Hegemony Rome: The Rise of Caesar, der Nachfolger des preisgekrönten historischen Strategiespiels Hegemony Gold: Wars of Ancient Greece, entführt Sie ins antike Gallien, wo Julius Caesar einen jahrelangen Krieg führte, um die Barbarenhorden zu unterjochen.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Ausgeglichen (314 Reviews) - 66 % der 314 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 15. Mai 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

 

Reviews

“‘Hegemony Rome triumphs as brilliantly as Caesar’”
PCG Media

“‘Hegemony Rome: The Rise of Caesar brought me back to my glory days of being enthralled in a game, to the point where I do not want to put it down.‘”
The Gaming Experience

“‘Every commander’s dream...’”
Hooked Gamers

Über dieses Spiel

Hegemony Rome: The Rise of Caesar, der Nachfolger des preisgekrönten historischen Strategiespiels Hegemony Gold: Wars of Ancient Greece, entführt Sie ins antike Gallien, wo Julius Caesar einen jahrelangen Krieg führte, um die Barbarenhorden zu unterjochen: Hegemony Rome lässt Sie Geschichte so hautnah erleben, wie kein anderes Strategiespiel jemals zuvor.

The Rise of Caesar spielt auf einer riesigen satellitengenauen Karte, die von der Mittelmeerküste bis zu den britischen Inseln reicht. Wie im Vorgänger können Sie auf dieser stufenlos hinaus- und hinein zoomen, um entweder einen Gesamtüberblick über Ihr Reich zu erhalten oder direkt die Truppen auf dem Schlachtfeld zu befehligen.

Hegemony Rome haucht der Geschichte Leben ein und lässt Sie in einer authentischen Simulation der Kriegsführung des 1. Jahrhunderts vor Christus Ihre Armeen verwalten. Bringen Sie also ganz Gallien unter die Kontrolle des Senats und des römischen Volkes. Oder vereinen Sie die gallischen Volksstämme und setzen Sie so der römischen Bedrohung im umfangreichen Sandbox-Modus endgültig ein Ende.


    Aus der Feder Caesars – Vier Kampagnen folgen dem Feldzug Julius Caesars detailgetreu wie er ihn in seinem Werk „Commentarii de bello Gallico“ beschrieben hat. Schlagen Sie Brücken über den Rhein, marschieren Sie in Britannien ein und erobern Sie Gallien, indem Sie die über 100 Missionsziele erfüllen oder wählen Sie aus einer von mehr als 20 Fraktionen im umfangreichen Sandbox-Modus.
    Detaillierte Karte – Erkunden Sie die über eine Million Quadratkilometer große und stufenlos zoombare Landkarte von der Mittelmeerküste bis zur Küste Britanniens
    Verbesserte Grafik-Engine – Hegemony Rome: The Rise of Caesar stellt zehnmal so viele Terrain-Details dar wie sein Vorgänger und bietet so abwechslungsreichere und authentischere Landschaften.
    Ein Reich errichten –Das Bausystem erlaubt es Ihnen, Forts, Mauern und Brücken an tausenden Stellen auf der Karte zu errichten, um die römische Herrschaft über die barbarischen Königreiche zu festigen.
    Legionen ausbauen – Um Ihre Legionen zu verbessern, können Sie Offiziere ausbilden, welche die Fähigkeiten der Truppen erweitern oder Sie bestimmen Gouverneure und bauen neue Gebäude in Ihren Städten, um diese zu vergrößern und zu verbessern.
    Gegner aushungern – Vorratslager und ein ausgefeiltes Logistiksystem machen Nachschublinien noch intuitiver als im Vorgänger und vor allem wichtiger als je zuvor.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP / Vista / Windows 7 / Windows 8
    • Prozessor: 2 GHz Intel Dual Core processor
    • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
    • Grafik: 512 MB DirectX 9.0c compatible card
    • DirectX: Version 9.0c
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c-compatible sound card
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP 64bit / Vista / Windows 7 / Windows 8
    • Prozessor: 2 GHz Intel Dual Core processor
    • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
    • Grafik: 512 MB Nvidia 9800 / AMD HD 5570 or higher
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c-compatible sound card
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Ausgeglichen (314 Reviews)
Kürzlich verfasst
pvinnitsky
( 1.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. Juni
The interface is a disaster. Could have been an interesting game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
standardtrickyness
( 2.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Juni
Bought this game at heavy discount. still not satisfied like a version of rome total war with much worse battle controls.
Also rather buggy crashed during tutorial. Interface is confusing such as not explaining why units cannot be merged.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
chris_sparky
( 2.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 18. Juni
gold system sucks, and after last update keeps syncing wont start
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Cybermat47
( 221.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 13. Juni
An epic game that lets you recreate Caesar's conquests, or rewrite history. With a supply system that other great strategy games sadly lack, gorgous landscapes and cities, intelligent AI (they'll flank you, make defences, raid undefended areas more than defended ones, and hire mercenaries to bolster their ranks) an in-built mod-manager, and some superb art, this game is one of the best I've seen come from an obscure company. Hopefully they won't remain obscure for long.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Shaka
( 23.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 31. Mai
Give this game a miss. Its total pants the best thing about it is that it has Rome in the title.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
m.kernahan.mk
( 12.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Mai
This game is annoying to play. The computer does stupid ♥♥♥♥, and the GUI doesnt make it apparent when you are being attacked.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KoM | Uthred
( 6.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. Mai
Saw this game and liked the idea, thought I would support the developers and buy this, even though I knew it was unfinished, spent 20 euros to get it, played it a bit and then didnt play for a while in hopes that it would get improved. That wasnt the case, developement was stopped and I sat there with an incomplete game and 20 euros less. Dont make the mistake I did.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Gilafax
( 4.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. Mai
Abandoned really for there next title. BOOOOO
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Massi
( 5.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 30. April
Just go buy the new Hegemony... this just rash all the time and i have a high end machine so....................... :/
Hilfreich? Ja Nein Lustig
iTzCenturion
( 10.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. April
just no.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
2.2 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juni
Bought this game at heavy discount. still not satisfied like a version of rome total war with much worse battle controls.
Also rather buggy crashed during tutorial. Interface is confusing such as not explaining why units cannot be merged.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
2.8 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Juni
gold system sucks, and after last update keeps syncing wont start
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
13 von 16 Personen (81 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.4 Std. insgesamt
Verfasst: 15. August 2014
Ich kann dieses Spiel absolut empfehlen. Wer Strategiespiele mit diversem Stadt und Landmanagment mag ist hier absolut richtig. Das Rein- und Rauszoomen von der lokalen EInheitensicht bis hin zur globalen Übersicht ist sehr gut umgesetzt.
Leider habe ich in ca. 2,5 Stunden Spielzeit 2 Abstürze gehabt was aber die Spielfreude definitiv nicht trübt. In diesem SPiel steckt eine Menge Potential und ich freue mich bis zum endgültigen Release.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 18 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
36.4 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 13. Februar 2014
Ist ein sehr gutes Spiel kann nach der Beta nur nen hit werden / sein macht einfach spass wie der vorgänger :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
12.9 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Oktober 2014
Also ich habe jetzt ein paar Stunden am Stück gespielt und ich finde das Spiel klasse, klar die Grafik ist nicht die allerneuste aber der Spielspass steht für mich im Vordergrund. Auch diese von vielen angegeben Abstürze habe ich nicht das Spiel läuft Problemfrei selbst auf hoher Auflösung mit vllt nen kleinen Ruckler wenn man in die karte zoomt aber nix schlimmes. Also für Strategie Fans is dieses Spiel genau das richtige. Ich finde es klasse :-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
76.2 Std. insgesamt
Verfasst: 19. August 2014
Zuallererst ich mag das Spiel! Klar es ist kein Total War, aber gerade deshalb gefällt es mir. Ich habe eine Karte und alles läuft darauf ab und ich kann meine Armeen (wie im richtigen Leben) nicht kreuz und quer überall hinschicken, da sie sonst verhungern. Wenn man den Bogen aber erst einmal raus hat, dann macht es richtig Spass den nächsten Angriff zu planen.

Hungere ich den Feind erst aus oder habe ich genug Truppen für einen Frontalangriff. Das sind überlegungen auf die es hier ankommt. Das Tutorial war jedoch ein kleiner Reinfall. Mission 2 ist so schwer das die meisten dort aufhören.

Wenn ich ein Spiel nennen müsste an den mich Hegemony Rome erinnerst, würde ich Knights of Honor von Anno Anfang 2000 sagen die Gameplays ähneln sich nur das man hier in 3D spielt.

Danke für das tolle Spiel an die Entwickler.

Kleine Anmerkung:
Es stürzt gerne mal ab. Daher unbedingt kürzere Autosave Abstände einstellen!! Habe einen Absturz alle 1-3 Stunden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
20.0 Std. insgesamt
Verfasst: 12. September 2014
Es ist schwierig dieses Spiel zu beurteilen und ich habe mich nach längerem zögern dafür entschieden dieses Spiel nicht zu empfehlen.

aber von vorne:

Im Prinzip ist es ein gut durchdachtes RTS mit Ähnlichkeiten zur Total War Serie oder Knights of Honor. Das Zoomen funktioniert wunderbar und das Versorgungswegsystem und die damit verbundene Möglichkeit eine Festung auszuhungern bzw. die Möglichkeit eine größere Armee von der Versorgung abzuschneiden scheint erstmal ausgereift und ist definitiv ein positives Alleinstellungsmerkmal dieses Spiels. Auch Sklaven (besiegte gegner, kosten keine Nahrung und kein Gold) und Geiseln (kann man nehmen, damit besetzte Städte nicht aufmucken) sind etwas sehr erfrischendes. Obwohl es ziemlich wenige Einheiten gibt (Römer haben bespielsweise neben den Belagerungswaffen nur eine Einheit) scheinen die "Fraktionen" erstmal ausbalanciert.

ABER...

...die KI ist leider in keinster Weise eine Herrausforderung. Man überrennt einfach Stadt nach Stadt, oder, wenn sich tatsächlich mal eine größere Zahl Truppen in einer befindet umgeht man sie halt. Sie selbst geht nicht gegen die Versorgungslinien vor und wenn sie mal eine Stadt einnimmt sichert sie diese nicht (nimmt keine Geiseln oder lässt Truppen dort), sodass die Stadt schnell rebelliert und "zurückwechselt".

Hinzu kommen noch Kinderkrankheiten, wie das Hängenbleiben von Truppen an Brücken oder dem extrem unübersichtlichen Einheiten- und Städte"manager"...es ist schon manchmal eine Qual Sklaven zu suchen, in die Optimalgröße von 20 Mann zusammenzufügen und in eine der tausenden Minen zu schicken - das hätte man einfacher regeln können.

Unterm Strich bleibt ein Spiel mit großartigen Ansätzen, die auch eigentlich alle gut umgesetzt wurden, aber eine grottige KI entschärft ein Singleplayer-RTS-Spiel nunmal komplett.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
19.2 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Oktober 2014
Das Game macht Spass. Ich kann es nur empfehlen! An den Gefechten muss aber noch was gemacht werden. Abstürze gibt es auch ab und zu!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 12 Personen (25 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
8.1 Std. insgesamt
Verfasst: 19. August 2014
das spiel an sich ist sehr gut, man hat aber nur eine kurze zeit seine freude daran!
da das spiel nach meistens 20 minuten oder sogar auch zeitiger abstürzt.
bis dies behoben wird kann noch eine lange zeit vergehen daher kann ich es für den preis nicht empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
218 von 236 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
6 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
36.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Oktober 2014
There is a lot of potential in this game, some interesting concepts, but poorly executed. I hope the developers see this. I want this game to be better. Don't pay full price, wait until its on special!!

Pro's/Interesting features/positives:

- Unified strategic-tactical zoom. I like using the mouse wheel to get a bigger picture.
- Capturing enemy troops and making them slaves, and getting them to work/produce resources.
- Storyboard and voice acting of Caeser
- History lessons, fun facts in the tool tip pop ups.
- Supply system and logistics. Its interesting to have to factor in the constant need for food. If only this was done better.
- Supply: Getting resources around the map, rather than a phantom stockpile like in AOE2.
- Supply lines, and interrupting them.
- Morale of troops and enemies, routing. Idea done very well in Rome2: Total War, but half done here.
- Taking hostages and sending them to other towns to guarantee public order.
- Building camps at strategic points is good idea, but these are poorly done.
- Seiging concepts are good - starve them out, drop their morale to zero and they surrender, or reduce the fortifications and overwhelm. I understandthe concepts but these are not clearly presented.

Cons/Negatives/Feedback to Devs:

-No multiplayer!
- Confusion with the colour scheme. Zoomed in the Romans have green unit icons, but zoomed out, they are red figurines, and vice versa for the enemy/other factions. The faction colours are too similar.
- There needs to be unique sounds to indicate an action happened. Unless you are closely watching everything in real time, the various drum beats mean nothing and blend in with the sound track.
- There is no clear delineation between who is friend or foe until they start attacking you. There should be some colour system to indicate what your current diplomatic status is.
- There is no clear indication of garrison or garrison strength. There is stacking under figurines on strategic map but these are not clear. Something better is needed, such as a flag.
- "Camp" look fortified when built but are too easy to capture. There needs to be some visual cue that the camp is unguarded.
- Supply lines are not clearly articulated. I want to hover mouse over line and see what the flow is, and what the rate of change is. I want to know the network, of where supplies are going, and how long to get there.
- Diplomacy to way too simplistic. How is it can chose what treaty to have... can't the other side have a say?
-How do I know the stats of an enemy asset? Wouldnt this be a mystery?
- Faction flags are poorly done. These should clearly different from each other. Suggest and Icon.
The use of figurines in general is poorly done. Its like trying recreate a board game, The figurines lack detail, need more colour differentiation and better indication of what their strength is.
- Zoomed in Icons are too similar/ not easy enough to distinguish between unit types. More details needed on icons.
- Resource problems... all the time... starving troops... swarming enemy... undefended settlements... no guidance from the tutorial, or manual. Its poorly presented.
- No visual cues on stockpiles of resources at a settlement.
- The icons indicating no food, poor morale, not in supply line, whatever the lightening symbol is etcare not clearly explained. Need a sound cue on whats going on. If voice acting is used some variety in expressions would be needed to avoid repitition (We're hungry!" We haven't been paid!" I cant get my goods to market!" etc)
- Needs clearer indication of when towns are requisitioned (rented!), who they are native to and that they are now under Roman control... otherwise it all looks Roman.
- Requisitioning resources from allies means all workers in it disapear. Why can't I rent the resource and hire the workers too?
The panels are too big and say too little.
The figurines are too big and lack detail. Cities look the same zoomed out, but quite different zoomed in. Why do Gallic villages look like the Greek Acropolis??
Combat system leaves a lot to be desired. Maybe I've been spoilt with RTW2... but seeing figures throwing javeline the wrong way in a seige is silly. No use of shield against missles.
- Seeing slingers shoot through mountains to troops on a road on other side.
- Castles look medieval... Gauls did not build such massive fortresses.
- The range of units indication reticle is outrageously huge. A low key indication is needed.
- Selecting units is too tricky. Suggest following conventions in other RTS.
- Not enough detail in zoomed in unit icons. An inidcator bar on the left for something and on the right for something else would really help. This infor is on the unit detail panel but could better presented.
- NSome features that could really improve gameplay: a technology system, unique resources,trade between factions, alliances where allies help, senate politics, disease/plague, civilians.

Summary:

If you get this, your patience will be tried, the learning curve steep, and the lack of expected niceties/features very fustrating. So much potential but it fell short by too far.This ambitious game has features that remind me of a number of games:

- Morale like Total War,
- Food like Caeser 3,
- Zoom out like Supreme Commander,
- Empire building like Civilisation,
- Resource and supply like Knights and Merchants (and Settlers),
- Building forts in strategic locations like AOE2,
- Capturing forts/cities by attrition like 7 Kingdoms
- Seasons and day/night like Empire Earth,
- City capture like Rise of Nations,
- Fog of war and figurines like Shogun Total War...

...but all of them did each of these concepts much much better, including games from 2001 (13 years ago) Its an ambitious game but it needs the budget and technical wizardry of the big gaming developer publishers. It especially needs sounds and visual cues, and to improve icon differentiation.

Overall, 6/10. I'm glad I only bought this on a 75% off special. In its unrefined state, its not ready for full price. However if some changes were made, along with my feedback, this could be an excellent game. Don't pay full price. If you get it, prepare to be disapointed, but maybe you'll see the good side too. Its no-where near as good as the premium product of Rome 2 Total War, and is quite a different style of game, but it has some different features to keep you coming back.

I hope the developers see this. I want this game to be better!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig