Assemble your team of three from seven unlikely adventurers, then descend into the mysterious depths to explore The Cave!
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (16 Reviews) - 68% der 16 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (1,375 Reviews) - 85 % der 1,375 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Jan. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

The Cave kaufen

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Steam Big Picture

Über dieses Spiel

The Cave ist ein neues Abenteuerspiel von Ron Gilbert, dem Schöpfer von Monkey Island und Maniac Mansion, und Double Fine Productions, dem preisgekrönten Studio, das bereits Psychonauts und Brütal Legend entwickelt hat.

Stelle aus sieben Abenteurern mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Hintergrundgeschichten ein Team aus drei Protagonisten zusammen und steige hinab in geheimnisvolle Tiefen, um dort fantastische Orte zu erkunden. Entdecke einen unterirdischen Vergnügungspark, ein mittelalterliches Schloss und eine fertig bestückte und abschussbereite Nuklearrakete. Die Höhle erwartet dich.

Key Features:

  • Übergangslose Höhlenforschung: Erforschen Sie eine enorm gigantische, vollkommen übergangslose Höhlenwelt, die in einer Normalprojektion dargestellt wird, die Ihnen den Atem raubt.

  • Stellen Sie ein Team von drei Höhlenforschern zusammen: Von Hinterwäldler zu Zeitreisendem, alle sieben Charaktere verfügen über einzigartige Persönlichkeiten, besondere Talente und düstere, geheimnisvolle Gründe, warum sie in die Tiefen von The Cave hinuntersteigen wollen.

  • Eine Höhle, die ihresgleichen sucht: Wenn Sie Spaß an der Höhlenforschung und finsteren, felsigen Untiefen haben, dann bereiten Sie sich schon einmal auf eine Enttäuschung vor. Wahrscheinlich wird Ihnen, wenn Sie auf den unterirdischen Vergnügungspark oder die mittelalterliche Burg treffen, zum ersten Mal auffallen, dass The Cave ganz anders ist, als alles, was Sie bisher kennengelernt haben - ganz zu schweigen von der abschussbereiten Rakete mit Nuklearsprengkopf.

  • Tun wir uns doch einfach zusammen: Wechseln Sie zwischen den drei miteinander kooperierenden Charakteren und lösen Sie Physikrätsel und abenteuerliche Aufgaben, während Ihnen allmählich dämmert, aus welchem Grund sie alle wirklich hier sind. Begeben Sie sich im Koop-Modus gemeinsam mit Ihren Freunden auf das Höhenforschungsabenteuer.

  • Enthüllen Sie sämtliche Geheimnisse der Höhle: Begeben Sie sich mit neuen Charakteren auf ein weiteres Abenteuer und erleben Sie The Cave aus einer komplett neuen Perspektive, einschließlich der einzigartigen Handlung, den Rätseln und anderen Höhenbereichen - die versteckten Schätze (nicht gegen Geld einzulösen) und Sammelgegenstände nicht zu vergessen.

  • Beobachten Sie, wie The Cave lebendig wird: Lassen Sie sich von der detailreichen, atemberaubenden Grafik und dem Sinn für Humor überraschen, eine Kombination, die nur ein Team wie Ron Gilbert und Double Fine möglich machen kann.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP SP3
    • Prozessor:1,8 GHz Dual Core CPU
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:256 MB GeForce 8800, Radeon 3850, oder Intel HD 2000 Grafik
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:1.5 GB HD frei
    • Sound:DirectX kompatible Soundkarte
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2,2 GHz, oder AMD Athlon 64 2,2 GHz
    • Speicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 512 MB GeForce 220, Radeon 4550, Intel HD 3000 Grafik
    • DirectX®: 9.0c
    • Festplatte: 1,5 GB HD frei
    • Sound: DirectX kompatible Soundkarte
    Minimum:
    • OS: Snow Leopard 10.6.8, or later.
    • Processor: Intel Core Duo Processor
    • Memory: 2 GB of RAM
    • Graphics: ATI HD 2600 / NVIDIA 8800GT / Intel HD3000 or better card with at least 256 MB VRAM
    • Hard Drive: 4GB minimum hard drive space
      Leopard is not supported
    Recommended:
    • OS: Snow Leopard 10.6.8, or later.
    • Processor: Intel Core i Series Processor
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: ATI HD 4670 / Nvidia 285 or better with at least 512 MB VRAM
    • Hard Drive: 4GB minimum hard drive space
      Leopard is not supported
    • OS: Ubuntu 12.04 LTS, fully updated
    • Processor: 1.8 GHz dual core CPU
    • Memory: 1 GB RAM
    • Graphics: 256 MB GeForce 8800, Radeon HD 2000, or Intel HD 4000 Graphics
    • Open GL: 2.1
    • Hard Drive: 1.5 GB HD space
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (16 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (1,375 Reviews)
Kürzlich verfasst
KeepSmilingxD
1.6 hrs
Verfasst: 28. Juli
The Cave hat eine schöne Grafik und einen witzigen Humor.
Nach nicht mal einer Stunde machte es mir keinen Spaß mehr und es ergab sich für mich folgendes Bild:
Es ist vor allem ein sehr repetitives Spiel. Man muss des öfteren das selbe Gebiet 3 mal durchlaufen (mit jedem spielbaren Charakter) um weiterzukommen. Auch die Rätsel bieten nicht wirklich Abwechslung und die Steuerung auf der Tastatur ist sehr hakelig. Leider gibt es auch keinen Multiplayer, was zumindest meiner Meinung nach nicht sonderlich schwer gewesen wäre in das Spiel zu integrieren, dadurch würde es um einiges mehr Spaß machen und müsste auch nicht immerzu durch das selbe Gebiet laufe. Auch wird relativ wenig erklärt, so dass man auch mal schnell stecken bleibt. Es gibt zwar relativ viele spielbaren Charaktere, die sich auch durch unterschiedliche Fähigkeiten unterscheiden, diese musste ich zumindest bisher aber noch nie einsetzen. Es wäre schön gewesen,wenn man die Rätsel mit den verschiedenen Helden unterschiedlich angehen muss um es zu lösen.
Von einem Kauf des Spiels zum vollen Preis rate ich also ab, wenn es stark reduziert ist kann man es sich jedoch gönnen, da es doch viel Abwechslung zu herkömmlichen Spielen bietet.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Anonymika
10.4 hrs
Verfasst: 2. Juli
Das Spiel hat mich einfach zum lachen gebracht, die unterschiedlichen Charaktere mit ihrer Persönlichen Geschicht und ihren abgestimmten Level macht einfach unheimlich viel Spaß, Gerade für Menschen die Sarkasmus lieben ist dieses Spiel einfach ein muss. Ich hoffe ja irgendwie auf ein zweiten Teil :D Noch hab ich nicht alle Charakter durch aber das werde ich mit sicherheit noch machen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Minarzipan
8.0 hrs
Verfasst: 1. Juni
\'\'The Cave\'\' ist einfach genial! Ich würde es zwar nicht als lokalen Koop-Modus bezeichnen, da es in meinen Augen einfach ein Einzelspieler-Spiel ist, aber es ist auch so wirklich toll! Wer sarkastische Kommentare und schwarzen Humor mag, ist hier genau richtig. Ein kleiner, überschaubarer Rätselspaß ist enthalten und die Charaktere sind interessant. Man möchte das Spiel gleich mehrmals durchspielen, um jeden kennenzulernen!
Ich kann \'\'The Cave\'\' einfach nur empfehlen! :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nagel
4.9 hrs
Verfasst: 15. Mai
Nettes Abenteuerteuerspiel über die Erkundung einer Höhle mit einem Team aus drei von sieben verfügbaren Charakteren. Kann man allein genauso wie im Local Coop mit bis zu zwei Freunden spielen. Mit schöner Grafik, viel schwarzem Humor, kniffligen Rätsel und den verschiedenen Spezialfähigkeiten der Abenteurer wird man einige Stunden gut unterhalten. Sprachausgabe nur in Englisch mit Deutschen Untertiteln, Linux Port läuft bestens - Daumen hoch!

Wer jetzt Lust bekommen hat auf Local Coop Games, dem empfehle ich meine Couch Party Gruppe: http://steamcommunity.com/groups/couchparty
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Linder__8
3.1 hrs
Verfasst: 15. Mai
Nette Story, coole Rätsel, interessante Charakter
Hilfreich? Ja Nein Lustig
LF Micha
15.5 hrs
Verfasst: 7. Mai
Ein sehr schönes Adventure, wenn man es gern etwas Sarkastisch hat. Kern des Spiels ist die ziemmlich verrückte Geschichte um "die Höhle", in der es gerne auch mal etwas blutig zugeht :)
Man spielt mit drei von sieben unterschiedlichen Charakteren. Das Spiel gliedert sich dabei in verschiedene 'Akte' oder 'Kapitel' ohne dabei noch einmal gesondert darauf hinzuweisen. Man merkt einfach, ein Story-Teil ist abgeschlossen und es geht mit dem nächsten weiter. Die Teile sind dabei auch jeweils unabhängig voneinander zu spielen.

Es gibt dabei allgemeine Geschichte, wie z.B. das finden von drei "Schätzen" für den Souvenier-Shop (keine Sorge, kein Spoiler: das ist gleich die erste Story, auf die man gestoßen wird). In anderen Teilen rückt dann einer der Charaktere in den Mitelpunkt und muss eine Aufgabe lösen, die mit seiner Hintergrundgeschichte, bzw. seiner Motivation zusammen hängt. Wer also alles im Spiel gesehen haben will, wird das Spiel mindestens drei Mal spielen müssen :)

Da jeder der Charaktere ein besonderes Talent mitbringt, spielen sich die allgemeinen Teile alle etwas unterschiedlich.
Da die Rätsel insgesamt recht leicht und logisch sind und dabei immer fair bleiben (man kann keine falschen Entscheidungen treffen), kann man dieses Spiel auch als Adventure-Neuling gut genießen. Ich hab für einen Durchgang rund vier Stunden entspannten Spielens benötigt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Korpsian
0.5 hrs
Verfasst: 30. März
enttäuschent.

Die Steuerung ist ja echt mies (verzögerung beim stehenbleiben ist nicht cool!)
ebenfalls können spieler die mitspielen (P2 und P3) NICHT laufen wenn sie außerhalb des Bildes sind... hallo? Sowas geht garnicht...

Da läuft man und einer ist nur ne millisekunde außerhalb des bildes schon kann er nichtmehr laufen und alles müssen zurückkommen....

Da gibts bessere Games holt euch einfach Battle Block Theather
Hilfreich? Ja Nein Lustig
FonzeMykland
22.8 hrs
Verfasst: 26. März
Tolle Mischung aus Adventure und Jump'nRun.
Erfrischend anders. Spitzen Humor.
Hervorragende Vertonung (nur Englisch)
Leider müssen beim Durchspielen mit allen Charakteren drei feste Parts immer wieder gespielt werden.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Grummel
4.6 hrs
Verfasst: 6. Februar
The Cave ist ein grafisch, soundtechnisch und in Hinsicht auf die Steuerung ein sehr empfehlenswertes Jump and Run-Rätselspiel.
In The Cave habt ihr 7 Chars, von denen immer 3 ausgewählt werden können. Man sollte das Spiel also 3 Mal spielen, wenn man alles Chars sehen will. Die Höhle lebt. Anders kann man es nicht beschreiben. Ich war häufig versucht, die Charaktere einfach stehen zu lassen und ein wenig umher zu schauen. Man findet immer wieder humorige Dinge in der Höhle und jeder einzelne Charakter tut sein selbiges dazu, das Spiel absolut einmalig zu machen.

Die Bedienung geht mit der Tastatur flüssig von der Hand, die Untertitel sind hervorragend und verlieren auch ihren Witz in der deutschen Übersetzung nicht.

Einzig die Dauer eines einzelnen Spiel ist mit 3-4 Stunden und somit insgesamt 13-15 Stunden für das gesamte Spiel mit allen Chars gefühlt zu wenig. ;) Gefühlt zu wenig, weil es einfach einen Heidenspaß macht.

Für mich 10/10 Punkte.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Findu
14.1 hrs
Verfasst: 16. Januar
Unglaublich witziges Spiel mit hohem Wiederspielwert da für jeden Charakter eigene Levels bestehen.
Dringend zu empfehlen !!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
16 von 16 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.0 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Dezember 2015
The Cave von Ron Gilbert und den Doublefine Studios ist ein humorvolles und sich selbst nicht zu ernst nehmendes Jump and Run-Rätselspiel.
In The Cave stehen 7 Charaktere zur Auswahl, von denen man zu Beginn drei auswählt - um das Spiel ganz zu sehen werden demnach drei Durchgänge benötigt. Wie der Titel vermuten lässt, befindet man sich in diesem Spiel in einer Höhle, die selbst der heimliche Star des Spiels ist. Jeder der drei Charaktere bringt ein eigenes Areal innerhalb der Höhle mit sich und diese Bereiche sind gut und gerne ausgefallen und der Humor teilweise nicht nur schwarz, sondern fast morbide,
So hat der Mönch in der Höhle einen eigenen Berg zu erklimmen und ein Kloster zu erkunden, die Abenteurerin findet eine Pyramide samt Grabkammer und die Forscherin ein Raketensilo in der Höhle. Dabei sind die einzelnen Abschnitte sehr liebevoll gestaltet und beinhalten allesamt tolle Rätsel, die immer fordernd sind. Da man mit drei Charakteren simultan unterwegs ist, erfordern manche Rätsel auch den Einsatz von zweien oder gar allen drein der Abenteurergruppe. Der Wechsel zwischen den einzelnen Charakteren ist jederzeit möglich und auch wenn man die Eingänge zu den Höhlensystemen der anderen, nicht zur Gruppe gehörenden, Protagonisten findet, so kann man diese jedoch nicht betreten, da jeder Charakter eine eigene Spezialeigenschaft hat und diese für den Zutritt zwingend erforderlich ist.
Es ist aber während des Spielens schön zu sehen, dass man eine verzweigte Höhle erkundet und nicht einfach 3 durch ladebereiche getrennte Areale vorgesetzt bekommt-das ist klasse und hilft der Immersion.

Abschließend lässt sich sagen, dass sich das 3-fache durchspielen tatsächlich lohnt, da man zumindest in den ersten 2 Spielzeiten komplett neue Sachen erlebt und wenn man erstmal gesehen hat, wie spaßig rätseln sein kann, dann wiederholt man auch gerne mit zweien seiner liebsten Charaktere deren Abschnitte um den 7. und damit letzten unbekannten Bereich zu erkunden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 12 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.1 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni 2014
Story: ( 5 | 5 )
Der Rahmen der Geschichte ist die Höhle "The Cave", welche gleichzeitig auch auf gewisse Art und Weise der Hauptdarsteller ist. Zu Beginn präsentiert uns die (sprechende) Höhle die sieben Charaktere, zwiscchen denen man wählen kann. Man wählt drei beliebige aus und betritt mit ihnen die Höhle, um ihre Herzenswünsche und Begierden zu erfüllen. Es gilt zu wählen zwischen dem Ritter, einem Hillibilly, der Zeitreisenden, der Wissenschaftlerin, der Abenteurerin, den Zwillingen und dem Mönch.

Jeder Charakter hat bestimmte besondere Fähigkeiten und eine eigene Geschichte zu erzählen beziehungsweise zum Erforschen. Hat man drei Charaktere ausgewählt geht es in die Höhle, welche allgemeine Herausforderungen bereit hält, aber auch individuelle für jeden einzelnen Charakter. Ziel des Spiels ist es, heil aus der Höhle herauszukommen und auf dem Weg die Herzenswünsche der Drei zu erfüllen und die Teile ihrer Geschichte zu sammeln. Geführt wird man dabei von der Höhle selbst und auf der Reise begegnet man einigen anderen Besuchern der Höhle und wird vor die ein oder andere Schwierigkeit, oder sagen wir besser Herausfoderung, gestellt.

Die einzelnen Storys selbst sind sehr kreativ, spannend auf auf jeden Fall erfahrenswert. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und garantieren einen amüsanten und aufregenden Trip durch die Höhle.

Steuerung: ( 4 | 5 )
Die Steuerung ist mit WASD, den Pfeiltasten oder der Maus möglich, wobei alternativ selbstverständlich auch ein Gamecontroller verwendet werden kann. An sich ist die Steuerung simpel, man benötigt nicht zu viele Tasten oder Klicks (oder irgendwelche Verrenkungen auf der Tastatur). Manchmal ist nur das Umschalten zwischen den drei Charakteren, mit denen man spielt, etwas umständlich.

Gameplay: ( 5 | 5 )
Das Gameplay ist mehr als nur solide, denn das Spielen macht wirklich eine Freude. Die Rätsel sind kniffelig, erfordern des Öfteren ein paar Anstrengungen, sind aber nicht unlösbar. Der Gang durch die Höhle erscheint aufs Erste vielleicht beinahe etwas kurz, was aber durch die sieben Charaktere wieder deutlich ausgeglichen wird. Denn so hat man mindestens drei Höhlengänge vor sich, ehe man das Spiel komplett ausgespielt hat. Somit hat man die Möglichkeit, eventuell unvollständige Geschichte zu vervollständigen, seinen Lieblingscharakter nochmal durchs Spiel zu bewegen und gleichzeitig auch noch einer neuen Aufgabe gegenüber zu treten.

Grafik: ( 4 | 5 )
Tolle und relativ detailreiche Grafik mit schön ausgearbeiteten Protagonisten, vielfältigen Hintergründen und vielen, kleinen Gadgets. Nimmt man sich mal die Zeit, um die Hintergründe etwas genauer zu studieren, so findet man mit Sicherheit einige amüsante Dinge. (Wie etwa eine typisch britische, knallrote Telefonzelle - was die nur in The Cave macht?)

Sound: ( 4 | 5 )
Guter und klarer Sound mit abwechslungsreicher Hintergrundmusik und angepassten Hintergrundgeräuschen. Ab und an sind bestimmte Geräusche jedoch etwas reizend, vor allem, wenn man bei einem Rätsel nicht weiterkommt. Ansonsten sind die Soundeffekte wirklich gut gemacht und auch die Stimme von The Cave sehr angenehm. Diese spricht zwar Englisch, doch es gibt die Möglichkeit, deutsche Untertitel zu aktivieren und auch die Beschriftungen der Objekte sind deutsch.

Fazit: ( 22 | 25 )
Alles in allem wirklich ein schönes und absolut empfehlenswertes Spiel, welches viel Freude und Spielspaß bereitet. Die vielen kleinen und großen Herausforderungen und Aufgaben machen es zu einem Denkspiel der besonderen Art, das viel Kombinieren und Versuchen verlangt. Insgesamt räumt The Cave vier von fünf Punkten ab, für eine geniale Geschichte, eine einfache Steuerung, ein tolles Gamplay inklusive wirklich guten Grafik- und Soundeffekten.

More on my blog
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 9 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.9 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Mai
Nettes Abenteuerteuerspiel über die Erkundung einer Höhle mit einem Team aus drei von sieben verfügbaren Charakteren. Kann man allein genauso wie im Local Coop mit bis zu zwei Freunden spielen. Mit schöner Grafik, viel schwarzem Humor, kniffligen Rätsel und den verschiedenen Spezialfähigkeiten der Abenteurer wird man einige Stunden gut unterhalten. Sprachausgabe nur in Englisch mit Deutschen Untertiteln, Linux Port läuft bestens - Daumen hoch!

Wer jetzt Lust bekommen hat auf Local Coop Games, dem empfehle ich meine Couch Party Gruppe: http://steamcommunity.com/groups/couchparty
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.8 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Dezember 2013
Ein sehr schön gemachtes Adventure. Die Stimmung, die Grafik und die Musik, alles passt. Es ist teils witzig, teils tiefsinnig und etwas morbide.

Die sieben Akteure zwischen denen man wählen kann, wollen sich den einen, großen Wunsch im Leben erfüllen. Schnell erkennt man als Spieler, das diese Wünsche sehr egoistischer Natur sind und die Akteure kein Problem damit haben, anderen dafür zu schaden. Doch wird ihnen die Höhle solche Wünsche wirklich erfüllen? Seht selbst....

Die Steuerung ist passable, man kommt damit zurecht und das man drei Figuren auf einmal Steuert, kommt man auch schnell mit zurecht. Ich empfehle es, da es Witz hat und schön aussieht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.0 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2014
Ich mochte The Cave. Interessante Charaktere, interessante Welten und interessante Stories. Ich finde, dass es sich ein bisschen zieht und man immer weniger Lust hat alles noch mal zu spielen, nur mit einem anderen Charakter. Ansonsten kann damit keinen Fehlkauf machen, wobei ich auch hierbei auf ein Angebot warten würde.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Februar 2015
Also ich habe The Cave als Let's Play gespielt und dabei sehr viel Spaß gehabt. Die Mischung aus zum Teil schwierigen Rätseln und Humor ist unterhaltsam und fesselnd zugleich. Die verschiedenen Charakter haben ihre eigenen Fähigkeiten durch die man immer ein klein wenig anders durch die Höhlen kommt, dadurch hat das Game auch einen gewissen wiederspielwert, wobei dann natürlich manche Wortwitze nicht mehr zünden da man sie schon kennt.
Aber das trifft ja nur auf das wiederspielen zu.

Ich kann das Game jedem empfehlen der Spaß am Rätseln hat und dabei noch extra unterhalten werden will.
Für den Vollpreis von 12,99€ würde ich es mir jetzt nicht unbedingt hohlen, aber wenn Sie das Game mal im Sale sehen dann sollten Sie nicht zögern und zugreifen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2013
Absolut witziges Knobelspiel mit Jump & Run Elementen...sehr empfehlenswert!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
28.3 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Oktober 2013
Sehr geniales Point and Click,
wer Monkey Island mag sollte zugreifen !
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
10.7 Std. insgesamt
Verfasst: 27. November 2013
The Cave ist ein witziger Jump&Run Adventure Mix. Am Anfang kann man zwischen sieben Helden wählen: Abenteurerin; Mönch; gruselige Zwillinge; Ritter; Hinterwäldler und Wissenschaftlerin. Drei Helden dürfen einen in „The Cave“ die Höhle begleiten. Jeder Charakter besitzt eine besondere Fähigkeit z.B. tauchen; Computer hacken oder an einem Seil schwingen. Die namensgebende Höhle kann sprechen und kommentiert das Geschehen ironisch und bissig. Schade das die Charaktere und auch sonst kaum jemand spricht, außerdem gibt es nur deutsche Untertitel. Ein Großteil des Humors entsteht somit aus Situationskomik. Das Spiel ist zudem sehr schwarzhumorig. Die Zwillinge vergiften z.B. ihre Eltern, kommen dabei aber selbst ums Leben; die Wissenschaftlerin zündet eine Atomrakete, um eine Tür öffnen zu können und ähnliches passiert auch in den anderen, speziell für den Charakter erstellten Abschnitten. Nur in diesen speziellen Abschnitten kann man die Spezialfähigkeit des jeweiligen Charakters einsetzen. Um alle Abschnitte zu sehen muss man das Spiel also mindestens drei mal durchspielen.

Die Standardabschnitte zwischen den speziellen Charakterabschnitten muss man hierbei jedes mal wiederholen, was sehr langweilig ist. Herausfordernde Sprungpassagen sucht man genauso vergebens wie anspruchsvolle Adventure-Kost. Die meisten Rätsel beschränken sich auf ein bis drei Gegenstände, ein Inventar gibt es nicht, jeder Charakter kann einen Gegenstand tragen. Fehlt das passende Objekt muss man weite Strecken zurücklaufen; spielt man alleine, muss man oft jeden der drei Charaktere separat steuern. Sehr öde, wenn man z.B. ein Tor öffnen soll bei dem drei Druckschalter gedrückt werden müssen. Nun muss man jeden Charakter per Hand zum Zielort holen. Lange Laufwege stehen also auf der Tagesordnung, dabei ist die Spielzeit sehr kurz. Den ersten Durchgang schafft man in zwei bis drei Stunden. Danach stehen viele Wiederholungen auf dem Programm, nur um den speziellen Abschnitt eines Charakters zu entdecken. Hier hat man viel Potenzial verschenkt; es wäre doch viel cooler gewesen wenn man die Spezial-Fähigkeiten auch in den Standard-Abschnitten hätte einsetzen können. Je nach Teamzusammenstellung hätte man dann alternativ Routen mit anderen Rätseln einbauen können.

Die verschiedenen Spielabschnitte sind allesamt gelungen und strotzen vor Ideenreichtum und Humor. Besonders der Abschnitt mit der Zeitreisenden ist gelungen, ihr Level steht dank einer Zeitmaschine in drei Epochen zur Verfügung: Steinzeit; Gegenwart und Zukunft. Die Rätsel sind hier am anspruchsvollsten, da Veränderungen in der Steinzeit, Auswirkungen auf die anderen zwei Epochen haben.

Fazit: Witziges, schwarz-humoriges Jump&Run Adventure mit geringem Anspruch. The Cave hat leider sehr viel Potenzial verschenkt, da die Spezialfähigkeiten nur in den Charakter Abschnitten vom Bedeutung sind. Die Steuerung lässt Wünsche offen, man vermisst ein Inventar und einen Knopf damit die anderen Charaktere dem aktiven folgen. So stehen zahlreiche Laufwege auf dem Programm. The Cave besitzt zwar einen hohen Wiederspielwert, dank den zahlreichen Charakteren, jedoch stehen durch die in Beton gegossenen Standardabschnitte, unzählige Wiederholungen an. Hier wäre deutlich mehr drin gewesen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.5 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Januar 2014
Sehr schönes kleine Spiel mit zwar Teils einfachen Rätseln, aber gut gemacht.

Leider muss man um alle 7 Charaktäre zu spielen immer wieder das ganze Spiel druch spielen und kann nicht nur die noch verbleibenden Abschnitte wählen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig