Sie sind Tiny, ein streberhafter Erfinder, der versucht, sein geliebtestes Eigentum zurückzukriegen - Die Unterhosen seines Opas!
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils positiv (23 Reviews) - 78% der 23 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (3,119 Reviews) - 92 % der 3,119 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 19. Juni 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Tiny and Big: Grandpa's Leftovers kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-80%
$9.99
$1.99

Tiny and Big: Grandpa's Leftovers Soundtrack Edition kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-80%
$14.99
$2.99

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Black Pants Suspenders Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: About Love, Hate and the other ones, Tiny and Big: Grandpa's Leftovers

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (15)

13. Juni

Our new Game "On Rusty Trails" is out now on Steam

Hello everyone!

We just wanted to post a quick update for all fans of Tiny & Big. Today we have released our new game On Rusty Trails, a fast-paced puzzle platformer with our trademark comic style look.



Here is the Release Trailer

and here is the Steam Page

If it looks cool to you, be sure to check it out and support us in creating more games that you like.

Thanks from all the team!

5 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Absorbing gameplay and presentation combined with a mesmerizing soundtrack…”
90% – Gaming Nexus

“Tiny & Big is everything an indie title should be.”
85% – Everyeye.it

“Delightfully drawn and packed with both personality and innovative game ideas…”
83% – PC Gamer UK

Steam Big Picture

The Black Pants Suspenders Bundle

You can now buy Tiny & Big in a bundle with our latest offering, About Love, Hate & the other ones!
If you double down on that offer, you will also receive Leschek's Flight, a comic book from the Tiny & Big Expanded Universe!
To access the comic book, navigate to your Steam folder, and open SteamApps\common\TinyAndBig\Lescheks_Flight.pdf.

Über dieses Spiel

Tiny & Big, ein Jump & Slice Platformer-Spiel im Comicstil, gibt Ihnen die einzigartige Möglichkeit, eine ganze Welt nach Ihren Vorstellungen zu gestalten! Sie sind Tiny, ein nerdiger Erfinder, der versucht sein meistgeliebtes Gut zurückzugewinnen: Opas weiße Feinrippunterhemden! Auf seiner Reise durch eine verlassene Wüste wird er mysteriösen Kreaturen begegnen, keinen Clowns, einem Taxiroboter und seinem Erzfeind: Big!

Hauptmerkmale

  • Einzigartiger, handgezeichneter Look – alle Texturen wurden per Hand erstellt, 1A Hatch Shading und dynamische 'Sound Words' versetzen Sie direkt in einen grafischen Roman!
  • Kreatives Jump 'n' Slice-Spielprinzip – benutzen Sie Enterseile, Raketentechnik und Laserchirurgie, um die ganze Welt in Scheiben zu schneiden, überwinden Sie alle Hindernisse auf ihre eigene Weise. Erfreuen Sie sich an unbegrenzter Schneidefreiheit und einem einzigartigen Sandbox-Spielprinzip!
  • Physik besser als im echten Leben – erleben Sie glaubhafte Physik in einer komplett zerstörbaren, umfassenden Umgebung, welche erstellt wurde um in wunderschöne Teilchen zerschnitten zu werden!
  • Charaktergesteuerte Handlungslinie - folgen Sie Tiny in einer verrückten und aberwitzigen Geschichte, klitschnass in ihrer Besonderheit: bringen Sie Opas Unterhosen zurück, mit allen verfügbaren Mitteln. Bekämpfen Sie ihren alten Erzfeind Big in deren Verlauf!
  • Eimerweise Indiemusik - sammeln Sie mehr als 15 Songs von kaum bekannten, aber einzigartigen Indie-Bands. Entdecken Sie neue Songs im Untergrund und zeigen sie diese ihren Freunden!

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: Core 2 Duo / Athlon X2, mind. 2 GHz
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Grafik: ATI Radeon 2400 oder besser / NVIDIA GeForce 8600 oder besser
    • Festplatte: 1500 MB HD frei
    • Sound: OpenAL kompatibel
    • Zusätzliche Anforderungen: 3 Tasten-Maus oder Xbox 360 Controller empfohlen. Benötigt OpenGL Treiber.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Grafik: ATI Radeon 2900 oder besser / NVIDIA GeForce 8800 oder besser
    • Zusätzliche Anforderungen: 3 Tasten-Maus oder Xbox 360 Controller empfohlen. Benötigt OpenGL Treiber.
    Minimum:
    • Betriebssystem: 10.5
    • Prozessor: Intel Core Duo
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Grafik: ATI Radeon 2400 oder besser / NVIDIA 8600M oder besser
    • Festplatte: 1500 MB HD frei
    • Zusätzliche Anforderungen: 3 Tasten-Maus oder Xbox 360 Controller empfohlen.
    Empfohlen:
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo / Core i5
    • Speicher: 4 GB RAM
    • Grafik: ATI Radeon 2800 XT oder besser / NVIDIA GeForce 9600 oder besser
    • Zusätzliche Anforderungen: 3 Tasten-Maus oder Xbox 360 Controller empfohlen.
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils positiv (23 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (3,119 Reviews)
Kürzlich verfasst
Raidriar Min
( 5.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. Juni
Very cute and fun game
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Beliskner95
( 8.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. Juni
For me, this is the best example for an excellent Indie-Game. Love the Comic Style Graphics and the Character Models. And of course the strange Story setting. BTW this game has great Soundtracks! Totally worth it!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
MegaPieManPHD
( 4.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 26. Juni
While it can be considered a bit on the short side, Tiny and Big: Grandpa's leftovers is an enjoyable 3D puzzle platformer.

Using gadgets like lasers, rockets, and a hookshot, Tiny must recover his inheritance of magical underpants from his brother, Big. Carve up the world around you and use the games great physics engine to find your way through ancient ruins. There just may be more to the pants than first thought.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Apollo
( 0.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juni
this game made me want to kill myself, 30 minutes in and i still couldnt figure out what i was supposed to do.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
VahidSlayerOfAll
( 0.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juni
No Running Steam Client Detected................... cant play at all
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Dunkelwelpling
( 4.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juni
Awesome Indie Game that trys something new, that you probably haven't seen before.
The Physic-Play is really fun and well made.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sir_Meowsalot
( 3.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Juni
An entertaining game. But, can be incredibly frustrating. The character controls require some patience and double checking your movements when traversing awkward and tight angles or corners. However, the game mechanic or cutting, pulling, and pushing objects is fun and becomes intuitive later on. Music is fun to listen to and the game gives you the option to skip or even turn off the music if you feel like it. Buy it on sale if you can.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Jmann586
( 2.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Juni
Great Game, I have not played a game that uses its own machanics so well since Portal.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
crpk
( 5.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 11. Juni
Fun and addictive game with a nice sountrack and mechanics. You won't regret buying this game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Crash Bandicoot
( 2.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 10. Juni
What do you get if you combine Adventure Time visual with Metal Gear Rising's Zandatsu system, and enviromental puzzles? This game is that.
Also strange story.
And another note this game is pretty challenging, and can be a little frustrating.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.3 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Juni
Fun and addictive game with a nice sountrack and mechanics. You won't regret buying this game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
8.8 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Juni
For me, this is the best example for an excellent Indie-Game. Love the Comic Style Graphics and the Character Models. And of course the strange Story setting. BTW this game has great Soundtracks! Totally worth it!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 4 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.7 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Juni
Was a really good game but it was very short. Bought it years before this review just never got around to it till the day of this review which is also the day I beat it. Feels like a good PS2 game diamond in the rough type of thing. Like one of those games you kinda wish like Sony would publish and make it a huge open world sandboxy type things.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
40 von 41 Personen (98 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni 2014
Unterhosenfreunde ahoi!^^

Die Story ist bei Tiny and Big: Grandpa's Leftovers Nebensache, es dreht sich eigentlich alles um das Gameplay: man kann die Welt zu einem Großteil zerlasern, wegraketen oder beseilen, und das ist auch zwingend nötig um die Level zu lösen. Das gestaltet sich zum Teil knifflig, ärgerlich aber auch spaßig, da man immer neue Wege finden muss, um Big ein bisschen näher zu kommen.

Klasse sind auch die Collectables und die versteckten Geheimnisse, davon gibt es mehr als genug. Mir gefällt außerdem wie man die Hintergrundmusik eingebaut hat, da jedes Lied einzeln eine Kassette ist, die man erst einmal finden muss - mal offensichtlich, mal gut versteckt, wer also abwechslung will muss fleissig suchen ;D
Die Grafik passt super, und wirkt sehr durchdacht, das Konzept geht also voll auf.

Einzige Kritikpunkt sind die leider zu kurze Story (grade einmal sechs Level sind einfach zu wenig) und die manchmal doch recht frickelige Steuerung, da man zum Teil unnötig viele Versuche brauch weil einige Stellen schwer mit Laser/Haken/Raketen zu erreichen sind und man leider nicht immer so präzise schießen kann wie man das gern hätte.

Alles in allem ist Tiny and Big: Grandpa's Leftovers ein kurzes, gelungenes Spiel, das auch beim Achievementsammeln nicht langweilig wird ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 17 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.9 Std. insgesamt
Verfasst: 29. März 2014
(+) Der Grafikstil gefällt mir persönlich ganz gut ...
(o) Die story ist nix besonderes, aber das sollte nicht das Augenmerkmal des Spiels sein ...
(+) Die Musik ist ganz okay. Man kann weitere songs durch einsammeln von Kasetten freischalten ...
(+) Die Spielmechanik ist toll. Es macht Spaß diverse Dinge zu schneiden, schnieben, ziehen und mit Raketenantrieben zu arbeiten. Leider kann man aber nur in geraden Linien schneiden und auch nur wenn man das ganze Objekt anvisiert, aber anderseits wäre das Spiel sonst viel zu leicht ...
(-) Einen Wiederspielwert hat das Spiel meiner Meinung nach nicht. Es gibt außer den Kasetten nichts freischaltbares. Man kann Brocken sammeln, die es in jedem Level in großer Zahl gibt, aber man hat keinen Anreiz dazu. Die Spieldauer lag bei mir bei 3 Stunden ...

Wie ich finde, ein klasse Indie-Spiel, aber zu dem Preis von 10 Euro vielleicht ein wenig überteuert. Würde empfehlen, es nur zu einem reduzierten Preis zu kaufen ...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 19 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Januar 2014
habs für 1€ gekauft gehabt und dafür hat das Game Spass gemacht. An meiner Gesamtspielzeit kann man sehen das man es ziemlich schnell durchgespielt hat und es hat auch keinen Wiederspielwert (meiner Ansicht nach). Trotzdem hat es mir für 2h spielen doch reichlich Spass gemacht dank der Musik, (wenn auch einfachen) Story und dem Gameplay mit dem Laser/Greifhaken/Raketenkit.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 11 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 1. November 2014
Jetzt mal ehrlich: Für einen Gamer gibt es doch eigentlich nichts amüsanteres, als einen Nerd zu spielen, der mit Laserpistolen und Raketen um sich schmeißt und das alles nur um eine Unterhose zu finden.

Im Groben und Ganzen beschreibt das schon den Spielinhalt, aber natürlich steckt da noch viel mehr dahinter.

Das Spiel Tiny and Big: Grandpa's Leftovers hat mir eine wahnsinns Freude bereitet, da es mal wieder ein schönes, kleines Spiel ist was mit Humor kaum zu übertreffen ist und auch vom Gameplay genau das ist, was ich mir unter einem Indie/Puzzle Game vorstelle.
Mal abgesehen davon, das die Story die dahinter steckt schon total genial ist (Ich meine: Hallo! Man muss eine Unterhose finden! Voll krass!), hätten die Entwickler des Spiels die dafür vorgesehenen Figuren nicht besser designen können.
Kommen wir also mal zum Spiel selbst: Man startet als eine kleine Figur die nerdiger wohl kaum aussehen könnte und muss mit dieser erst mal sein ganzes Hab&Gut wieder zusammen klamüsern. Darunter zählt, neben einem Radio das einem ab und an Tipps gibt, die meiste Zeit aber nur gute Musik spiet, noch eine Laserpistole, mit der man so ziemlich alles in zwei Teile teilen kann, eine Raketenpistole und eine Pistole mit einem Enterhaken. So sieht die Ausrüstung unseres kleinen Freundes aus mit der wir die Unterhose von dem bösen Schurken Big zurück erobern wollen.

Würde man stumpf dieses Spiel durch spielen als eine Art Speed-Run, hat man recht wenig vom Gameplay selbst, denn dieses Spiel bietet neben der nicht weniger kniffligen Hauptstory auch einige versteckte Secrets, die nicht selten absolut schwierig versteckt sind und noch schwieriger zu erreichen sind. Allerdings wird man mit so gut jedem Secret auch belohnt, sei es nun mit einer weiteren Errungenschaft oder einer neuen Musikkassette die dein Radio während dem Spiel alle abwechselnd abspielt und nicht wenige von den Liedern ein absoluter Ohrwurm sind. Dazu kommt noch, das jedes Level irgendwo „Stones“ versteckt hat, die man finden muss um ein Level zu 100% abzuschließen und ich für meinen Teil habe in den 8 Stunden die ich das Spiel gespielt habe NICHT alle dieser Stones gefunden. Es erfordert also einen guten Riecher für gute Verstecke um wirklich alle zu finden. Nicht selten kommt es vor, dass man vor einer riesigen Felswand steht und sich diese Felsen so zurecht schneiden muss, dass man nach ganz oben kommt um dort eine versteckte Höhle zu finden, doch auch das sorgt schon dafür, dass man eventuell die 100% nicht erreicht, denn jedes Level gibt vor wie oft man schneiden „MUSS“ - jedoch „KANN“ man so oft schneiden wie man möchte. Es kam also durch aus vor, dass am Endscreen eines Levels bei „Schneiden“ eine 6/32 bei mir stand, da ich einfach viel mehr geschnibbelt habe, als es eigentlich erforderlich war. (*Hehe* macht aber auch Sau Spaß, alles zu zerschnibbeln.)

Kommen wir aber mal zur Engine:
Gesteuert wird die Figur ganz einfach mit W-A-S-D und die Kamera lässt sich einfach mit der Maus bewegen. So weit – so gut. Eigentlich eine ganz normale Engine, währen da nicht noch die Laser und Raketen. Die Rakteten zum Beispiel feuert und steuert mal mit der mittleren Maustaste, lasern mit der linken und den Enterhaken mit der Rechten. (Korrigiert mich bitte falls ich etwas falsch erklärt habe. Es ist schon eine Weile er, seit ich das Spiel gespielt habe). Letztendlich, selbst wenn was falsch daran ist, kann ich sagen: Die Engine ist relativ simpel, einfach und gut im Kopf zu behalten und darauf kommt es an!
Die Bewegungen der Figur die man spielt, sind auch sehr gut auf das angepasst was man tut – ich habe eigentlich keine Bugs oder etwas dergleichen entdecken können, die zu einem „Verbuggen“ der Figur führten oder so in der Art – Was ja in Spielen nicht selten vor kommt.

Neben dem normalen Storymodus, gibt es auch im Storymodus selbst noch kleine Gimmicks, die man zusätzlich als Herausforderung sehen kann, wie zum Beispiel das vernichten kleiner Erdwürmer die ziemlich genau so aussehen wie Digda von Pokemon. Natürlich ist die größte Herausforderung allerdings wirklich alle Kassetten und Steine zu finden, was tatsächlich ziemlich schwer ist (Und ich zocke verdammt viel. Bin also geübt im spielen :P)

Nun aber zum Fazit:

Wenn jemand ein günstiges Spiel sucht, was man zwischendurch mal spielen kann und was einen eigentlich die ganze Zeit zum lachen oder nachdenken bringt, dann ist Tiny&Big genau das richtige, für jeden der Spiele liebt, die einen absolut schwarzen Humor haben oder/und zeitgleich auch noch knifflig gestaltet sind.
Ich kann dieses Spiel nur jedem empfehlen der auf der Suche nach etwas lustigem ist oder eben letzteres.

Noch Fragen zum Spiel oder zum Review?
Dann addet mich einfach oder schreibt unter das Review eure Fragen. Ich antworte immer. :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 21 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.4 Std. insgesamt
Verfasst: 9. März 2014
Völlig unterbewertetes Spiel

wer auf Indi-Spiele steht auf jedenfall kaufen
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
25.6 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Februar 2015
Auf der Suche Nach Opas Unterbuchsen jagt Tiny und sein bester kumpel radio durch die wüste und zerlegt dabei ganze canions und tempel mit hilfe eines schneidlasers, eines enterhakens und steuerraketen, in stücke... und das alles in leckerer 3D comic grafik aller borderlands.... gaudi!

In großen und ganzen mach das spiel echt spass... nen bissel kurz vieleicht (6 Level) aber das ist zu verkraften...

was ehr weniger spass macht sind die äusserst häufigen abstürtze des games...

Mit nen leveleditor sammt steam-workshop... könnte das game sogar dauerhaft schmackhaft werden... das potenzial ist zumindestens vorhanden
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 13 Personen (69 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
26.7 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Juni 2014
für 1€ hammer!
must have
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig