"When there's no more room in hell, the dead will walk the earth." A tribute to the highly acclaimed film series in which the above quote originated from, No More Room in Hell (PC Gamer's Mod of the Year 2011, ModDB's Editor Choice Multiplayer Mod of the Year 2011), is a co-operative realistic first person survival horror...
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (819 Reviews) - 85% der 819 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (42,008 Reviews) - 90 % der 42,008 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 31. Okt. 2011

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

No More Room in Hell spielen

Kostenlos
 

Reviews

"NMRiH is a stand-out take on survival and the scariest multiplayer game we've ever played."
Maximum PC

"No More Room in Hell feels uniquely more like a horror game than an FPS."
PC Gamer

"...it has enough brains under the hood to make the most sated zombie ask for seconds."
GameSpy

Über dieses Spiel

"When there's no more room in hell, the dead will walk the earth."

A tribute to the highly acclaimed film series in which the above quote originated from, No More Room in Hell (PC Gamer's Mod of the Year 2011, ModDB's Editor Choice Multiplayer Mod of the Year 2011), is a co-operative realistic first person survival horror modification for the Source Engine. Taking inspiration from George Romero's "Of the Dead" series, the mod is set during a time in which the world is on the verge of collapsing into chaos from a disease whose origin is unknown. Many experts and organizations have their theories and ideas on how such a disease emerged and started to systematically destroy our very way of life, but one fact is clear to all. Whoever perishes from the disease gets up and kills, and the people they killed get up and kill.

The chances of you surviving this all out war of society and the undead are slim to none. Already, there are millions of the walking dead shambling about, searching for food to eat. There's no known cure. One bite can possibly end it all for you. However, you aren't alone in this nightmare. There are still a handful of uninfected survivors left in this god forsaken hellhole, and with co-operation and teamwork, you may live long enough to fight your way to salvation.

Features:

  • Teamwork: Co-operative play with up to eight players.
  • Voice and Text Communications Limited by Distance: The further you're away the harder it is for other players to hear you. Keep those walkie talkies close!
  • Dynamic Objective Maps: The next playthrough may not be the same as the last!
  • Survival Mode: Defend and maintain your shelter against the undead in the hopes of getting extracted to a safe area.
  • A Realistic Approach: In short, no crosshairs with limited "only when you want it" HUD. In addition, ammo and weapons are extremely scarce. With that in mind, aim down your sights and shoot for the head!
  • Multitude of Different Opponents: Ranging from the iconic "walking zombie" to the more contemporary "runners", NMRiH will keep you on your toes with a mix of dangerous foes to face down. However, the most dangerous enemy may not always be the walking dead...
  • Infection: One bite may be what it takes to bring you down. If infected, you must decide if you want to alert your team to rid you of your burden, or to keep quiet in the hopes of finding a cure...
  • 30+ weapons and counting, ranging from the diminutive .22 Target Pistol, to the almighty Chainsaw.
  • No ads (on official and community official servers, user-hosted servers may vary)
  • No pay to win items or microtransactions
  • 100% Free (unless you buy the soundtrack DLC <3)

Planned Features:

  • National Guard NPCs - Will they help you or see you as just another walker?
  • More game modes including a mode that mixes Survival with Objectives, and a PvP deathmatch.
No More Room in Hell is a Half-Life 2 Zombification. The mod was founded in 2003. It switched hands and a new team took over in 2009. Beta version 1.0 was released on Halloween of 2011. A full list of the No More Room in Hell Team and contributors can be found on the about page of our website: www.nmrih.com.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows® Vista or better
    • Processor: Dual core 2.4 GHz processor or better
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Radeon HD 5000 Series or nVidia GeForce 200 series or better
    • DirectX®: 9.0c
    • Hard Drive: 10 GB HD space
    • Sound: DirectX 9.0c compatible sound
    • Other Requirements: Mouse, Keyboard, Broadband Internet connection with at least 5Mbps up/down
    Minimum:
    • OS: MacOS X 10.9 Mavericks or better
    • Processor: Dual core 2.4 GHz processor or better
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Radeon HD 5000 Series or nVidia GeForce 200 series or better
    • Hard Drive: 10 GB HD space
    • Other Requirements: Mouse, Keyboard, Broadband Internet connection with at least 5Mbps up/down
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 14.04LTS or better (highly recommend non-LTS latest)
    • Processor: Dual core 2.8 GHz processor or better
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Radeon HD 5000 Series or nVidia GeForce 200 series or better
    • Hard Drive: 10 GB HD space
    • Other Requirements: Mouse, Keyboard, Broadband Internet connection with at least 5Mbps up/down
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (819 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (42,008 Reviews)
Kürzlich verfasst
Lucmaster21
1.8 hrs
Verfasst: 18. August
cool
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Jumbotaner - 技能
2.7 hrs
Verfasst: 14. August
ein spiel für zwischendurch :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Venom Snake
4.1 hrs
Verfasst: 10. August
No More Room in Hell.

Pro:

+Grafik gut

+Es ist kostenlos

+Macht Spaß wegen Online Funktion

+Coole Waffen!

Contra:

Nichts.

Empfehle es weil's einfach Kostenlos ist!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
ikolopiko
0.9 hrs
Verfasst: 8. August
Ich fasse dieses Spiel kein zweites Mal an. Die Infizierten sind mehr eine Komödie als Angstbringer, das Spiel an sich mehr schlecht als recht, und die Abwechslung nicht gegeben.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DrunkenBard_korraptor
0.6 hrs
Verfasst: 8. August
ÖÖÖM nööö, kp, is so lang, ich weiß nich, jaaaneee... äääm, jo.
also, irgentwie, nee. gefällt mir einfach nich
das mussu akzeptieren.
ist halt einfach so.
yo.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Darkcookie523
1.1 hrs
Verfasst: 7. August
♥♥♥♥e
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hodenkobold
1.5 hrs
Verfasst: 4. August
Hallo, Ich bin Marcell D´avis. Seit 16 Jahren bin ich voll, sogar hier oben.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DarkSkil
0.5 hrs
Verfasst: 2. August
schlecht
Hilfreich? Ja Nein Lustig
VocalZeroYT
2.1 hrs
Verfasst: 1. August
Das spiel ist Schon Geil aber kein SingelPlayer Mod nur Coop oder Servers Aber Cool und zu Empfehlen
Hilfreich? Ja Nein Lustig
PainIsDeep :^)
43.2 hrs
Verfasst: 31. Juli
Super Spiel, nette Grafik, allgemein nettes Gameplay und übertrieben gute OST! Man kann das Spiel relativ mit "Resident Evil: Outbreak" vergleichen, nur es ist halt in First-Person. Das Spiel macht echt viel Spaß und es gibt nocht genug Community Servers wo Community erstellte Karten gespielt werden. Allgemein gibt es noch viele Spieler von daher lohnt es sich echt mal dieses Spiel nur zum testen zu holen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
45.2 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Juli
Wie meist der Fall, hat hier auch die Mehrheit recht: Das Spiel ist sehr zu empfehlen. Es gibt diverse Spielmodi, von Survival bis Objective und innerhalb auch nochmal mehere Modi wie z.B. unbegrenzte Munition oder eben nicht. Ich präferiere hier ganz klar den "Survival und begrenzte Munition"-Modus, da es sich einfach besser bzw. realistischer anfühlt. Hier hat der Entwickler übrigens sehr auf möglichst realtitätsnahe Zustandsinformationen gesetzt, wie z.B. fehlende Gesundheitsskala oder keine Munitionsanzeige.

Ersteres (die Gesundheit) erfährt man anhand der visuellen Darstellung des Sichtfeldes, nahe am Tod ist alles schwarz/weiss. Zudem kann man infiziert werden, das sieht man dann anhand intensiver werdenden Venen rund um das Sichtfeld. Zweiteres (Munitionsanzeige) erfährt man, wenn man den Nachladen-Button gedrückt hält und der Charakter dann das Magazin herausholt und akustisch eine Füllstandsansage durchgibt, beispielsweise bei fast vollem Magazin ("I´ve got a nearly full magazine"). Apropo Munition, die ist natürlich notorisch Mangelware. Man kann sich glücklich schätzen, wenn man mit einer fairen Crew zusammen spielt, die unbenötigte Munition an einem bestimmten Ort hinterlegt, wo man sich dann bedienen kann. Das basiert natürlich alles auf Gegenseitigkeit, was bedeutet, dass man sich nur Munition nehmen sollte, für die man auch eine Waffe hat. Das ist übrigens generell ein guter Tipp, um eben andere Spieler möglichst nicht zu benachteiligen.

Insgesamt macht es sehr viel Spaß die verschiedenen Modi zu spielen. Auch die Spieler- sowie Serveranzahl ist sehr angenehm. Nicht zu viele, aber doch so viele, dass man immer jemanden zum spielen findet.

Sehr zu empfehlen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.1 Std. insgesamt
Verfasst: 10. August
No More Room in Hell.

Pro:

+Grafik gut

+Es ist kostenlos

+Macht Spaß wegen Online Funktion

+Coole Waffen!

Contra:

Nichts.

Empfehle es weil's einfach Kostenlos ist!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
43.2 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Juli
Super Spiel, nette Grafik, allgemein nettes Gameplay und übertrieben gute OST! Man kann das Spiel relativ mit "Resident Evil: Outbreak" vergleichen, nur es ist halt in First-Person. Das Spiel macht echt viel Spaß und es gibt nocht genug Community Servers wo Community erstellte Karten gespielt werden. Allgemein gibt es noch viele Spieler von daher lohnt es sich echt mal dieses Spiel nur zum testen zu holen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
210 von 223 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
57 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
21.7 Std. insgesamt
Verfasst: 6. August 2015
Guten Tag zusammen!

Also, da ich nicht gerade der "Überreviewer" bin, aber mal bock hatte zu reviewen, dachte Ich mal, warum Reviewe Ich das Game nicht einmal? ^^

Also, Ich teile es einmal in ein paar Punkte ein:

1. Grafik
2. Sound
3. Animationen
4. Gameplay
5. Features
(Und im diesem Fall)
6. Die Gewalt
7. Zombiearten
8. Fazit

(Vorweg, falls Ich nicht ALLE Features/Punkte nennen sollte, tut es mir sehr leid :§) ((Ich Editiere das review ständig also kann es mal vorkommen, das es in den nächsten Stunden vielleicht ein bisschen anders ausschauen wird. Also könnt Ihr auch die ein oder anderen male die Augen wieder draufwerfen ^^))

So, fangen wir dann mal an!


1. GRAFIK

Also die Grafik vom Game ist ziemlich solide. Es ist nicht schlecht aber es ist auch nicht atemberaubend. Aber Ich finde das ein F2P Game, mit solch geilen Ansätzen keine 4k Grafik braucht. Wie sagt man so schön: "Schönheit kommt von innen." ^^

2. Sound

Der Sound ist ziemlich gut. Man vergisst beim Spielen sogar, dass das ein Mod ist! (Es ist ja schließlich nicht umsonst ein Standalone Titel :P)

Die Schusssounds sind Realistisch. Die Kill/Blut ect. Sounds sind auch ziemlich gut. Und auch die Charakter/Zombie Sounds sind geil!

3. ANIMATION

Also was Ich jetzt schon sagen kann, die Animationen von NMRiH sind mit abstand die aller GEILSTEN Animationen, die Ich je in einem Videospiel sehen konnte!
(In meinem Fall zumindest)
Die Waffenanimationen wurden mit so viel Liebe und Detail bearbeitet, genau wie der rest der Animationen. Z.b. Verarzten, Nachladen, Verbarikardieren ect. das Ich mir schon denke, "Wie kann ein Battlefield oder sogar Arma nicht solch welche Animationen besitzen?".

Die Zombieanimationen sind recht einfach gehalten. Sprich, sie wandern durch die gegend, rennen oder kriechen.
Die Spieleranimation ist genau das selbe. (Nur das die halt nicht kriechen und rumschleifen)
Das was mir noch persönlich gefehlt hätte wäre das man vielleicht so eine ähnliche Animation wie bei L4D hätte wenn man sich Verarztet. Sprich, die anderen Spieler sehen wie du dich Verarztest. Aber das ist meckern unter aller Sau!

Mehr gibt es hierzu glaub Ich nicht zu sagen.

4. GAMEPLAY

Also das Gameplay ist eingentlich nichts besonderes. Man muss entweder Überleben oder Aufgaben erfüllen.

Es gibt viele Maps, und die Zombies und das Gear werden wie in Left 4 Dead immer zufällig generiert. Und zwar auch in Horden. (Was es umso geiler und realistischer macht!) Vergleicht es einfach mit Project Zomboid. Und deswegen ist ein Wiederspielwert immer vorhanden, und es wird niemals langweilig. (Ein hoch auf dieses Game!)

Man kann auch die Schwierigkeitsgrade rauf und runter stellen nach jedem Geschmack.
Und es gibt kleine Nebeneinstellungen wie zum beispiel: Unlimited Ammo, No Respawn ect.

...Also, das wars auch zu dem Punkt... ^^

5. FEATURES

Also wie schon zuvor erwähnt kann man seine extrawünsche auch noch befriedigen. Sprich, man kann das Spiel leichter machen mit Unendlich Munition, oder man kann es schwerer machen ohne Respawns. Aber das waren nur ein paar von dennen.

Also von den Features her habe Ich ja schon einiges gesagt.. Aber dann fange Ich halt wieder von vorne an ^^

Also man kann sich zumbeispiel verbarrikadieren. Das hilft für eine Gewisse Zeit wenn man sich die Zombies vom Leib halten möchte.

Man braucht die PASSENDE Munition. (Ja, das habe ich noch nicht genannt! ^^)
Sprich, für jede Waffe gibt es die passende Munition. Man kann jetzt nicht eine X-Beliebige kugel nehmen und es sich in die Waffe stecken. Man sollte auch nicht alles mitnehmen was man findet. Man hat ja auch schließlich ein inventar, dessen Platz auch irgendwann mal voll wird. Aber das giltet eher schon für die fortgeschrittenen Spieler. (Das waren sogar gleich 2 Punkte :D)

Man kann oder man MUSS seine Munition ständig im Auge behalten. Aber dafür gibt es keinen HUD wie in den meisten Games. Sondern man muss "R" gedrückt halten, um sein Magazin rauszunehmen, und zu checken. (Einer meiner Lieblingsfeatures) Man kann Selbstmord führen. (Noch ein Lieblingsfeature) Wenn dich die zombies beißen, hast du ein Infektionsrisiko. Die Infektionszeit dauert etwa ein paar Minuten. (Bis es einem erst auffällt) Man sollte immer ein paar Pillen bei sich haben. Denn diese Wunderwirker verlängern dir das Leben um etwa 5 Minuten. Denn dann siehst du wieder die Venen vor den Augen.(Siehe Bilder) ((Das ist auch im übrigen ein zeichen das du bald zu einem Zombie wirst)) Also wenn du von der Infektion stirbst, erwachst du nach ungefährt 1 Sekunde wieder, aber als ein Zombie. Du kannst den Zombie nicht selbst Steuren. Das übernimmt nähmlich schon ein Bot für dich. Du kannst jediglich zusehen, wie du wieder stirbst, oder weitere Überlebende tötest. (By the Way, Als toter Überlebender bist du ein rennender Zombie.)
Aber um dies zu Verhindern, dir zu liebe, und den anderen zu liebe, kannst du dich entweder erschießen, oder es kann ein anderer den Job für dich machen. (Und es bringt den Erlöser ein Achivement^^) Es ist immer sehr episch zuzusehen, wie man selbst draufgeht.

Es gibt Bandagen, um Blutungen zu stoppen, und es gibt Medikits, für Heilungen. Aber es gibt keine Regeneration.

Also die 3 Dinge solltet Ihr immer rumschleppen:
Bandagen
Medikits
Pillen
(Und immer eine Kugel übriglassen. Nur für den Fall)


6. DIE GEWALT

Die Gewalt gefällt mir ziemlich sehr sogar. Leider kann man außer den Kopf keine Gliedmaßen abtrennen. (Mein erster Negativpunkt) Mit ner Axt oder sonstiges kann man den Zombies auf die Rübe klatschen und ab ist sie. Meistens.

Es gibt Zombiekids. Das macht das ganze noch besser. Sie sind schnell & creepy.

Also mehr gibts da auch nicht.

7. ZOMBIEARTEN

Also es gibt da 4 Arten:

Walker
Kinder
Runner
Kriecher

8. FAZIT

Ich würde dieses Spiel an jedem Survival, Free 2 Play, Zombiespieler und and die, die etwas neues ausprobieren wollen weiterempfehlen!

Ich meine hey, was hat man denn schon bei einem F2P Game zu verlieren? (Außer manchmal sein Geld) By the Way! Dieses Spiel ist garnicht Pay2Win! Man kann sich wirklich nichts ingame kaufen!
Außer einen Originaltrack. Aber Ihr werdet sonst zu nichts gezungen da es sowieso nichts zum kaufen gibt. ^^

Ich würde dem Spiel eine Chance geben. Denn es macht sehr viel Spaß. Es bietet das ideale Survivalhorror Erlebnis (Bis zu 8 Spieler)! Es macht einfach nur Spaß, hat HORRORELEMENTE (was heutzutage echt selten ist) & bietet ne geile Atmosphäre. Es gibt keine Zensur, denn man sieht es ja schon an den Zombiekindern. xD

Aber Ich frage mich echt wie es die Entwickler geschafft haben, mit solch einem tollen Spiel, garkeine Einnahmen zu wollen? (In DLC Sicht) Respekt, das sind die wahren Gamer unter uns.. *Träne wegwisch*

Wenn Ich Punkte vergeben würde, würde ich eehm... 8/10 Punkte vergeben.
Und Ich hoffe das wird noch besser!

PS: Es exestiert noch kein Workshop für dieses Spiel. Aber es erscheint bald laut den Entwicklern.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
So, das wars fürs erste ^^

Ich dachte Ich werde es jetzt nicht in die länge ziehen, da die Zeit jetzt e knapp wird xD (Über ne Stunde geschrieben)

Das ist mein erstes Ausführliches Review.
Wo Ich sehr viel Liebe und Schweiß reingesteckt habe, und noch eine gewisse Zeit mit reingesteckt habe xD

Falls Ihr ein längeres Review wollt, werde Ich es noch Editieren. Aber ansonsten hoffe ich es hat euch gefallen, und teilt mir eure Meinung falls Ihr bock habt!

Und da Ihr auch wirklich alles brav durchgelesen habt, und auch Feedback gegeben habt, weil Ich euch vertraue, kriegt jeder von euch einen Kuchen! :3

BB!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
71 von 75 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
9 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
51.8 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Dezember 2015
Vorwort:
"Free to play online Zombie Game"
Als mir ein Mitglied meines Clans diesen Satz ans Ohr geworfen hat, war ich erst einmal stutzig.
Ich wusste nicht was ich davon halten solle.
Somit schaute ich mir die Shopseite an.
"Ja gut, kann man mal machen."
Ich downloadete das Spiel und war dann doch sichtbar überrascht.

Gutes:
  • Einfache Steuerung
  • Guter und Spannender Sound
  • Teamplay mit Freunden
  • Viele Server
  • Viele Gamemodes (Dodgeball, PvP usw...)
  • Selten beleidigende Mates
  • Spannung
  • Metamod, Sourcemod unterstützung
  • Eigene wählbare Charaktere, sowie Custom Models auf manchen Servern
  • Relativ gute Maps
  • Relativ realistische Zombies
  • Schnelle Antwort von den Entwicklern bei Problemen mit dem Game
  • Free to play!!!

Schlechtes:
  • Manchmal sind Zombies verbuggt
  • Manche Achievments schwer erreichbar
  • Sichtbare Zombierespawns auf manchen offiziellen Maps
  • Workshop fehlt, trotz guter custom Maps (Ein NMRIH-Workshop wäre super)
  • Custom Tags bei Server gehen nicht immer
  • Teilweise zu schwere Leveln, aber das ist meine Meinung ^^

Review ausgeschrieben:
Dieser, in meinen Ohren, wundervolle Menüsound, die einfache Struktur des Menüs und die Verfügbarkeit der Server waren damals super.
Dennoch hosteten wir meist selber. Wir starteten mit den Missionen.
Die Missionen waren keineswegs leicht. Wir spielten von Anfang an im Reallismnmode.
Dadurch hatten es die Missionen schon in sich.
Die Missionen waren gut strukturiert, aber dennoch gab es in manchen Leveln, trotz Kompassstruktur, doch viel Unübersichtlichkeit. Die Grafik entspircht der Half Life 2 Grafik und geht damit voll in Ordnung (NMRIH war früher ein Mod für HL2)
Für mich besonders toll war der Sound und die leichte Steuerung.
Dennoch regt der ewige Respawn der Zombies auf. Natürlich macht es das schwieriger. Aber man soll / will die Zombies doch nicht beim Spawnen zusehen können. Das sollte schon so, wie bei einigen Custom Maps gemacht, aussehen. Als würden die Zombies hinter einer Ecke rauskommen.
Für ein Free to play Game dennoch nicht sonderlich störend.
Besonders positiv sind die Gamemods. Viele Maps und Server geben so einiges für viele Stunden Spielspaß her.
Nur Archievmenthunter werden bei diesen Game enttäuscht, das Game hat extrem hohe Ansprüche was das sammeln der Archievments angeht. Das garantiert schon eine Zockzeit von gesamt 500h, wenn man nur auf die Archievments aus ist, denn Übung macht bekanntlich den Meister...

Nachwort:
Alles in allem ist dies für ein Free to play Spiel ein sehr gutes Spiel. Ursprünglich immer mit diesem Account gespielt.
Die positiven Aspekte überwiegen relativ stark.
Für ein Free to Play game top.
Eine Empfehlung an alle Zombie, sowie The Walkind Dead Fans dort draußen.

Ich bedanke mich bei allen die sich mein Review bis zum Ende gegeben haben.
Ich brenne auf eure Meinungen :)
Mit freundlichen Grüßen
Euer Holt
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
63 von 67 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
16 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
73.2 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Januar 2015
Was soll man groß sagen? Ein Super Zombie Survival Game, wo wirklich Teamwork gefragt ist, aber dennoch alleine auch sehr viel spaß macht, da es alleine schon sehr schwer ist.
Hier und da gibt es natürlich ein paar bugs, wie zbs im Boden stecken bleiben, aber das passiert ziemlich selten.

Vorallem, Leute, es ist Kostenlos! es gibt kein Ingame shop, oder sonstige DLC (Außer Soundtrack).
also vorrauf wartet Ihr ? :D

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
60 von 66 Personen (91 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
23.7 Std. insgesamt
Verfasst: 25. November 2013
No More Room in Hell ist ein perfektes Spiel für Fans von Zombie-Survival Games.
Es bringt nicht nur den reiz so lange wie möglich zu überleben sondern auch noch eine eigene art von Gameplay in dem man ein wenig Rätseln muss.
"Realer" macht das spiel, dass man sich nicht nur mit einer menge von Waffen sondern auch mit rum stehenden Gasflaschen die zu einer Art Flammenwerfer umgebaut wurden oder etwa einem alten Maschendrahtzaun den man unter Strom setzt verteidigen kann, so kann man sich mit Brettern die überall herumliegen verbarrikadieren.
Zu den Zombies, die Bewegungen sind angenehm und nicht zu überzogen und so gut wie Bugfrei.
Ein umstrittenes thema in Foren waren die Kinderzombies allerdings gehören sie dazu denn auch Kinder würden sich infizieren.

Das spiel bringt viel spaß wenn man es in einer Gruppe von 2 oder mehr spielt, der Singleplayer faktor ist meiner Meinung nach nicht so gegeben da es alleine doch schon schwer wird mit dem Überleben.
Wer allerdings auf Herausforderungen steht sollte den Singleplayer aufjedenfall auch spielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
57 von 63 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
12 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
15.1 Std. insgesamt
Verfasst: 2. September 2014
No More Room In Hell - Ein FreeToPlay Multiplayer Zombiegame
In diesem Spiel geht es nur um Eins: Um das Töten von Zombies, um das Töten von Zombies, uuuuund .. um das Töten von Zombies!
Klingt eigentlich ziemlich langweilig, aber das ist es nicht wirklich!

Das Spiel kommt mit 3 Spielmodi daher, die Beide eigentlich relativ simpel gehalten worden sind.
Zum Einem gibt es den sogenannten "Wave"-Modus (oder auch Überlebenskampf), indem man bestimmte Orte auf der Map vor Zombies beschützen muss, und darauf achten muss, nicht selber infiziert zu werden, oder zu sterben. Falls man allerdings doch stirbt, ist man bis zur nächsten Welle ein Spectator und kann den Anderen beim Töten zusehen. ;)
Eine Wave (Welle) ist vorbei, wenn alle Spieler überlebt haben, und alle Zombies "getötet" wurden. Danach beginnt die nächste Welle mit mehreren, schnelleren und stärkeren Zombies.

Der Zweite Modus nennt sich "Objective" und beinhaltet verschiedene Missionen, die man absolvieren muss, um zu überleben. Diese Missionen werden im Laufe des Spielmodus immer schwerer und anstrengender, da unzählbare Zombies es dem Spieler nicht so leicht machen. Stirbt man auch in diesem Modus, ist man ebenfalls raus, bis die Missionen zuende geführt wurden (Kleiner persönlicher Tipp: Versucht nach eurem Tod sofort den Server zu verlassen und ihn wieder zu betreten. Manchmal klappt es, und ihr seid wieder im Spielgeschehen. Aber psst ...)

In All diesen Spielmodi gibt es überall auf der Map verteilt verschiedene Schlag- und Schußwaffen, wobei bei Schußwaffen die Munition deutlich rar ist.

Zu dem Dritten Spielmodus kann ich allerdings leider nicht so viel erzählen, da ich ihn selber noch nie gespielt habe und er mich nicht wirklich angesprochen hat.
Dieser Modus soll aber anscheinend eine Art Wettkampf, im Stil von WER-DIE-MEISTEN-ZOMBIES-TÖTET-GEWINNT, sein.
Ich kann aber leider nichts Genaueres darüber berichten.

Zudem gibt es noch eine kleine Anzahl an Spielkarten (Maps), die dafür aber sehr deatilliert gestaltet worden sind und relativ "geräumig" sind. Außerdem kann man zwischen mehreren Charakteren wählen und ihnen eine individuelle Stimme zuordnen, die man dann auch im integriertem "KeyVoiceChat" hören kann.

Im Allgemeinem ist das Spiel für ein FreeToPlay-Game echt erstaunlich gut. Besonders die Grafik hat mich stark überrascht: Sowohl die Maps, als auch die Zombies und die Waffen wurden sehr detaillverliebt gestaltet. Das Gameplay ist recht einfach und die Steuerung hat man ziemlich schnell drauf und ist auch nicht schwammig sondern verläuft eher so, wie man es bei FreeToPlay-Games kennt.
Allerdings hat man sehr schnell den Spaß und das Interesse an dem Spiel verloren, da es auf Dauer sehr eintönig und langweilig wirkt. Deshalb ist dieses Spiel auch eher ein Game für Zwischendurch, um sich die Langeweile zu vertreiben oder die Zeit totzuschlagen, und nicht etwa ein Spiel, was man jeden Tag zocken und durchsuchten kann.

Fazit: Super Spiel für Zwischendurch mit Freunden. Super geeignet für Zombie-Liebhaber, oder Leute, die auf's pure Abschlachten stehen. Mehr kann man von einem FreeToPlay Zombiegame nicht erwarten. :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
44 von 48 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
122.1 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Juni 2014
Also zu allererst muss ich sagen, eins der besten free to play games meiner meinung nach, die grafik lässt zwar an manchen stellen zu wünschen übrig, aber wer die Source Engine kennt den wird das nicht wirklich stören, alles in allem ein wirklich spaßiger Coop-Zombie-Metzelspaß :D


EDIT 31.08.14 : ( German & English Review )
----------------------------------------------------------------------

[DEUTSCH]

No More Room in Hell ist ein Free-to-Play Zombie Survival Coop Game, welches zuerst eine Half Life 2 Modifikation war ( und somit die Source Engine verwendet ) und schließlich als eigenständiges Game an Halloween 2011 veröffentlicht wurde.

Wenn du dieses Review hier liest, wirst du dich vermutlich fragen, sollte ich dieses Spiel mal ausprobieren und wird es sich lohnen es zu downloaden? Nun, wenn ihr Zombie Survival Games der alten Schule mögt, wo ihr Massen von langsamen Horden an Zombies gegenübertretet und nur mit ein wenig Munition in eurer Waffe diese verrotteten Fleischbeutel zurück zur Hölle schicken wollt, dann ist dieses Spiel für EUCH!

Pro:
----------
+ FREE-TO-PLAY ( kein In-Game Shop )
+ haufenweise geplante Inhalte
+ ständig Updates und neue Inhalte
+ Abwechslung in den Missionen, Survival & Objective
+ Vielfalt an Waffen, Werkzeugen, Maps, Zombies usw.
+ schon etwa 60 Stunden gespielt und kann mich nur an 1 Bug erinnern
+ beinahe 100 Errungenschaften
+ hohe Anzahl an freundlichen Spielern
+ Source Engine ( meiner Meinung nach immer gut ;) )
+ wirklich gutes Mapdesign, guter Sound und gute Atmosphäre
+ Splatter - Effekte

Contra:
-------------
- so gut wie keine Chance eine Map alleine zu schaffen
- manche Bereiche sind wirklich dunkel ( benutz eine Taschenlampe oder ein Feuerzeug )
- du brauchst etwas Zeit bis du weißt wie alles funktioniert

Fazit:
-----------
Ich habe so gut wie jede einzelne Minute von No More Room in Hell genossen und kann es euch nur empfehlen wenn ihr Zombie Spiele jeglicher Art mögt. Ihr werdet ein komplettes Game für UMSONST bekommen. Außerdem wirst du bemerken, dass die Entwickler sehr viel Liebe für euch in ihr Meisterwerk legen ohne irgendwelche kommerziellen Zwecke dahinter zu haben, was man ziemlich selten so sieht.


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!


Tipp: Zielt auf den Kopf ;)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[ENGLISH] -> Gave my best to translate, sorry for any mistakes ;P

No More Room in Hell is a Free-to-Play Online Zombie Survival Coop Game, which was first a Half Life 2 Modification ( thus using its Source Engine ) and was published as a Standalone on Halloween 2011.

When you read this Review you will ask yourself, should I try this Game out and is it worth downloading it ? Well, if you like Old-School Zombie Survival Games where you have to face tons of slowly walking crowds of Zombies, having only a bit of ammo in your weapon to beat these rotten meat bags back to hell, this Game is for YOU!

Pro:
---------
+ FREE TO PLAY ( no In-Game Shop )
+ lots of planned features
+ constantly updated and new content
+ variety in Missions, Survival and Objective Missions
+ diversity of Weapons, Tools, Maps, Zombies etc.
+ played about 60 hours and can remember 1 Bug
+ almost 100 Achievements
+ wide friendly Playerbase
+ Source Engine ( in my opinion always good ;) )
+ really good Map Design, Sound and Atmosphere
+ Splatter - Effects

Contra:
-------------
- nearly no chance to beat a Map alone
- some Areas are really dark ( use a flashlight or lighter )
- you need some time to know how all works

Conclusion:
--------------------
I enjoyed almost every single minute of playing No More Room in Hell and can strongly recommend it to you if you like Zombie Games of any kind. You will get a full Game for FREE. Also you can see the developers put a lot of love in their masterpiece for you without any commercial purposes behind, which is really rare to see.


Thanks for your attention!


Tip: Aim for the head ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
28 von 28 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
131.0 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember 2013
"No More Room in Hell" ist eine auf der Source Engine basierende Multiplayer Mod von Half Life 2.
Sie erinnert Grafisch und Soundtechnisch stark an Left 4 Dead.
2011 war sie "Mod of the Year 2011" bei PC Gamer und Mod DB und ist nun über Greenlight erschienen.
Die Fanbase ist sehr groß, die Server sind zahlreich und voll. Obwohl die Mod weiterhin kostenlos ist, erscheinen regelmäßig Updates, neuer Content ist geplant.

Es gibt zwei Spielmodi, die mit bis zu 8 Spielern gespielt werden können.
Im ersten müssen drei Zonen eine gewisse Zeit vor Zombies verteidigt werden, im zweiten werden verschiedene Aufgaben erfüllt, die einem Zugang zu immer neuen Bereichen der Map eröffnen. Auf ein HUD muss man dabei verzichten.
Dabei stehen einem eine vielzahl von Waffen zur Verfügung. Vom Baseballschläger und Machete bis zu Pistolen und Gewehren, dessen Munition seperat gefunden werden muss, ist alles vertreten. Ebenso Sprengstoff, Taschenlampe, Pillen und Bandagen sowie eine Kettensäge, die ebenfalls Benzin benötigt. Das Benzin und die verschiedenen Munitionsarten sind rar.
Zur Zeit sind 12 Karten verfügbar.

Auch wenn es Ähnlichkeiten mit anderen Zombiespielen hat, ist es kein Clon.
Fans von Left 4 Dead, Killing Floor und Co sollten auf jeden Fall mal reinschauen, auch wenn der Einstieg ein bisschen Einarbeitungszeit benötigt, da nichts erklärt wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig