Im Königreich von Myrtana herrscht Krieg. Horden von Orks sind in das Gebiet der Menschen eingefallen und der König des Landes benötigt eine Unmenge an Erz, um genügend Waffen zu schmieden, damit seine Armee dieser Bedrohung standhalten kann.
Nutzerreviews: Sehr positiv (1,163 Reviews) - 80% der 1,163 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 15. März 2001

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Gothic Universe Edition kaufen

Enthält 3 Artikel: Gothic 1, Gothic II: Gold Edition, Gothic® 3

LUNAR NEW YEAR SALE! Offer ends 12. Februar

Arcania + Gothic Pack kaufen

Enthält 6 Artikel: ArcaniA, ArcaniA: Fall of Setarrif, Gothic 1, Gothic 3: Forsaken Gods Enhanced Edition, Gothic II: Gold Edition, Gothic® 3

LUNAR NEW YEAR SALE! Offer ends 12. Februar

 

Über dieses Spiel

Im Königreich von Myrtana herrscht Krieg. Horden von Orks sind in das Gebiet der Menschen eingefallen und der König des Landes benötigt eine Unmenge an Erz, um genügend Waffen zu schmieden, damit seine Armee dieser Bedrohung standhalten kann. Jeder der sich nicht nach dem Gesetz hält, wird in diesen dunklen Zeiten in die riesige Strafkolonie von Khorinis geschickt, um dort das so nötige Erz abzubauen.
Die gesamte Gegend, die als "Die Kolonie" bezeichnet wird, wird von einer magischen Grenze umgeben; einem Bereich mit einem Durchmesser von zwei Kilometern, der die Strafkolonie vom Rest der Welt komplett abschottet. Die Grenze kann von außen nach innen überquert werden, aber wer einmal drin ist kann nie wieder entkommen. Die Grenze wurde aber zu einem zweischneidigen Schwert, denn die Gefangenen haben dadurch eine Möglichkeit zur Revolte gesehen. Die Kolonie wurde nun in drei feindliche Gruppen eingeteilt, und der König war gezwungen, für sein Erz einen Handel einzugehen und nicht nur einfach darauf Anspruch zu erheben.
Sie werden über die Grenze mitten in dieses Gefängnis geworfen. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand, müssen versuchen zu überleben und unbeständige Allianzen eingehen bis Sie am Ende entkommen können.

Eigenschaften beinhalten:

  • Eines der größten RPGs mit über 100 Stunden an Spielvergnügen
  • Eine Vielzahl an Waffen und Zaubersprüchen stehen Ihnen zur Verfügung
  • Eine lebendige Welt in der Leute zur Arbeit gehen, schlafen, essen und ums Überleben kämpfen

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows XP/2000/ME/98/Vista
    • Prozessor: Intel Pentium III 700 MHz
    • Speicher: 256 MB RAM oder höher
    • Grafik: 3D Grafikkarte mit 32 MB RAM
    • DirectX®: 8.1
    • Festplatte: 4 GB
    • Sound: DirectX kompatibel
Hilfreiche Kundenreviews
54 von 58 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
28.0 Std. insgesamt
Verfasst: 16. August 2015
Einfach die beste Spielereihe, die es gibt!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
19 von 20 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
42.1 Std. insgesamt
Verfasst: 20. August 2015
Wahrscheinlich mit den Gothic 2 der beste Teil der Reihe und das Vorzeigespiel aus dem Hause einer der besten deutschen Spieleschmieden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 16 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
55.0 Std. insgesamt
Verfasst: 26. August 2015
Macht jedes Mal aufn Neue spaß :p
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
39.9 Std. insgesamt
Verfasst: 12. August 2015
A Masterpiece of a Game from 2001!

If you have problems starting the game after installation try this out: http://forum.worldofplayers.de/forum/threads/1340357-Release-Gothic-%C2%BD-%C2%97-SystemPack-%28ENG-DEU%29
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3.4 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November 2015
Bevor es mit dem Spielen beginnen kann muss man leider ein Kompatibilitätsproblem lösen und den Steam-Overlay deaktivieren. Ist diese Hürde genommen, erlebt man einen soliden Rollenspiel-Klassiker ... wenn auch die Steuerung am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig