Henry Stauf's mansion has been abandoned for as long as anyone dare remember. Stauf was a master toy maker, a maker of amazing puzzles and this strange house was his greatest creation. Now the mansion stands empty, rotting ever since the children started dying, ever since the six guests came.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Ausgeglichen (253 Reviews) - 65 % der 253 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 28. Apr. 1993

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

7th Guest kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-75%
$5.99
$1.49

Pakete, die dieses Spiel enthalten

7th Guest & 11th Hour Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: The 11th Hour, The 7th Guest

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

 

Über dieses Spiel

Henry Stauf's mansion has been abandoned for as long as anyone dare remember. Stauf was a master toy maker, a maker of amazing puzzles and this strange house was his greatest creation. Now the mansion stands empty, rotting ever since the children started dying, ever since the six guests came. Now there are only the eerie lights and the terrible sing-song rhymes of the children.

And suddenly, you are in the house. You move from room to room, step-by-terrifying-step, as scenes from that night of horror come to life. Because Stauf's game isn't over. There were six guests the world knew about - and there was one other. Stauf's mad mansion lives again. And only you can end the nightmare and learn the secret of The 7th Guest.

This Award-Winning Game Features:
  • Groundbreaking use of full-motion video and dialogue recorded by live actors in a terrifyingly real virtual environment.
  • Old Man Stauf's bizarre puzzles to solve and games to play.
  • 22 Stunningly rendered, devilishly surprising, 3-D rooms await you in this fully explorable haunted mansion.
  • 2 CDs of extensive gameplay with an original musical score.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP / Vista / 7
    • Prozessor: 1.8 GHz Processor
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Grafik: 3D graphics card
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: 2 GHz Processor
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Grafik: 3D graphics card
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6.8
    • Prozessor: 1.8 GHz Processor
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 1GB of RAM graphics
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.8
    • Prozessor: 2 GHz Processor
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 1GB of RAM graphics
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 14.04 LTS
    • Prozessor: 1.8 GHz Processor
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Grafik: 3D graphics card
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Ubuntu 14.04 LTS
    • Prozessor: 2 GHz Processor
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Grafik: 3D graphics card
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Ausgeglichen (253 Reviews)
Kürzlich verfasst
Sarkoth
( 3.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Juni
Very oldschool puzzle adventure. Charmingly nostalgic. Don't expect too much though. ;)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Jr786
( 0.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juni
https://www.youtube.com/watch?v=xbzhCQGAoS0
1993
Developed: Trilobyte
Published: Virgin Interactive

Okay. I'll admit that my dad remembers this game but didn't get me the 7th Guest because it was expensive at the time. Since its' the first FMV Games made for the Commercial Market, its a Supernatural Horror Puzzle Game. Are you brave enough to play this game?

The year was 1935, Henry Stauf, a once unimportant, Homeless person who stole valuables to keep himself intact. One night, he had a vision in his dreams to make a toy doll. He sold the doll to a bartenter in exchange for a place to stay & food. Then he had another Dream in his vision to make another toy; This Time a Puzzle & when he sold it, EVERYONE wanted one. Stauf's rise to fame and fortune became a high rise in popularity... But after some time, kids all over the world started to get sick due to a deadly virus of the Gates of Hell Origin. The Connection? Each child getting sick had a Stauf Toy. The Final Vision of Henry Stauf was to build a Mansion to scare everyone in which he isolated himself never to be seen or heard from again. Until one day, 6 People arrived to stay a single night in the Mansion but only one would leave alive with every single Wish Granted but to do so, he/she would not only have to solve all his puzzles but the puzzle of the 7th Guest who has yet to arrive.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nexus of ice
( 28.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 8. Juni
This is a PC classic. Imaginative puzzles and great atmosphere and story. I played this back when it first came out in the 90s and it still is just as entertaining (even though I didn't remember any of the puzzle awnsers from then) now. If you plan on playing this game its true value comes from SELF CHALLENGE. This game came out BEFORE MAIN STREAM INTERNET so if you plan on playing it leave Google at the door. If you can solve the puzzles by yourself you will finish the game feeling satisfied and accomplished.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Barkus Aurelius (DOG)
( 2.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Juni
The scariest thing in this game is the framerate
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Monguntiacum [Infracta]
( 0.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Juni
Ein Klassiker unter den Adventures, ein Horror-Adventure das sich um einen Spielzeugmacher der einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat und dessen dämonischen Haus dreht.

https://www.youtube.com/watch?v=ZFxCq8B9D5Y
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Zen Elan
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Mai
Classic. Played through about 100 times as a kid.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Ex
( 9.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Mai
A blast from the past. I enjoyed playing it again. Made in the early 90's this is an interactive adventure with a motion picture story. Quite unique for the time and, for me, heralds the title along with other early motion picutre games like Under a Killing Moon and Wing Commander 3.

Pros
- This is a game that shone above other adventure games by having motion video as part of its story line.
- Simple and complex puzzles.
- Story is based in a spooky mansion!
- Atmospheric.

Completion time : 10-15 hours.

Other notes :
- Grab it bundled with the sequel 11th Hour.
- A Kickstarter compaign has been successful with a fan made sequel The 13th Doll. As of this review filming was completed. Unfortunately they just fell short of a stretch goal to Oculus Rift the game :(
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Oizo
( 0.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. Mai
Nach ca. 45 Minuten in zwei Anläufen musste ich das Spiel beiseite legen.
Die "schlechte" Grafik ist bei diesem Spiel nicht das Problem, das ist einfach der Zeit geschuldet und es behindert nicht beim Spielen.
Jedoch hatte ich ein großes Problem mit den langsamen nicht abbrechbaren Animationen.
Wenn man z.B. auf ein Maskensymbol geklickt hat und dies einen Dialog angestartet hat verschwindet die Maske nicht immer.
Daher könnte es ggf. ein neuer Dialog sein, den man nicht auslassen möchte.
Tja, falsch gedacht und schon muss man wieder eine Minute einem Gespräch lauschen.

Auch die Bewegungsanimationen sind sehr langsam, was gerade, wenn man glaubt etwas übersehen zu haben, sehr nervig ist.

Wenn man bei bestimmten Rätseln etwas ausprobieren muss, weil man schlicht weg noch nicht weiß wie es funktioniert, ist es umso nerviger, wenn man zwei Klicks macht, sich das Rätsel zurücksetzt und man erneut der Erklärung lauschen muss bevor man es wieder probieren kann.

Weiterhin muss man sich erst daran gewöhnen, dass die Skeletthand (der Mauszeiger) nicht dahinklickt wo der Finger endet, sondern in der Mitte der Hand.

Ansonsten habe ich über die Story allerdings nur Gutes gehört.
Wenn Ihr also mit den künstlichen Zeitfressern leben könnt schlagt zu, ich kann es nicht :-(
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mace Baby
( 1.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 11. Mai
Quirky FMV cutscenes and fun little puzzles made this game a classic back when it was new and it still holds up well to this day. A must-play for oldschool game fans.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
zetsusbride
( 4.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. April
I was 2 years old when my mother bought this game, I was 7 years old when I played it for the first time and got scared.
I was 24 years old when I got stuck in the puzzles but still tries again.


This game has a lot of silly humor, hard puzzles and a very neat storyline. Since it is from 1993 you can not expect a lot from the graphics but for the time it seems to have been extraordinary. The voice acting is, even though sometimes a bit gritty, amazingly done.

I bought the game in the 7th Guest & 11th hour bundle and are happy with my choice.
So if you do not mind that the game is from 1993 (long introduction and cut scenes, visuals gritty), love silly horror, enjoy good voice acting work and have some free hours to spend I'd say go for it!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni
Ein Klassiker unter den Adventures, ein Horror-Adventure das sich um einen Spielzeugmacher der einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat und dessen dämonischen Haus dreht.

https://www.youtube.com/watch?v=ZFxCq8B9D5Y
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
28.2 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Juni
This is a PC classic. Imaginative puzzles and great atmosphere and story. I played this back when it first came out in the 90s and it still is just as entertaining (even though I didn't remember any of the puzzle awnsers from then) now. If you plan on playing this game its true value comes from SELF CHALLENGE. This game came out BEFORE MAIN STREAM INTERNET so if you plan on playing it leave Google at the door. If you can solve the puzzles by yourself you will finish the game feeling satisfied and accomplished.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 7 Personen (57 %) fanden dieses Review hilfreich
6 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
2.2 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni
The scariest thing in this game is the framerate
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.2 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juni
Very oldschool puzzle adventure. Charmingly nostalgic. Don't expect too much though. ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.1 Std. insgesamt
Verfasst: 8. August 2014
Ein vom Leben Enttäuschter mit Namen Henry Stauf (Anagramm für Faust) geht einen Pakt mit dem Teufel (im Spiel als die Stimmen dargestellt) ein. Henry Stauf ist Spielzeugmacher. Kinder, die Spielzeug von ihm erworben haben, werden krank und sterben. Stauf erhält von den Stimmen die Inspirationen für seine Puppen, dafür bekommen die Stimmen die Seelen der Kinder.

Dieses Spiel wurde im Jahre 1993 entwickelt und ist der Vorgänger von "The 11th hour".
Es hat einen leichten Gruseltouch und ist echt gut zu spielen.

+
Tolle Atmossphäre
Witzige, gruselige Momente
Spannende Rätsel

°
(keine)

-
Rätsel ziehen sich manchmal in die Länge

FAZIT: Dieser Teil ist besser als der Nachgänger, die Zeit an dem die Villa noch nicht verwüstet war.
Ist einen Blick wert!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juli 2015
Dieses Spiel ist ein Point and Click Adventure das im Jahre 1992/1993 herausgebracht wurde. Ein zweites Spiel 'The 11th Hour' existiert ebenfalls und Ist der Nachfolger zu diesem.

Zur Geschichte:
Unser Protagonist ist Spielzeug-Verkäufer - doch anders als andere Spielzeugverkäufer sind seine Spielzeuge tödlich.
Jedes Kind das seine Produkte kauft wird krank und stirbt irgendwann. Seine wunderbaren Ideen für diese flüstern ihn die Stimmen zu.
Stauf (Protagonist) kauft sich abseits der Stadt eine Villa, in welche er 6. Gäste einlädt. Er verspricht jedem die Erfüllung seines Herzenswunsches, wenn sie ihm dafür ein Kind ausliefern, das sich im Haus versteckt ( der 7. Gast)

Besonderheiten:
■ Es ist eins der ersten Computerspiele die als CD-Rom veröffentlicht wurde
■ Die Szenen wurden von realen Schauspielern umgesetzt
■ Die Plottgeschichte ist 1995 als Roman veröffentlicht worden

[+]
■ atmosphärische Umgebung
■ Musik
■ englischsprachig
■ viele knifflige Rätsel

[-]
■ sehr alte Grafik
■ einschränkende Bewegungsoption
■ schwierig zum Einsteig
■ gewöhnungsbedürftig

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.0 Std. insgesamt
Verfasst: 14. September 2015
The 7th Guest ist im Grunde ein interessantes Spiel, für 1993. Man muss sich vor Augen halten, dass das Spiel bereits über 20 Jahre alt ist und höchstens für die unter uns geeignet ist, die die damalige Zeit erlebt haben und das Spiel kennen. Ich selbst habe damals schon gespielt, ich fing schon in den 80er Jahren an zu daddeln, aber The 7th Guest kannte ich nicht. Ich dachte mir ich hole es mal nach, ich hatte damals davon gehört aber konnte es mir als Jugendlicher nicht leisten.

Früher hätte mir das Spiel sicher gefallen, hmm obwohl das ist nicht richtig, es gefällt mir im Grunde jetzt auch, weil man sein Hirn richtig anstrengen muss um die Aufgaben hier zu lösen und das ist auch schon das einzige Ziel im Spiel, echt derbst schwere Aufgaben zu lösen an denen man Stunden, wenn nicht Tage hängen kann.

Wie gesagt, das ist auch eigentlich nicht schlecht, allerdings heute kaum noch spielbar. Die Grundidee ist hervorragend, aber es ist einfach kaum zu spielen. Alleine die Auflösung ist grottig. Neue Spieler, also die jüngere Generation wird mit dem Spiel sowieso nichts anfangen können und die älteren wie ich... naja, was soll ich sagen. Ich habe mich ziemlich aufgeregt, denn bei einer Aufgabe muss man durch ein Labyrinth, was mich ewige Zeit gekostet hat, leider wurde meine Spielzeit nicht korregt getrackt, offline oder so, aber ist ja auch egal. Auf jeden Fall ewig durch das Labyrinth um die Aufgabe die dahinter wartet nicht lösen zu können weil das Spiel abgestürzt ist. Speciherfunktion am A...

Ich war dann so frustriert das ich keine Lust mehr hatte wieder 2-3 Stunden nach dem richtigen Weg durchs Labyrinth zu suchen, daher habe ich das Spiel wieder deinstalliert und habe festgestellt: Es ist einfach heute nicht mehr spielbar. Also kauft es euch besser icht, wenn ihr nicht enttäuscht werden wollt.

Es gibt aber auch Spiele, die mir gefallen
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 5 Personen (20 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
14.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Januar 2015
+ Interessante Einbindung von echten Personen, aber...
- inakzeptable Auflösung
- nur wenige interessante Rätsel

Unspielbar aus heutiger Sicht, für neue Spieler.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 4 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Juli 2014
Hirnloser kann man ein Spiel wohl nicht mehr gestalten. Für sowas auch noch 6€ haben zu wollen ist krank. Das will man nicht einmal kostenlos haben. Das wohl schlechteste Spiel aller Zeiten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
47 von 49 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
7.6 Std. insgesamt
Verfasst: 18. März
Old Man Stauf built a house, and filled it with his toys. Six guests were invited one night, their screams the only noise. Blood inside the library, blood right up the hall. Dripping down the attic stairs, hey guests, try not to fall. Nobody came out that night, not one was ever seen. But Old Man Stauf is waiting there, crazy, sick, AND MEAN!

When I check the date of development and publication, every little detail that makes this game reveals to be self-explanatory: 1993. Whew! Which means this mindwreckingly hard little puzzle game is 23 years old! Still, The 7th Guest, Trilobyte's one shot wonder puzzle adventure is a hardcore challenge for whom wouldn't mind the prehistoric graphics and overdramatized FMV acting.

The story is set in 1935, where we observe the story of Henry Stauf, a drifter who kills a young woman and steals her purse. Later, Stauf began receiving strange visions of magnificent toys and interesting puzzles. Guided by those visions, Stauf soon becomes a legendary toymaker. Every household with a child residing would soon know the presence of a Stauf toy. Yet, after a strange disease starting among children that own Stauf toys, the eccentric and not so benevolent genius shuts himself down into his eerie mansion. One night, 6 guests - a former actress, a kindly middle aged couple, another toymaker, a bank manager and a magician - show up before the Stauf Manor, with invitation sent by him. They are all warned about a 7th Guest who'd make an appearance at some point. We explore Stauf's wicked and wondrous mansion, solve his exceedingly hard puzzles. Any desire of one's heart is the prize promised by our host. Let the games begin!

Okay, now let's talk about the game itself. This is a puzzle adventure where you'll keep wondering within the extraordinarily eerie mansion of Stauf, solve puzzles to reveal more of the storyline and eventually be a witness to events occurring amongst the guests. Graphics are really dated, but I must say that they managed to present a disturbing enough atmosphere with decent attention to detail. Lights, shadows, color palette and overall decoration is a great success in combination. Every little details is there to invoke Stauf's particular kind of insanity. Characters are presented in FMV cinematics. I won't present any spoilers here, but considering their condition, old and somewhat blurry character designs are ended up being quite appropriate anyhow. FMV acting in general is really cheesy and overdramatized, but it doesn’t not stand out compared to the tone of the game.

We were actually talking about puzzles, weren't we? Well, this game contains a selection of the hardest and harshest mind games that I've ever seen! They take attention, memory, logical thinking and patience! Many, many trial and error processes await you if you are to pick this challenge. There is a Microscope Puzzle nearing the end of the game for example - the success of AI is legendary for that one! I tried for 2 hours straight without any possible chance of me winning it. I gave up, AI was actually smarter than me on this one, and I cannot say that for many games. Luckily, if you are not that patient; there is an option of skipping puzzles but you have to visit a specific clue room 3 times straight for the skip to trigger. This game is certainly not in favor of the skipper.

I know I might sound kinda masochistic recommending this game, but I grew up in a generation where graphics in video games weren't that spectacular anyhow. So developers had to invest in narrative, stories and puzzles to keep things interesting. This is a really well-made one for its era and a challenging experience for anyone who'd boast about their IQ levels. Neither ending, nor storyline are that amazing but there is a certain twist in the story that some of you could enjoy. I know that I liked it. So... only one question remains at this point: are you willing to take the challenge that old man Stauf throws in your way?

Please also check out Lady Storyteller's Curator page here - follow for regular updates on reviews for other games!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig