Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
You play as Brad the barbarian, who is awoken to the sounds of his town under siege. Today is different though; Brad has grown tired of fighting all the time. The usual grind for XP has grown dull, and he has decided to pursue his dreams of making music instead of shedding blood.
Veröffentlichung: 1 Apr. 2014
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
HD-Video ansehen

Bardbarian kaufen

GANZWÖCHIGES ANGEBOT! Endet am 4 August

-60%
$4.99
$1.99

Über das Spiel


Thanks to Young Horses, Slick Ent Inc, and Team Meat for allowing us to do these amazing crossover exclusives for our Steam launch.

What is Bardbarian?
Bardbarian is a game! A game we've been lovingly working on for far too long and are ready to unleash on Steam with (hopefully) some love from the Greenlight Community.

What genre is the game?
It is a mixture of Tower Defense, RPG & RTS with some 'Shmup and Snake elements.

What's the Story?
You play as Brad the barbarian, who is awoken to the sounds of his town under siege. Today is different though; Brad has grown tired of fighting all the time. The usual grind for XP has grown dull, and he has decided to pursue his dreams of making music instead of shedding blood. Fashioning a lute out of an old axe, he steps out to save his town in the most bizarre of ways.

What's Gameplay like?
Move Brad around the battlefield and dodge incoming enemy attacks and projectiles. Brad is constantly playing his axe-lute and generating notes, standing still will cause him to "jam" and generate notes even faster. These notes act as your in-game resource; you can spend them to perform solos to summon units to follow and fight for you, as well as solos to boost their performance.

Navigate your party through the hordes of enemies, dodging and attacking, preventing them from destroying your town's prized decorative crystal. Survive waves to progress, collect loot, and unlock new units. Upon death you are able to visit the town shop in order to upgrade Brad, the town and your followers, in hopes to make it further next time.

Features!
  • Beautiful, hand-drawn artwork from start to finish
  • An awesome Rock/Metal original soundtrack by Maximum Satan
  • Bizarre genre-bending hybrid gameplay
  • 12 unique units to unlock
  • Customize your party loadout; Over 200 possible combinations
  • Collect loot from your fallen enemies and upgrade Brad, the town, and your units
  • A difficulty curve that will punish you for making mistakes, and you will
  • Over 8 enemy types to make you regret everything
  • 4 Epic boss battles to crush your spirits
  • Endless and Survival modes with leaderboards for when you're feeling competitive
  • Easter eggs and references galore, can you spot them all?
  • There's a dinosaur boss
  • There's also a Ratcoon, look at those sad little eyes

Steam/Greenlight Exclusive Features
  • Full controller support + KB+M
  • Revamped UI
  • Camera Control
  • Steam Cloud Saves
  • Rebalanced for Desktop
  • 3 Exclusive Indie Crossover Units
  • Steam Achievements/Leaderboards

Future Feature WishList
  • Steam Workshop Integration / Build & Customize your own campaigns & Units
  • More Levels
  • More Enemies
  • More Units
  • Sandbox mode
  • Looking into Local Co-Op

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • OS: Microsoft® Windows® XP, Windows Server 2008, Windows Vista® Home Premium, Business, Ultimate, or Enterprise (including 64 bit editions) with Service Pack 2, Windows 7, or Windows 8 Classic
    • Processor: 2.33GHz or faster x86-compatible processor, or Intel Atom™ 1.6GHz or faster processor for netbook class devices
    • Memory: 1024 MB RAM

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • OS: Mac OS X v10.6, v10.7, v10.8, or v10.9
    • Processor: Intel® Core™ Duo 1.83GHz or faster processor
    • Memory: 1024 MB RAM
Hilfreiche Kundenreviews
14 von 16 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
465 Produkte im Account
29 Reviews
5.8 Std. insgesamt
Bardbarian ist eine Mischung aus Tower Defense und RPG und stammt aus dem Entwicklerstudio: TreeFortress Games.
Meiner Meinung nach ist "Bardbarian" eine Indie-Perle. Trotzdem gibt es einige Sachen die ich kritisieren muss.


Nachdem ich nun den Normalen Modus abgeschlossen habe und auch ein bisschen im Endless + Survival mode experimentiert habe, wird es nun auch Zeit ein Review zu diesem einzigartigen Spiel zu verfassen. Eigentlich ist das Spielprinzip sehr einfach und auch das Ziel ist schnell erklärt: Bekämpfe alle Monster und beschütze den Kristall. Typische Tower Defense Manier eben. Zudem kommt auch dass man selber gar nicht angreifen kann. Jedoch kann man auch keine Türme oder ähnliches bauen. Man kann dafür aber Einheiten "beschwören" indem man einen Gitarrenriff spielt. Skurille Idee, die aber sehr stimmig und aussergewöhnlich rüberkommt. Diese Einheiten laufen dem Spieler hinterher und greifen auch selbstständig an. Als Spieler muss man versuchen die Einheiten möglichst an die Gegner ranzubringen und feindlichen Geschossen auszuweichen oder man spielt mit der Gitarre Riffs damit die Einheit zum Beispiel für eine bestimmte Zeit mehr Schaden macht oder auch dass man selber schneller laufen kann. Zudem findet man im laufe des Spiels Gold, damit lassen sich die Einheiten verstärken oder man kauft sich Upgrades für die Gesundheit, Upgrades für die Riffs oder auch für die Map in der man die Schlachten austrägt. So können zum Beispiel die Dorfbewohner einem beim Kampf bei Seite stehen. Da kommt aber schon der erste Kritikpunkt: und zwar finde ich die Auswahl der Upgrades ziemlich durchschauber. Meiner Meinung nach wären zum Beispiel mehr Riffs eine gute Abwechslung um vielleicht das Spielgeschehen etwas taktischer zu gestalten. Das ist aber noch kein Beinbruch, Bardbarian bietet trotzdem eine ordentliche Anzahl an Upgrades.
Was mich eher stört, ist dass man jedes mal auf der gleichen Map spielt und auch die Gegner sich nicht groß verändern. Man könnte fast alle Gegnertypen mit einer Hand abzählen. Das ist durchaus etwas mager, eine größere Anzahl an Gegner würde das Spielgeschehen durchaus interessanter machen. Das wäre aber auch alles was mir im negativen Bereich einfallen würde. Man könnte vielleicht auch noch dazu sagen dass man Bardbarian nicht in einem run durchspielen kann. Man muss das Spiel mehrere male Anfangen um Upgrades zu kaufen. Ich habe für den normalen Modus 5 Stunden gebraucht. Ich würde hiermit auch einfach die Spielzeit bei 5-7 Stunden ansiedeln. Bei einem Preis von 5 euro absolut fair. Zudem bietet das Spiel noch einen Survival und einen Endless Modus, beide Modis sind sehr unterhaltsam und sind eine nette Dreingabe zur Hauptstory.

Fazit: Bardbarian vereint: Tower Defense und RPG perfekt. Sollte jedem 5 euro Wert sein. 82/100

Anmerkung: Laut dem Entwickler wird das Spiel noch weiter entwickelt und wird folgende Funktionen beinhalten: Multiplayer, Steam Workshop Support, größere Auswahl an Gegner
Verfasst: 17 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 12 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
74 Produkte im Account
20 Reviews
26.4 Std. insgesamt
Ein Spiel das man nicht hätte besser machen können!!
Macht richtig laune, auch wenn ich sonst überhaupt kein Indie Game Fan bin. Die Musik und die Grafik ist einfach nur Klasse!! Macht richtig laune, ist zwar Bock Schwer aber ich denke das ist normal.

9/10
Verfasst: 1 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
624 Produkte im Account
1 Review
14.8 Std. insgesamt
Bardbarian eine Mischung aus Tower-Defense und Bullet-Hell-Shooter und erschien ursprünglich für Mobilgeräte. Das Besondere an dem Spiel ist, daß hier die "Tower" Einheiten sind, welche mit dem Spieler mitlaufen. Dadurch spielt sich das ganze eher wie ein Bullet-Hell-Shooter, bloß das der Spieler eben nicht selber direkt angreifen kann. Durch geschickte Plazierung der eigenen Einheiten kann man aber gut festlegen welcher Gegner als nächstes angegriffen werden soll.

Mit dem Gold, welches man in den Leveln verdient kann man jede Menge Einheiten, Fähigkeiten und Gebäude freischalten und aufrüsten. Daher kommt auch ein Großteil der Motivation, man möchte immer noch eine Runde machen um sich irgendwas zu kaufen.

Die Steuerung erfolgt über Maus, Tastatur oder Controller. Das Spielen mit Maus fühlt sich an, wie mit dem Finger auf dem Touchscreen. Man hält die linke Maustaste gedrückt und die Entourage läuft dem Mauszeiger hinterher. Mit Tastatur oder Controller ist das Spielgefühl direkter. Ich empfehle einen Controller.

Bardbarian lief bei mir sehr stabil, Abstürze hatte ich keine. Wenn man zu einem anderen Programm wechselt, wird das Spiel automatisch pausiert.

Hat man die 20 Level des Hauptspiels geschafft, wird ein Endlos-Modus freigeschaltet. Zusätzlich gibt es noch zwei weitere Modi: Survival und einen Endless Runner.
Verfasst: 25 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
90 Produkte im Account
2 Reviews
10.4 Std. insgesamt
Bardbarian – Heavy Metal in the Battle!

Towerdefense mal anders. Nun man schlüpft in die Figur von Brad und verteidigt
sein Dorf sowie auch den darin befindlichen (überdimensionierten) Edelstein.
Die Steuerung ist einfach gehalten und schnell zu verstehen und das rasante
Gameplay mit dem fetten Metalsound fetzt richtig gut. Mit der Zeit wird der
Adrenalinspiegel kräftig nach oben getrieben, den Welle für Welle werden
die Nerven aufgrund immer stärkerer Gegner strapaziert.

An der Seite von Brad stehen individuelle NPC-Charaktere zur Auswahl die im
Kampf eigenständig agieren. Durch besondere Eigenschaften von Brad werden
ihre Fähigkeiten kurzzeitig verstärkt. Jeder Charakter ist anders und hat spezielle
Begabungen, mancher ist stark im Nahkampf, andere haben Distanzwaffen
wie Pfeil und Bogen oder Zaubersprüche und auch Kämpfer mit Heilkräften
schließen sich mit an. Die Einheiten halten sich immer in unmittelbarer Umgebung
von Brad auf, so dass man auch immer Mitten in der Schlacht ist.

Durch das im Spiel gesammelte Gold ist es möglich sein Team sowie auch Brad
und vieles andere ebenfalls zu verbessern bzw. aufzuleveln. Infolgedessen
ist man in der Lage immer mehr Angriffswellen zu überwinden bis schlussendlich
das eine große Ziel Endboss erreicht ist.

Zusammengefasst kann ich sagen für ein doch sehr kostengünstiges Spiel bin
ich sehr erfreut was mir geboten wird und selbst für kurze Sessions, wenn
man mal nicht so viel zeit hat, kann man immer ne kleine Runde einlegen um
das Gold Pensum zu erhöhen um letztendlich alles was möglich ist bis aufs
höhste Level zu bringen.

Und nun -Let's Rock-
Verfasst: 23 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
469 Produkte im Account
2 Reviews
5.8 Std. insgesamt
Unterhaltsames Spiel für kleine Partien zwischendurch. Das upgraden, freischalten und ausprobieren der verschiedenen Partymember sorgt für längere Motivation.
Verfasst: 6 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein