Assemble your team of three from seven unlikely adventurers, then descend into the mysterious depths to explore The Cave!
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (19 Reviews) - 84% der 19 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (1,310 Reviews) - 85 % der 1,310 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Jan. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

The Cave kaufen

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Steam Big Picture

Über dieses Spiel

The Cave ist ein neues Abenteuerspiel von Ron Gilbert, dem Schöpfer von Monkey Island und Maniac Mansion, und Double Fine Productions, dem preisgekrönten Studio, das bereits Psychonauts und Brütal Legend entwickelt hat.

Stelle aus sieben Abenteurern mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Hintergrundgeschichten ein Team aus drei Protagonisten zusammen und steige hinab in geheimnisvolle Tiefen, um dort fantastische Orte zu erkunden. Entdecke einen unterirdischen Vergnügungspark, ein mittelalterliches Schloss und eine fertig bestückte und abschussbereite Nuklearrakete. Die Höhle erwartet dich.

Key Features:

  • Übergangslose Höhlenforschung: Erforschen Sie eine enorm gigantische, vollkommen übergangslose Höhlenwelt, die in einer Normalprojektion dargestellt wird, die Ihnen den Atem raubt.

  • Stellen Sie ein Team von drei Höhlenforschern zusammen: Von Hinterwäldler zu Zeitreisendem, alle sieben Charaktere verfügen über einzigartige Persönlichkeiten, besondere Talente und düstere, geheimnisvolle Gründe, warum sie in die Tiefen von The Cave hinuntersteigen wollen.

  • Eine Höhle, die ihresgleichen sucht: Wenn Sie Spaß an der Höhlenforschung und finsteren, felsigen Untiefen haben, dann bereiten Sie sich schon einmal auf eine Enttäuschung vor. Wahrscheinlich wird Ihnen, wenn Sie auf den unterirdischen Vergnügungspark oder die mittelalterliche Burg treffen, zum ersten Mal auffallen, dass The Cave ganz anders ist, als alles, was Sie bisher kennengelernt haben - ganz zu schweigen von der abschussbereiten Rakete mit Nuklearsprengkopf.

  • Tun wir uns doch einfach zusammen: Wechseln Sie zwischen den drei miteinander kooperierenden Charakteren und lösen Sie Physikrätsel und abenteuerliche Aufgaben, während Ihnen allmählich dämmert, aus welchem Grund sie alle wirklich hier sind. Begeben Sie sich im Koop-Modus gemeinsam mit Ihren Freunden auf das Höhenforschungsabenteuer.

  • Enthüllen Sie sämtliche Geheimnisse der Höhle: Begeben Sie sich mit neuen Charakteren auf ein weiteres Abenteuer und erleben Sie The Cave aus einer komplett neuen Perspektive, einschließlich der einzigartigen Handlung, den Rätseln und anderen Höhenbereichen - die versteckten Schätze (nicht gegen Geld einzulösen) und Sammelgegenstände nicht zu vergessen.

  • Beobachten Sie, wie The Cave lebendig wird: Lassen Sie sich von der detailreichen, atemberaubenden Grafik und dem Sinn für Humor überraschen, eine Kombination, die nur ein Team wie Ron Gilbert und Double Fine möglich machen kann.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP SP3
    • Prozessor:1,8 GHz Dual Core CPU
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:256 MB GeForce 8800, Radeon 3850, oder Intel HD 2000 Grafik
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:1.5 GB HD frei
    • Sound:DirectX kompatible Soundkarte
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2,2 GHz, oder AMD Athlon 64 2,2 GHz
    • Speicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 512 MB GeForce 220, Radeon 4550, Intel HD 3000 Grafik
    • DirectX®: 9.0c
    • Festplatte: 1,5 GB HD frei
    • Sound: DirectX kompatible Soundkarte
    Minimum:
    • OS: Snow Leopard 10.6.8, or later.
    • Processor: Intel Core Duo Processor
    • Memory: 2 GB of RAM
    • Graphics: ATI HD 2600 / NVIDIA 8800GT / Intel HD3000 or better card with at least 256 MB VRAM
    • Hard Drive: 4GB minimum hard drive space
      Leopard is not supported
    Recommended:
    • OS: Snow Leopard 10.6.8, or later.
    • Processor: Intel Core i Series Processor
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: ATI HD 4670 / Nvidia 285 or better with at least 512 MB VRAM
    • Hard Drive: 4GB minimum hard drive space
      Leopard is not supported
    • OS: Ubuntu 12.04 LTS, fully updated
    • Processor: 1.8 GHz dual core CPU
    • Memory: 1 GB RAM
    • Graphics: 256 MB GeForce 8800, Radeon HD 2000, or Intel HD 4000 Graphics
    • Open GL: 2.1
    • Hard Drive: 1.5 GB HD space
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (19 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (1,310 Reviews)
Kürzlich verfasst
FinnsHere
( 1.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. Mai
An underrated 3-D platformer with great puzzles. The narrator that guides you through your journey also adds some life to the cave and the characters themselves. There is also a high amount of replay ability as there are six characters to choose from and each has their own unique story. 8.5/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
einerisu
( 7.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 26. Mai
I love this game. Not too easy but not too hard. The whole atmosphere is a little bit depressed but that makes the game even more brilliant.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DontBlink +_- UrDead
( 3.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Mai
 The Cave is a narrative driven puzzle-platforming game where players pick among 7 unlikely heroes that couldn't be more different.

The game at first glance is very decieving, it's called 'The Cave' and you pick 3 characters out of 7 as you descend into the cave but it's not about spelubking or exploring caverns. Instead, you are uncovering each character's history and story. The cave somehow transforms into each of the characters stories as you progress through the game. Individual story set-pieces if you will.

It's a puzzle-platforming adventure game at heart so this means you will be switching between characters and backtracking quite a bit. It does get tiring sometimes and without the backtracking, the game would be much shorter than it already is. Climbing ladders (there's lots of them) becomes a chore and jumping down from higher places only to watch your character fall to their death becomes quite tedious.

The 7 characters include: A knight, a hillbilly, a scientist, a time traveller, a monk, an adventurer, and a set of twins which counts as one. You'll probably play the game 2 times to get 6 of the character's stories but to get the 7th you would have to play the game the third time and you may not think it's worth it unless you really like the game.

Pros
  • Interactive narrator
  • Double Fine Productions' signature brand of comedy
  • 7 Characters, each with their own ability
  • Sense of adventure
  • Full controller support

Cons
  • Short campaign
  • After you finish the game with all characters, there's no reason to go back
  • Most puzzles are way too easy
  • Linear level designs, one way to progress, one way to do things
  • Supports local co-op but not recommended since the camera only follows one character
  • More to interact with would have been nice

Final Thoughts:
I actually like the game but just because I like it, doesn't mean it will be everyone else's cup of tea. It will only appeal to some people. I expected something different but it didn't turn out too bad. Shame that it's so easy and so short. It's a good puzzle-platformer but it could have been better. I admit that I like it as a big fan of Double Fine Productions but there are alot of competitors in this space.

Rating (6.5 out of 10)

This review was written for and is published on the Lit Reviews [LR] curator page.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sesu
( 29.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Mai
I wouldn't think twice before buying this game again. I love it!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mahram
( 1.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Mai
Yo this game reminds me of home
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nagel
( 4.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Mai
Nettes Abenteuerteuerspiel über die Erkundung einer Höhle mit einem Team aus drei von sieben verfügbaren Charakteren. Kann man allein genauso wie im Local Coop mit bis zu zwei Freunden spielen. Mit schöner Grafik, viel schwarzem Humor, kniffligen Rätsel und den verschiedenen Spezialfähigkeiten der Abenteurer wird man einige Stunden gut unterhalten. Sprachausgabe nur in Englisch mit Deutschen Untertiteln, Linux Port läuft bestens - Daumen hoch!

Wer jetzt Lust bekommen hat auf Local Coop Games, dem empfehle ich meine Couch Party Gruppe: http://steamcommunity.com/groups/couchparty
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Yuugal
( 30.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Mai
This game was a lot of fun. Great script and puzzles, it had humor and awesome art. There are 7 characters and 2 endings for each character. You can play any 3 at a time and they each have there own special ability.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Linder__8
( 3.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Mai
Nette Story, coole Rätsel, interessante Charakter
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Singularity's Doomsayer
( 28.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 8. Mai
This game is great, not beacause of its gameplay, but beacause of the plot. If u are a fan of brainless jumpin' simulators, like the earliest marios than this game will probably frustrate you, bore you, etc. ,however if u appreciate well written plot and seek deeper meaning within everything, than this is a game for you. It may seem like a game simiular to "Sam & Max" if it comes to humor and plot but in reality its much darker and gory. Overall this game is good if it comes to plot, but not too revolutionary if it comes to puzzles, and another thing, the twins are the cuttest thing that has ever been created for video games(by my opinion).
Hilfreich? Ja Nein Lustig
LF Micha
( 15.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. Mai
Ein sehr schönes Adventure, wenn man es gern etwas Sarkastisch hat. Kern des Spiels ist die ziemmlich verrückte Geschichte um "die Höhle", in der es gerne auch mal etwas blutig zugeht :)
Man spielt mit drei von sieben unterschiedlichen Charakteren. Das Spiel gliedert sich dabei in verschiedene 'Akte' oder 'Kapitel' ohne dabei noch einmal gesondert darauf hinzuweisen. Man merkt einfach, ein Story-Teil ist abgeschlossen und es geht mit dem nächsten weiter. Die Teile sind dabei auch jeweils unabhängig voneinander zu spielen.

Es gibt dabei allgemeine Geschichte, wie z.B. das finden von drei "Schätzen" für den Souvenier-Shop (keine Sorge, kein Spoiler: das ist gleich die erste Story, auf die man gestoßen wird). In anderen Teilen rückt dann einer der Charaktere in den Mitelpunkt und muss eine Aufgabe lösen, die mit seiner Hintergrundgeschichte, bzw. seiner Motivation zusammen hängt. Wer also alles im Spiel gesehen haben will, wird das Spiel mindestens drei Mal spielen müssen :)

Da jeder der Charaktere ein besonderes Talent mitbringt, spielen sich die allgemeinen Teile alle etwas unterschiedlich.
Da die Rätsel insgesamt recht leicht und logisch sind und dabei immer fair bleiben (man kann keine falschen Entscheidungen treffen), kann man dieses Spiel auch als Adventure-Neuling gut genießen. Ich hab für einen Durchgang rund vier Stunden entspannten Spielens benötigt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
TwilightCat
( 16.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. Mai
Funny and interesting narration and characters. Fun casual puzzles and gameplay. Have not tried co-op but feels like it will be fun playing with friends/family. Enjoyable game overall. The usual tedious grind to get full achievements but not impossible. Good guides readily available as well.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
charlietakethetrench
( 5.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 3. Mai
there aren't a lot of good local co-op games out there, but the Cave is one of the shining gems of this. I just wish you could play 2 player with only 2 characters, things got weird trying to figure out who would jump to the other character and trying to come up with turns, it would be better if each player had the option of just playing their choice character all the way through. otherwise and awesome game, I really enjoyed it and so did my girlfriend.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Milk Jug Armadillo™©®
( 4.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 30. April
Incredibly infuriating jump physics. Huge delay if you want to change/give a direction mid-air.

Even a 30 year old mario game beats it.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
JAD The Woodsman
( 1.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. April
Its pretty cool, no online coop though, strange :(
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Magic Miller
( 13.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. April
It's not Ron Gilbert's finest work, but it's a game I was able to play/enjoy with my brothers/friends. Any game that's fun to play with others is good in my books
Hilfreich? Ja Nein Lustig
CREris
( 5.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 18. April
Super sick scenario with humor blended in serious mood! It would has a bit longer playing time but it's still nice to play.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
sticksmagee
( 12.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. April
Great for one time through but I ultimately had to play this game 7 times to get all the endings. When there's no changes in game play or story any of those times it gets extremely repetitive and boring. I forced myself through all that and didn't even get all the achievements just because I gave up.

TLDR: Clever, witty, and boring. 6/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Panoramix
( 11.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. April
Nice game!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
QuantumDragon13
( 16.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 11. April
10/10 will Hot dog again
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Anya
( 0.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 6. April
When I realized that my character had been jumping to his death instead of using the item this whole time only because I wasn't standing quite as close to pit as the game wanted me to, I was pretty much done. I just cannot get into it. The characters don't do anything and have no substance. The Cave is trying too hard to be funny. You can play 3 characters at a time, but there are 7 in total, so what gives? It's not a horrible game, but I would never recommend it to anyone.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
9 von 9 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.9 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Mai
Nettes Abenteuerteuerspiel über die Erkundung einer Höhle mit einem Team aus drei von sieben verfügbaren Charakteren. Kann man allein genauso wie im Local Coop mit bis zu zwei Freunden spielen. Mit schöner Grafik, viel schwarzem Humor, kniffligen Rätsel und den verschiedenen Spezialfähigkeiten der Abenteurer wird man einige Stunden gut unterhalten. Sprachausgabe nur in Englisch mit Deutschen Untertiteln, Linux Port läuft bestens - Daumen hoch!

Wer jetzt Lust bekommen hat auf Local Coop Games, dem empfehle ich meine Couch Party Gruppe: http://steamcommunity.com/groups/couchparty
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.4 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Mai
 The Cave is a narrative driven puzzle-platforming game where players pick among 7 unlikely heroes that couldn't be more different.

The game at first glance is very decieving, it's called 'The Cave' and you pick 3 characters out of 7 as you descend into the cave but it's not about spelubking or exploring caverns. Instead, you are uncovering each character's history and story. The cave somehow transforms into each of the characters stories as you progress through the game. Individual story set-pieces if you will.

It's a puzzle-platforming adventure game at heart so this means you will be switching between characters and backtracking quite a bit. It does get tiring sometimes and without the backtracking, the game would be much shorter than it already is. Climbing ladders (there's lots of them) becomes a chore and jumping down from higher places only to watch your character fall to their death becomes quite tedious.

The 7 characters include: A knight, a hillbilly, a scientist, a time traveller, a monk, an adventurer, and a set of twins which counts as one. You'll probably play the game 2 times to get 6 of the character's stories but to get the 7th you would have to play the game the third time and you may not think it's worth it unless you really like the game.

Pros
  • Interactive narrator
  • Double Fine Productions' signature brand of comedy
  • 7 Characters, each with their own ability
  • Sense of adventure
  • Full controller support

Cons
  • Short campaign
  • After you finish the game with all characters, there's no reason to go back
  • Most puzzles are way too easy
  • Linear level designs, one way to progress, one way to do things
  • Supports local co-op but not recommended since the camera only follows one character
  • More to interact with would have been nice

Final Thoughts:
I actually like the game but just because I like it, doesn't mean it will be everyone else's cup of tea. It will only appeal to some people. I expected something different but it didn't turn out too bad. Shame that it's so easy and so short. It's a good puzzle-platformer but it could have been better. I admit that I like it as a big fan of Double Fine Productions but there are alot of competitors in this space.

Rating (6.5 out of 10)

This review was written for and is published on the Lit Reviews [LR] curator page.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
5 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
1.3 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Mai
Yo this game reminds me of home
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.5 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Mai
there aren't a lot of good local co-op games out there, but the Cave is one of the shining gems of this. I just wish you could play 2 player with only 2 characters, things got weird trying to figure out who would jump to the other character and trying to come up with turns, it would be better if each player had the option of just playing their choice character all the way through. otherwise and awesome game, I really enjoyed it and so did my girlfriend.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
29.6 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Mai
I wouldn't think twice before buying this game again. I love it!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 90 Tagen
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
8.9 Std. insgesamt
Verfasst: 2. April
✔ Decent graphics and animations
✔ Excellent voice acting and good humour
✔ Excellent soundtracks
✔ Interesting game mechanics, good puzzle design
✔ GNU/Linux support!

✘ No DRM-free build?
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.6 Std. insgesamt
Verfasst: 31. März
Such a nice and fun game. It took me 3 hours to finish, okay I admit that I got stuck in some of the puzzles that made me really angry but it's really fun and kind of challenging.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.9 Std. insgesamt
Verfasst: 12. März
Yes, this is a good game. I'm only halfway through but I'll add more stuff when I complete the game. There are multitutde of characters to choose from ranging from Hillbilly, Time Traveller, Scientist, Twins, Monk, Knight and Explorer. Each character has an unique power that you activate by pressing Q. Reminescent of the 3 Vikings.

If you're lucky, you'll figure out the fate of the 3 "missing" characters, the Clown, the Robot and the Pirate. There will also be the Rocker and the Actress. If you choose the Bad Ending, you might even find some of the characters that didn't make the right decision.

PROS
1. Multiple Endings
There is a Good Ending and Bad Ending for every character and you can develop it however you choose. The Good Ending seems to be harder though.

2. Puzzles
Fantastically concocted. Try them to believe them.

3. Stories
I love the background stories of the characters.

CONS
1. No Tutorial
No one explains to you what each character does. You don't know their abilities until you trial and error. The only way to find out if to press Q and see what it interacts with. E.g. Monk, picks up objects with telekinesis. I thought it was holy powers.

2. No Multiplayer
It is extremely cumbersome to control 3 heroes 1 at a time. A little online co-op would have been fantastic. Think of BattleBlock Theater. A local co-op isn't going to work for a tiny screen.

3. Tediousness
1-player is extremely tedious. You want multiplayer, not alternate single-player.

4. Repetitive
You have to complete the Miner's quest, 3 trinkets quest and hermit quest every game.

NEUTRALS
1. Tricky Things
In the Miner stage, I didn't know you had to switch characters in the middle of the mine cart so it took a Youtube visit. Most of the others were solvable.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 180 Tagen
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Februar
The Cave ist ein grafisch, soundtechnisch und in Hinsicht auf die Steuerung ein sehr empfehlenswertes Jump and Run-Rätselspiel.
In The Cave habt ihr 7 Chars, von denen immer 3 ausgewählt werden können. Man sollte das Spiel also 3 Mal spielen, wenn man alles Chars sehen will. Die Höhle lebt. Anders kann man es nicht beschreiben. Ich war häufig versucht, die Charaktere einfach stehen zu lassen und ein wenig umher zu schauen. Man findet immer wieder humorige Dinge in der Höhle und jeder einzelne Charakter tut sein selbiges dazu, das Spiel absolut einmalig zu machen.

Die Bedienung geht mit der Tastatur flüssig von der Hand, die Untertitel sind hervorragend und verlieren auch ihren Witz in der deutschen Übersetzung nicht.

Einzig die Dauer eines einzelnen Spiel ist mit 3-4 Stunden und somit insgesamt 13-15 Stunden für das gesamte Spiel mit allen Chars gefühlt zu wenig. ;) Gefühlt zu wenig, weil es einfach einen Heidenspaß macht.

Für mich 10/10 Punkte.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
62 von 66 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
11.8 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Dezember 2015
I recommend it but with some significant caveats.

The puzzles are very easy, so it is best thought of as a diversion than than a challenge. The game needs to be played a minimum of five times through to see every ending for every character, and long, slow ladder-climbing animations sometimes slow sections down to a tedious crawl. There’s a noticeable systematic use of padding to artificially increase playtime, a very obnoxious practice.

The stories for the individual characters are serviceable but kind of shallow so it’s not really a strong story-telling game. In particular the "good" endings for the characters make little sense and feel like an afterthought, as if they were too skittish to make a game full of nothing but lurid black comedy.

The reason I still recommend it is that the atmosphere and humor are quite good, so I enjoyed the game despite how sloppy it is in a few places. I wouldn’t advise paying full price for it, though.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 20 Personen (85 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
4.2 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Februar
The cave is fun little game with multiply ways to finish it, and not too hard (usually, for puzzle geeks this will be really easy) puzzles. Its fun, 3-4 hours for one run, you should play it like 3 times to get all the ''endings'', sometimes there are little problems with controls, its really cute game, that for price of 1$ in the internet is absolutley worth of buying. If you have free night, come to the cave, it will tell you the story...(yes, its the talking cave).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
29 von 44 Personen (66 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
6.3 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Januar
A puzzle platformer in which you chose 3/7 characters and go on an adventure in a talking cave, finding out that each character is not so secretly evil (or maybe not).

For a puzzle platformer, the puzzles are insanely easy. This comes from the ability to only pick up one item per character at a time. So there is no puzzle that requires multiple inventory actions on a single puzzle.
The puzzles are also fairly obvious, either way:
*You need to cheat a "guess your weight" game. You have a barbell and a magician that can turn items invisible to help you.
*You need to use an elevator, but the fuse is missing, luckily there's a fusebox with a fuse on the other side of the map that doesn't do anything.

Not to mention that the puzzles are padded to increase the length of the game. There's a part where you need your companions to stand on different colored pressure plates while the third navigates a maze. Rather than just doing it once or twice to demonstrate that you understand the mechanics, you have to do it half a dozen times. The worse is a mansion themed level which is 4 stories tall and you constantly have to run up and down the halls to complethete it.

Additionally, the puzzles have similar solutions. This one is especially heinous. There are a total of 13 levels in the game and 7 of them are character specific while the others are generalized. Of those 6 general levels 2 of them have no puzzles. On top of that, the last 2 generalized levels have the exact same solution which involves tricking an NPC with a tape recorder. This is inexcusable and really shows they were running out of ideas.

Speaking of levels, when you enter character specific levels, your other two members become dead weight except for occassionally weighing down other objects. In the mansion themed level, your other two party members can't even be used. To make matters worse, there's a mine themed level where you need to navigate 3 levles of labyrinth like mazes, which is fairly time consuming. The catch is that every time you complete the puzzle on one of these levels, you need to individually walk each of the 3 members up to the next level and insert them in the puzzle. Its frustrating, time consuming, and only serves to pad the game.

Luckily, the environment and style are pretty good and 2 of the NPCs are even charming.

Finally, the game has no replay value, despite requiring a minimum of 5 replays to get all 14 endings. The puzzles are even easier once you know the solution, there's no reason to speed run, so you play the entire game again just to find out the "good" or "bad" ending for a character, which becomes pretty obvious before you even get it.
*No replay value, but many replays. To make matters worse, with a group of 3 comprised from 7 characters, you're 3rd play, you'll only be expericing 1 new level.

For all of these reasons, I cannot recommend The Cave, even though there were parts that I liked.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 17 Personen (65 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
6.3 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2015
This game is so much fun! Solving the puzzles is addictive once youve got so far you wont want to stop! The narration is humourous and entertaining, the graphics are beautiful I 100% reccomend this game! :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 10 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Dezember 2015
Good Game in the Venes of Vikings or Trine. Nice Humor and graphic makes it to my secret discovery this christmas.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
15 von 15 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.0 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Dezember 2015
The Cave von Ron Gilbert und den Doublefine Studios ist ein humorvolles und sich selbst nicht zu ernst nehmendes Jump and Run-Rätselspiel.
In The Cave stehen 7 Charaktere zur Auswahl, von denen man zu Beginn drei auswählt - um das Spiel ganz zu sehen werden demnach drei Durchgänge benötigt. Wie der Titel vermuten lässt, befindet man sich in diesem Spiel in einer Höhle, die selbst der heimliche Star des Spiels ist. Jeder der drei Charaktere bringt ein eigenes Areal innerhalb der Höhle mit sich und diese Bereiche sind gut und gerne ausgefallen und der Humor teilweise nicht nur schwarz, sondern fast morbide,
So hat der Mönch in der Höhle einen eigenen Berg zu erklimmen und ein Kloster zu erkunden, die Abenteurerin findet eine Pyramide samt Grabkammer und die Forscherin ein Raketensilo in der Höhle. Dabei sind die einzelnen Abschnitte sehr liebevoll gestaltet und beinhalten allesamt tolle Rätsel, die immer fordernd sind. Da man mit drei Charakteren simultan unterwegs ist, erfordern manche Rätsel auch den Einsatz von zweien oder gar allen drein der Abenteurergruppe. Der Wechsel zwischen den einzelnen Charakteren ist jederzeit möglich und auch wenn man die Eingänge zu den Höhlensystemen der anderen, nicht zur Gruppe gehörenden, Protagonisten findet, so kann man diese jedoch nicht betreten, da jeder Charakter eine eigene Spezialeigenschaft hat und diese für den Zutritt zwingend erforderlich ist.
Es ist aber während des Spielens schön zu sehen, dass man eine verzweigte Höhle erkundet und nicht einfach 3 durch ladebereiche getrennte Areale vorgesetzt bekommt-das ist klasse und hilft der Immersion.

Abschließend lässt sich sagen, dass sich das 3-fache durchspielen tatsächlich lohnt, da man zumindest in den ersten 2 Spielzeiten komplett neue Sachen erlebt und wenn man erstmal gesehen hat, wie spaßig rätseln sein kann, dann wiederholt man auch gerne mit zweien seiner liebsten Charaktere deren Abschnitte um den 7. und damit letzten unbekannten Bereich zu erkunden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 10 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.1 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni 2014
Story: ( 5 | 5 )
Der Rahmen der Geschichte ist die Höhle "The Cave", welche gleichzeitig auch auf gewisse Art und Weise der Hauptdarsteller ist. Zu Beginn präsentiert uns die (sprechende) Höhle die sieben Charaktere, zwiscchen denen man wählen kann. Man wählt drei beliebige aus und betritt mit ihnen die Höhle, um ihre Herzenswünsche und Begierden zu erfüllen. Es gilt zu wählen zwischen dem Ritter, einem Hillibilly, der Zeitreisenden, der Wissenschaftlerin, der Abenteurerin, den Zwillingen und dem Mönch.

Jeder Charakter hat bestimmte besondere Fähigkeiten und eine eigene Geschichte zu erzählen beziehungsweise zum Erforschen. Hat man drei Charaktere ausgewählt geht es in die Höhle, welche allgemeine Herausforderungen bereit hält, aber auch individuelle für jeden einzelnen Charakter. Ziel des Spiels ist es, heil aus der Höhle herauszukommen und auf dem Weg die Herzenswünsche der Drei zu erfüllen und die Teile ihrer Geschichte zu sammeln. Geführt wird man dabei von der Höhle selbst und auf der Reise begegnet man einigen anderen Besuchern der Höhle und wird vor die ein oder andere Schwierigkeit, oder sagen wir besser Herausfoderung, gestellt.

Die einzelnen Storys selbst sind sehr kreativ, spannend auf auf jeden Fall erfahrenswert. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und garantieren einen amüsanten und aufregenden Trip durch die Höhle.

Steuerung: ( 4 | 5 )
Die Steuerung ist mit WASD, den Pfeiltasten oder der Maus möglich, wobei alternativ selbstverständlich auch ein Gamecontroller verwendet werden kann. An sich ist die Steuerung simpel, man benötigt nicht zu viele Tasten oder Klicks (oder irgendwelche Verrenkungen auf der Tastatur). Manchmal ist nur das Umschalten zwischen den drei Charakteren, mit denen man spielt, etwas umständlich.

Gameplay: ( 5 | 5 )
Das Gameplay ist mehr als nur solide, denn das Spielen macht wirklich eine Freude. Die Rätsel sind kniffelig, erfordern des Öfteren ein paar Anstrengungen, sind aber nicht unlösbar. Der Gang durch die Höhle erscheint aufs Erste vielleicht beinahe etwas kurz, was aber durch die sieben Charaktere wieder deutlich ausgeglichen wird. Denn so hat man mindestens drei Höhlengänge vor sich, ehe man das Spiel komplett ausgespielt hat. Somit hat man die Möglichkeit, eventuell unvollständige Geschichte zu vervollständigen, seinen Lieblingscharakter nochmal durchs Spiel zu bewegen und gleichzeitig auch noch einer neuen Aufgabe gegenüber zu treten.

Grafik: ( 4 | 5 )
Tolle und relativ detailreiche Grafik mit schön ausgearbeiteten Protagonisten, vielfältigen Hintergründen und vielen, kleinen Gadgets. Nimmt man sich mal die Zeit, um die Hintergründe etwas genauer zu studieren, so findet man mit Sicherheit einige amüsante Dinge. (Wie etwa eine typisch britische, knallrote Telefonzelle - was die nur in The Cave macht?)

Sound: ( 4 | 5 )
Guter und klarer Sound mit abwechslungsreicher Hintergrundmusik und angepassten Hintergrundgeräuschen. Ab und an sind bestimmte Geräusche jedoch etwas reizend, vor allem, wenn man bei einem Rätsel nicht weiterkommt. Ansonsten sind die Soundeffekte wirklich gut gemacht und auch die Stimme von The Cave sehr angenehm. Diese spricht zwar Englisch, doch es gibt die Möglichkeit, deutsche Untertitel zu aktivieren und auch die Beschriftungen der Objekte sind deutsch.

Fazit: ( 22 | 25 )
Alles in allem wirklich ein schönes und absolut empfehlenswertes Spiel, welches viel Freude und Spielspaß bereitet. Die vielen kleinen und großen Herausforderungen und Aufgaben machen es zu einem Denkspiel der besonderen Art, das viel Kombinieren und Versuchen verlangt. Insgesamt räumt The Cave vier von fünf Punkten ab, für eine geniale Geschichte, eine einfache Steuerung, ein tolles Gamplay inklusive wirklich guten Grafik- und Soundeffekten.

More on my blog
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.8 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Dezember 2013
Ein sehr schön gemachtes Adventure. Die Stimmung, die Grafik und die Musik, alles passt. Es ist teils witzig, teils tiefsinnig und etwas morbide.

Die sieben Akteure zwischen denen man wählen kann, wollen sich den einen, großen Wunsch im Leben erfüllen. Schnell erkennt man als Spieler, das diese Wünsche sehr egoistischer Natur sind und die Akteure kein Problem damit haben, anderen dafür zu schaden. Doch wird ihnen die Höhle solche Wünsche wirklich erfüllen? Seht selbst....

Die Steuerung ist passable, man kommt damit zurecht und das man drei Figuren auf einmal Steuert, kommt man auch schnell mit zurecht. Ich empfehle es, da es Witz hat und schön aussieht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.0 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2014
Ich mochte The Cave. Interessante Charaktere, interessante Welten und interessante Stories. Ich finde, dass es sich ein bisschen zieht und man immer weniger Lust hat alles noch mal zu spielen, nur mit einem anderen Charakter. Ansonsten kann damit keinen Fehlkauf machen, wobei ich auch hierbei auf ein Angebot warten würde.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
28.3 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Oktober 2013
Sehr geniales Point and Click,
wer Monkey Island mag sollte zugreifen !
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2013
Absolut witziges Knobelspiel mit Jump & Run Elementen...sehr empfehlenswert!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig