An Intense Cyberpunk Rpg On the Red Planet! Mars War Logs takes you to Mars, nearly a century after the cataclysm that threw the planet and its colonists into chaos. Water has become the most precious resource on the arid red planet, with a few companies fighting a perpetual war for its control.
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (799 Reviews)
Veröffentlichung: 26. Apr. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Mars: War Logs kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

RPGs by Spiders Studios kaufen

Enthält 4 Artikel: Of Orcs And Men, Mars: War Logs, Bound By Flame, Faery - Legends of Avalon

 

Über dieses Spiel

An Intense Cyberpunk Rpg On the Red Planet!

Mars War Logs takes you to Mars, nearly a century after the cataclysm that threw the planet and its colonists into chaos. Water has become the most precious resource on the arid red planet, with a few companies fighting a perpetual war for its control.


In the middle of this struggle, play as Roy, a renegade with multiple talents who finds himself dragged in an epic story where every choice counts. Develop your character and your combat style by choosing among many skills and perks: melee, ranged combat, stealth, or the devastating Technomants powers.


Craft armors and weapons, recruit companions to help you in your quest, and plunge in a thrilling adventure offering a huge variety of quests. In dynamic, real-time combat, face formidable opponents and the most fearsome creatures of Mars. The fate of all colonies of Mars now lies in your hands…

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • OS:WINDOWS XP SP3/WINDOWS VISTA SP2/WINDOWS 7/WINDOWS 8
    • Processor:AMD/INTEL DUAL-CORE 2.2 GHZ
    • Memory:2048 MB RAM
    • Graphics:512 MB 100% DIRECTX 9 AND SHADERS 4.0 COMPATIBLE
    • DirectX®:9.0
    • Hard Drive:3 GB HD space
    • Sound:DIRECTX 9 COMPATIBLE
    • Additional:INTERNET CONNECTION REQUIRED FOR THE GAME ACTIVATION
    Recommended:
    • Additional:INTERNET CONNECTION REQUIRED FOR THE GAME ACTIVATION
Hilfreiche Kundenreviews
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Oktober
Ich Find Das Game Nicht So Schlecht Könnte Natürlich Besser Sein Da Das Kämpfen Schon Schwer Ist Und Man Weiss Nicht So Genau Wo Man Als Nächstes Hinn Rennen Muss ..... Ist Nicht Das Beste Spiel Aber Auch Nicht Das Schlechste Für ca 3 Euro Hatt Man Echt Für Ne Zeit Spass Dran Aber Für 15 Euro Ist Das Geld Zu Schade
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
14 von 18 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
7.8 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Oktober
I wanted to like this game, I really did. But oh god, it's so repetitive.

You'll just run through short, narrow hallways and fight groups of 4-5 respawning enemies that all fight the same way. You'll also always fight the same way, because there's only one weapon type in the whole game.

The odd thing is how the tutorial is the best part of the game. It manages to present an interesting setting, a decent plot & characters and create illusion of freedom, with some big areas and the promise of a lot of new things to unlock. But sadly, those never come, and any motivation the characters had vanishes.

If you own this already, really I recommend playing the first 2-3 hours. If not, just avoid the whole game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
16.1 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Oktober
Interesting little gem from developer Spiders. Nothing too deep and some strange design choices are a few setbacks. But the game has enough charm with its setting and an interesting enough story to keep a player involved for its 15 hour campaign.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
16.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober
I recommend this game simply because its different and interesting. Yet I am somewhat disappointed with it. There is so so so much potential for story of this game but it just misses its mark. I think with a better budget and studio and with perhaps a different name, this game could have been huge. The plot/story starts off really well is so very interesting but this drops off rather quickly. It's still interesting, but the depth drops and the plot starts to feel somewhat half formed, before dropping out completely with a sudden ending. It feels like there needs to be a sequel, to fully round things up.

This may seem like a criticism rather than a recommendation, but I want people to play it and see exactly what I mean about the beautiful artwork, interesting concept and huge potential for this game despite the misgivings. Just grab it on sale and give it a go and see how this game makes you feel!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
12.5 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Oktober
This game could have been so much more...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1.2 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Oktober
A great rpg, good story, decent combat, worth a look if you like the genre,
Get it on a sale.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2.9 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Oktober
Probably one of the most frustrating yet uninteresting combat systems I've encountered. Granted, I'm only a couple hours into the game but it's already lost me. Your companions are next to useless, walking pylons at best, and you spend the majority of most battles leaping around the battlefield or blocking a flurry of blows in order not to get stunlocked. I don't mind a challenge, Darksouls/Demonsouls are difficult games but there you at least feel like you lost a fair fight. This game is just tedious.

I'm going to refrain from commenting on the story, haven't experienced enough to give it a fair shake. However, so far the majority of the quests have been fairly bland in nature (talk to person A or find enough of part B) which are usually solved by walking around talking/clicking on everything until it says you did what you're supposed to. A few of the quests appear to have some branching paths, which I regard as a good effort, but ultimately aren't really used that effectively and end up being fairly bland.

I might go back and give it another shot at some point, but at the moment I'm glad I only spend $5 on this.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
19.6 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Oktober
I played the game and had the problem a quest was broken. A companion quest. Anyone who played games like Mass Effect or Dragon Age knows companion quests are something you really want to do.
I posted on their forums about the broken quest and got a standard-reply like I should reinstall (or whatever it was). When I posted this is no help because I already did this before I posted I never got any other answer.
I haven't ever finished the game because I refused to abandon my companion quest. This really sucks. A simple "sorry, the quest is broken" or ANY answer related to my post would have been enough.
I will never buy any game from this company as they are not even helping out once THEIR game has bugged quests which even influences the story. The Mars: War Logs forums were quite dead at that moment so it was impossible to oversee my answer.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
12.6 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Oktober
Mars, War Logs is a budget RPG. Has all the elements of an rpg (character development, central story with a hero protagonist, etc), except for the extremely linear level design and exploration. The world is divided into hubs, each with 3 or 4 linear maps with repetitive design and art - and this is the one and major drawback of the game.

Otherwise the story is decent, with few branching quests, but with a strong separation between following a tyrant or a peaceful path. The characters are also believable and have a fair developed background with a few options for romance.

Game runs well with no bugs to report. Graphics are average (think last gen console level) but the combat mechanics are solid and the gameplay is fluid.

I recommend the game for player looking for a ~12h RPG with no grand expectation. You will definitely derive enjoyment from the game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
17.1 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Oktober
Surely an easily over-looked and/or underrated game. Mars: War Logs offers everything an open-world/RPG gamer can want in a game. From customizing clothing, weapons, and fighting style to dialog choices that effect your outcomes in the game. If I were to rank this game I would give it 4.5/5 stars, the .5 being for less open space exploring and more like the feeling of a series of hallways you must run through, but despite the maps everything else in the game picks up the slack. What sells me personally the most is this game offers force powers in a post-apocalyptic theme, I couldn't ask for more.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Personen (33%) fanden dieses Review hilfreich
24.6 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Oktober
I was really enjoying myself up until the story seemed to be picking up momentum only to ram straight into a rather pathetic hamfisted ending as soon as things were getting interesting. That said, until that disappointment it was a fun 'beat people to death with a stick' simulator.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Oktober
I bought and played this game for an hour one day when I had a really bad hangover. I had to stop playing and go lie down because I felt so sick. Now I always associate this game with that feeling.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
15.9 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Oktober
Eines der beschissensten Spiele, die ich seit langem gezockt habe.

-schlechte Kameraführung
-schlechte Story
-schlechte Grafik
-schlechte Tonqualität
-schlechtes Kampfsystem
-0 Innovation
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9.1 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Oktober
Story 6/10
Gameplay 9/10
Grafik 6/10
Sound 6/10
Content 4/10

Gesamt: 7/10

IIch weiss das das Gesamtergebniss nicht den Durchschnittswerten der Kategorien entspricht. Dies liegt daran das es noch Faktoren giebt die ich nicht benennen kann, das Spiel ist Grundsoliede und auf den Ersten Blick bloss ein Standart-RPG. Doch ein Zweiter Blick lohnt sich definitiv.
Wie gesagt ist es ein Grundsolides Spiel. Alles ist Durchschnitt weder Schlecht noch wirklich gut, Denoch hat das Spiel eine Magie die ich nicht so recht erklären kann.
Das Spiel erinnert an Dragon Age und teilweise auch an Mass Effect.
Die Kampangen ist sehr kurz meiner Meinung nach und sollte in 6 Stunden zu schaffen sein.
Doch man kann sie Minimum 2 mal durchspielen aufgund von Storyereignissen die ich hier in Rücksicht auf Spoiler nicht näher erklären möchte.
Die Kämpfe machen echt Laune ohne jemals Anspruchslos zu werden. Gehen auch Flott von der Hand was mir persönlich jedoch fehlt ist eine Taste um die Waffe Wegzustecken (Ok man kann in den schleichmodus und wieder zurückwechseln um die Waffe wegzustecken).
Im Spiel giebt es auch eine Art Zahlungsmittel das Serum. Es kann aus Toten Körpern gewonnen werden. Wiso es jedoch das Beliebteste Zahlungsmittel auf dem Mars ist habe ich nie recht geschnallt. (Wasser wäre da einleuchtender gewesen) Zudem ist es Beinahe Nutzlos da man alles was man auf dem Markt kaufen könnte, früher oder Später auch so bekommt. Als Beispiel, ich habe mir in der 2. Ortschaft des Spielt für damals Sündige 150 Serum-Einheiten einen Lederanzug gekauft. (Grosse Unterschiede zu meinen ursprünglichen Sachen hatten sie auch nicht.) nur um 10 Minuten von einer Speziellen Liegearbeiterin diesen Verfluchte Stück Stoff nochmals zu erhalten. Damals habe ich mich echt generft bis ich leztendlich festgestellt habe das dieses Serum nicht den Platz wert ist den es im Rucksack klaut.
Also ist das Handelssytem meiner Meinung nach unnötig.
Zum Inhalt, das Spiel hat sich auf schlagstockprügeleien Speziallisiert man hat zwar eine Knarre jedoch begrenzt Munition (zu anfang) und es hat kein Zielsystem sondern wird in der Aktionsleiste ausgewählt. d.h man kämpft vornehmlich mit einem Rohr (nein das ist keine Metapher) und die giebts in verschiedenen Varianten da hätte man zuerst das Rostige Rohr, das Eiseren Rohr, Kupferne und das Stahlrohr. es giebt jedoch noch zwei Schlagstöcke die nicht ein Rohr sind das Wäre zum einen der Maulwurfknochen und zum anderen die Kaputte Leuchte.
Änlich sieht es bei der "Rüstung" aus die man sich anlegen kann.
bei den Handwaffen habe ich bloss jene aufgelistet die man selbst nochmals verbessern kann es gäbe natürlich noch Messer und Stichwaffen die sind jedoch ziemlich schwach und sehen gegen ein Aufgepimtes Rohr alt aus.
Ach beinahe vergessen es giebt noch Begleiter. ca. die Hälfte des Spiels rennt man mit ein und dem Selben herum.
Jedoch kann mann Gegen ende bis zu 3 Begleiter in seinem Team haben, Von dennen man jedoch bloss 1 mitnehmen kann. Die anderen warten in deiner Homebase. Leider kann man ihnenen Weder neue Spielzeuge noch Rüstungen in die Hand drücken. Ach ja und falls du möchtest das sie in bestimmter Art und weise Kämpfen, Tja dan hattest du pech denn soetwas wie Befehle kann mann seinen Kammeraden nicht geben (ausgenommen man Schleicht dan bleiben sie nähmlich stehen, gilt meiner Meinung nach jedoch nicht als Befehl).

So und zum abschluss meine Ganz persönlichen eindruck: Das Spiel macht zuanfang exterem Laune, Und das macht es eigentlich auch später noch wären da nicht gewisse Details die erkennen lassen das Gespart wurde. Und Meiner Meinung nach ist das Ende Ca. 30 Stunden zu früh. Aus diesem Grundgerüst hätte man eine Geile Story machen können.

Und so Ist das Ganze Spiel es Hat ein Super Grundgerüst und einige Tolle Ideen. Doch ich habe das Gefühl hier wurde der Rotstift sehr konsequent angesetzt. Das Spiel hätte meiner Meinung nach Gute Chancen gehabt mit Mass Effect in ein und demselben Atemzugen genannt zu werden. Doch dank des Rotstifts ist daraus bloss ein Biliger Abklatsch eines Mass Effects geworden. Ich könnte noch lange soweiter machen. Jedoch meine Emmpfehlung lautet kauft es euch bei einem Sale und seht es euch an. Auch wenn ich euch jetzt schon sagen kann das euch das Spiel höchstwahrscheinlich entäuschen wird. Doch bis ihr entäuscht werdet habt ihr auch garantiert einige Tolle Stunden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
15.3 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Oktober
eigentlich ganz unterhaltsam, aber mir persönlich fehlt es der story an tiefe und das ende (welches mir persönlich sehr wichtig ist!) .....puh das hat mich enttäuscht. Außerdem is das lineare level-system auch ein schwachpunkt. Dazu kommen wenige gegenstände und skills und eine für mich zu kurze spieldauer für einen preis von 15€+ . Somit würde ich das spiel nur für leute mit weniger anspruch empfehlen und einen für aktionspreis von weniger als 5€.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Oktober
Das Spiel hat sich als Vorbild eindeutig Mass Effect gewählt. Die Entwickler haben jedoch, wahrscheinlich auf Grund des fehlenden Budgets, die eignetlich guten Spielideen weniger gut in die Tat umgesetzt.
Die Grafik ist ganz angenehm. Das Kampfsystem ist akzeptabel. Die Steuerung ist gut. Aber der Rest hat mich nicht positiv überrascht. Leider ist die Story sehr verwirrend und hat mich nicht mitgerissen.
Wenn sich jemand ein gutes Sience-Fiction-Game zulegen möchte, so macht er meiner Meinung nach mit Mass Effect Teil 1-3 die bessere Entscheidung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
12.2 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Oktober
While the groundwork for an interesting game with an interesting story is present, the game falls short in almost every aspect.
The combat is all over the place, the story is missing important parts and important information, and the environments are all pretty samey. Easily the most promising feature is the crafting system that enables you so mix and match your equipment to fit your play-style.
All in all I can't really recommend this game.
Also I found it very interesting to pretend that this game takes place in the distant past of Warhammer 40.000 before the Adptus Mechanicus was established.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3.4 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Oktober
Clunky and clichéd.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3.0 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Oktober
SOUNDDDD game
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Oktober
Average gameplay, way too much language and absolultely unnecessary sexual references right out of the gate. Ultimately not worth my $4. Ultimately they eschewed creative tension and opted for gutteral, banal material to sensationalize rather than tell a story.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein