Nutzen Sie den Dungeon Editor, um ganz neue Abenteuer zu erstellen und andere Spieler herauszufordern.
Nutzerreviews: Äußerst positiv (3,282 Reviews)
Veröffentlichung: 11. Apr. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Legend of Grimrock kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Legend of Grimrock Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: Legend of Grimrock, Legend of Grimrock 2

 

Von Kuratoren empfohlen

"A dungeon-crawler in the classic first person perspective style which is part exploration, part puzzle-solving and part tense combat."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Reviews

"Bietet alles, was an den Rollenspielen der alten Schule Spaß macht."
4.5/5 – GameSpy
"Die Balance aus spannenden Kämpfen, fordernden Rätseln und freier Erkundung ist herausragend."
8.5/10 – IGN
"Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft ich aufgesprungen bin und "JA!" gerufen habe, nachdem ich ein Rätsel gelöst hatte."
9.5/10 – Destructoid
"Ohne Frage das beste Indie-Spiel, welches ich bis jetzt gespielt habe und dazu noch zu einem sehr fairen Preis."
9/10 – Game Debate
"Es ist verflucht brilliant"
– Rock, Paper, Shotgun

Steam Workshop

Benutzen Sie den Dungeon-Editor, um komplett neue Abenteuer und Herausforderungen für andere Spieler zu erstellen. Füllen Sie ihre Dungeons mit Rätseln, Fallen, völlig neuen Gegenständen, Monstern und Umgebungen mit selbsterstellten Grafiken und selbsterstellter Akustik!
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Über dieses Spiel

"Legend of Grimrock" ist ein Dungeon-Crawling-Rollenspiel mit einem altbewährten Spielprinzip, aber in einem modernen Gewand. Eine Gruppe Gefangener wird für grausame Verbrechen, die sie möglicherweise gar nicht begangen haben, in den sicheren Tod auf den einsamen Berg Grimrock verbannt.
Die Bewacher wissen jedoch nicht, dass der Berg von oben bis unten voll mit alten Tunneln, Höhlen und Gräbern längst untergegangener Zivilisationen ist.
Wenn die bunt zusammengewürfelte Gruppe Gefangener jemals wieder das Tageslicht erblicken und ihre Freiheit zurückgewinnen will, muss sie ein Team bilden, um sich Level für Level einen Weg durch den Berg zu bahnen.


Das Spiel bringt die altbewährten Herausforderungen mit taktisch anfordernden Kämpfen in Echtzeit, Grid-basierter Bewegung, hinterhältig versteckten Schaltern und Geheimnissen sowie tödlichen Fallen und schrecklichen Monstern zurück.
"Legend of Grimrock" legt großen Wert auf Rätsel und Erkundungen und zeigt dabei, dass Verstand und Wahrnehmung des Spielers wichtigere Werkzeuge als das schärfste Schwert sind.
Und wenn Sie ein abgebrühter Dungeon-Crawling-Veteran sind, der sich nach einer zusätzlichen Herausforderung sehnt, bewaffnen Sie sich mit einem Stapel Papier und spielen sie das Spiel wie in den guten alten Zeiten – ohne Automap!
Sind sie bereit alles zu riskieren, um die Geheimnisse von Grimrock zu lüften?

Hauptmerkmale:

  • Erkunden Sie ein gigantisches Netzwerk antiker Tunnel, entdecken Sie Geheimnisse und finden sie einen Weg, in den gefährlichen Höhlen des Berges Grimrock zu überleben
  • Erzeugen Sie mit Runen Zauber, mit Kräutern Heiltränke und bekämpfen Sie mörderische Monster mit einem riesigen Waffenarsenal
  • Erstellen Sie eine Gruppe, bestehend aus vier Charakteren, denen Sie nach Belieben Rasse, Fertigkeiten und Eigenschaften zuweisen können
  • Ein blutiges Dungeon-Crawling-Spiel mit Grid-basierter Bewegung, tausenden Orten gespickt mit versteckten Schaltern, Druckplatten, verschiebbaren Wänden, schwebenden Kristallen, vergessenen Altären, Falltüren und vielem mehr!
  • Beinhaltet die folgenden digitalen Extras: eine fein-gearbeitete Anleitung, Legend of Grimrock Weltkarte, Gitterpapier, Grimrock Soundtrack, Kunstdrucke der Kreaturen von Grimrock und Almost Human Gruppenbild.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP Service Pack 3
    • Prozessor:Dual Core 2 GHz Intel oder 2.8 GHz AMD
    • Speicher:2 GB RAM
    • Grafik:ATI Radeon X1600 oder NVIDIA GeForce 7600 oder besser (256 MB Grafikspeicher oder mehr, Shadermodel 3.0 ). Mindestauflösung 1280x720 und 1024x768.
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:1 GB HD frei
    • Sound:DirectX 9.0c kompatibel
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:Windows Vista oder Windows 7
    • Prozessor:Quad Core 2.66 GHz Intel oder 3.2 GHz AMD
    • Speicher:4 GB RAM
    • Grafik:Grafikkarte mit OpenGL 2.1 Unterstützung oder besser. ATI Radeon HD 2900 oder NVIDIA GeForce 8800 oder besser mit Shadermodel 3.0.
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:1 GB HD frei
    • Sound:DirectX 9.0c kompatibel
    Minimum
    • OS: Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) or newer
    • Processor: Intel Core 2 Duo
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Disk Space: 1 GB HD space
    • Video Card: Graphics card supporting OpenGL 2.1 or later. (256MB graphics memory or more) Minimum supported resolutions 1280x720 and 1024x768
    Recommended
    • OS: Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) or newer
    • Processor: Intel Core i5
    • Memory: 4 GB RAM
    • Hard Disk Space: 1 GB HD space
    • Video Card: ATI Radeon HD 2900 or NVIDIA GeForce 8800 or better (512MB graphics memory or more) Hard Drive:1 GB HD space
Hilfreiche Kundenreviews
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
77.2 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Juni
Auch wenn ich das Spiel noch nicht bis zum Ende durchgespielt habe, kann ich schon jetzt sagen, das es mir so gut gefällt, das ich es jedem empfehlen kann, der RPG-Dungeon-explorer Spiele wie Eye of the Beholder, Wizardy oder Dungeon Master noch kennt und diese Art Spiele gerne spielt. Aber auch RPG-Neulinge können ihren Spass haben.
Die drei Klassen Kämpfer, Dieb und Magier erklären sich faßt von selbst und das Levelsystem gefällt mir auch gut (Fähigkeiten, die je nach dem Level in dieser dann ganz besondere, zusätzliche Fähigkeiten oder Boni freischalten).
Nur bei Magiern kann man sich bei der Wahl der Magieart leider die rausgesucht haben, wo man dann im Spiel erst nach einer ganzen Weile die passenden Zaubersprüche findet.

Das Spiel hat ein Tutorial, die Steruerung über die Tastatur funktioniert sehr gut und selbst ein Gamepad-bevorzuger wie ich, kommt mit der Tastatur gut klar.
Die Grafik ist schön, die Monster anständig animiert, zwar sind die Dungeonswände irgendwann doch nur noch eintönig, aber die Rätsel bzw. Geschicklichkeitsspiele (Drücke Schalter, renne den Gang runter bevor der Teleporter wieder aktiviert wird) haben es echt in sich und sind recht fordernd, aber dabei nicht unfair (zumindest so weit ich bis jetzt gekommen bin).

Bei den versteckten Schaltern/Druckknöpfen hätte es ruhig mehr Abwechslung geben können, da man dann weiss, wonach man sich umsehen muss, aber der Einsatz von Schaltern, Druckknöpfen oder dem Licht einer ♥♥♥♥el bzw. von völliger Dunkelheit, um einen Mechanismus auszulösen, der Geheimgänge und Türen öffnet, ist interessant und knifflig.
Aber da bei Rätseln so gut wie immer an einer Wand eine Nachricht zu finden ist, welche einen Hinweis gibt, was man jetzt wohl machen muss. ;Muss man nicht überall auf´s geratewohl alles ausprobieren.
Die Kämpfe werden teilweise recht schwer, schon eine vierer Truppe Legionärs-Skelette kann die Heldengruppe komplett überfordern, wenn man unvorsichtig ist. Von den riesigen Trollen mal garnicht geredet ;-)

Alles im Allen ein wirklich gelungenes Dungeon-RPG
Note 8+/10

Grimlock II steht auf jedenfall auf meiner Wunschliste!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
39 von 46 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
34.5 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Januar
This game is great for two reasons:
1 - This is just a VERY good old-school dungeon crawler with high difficulty level, difficult puzzles and many, many secrets.
2 - This game showed other developers that true old-school game still may be the best seller. Almost Human Games - thank you for that.

VERDICT:
If you're a fan of modern cRPG and want to see how all of that had started, you should play it.
If you're a fan of Dungeon Master or Eye of The Beholder, I'm sure you already finished this and you know how good that is.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 14 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
19.7 Std. insgesamt
Verfasst: 1. März
This game just rocks. I never played this kind of game before, so I can't say it's an old-school experience for me, but I can see what they mean.

  • There are no auto generated dungeons
  • The loot is carefully placed and hand selected
  • The fights involve you being skilled with you directional movement
  • There are no shops or farms or anything, when you can't carry stuff anymore you have to discard something, so keep you inventory organized. Every item counts
  • There are secrets all over the place and it is actually rewarding to find them
  • Ammo is scare, I found a total of 22 arrows and bolts in my play through, if you waste them, your problem (you can collect them from dead enemies)
  • There is no auto-aim or anything like that - you need to run, choose your direction, click on specific runes and hit your weapons all that the same time! oh and noticed that hole in the floor, whaaaaaaaaa
  • Everything is wrapped in really awesome graphic package
So if you like a game that challenges you, that makes you think and explore. Get this one now!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 14 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
47.3 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Januar
Wow.

This is a WOW game.

This game doesn't have cutting edge graphics, the audio is slightly better than average, and the genre is as old as, what, the 1980s?

This game isn't great because of some stupid parlor trick. It's good because it's a near-perfect implementation of a specific class of game; the old PC dungeon crawler.

If you love finding secret wall switches, solving puzzles and finding loot, and eating a giant roasted maggot-on-a-stick because you're desperate to eat, then this is the game for you.

If you want a fantasy FPS with lots of jumping and airducking, this isn't for you, GTFO.

Legend of Grimrock doesn't try and improve much on the old classic dungeon crawler game design, I think that works well for it, and I don't think they do anything really new or crazy that hasn't been done in dungeon crawlers before. They just put modern graphics and sound together into a game and implemented it well.

The game doesn't have any music beyond the title screen, but the ambient background through the game is pleasant and detailed. Turn the volume up, because sounds of the dungeon will alert you to nearby foul beasts and secrets.

The background story is compelling and interesting, but nothing too deep. Secrets are found in the dungeon, and a reason for being is evident, but they leave the details up to your imagination, which is probably for the best. You can't climb back up. Your only way out is down. The story is your journey along the way.

The last few levels are spooky and the game has a very fulfilling final battle.

Secrets are plentiful, so pay attention. There were a couple of puzzles which had me really baffled, including two that were required to proceed with the story. I don't recomend ruining the challenge for yourself by reading a walkthrough online, but if you get stuck in the story, it's there for you. The best thing to do is sit and think. With two specific exceptions that I can mention, most of the puzzles are evident if you just use your brain for more than thirty seconds.

I do have a complaint regarding the final puzzle in the game (Minor spoiler warning): There are four items which need to be placed around a single block in a room. Two of them are pretty easy to figure out, but the small gear in particular has a non-obvious arbitrary placement location which should be fixed. Even if you have the right item on the right wall, you have to click it on a very specific small area that doesn't offer any clue that it's the right part to go in the right place.

Also, the level 9 riddle room had me really stuck for awhile. I just didn't get the clues and had to randomly guess at it until I figured it out.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 16 Personen (81%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
47.4 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Februar
Now this is a real dungeon crawl. Getting past traps, monsters and locked doors to the stairs is the whole game. Story, Cut scenes and character motivation are all minimal. Heck the textures, loot and sound effects are minimal too. Some may be bothered by that, But I wasn't.

I couldn't resist "old school mode", Break out the graph paper and DIY, Even for the first time out. Doing so, Mapping became the central focus of the game. The ambiance of the dungeon also became more pronounced as you don't want to get caught with a pencil in your hand and not a sword. I've played the old Wizardry and Bard's Tales and have always enjoyed the act of mapping. And I enjoyed it here as well.

Combat is real-time. So click on your weapon to attack or click on your hands to ready a spell, then select the rune pattern of the spell and then cast the spell. That's a lot to do for a mage, But then again, Casting spells should be more involved than swinging a sword. Turn-based would have been more “old school”, But may have lessened the importance of the ambiance as a result. The “Prepare, Attack, Move, Repeat” pattern is acceptable.

I found less than 50 secrets. I didn't try that hard as such things have never been a strong motivator for me in-and-of themselves. Getting through the dungeon had some tough spots. The worst of which was having to redraw a badly drawn map followed by some investigation/experimentation. The best of which was being thrown in a room full of nasties with my escape route closed off. Only option...run deeper into the dungeon. But you don't have time to map when your frantically running away.

For my party I decided to go sub-optimal and let a RNG choose my races, classes, initial attribute point allocations, traits (I did select a couple of racial traits myself) and pictures. I got 2 Minotaurs (A fighter and a mage) and 2 Insectoids (Both mages). Happily they all made it out alive. I'd be interested in taking another group of random criminals into the mountain.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig