Als großartigster Detektiv aller Zeiten müssen Sie Hinweisen folgen, Verdächtige vernehmen & ein Mysterium in einer Geschichte voller Wendungen lüften!
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils positiv (32 Reviews) - 75% der 32 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (1,454 Reviews) - 84 % der 1,454 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 25. Sep. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Testament of Sherlock Holmes kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Sherlock Holmes Collection kaufen

Enthält 6 Artikel: Sherlock Holmes - Nemesis, Sherlock Holmes versus Jack the Ripper, Sherlock Holmes: The Awakened - Remastered Edition, Sherlock Holmes: The Mystery of the Persian Carpet, Sherlock Holmes: The Silver Earring, The Testament of Sherlock Holmes

 

Reviews

“One of the legendary sleuth's greatest investigation”
8 out of 10 – GameSpot

“A Testament to the genre”
4.5 out of 5 – Gamezebo

“It is every bit as gripping as you would expect from a tale about the great detective”
8 out of 10 – Hooked Gamers

Über dieses Spiel

SIE SIND SHERLOCK HOLMES UND DAS IST IHR FALL!

Schlüpfen Sie in die Rolle des genialsten Detektivs aller Zeiten und ermitteln Sie in Das Testament des Sherlock Holmes im detailgetreu umgesetzten London des Jahres 1898. Holmes erlebt einen seiner zweifellos packendsten Fälle, in dessen Verlauf sogar er selbst des Diebstahls, Betrugs und falschen Spiels bezichtigt wird und in tiefste Abgründe vordringt. Das Spiel bietet alles, was ein überzeugendes Detektivabenteuer ausmacht: Untersuchen Sie die Tatorte, finden Sie Hinweise, folgen Sie Spuren, befragen Sie Verdächtige und lüften Sie in einer spannenden Geschichte voller überraschender Wendungen das Geheimnis dieses außergewöhnlichen Falls!

Hauptmerkmale:

  • Erleben Sie Holmes’ finstersten Fall: Untersuchen Sie Tatorte, finden Sie Hinweise, befragen Sie Verdächtige
  • Entdecken Sie die dunkle Seite von Sherlock Holmes in einer atemberaubenden und wendungsreichen Story
  • Folgen Sie neuen Spuren und Hinweisen und erkunden Sie detailreiche Schauplätze in ganz London

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem:WINDOWS XP SP3/WINDOWS VISTA SP2/WINDOWS 7
    • Prozessor:AMD/INTEL DUAL-CORE 2 GHZ
    • Speicher:2048 MB RAM
    • Grafik:256 MB 100% DIRECTX 9 UND SHADERS 3.0 KOMPATIBLE ATI RADEON HD 2600 XT/NVIDIA GEFORCE 8600 GT ODER BESSER
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:14 GB HD frei
    • Sound:DIRECTX 9 KOMPATIBEL
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils positiv (32 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (1,454 Reviews)
Kürzlich verfasst
Zimos
( 17.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juli
Watson: The poor man! What a dreadful end!

Sherloc: He has definitely gone.....

Ba dum tss

10/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
bFunk
( 24.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Juli
A decent enough game with a rather silly frame narrative, a single case. Deduction and puzzles are both extremely simple. Buy if you're a big Holmes fan, any price point below 6 gold nuggets.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
riyan_svrya
( 4.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juli
This game has a classic style point and click adventure feel with quirky puzzles that might appeal to some people. But if you look for more investigation-focused adventure like Sherlock Holmes: Crimes and Punishments, I suggest you look elsewhere.

This game has quite nice graphic, but the music often does not match the situation Holmes and Watson are in, therefore ruining the atmosphere. And the part where Holmes has to look for a missing laundry in the garden totally turned me off. Quite a disgrace for the great detective, in my opinion.

At least it has a nice Steam badge quite fit for the Sherlockians here.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sherlock Hound
( 12.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Juli
It's a fun game for fans of Sherlock Holmes. Most of the puzzles are logical and can be figured out with simple deduction. There are a few that are completely impossible and you *will* need to refer to a guide at least two or three times. The graphics are serviceable (on par with a late PS2 game) and the music is passable, although you end up hearing the same few music tracks over and over.

If it's on sale or in a bundle, check it out. 7 out of 10.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
>> CHRIS <<
( 13.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Juli
Ein würdiger Nachfolger von Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper.


STORY
10/10
Der Wechsel zwischen Holmes und Watson ist sehr gut umgesetzt. Die Story ist interessant und nimmt richtig fahrt auf.

LEVELDESIGN
10/10
Schöne Schauplätze, darunter die altbekannte Baker Street und ein alter Jahrmarkt.

GRAFIK
9/10
Sehr schön, hin und wieder matschige Texturen.

SOUND
10/10
Atmosphärisch passend, typisch Sherlock Holmes.


Fazit: Ein tolles Spiel mit einer tollen Story, klare Kaufempfehlung für jeden Sherlock Holmes Fan. Die Rätsel sind abwechslungsreich und spannend!


GESAMT
39/40
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nicholas Dust
( 11.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 13. Juli
This was quite the excellent game. It is your typical adventure game, yet is somehow far more gripping than others I have played.

You play as Sherlock Holmes (and occasionally John Watson), in London, investigating a murder that leads down a very dark path. There is one major plot twist in the game, which I knew was coming, though I could not predict the details.

Game play is rather simple. You must walk around the environment and find clues on which you can click. Puzzles are interspersed throughout the game, and while some of them are challenging they can all be skipped after a certain amount of time is spent on them.

The graphics in the game are unremarkable. The character modelling is decent, though the texture resolution is rather blocky. The framerate stutters at times, where it becomes obvious that the game did not finish loading even though the loading screen (which is rather long at times) had passed.

I am afraid I cannot comment on the soundtrack, as I had turned off the music to avoid distraction while focusing on the puzzles.

All in all, an excellent game, well worth the money.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DONKAYthePotterHead
( 12.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Juli
BEFORE I START LEMME SAY THIS GAME HAS VERY VERY VERY FAST LOADING SCREENS, ITS ♥♥♥♥ING AWESOME

The puzzles in this game actually need sherlock holmes to solve because my brain can't process them.

Pros:
-Good story full of twists
-Will keep you hooked
-Very lengthy game
-High replay value (in my opinion)
-Graphics are pretty good for an old game
-Voice acting
-Suspense
-Makes you feel like a smart badass
-Its ♥♥♥♥ing sherlock holmes

Cons:
-Cant think of any :P

Overall I'd give it a 10/10
I'm a nice guy :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Stoic
( 3.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 2. Juli
Poor. Awful controls and the story was un-engaging
Hilfreich? Ja Nein Lustig
ponksheanand
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 1. Juli
A great captivating game. Frogwares have done it again... kudos to the developers! Keep up the good work.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
thing not a person
( 16.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 30. Juni
The game continues to refine the formula familiar from the previous Frogwares Sherlock Holmes titles. Despite everyone's inexplicable fondness for weird puzzle locks, it also stands out in the puzzles by and large being sensible -- in contrast for example to Nemesis, where most of them seemed very forced and out of place. The game doesn't fear to get grisly, either, bringing back the unforgivingly realistic graphics of The Awakened in murder investigations, in contrast to the cartoonish diagrams of Sherlock Holmes vs. Jack the Ripper. The deduction board is back and has been further refined, so that it's very rarely one has to resort to guessing, but

Many of the weaknesses from the previous games are also present: Budget constraints are evident in every aspect of the game, and it's far from being as polished as the AAA titles of the day. The controls are still suite clunky, the voice-acting leaves MUCH to be desired, and the game crashed on me a few times. All in all, however, it's likely the best game in the series so far, so if you liked the others, you'll like this one, too. Having played the previous games is also recommended, as the stories thereof are heavily referenced, and you may have some difficulty following the narrative otherwise.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
11.2 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Juni
"The Testament of Sherlock Holmes" is an adventure game with a pleasant plot, overall well designed and built, with unexpected elements that appear on several occasions and a Gothic atmosphere pleasantly surprising.

-Despite the game was released in 2012 it's still playable today.

-Personally, I also found the puzzles entertaining and understandable.

-Much has already being said, and I finish saying: this game deserve a big rating.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.2 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Juni
The game continues to refine the formula familiar from the previous Frogwares Sherlock Holmes titles. Despite everyone's inexplicable fondness for weird puzzle locks, it also stands out in the puzzles by and large being sensible -- in contrast for example to Nemesis, where most of them seemed very forced and out of place. The game doesn't fear to get grisly, either, bringing back the unforgivingly realistic graphics of The Awakened in murder investigations, in contrast to the cartoonish diagrams of Sherlock Holmes vs. Jack the Ripper. The deduction board is back and has been further refined, so that it's very rarely one has to resort to guessing, but

Many of the weaknesses from the previous games are also present: Budget constraints are evident in every aspect of the game, and it's far from being as polished as the AAA titles of the day. The controls are still suite clunky, the voice-acting leaves MUCH to be desired, and the game crashed on me a few times. All in all, however, it's likely the best game in the series so far, so if you liked the others, you'll like this one, too. Having played the previous games is also recommended, as the stories thereof are heavily referenced, and you may have some difficulty following the narrative otherwise.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
11.4 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Juli
This was quite the excellent game. It is your typical adventure game, yet is somehow far more gripping than others I have played.

You play as Sherlock Holmes (and occasionally John Watson), in London, investigating a murder that leads down a very dark path. There is one major plot twist in the game, which I knew was coming, though I could not predict the details.

Game play is rather simple. You must walk around the environment and find clues on which you can click. Puzzles are interspersed throughout the game, and while some of them are challenging they can all be skipped after a certain amount of time is spent on them.

The graphics in the game are unremarkable. The character modelling is decent, though the texture resolution is rather blocky. The framerate stutters at times, where it becomes obvious that the game did not finish loading even though the loading screen (which is rather long at times) had passed.

I am afraid I cannot comment on the soundtrack, as I had turned off the music to avoid distraction while focusing on the puzzles.

All in all, an excellent game, well worth the money.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.7 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Juli
It's a fun game for fans of Sherlock Holmes. Most of the puzzles are logical and can be figured out with simple deduction. There are a few that are completely impossible and you *will* need to refer to a guide at least two or three times. The graphics are serviceable (on par with a late PS2 game) and the music is passable, although you end up hearing the same few music tracks over and over.

If it's on sale or in a bundle, check it out. 7 out of 10.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
32 von 36 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.0 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Februar 2014
Ich habe seitdem ich "The Raven" gespielt habe, eine Schwäche für Krimi-Spiele und dieser hier ist echt interessant. Die Überraschung jedesmal ist einfach unglaublich! Und hier in Sherlock Holmes wurde ich vieeeeel mehr Unterhalten als in The Raven. So vorab ^^

PRO
- Ich finde die Spielansicht hier wirklich GENIAL! Man kann drei Arten nutzen:
-> Ego-Perspektive
-> 3-Personenansicht
-> Situationenansicht(nenn ich mal so, da hat man wie in The Raven die Ansicht)
- Handlung ist TOP! Hätte sowas echt nicht erwartet xD
- Was ich hier wirklich super finde, ist das man zwischen Dr.Watson und Holmes zwischendurch wechseln kann, aber erst ab einer fortgeschrittener Handlung geht das leider :s
- Man hat hier deutlich mehr Freiraum als ich erwartet hätte <3
- Die Rätseln sind hier wirklich schwer, aber mit etwas nachdenken, schafft man das sehr schnell ^^ PS: Es gibt ja auch noch youtube, als Helfer ;)
- Spiellänge ist super!
- Grafik ist hier gut, für das Jahr wo das Spiel rauskam ^^
- Coupon/Rabatt/Ausverkauf lohnt sich!!!! :D

CONTRA
- Ich fand die Steurung an sich anstregend. Manchmal oder sehr oft sage ich mal, wollte er nicht geradeaus gehen. Stattdessen ging er nach links, rechts, links, rechts.... man das hat wirklich genervt .-.

-/+ Geduld ist eine Tugend, so wie ich es gern sage, aber bei jedem ist es unterschiedlich, daher finde ich es eher neutral ^^

Fazit für mich
Ich habe bis jetzt 16 Stunden, die ich mit dem Spiel gespielt habe und habe hier wirklich viel genoßen. Es hat Spaß gemacht das Abenteuer der zwei Helden mit anzusehen und ich denke das ich solche Spiele in der Zukunft gerne wieder holen werde *_*
Ich kann es wärmstens empfehlen, denn man wird oft überrascht und dann ist auch noch der AHA-Effekt dabei, wo ich mir denke... Man, das ist ja richtig ausgeklügelt der Plan :D Daher habt Spaß bei diesem Spiel (=
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 21 Personen (76 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
12.1 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Oktober 2014
Man muss schon ein eingefleischter Fan von Sherlock Holmes und der viktorianischen Epoche sein, um über die Schwächen dieses Spiels hinwegsehen zu können. Keine dieser Schwächen ist allein wirklich gravierend, aber in der Summe haben sie das Spiel für mich zu einer eher langatmigen Erfahrung gemacht, die ich letztlich nur noch "der Vollständigkeit halber" bis zum Ende durchgezogen habe.

Seine atmosphärischen Höhepunkte hat das Spiel dann, wenn man sich an typischen Schauplätze wie Whitechapel etwas freier bewegen kann, Armut und eine kriminelle Grundstimmung spürbar werden und die abgeklärten Kommentare von Holmes eine ambivalente Wahrnehmung des Protagonisten hervorrufen.

Nervig zeigt sich das Spiel jedoch in ermüdenden Dialogen zwischen Holmes und Watson, die das Offensichtliche lang und breit ausformulieren, dass man die Szene am liebsten abbrechen möchte.

Die Story leidet z.T. an Ungereimtheiten und einigen sehr künstlich anmutenden Cliffhangern, was ich jetzt aber im Sinne derer, die noch vor einer Kaufentscheidung stehen, aber nicht weiter ausführen möchte.

Spielmechanisch haben mich zwei Dinge wirklich geärgert:

1) Mitunter wirkt es schon sehr albern, wenn Holmes beschließt, diesen oder jenen Gegenständ mitzunehmen, wenn sein Einsatzzweck noch nicht einmal annähernd absehbar ist. Das ist für seichte, humorvolle Adventure grundsätzlich kein Problem, aber bei Sherlock Holmes verwundert es doch, wenn dieser völllig erratisch beschließt, eine sperrige Kurbel in extradimensionalen Hosentaschen zu verstauen, weil sie sich "noch als nützlich erweisen könnte". Hier müsste das Leveldesign schon etwas schlauer gemacht sein, sodass ich Spieler grundsätzlich zunächst auf das Problem stoße, bevor ich eine Lösung recherchiere. Der Grund für diese Ausrutscher liegt allgemein darin, dass eine Szene räumlich in der Regel sehr begrenzt ist, aber eben eine Reihe von Schritten nötig ist, um sie wieder zu verlassen.

2) Die Deduktionen weisen mitunter unscharfe Formulierungen auf, bei denen man zuweilen mehr darüber nachdenkt, wie die Story-Autoren gedacht haben könnten, als den Erkenntnissen aus Dialogen oder Beobachtungen zu folgen. Wenn die Optionen inhaltlich dann auch noch sehr deckungsgleich sind, wird aus dem Kernelement detektivischer Arbeit ein willkürliches Herumgeklicke. Beispiel: Im Kamin liegt ein halbverbrannter Zettel und es lässt sich erahnen, dass er absichtlich entsorgt wurde. Option 1 (sinngemäß): Der Zettel sollte beseitigt werden. Option 2: Der Zettel wurde verbrannt, aber XYZ bemerkte nicht, dass ein Teil übrig blieb. Vielleicht bin ich allein damit, aber für mich sind beides adäquate Antworten für den Sachverhalt.

Zwischendurch gibt es dann immer wieder mal ein paar Schalterrätsel - meist im Zusammenhang mit irgendwelchen Schlössern - die aus mechanisch-technischer Perspektive auf hanebüchene Art und Weise zurechtkonstruiert wirken.

Die Steuerung verfügt über drei Modi: Ich-Perspektive, Schulterblick und eine extene Kameraposition für eine klassiche Point&Click-Steuerung. Das ist prinzipiell ein guter Ansatz, weil damit jeder etwas findet, was er persönlich bevorzugt, andererseits ist die Steuerung relativ behäbig, sodass ich dem Protagonisten gern das eine oder andere Mal ein Action-Zäpfchen in den Allerwertesten geschoben hätte, damit er sich etwas dynamischer durch die Spielwelt bewegt.

In Hinblick auf die letztendliche Beurteilung muss ich mir aber eingestehen, dass ich natürlich vom Nachfolger etwas verwöhnt war und deshalb mein Urteil an einigen Stellen härter ausfällt, als für die Produktionszeit des Spiels vielleicht gerechtfertigt wäre. Insgesamt fehlt dem Spiel für meine Begriffe ein Stück weit die Cleverness, damit ich mich als Spieler wirklich wie ein Detektiv fühlen kann. Stattdessen arbeitet man viel zu oft Situationen ab, damit man auf der Story-Ebene weiterkommt - das kriegt der Nachfolger deutlich besser hin.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.0 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Januar 2014
So muss ein modernes Adventure sein. Angefangen mit einem brutalen Mord führen einen die Beweise auf die Spur eines riesigen Komplotts bei dem man nicht nur sich selbst, sondern auch den Großmeister der Detektive in Frage stellt. Hier wird einem ein spannendes Spiel präsentiert, das durch clevere Rätsel und eine kompromisslose Charakterdarstellung glänzen kann und im Gegensatz zu anderen aktuellen Adventures auch im Gameplay-Bereich Maßstäbe für kommende Titel setzt. Wer auf düstere Adventures steht, der muss hier zugreifen. Wer Sherlock Holmes mag, sowieso.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
25.6 Std. insgesamt
Verfasst: 7. September 2014
Macht Laune den Meisterdetektiv zu spielen.

Grafik und Sound sind ganz OK, aber es hätte alles ein wenig lebendiger sein können.

Im Game muss man so einiges an Detektiv Arbeit erledigen um im Fall weiter zukommen. Spurensicherung am Tatort, Befragung von Zeugen und Verdächtigen, analysieren von Beweisen, Herstellung von Hilfsmitteln, Tresore öffnen usw. Es reicht aber nicht aus die Beweise zu finden, die richtigen Schlussfolgerungen muss man auch ziehen. Dieser Punkt ist im Game gut umgesetzt und macht neben den Rätseln am meisten Spass. Die Rätsel sind von mittlerer Schwierigkeit und passen immer gut in die Story.

Daumen hoch, weiter so.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
9.9 Std. insgesamt
Verfasst: 6. April 2015
Good game and big improvement to the games before in every aspect of the game.
The main part are the really hard riddles, you can sit on hours and hours till you finally look at a walkthrough cause you are a dumb looser and not a Benedict Cumberhatchbatchens (you know who I mean).
But hey, even if you are the worst Holmes ever, at least you are not Watson.

7/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.0 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Januar 2014
Ich habe schon lange kein so gutes Point-and-Click-Adventure mehr gespielt! Die Story fesselt sofort und die Deduktionsvorgehensweise macht sehr viel Spaß. Sehr gut gefällt mir auch, dass man zwischen verschiedenen Spielperspektiven wählen kann. Neben dem standard Point-and-Click kann man z.B. unter anderem noch in der Egoperspektive spielen. Dieses Spiel ist eines der wenigen bei denen man das Ende nicht direkt vorhersehen kann.

Wer Sherlock Holmes und Point-and-Click mag wird dieses Spiel lieben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig