Oozi: Earth Adventure is a classic 2D platformer with old school gameplay - no puzzles, no punishment, just 100% pure classic platforming fun! Its most prominent features are HD visuals and beautiful hand-drawn art, but despite its visual style, it’s a good fit for all kinds of gamers.
Nutzerreviews: Sehr positiv (387 Reviews) - 84% der 387 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 5. Dez. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Oozi: Earth Adventure kaufen

 

Über dieses Spiel



Oozi: Earth Adventure is a classic 2D platformer with old school gameplay - no puzzles, no punishment, just 100% pure classic platforming fun! Its most prominent features are HD visuals and beautiful hand-drawn art, but despite its visual style, it’s a good fit for all kinds of gamers. The variety of difficulty levels – from Kid to Hardcore – allows everyone to enjoy the game regardless of their skill level. It tells the story of Oozi - an alien spaceship pilot who crashed on planet Earth, lost his space suit and needs to find his way home.



The game heavily utilizes Steam integration, including Achievements, Leaderboards, Cloud Save, Trading Cards and special feature – Quantum Ghosts, holographic recordings of players from alternative universes.



  • Relive an old-school platformer experience - this time with beautiful, high-definition visuals.
  • Four difficulty levels, including Kid difficulty - made specifically for the youngest gamers
  • Quantum Ghosts - watch how players from alternative universes played through the game
  • Challenge mode - additional 44 short, but extremely difficult levels with various objectives
  • Fight various enemies and discover new gameplay mechanics in distinct worlds - jungle, cave, lab or even an alien planet.
  • 5 hours of story mode – 20 levels and 4 boss fights
  • Steam Achievements, Leaderboards, Cloud Save, Trading Cards and Full Controller Support



  • Oozi Earth Adventure offers an addicting platformer experience that hearkens back to the days when "scrolling parallax backgrounds" were super hip and the entire summer's agenda was to set a new high score. - Impulsegamer
  • Fantastic visuals and tight platforming - extraguy.com
  • Oozi: Earth Adventure feels like it deserves pride of place in a SEGA Mega Drive compilation - dealspwn.com
  • ... absolutely stunning to see... , with a lush array of colors... impressive 2D artwork as the lush environments and bright world look fantastic... - armlessoctopus.com
  • ...provides a solid platforming experience, complete with lush visuals and challenging gameplay... worth playing for any fan of 2D side-scrollers... - extraguy.com
  • ... fun platforming game with magnificent visuals ... - gamerdork.net
  • ... it’s strong in every department, and it’s an absolute must buy ... - writingsofmassdeduction.com

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: 2Ghz
    • Arbeitsspeicher: 1024 MB RAM
    • Grafik: DirectX 9.0c compatible
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 200 MB verfügbarer Speicherplatz
Hilfreiche Kundenreviews
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.1 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Januar
Cooles und witziges Jump`n Run Game für zwischendurch.
Inkl. Steam-Sammelkarten, Errungenschaften und Controllerunterstützung (mit Logitech F710 gespielt)
Von mir eine klare Kaufempfehlung
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Januar
Personally Im having a hard time recommending this game yes or no, so I'll start by summing up the positives and negatives.

Positives
  • The game has nice graphics, nice music and they've really trying to set a nice ambience with their level design.
  • There's a lot of levels in the game, normal story, challenge mode and arcade mode, all be it a lot of them seem very similar.
  • There's three different difficulty settings (if I recall correctly). For children this gives you some nice options. Personally I wouldn't bother with the different difficulty settings and just start on Hardcore because it's not unforgiving, it just gives you less hits to take (but you have checkpoints anyway).
Im indifferent on the story because to be fair, it's as generic as can be. Personally I didn't find too much about the game 'funny' but this might be a thing of taste, because other people have been finding things in the game funny.

Negatives:
There's quite a few flaws that make this game a rather mediocre to even bad experience.
  • Time-wasting mechanics: The cycles.... Spike-cycles, you have to hide in the background in this corridor enemy-cycles, basic enemy cycles. Besides this there's also the classic 'things that shoot from the ceiling-cycles' that you have to wait for. It doesn't really add anything to the gameplay, it just makes things tedious and disrupts your flow in the game.
  • There's just nothing special about the game, it's about as generic as can be.
  • Slippery floors at places where floors aren't supposed to be slippery.
  • Hitboxes that just aren't right, on enemies as well as the edges of platforms (sometimes you fall through them, sometimes you can 'walljump' off them).
  • The game/platforming is really repetitive.
  • There's been a couple of times that the camera started to glitch out for a few frames in a row (mostly on auto-scroll level challenges).

I'll give this game 6 out of 10 and recommend it based on the fact that it doesn't do too much wrong, it seems to be a matter of taste if you enjoy the style of gameplay yes or no.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
30.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. November 2015
This game is honestly a lot of fun. For me the story mode took a bit of time and was worth it. As you may of seen in the other reviews, the game is very repetitive and not even that fun in comparison to other platformers. I am not the biggest fan of puzzle platformers, but this one kept me entertained for a good amount of time. It has a lot of features to keep to playing like arcade mode, story mode and challenge mode. None of those are that challenging but it's a nice amount of levels for a game thats $5. I actually got this game for less so for me it was worth the money. In my opinion $5 might be a bit much unless you are trying to 100% it or get all the achievements. The game is very colorful and playful which is nice to see from a casual indie game. Also the fact that this game has achievements, leaderboards, Steam Trading Cards and controller support is a big plus for me. I have only played this game with a controller and although sometimes it can be finicky, that could just be me, The trading cards are nice for people trying to level their account or just for people you want to make a few cents. The achievements aren't that hard either but what can you expect from a small indie platformer.

All in all I think most people should give this game a shot because it's a lot of fun and has a lot of features that will keep you coming back again and again.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 23 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
4.0 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juni 2014
Oozi: Earth Adventure ist ein klassisches Jump n' run a la Super Mario Bros.
Insgesamt schlägt man sich durch 24 Level. Die level sind zwar alle für ein Jump n' run relativ lang, jedoch kommt man trotzdem nur auf eine grobe Spielzeit von 3-4 Stunden. Bei einem Preis von 10 euro vielleicht etwas zu wenig.
Zudem sind alle 24 Level sehr ähnlich konzepiert. Man hat an einigen Stellen versucht ein bisschen Abwechslung reinzubringen, das ganze fällt aber trotzdem sehr mager aus. Im großen und ganzen hüpft man durchgehend durch die welt und alle Gegner verhalten sich in jeder Welt gleich. Nur die Texturen wurden verändert. Von den 24 Level sind 4 Bosskämpfe dabei und hier wird man sehr enttäuscht. Die Bosskämpfe sind kaum fordernd und mehr als 3 Attacken die man zudem sehr leicht ausweichen kann sind auch nicht dabei. Ich hatte jedoch trotzdem während dem spielen meinen Spaß, da auch einfaches rumhüpfen natürlich für ein Jump n' run nicht schlecht ist. Aber ein wenig Abwechslung hätte ich mir aber schon gewünscht. Noch was kurzes: Insgesamt gibt es 3 Spielmodis: Storymodus, Arcade, Challenge. Der Arcade Modus ist eigentlich nur ein Speedrun modus mit den Leveln von der Story und der Challenge Modus beinhaltet auch nur leicht konzepierte MIni-Spiele. Also insgesamt ein relativ Solides Jump n' run mit starkem ideen Mangel. Bei einem Sale kann ich hier eine Kaufempfehlung aussprechen, denn 10 euro sind hier zu viel.
60/100
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
8.5 Std. insgesamt
Verfasst: 25. September 2014
"Oozi: Earth Adventure" ist ein klassisch angehauchtes Jump & Run-Spiel. Die Geschichte ist schnell erzählt: Ein kleines, dauergrinsendes Alien stürzt mit seinem Raumschiff auf der Erde ab und sucht nun nach eben jenem Weltraumgefährt und Teile seines Anzugs. Dabei durchstreift es vier verschiedene Gegenden, die jeweils in sechs Level unterteilt sind. Das letzte Level ist dabei jeweils ein Endgegner, den es zu besiegen gilt. Die Gegenden sind sehr abwechslungsreich, obwohl überwiegend die gleichen Gegner- sowie Hindernisse auftauchen, die nur eine andere Form erhalten haben. (So fallen im Wald Nüsse von den Bäumen und in der Höhle Felsen.) Man muss aber zugute halten, dass man in jedem Level neuem begegnet bzw. grafisch große Unterschiede zwischen den Gegenden bestehen und somit die Sache nicht ZU eintönig wird. Die Steuerung ist wahrlich einfach respektive schlicht gehalten. Man kann nach rechts und links laufen, klettern sowie springen. Später kommen (überwiegend durch das Einsammeln der Raumanzugteile) weitere, leider ebenfalls sehr schlichte, Bewegungen dazu: So kann das Alien dann einen Doppelsprung oder eine Stampfattacke machen. Wehren kann sich das kleine Wesen nicht bei jedem Gegner. Wenn es keinen Sprung oder Stampfattacke auf den Gegner machen kann, dann sollte man einfach darüber springen. Die Endgegner sind nicht gerade schwer. Sie haben drei Gesundheitspunkte und haben jedes Mal einen fest vorgeschriebenen Ablauf, sodass man selbst in der höchsten Schwierigkeitsstufe nach einiger Zeit Gefahren problemlos ausweichen kann. Wo wir beim Schwierigkeitsgrad sind: Der reicht von "Kid" bis "Hard". Der erste Schwierigkeitsgrad macht dem Namen alle Ehre, weil man kinderleicht durch die Level laufen und springen kann. Es sind nämlich kaum Gegner vorhanden und man ist quasi unsterblich. "Hard" ist dagegen wirklich schwer, weil man viel mehr Gegnern sowie Gefahren gegenübersteht und knapp bemessene Gesundheit hat. Das Ableben bedeutet aber nicht zwangsläufig ein Neustart des Levels: Man gelangt immer wieder zu Monitoren, bei denen man nach dem Ableben weiterspielen kann. Dabei bleiben die besiegten Gegner und eingesammelten Stern(ch)e(n) besiegt bzw. eingesammelt. Die Sternchen geben einem Punkte und Herausforderungslevel und die in jedem Level fünf versteckten großen Sterne schalten ein Bonuslevel frei. Bei diesen muss man z.B. ein Level vor ablauf der Zeit beenden oder eine bestimmte Anzahl Sterne einsammeln. Kurzum: Ein nettes, aber sehr schlichtes und leider viel zu kurzes Jump & Run-Spiel, dass Fans von Klassikern wie "Super Mario Brothers" oder "Superfrog" trotz allem sehr zu empfehlen ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig