Doorways is an immersive horror adventure, featuring a complex story and deep atmosphere.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (11 Reviews) - 63% der 11 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Ausgeglichen (445 Reviews) - 65 % der 445 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 20. Sep. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

Doorways: Prelude kaufen

Doorways: All Chapters Collection kaufen PAKET (?)

Enthält 3 Artikel: Doorways: Prelude, Doorways: The Underworld, Doorways: Holy Mountains of Flesh

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (29)

10. August

The Final Chapter is Now Available!

The Final Chapter of Doorways is NOW Available on Steam and 25% OFF!

http://store.steampowered.com/app/383930
With a 360° Video Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=qi7vdbilapg
Also a Demo has been released for newcomers!

And if you haven't played the previous chapters yet, they're ALL on sale:

Doorways: Prelude (50% OFF):
http://store.steampowered.com/app/248470/

Doorways: The Underworld (35% OFF):
http://store.steampowered.com/app/311250/

Doorways: All Chapters Collection (All Discounts + 25% OFF):
http://store.steampowered.com/bundle/1182/

Thank you once again for your support and hope you like what we've done!

The team at Saibot Studios

2 Kommentare Weiterlesen

9. August

The Doorways Saga Will Conclude Tomorrow

Tomorrow (August 10th) will be the day of conclussion of the Doorways saga.

It has been a very long way but it's finally here...

The release of Doorways: Holy Mountains of Flesh (the fourth and final chapter) will be at about 8 AM (PDT), hope we see you guys playing the game then :)



Be ready for what is coming!

The team at Saibot Studios

Doorways: Holy Mountains of Flesh:

http://store.steampowered.com/app/383930

1 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Saibot Studios has created something special in Doorways. Visually, it is as accomplished as many AAA titles... The audio is as creepy as you’d expect”
Beef Jack

“...this game does indulge in giving you the creeps, and as a huge fan of horror and someone who rarely ever gets scared, I can say that I loved it.”
eGamer

“Doorways puede terminar siendo una experiencia que los fanáticos del horror atesoraremos por buen tiempo.”
Muy bueno – SHD

Über dieses Spiel

Doorways is an episodic first person horror adventure, featuring a complex story and deep atmosphere. Each chapter will challenge you with its fast-paced gameplay and breathtaking visuals and sounds, so prepare to immerse yourself in a terrifying psychological experience.

You're playing as Thomas Foster, a special agent who must track down four psychopaths. Who are these people? What is this place and how did you get here?

These are just some of the questions that you must answer during your journey...

Start playing chapter 1 and 2 now!

Key Features


  • Horrifying exploration adventure with an immersive atmosphere
  • Ingenious puzzles as well as challenges that put your reflexes at test
  • Inspired voice acting by Sam A. Mowry (the voice of Alexander in Amnesia: The Dark Descent)
  • Replayability through many secret places
  • Full Controller support
  • Native Oculus Rift support

----

Doorways is an episodic game, it's divided in three parts and they can be played separately:

Doorways: Prelude (Chapter 1 & 2):

http://store.steampowered.com/app/248470/
Doorways: The Underworld (Chapter 3):

http://store.steampowered.com/app/311250/
Doorways: Holy Mountains of Flesh (Chapter 4):

http://store.steampowered.com/app/383930/
----

IMPORTANT
Achievements do not work on Linux

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: Dual core CPU @ 2GHz (Pentium D or better)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA 6800, ATI 1950
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: 100% DirectX 9.0c compatible Audio Device
    • Zusätzliche Anmerkungen: Keyboard and mouse or Gamepad
    Empfohlen:
    • Prozessor: 2.9GHz Intel Core i7
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Intel HD Graphics 4000 512mb
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Keyboard and mouse or Gamepad
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04
    • Prozessor: Intel Core i5-2310 CPU @ 2.90GHz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce GT 440
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: 100% DirectX 9.0c compatible Audio Device
    • Zusätzliche Anmerkungen: Keyboard and mouse or Gamepad
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (11 Reviews)
Insgesamt:
Ausgeglichen (445 Reviews)
Kürzlich verfasst
TheDarkMatter
2.9 hrs
Verfasst: 12. August
lol graphics best one
not really horror but its cool
Hilfreich? Ja Nein Lustig
EG_SPES
0.4 hrs
Verfasst: 31. Dezember 2015
Dieses Spiel ist nix für Leute die sich im Dunkeln fürchten.Macht Spass für zwischendurch mehr aber auch nicht
Hilfreich? Ja Nein Lustig
K89Pax
2.4 hrs
Verfasst: 30. November 2015
- kostenlos bekommen (lotsogg) -

Spielzeit : 2 Stunden

- tolles Leveldesign
- schöne Puzzle Elemente
- versteckte Dinge
- faire Speicherpunkte
- einfache Steuerung
- tolle Atmosphäre
- abwechslungsreich
- guter Sound
- das einzige negative ist, das es stellenweise zu dunkel ist


Doorways sticht nicht durch Ballern und Töten hervor, sondern durch reines Überleben,Gegnern aus dem Weg gehen und gut gemachte Puzzle Elemente. Obwohl die Grafik nicht mehr ganz aktuell ist, schafft das Game eine gute Atmosphäre, durch die tolle Sound Kulisse und das stimmende Leveldesign.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
crippler
4.6 hrs
Verfasst: 23. August 2015
Was soll ich dazu sagen....eigentlich ist es Trash.

Positiv ist für mich, dass gerade Spiele mit solch minderer Qualität auf mich einen gewissen Charme haben, was sie wieder gut spielbar macht. Es gibt keine 100.000 verschiedene Waffen, Fähigkeiten oder sonst welche Zusatz♥♥♥♥e, die ich eh nicht benutzen will. Auch weiß man schon im Voraus, dass die Spieldauer überschaubar bleibt, was für mich angesichts der riesigen Spielesammlungen immer von Vorteil ist!

Negativ fällt mir sofort die VIEL zu extreme Dunkelheit des gesamten Spiels ins Auge! Natürlich soll das in nem Spiel dieses Genres so sein, aber dann doch nicht SO. Und ich weigere mich, extra für jedes Spiel die allgemeinen Grafik-/Monitor-Settings zu verändern, daher hab ichs ingame versucht und alles auf die Höchstwerte gestellt. Und trotzdem war die Sicht..."mäßig".
Als zweiter großer Punkt muss ich die wenige Action nennen - eigentlich läuft man nur unglaublich weite Wege von A nach B und sucht verzweifelt kleine Stellen, an denen man gefundende Puzzle-Teile einsetzt. Es gibt keine Schreckensmomente oder direkten Gegner-Kontakt, was es für mich einfach mehr zu einem öderen ""Adventure"" als wirklich Gruselspiel macht.
Und es ist wohl subjektiv, ob man wenige, aber dafür 15-20 Minuten-Level mag mit ausschließlich automatischen Quicksaves, die einem gewaltig ab♥♥♥♥en können, wenn man nen gewisses Achievement verpasst..:X


Die ausschlaggebenden Punkte für die dennoch positive Bewertung ist die Kurzweiligkeit, (easy )Achievements + Karten. ;->
Hilfreich? Ja Nein Lustig
ᖆō♭♭Ĩ
0.5 hrs
Verfasst: 18. Juni 2015
Nicht einmal Reduziert ist es den Preis Wert!!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[ShR] Maggi
2.1 hrs
Verfasst: 20. November 2014
Herrlich
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Aeru :] #who gives a fuck?!
2.1 hrs
Verfasst: 17. November 2014
Das Gameplay ist eigentlich ok. Nicht für jeden! Ist durchschnitt!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Snaku
2.8 hrs
Verfasst: 15. November 2014
abzulute geldverschwundung total langweiliges, lieblos gemachtes spiel.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nathaira
2.1 hrs
Verfasst: 3. Oktober 2014
Ich dachte das Spiel hätte mehr Inhalte, Elemente und Spielzeit zu bieten. Aber ich habe beide Kapitel innert 2 Std., wovon ich länger afk war, durch gehabt. Als dann plötzlich "Ende" kam, war ich etwas geschockt, aber dachte mir, dass bald wohl weitere Inhalte hinzukommen. Nichts da, erst nach einem 3/4 Jahr kam nun Kapitel 3 raus und siehe da, weitere 9 Euro. Für wahrscheinlich wieder nur 20 Minuten Content.
Das Spiel wirkt recht steril, als sei es aus dem letzten Jahrzehnt (Texturen und Co.). Die Rätsel sind alle selbsterklärend und einfach zu lösen. Ideen gab es viele, nur die Umsetzung ist nicht gelungen. Auch die extreme Dunkelheit ist eher nervig als aufregend.

Auch wenn ich Indie-Titel wirklich feier und gerne unterstütze, aber im Grossen und Ganzen kann ich mich der Bewertung von Nappi anschliessen.

Btw. den Review von Beef Jack kann ich nicht ernst nehmen. Doorways ist Meilen weit davon entfernt, um auch nur ansatzweise einem AAA-Game die Stirn bieten zu können. Auch den Review von eGamer kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. Outlast oder Cry of Fear, die können gruselig sein, wenn man sich in das Spiel hineinversetzt, aber nicht Doorways.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Metalmave
1.5 hrs
Verfasst: 10. August 2014
Schlechtes Spiel!
Ist das Geld nicht Wert. Man kann es in unter 2 Stunden durchspielen und es hat absolut keine Höhepunkte.
Wer ein Outlast, Amnesia oder Penumbra-Clon erwartet wird enttäuscht.
Gegner gibt es so gut wie gar keine. Am Anfang darf man halt nicht zu lange im Dunkeln bleiben weil sonst so ne Snitch kommt und dich killt. Ansonsten gibt es noch einen "Endboss". Schockeffekte - fehl am Platze. Man muss schon sehr schreckhaft sein um hier Angst zu haben.
Definitiv nicht das Geld Wert leider
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
10 von 10 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.4 Std. insgesamt
Verfasst: 30. November 2015
- kostenlos bekommen (lotsogg) -

Spielzeit : 2 Stunden

- tolles Leveldesign
- schöne Puzzle Elemente
- versteckte Dinge
- faire Speicherpunkte
- einfache Steuerung
- tolle Atmosphäre
- abwechslungsreich
- guter Sound
- das einzige negative ist, das es stellenweise zu dunkel ist


Doorways sticht nicht durch Ballern und Töten hervor, sondern durch reines Überleben,Gegnern aus dem Weg gehen und gut gemachte Puzzle Elemente. Obwohl die Grafik nicht mehr ganz aktuell ist, schafft das Game eine gute Atmosphäre, durch die tolle Sound Kulisse und das stimmende Leveldesign.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 13 Personen (85 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
1.0 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Juni 2014
Für mich merkt man an jeder Stelle, das dem Entwickler wirklich nur geringe Mittel zu Verfügung standen. Wirkt alles wie ein 1-Mann-Studien-Projekt.
Die Grafik versumpft in schwammigen Texturen und enormer Dunkelheit. Sound ist auch da, irgendwie. Vom Gameplay einfach nur dürftig, Schlauchlevels ohne Ereignisse ablaufen, ein bisschen Hindernisparkour, über ein paar Stacheln hopsen, nen Hebel ziehen und mal ne Textseite aufheben. Und ein aufploppendes Mädchen kommt ungefähr so überraschend wie die nächste Steuererhöhung nach der Wahl. Es gibt viel zu viele andere Titel dieser Art, das Geld ausgeben für das hier nicht lohnt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 11 Personen (73 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 23. August 2015
Was soll ich dazu sagen....eigentlich ist es Trash.

Positiv ist für mich, dass gerade Spiele mit solch minderer Qualität auf mich einen gewissen Charme haben, was sie wieder gut spielbar macht. Es gibt keine 100.000 verschiedene Waffen, Fähigkeiten oder sonst welche Zusatz♥♥♥♥e, die ich eh nicht benutzen will. Auch weiß man schon im Voraus, dass die Spieldauer überschaubar bleibt, was für mich angesichts der riesigen Spielesammlungen immer von Vorteil ist!

Negativ fällt mir sofort die VIEL zu extreme Dunkelheit des gesamten Spiels ins Auge! Natürlich soll das in nem Spiel dieses Genres so sein, aber dann doch nicht SO. Und ich weigere mich, extra für jedes Spiel die allgemeinen Grafik-/Monitor-Settings zu verändern, daher hab ichs ingame versucht und alles auf die Höchstwerte gestellt. Und trotzdem war die Sicht..."mäßig".
Als zweiter großer Punkt muss ich die wenige Action nennen - eigentlich läuft man nur unglaublich weite Wege von A nach B und sucht verzweifelt kleine Stellen, an denen man gefundende Puzzle-Teile einsetzt. Es gibt keine Schreckensmomente oder direkten Gegner-Kontakt, was es für mich einfach mehr zu einem öderen ""Adventure"" als wirklich Gruselspiel macht.
Und es ist wohl subjektiv, ob man wenige, aber dafür 15-20 Minuten-Level mag mit ausschließlich automatischen Quicksaves, die einem gewaltig ab♥♥♥♥en können, wenn man nen gewisses Achievement verpasst..:X


Die ausschlaggebenden Punkte für die dennoch positive Bewertung ist die Kurzweiligkeit, (easy )Achievements + Karten. ;->
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Januar 2014
Ein schönes Horror-Spiel, hat was wie Amnesia, nur anders.
Ich hoffe das die nächsten Kapiteln auch gut sind.

:-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 3 Personen (33 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
2.1 Std. insgesamt
Verfasst: 17. November 2014
Das Gameplay ist eigentlich ok. Nicht für jeden! Ist durchschnitt!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 6 Personen (33 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Juli 2014
Worst jump&run game ive ever played!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 6 Personen (33 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
2.8 Std. insgesamt
Verfasst: 15. November 2014
abzulute geldverschwundung total langweiliges, lieblos gemachtes spiel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Nicht empfohlen
2.6 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Juni 2014
Spielzeit für beide Chapter betrugen in meinem Fall nur etwas über 2 Stunden. Habe mich weder gegruselt noch erschrocken. Rätsel waren selbsterklärend und alles was übrig blieb waren Spungeinlagen als wärste der Super Mario. So musste man z.B. als Special, öfters mal links oder rechts abbiegen wenn es geradeaus nicht weitergeht oder 3 Schlüssel suchen die man am Gerät nach Form einsteckt wie bei Babyspielzeug. Also total Panne das Spiel.

Das mit dem "F a ckel hält nicht ewig und dann kommt der Geist" -Ding, war nur in dem Sinne gruselig, dass ich mich wirklich beeilt habe zur nächsten Feuerstelle zu kommen, damit es schneller voran geht und mich diese Videosequenz ("Geist") nicht zu meinem Speicherpunkt zurücksetzt. Davon mal abgesehen, dass es irgendwie nichts mit der "Story (?)" zu tun hat... gequälte Seelen und einen sadistischen Professor den man sucht und findet, freundlicherweise seine Foltergeräte instand setzt und damit das Chapter geschafft hat. Also ist wirklich konzeptlos obendrein. Ich kann es nicht empfehlen, aber werde das dritte Chapter mal abwarten, hat schließlich Geld gekostet.

Nunja, da mir meine bösartige Kritik leid tut, möchte ich es etwas Relativieren. Der Ansatz mit den Statuen, die sich unbemerkt umsortiert hatten war ganz nett und mit etwas mehr Detail könnte man vielleicht die Amtomsphäre steigern, Sound war jetzt auch nicht das Wahre, aber sind nette Versuche dabei. Der Sprecher konnte gut vorlesen (Spiel ist in Englisch). Dazu ist das Spiel noch günstig und ist halt ein Indietitel. Obwohl sich die Entwickler sicher an diesen Horrorhype anhängen wollten, merkt man schon, dass die sich bemüht haben. Aber wie sagt man so schön, Satz mit x, war beschissen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Nicht empfohlen
1.5 Std. insgesamt
Verfasst: 10. August 2014
Schlechtes Spiel!
Ist das Geld nicht Wert. Man kann es in unter 2 Stunden durchspielen und es hat absolut keine Höhepunkte.
Wer ein Outlast, Amnesia oder Penumbra-Clon erwartet wird enttäuscht.
Gegner gibt es so gut wie gar keine. Am Anfang darf man halt nicht zu lange im Dunkeln bleiben weil sonst so ne Snitch kommt und dich killt. Ansonsten gibt es noch einen "Endboss". Schockeffekte - fehl am Platze. Man muss schon sehr schreckhaft sein um hier Angst zu haben.
Definitiv nicht das Geld Wert leider
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Nicht empfohlen
1.0 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni 2014
Ich war auf ein Gruselabenteuer aus. Leider wurde ich enttäuscht. Mich hat nichts wirklich überrascht und die Stimmung war auch nicht düster. Nur weil alles dunkel ist bedeutet es nicht das es gruselig ist. Man wird gar nicht paranoid bei dem Spiel.
Für Horror Fans kann ich das Spiel nicht weiterempfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig