Dark Matter ist ein seitwärts scrollendes 2,5D-Horrorspiel, in dem nur eines zählt: Das Überleben. Die Geschichte spielt auf einem verlassenen Raumschiff, das von einem unheimlichen Alien-Wesen belagert wird und von tödlichen Parasiten befallen ist.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Ausgeglichen (156 Reviews) - 42 % der 156 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 17. Okt. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Dark Matter kaufen

 

Über dieses Spiel

Dark Matter ist ein seitwärts scrollendes 2,5D-Horrorspiel, in dem nur eines zählt: Das Überleben. Die Geschichte spielt auf einem verlassenen Raumschiff, das von einem
unheimlichen Alien-Wesen belagert wird und von tödlichen Parasiten befallen ist. Als Leutnant musst du stinkende Korridore und verlassene Einrichtungen erkunden, um verwertbare Bauteile und Baupläne zu finden. Erweitern dein Arsenal auf bis zu vier tödliche Waffen und passen diese an, um deinen Kampfstil an intelligente, reaktive Feinde zu adaptieren. Dark Matter ist ein gnadenloses Survival-Horrorspiel im Weltall, in dessen Mittelpunkt der taktische Kampf und die Erkundung stehen.

Zentrale features:

  • 14 Levels in einer düsteren Überlebensgeschichte im Weltall.
  • 4 Waffen, mit 4 Munitionsarten Vier herstellbare Upgrades zur Anpassung der Waffen.
  • Sammle Bauteile und Alien-Ressourcen, um eigene Werkzeuge und Gesundheitspacks herzustellen.
  • Investiere in deine bevorzugtenWaffen und Upgrades, um deine eigenen Kampftechniken zu entwickeln.
  • Komplexe Gegner-KI, die auf die Aktionen und Taktiken des Spielers reagiert.
  • Nicht-lineare Erkundung und Geschichte.
  • Element-Munitionseffekte, mit denen du deine Gegner einfrieren, auflösen, elektroschocken oder in Brand setzen können.
  • Licht und Dunkelheit sind wesentliche Bestandteile des Gameplays, nicht nur visuelles Gimmick.
  • Gnadenlose Licht- und Schatteneffekte in Echtzeit sorgen für gänsehautauslösende Augenblicke des puren, dunklen Horrors.
  • Saubere, handgezeichnete Texturen und individuelle Shading-Techniken vereinen sich zu einem einzigartigen visuellen Stil.
  • Dynamischer Soundtrack, der sich an Gameplay-Situationen anpasst.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: Intel Core Duo Processor (2.4 GHz or better)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Shader Model 3.0 compatible videocard, 256 MB nVidia or ATI graphics card
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7 or 8
    • Prozessor: Intel Core I5 or higher
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: nVidia Geforce 460 series or better, Radeon HD5450 or better; 512 MB or higher
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: OS X 10.5 or later
    • Prozessor: Intel Core Duo Processor (2.4 GHz or better)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Shader Model 3.0 compatible videocard, 256 MB nVidia or ATI graphics card
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: OS X 10.5 or later
    • Prozessor: Intel Core I5 or higher
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: nVidia Geforce 460 series or better, Radeon HD5450 or better; 512 MB or higher
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Linux Ubuntu 10.04 or later
    • Prozessor: Intel Core Duo Processor (2.4 GHz or better)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Shader Model 3.0 compatible videocard, 256 MB nVidia or ATI graphics card
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Linux Ubuntu 10.04 or later
    • Prozessor: Intel Core I5 or higher
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: nVidia Geforce 460 series or better, Radeon HD5450 or better; 512 MB or higher
    • Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Ausgeglichen (156 Reviews)
Kürzlich verfasst
Chip
( 1.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juli
Nett...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
m.v.j
( 11.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Februar 2015
Das Spiel ist nicht so schlecht. Ich empfehle es für ca. 2 €.

-- Story: sehr sehr (seeehr) schlecht:
Man wacht in einem raumschiff auf, nach einem Kryoschlaf. Hat (Achtung! Spekulation!) aufgrund dessen dass noch nicht alle Gehirnzellen aufgetaut sind, das Sprechen verlernt. An dieser Stelle die erste Enttäuschung, das habe ich unzählig oft gehört, gelesen, gesehen. Doch dann tatsächlich eine neue (für mich) frische Idee! Man kriegt einen Schutzanzug der mit einer KI ausgestattet ist! Großes Lob für die Idee an die Entwikler. Aber wie wird diese umgesetzt? Einzige Funktion dieser KI ist dass der Spieler (der die Spielfigur) zugelabert wird. Und dabei wird versucht diese KI Gefühle zu übermitteln... Emotionale Künstliche Intelligenz...
Sehr arm. Schade um die Idee.
Immerhin: von dieser gefühlsbetonter und geschwätzsüchtiger künstlicher, intelligenter (?) Dame (??) erfährt man wenigstens im Laufe des Spiels was hier eigentlich geschehen ist: Das Raumschiff ist auf ein Phänomen gestoßen, infolge dessen sind Aliens auf den Bord eingedrungen, welche die Verkörperung der (einer Art) Antimaterie sind... Und diese Wesen haben nur Einen Zweck ihres Daseins: die Materie des gesamten Universums zu verschlingen. Im Spiel verschlingen diese dabei aber ausschließlich Menschen. So viel zur Theorie.

So viel Blödsinn als Story zu verkaufen tut mir einfach weh.


Grafik: akzeptabel, nicht schlecht. Das Game mit dieser Grafik und Gameplay wäre aber was tolles für mein Tablet.

Gameplay: hat mir gefallen. Steuerung ist OK, Levelaufbau ist gut, Gegner bieten zu wenig Abwechslung.
"Gruselfaktor" ist genau 0. Zero. Nichts. Hier hat das Spiel die Erwartungen auch vernichtet.

Leveldesign: obwohl es thematisch nur ein Set ist, ist es nicht langweilig. Passend zur Story (nein, nicht ironisch gemeint).


Also, zusammengefasst:
bitte nicht zuhören oder was lesen. Spielt es wie DOOM, alles was bewegt wird, wird abgeknallt. Dann macht das Spiel Spass.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
ᏦᏂᎯᏒᏂᎯ乙
( 12.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. Januar 2015
Abgesehen von dem plötzlichen Abspann des Spieles war ich positiv beeindruckt. Man kämpft sich als weiblicher, letzter Überlebender durch verschiedene Stationen eines biomechanischen Raumschiffs, das nach einem Angriff von Aliens etwas von seinem einzigen Glanz verloren hat.
Die Waffenauswahl ist begrenzt, genau wie die Menge der Munition, welche auch erst angefertigt werden muss. Ganz klar: "think and survive". Die Identifikation mit dem Charakter ist schwerlich möglich, da dieser nur durch die Kommentare der Schiffs-KI seine Identität erhält.
Die Story erschließt sich dennoch sehr dicht durch gefundene Tagebücher verstorbener Crewmitglieder. Auf diese weise erhält der Spieler auch Einblick in die technische Entwicklung der Schiffsbesatzung. Leider sind einige Einträge abgeschnitten und nicht vollständig zu lesen.

Fazit: ein gelungenes Survialgame, das, wenn kein Sequel erfolgt, am Ende etwas flach abebbt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KILLTHIS
( 2.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Januar 2015
Kurzes, unaufregendes Spiel.
Das Gameplay ist einfach, die verschiedenen Waffen differenziert, die Grafik solide.
Leider war das Ende sehr abgehackt und soll mittlerweile nachgereicht worden sein.

Insgesamt aber nichts, was zum Vollpreis gekauft werden sollte, wenn man Interesse daran hat.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
zylo4u
( 1.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. November 2014
English below

Geniales 2,5D Sidescroll Spiel. Erinnert an Aline 3 auf dem Super Nintendo, ein wenig Event Horizon und Dead Space.

Steuerung geht auch mit dem XBox 360 Controller, jedoch ist das zielen mit dem rechten Stick für mich zu ungenau, so das ich mit Tastatur und Maus spiele.

Und gerade zum aktuellen Salepreis von 2,50€ sehr empfehlenswert.

English:

Great 2,5D Sidescrollgame. Plays like a mix of Alien 3 (SNES), Dead Space and the Event Horizon Movie.

XBox 360 Controller works perfect but aiming with Mouse is way easier for me.

The reduced Sale Price (2,5€) is a great chance to get the game !
Hilfreich? Ja Nein Lustig
BootmasterV8
( 2.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. August 2014
Wer SF mag und eine düstere Horror-Atmosphäre kombiniert mit feinsten sound und spaciger Musik wird hier sicher auf seine Kosten kommen. Ein einfach bis mittelschweres Spiel, nicht nur für zwischendurch. Die Physik ist klasse und selbst nach brenzligen Situationen bleibt die Spannung erhalten. Klasse ist auch, daß man Sachen zerstören und Dinge herstellen kann. Die Story ist auf jeden fall nicht ermüdend! Top!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[N008] therealmace
( 11.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Juni 2014
Weiß nicht so recht was ich zu dem Spiel schreiben soll. Ich versuche es mal. Gute Idee, halbfertiger Eindruck, weil Levelaufbau komplett aber Gegner sind Mangelware. Man latscht ewig durch finstere Gänge mit Taschenlampe. Die Beleuchtung als Teil der Lösung des Spiels wird groß angepriesen und kommt aber selten zur Geltung. Man kann fast nie die Möglichkeiten nutzen, wegen der fehlenden Gegner. Die Level bzw, die Gänge sind ein bisschen langweilig gestaltet. Mehr Abwechslung täte dem Spiel auch ganz gut. "Bosse" sucht man vergebens. Die Königin ist ein Witz. Ressourcen braucht man höchstens für Medikits oder wenn man an ein/zwei Stellen genötigt wird besondere Munition zu verwenden. Ansonsten kommt man mit der Pistole und deren unendlicher Mun durch das gesamte Spiel. Das ist nicht gerade einfallsreich.

Insgesamt würde ich trotz des Angebotes von 5€ keine Kaufempfehlung abgeben. Schaut lieber den Trailer, der zeigt das Beste. Mehr gibt es auch im Spiel nicht wiklich zu sehen. Schade, schade.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Doktor Barsul
( 11.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. Dezember 2013
ich gebe auf - da keine hilfe in sicht - nach ein paar levels stecke ich fest und weiss nicht mehr weiter.
14,-€ umsonst ausgegeben und die foren und comunity sind na klar...alle in englisch.
haha..hätte mich vorher über das spiel informieren sollen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
13 von 15 Personen (87 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
11.5 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni 2014
Weiß nicht so recht was ich zu dem Spiel schreiben soll. Ich versuche es mal. Gute Idee, halbfertiger Eindruck, weil Levelaufbau komplett aber Gegner sind Mangelware. Man latscht ewig durch finstere Gänge mit Taschenlampe. Die Beleuchtung als Teil der Lösung des Spiels wird groß angepriesen und kommt aber selten zur Geltung. Man kann fast nie die Möglichkeiten nutzen, wegen der fehlenden Gegner. Die Level bzw, die Gänge sind ein bisschen langweilig gestaltet. Mehr Abwechslung täte dem Spiel auch ganz gut. "Bosse" sucht man vergebens. Die Königin ist ein Witz. Ressourcen braucht man höchstens für Medikits oder wenn man an ein/zwei Stellen genötigt wird besondere Munition zu verwenden. Ansonsten kommt man mit der Pistole und deren unendlicher Mun durch das gesamte Spiel. Das ist nicht gerade einfallsreich.

Insgesamt würde ich trotz des Angebotes von 5€ keine Kaufempfehlung abgeben. Schaut lieber den Trailer, der zeigt das Beste. Mehr gibt es auch im Spiel nicht wiklich zu sehen. Schade, schade.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.4 Std. insgesamt
Verfasst: 28. November 2014
English below

Geniales 2,5D Sidescroll Spiel. Erinnert an Aline 3 auf dem Super Nintendo, ein wenig Event Horizon und Dead Space.

Steuerung geht auch mit dem XBox 360 Controller, jedoch ist das zielen mit dem rechten Stick für mich zu ungenau, so das ich mit Tastatur und Maus spiele.

Und gerade zum aktuellen Salepreis von 2,50€ sehr empfehlenswert.

English:

Great 2,5D Sidescrollgame. Plays like a mix of Alien 3 (SNES), Dead Space and the Event Horizon Movie.

XBox 360 Controller works perfect but aiming with Mouse is way easier for me.

The reduced Sale Price (2,5€) is a great chance to get the game !
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.4 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Januar 2015
Abgesehen von dem plötzlichen Abspann des Spieles war ich positiv beeindruckt. Man kämpft sich als weiblicher, letzter Überlebender durch verschiedene Stationen eines biomechanischen Raumschiffs, das nach einem Angriff von Aliens etwas von seinem einzigen Glanz verloren hat.
Die Waffenauswahl ist begrenzt, genau wie die Menge der Munition, welche auch erst angefertigt werden muss. Ganz klar: "think and survive". Die Identifikation mit dem Charakter ist schwerlich möglich, da dieser nur durch die Kommentare der Schiffs-KI seine Identität erhält.
Die Story erschließt sich dennoch sehr dicht durch gefundene Tagebücher verstorbener Crewmitglieder. Auf diese weise erhält der Spieler auch Einblick in die technische Entwicklung der Schiffsbesatzung. Leider sind einige Einträge abgeschnitten und nicht vollständig zu lesen.

Fazit: ein gelungenes Survialgame, das, wenn kein Sequel erfolgt, am Ende etwas flach abebbt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.1 Std. insgesamt
Verfasst: 5. August 2014
Wer SF mag und eine düstere Horror-Atmosphäre kombiniert mit feinsten sound und spaciger Musik wird hier sicher auf seine Kosten kommen. Ein einfach bis mittelschweres Spiel, nicht nur für zwischendurch. Die Physik ist klasse und selbst nach brenzligen Situationen bleibt die Spannung erhalten. Klasse ist auch, daß man Sachen zerstören und Dinge herstellen kann. Die Story ist auf jeden fall nicht ermüdend! Top!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
2 von 8 Personen (25 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
11.3 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Dezember 2013
ich gebe auf - da keine hilfe in sicht - nach ein paar levels stecke ich fest und weiss nicht mehr weiter.
14,-€ umsonst ausgegeben und die foren und comunity sind na klar...alle in englisch.
haha..hätte mich vorher über das spiel informieren sollen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Nicht empfohlen
2.1 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Januar 2015
Kurzes, unaufregendes Spiel.
Das Gameplay ist einfach, die verschiedenen Waffen differenziert, die Grafik solide.
Leider war das Ende sehr abgehackt und soll mittlerweile nachgereicht worden sein.

Insgesamt aber nichts, was zum Vollpreis gekauft werden sollte, wenn man Interesse daran hat.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Empfohlen
11.3 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Februar 2015
Das Spiel ist nicht so schlecht. Ich empfehle es für ca. 2 €.

-- Story: sehr sehr (seeehr) schlecht:
Man wacht in einem raumschiff auf, nach einem Kryoschlaf. Hat (Achtung! Spekulation!) aufgrund dessen dass noch nicht alle Gehirnzellen aufgetaut sind, das Sprechen verlernt. An dieser Stelle die erste Enttäuschung, das habe ich unzählig oft gehört, gelesen, gesehen. Doch dann tatsächlich eine neue (für mich) frische Idee! Man kriegt einen Schutzanzug der mit einer KI ausgestattet ist! Großes Lob für die Idee an die Entwikler. Aber wie wird diese umgesetzt? Einzige Funktion dieser KI ist dass der Spieler (der die Spielfigur) zugelabert wird. Und dabei wird versucht diese KI Gefühle zu übermitteln... Emotionale Künstliche Intelligenz...
Sehr arm. Schade um die Idee.
Immerhin: von dieser gefühlsbetonter und geschwätzsüchtiger künstlicher, intelligenter (?) Dame (??) erfährt man wenigstens im Laufe des Spiels was hier eigentlich geschehen ist: Das Raumschiff ist auf ein Phänomen gestoßen, infolge dessen sind Aliens auf den Bord eingedrungen, welche die Verkörperung der (einer Art) Antimaterie sind... Und diese Wesen haben nur Einen Zweck ihres Daseins: die Materie des gesamten Universums zu verschlingen. Im Spiel verschlingen diese dabei aber ausschließlich Menschen. So viel zur Theorie.

So viel Blödsinn als Story zu verkaufen tut mir einfach weh.


Grafik: akzeptabel, nicht schlecht. Das Game mit dieser Grafik und Gameplay wäre aber was tolles für mein Tablet.

Gameplay: hat mir gefallen. Steuerung ist OK, Levelaufbau ist gut, Gegner bieten zu wenig Abwechslung.
"Gruselfaktor" ist genau 0. Zero. Nichts. Hier hat das Spiel die Erwartungen auch vernichtet.

Leveldesign: obwohl es thematisch nur ein Set ist, ist es nicht langweilig. Passend zur Story (nein, nicht ironisch gemeint).


Also, zusammengefasst:
bitte nicht zuhören oder was lesen. Spielt es wie DOOM, alles was bewegt wird, wird abgeknallt. Dann macht das Spiel Spass.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig