In the times of darkness, only the mightiest of heroes can save the world. Stand out against the evil all by yourself in epic single player mode. Swarms of bloodthirsty monsters, loads of epic gear to collect, dozens of skills to obtain. Grab your sword and fling yourself into action now!
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Größtenteils negativ (433 Reviews) - 25 % der 433 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 7. Juli 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Iesabel kaufen

 

Reviews

“The flow overall is excellent, with action that never drags or races forward too fast.”
6 – GameSpot

“It's remarkably well done.”
8 – TouchArcade

“Iesabel executes everything in solid fashion.”
7 – ArcadeSushi

Über dieses Spiel

In der Zeit der Dunkelheit kann nur der mächtigste der Helden die Welt retten. Spielen Sie dieses unheimliches Abenteuer allein oder ziehen Sie zu Hilfe eine Mannschaft bis zu 7 Freunden. Die Unmenge der blutsüchtigen Monster, die unzählige mittelalterliche Ausrüstung, diverse Mächte und Fertigkeiten, die Sie sich aneignen können. Besuchen Sie die unterschiedlichsten Orte: Sumpfgebiete, Kerker, Wüsten, Eistäler, altertümliche Ruinen, Wälder, Höhlen und viel, viel mehr. Freuen Sie sich auf ein Abenteuer von ca. 25 Stunden mit 3 Schwierigkeitsniveaus, wodurch das Spiel immer schwieriger und immer spannend wird.

Greifen Sie Ihr Schwert und machen Sie mit, jetzt!

PHÄNOMENALER EINZEL- UND MEHRSPIELERMODUS:
- Fantastischer Einzelspielermodus voller Action
- Toller Co-op-Mehrspielermodus für dich und bis zu sieben Freunde
- Plattformübergreifendes Spielen. Du hast ein PC, dein Freund ein android, und andere Freunde haben wieder andere Mobilgeräte? Kein Problem! Ihr könnt alle zusammen im Co-op-Modus spielen.

VERBLÜFFENDE SZENEN:

- Atemberaubende 3D-Grafiken
- Zahlreiche einmalige Orte, Dörfer, Sümpfe, Höhlen, Krypten und mehr
- Kämpfe voller Action gegen die verschiedensten Gegner: Wildtiere, Untote, Trolle, Abtrünnige und viele weitere
- Perfekt zur düsteren Atmosphäre passender Soundtrack

KOMPLEXE RPG-MECHANIKEN:
- Mächtige Nah- und Fernkampf-Charaktere
- Dutzende mächtiger Fertigkeiten zum Erlernen und Einsetzen im Kampf
- Tausende von Waffen und Gegenständen zum Sammeln
- Vier Gegenstandskategorien: Normal, Einzigartig, Episch und Legendär
- Zahlreiche mitreißende Missionen, die es zu erfüllen gilt
- Herausfordernde Kämpfe gegen Riesenbosse
- Packende Story von Hoffnung, Heldenmut und Verrat
- Stunden voller Hack-and-Slay-Action

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: Dual core from Intel or AMD at 2.8 GHz
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce 7800, ATI/AMD Radeaon HD2600/3600
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: OSX 10
    • Prozessor: Intel Dual Core
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: nVidia 320M or higher, or Radeon 7000 or higher, or Intel HD 3000 or higher
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.4
    • Prozessor: 2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: OpenGl 2.1 compatible
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Grafik: GeForce 8800
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Größtenteils negativ (433 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:


(was ist das?)
29 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Größtenteils negativ)
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
17 von 17 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
32.2 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Oktober 2015
Für mich : Bislang über 30 Std Spielspaß für 1,50 €.
Das Spiel hat seine kleinen und mittleren bugs, aber es ist nichts was das Spiel zerstören würde. Und weil ich Spaß hatte, wäre Daumen runter eher unfair. Daumen hoch ist auch nicht ganz richtig. Daumen zur Seite wäre hier angebracht.
Die vollen 15 € ist das Spiel jedenfalls nicht Wert, denn die schlechten Bewertungen sind nicht ganz unbegründet. Das Spiel benötigt wirklich Aufmerksamkeit von den Devs.

Die Grafik schaut eher so aus als wäre es über 10 Jahre alt. Die Animationen sehen auch nicht toll aus. Mein Barbar lief rum, als hätte er was mit dem Rücken und Hämorrhoiden. Die NPC's laufen auch nicht besser. Irgendwie kommt mir bei denen der Gedanke, es wäre Geflügel in der Erblinie.
Es ist für ein Spiel aus dem Jahr 2013 zum schämen. Was die Devs wahrscheinlich auch tuen und sich deshalb verstecken.

Der Multiplayer funktioniert nicht, auch wenn bei den User-tags Co op steht! Deshalb wird man auch nicht alle achievements bekommen können. Für einige muß man im Multiplayer spielen.

Die Steuerung ist gewöhnungsbedüftig, da man die linke Maustaste nicht frei belegen kann. Man kann aber mit der linken Maustaste den Char irgendwohin laufen lassen und mit der rechten Maustaste angreifen. Hier muß sich der Spieler anpassen, auch was das Kämpfen angeht. Mit Geschick geht das aber auch gut.

Die Händler haben etwas zu wenig Gold zur Verfügung. Vorallem ab dem zweiten Schwierigkeitsgrad. Es wurde schicht vergessen dies anzupassen. Zum Teil auch bei dem drop. Es droppen die kleinen Flaschen und nicht die Großen und auch das Gold dropt so, als wäre man noch ganz zu Anfang.
Sollte der Händler mal wieder zahlungsunfähig sein, einfach kurz aus der Stadt raus, so dass die Zelle respawnt. Dann hat der Händler auch wieder Gold.
Mein Barbar kam mit vollen Taschen in den nächsten Schwierigkeitsgrad, weil es nicht mehr möglich war am Ende, als es zu Iesabel ging, zum Händler zu reisen. Da musste er oft hin und herlaufen.

Es gibt zwar eine Lager-Truhe, die aber nicht funktioniert!
Anstatt die Sachen zu lagern, werden diese gelöscht. Oder ich vertue mich und der Kasten soll ein Mülleimer sein.
Ohne die Möglichkeit zum lagern halte ich persönlich es für unsinnig Alchemie anzufangen, auch wenn das Spiel dies anbietet. In den Char eigenen Taschen ist einfach kein PLatz dafür. Vorallem weil die Gegenstände nur in die dafür vorgesehenen Bereiche können.
Waffen, Rüstungen, Tränke, Alchemie, Questitems und Schriftrollen.
Da kann der Bereich Waffen so gut wie leer sein, wenn Rüstungen voll ist kann von dieser Sorte nichts mehr aufgehoben werden.

Die deutsche Übersetzung ist nicht so gut, aber auch nicht mit Google erstellt.
Es gab aber ein paar Übersetzungsfehler die ich sehr belustigend fand.

Zur Storyline des Spiels... ja hmmm ... Manchmal hatte ich den Eindruck das Kinder mitgeholfen haben. Am Ende wurde es etwas ...sagen wir: wild.
Zitat von einem Freund : "Überhaupt nicht an den Haaren herbeigezogen xD "
War aber ganz ok.

Ich denke ich werde in diesem Spiel keinen weiteren Barbaren anfangen, sondern diesen nur noch durch die Schwierigkeitsgrade bringen.
Vieleicht noch die Hexe spielen, weil sie Begleiter hat. Aber das wars dann auch, denn es gibt nur diese beiden Klassen.

Schade eigentlich, das Spiel hätte mehr sein können.

Edit: Im 2. Schwierigkeitsgrad zu spielen hatte ich dann doch keine Lust mehr.^^
Übrigends musste ich im 2. Schwierigkeitsgrad noch folgendes feststellen: Die Kisten, die man zerhauen muss, um an deren Inhalt zu kommen, können mehr Schläge vertragen wie alles andere was da so rumläuft... O.o

Edit : Hier noch ein kurzes Video vom mir zum Thema "wiederspenstige Fässer und Kisten im 2. Schwierigkeitsgrad"
https://www.youtube.com/watch?v=wig5GiNkpqE
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.6 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Mai
Produkt kostenlos erhalten
- kostenlos bekommen (Lot's O Giveaway's) -


+ Soundtrack
+ Grafik, nicht überragend aber passt zum Setting
+ gute HUD Übersicht
+ Titan Quest Loot System das heißt, Objekte liegen gut lesbar auf dem Boden und sind mit Linksklick aufgehoben
+ Bugs sind mir in fast 2 Stunden keine begegnet




- Dialoge finden nur in Textform statt
- etwas unübersichtliche Map
- Das Zielen ist etwas ungenau, trotz automatischen Zielen
- ein Tick zu schwer



Es wurde viel Potenzial verschenkt. Das hätte mal ein gutes neue RPG werden können, da ich die ersten Gegenden Spaß hatte, nur dann kamen die Nebenquests und alles wurde unübersichtlich bzw. der Ort wo der Quest erfüllt werden kann, wird nicht angezeigt. Das Quest System von Borderlands hätte ich mir hier gewünscht, wo man immer genau wusste, wohin man gehen muss und wo die Objekte/Gegner sind.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 9 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.3 Std. insgesamt
Verfasst: 2. November 2014
Mir gefällt das Spiel gut. Habe es schon auf dem iPad gespielt und finde es mit der Maus/Tastatur Steuerung gut umgesetzt.

Endlich mal wieder ein Action RPG bei dem die Tastatur Pfeile auch als Steuerung benutzt werden können. Tastatur zum steuern der Figur und Kämpfe usw. mit der Maus.

Die Grafik ist nicht am oberen Limit, was aber überhaupt nicht stört. Die Spielwelt siet trotzdem gut aus und die Soundeffekte sind stimmig.

Die Menüs sind über die rechte und linke Seite des Bildschirms zu erreichen. Alles ist übersichtlich und leicht erreichbar.

Die Spielwelt ist in 3 Akte unterteilt und recht umfangreich.

ich habe das Spiel zum vollen Preis gekauft und bin damit sehr zufrieden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Juli
Produkt kostenlos erhalten
Über Tutorials und Klassen...

Tja, schon nach kurzem Spiel hats mir eig. gereicht. Hier meine Gründe, wieso ich mit dem Spiel nix anfangen konnte:

1. Da kann das Spiel zwar nichts für, aber ich mag Dungeoncrawler(oder Hack n Slay) generell nicht besonders.
2. Das Spiel ist ein Tablet/Smartphone Import wodurch die Steuerung ungenau und ein wenig verkorkst ist.
3. Die Achievements funktionieren nicht richtig. Manche werden zu früh freigeschaltet, andere überhaupt nicht.
4. Die Schriftart sieht zwar allgemein cool aus, aber ich bin wohl zu blöd, um die Buchstaben teilweise zu erkennen
5. Das fehlende Tutorial. Ok, ich kenn mich aus und weiß was ich mit Begriffen wie Intelligenz oder Geschicklichkeit anstellen soll. Aber es gibt keine genaue Erklärung, welche Werte wodurch erhöht werden.
6. Es gibt nur zwei Klassen: Hexe und Krieger. Diese sind auch nicht weiter anpassbar, was bei einem modernen Spiel schon drin sein sollte. Wie soll das denn bei Multiplayerpartien laufen? Aber, das ist ja eh egal da
7. der Multiplayer net funktioniert. Ich komme einfach nicht in eine Serverliste und kann auch keinen eigenen Server hosten.
8. Ist mir zwar nicht passiert, aber es scheint sowohl auf dem PC als auch auf Android oft nicht zu funktionieren.
9. Die Übersetzung ist teilweise ein wenig holprig und fehlerhaft.


Fazit
Ok, das Spiel kostet (derzeit) nur 5 € und es ist ein Android Import. Ich habe jetzt soviele negative Aspekte aufgezählt und muss nochmal erwähnen, dass das Spiel trotzdem recht solide ist. Mein Daumen geht also nicht direkt nach unten sondern eher zur Seite mit ein wenig Schwerkraft darauf ;-)
Daher würde ich generell vom Kauf abraten, aber bei ernsthaftem Interesse kann es sich dennoch im Angebot geholt werden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Juni
Produkt kostenlos erhalten
Iesabel ist ein schönes Spiel, das leicht an Sacred erinnert.
Es macht durchaus Spaß und hat eine interessante Storyline.
Es gibt eine Hauptquest und einige Nebenquests.
Wie in jedem RPG fehlt es auch hier nicht an Händlern und Dialogen.

Wie jedes Spiel hat auch dieses negative Seiten, man sollte jedoch berücksichtigen, dass es ein Indie-Titel ist und kein Spiel von Bethesda (die übrigens mehr Fehler machen, als die Gruppe, die Iesabel programmiert hat).

Die Stimme der Charaktere ist einfach nur peinlich und manchmal ändert das Spiel einfach seine Sprache.
Manchmal bleiben die Mücken in Felsen stecken, was Nahkampfangriffe gegen diese unmöglich macht.
Zumindest in der deutschen Version sind einige Übersetzungsfehler vorhanden. (Bsp.: In einer Quest wird von Blutegeln gesprochen, diese sind dann im Kampf als "Würmer" gekennzeichnet.

Viele Spieler haben sich darüber beschwert, dass die Dialoge nicht vertont sind, ich persönlich finde, dass dies kein Nachteil ist, somit tut man seinem Gehirn mit dem Lesen etwas Gutes. Außerdem waren früher die meisten RPG´s auch nciht vertont. Des Weiteren ist es bei einem Spiel dieser Größe doch schon verdammt viel Arbeit und viel zu kostspielig, alle Dialoge zu vertonen.

Alles in allem ist Iesabel in meinen Augen ein sehr gelungenes Indie-RPG und ich bereue es nicht, es angespielt zu haben.
Wahrscheinlich werde ich es in Zukunft öfter Spielen.

Punkte: 8/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
24.7 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Mai
Kurz gesagt

Kontra:
- Char bleibt an unsichtbaren Dingen hängen
- es ist schwer Gegenstände aufzuheben, Gegner zu treffen oder Kisten zu öffnen
- Schwierigkeits Spikes; erste Quests schwerer als spätere
- verbuggte Achievements
- Einstieg ist sehr schwer - kaum Informationen zu Skills und wie Stats zusammen wirken

Zusammengefasst: Spart euch die 0,50 € und installiert Path of Exile oder ein anderes F2P Game
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.8 Std. insgesamt
Verfasst: 27. April 2014
So, noch nicht ganz ne Stunde gespielt und bin schon ärgerlich. Einmal ist das Spiel richtig heftig abgestürzt. Außerdem wurden 6 Achievements freigeschaltet, die ich noch gar nicht hätte kriegen dürfen. Grafik ist ok, allerdings sind die Animationen unter aller Sau. Die Musik ist so lala, die Soundeffekte von 1995. Alles spielt sich etwas träge. Weiß noch nicht, ob ich dem Spiel weitere Lebenszeit opfere.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 9 Personen (56 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.8 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Dezember 2014
Habe mir das Spiel im Angebot gekauft(1,49 Euro)

Grafik / Sound & Story sind ok

Negativ Aufgefallen:
- Händler haben zu oft kein Gold mehr so das man seine Gegenstände(item's) nicht mehr verkaufen kann.
- Das Inventar ist zu klein
- Steuerung & Zielgenauigkeit ist etwas ungenau
- Es gibt keine Möglichkeit die einzelnen Alte zu wechseln

--------------------------------------

Fazit:
- Nur Kaufen wenn im Angebot
- ca. 6 Stunden Spielspaß
- Bedingte Spielempfehlung
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 3 Personen (33 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Januar
Das Gameplay ist sehr gewöhnungsbedürftig und sehr unhandlich, die Grafik, naja geht so, allerdings sind die animationen sehr schlecht und Dialoge mit NPC laufen in reihner Textform ab und die Gesprächspartner werden nur abwechselnt gezeigt. Die Spieler stats sind sehr unausgeglichen mit denen der Monster und auch die Handlung ist nicht wirklich schlüßig bzw schlecht rübergebracht, hab das Spiel eine halbe stunde gespielt und wirklich spaß gemacht hat es nicht und den wirklichen Storyverlauf konnte man auch nicht nachvollziehen. Zu dem sind die Dialoge mehr als random und ähnel eher einem Roman der von einerm 3 Jährigen geschrieben wurde der die verschiedensten Sorten an fantasy filmen gelesen hat und alles in einer vermurkste Geschichte gewürfelt hat. So leid es mir auch tut, habe in diesem Fall das 14 tägige Rückgaberecht in Anspruch genommen. Ein gut gemeinter Rat, ist das spiel im Angebot, spart euch das Geld ist das Spiel umsonst, spart euch die Zeit.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Februar
langweilig
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Kürzlich verfasst
Pardy
0.1 Std.
Verfasst: 26. Juli
Wenn man Diablo 3 nimmt, ihm die Arme und Beine abhackt, die Augen aussticht, die Zunge rausschneidet, verbrennt und auf die Asche pisst, dann hat man Iesabel.


also definitiv 10/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Pedda
52.4 Std.
Verfasst: 23. April
Ich vergebe 1 von 3 Punkten.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
www.wustenriet.jimdo.com
3.3 Std.
Verfasst: 27. Januar
- Texte und Story von Hilfsschuelern geschrieben. Ohne Scheiss !!!!! Die Unterhaltungen sind sooo daemlich als haette SIe mein kleiner Bruder damals mit 7 Jahren aufgeschrieben !!!!!

- Kein Feedback beim staendigen anklicken von Gegenstaenden, Feinden, Upgrades etc..... es ist einfach furchtbar die ganze Zeit in der Gegend herumzuklicken ohne vom Spiel ein Feedback zu erhalten, dass der Klick auch ausgefuehrt wurde !!!! Weder Audio noch Visuelle Bestaetigung !!! Der letzte Dreck !!!

- haesslich braune 80er Jahre Grafik das gesamte Spiel ueber !!!! Es ist total aetzend in dieser Szenerie herumzulaufen. Jedes Nintendo Gameboy Spiel war besser !!

- Nach 3 Stunden Spielzeit und Aufopferung noch nicht einmal EINE EINZIGE Errungenschaft !!!! Ich hasse dieses verdammte Spiel und wuerde es nicht mal fuer 5 Cent kaufen !!!! Macht einem nur die ganze Errungenschaftsstatistik kaputt und versaut einem beim Spielen den ganzen Tag !!!!!!!!!!!!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Doktor Barsul
45.5 Std.
Verfasst: 27. November 2015
Ich konnte tun und lassen was ich wollte unter Win8.1 und Win1o hatte ich immer einen minus Goldbetrag in der Tasche
in der Registrirung gab es keinen Eintrag um Minus in Plus umzuschreiben lt.Forums Tipp, da hat noch nicht mal die Cheat-
engiene geholfen.
Grund ich glaube es war am Ende des 2.Aktes und musste um in eine Stadt zukommen 2 Flaschen Bier kaufen um die Wachen zu bestechen - aber mit Minus Geld beim Händler ging das aber logischerweise nicht.
...und so musste ich dann aufgeben.
P.S. Einmal konnte ich doch durchspielen aber nur weil ich es kurz nach Erscheinungsdatum gekauft habe und es noch
ungepatcht ! war.
So jetzt ist Januar 2016 unter Windows 10.1 gibt es keinen negativeb Geldbetrag mehr - super! ich habe die das Spiel neu anngefangen und konnte die Biere kaufen und weiter geht`s im merkwürdigsten und seltsamsten RPG/Actionspiel der letzten Jahre ;-)
Hilfreich? Ja Nein Lustig