollziehen und finde auch, dass das Spiel sein Geld wert ist. Ansonsten kann man ja auch auf einen Sale warten, ich habe es als Giveaway bekommen.

Ich kann Skyborn auf jeden Fall empfehlen, da es sehr gut ist und mit Liebe entwickelt wurde :-)


Wenn dir das Review gefallen hat und dich auch in deiner Entscheidung weitergebracht hat, schau doch mal auf meinem Youtubekanal vorbei, auf dem ich ähnlich gute Indiespiele öfters vorstelle oder auch komplett durchzocke. Über nen Abo oder zumindest Feedback (zum Review oder Kanal) würde ich mich auf jeden Fall freuen =)

https://www.youtube.com/user/lightfire777
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.7 Std. insgesamt
Verfasst: 10. August 2014
Erinnert an die klassischen RPG's wie Lufia, Terranigma und Secret of Mana, auch wenn es hier keine Overworld Map gibt.

Ich habe das Spiel einmal durchgespielt und bin auf ca. 12-13 Stunden gekommen, habe aber sehr ausführlich erkundet und alles gemacht, was es zu machen gab. Ob jemand dafür den vollen Preis zahlen möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Ich habe es mir damals im Sale geholt, würde aber im Nachhinein auch die 13,99 zahlen.

Ansonsten muss ich sagen, dass mich die Story, Dialoge, Musik und der Flair in dem Spiel sehr überzeugt haben und ich werde es irgendwann bestimmt ein zweites mal spielen. Es ist halt doch etwas für Nostalgiker, welche den Charme von den damaligen Klassikern nochmal aufleben lassen möchten.

Das Kampfsystem ist wie gewohnt rundenbasierend, auch wenn es hier die Besonderheit gibt die Häufigkeit wie oft man in einer Runde Handlungen tätigen kann, zu beeinflussen. Das geschieht durch die Geschwindigkeit (im Spiel: Speed) welche ein Charakter haben kann. Je höher dieser Wert ist, desto öfter kann er Fähigkeiten während einer Runde benutzen, was im Übrigen ein nicht zu vernachlässigender Vorteil in diesem Spiel ist.
Dadurch kommt nochmal etwas neue Würze in das Altgewohnte.

Die Sprache ist in Englisch, damit sollte man natürlich keine Probleme haben.

Leute die das Genre kennen und mögen würde ich auch zum Kauf ohne Sale raten, wer unsicher ist oder mit der Spieleart nicht vertraut, sollte lieber auf ein Angebot warten, um sich dann überzeugen zu lassen. ;-)

Alles in Allem ist das Spiel sehr gelungen und man darf beherzt zugreifen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.7 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Oktober 2015
Skyborn ist ein fantastisches Rollenspiel in der typischen Oldschool-Optik und fesselt länger als nur 5h :)
Es beinhaltet eine interessante Geschichte die frisch und sympatisch wirkt und einen direkt in den Bann zieht!

Das Kampfsystem ist einfach gehalten.
Es wird in der rechten oberen Ecke angezeigt in welcher Reihenfolge die Gruppenmitglieder und Gegner attackieren werden - die Reihenfolge kann auch durch verschiedene Hilfszauber oder Attacken verändert werden.
Im Spiel selbst kommt ihr an zwei Punkten in dem ihr entscheiden könnt ob ihr euren Gefährten und euch selbst eine neue Charakterklasse verpassen wollt, es stehen immer zwei zur Auswahl.
Falls ihr es nicht machen wollt könnt ihr es auch ganz bleiben lassen und all eure Charaktere bleiben lediglich Novizen.
Grundsätzlich ist das nichts schlechtes, doch gehen dadurch viele nützliche Fähigkeiten verloren die dann nicht mehr erlernt werden können.

Die Charaktere haben alle ihre eigene Geschichte und Bewggründe für ihre Taten die im Laufe der Geschichte offenbart werden. Die Entwickler hätten vielleicht noch ein wenig mehr darauf eingehen können, aber so ist es auch schon schön dargestellt. Es existieren 6 spielbare Charaktere 5 gehören fest dazu, die 6. Person ist optional und es steht euch frei diese zu suchen und zu bekommen!

Ihr folgt grundsätzlich nur der Hauptstory die sich auch ständig in eurem Questlog aktualisiert, hier und da gibt es ein paar Nebenquests aber die sind relativ rar.

Das ist auch der einzige negative Aspekt den ich anmerken würde, die wenigen Nebenmissionen, alles andere hat vom ersten Moment an gefallen! :)

Toll ist noch das Kolosseum wodurch ihr nützliche Waffen und Items erhaltet und die Herausforderung mit jedem gewonnenen Kampf ansteigt, wunderbar gemacht! :)

Definitiv eine Kaufempfehlung von mir!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 10 Personen (70 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
17.6 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Mai 2015
Ein packendes Spiel!
Erst hab ich gedacht, ich kann (wie bei vielen RPG-Maker-Spielen) hier mit 3-4, höchstens 5 Stunden Spielzeit rechnen, aber wie man sehen kann, hab ich mich zum Guten geirrt! Nur leider gibts so wenig Nebenquests und ein wenig mehr Erkunden hätte ich mir auch gewünscht. :( UND WO FINDE ICH DIE LETZTE SPIELKARTE?! *Verzweifel*
Aber im Ernst: Es ist ein gutes Spiel! Es gibt eine Kampfarena mit fetter Beute, eine packende Story, coole Charas die in ihren Klassen aufsteigen können und für einen kurzen Moment kann man sogar "Ironman" sein (oder Warmachine oder Warmonger oder meinetwegen auch Ironwoman, suchts euch aus^^)!

Nur eins fehlt mir bis jetzt noch: Ein zweiter Teil!
Holts euch!

Anhang
Hat euch das Review gefallen oder ihr habt einfach Interesse am Schreiben von Reviews, dann unterstützt doch bitte unsere noch im Aufbau befindliche Gruppe GermanReviews
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.4 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Juli
Die Menschen stehen unter der Herrschaft der namensgebenden Skyborn. Eine Rasse geflügelter magiebegabter Humanoiden. In einem vor Jahren vergangenen Krieg besiegten diese die Menschen und unterdrücken sie seitdem. Mittlerweile herrscht seit einiger Zeit Frieden und die Menschen können mehr oder weniger frei ihr Leben leben, sofern sie nicht aufbegehren. Doch der Frieden ist bedroht und steht auf wackligen Füßen. Und in dieser Zeit beginnt die Handlung.

Wir sind Claret Spencer eine meisterhafte Mechanikerin die sich auf Luftschiffe spezialisiert hat. Den Familienbetrieb führt sie mit ihrem Bruder. Doch ihr Leben wird sich schon bald ändern…


Skyborn ist ein RPG-Maker-Spiel, bedient sich aber nicht (nur) den Standardassets. Das Artdesign gefällt mir sehr und die Schauplätze sind schön abwechslungsreich.

Das Kampfsystem ist rundenbasiert mit der Besonderheit der Miteinbeziehung der Geschwindigkeit des Charakters.
Rüstung und Waffen können die Initiative verringern. Daher sollte man je nach Charakter darauf Acht geben. Ein Heiler sollte möglichst einen hohen Initiativewert besitzen, womit er dann auch während einer Runde nicht nur einmal drankommen kann.
Ebenso hilfreich ist ein Tank der Gefahr ausstrahlt, womit er zwar seltener drankommt, aber die Action auf sich lenkt und somit die anderen in der Gruppe handlungsfähig macht.

Die Geschichte ist für mich das Herzstück dieses Spiels. Die Charaktere sind allesamt gelungen und es gibt ein paar schöne Wendungen bzw. Unvorhersehbarkeiten. Die Dialoge sind manchmal etwas cheesy, was mich aber nicht wirklich gestört hat. Diese skybornsche „Käsehaftigkeit“ :D besitzt auch irgendwie seinen eigenen Charme. Da das Spiel nur eine englische Sprachausgabe enthält, sollten entsprechende Kenntnisse vorhanden sein.

Die Charakterzeichnungen sind allesamt gelungen, auch wenn es meiner Meinung nach etwas mehr hätten sein können.
Es fehlt doch ein wenig Variabilität in Gestik und Mimik aufgrund der wenigen Zeichnungen.

Die Charaktere finde ich insgesamt gelungen. Es ist nicht japanisch überdreht und Humor und Ernst sind in guter Balance.

Die musikalische Untermalung ist ebenfalls gelungen. Sie stammt von Harmonic.


Ich kann Skyborn jedem empfehlen, der sich an der RPG-Maker-Grafik nicht stört.
Die Geschichte ist es jedenfalls wert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 7 Personen (43 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
8.2 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Februar 2014
Nice game, only maybe abit to short. Which makes it a bit sad since it is a well thought out story with interresting maincharacters. Anyway it is certainly worth the current price tag.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
17.7 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juli 2015
Ein kleines Juwel unter all den *neuen* JRPGs.
Sehr gute Grafik, super Sound und eine interessante Geschichte....also alles was man verlangen kann.
Dabei unterscheidet es sich von den üblichen JPRGs. Da wäre einmal der Verzicht aufs Grinden.
Es gibt keine re-spawning Gegner. Einmal besiegt ist die Gegend frei von ihnen.

Das Hauptaugenmerk liegt hier auf den Möglichkeiten der Ausrüstung und wie ihr diese aufwertet.
Ihr könnt Erze finden um für die 3 Hauptcharakter Waffen zu schmieden. Diese sind meist besser als alles was
gekauft oder auch gefunden wird. Die Möglichkeit auch Rüstung zu fertigen ist dagegen sinnlos, da ihr besseres
Findet oder kaufen könnt.
Das Wichtigste sind allerdings die Aufwertungen. Auch diese findet oder kauft ihr. Mit ihnen könnt ihr eure
Waffen und Rüstung zu Superteilen machen und somit eure 5 Kämpfer.


Natürlich ist auch dieses Spiel nicht ohne Fehler.
Dabei meine ich keine Bugs....sondern die sehr kurze Spielzeit. Wo bei anderen der Spass gerade mal anfängt, seht
ihr hier bereits die Credits. Es gibt so gut wie keine Nebenquests. Und die könnt ihr während ihr den Hauptquest
macht nebenbei einsammeln.
Auch die Kämpfe sind recht simple und einfach. Jedenfalls, wenn ihr eure Party richtig ausgerüstet habt.
Im ganzen Spiel gibt es nur 2 (optionale) Kämpfe die wirklich schwer sind.

Ich kann das Spiel jedem Fan von JRPGs nur empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
8.9 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Februar 2015
Old School RPG (Rpg-Maker) ohne Zufallskämpfe/Grind.
ca. 10h
Ist recht einfach und macht Spass bis zum letzten Level, wo dann plötzlich ein seltsamer Sprung ist.
Keine Ahnung wie ich 2 Behemoths besiegen soll. Der Endgegner soll richtig übel werden. Habe dann aufgehört, weil mich das so geärgert hat.
Wer was in der Art der alten Final Fantasies (bis 6) sucht wird auf jeden Fall gut bedient.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Kürzlich verfasst
Le King Schulz
5.1 Std.
Verfasst: 19. August
Es ist ein wunderbares oldschool RPG. Das einzige was besser sein koennte ist wenn es noch Support fuer Gamepads gaebe.

Einzig der Vergleich von Stats Waffen etc koennte besser sein
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Akira86
1.8 Std.
Verfasst: 14. März
GANZ NETT GEMACHT SCHÖNES ALTMODISCHES RPG IN SNES STYLE
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Ergo34
4.5 Std.
Verfasst: 3. März
Schönes Spiel, schlecht balanciert
Es handelt sich um ein Rollenspiel in RPG-Maker-Stil. Das Spiel ist liebervoll gestaltet und erzählt eine schöne Handlung über im Himmel lebende Menschen, die von geflügelten Menschen unterjocht werden. In wie weit sich die Handlung entwickelt, welche Kniffe sie bietet und ob das Ende gelungen ist, kann ich nicht beurteilen. Ich habe das Spiel entnervt aufgegeben.
Für meinen Geschmack sind die Kämpfe übertrieben schwer. Besonders die Bosse teilen für meinen Geschmack viel zu stark aus. Hinzu kommt, dass nur Charaktere Erfahrungspunkte bekommen, die den Kampf überlebt haben und die Anzahl der Monster ist begrenzt, soweit ich das beurteilen konnte. All das zwang mich dazu, die Kämpfe immer wieder neu anzufangen, damit ich für alle die notwendig Erfahrung abgreifen konnte, um überhaupt eine Chance zu haben.
Weiterhin spielt Zufall eine viel zu große Rolle. Es kam nicht selten vor, dass mein wichtigster Charakter durch die stärksten Angriffe der Gegner niedergeknüppelt wurde, bevor er überhaupt einmal an die Reihe kam.

Leute, die sich von dem Kampfsystem nicht abschrecken lassen oder sich denken, dass kann ich doch besser, kann ich das Spiel nur wärmsten ans Herz legen. Dem Rest sag ich: Finger weg!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
NixoLP
40.3 Std.
Verfasst: 25. Februar
Als alter Lufia-Zocker und -Liebhaber sah das Spiel ganz interessant für mich aus und hab's dementsprechend auch geholt - und es nicht bereut. Für so ein kleines Team haben die Entwickler ein echt tolles Spiel entworfen, mit gutem Kampfsystem, Dialogen und Aussehen. Auch eine komplett optionale Strecke unter der Stadt gibt es, die an sich nirgendwo erwähnt wird, gibt es.
Also wer ein Freund der alten SNES-Spiele wie Secret of Mana, Lufia o.Ä. ist, der darf sich das Spiel ruhig mal geben!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
HeyDayWay
14.9 Std.
Verfasst: 24. Februar
Haven't finished the game yet, but I really like it. It's a good RPG alternative to all the "big" games out there. If you want to have about 20 hours of a good game, you should play it. Besides the lovely story, I am very happy about the fast gameplay and the fact, that you don't have to grind but battle the enemies with strategy and the right equiptment most of the time.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
li_of_yang
11.9 Std.
Verfasst: 17. Februar
Ein schönes Casual-RPG mit eigenen Ideen bei Kampf und Ausrüstung. Sehr interessante Stimmung durch die Kombination von Steampunk und High-Fantasy. Keine stundenlange hardcore Rätsel, sondern eher story-getriebene, gut inszinierte Dialoge, lassen das Spiel nie langweilig werden. Alles natürlich auf Indie-Niveau.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
.:. #BANGERARMY
5.7 Std.
Verfasst: 12. Januar
mega dreck
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Gabberfist
0.1 Std.
Verfasst: 5. Dezember 2015
langweilig und zu teuer!
Hilfreich? Ja Nein Lustig