Mach dich bereit für die düstere Welt von The Chaos Engine. In der viktorianischen Ära wurde ein Computer erfunden, die Chaos Engine. Ein Experiment mit der Maschine schlug fehl und die Welt stürzte ins Chaos.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Ausgeglichen (274 Reviews) - 62 % der 274 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 29. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

The Chaos Engine kaufen

The Chaos Engine 2-Pack kaufen

 

Über dieses Spiel

Mach dich bereit für die düstere Welt von The Chaos Engine. In der viktorianischen Ära wurde ein Computer erfunden, die Chaos Engine. Ein Experiment mit der Maschine schlug fehl und die Welt stürzte ins Chaos.

Wähle aus sechs hartgesottenen Söldnern, von denen jeder einzigartige Waffen und Fertigkeiten besitzt, und bekämpfe die von der Maschine erschaffenen, bizarren Monster. Jene, die den Mut und die Stärke besitzen, die Chaos Engine zu überwinden, werden auf ewig in Erinnerung bleiben.

Spielmerkmale

  • Kämpfe dich als Einzelspieler, im lokalen Co-op-Modus oder online durch vier einmalige Welten.
  • Spiele im “Verbesserten Modus” oder im “Klassischen Modus” mit seiner Originalgrafik und Steuerung für das wahre Amiga-Erlebnis.
  • Gamepad-Unterstützung mit optionaler Bewegung in 16 Richtungen.
  • Steam-Auszeichnungen, um den Mut neuer Spieler und alter Fans zu testen.
  • Erlebe erneut den klassischen Soundtrack von Richard Joseph aus den 90ern.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP SP3, Windows Vista/7/8
    • Prozessor: Pentium 4 or AMD Athlon 64 (minimum 2.5 GHz)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: GeForce 6200 or ATI Radeon X300
    • DirectX: Version 9.0c
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 400 MB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c compatible, 16-bit
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP SP3, Windows Vista/7/8
    • Prozessor: Quad Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: GeForce 9600 or ATI Radeon HD 3650
    • DirectX: Version 9.0c
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 400 MB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c compatible, 16-bit
    Minimum:
    • Betriebssystem: OS X 10.7 or later
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: GeForce 6200 or ATI Radeon X300
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 400 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04
    • Prozessor: Pentium 4 or AMD Athlon 64 (minimum 2.5 GHz)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: GeForce 6200 or ATI Radeon X300
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 400 MB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Ausgeglichen (274 Reviews)
Kürzlich verfasst
=T$ETag=Rax Savvage
( 3.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 24. Juni
This all the this.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[SPMC] CTG
( 0.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. Juni
Now usually with games I review now I beat the game once. But I simply can't (not because of the difficulty), probably one of the worst remasters I've ever played! I was expecting a great experience, I had always wanted to play The Chaos Engine, and after playing a quite shoddy port to the DOS, I was really excited and wanted to play the version most accossiate with. So I got this thinking it would be the original Amiga version enhanced. But I was wrong, becuase I COULDN'T EVEN RUN IT!! There are limited video settings only allowing you to scale the screen and remove/put bloom from your game. It's absolute ♥♥♥♥, meaning the game is terribly optimised, my game runs at 5 frames-per-♥♥♥♥ing-seconds. That's completely abysmal and ruined what seemed like a great game. Like what Kimble Justice said about this "save your money and buy something else". 3/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Советский медвед
( 2.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 18. Mai
Produkt kostenlos erhalten
This is super hard! it's like the arcade game in the old times!
I love it but I hate it too :/ TOO HARD

7/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
5960xNvidiaGamer (Lee)
( 4.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 11. Mai
Used to love this game on the Amiga 1200, cracking title.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
dunkelgruen
( 4.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 24. April
Klassischer Twin Stick Shooter durch einen miesen Port verhunzt und viel zu teuer angeboten.

Die Welt ist interessant, die Charaktere und Waffen unterschiedlich, damals war Chaos Engine ein grandioses, bockschweres Spiel.

Eigentlich ist es nichtmal portiert, es ist lediglich die Amigaversion emuliert, man hat nahezu keinerlei Einstellungsmöglichkeiten, nicht einmal die Auflösung lässt sich verändern.

Dazu gesellen sich diverse Bugs, die teilweise Passagen blockieren und komplette Gamebreaker sind.

Auch wenn ich den Klassiker mag, diese Version ist ihr Geld nicht wert.

2/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
sathyr
( 1.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. April
It's... Chaos Engine. Nothing more, nothing less. Whatever you got on Amiga, you will get here. Well the only things added is one graphical filter and an option of having character turning/shooting in more than 8 directions using analogue pad. The pad option kills the purpose in a way IMO, as entire game mechanics is built on 8 ways shooting degree. That all being said, it's a great game and still very playable but if you didn't get it in any sort of bundle package, rather than paying 7 GBP go and start your WinUAE...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sojiro
( 1.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Februar
Repetitive, little depth, and bad quality port. It's not utterly terrible, but there are many better games of this type to try out there. Cheaper, even.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Narrack
( 8.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. Februar
I completed this (and all but one achive) out of sheer stubborness. Dont get this! its a bad port, The controls don't even work as well as the origional and some of the achivments are insane (play for 24h .... yes 24HOURS! as one example)

This is a textbook example of how to ruin an old game. Avoid!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Captain
( 0.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 3. Februar
Awesome
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
14 von 17 Personen (82 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
12.0 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Juli 2015
Review verfasst am 12.07.2015

Das Game ist ein alter Shooter, der aus der Vogelperspektive gezockt wird. The Chaos Engine erschien zum ersten Mal im Februar 1993 für Amiga und dann noch für viele andere Systeme. In den USA hieß das Game Soldiers of Fortune. Bei uns in Deutschland kam das Spiel am 31.03.1995 auf den Index. Offenbar kam es dort wieder runter.

Ich finde, dass das Game gut gealtert ist, grafisch wie soundmäßig. Bei mir kommt auch das Retrogefühl auf, da ich das Spiel auch als es Neu war schon mal angezockt hatte. Zur Auswahl stehen 6 Söldner, jeder mit einer anderen Waffe und Fähigkeit. Ihr seid immer zu zweit unterwegs. Wenn ihr alleine spielt dann wird der zweite Spieler vom Computer gesteuert. Es können aber auch zwei an einem PC lokal zocken, oder übers inet, über Steam. Das hab ich getestet mit einem Freund und es hat auch super gekappt.

Es gibt 4 Welten mit jeweils 4 Unterleveln, also insgesamt 16 Level. Bei jedem zweiten Level könnt ihr euren Char, mit dem Geld das ihr im Spiel erbeutet habt, aufrüsten. Das Speichersystem besteht aus Passwörtern, die es nur bei Beendigung einer ganzen Welt gibt. Heutzutage nicht mehr up to date, aber in der alten Amiga Ära war sowas gang und gäbe.

Ich empfehle Euch das Game mit dem xBox360 Controller zu zocken. Anzumerken wäre noch, dass das Game sehr, sehr schwer ist. Mit meinem Vorsatz, erst eine Review zu schreiben, wenn ich ein Game durch habe, muss ich diesmal brechen. Weil ich dieses Game sehr gut finde und meine Meinung hier kundgeben will. Werde dieses Meisterwerk jedoch früher oder später noch schaffen!

Zum Schluß möchte ich noch auf einen Test von GameStar vom 13.09.2013 eingehen. In diesem Test wurde dieses Spiel „wie ich finde“ zu Unrecht schlecht gemacht. Es wurde als „mittelschwere Katastrophe“ bezeichnet. Einem einzigen Vorwurf kann ich zustimmen. Der Preis von 8 Euro ist auch meiner Meinung nach viel zu hoch! Deswegen empfehle ich euch das Spiel nur, wenn ihr es runtergesetzt bekommen könnt.

PS: Es gibt auch Errungenschaften!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
2.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Oktober 2014
Für alle Amiga-Veteranen ein Muss.
Für alle Anderen ist eher Vorsicht geboten.
Hakelige Steuerung.
War zwar bei der Amigafassung schon so ... aber in einer neu aufbereiteten Variante hätte ich bei dem Preis mehr erwartet.
Daher eher Daumen runter.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Dezember 2014
Ist es ein Remake?
Ist es ein Remaster?
Nein! Es ist einfach nur schlecht!
Alles!

Grafik? Lächerlich!
Musik? Grausam!
Gameplay? Ach, hör doch auf...
Gegner-/Partner-KI? Nein.

Selbst Fans der alten Chaos Engine ist es nicht zu empfehlen!

Was bleibt übrig? Erfolge und Sammelkarten. Für Masochisten.
Höchstens für 1Euro, wenn überhaupt. Eigentlich nicht. 50Cent.
Im Bundle mit Speedball2 für 1,80Euro gerade noch so.
Also nur für die Abzeichensammler.
Ende Gelände.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
4.7 Std. insgesamt
Verfasst: 24. April
Klassischer Twin Stick Shooter durch einen miesen Port verhunzt und viel zu teuer angeboten.

Die Welt ist interessant, die Charaktere und Waffen unterschiedlich, damals war Chaos Engine ein grandioses, bockschweres Spiel.

Eigentlich ist es nichtmal portiert, es ist lediglich die Amigaversion emuliert, man hat nahezu keinerlei Einstellungsmöglichkeiten, nicht einmal die Auflösung lässt sich verändern.

Dazu gesellen sich diverse Bugs, die teilweise Passagen blockieren und komplette Gamebreaker sind.

Auch wenn ich den Klassiker mag, diese Version ist ihr Geld nicht wert.

2/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Dezember 2014
Total unintuitiv,so wird ein Remake bzw. Remaster schon mal nicht gemacht.Seit ich das Spiel auf Fullscreen umgestellt habe,komme ich nicht mehr an die Optionen ran,weil es im Spielmenü keinen Ersatz für die Fensterleiste gibt,was soll der Scheiss?Auf dem Amiga war das noch voll in Ordnung,weil man ja auch nix ändern BRAUCHTE,aber mittlerweile sollte man doch meinen,dass die Macher sich darum inzwischen Gedanken gemacht haben! Zum Glück hab ich´s nur für 1,19 Euro bekommen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 7 Personen (71 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.9 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Dezember 2013
Es scheint eine Original Umnsetzung vom Amiga zu sein.
Grafik kann man minimal verbessern mit Kantenglättung.
Es ist einfach nur ein Emulator mit Online funktion.
Aber das Spiel ist immer noch gut.
(für zwischen durch)
Also wer das Spiel früher mochte wird es heute noch mögen
und die es noch nicht kennen sollten es mal ausprobieren.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 31. März 2014
The Chaos Engine ist ein bockschweres Action-Spiel aus den Glanzzeiten des Amiga 500.
Gut finde ich, daß die Grafik nicht modernisiert wurde, sondern im 16-Bit Original belassen wurde. Auch der Sound weckt Erinnerungen an die gute alte Zeit. Die Steuerung geht gut von der Hand, ich spiele mit dem XBOX360 Controller. Hätte ich einen Competiton Pro, würde ich fast denken ich befinde mich wieder im Jahre 1993.
Wer nur ein Spielchen für zwischendurch sucht oder ein dünnes Nervenkostüm hat, sollte von TCE die Finger lassen.
Wer allerdings auf der Suche nach einer Herausforderung ist, der ist mit diesem Meisterwerk der Bitmap Brothers bestens beraten. Mir jedenfalls macht es Spaß, auch wenn ich im Minutentakt ins Gras beiße und es vermutlich wieder nicht bis zum Abspann schaffe.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 2. August 2014
Not what I expected. Lags quite a bit. Not really playable.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 2 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.7 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juni 2014
wie damals am Amiga... gut gemacht
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 2 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.8 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
Ein Super Amiga Clasiker.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig