Hole Atem und finde einen Verlobten, der in der Ozeantiefe vermisst ist.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils positiv (11 Reviews) - 72% der 11 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (642 Reviews) - 90 % der 642 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 29. Okt. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Abyss: The Wraiths of Eden kaufen

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (21)

13. Juli

Demon Hunter returns!



Defeat the Evil as the last remaining Demon Hunter!

Twenty years ago, in a frightening battle Dawn Harlock stopped the Archdemon Ragnar from descending upon the world. Dawn’s foster father professor Ashmore died when trying to prevent the demon from breaking into this world. She realized than that she is the last remaining member of the mysterious ancient order of demon hunters and the last one standing in the fight against evil threatening to unravel this world. Her biggest concern was always to prepare for Ragnar’s return as it was already foretold. But Dawn kept herself busy as a detective, solving paranormal cases around the world and visiting mysterious places where the dark forces are hiding. One day she receives a call from a mysterious doctor Stuart Williams, who claims to be Dawns foster father’s long-time friend. He promises valuable information about Dawns biological parents that may shed some light on her own past. She will embark on a mystery adventure that will change everything forever.

Demon Hunter 2: New Chapter will be available with a 40% discount in a time limited promotion.

http://store.steampowered.com/app/465720

0 Kommentare Weiterlesen

7. Juli

Crimson Lilly blooms best in the snow!



Crime Secrets: Crimson Lily is a mature crime story inspired by the films and shows of the 90s that takes place within a small snowy holiday resort town. When a grim murder interrupts a private detective’s vacation at the very gate to the hotel at which she was going to stay, she puts her plans for R&R on hold and sets out to do what she does best: solve violent crimes. All she has to go on is a single clue: a mysterious paper lily attached to the victim’s frozen body. Could it be the killer’s calling card? Cut off by a blizzard the protagonist will need to follow a trail that leads her deep into the dirty dealings of a small town filled with big fish. Was the tragic death of the young journalist, Lilly, a few years back only an accident, or was it somehow connected to the mysterious new murder? As it turns out, there’s more to the grim story than meets the eye, and not everyone at the hotel is who they appear to be.

The game will be available with a 40% discount for a limited time.

http://store.steampowered.com/app/465170/

0 Kommentare Weiterlesen

Über dieses Spiel

Entecke und erforsche eine lang vergessene Unterwasserstadt, die viele furchteinflößenden Geheimnisse birgt. Messe dich mit der in der Finsternissen lauernden übernatürlichen Kräften und dem antischen Übel, das in den tiefsten Kammern des idyllischen Edens verborgen ist.
Beim Besuch in der Unterwasserstadt kannst du originelle Rätsel lösen, ein besonderes, spannendes und wendungsreiches Abenteuer erleben, sowie die schön dargestellte Unterwasserwelt genießen.
Tauche dich ins Spiel, um die Wunder der Unterwasserwelt selbst zu erfahren.



  • Eine spannende Geschichte in einer rätselhaften Unterwasserlokation.
  • Schöne, handgemalte Grafik
  • Besondere und originelle Rätsel von verschiedenen Schwierigkeitsgraden.
  • Hochwertige Zwischensequenzen

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: 1.5 GHz
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Grafik: 128 MB VRAM
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: 2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 256 MB VRAM
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: 10.6.8
    • Prozessor: 1.5 GHz
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Grafik: 128 MB VRAM
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: 10.6.8
    • Prozessor: 2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 256 MB VRAM
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04 (32/64bit)
    • Prozessor: 1.5 GHz
    • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
    • Grafik: 128 MB VRAM
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04 (32/64bit)
    • Prozessor: 2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 256 MB VRAM
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils positiv (11 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (642 Reviews)
Kürzlich verfasst
RAVENous6161
( 3.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 11. Juni
Ein tolles Spiel, es macht sehr viel Spass, spannend gemacht und schöne Grafik. Aber ein sehr großes Manko ist das Bonuskapitel, welches mich an den Rand der Verzweiflung gebracht hat. Denn bei den Wimmelbildern fing das Spiel an zu Ruckeln und extrem langsam zu laufen, selbst, wenn man es versucht über die Dominospiele auszuweichen. Schrecklich! Solbald man raus war, lief aber dann alles wieder flüßig.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
rblackstone
( 7.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. März
Schöne Rätsel, coole Storry. Gutes Wimmelspiel.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
IIVMCMXC
( 3.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 10. Februar
Ein sehr nettes kleines Wimmelbildspiel,
was man mit dem Bonuskapitel in ca. 3 Stunden durchgespielt hat
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Pixel2013
( 4.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. Dezember 2015
Ein sehr schönes Denk und Rätsel Spiel ;)
Finde, dass dieses Rätsel Spiel sehr gelungen und spielerisch sehr schön ist. Die Grafik ist wunderschön und die Installation erfolgte ohne Probleme. Der Unterhaltungswert ist sehr gut und abwechslungsreich. Läuft sehr gut ohne hängen zu bleiben durch.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
1eisenbahn2
( 4.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Dezember 2015
nice game
Hilfreich? Ja Nein Lustig
AlNora
( 4.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. Dezember 2015
Sehr schönes Spiel.
In 4 Std durchgespielt.
Völlig okay!
Hat Spass gemacht, gerne wieder!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
pschkwit
( 6.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. November 2015
Hallo Community,

es war jetzt mein erstes Spiel von Artifex Mundi und es hat mir sehr gefallen. Ich habe das Spiel in einem Durchgang durchgespielt. Nette Story und hübsche Bilder. Ingesamt habe ich jetzt für das Spiel knappe 6 Stunden gebraucht ( + das Bonus Spiel).

Von mir bekommt das Spiel 9/10 Punkten.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nylleena
( 7.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 31. Oktober 2015
Spielwertung: 6,5/10

7 Stunden und 2 1/2 Durchläufe später. Was soll ich sagen? Eigene Unfähigkeit.

Spieldauer: ca. 2 bis 3 Stunden für einen Durchgang auf höchstem Schwierigkeitsgrad

+ leichter bis mittlerer Schwierigkeitsgrad
+ gut erreichbare Errungenschaften (erfordern aber ein zweites Mal durchspielen)
+ alternativ zum Beenden der Wimmelbildszenen kann man diese durch Domino lösen (für die Errungenschaften benötigt man aber beides)
+ Bonusabenteuer (ca. 1 Stunde)
+ schöner Grafikstil mit teilweise hübschen Unterwassergebieten

- viele Jumpscares (die nicht wirklich erschrecken)
- keine Schnellreisefunktion
- Fahrstuhlfahrten ohne Übersprungmöglichkeit

Zusammenfassung/Kommentar:

Ein gutes Spiel aus dem Hause Artifex Mundi. Wer schon einige Spiele von diesem Entwickler gespielt hat, wird auch dieses mit hoher Wahrscheinlichkeit mögen. Vertraute Steuerung und Funktionen machen es nicht schwer in das Spiel einzutauchen.

Die Errungenschaften sind fast alle gut zu erreichen. „Tempostrecke“ bildet hier eine Ausnahme, die nicht ganz so einfach war. (Ein Dominospiel in unter einer Minute abschließen.) Man kann diese Errungenschaft aber auch mit Trick 17 erledigen. Bei Interesse einfach mal einen Guide auf Steam lesen, da wird diese Möglichkeit erörtert.

Die Wimmelbilder befinden sich in der Regel auf einem guten Level: nicht zu schwer aber auch nicht zu einfach.

Wer Spiele von Artifex Mundi kennt, wird in den Minispielen auf vertraute Thematik treffen. Schwierigkeitsgrad liegt zwischen leicht und mittel. Sind in der Regel gut lösbar, es gibt aber auch ein paar, wo man eventuell etwas länger knobeln muss.

Schade finde ich, dass hier auf eine Schnellreisefunktion verzichtet wurde, besonders in Verbindung mit den unvermeidbaren Fahrstuhlfahrten. Gelegentlich muss man mit einem Fahrstuhl in andere Ebene fahren und ich bin diese Szenen sehr schnell leid gewesen. Ich denke, das dürfte für die Meisten aber ein erträglicher Makel sein.

Jumpscares sind auch in Wimmelbildspielen nichts Neues mehr. Dieses Spiel hat wirklich viele eingebaut, die nur leider nicht funktionieren und daher von mir eher müde belächelt wurden.

Fazit: Gutes und solides Wimmelbildspiel mit ganz kleinen Makeln. Leider war es jedoch eins der Spiele von Artifex Mundi, welches mich nicht so sehr fesseln konnte. Ohne das ich sagen kann warum. Verkehrt macht das Spiel nicht viel, die Story ist passabel, die Grafik gut und dennoch ... Der Zeitraum den ich benötigt habe, um „Abyss: The Wraiths from Eden“ zu vervollständigen spricht für sich. Nicht desto trotz bleibt es für mich ein gutes Spiel, das eine Empfehlung verdient hat.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
marsHm311oW
( 8.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Oktober 2015
Wieso müssen bei Games von Artifex Mundi immer irgendwelche Geister da sein...

Pro:
- 100% Achievements innerhalb von 3h
- angenehme BGM

Kontra:
- viele bekannte Minispiele aus anderen Games
- WBS zu leicht
- zu kurz
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Boaty McBoatface
( 4.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 12. Oktober 2015
Man muss direkt vorab sagen, dass die Idee und auch die Artworks SEHR stark an Bioshock erinnern, also .. sozusagen schon abgekupfert sind. Aber da ich ein großer Bioshock-Fan bin, stört mich das überhaupt nicht. Die Geschichte ist interessant, wenn auch etwas vorhersehbar und die Liebesgeschichte ziemlich plump. Aber trotzdem waren die Rätsel sehr gut (zumindest ein Großteil). Schade fand ich, dass bei einigen Szenen, die Lippenbewegung schrecklich abgehackt und keine fließende Bewegung ist.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
11 von 12 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
10.6 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Oktober 2015
Auf der Suche nach einem verschwundenen Freund entdeckst Du ein versunkenes Reich mit fantastischen,mystischen, unglaublichen Orten und Charakteren.

Auf deiner Reise gibt es viele Rätsel und Wimmelbilder zu entdecken, diese gibt es widerum zu lösen, um hinter das Geheimnis einer unheimlichen Macht zu kommen, die hier herrscht und den vermissten Freund sowie die Bewohner der Unterwasser-Stadt zu retten.

Das Spiel hat insgesamt 3 Schwierigkeitsgrade: leicht, normal und schwer,diese zeigen sich wie folgt: Höherer Schwierigkeitsgrad bedeutet weniger inaktive Hilfe im Spiel wo man bekommen kann. An der Geschichte ändert sich daran aber nichts.
Davon kann auch die Gesamtspielzeit abhängig sein. Auf Leicht hat diese zwischen 5- 6 Stunden bei mir gedauert.

Wie von Artifex-Mundi gewöhnt hat man mit " Abyss: The Wraiths of Eden" wieder ein schönes, spannendes und gut inszeniertes Wimmelbild-Abenteuer abgeliefert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
15.7 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Mai 2015
In letzter Zeit habe ich einige Wimmelbildspiele durchgespielt, am meisten beeindruckt hat mich davon Abyss: The Wraiths of Eden. Es ist eines von vielen Wimmelbildspielen hier auf Steam, es gibt viele gute aber auch einige schlechte.
Dieses hier ist ein richtig gutes denn es kommt aus dem Hause Artifex Mundi, einen polnischen Entwickler spezialisiert auf Wimmelbildspiele, und bekannt für seine Hochglanz Produktionen. Alle Spiele aus diesem Hause halten ein konstant hohes Niveau.
In Abyss: The Wraiths of Eden geht es um eine Frau die ihren vermissten Ehemann sucht und dabei allerhand erlebt. Aber wie so oft in solche Art von Spielen ist die Story nur schmückendes Beiwerk und meistens sogar ziemlich hanebüchen.
Hier hat sie mir aber sehr gefallen.
Der gesamte Teil der Geschichte spielt unter Wasser, genauer gesagt in einer Unterwasserstadt genannt "Eden", dies hat mich natürlich sofort an "Rapture" aus Bioshock erinnert.
Und es gibt auch durchaus den einen oder anderen Seitenhieb.
Die ganze Atmosphäre in diesem Spiel ist einfach Sagenhaft und man fühlt sich sofort Pudelwohl.
Ich habe mir das Spiel sogar 2 x zu Gemüte geführt um alle Achievements zu erhalten.
Es gibt aber auch einen Negativen Punkt, und das sind die vielen "Shock Cams" oder "Jumpscares", die sind schon ziemlich nervig manchmal. Anfangs fand ich die ja noch ganz witzig aber hier übertreiben sie es echt. Einmal dachte ich sogar Spa­ßes­hal­ber als ich eine kaputte Fliese an der Wand sah, dass die "Shock Cam" doch auch darauf mal hätte fahren können xD
Die Hintergründe, Wimmelbildszenen sowie Minispiele sind aber allesamt gut gemacht. Und darum geht es schließlich auch.
Fazit: Wer Wimmelbildspiele mag sollte sich dieses Spiel auf jeden Fall zulegen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Juni 2014
Hatte eigentlich keinerlei Interesse das zu zocken, aber nachdem ich mal kurz reingeguckt habe, bin ich nicht mehr von losgekommen. Worum geht es?
Es ist eine Mischung aus Point&Click Adventure mit Puzzlen, Gegenstandssuche und Wimmelbild-Elementen. Es erzeugt ein unglaublich guten Fluss. Ein Wimmelbild lösen, den neuen Gegenstand im Vorraum nutzen. Zum alten Raum zurück, ein Puzzle dort gelöst und wieder ein neuen Gegenstand bekommen, den man sicher bald wieder braucht.
Die Rätsel und Puzzle sind logisch, reizvoll und befriedigend, wenn auch recht leicht (Tipp-Funktionen gibt es auch noch). Die Grafik ist für einen kleinen Titel absolut solide (könnte etwas schärfer sein) und die Musik untermalt die Stimmung sehr gut (wenn auch recht wenig Stücke). Das Setting ist unverkennbar von Bioshock abgeguckt, nur statt Rapture heißt die Unterwasserstadt Eden. Die Story um die scheinbar verweiste Stadt hält das ca. 3 Stunden große Spiel gut beisammen.
Insgesamt ein Spiel, bei dem man ganz gemütlich abschalten kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.7 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Oktober 2014
Bei dem Spiel handelt es sich um eine Mischung aus einem Point&Click-Adventure mit Puzzlen und Wimmelbildrätseln. Man durchsieht hier nicht nach und nach jeden Raum, sondern findet immer mal wieder einen Gegenstand den man irgendwo anders benutzen muss, wenn man der Story folgt weiß man eigentlich wo man hin muss. Der Schwierigkeitsgrad ist völlig in Ordnung und das Spiel ist schön anzuschauen, die musikalische Untermalung ist auch gut. Beim Setting haben sich die Entwickler wohl etwas bei Bioshock abgeguckt - Denn auch hier gibt es eine Unterwasserstadt, hier heißt sie jedoch Eden. Alles in Allem ein klasse Spiel sowohl für Genre-Neulinge als auch -Veteranen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.3 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Oktober 2015
Spielwertung: 6,5/10

7 Stunden und 2 1/2 Durchläufe später. Was soll ich sagen? Eigene Unfähigkeit.

Spieldauer: ca. 2 bis 3 Stunden für einen Durchgang auf höchstem Schwierigkeitsgrad

+ leichter bis mittlerer Schwierigkeitsgrad
+ gut erreichbare Errungenschaften (erfordern aber ein zweites Mal durchspielen)
+ alternativ zum Beenden der Wimmelbildszenen kann man diese durch Domino lösen (für die Errungenschaften benötigt man aber beides)
+ Bonusabenteuer (ca. 1 Stunde)
+ schöner Grafikstil mit teilweise hübschen Unterwassergebieten

- viele Jumpscares (die nicht wirklich erschrecken)
- keine Schnellreisefunktion
- Fahrstuhlfahrten ohne Übersprungmöglichkeit

Zusammenfassung/Kommentar:

Ein gutes Spiel aus dem Hause Artifex Mundi. Wer schon einige Spiele von diesem Entwickler gespielt hat, wird auch dieses mit hoher Wahrscheinlichkeit mögen. Vertraute Steuerung und Funktionen machen es nicht schwer in das Spiel einzutauchen.

Die Errungenschaften sind fast alle gut zu erreichen. „Tempostrecke“ bildet hier eine Ausnahme, die nicht ganz so einfach war. (Ein Dominospiel in unter einer Minute abschließen.) Man kann diese Errungenschaft aber auch mit Trick 17 erledigen. Bei Interesse einfach mal einen Guide auf Steam lesen, da wird diese Möglichkeit erörtert.

Die Wimmelbilder befinden sich in der Regel auf einem guten Level: nicht zu schwer aber auch nicht zu einfach.

Wer Spiele von Artifex Mundi kennt, wird in den Minispielen auf vertraute Thematik treffen. Schwierigkeitsgrad liegt zwischen leicht und mittel. Sind in der Regel gut lösbar, es gibt aber auch ein paar, wo man eventuell etwas länger knobeln muss.

Schade finde ich, dass hier auf eine Schnellreisefunktion verzichtet wurde, besonders in Verbindung mit den unvermeidbaren Fahrstuhlfahrten. Gelegentlich muss man mit einem Fahrstuhl in andere Ebene fahren und ich bin diese Szenen sehr schnell leid gewesen. Ich denke, das dürfte für die Meisten aber ein erträglicher Makel sein.

Jumpscares sind auch in Wimmelbildspielen nichts Neues mehr. Dieses Spiel hat wirklich viele eingebaut, die nur leider nicht funktionieren und daher von mir eher müde belächelt wurden.

Fazit: Gutes und solides Wimmelbildspiel mit ganz kleinen Makeln. Leider war es jedoch eins der Spiele von Artifex Mundi, welches mich nicht so sehr fesseln konnte. Ohne das ich sagen kann warum. Verkehrt macht das Spiel nicht viel, die Story ist passabel, die Grafik gut und dennoch ... Der Zeitraum den ich benötigt habe, um „Abyss: The Wraiths from Eden“ zu vervollständigen spricht für sich. Nicht desto trotz bleibt es für mich ein gutes Spiel, das eine Empfehlung verdient hat.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
4.1 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Dezember 2015
Ein sehr schönes Denk und Rätsel Spiel ;)
Finde, dass dieses Rätsel Spiel sehr gelungen und spielerisch sehr schön ist. Die Grafik ist wunderschön und die Installation erfolgte ohne Probleme. Der Unterhaltungswert ist sehr gut und abwechslungsreich. Läuft sehr gut ohne hängen zu bleiben durch.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Dezember 2014
Ein nettes Spiel für zwischendurch. Es ist in etwa vier Stunden durchgespielt und die Rätsel sind eher einfach gehalten. Diese sind jedoch abwechslungsreich gestaltet, von Suchbilder über Logik-Puzzle bis hin zu traditionellen Point and Click Aufgaben -in diesem Punkt also Daumen hoch.

Die Story wirkt hingegen recht gezwungen und vorhersehbar, allerdings ist es offensichtlich dass die Geschichte nicht das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung war. Ich finde es jedoch super, dass man nach dem Durchspielen noch eine kurze Extrakampagne bekommt, in der die Vorgeschichte mehr beleuchtet wird.

Die Grafik (meist Standbilder) ist hübsch anzusehen und die Musik dezent gehalten.

Mein einziger und sehr klarer Kritikpunkt: Ein Übermaß an Jumpscares. Die wirken nicht nur billig und nervig, sondern sind in diesem Genre auch noch völlig deplaziert.

Insgesamt ein guter Zeitvertreib für einen Abend, aber mehr als 5€ solltet ihr dafür nicht ausgeben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.7 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Oktober 2014
Wenn man weiß, worauf man sich einlässt - ein Wimmelbildspiel mit einigen (einfachen) Adventure-Einlagen - dann bekommt man ein qualitätsvolles und atmosphärisches Spiel geliefert. Die "Bioshock-esque" Geschichte ist gut erzählt und enthält einige kleine Schock- und Twistmomente, der Soundtrack und die Untermalung hat mir sehr gut gefallen. Insgesamt kann das Game einen für 3 Stunden beschäftigen, will man alle Achievements haben, muss man es zumindest 2-3 mal durchspielen (was schlecht gelöst ist, da der Wiederspielwert gering ist). Grafik und Szenerien sind hochwertig gehalten, die Wimmelbilder gut präsentiert (wenn auch seltene Übersetzungsfehler auftauchen), die kleinen Logik/Mechanikrätsel relativ einfach gehalten.
Fazit: Ein gutes Spiel für Zwischendurch mit netter Geschichte und guter Unterhaltung; besser als manch andere Hidden Object Games.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
5.3 Std. insgesamt
Verfasst: 11. März 2015
Was ist Abyss: The Wraiths of Eden? Ein Wimmelbild Spiel welches starke Einflüsse von H.P. Lovecraft hat. Warum starke Einflüsse? Es erinnert mich an die Geschicht “der Tempel” von ebend erwähnten Lovecraft, ausserdem ist die Geschichte auch stark mit dem Cthulhu-Myhtos verbunden. Die Spielmechanik ist halt wie in jedem dieser Spiele, finde A und bringe es zu B, was mit Minispielen und halt Wimmelbildern aufgelockert wird. Was man auf jedenfall noch erwähnen muss ist das es verschiedene Schwierigkeitsstufen gibt, ein Bonuslevel und man kann jedes Wimmelbild nochmal extra im Menü auswählen und erneut spielen. Mehr gibt es nicht zu sagen, die Geschichte ist in Ordnung, hat einige Schockmomente, welche bei mir aber nicht zündeten und die Grafik ist für so ein Spiel mehr als in Ordnung. In diesem Sinne Daumen auf jedenfall hoch.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.7 Std. insgesamt
Verfasst: 14. August 2014
Wimmelbildspiel mit gut gezeichneten Umgebungen und einigen animierten Zwischensequenzen. Interessante Story in einer Umgebung die an Bioshock erinnert. Texte sind gut auf deutsch übersetzt, Ton leider nur in Englisch. Spielzeit für Hauptstory und Zusatzkapitel bei ca. 4 Stunden. Schwierigkeitsgrad für Wimmelbilder ist in Ordnung, Rätsel sind alle lösbar und ohne Frustmomente.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig