At the dawn of the 22nd century, the conquest of space and the colonization of the solar system is being monopolized by several huge and ambitious mega-corporations. Although extremely delicate and vulnerable, a balance is maintained by these companies.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Sehr positiv (288 Reviews) - 85 % der 288 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 5. Nov. 2004

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Nexus - The Jupiter Incident kaufen

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (3)

21. März

Soundtrack of Nexus: The Jupiter Incident now available!

Dear Nexus fans,

in addition to the huge update we have published today ( http://steamcommunity.com/app/6420/discussions/ ) we have also put the official Soundtrack online on Steam:

http://store.steampowered.com/app/444760

Enjoy!
Cheers
Your Nordic Games Team

3 Kommentare Weiterlesen

21. März

Big Update Published - HD Resolutions, Modern Systems compatibility, Multiplayer, etc...

After we acquired the Nexus franchise our goal was to make the game experience better but unfortunately our hands were tied for a long time. Now we were finally able to do actual work on Nexus and this resulted in a lot that we actually did.

ADDITIONS
• Added option to use the current desktop resolution. It’s the default.
• Enabled using modern monitor resolutions including Full HD.
• Added correct displaying of GUI elements, briefings and subtitles with
modern monitor aspect ratios: 16:9, 16:10, 21:9
• Added separate field-of-view setups for different monitor aspect ratios.
• Added VSync option. It’s on by default.
• All available text languages are selectable from the launcher.
• All available audio languages are selectable from the launcher.
• Added multiplayer NAT resolver to help connecting to Internet servers.
• Added accepting Steam invites for multiplayer game.

FIXES
• Removed obsolete DirectX 8 executable versions.
• Fixed disappearing of the loading animation in fullscreen mode under
modern OSs. Also dimming is applied to the GUI during loading.
• Fixed mouse cursor latency.
• Fixed lagging of NPC mission dialogs with the unpacked data files.
• Fixed the issue shortcuts stop working after switching tasks with Alt+Tab.

MODDING ADDITIONS
• Editor window size is configurable from mod_tools launcher.
• Configured window size is independent from the fullscreen game resolution.
• Nexus can be started in windowed mode from mod_tools launcher.
• Nexus can be started in windowed mode with the /win command line option.
• Mission Editor enables returning to main menu and load another mission.
• Mission and Solar System Editor enables editing main campaign’s missions.
• Published former developer tool Briefing Editor to ease altering main
campaign’s mission briefing scenes.
• Published former developer localization tool NexLoc to ease adding new
translations.
• Options saved to the user’s AppData folder instead of the registry.

MODDING FIXES
• Fixed Converter crash under under modern OSs.
• Editor windows startup arrangement changed, Quit buttons added.
• Editors warn about unsaved changes.
• Solar System Editor uses the usual solar system navigation GUI.


We hope you all enjoy Nexus now even more!

81 Kommentare Weiterlesen

Über dieses Spiel

Zu Beginn des 22. Jahrhunderts wird die Eroberung des Weltraums und die Kolonisierung des Sonnensystems von mächtigen, gierigen Megakonzernen monopolisiert. Obzwar labil und wenig belastbar, besteht noch immer ein Gleichgewicht zwischen diesen Unternehmen. Am Rande des Sonnensystems haben sie nun eine Entdeckung gemacht, die den technologischen Vorsprung verschieben und ebendieses Gleichgewicht stören wird. Ein neuer Konflikt ist entfacht: "The Jupiter Incident".
Nexus - The Jupiter Incident ist ein in Echtzeit ablaufendes, auf Missionen und Taktik basierendes Weltraumspiel mit spektakulären Schlachten und atemberaubender Kinoqualität. Im Kampf um die Rettung der Erde stehen Taktik und Action im Vordergrund, so führen Sie bis zu zwölf Kriegsschiffe in die Schlacht gegen Außerirdische und erforschen fremde Sonnensysteme und astrophysikalische Phänomene.

Sind Sie bereit für die Herausforderung?
  • Epische Kampagne mit 6 Episoden und über 26 fesselnde Aufträge
  • Variantenreiche Missionen: Spionage, Kampf, Tarnung, Sabotage, Rettung, Erforschung, etc.
  • Kontrollieren Sie bis zu 10 extrem detaillierte, anpassbare Raumschiffe vom Einsteiger-Level bis hin zur Simulation
  • 6 unterschiedliche außerirdische Spezien mit rassenspezifischen Taktiken und 30 außerirdischen Raumschiffen
  • Über 50 einzigartige Charaktere und 90 verschiedene Waffen und Ausrüstungsteile
  • Flexibles Sternenkartensystem: animierte Objekte, Lichtsignale, etc.
  • Zoomen Sie in einer vollständig dreidimensionalen Welt auf über 350 Planeten, Monden, Kometen, etc. heran.
  • Planetenbewegungen basieren auf echter Physikberechnung
  • Mehrspieler-Funktionen: Unterstützt sowohl Internet- als auch LAN-Spiele, beinhaltet außerirdische Rassen mit individuellen Eigenschaften und abwechslungsreiche Missionen

Systemanforderungen

    Minimum: Windows 98SE/2000/XP, Celeron 1 GHz Prozessor, 128 MB RAM, GeForce2 MX oder vergleichbare Grafikkarte, MS DirectX-kompatible Soundkarte, MS Windows-kompatible Maus und Tastatur, 500 MB verfügbarer Festplattenspeicherplatz, MS DirectX 8.1+
    Recommended:
    OS: Windows XP, Vista, 7, 8, 10 (32 or 64 bit)
    CPU: 1,8 GHz processor
    Memory: 256 MB RAM
    Graphic Card: 128MB nVidia GeForce FX 5600 or ATi Radeon 9600 Class
    Sound: DirectX compatible soundcard
    Disc Space: 1,8 GB
    DirectX 9.0c
Hilfreiche Kundenreviews
18 von 18 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
17.4 Std. insgesamt
Verfasst: 22. März
Diese Perle von einem Spiel ist wirklich schon fast 12 Jahre alt?
Durch den neuen Patch (ja ein Patch nach über 11Jahren ,vielen dank an die Entwickler!!!) fällt das Alter kaum auf!

Hier meine persönlichen Eindrücke:

+Vom gameplay her eher ruhig bis gemütlich und jeder Zeit mit Leertaste pausierbar.

+Absolut erstklassige deutsche Synchro , so etwas bekommen in der aktuellen Spielegeneration kaum noch welche hin
selbst große Publisher wollen anscheinend dafür kein Geld mehr ausgeben.
(Man siehe z.B.die neuesten Homeworld-Ableger,Hitman etc.)
Man muss ja mittlerweile froh sein , wenn man schlecht ins deutsche übersetzte Texte bekommt.
Mit Nexus bekommt man ein Paradebeispiel an erstklassiger Lokalisierung geboten!!!
Ja man glaubt es kaum , vor einer Dekade haben Entwickler sowas noch ernst genommen
und vor allem hinbekommen...

+Für mich bietet Nexus in diesem Genre eine der besten Storys die ich bisher erleben durfte.

+Absolut geniale Atmosphäre , ich fühle mich jedes mal wie ein Commander auf meinem Schiff.

-NICHTS

Nach heutigen Ermessen gibt es im Weltraum-Strategie-Genre nichts , wirklich absolut nichts vergleichbar Gutes!
Hab es durch zufall auf Steam wiederendeckt und für lächerliche 2,49€ gekauft.
(Wäre mir sogar bis zu 15€ wert gewesen)
Wenn man bedenkt was manche Publisher für sogenannte HD-Remakes verlangen...

Also an Alle die etwas mit Weltraum,Strategie,Taktik und eher ruhigen Gameplay anfangen können:
KAUFEN !!!

Ach ja fast vergessen :Läuft bei mir unter Win7 64bit problemlos.

Eines der besten eher unbekannten Spiele die es gibt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 19 Personen (84 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Januar
Das beßte Echtzeittaktikspiel im Weltraum! Wer es mag mit einer handvoll, voll ausrüstbaren
Raumschiffen spannende Raumschlachten zu führen, hat hier sein Glück gefunden.
Die Story ist sogar heute noch innovativ und enorm dicht gesponnen. Die Atmoshäre ist spitze, nicht zuletzt
durch die vielen Einspieler und die spitzen deutsche Synchro. Das gesamte Spiel fühlt sich richtig rund an.
Dieses Spiel ist ein Schatz und die geringe Zahl der Nutzerreviews schockierend!
Absolute Kaufempfehlung. Wer Echtzeittaktik a la Starwolves mag, muss Nexus spielen...
Nexus ist das richtig gut gewordene Star Wolves.

Hab es mir extra nochmal im Steam gekauft (daher nicht auf meine Spielzeit achten).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
3.9 Std. insgesamt
Verfasst: 24. März
Erinner mich noch gut an dieses Spiel.
Besonders da es Imperium Galactica 3 werden sollte.
Danach war es Andromeda, und letzten Endes Nexus TJI.

In Nexus ist letzten Endes nur das Kampfsystem von IG3 erschienen mit einer Storyline.

Grafik war für Damalige Verhältnisse der Hammer, kann man auch noch heute schön anschauen, besonders die Waffen und Schildeffekte.
Texturen sowie der Polycount fallen mittlerweile jedoch zu niedrig aus.
Was angesichts der 12 Jahre nicht wundern sollte.
Eigentlich müsste dieses Spiel schon auf einem Smartphone lauffähig sein, hab es damals auf einer GF4400 gespielt. xD

Die Story ist gut, nix außergewöhnliches aber bei weitem besser als alles was in letzten 8 Jahren im Bereich von RTS Spielen gesehen habe.

Gameplay.

-Energiemanagement(Triebwerke, Schilde, Waffen)

-Waffentypen
-Energiewaffen zum Schilddurchbruch, verbraucht nur Energie. Diese Waffen können irrwitzige ausmasse erreichen.
-Kinetische für Rumpfzerstörung, verbraucht Munition oder schwächere Modele die nur Energie Brauchen.
-Lazor, taktische Waffe zur Zerstörung von Modulen auf einem Schiff, Durchbricht direct denn Schild, wobei es aufn
Schiffstyp ankommt ob der Schild nicht zu starck ist.
-Fighter und Bomber, es gibt 3 Abstufungen Die Fighter taugen idr. nur um andere Flieger vom himmel zu holen ggf. auch
gut gegen schiffen wo die Schilde unten sind. Bomber und Kanonenbote durchbrechen auch Schilde wie die Laserwaffen.
verursachen aber deutlich mehr schaden, jedoch werden die auch leicht abgeschossen
-BoartingTeam, im SP werden die hauptsächlich genutzt um Missionsziele zu erfüllen, ABER man kann sie auch nutzen
um Module zu zerstören, man sollte die aber nur los schicken wenn die nix vom himmel schießen kann und wenn die
Schilde vom Ziel unten sind.

-Schiffstypen, Kreuzer, Zerstörer, BS, fighter, Fregatten etc., standart halt

-Ausrüstung, man kann die Schiffe zwischen Missionen mit Modulen umrüsten oder verbessern, wer seine Schiffe am
♥♥♥♥en hält hat am Ende mehr Punkte über für bessere Module, hier kann man wirklich alles in seinen Schiffen
verbessern.
Zur info, man kann beschädigte Schiffe mitm IPDrive (Sprungantrieb) nach Hause schicken wenn der Gegner ums
verrecken sich nicht von diesem abbringen läst, einfach das Modul anklicken und ladenlassen
(ggf. mehr saft auf Antrieb und wenn möglich Schilde und Waffen ausstellen)

-Die Missionen sind stark gescriptet, jedoch auch zufalls bedingt ausgerichtet.
Einige Missionen sind nicht mehr gut zu schaffen wenn z.b. ein verbündetes Schiff die falsche Richtung einschlägt.
Man braucht dann viel länger um überhaupt in Reichweite zu kommen für Hilfeleistung.

-BUGS!!!
Das spiel ist nicht Bugfrei, idr. kann man sich schon drauf einstellen bestimmte Missionen zwei-drei mal zuspielen. :S

-HDPatch
Hier sag ich einfach mal; THX NORDICGAMES!
Auch wenn UI Scale super gewesen währe! auf 4K wirds UI sehr Klein, aufFHD jedoch ohne probleme spielbar.
Da das Spiel so alt ist kann idr. jeder 8xAA und anderes zeug drüber jagen.

Mit dem HDpatch undallen ursprünglichen Sprachen istes seine 10€ meiner Meinung nachwert für alle SciFi sowie RTS Fans.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 19 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
8.1 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Januar
The best tactical space battle sim/game out there

You have control over all systems in the ship!

Here comes a long paragraph you should read

The ship behaves like it would in real life if it existed, the thrusters fire and it accelerates to its cruise speed, it even overshoots a bit then cuts the thrusters and uses reverse thrusters to slow down THEN re-engages the forwards thruster to maintaine cruise. When the ship is trying to manuevar around and obtsacle or around an enemy you wil clearly see it firing its reaction control thrusters to spin it or strafe around. The greatest part is if you install auxiliary engines like deflection engines or combat drives then the ship uses main thrusters to get close to the enemy and engages the combat drive and you see it spinnign and dancing around the enemy to make it impossible for them to target specific devices of your all thr while destroying what ever system you have targeted with its own weapon. I like being able to decide what kind of ship I want to fly, for example I can set it up to be deivce killer, get close and knock out there weapon generators and shields with my lasers and bombard them with torpedoes or fit it with bubble energy shells which drains shields then destroy the hull with either torpedoes or mass drivers. If you want to be a bad ♥♥♥ you can equip battleship grade weapons on you little ship like long range CRISIS energy torpedos which (if they hit) will utterly destroy the enemies shields (they can be dodged easily if the enemy has a combat drive equipped), after dropping the enemies shields launch some BIG BANG EM missiles and watch as the brightest explosion you've ever seen destroyes there hull (if their flak system didnt shoot down the missile). Most later missions you get some small ships with a torpedo boat and ofcourse your own unique flag ship, you get to allocated resource points for each ship being able to decide what each will focus on, you could for exmaple have the small quick and agile ships focus on taking down devices like shields and weapons of an enemy with lasers which bypass shields so your torpedo boat can come in and annihalate them or have all of your ships work in unison to bombard their shields with energy shells after which they, in unison, wreck the hulls with mass drivers. I've literraly been playing this game since 2004 and have never gotten tired of it, even with online being down. Its just so good, theres nothign else which comes close to the realism of the zero-g physics which you will clearly see. Theres no game out there that has the cinematic feel this one does, you just sit there as these large capital ships lumber around slowly firing thrusters left and right trying to maneuver around each other to get the best firing position, you will never see any other game that has the same shield ddynamics this one has, a projectile comes towards you and it just smashes in to your bubble shield, the shield reacts, you see magnetic distortion in it as it stabalizes then dissapears and recharges. You wanna be faster? just allocate more power to the engines, you want shields to recharge faster? just give em more power, wait your out of stored energy? turn off support systems and your engines and let the storage batteries recharge.

I've played this game dozens of times, and will play it more and more, its just sad that nexus 2 never got the funding it sohuld have, maybe the creators waited to long to bring it back... Only a select few know about this game, shame.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 16 Personen (88 %) fanden dieses Review hilfreich
10.0 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Januar
There isn't much to say to this except: One of the best space games, ever.

I played a lot more of this when it wasn't on steam yet. Some would consider it the third best space game of all time after Freespace and Homeworld. But as with all these things, opinion is very subjective. It's still very playable today.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig