Als großartigster Detektiv aller Zeiten müssen Sie Hinweisen folgen, Verdächtige vernehmen & ein Mysterium in einer Geschichte voller Wendungen lüften!
Nutzerreviews: Sehr positiv (1,345 Reviews) - 84% der 1,345 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 25. Sep. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Testament of Sherlock Holmes kaufen

LUNAR NEW YEAR SALE! Offer ends 12. Februar

-75%
$19.99
$4.99
 

Reviews

“One of the legendary sleuth's greatest investigation”
8 out of 10 – GameSpot

“A Testament to the genre”
4.5 out of 5 – Gamezebo

“It is every bit as gripping as you would expect from a tale about the great detective”
8 out of 10 – Hooked Gamers

Über dieses Spiel

SIE SIND SHERLOCK HOLMES UND DAS IST IHR FALL!

Schlüpfen Sie in die Rolle des genialsten Detektivs aller Zeiten und ermitteln Sie in Das Testament des Sherlock Holmes im detailgetreu umgesetzten London des Jahres 1898. Holmes erlebt einen seiner zweifellos packendsten Fälle, in dessen Verlauf sogar er selbst des Diebstahls, Betrugs und falschen Spiels bezichtigt wird und in tiefste Abgründe vordringt. Das Spiel bietet alles, was ein überzeugendes Detektivabenteuer ausmacht: Untersuchen Sie die Tatorte, finden Sie Hinweise, folgen Sie Spuren, befragen Sie Verdächtige und lüften Sie in einer spannenden Geschichte voller überraschender Wendungen das Geheimnis dieses außergewöhnlichen Falls!

Hauptmerkmale:

  • Erleben Sie Holmes’ finstersten Fall: Untersuchen Sie Tatorte, finden Sie Hinweise, befragen Sie Verdächtige
  • Entdecken Sie die dunkle Seite von Sherlock Holmes in einer atemberaubenden und wendungsreichen Story
  • Folgen Sie neuen Spuren und Hinweisen und erkunden Sie detailreiche Schauplätze in ganz London

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem:WINDOWS XP SP3/WINDOWS VISTA SP2/WINDOWS 7
    • Prozessor:AMD/INTEL DUAL-CORE 2 GHZ
    • Speicher:2048 MB RAM
    • Grafik:256 MB 100% DIRECTX 9 UND SHADERS 3.0 KOMPATIBLE ATI RADEON HD 2600 XT/NVIDIA GEFORCE 8600 GT ODER BESSER
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:14 GB HD frei
    • Sound:DIRECTX 9 KOMPATIBEL
Hilfreiche Kundenreviews
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
16.3 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Oktober 2015
Top game schöne story feine rätzel ein echter Sherlock Holmes
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
18.6 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Februar
KEINE EMPFEHLUNG.

Das Grundproblem des Spiels ist, dass dem Spieler viel zu viel von der komplexen Hintergrundstory und ihren Zusammenhängen vorenthalten wird, offenbar um das Ganze spannender zu machen. Dieses Konzept geht voll nach hinten los: Während man sich am Anfang (Bischofsmord) noch auf der Höhe des Geschehens wähnt, wird die Story nach und nach immer verworrener. Die eigene Figur (Sherlock) kennt die Hintergründe, gibt sie aber bis kurz vor Schluss nicht preis und lässt Watson (und uns als Spieler) im Dunkeln tappen. Dadurch fühlt man sich gar nicht wirklich beteiligt und der Anteil des Spielers reduziert sich auf klassisches 80er-/90er-Jahre Point&Click, "suche Gegenstand X und wende ihn auf Y an". Die wirklichen Schlussfolgerungen werden per Filmsequenzen erzählt, statt vom Spieler erspielt. Man weiß oft nicht, warum man wo ist/was macht und irgendwann verliert man das Interesse und klickt sich nur noch abgenervt durch.

Die Deduction Boards, eigentlich ein Highlight, kommen leider nur am Anfang des Spiels vor und sind dazu auch noch schlecht gemacht: Die Multiple-Choice-Items sind zu ähnlich, vieles ergibt keinen Sinn (z.B. die Fußabdrücke vor der Bischofstür) und lässt keine vernünftigen Schlüsse zu. Das Journalistenzimmer-Board ist ein Witz: Wer hier wirklich anhand von "Hinweisen" den Ablauf nachvollzogen hat, dem geb ich einen aus!

Pro:

- schöne, detailreiche, aufwändige und abwechslungsreiche Grafik
- gutes Voice-Acting (jedenfalls in der englischen Version)
- unglaublich viele Mini-Puzzle und Mini-Games
- generell eher hoher Schwierigkeitsgrad, was die Point&Click-Elemente und Minigames angeht

Contra:

- schlechtes Storykonzept (s.o.)
- vollkommen linearer Spielablauf; dadurch ist das Deduction-Board-System an sich sinnlos, denn es können keine falschen Schlüsse gezogen werden; das Spiel bleibt stehen, bis man die richtige Lösung "erklickt" hat
- schlecht gemachte Deduction Boards, Multiple-Choice-Items nicht stichhaltig (s.o.)
- viele Rätsel sind unintuitiv und eher nervig als schwierig
- 90 Prozent des "Ermittelns" und "Schlussfolgerns" reduziert sich und verkommt zu Herumwedeln mit dem Mauszeiger (wo sind die klickbaren Punkte?) und Trial-and-Error-Herumklicken

Fazit: Man fühlt sich an das Infinite-Monkey-Theorem erinnert: Ein Affe könnte dieses Spiel spielen und durch endloses Herumklicken auf dem Bildschirm ebenso gut durchkommen wie ein denkender Mensch. Mit anderen Worten: ES GIBT KEIN DENKEN IN DIESEM SPIEL, und das ist für ein Detektiv-Spiel total inakzeptabel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 12 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
10.6 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Dezember 2015
Pretty good adventure games with a nice Victorian (is it Victorian? I think they mentioned Queen Victoria so I'll go with it) setting and pretty good mystery story starring arrogant-to-assholish Sherlock Holmes and of course the underrated Dr. Watson.

You can choose to play it like a real point&click adventure, or from a first or third person mode. I thought the first person one was the best so that's how I played it, although at several points there was stuff that would be easier to notice from the point&click mode. I really like the deduction board mechanics, too bad there wasn't that many of them. Had to use walkthrough on few occasions, mostly on puzzles that open some kind of a box.

There's also a point where you can totally screw yourself over - when you're in an attic of the anarchist hideout, you need to use your knife on two spots, but one of them breaks the knife even if you still need to use it on the other.

Overall the game is quite polished for a budget title, except for the scenes with the kids in the attic - and the game starts with that, a badly animated scene with Innsmouthy, badly voiced children - almost made me reconsider playing this, but then the game switches to a close-up of Holmes' face and it's nice and detailed and I was just left wondering why the hell did they show me those abominations first.

5 silver sloths
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
24.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. November 2015
One of the very best adventure games of recent years. Even with the terrible, plot-unrelated pop-up puzzles (thankfully, they are all skippable) trying to muddle the experience, the writing, length and sheer strength of it's mystery are guaranteed to hook adventure gamers. Only surpassed by the sublime Crimes & Punishments!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
26.5 Std. insgesamt
Verfasst: 22. November 2015
This was the best Sherlock Holmes game that I have played so far (Silver Earring, Awakened, Jack the Ripper, Hound of the Baskervilles, Persian Carpet & Mystery of the Mummy), made better for me by the fact that there was an option to skip puzzles, which I haven't experienced so far. Much as I don't like to skip them, sometimes I get so frustrated with puzzles that I don't understand, that it spoils the game for me. There are only 2 reasons why I give this game 9.8 out of 10 instead of 10. One is that I find when I am Sherlock Holmes, Dr Watson always gets in the way by standing directly in front of him. You have to negotiate around him otherwise you keep speaking to him inadvertently. His constant 'what should we do now, Holmes?' is a litte irritating. The other negative is that frequently when you are just walking around the message box showing how to make the character run pops up - if I wanted to make him run, I would! This, I think, is just a little glitch.
Overall, story excellent, graphics excellent, game play excellent and I can't wait to play the next one which will be Nemesis.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig