Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Erleben Sie ein einzigartiges Abenteuer in einem der faszinierendsten Universen! Inmitten Verschwörung und Betrug müssen Sie dem Machenschaften rund um den Eisernen Thron widerstehen.
Veröffentlichung: 7. Juni 2012
Alle 2 Trailer ansehen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Game of Thrones Special Edition kaufen

Enthält 4 Artikel: Game of Thrones, Game of Thrones - Beyond the Wall (Blood Bound) DLC, Game of Thrones - Weapon Pack, Game of Thrones - Dog Pack DLC

Game of Thrones Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: A Game of Thrones - Genesis, Game of Thrones

Steam Big Picture

Über das Spiel

EIN GROSSARTIGES ROLLENSPIEL, ZWEI EPISCHE ABENTEUER

Erleben Sie ein fantastisches Abenteuer in einer der umfangreichsten und faszinierendsten Welten der mittelalterlichen Fantasy-Literatur.Game of Thrones ist ein episches Rollenspiel mit einer packenden Handlung, in der Ihr Schicksal von Rache, Loyalität und Ehre bestimmt wird.

Schlüpfen Sie in die Rolle von zwei völlig unterschiedlichen Helden und durchleben Sie zwei Handlungsstränge, die Sie zu vielen geheimnisvollen Orten auf dem Kontinent Westeros führen. Überleben Sie in einer Welt voller Verrat und Intrigen die Machtspiele um den Eisernen Thron.

Entwickeln Sie Ihre Charaktere, erlernen Sie mächtige Fertigkeiten und meistern Sie mit Stärke und Finesse packende Kämpfe. Bringen Sie Ihr diplomatisches Geschick zum Einsatz, um in brenzligen Situationen mit der Macht der Worte zu triumphieren. Aber gehen Sie vor allem wohlüberlegt vor... All Ihre Taten haben einen entscheidenden Einfluss auf den weiteren Verlauf Ihres Abenteuers!

Hauptmerkmale:

  • 2 originelle Geschichten basierend auf dem Universum von „Das Lied von Eis und Feuer“ des Erfolgsautors George R. R. Martin
  • Spektakuläre und taktisch anspruchsvolle Kämpfe!
  • Viele spannende Nebenquests
  • Erkunden Sie die berühmten Schauplätze der Saga und treffen Sie auf bekannte Charaktere der Romane und TV-Serie

Systemvoraussetzungen

    • Betriebssystem: WINDOWS XP SP3/WINDOWS VISTA SP2/WINDOWS 7
    • Prozessor: AMD/INTEL DUAL-CORE 2,2 GHZ
    • Speicher: 2048 MB
    • Grafik: 256 MB 100% DIRECTX 9 UND SHADERS 3.0 KOMPATIBEL. ATI RADEON HD 2600 XT/NVIDIA GEFORCE 7900 GTX ODER BESSER
    • DirectX®: 9
    • Festplatte: 7 GB
    • Sound: DIRECTX 9 KOMPATIBEL
    • Internet: INTERNETVERBINDUNG ZUR AKTIVIERUNG VORAUSGESETZT
Hilfreiche Kundenreviews
11 von 11 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
45.1 Std. insgesamt
Ein packendes und abenteuerliches Spiel, dass eine gute Story präsentiert, wie es auch in in der Serie und den Büchern ist.

Zur Geschichte:
Vorab:
Die Geschichte lehnt sich an die Bücher und der Serie and und beginnt vor dem Tod von Jon Arryn und Endet bei Ende der 1. Staffel der Serie. Man sollte diese also vorher sehen, wenn man nicht schon einiges verraten haben möchte. Man erfährt im Laufe des Spieles vieles, was man in der Serie nicht erzählt bekommt oder nur beiläufig erwähnt wird. Die Informationen muss man sich zusammensuchen und kann sie sich danach immer im Archiv anschauen. Dort gibt es dann Informationen von wichtigen Charakteren, Orten, Geschichten, Häusern und mehr.
Zur Geschichte selbst:
Man spielt zwei Charaktäre. Mors Westfort, der nach der Rebbelion vor 15 Jahren zu einen Nachtwächter an der Mauer wurde und Alester Sarwyck, der sich nach dieser Zeit R'hollor, dem Herrn des Lichts als Priester hat ausbilden lassen und nun versucht seine Länderein zurück zu bekommen. Die Geschichte wird immer tiefgründiger und das Ende ist nicht vorhersehbar. Es gibt viele Nebenaufgaben, die aber auch zu einem Bestimmten Zeitpunkt erfüllt werden müssen, denn nach dem Ende ist es nicht möglich weiterzuspielen. Hinzu kommt,dass die Geschichte sehr Linear ist. Das stört der Handlung zwar nicht, denn so ist man es auf von der Serie gewöhnt,dass man da nicht eingreifen kann. Es gibt 4 Mögliche Enden, wobei ich eines davon eher als "hingeklatscht" empfinde.

Grafik:
Die Grafik in dem Spiel ist nichts Weltbewegendes, aber auch kein Augenschmaus. Hier und da hätten einige gute Hintergründe, die man gegen die Sonne aus der ferne erblicken kann. Außerdem fällt deutlich auf, dass viele Gesichter wieder verwendet wurden. Bei der Nachtwache war es sogar so schlimm, dass mehrere eineige Zwillinge immer am selben Tisch waren. Ein paar weitere Effekte, wie z.b. Wetter oder Nebel hätten dem Auge auch gut getan.

Musik/Klang:
Die Musik nimmt ein von Anfang an mit, wenn man ins Hauptmenü kommt. Wer die Serie kennt, erkennt auch sofort das Lied. Im Spiel selbst gibt es auch Musik, allerdings hat es an einigen Stellen gefehlt, wodurch ich manchmal das Bedürfnis hatte wieder ins Hauptmenü zurück zu kehren. Die Synchronsprecher sind alle klar zu verstehen und haben den Charakter auch gut Leben eingehaucht. Allerdings war hier auch das Problem, wie bei der Grafik, dass bei einigen Charakteren, die gleiche Stimme aufkam, was man deutlich herraushören konnte.

Spielmechanik und "Gameplay":
Man hat immer abwechselnd Dialog, den man auch an vielen Stellen Steuern kann, durch Auswahl von verfügbaren Dialogen, die sich dann auch an vielen Stellen auf die Geschichte auswirken können und danach zum Kämpfen. Zwischendurch kann man sich frei in den Städten und Landsrichen bewegen. Die mittels Schnellreisesystem erreichbar sind. Eine richtige Offene Welt, wie es z.b. in Skyrim der Fall ist gibt es nicht. Wie bereits gesagt, die Geschichte ist sehr Linear und besuchen kann man nur die Orte, die man für die Erzählung auch braucht.
Das Kampfsystem ist gut durchdacht. Man hat Fähigkeiten zur Verfügung und mit höhrem Charakterstufe, werden diese stärker und neue kommen hinzu. Man bekommt Bonusse für Waffen gegen bestimmte Rüstungsklassen. Also z.b. Wäre eine Stichwaffe gut gegen eine mittelstarke Rüstung, wie ein Kettenhemd. Man muss sich allerdings auf eine bzw. zwei Arten von Klassen spezialisieren (Insgesamt gibt es 3). Abhängig davon, wer der derzeitige Begleiter ist, sollte man sich aufstellen. Man wird z.b. später mit jemanden in Begleitung sein, der eine schwere Rüstung trägt und viel einstecken kann. Dann kann man ihn vorschicken und ihr selber teilt aus.
Geldprobleme sollten eigentlich keine auftreten, besonders dann, wenn man alle Nebenmissionen macht und im Laufe des Spieles findet man sowieso sehr gute Ausrüstungsgegenstände.

Die Nachteile:
Die nicht schon erwähnten Nachteile sind zum einen einige Programmierfehler. Manchmal sieht man das Hauptmenü erst sehr spät oder die Tür ist auf, nur kommt man erst später durch. An einer Stelle dachte ich sogar, dass eine Nebenaufgabe nicht Lösbar ist, weil gesagt wird, dass ich mit jemanden reden soll, dieser aber nicht auf der Karte markiert wird und werde einfach nur weiter aufgefordert, die Hauptmission weiterzumachen.
Desweiteren ist die Steuerung am Computer recht mühsam, denn um sich den Blickwinkeln zu ändern muss man die rechte Maustaste gedrückt halten. Wenn man dann ein Gegenstand aufnehmen möchte lässt man die Taste los, hat dann einen Mauszeiger und fährt damit dann auf das Gegenstandssymbol, um es per klick aufzuheben. Nach dem 2. Kapitel habe ich mich für ein Gamepad entschieden, wodurch dieses Problem aus der Welt ist. Wobei es nur mit der XBox Controller steuerbar ist. Mit dem Playstation Controller ist es nur durch einen Emulator möglich, ihn als XBox Controller zu verwenden, was nur den Nachteil hat, dass die Symbole im Spiel immernoch den entsprechenen von XBox sind. Also einem Grünen A statt einem Blauen X. Das stört dann aber nach kurzer Gewöhnzeit nicht weiter.
Am Kampfsystem ist es fast immer der Fall, dass die Gegner erst nach kurzer Zeit oder bei einem bestimmten Kamerawinkel auswählbar sind. Das stört dem Spielverlauf zwar nicht, da man den Kampf trotzdem meistern kann, aber frusten tut es schon manchmal.

Zusammenfassung:

Geschichte 10/10
Grafik 5/10
Musik/Klang 7/10
Spielmechanik/Gameplay 7/10
--------------------------
Unterm Srich als Gesamtwertung 7/10 (7.25)

Ein gutes Spiel, dass man sich als Fan nicht entgehen lassen sollte.
Verfasst: 26. August
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
6 von 7 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
55.8 Std. insgesamt
Für Serienfans zu empfehlen, weil es viele GoT-typische Elemente aufgreift und in einer (logischerweise) guten Story in etwas anderer Konstellation zusammenstellt. Dafür zeigt das Spiel Schwächen in Leveldesign und Umfang (sowohl Gebiete als auch Nebenquests). Auch grafisch ist das gemessen an heutigen Maßstäben wenig, jedoch zerstört die Grafik nicht das Spielgefühl. Dafür ist das Kampfsystem wiederum nicht schlecht, mann muss sich an Gegner anpassen, viele Kämpfe sind durchaus fordernd und die beiden Charaktere werden immer wieder durch weitere Personen unterstützt, die weitere Fähigkeiten mitbringen. Zudem sind die Quests sehr abwechslungsreich und binden teilweise die Fähigkeiten der Charaktere ein.
Verfasst: 31. März
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 5 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
28.6 Std. insgesamt
Ein sehr schönes Spiel für alle Liebhaber der Game of Thrones TV-Serie bzw. der Bücher. Das Rollenspiel ist extrem storylastig. Man läuft zumeist ein wenig herum, vermöbelt in taktischen Kämpfen mit Zeitverlangsamungsfunktion die Gegner, erfüllt ein paar typische Rollenspielaufgaben und dürft sogar mit dem Hund Fährten aufspüren und mehr. Wer einfach nur die Story erleben und den Aufgaben nachgehen möchte, der kann eigentlich ziemlich locker durch die Kämpfe kommen, oder aber auf hohem Schwierigkeitsgrad eine ordentliche Herausforderung für den taktischen Part herbeiführen. Die Story bietet wirklich sehr viel fürs Geld, man bekommt quasi ein ganzes Buch vor dem Beginn der 1. Staffel erzählt. Das passt alles wirklich sehr gut zur TV-Verfilmung und gibt einige Einlicke in die Geschehnisse z.B. rund um den Tod der rechten Hand des Königs und mehr. Die Story wird in vielen Zwischensequenzen erzählt und in wirklich sehr vielen Dialogen müssen wir wie in Mass Effect üblich aus mehreren Antworten und Handlungsmöglichkeiten auswählen, was auf den Fortschritt in der Geschichte durchaus seinen Einfluss hat. Da das Spiel wie gesagt sehr storylastig ist, hat man das Gefühl, als wenn man die Hälfte der Zeit in diesem großen interaktiven TV-Serienprolog gesogen sei. Wer keine gute Story braucht und einfach nur ein geiles Rollenspiel mit viel Actiongekloppe haben möchte, der ist hier völlig falsch. Wer aber eine gut erzählte Geschichte miterleben möchte und mit einer durchschnittlichen Konsolenportierung, aber ordentlicher Steuerung und zumindest ganz netter Grafik mit bekannten Personen aus der TV-Serie und guten Synchronstimmen leben kann, der ist hier genau richtig. Meiner Meinung nach ein Pflichtspiel im Steam-Deal.
Verfasst: 1. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 5 Personen (40%) fanden dieses Review hilfreich
19.9 Std. insgesamt
Sehr geile Story die auch teilweise interaktiv abläuft. Das Gameplay wiederholt sich zwar, aber man kann leicht darüber hinwegsehen. Als Fan ein Must-Have.
Verfasst: 4. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Personen (33%) fanden dieses Review hilfreich
25.8 Std. insgesamt
Ich bin eigentlich nie ein Fan von der TV Serie Game of Thrones gewesen, aber nachdem ich dieses Spiel gespielt habe, welches wirklich eine fantastische Story hat, ich würde sogar sagen eine der besten Geschichten die ich in einem Rollenspiel je erlebt habe, gebe ich der Serie nochmal ne Chance. Ich weiß die Serie basiert natürlich auf den Büchern von George R. R. Martin, aber ich habe von der Welt von Westeros halt zum ersten Mal durch die Serie gehört. Um nochmal zurück zum Spiel zu kommen. Es hat nicht wirklich die allerneueste Grafik, aber die Story hat mich von Beginn an gefesselt. Ich war wie besessen dieses Spiel weiter zu spielen. Das Kampfsystem ist ungewöhnlich aber man gewöhnt sich daran. Der einzige wirkliche Minuspunkt ist in meinen Augen, dass es leider nicht Open World ist, aber das stört im Endeffekt nicht, wenn man die geniale Story beachtet die einem hier gebietet wird. Also um zum Ende zu kommen kann ich einfach aus meiner Sicht nur eine absolute Kaufempfehlung vergeben. Kauft es euch! Ich hatte Glück und konnte es während des Summersales 2014 für gerademal 4,99 € erwerben mitsamt allen DLCs. Beim nächsten großen Sale rate ich euch es zu kaufen!
Verfasst: 7. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
22 von 25 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
39.8 Std. insgesamt
In diesem Spiel spielen wir Mors Westford einen Bruder der Nachtwache und Alester Sarwyck ein Priester R'hllors.
Beide Charaktere sind keine Jungspunte mehr und haben eine bewegte Vergangenheit die sich uns während des Spiels auch offenbart.
Beide wechseln sich in der Handlung ab. Man spielt eine Etappe mit Mors dann mit Alester usw. Zumindest solange bis sich beide Handlungsstränge kreuzen

Das Kampfsystem bietet aufgrund der Tatsache seine Charaktere entsprechend zu skillen einiges an Variation.
Meiner Meinung liegt die Stärke des Spiels aber eher in der Erzählweise und Dialogen.

George R. R. Martin stand dem Spiel beratend zur Seite womit sichergestellt wurde daß keine Wiedersprüche zu seiner Welt existieren.

Du magst die Bücher/Serie? Zugreifen!
Du magst gute Rollenspiele? Zugreifen!

Du magst nichts davon? Such dir lieber ein anderes Spiel.
Verfasst: 6. März
War dieses Review hilfreich? Ja Nein