Assemble your team of three from seven unlikely adventurers, then descend into the mysterious depths to explore The Cave!
Nutzerreviews: Sehr positiv (1,091 Reviews)
Veröffentlichung: 23. Jan. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

The Cave kaufen

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Von Kuratoren empfohlen

"30fps lock. Genre: Puzzle-platformer"

Steam Big Picture

Über dieses Spiel

The Cave ist ein neues Abenteuerspiel von Ron Gilbert, dem Schöpfer von Monkey Island und Maniac Mansion, und Double Fine Productions, dem preisgekrönten Studio, das bereits Psychonauts und Brütal Legend entwickelt hat.

Stelle aus sieben Abenteurern mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Hintergrundgeschichten ein Team aus drei Protagonisten zusammen und steige hinab in geheimnisvolle Tiefen, um dort fantastische Orte zu erkunden. Entdecke einen unterirdischen Vergnügungspark, ein mittelalterliches Schloss und eine fertig bestückte und abschussbereite Nuklearrakete. Die Höhle erwartet dich.

Key Features:

  • Übergangslose Höhlenforschung: Erforschen Sie eine enorm gigantische, vollkommen übergangslose Höhlenwelt, die in einer Normalprojektion dargestellt wird, die Ihnen den Atem raubt.

  • Stellen Sie ein Team von drei Höhlenforschern zusammen: Von Hinterwäldler zu Zeitreisendem, alle sieben Charaktere verfügen über einzigartige Persönlichkeiten, besondere Talente und düstere, geheimnisvolle Gründe, warum sie in die Tiefen von The Cave hinuntersteigen wollen.

  • Eine Höhle, die ihresgleichen sucht: Wenn Sie Spaß an der Höhlenforschung und finsteren, felsigen Untiefen haben, dann bereiten Sie sich schon einmal auf eine Enttäuschung vor. Wahrscheinlich wird Ihnen, wenn Sie auf den unterirdischen Vergnügungspark oder die mittelalterliche Burg treffen, zum ersten Mal auffallen, dass The Cave ganz anders ist, als alles, was Sie bisher kennengelernt haben - ganz zu schweigen von der abschussbereiten Rakete mit Nuklearsprengkopf.

  • Tun wir uns doch einfach zusammen: Wechseln Sie zwischen den drei miteinander kooperierenden Charakteren und lösen Sie Physikrätsel und abenteuerliche Aufgaben, während Ihnen allmählich dämmert, aus welchem Grund sie alle wirklich hier sind. Begeben Sie sich im Koop-Modus gemeinsam mit Ihren Freunden auf das Höhenforschungsabenteuer.

  • Enthüllen Sie sämtliche Geheimnisse der Höhle: Begeben Sie sich mit neuen Charakteren auf ein weiteres Abenteuer und erleben Sie The Cave aus einer komplett neuen Perspektive, einschließlich der einzigartigen Handlung, den Rätseln und anderen Höhenbereichen - die versteckten Schätze (nicht gegen Geld einzulösen) und Sammelgegenstände nicht zu vergessen.

  • Beobachten Sie, wie The Cave lebendig wird: Lassen Sie sich von der detailreichen, atemberaubenden Grafik und dem Sinn für Humor überraschen, eine Kombination, die nur ein Team wie Ron Gilbert und Double Fine möglich machen kann.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP SP3
    • Prozessor:1,8 GHz Dual Core CPU
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:256 MB GeForce 8800, Radeon 3850, oder Intel HD 2000 Grafik
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:1.5 GB HD frei
    • Sound:DirectX kompatible Soundkarte
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2,2 GHz, oder AMD Athlon 64 2,2 GHz
    • Speicher: 1 GB RAM
    • Grafik: 512 MB GeForce 220, Radeon 4550, Intel HD 3000 Grafik
    • DirectX®: 9.0c
    • Festplatte: 1,5 GB HD frei
    • Sound: DirectX kompatible Soundkarte
    Minimum:
    • OS: Snow Leopard 10.6.8, or later.
    • Processor: Intel Core Duo Processor
    • Memory: 2 GB of RAM
    • Graphics: ATI HD 2600 / NVIDIA 8800GT / Intel HD3000 or better card with at least 256 MB VRAM
    • Hard Drive: 4GB minimum hard drive space
      Leopard is not supported
    Recommended:
    • OS: Snow Leopard 10.6.8, or later.
    • Processor: Intel Core i Series Processor
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: ATI HD 4670 / Nvidia 285 or better with at least 512 MB VRAM
    • Hard Drive: 4GB minimum hard drive space
      Leopard is not supported
    • OS: Ubuntu 12.04 LTS, fully updated
    • Processor: 1.8 GHz dual core CPU
    • Memory: 1 GB RAM
    • Graphics: 256 MB GeForce 8800, Radeon HD 2000, or Intel HD 4000 Graphics
    • Open GL: 2.1
    • Hard Drive: 1.5 GB HD space
Hilfreiche Kundenreviews
11 von 13 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
4.0 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juni
I loved this game--this is everything I think a platformer should be. It's quirky, with unusual puzzles that are the right blend of tricky, but not unduly difficult. If you pay close attention to your environment you can solve all the puzzles with ease, but they do take some observation.

There are seven characters to choose from and you play three (why oh why game developers didn't you make 6 or 9 for two or three distinct playthroughs?) and you'll work through each of their individual stories. This game took me roughly four hours to complete a single playthrough and it looked something like this: Opening puzzles, character story, puzzle A, character story, puzzle B, character story, puzzle C, ending. My assumption is that puzzles A,B,C will remain the same for each playthrough, and only the character stories will change depending on which character you choose. I also don't get the impression that you can CHANGE how the character stories end--I think you're firmly on the rails here but that okay with me because that's how this particular game was built.

This game is the cotton candy at a state fair. Are you proud that you've finished it? Eh, not really. But damn it was good while it lasted.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Juni
easy going platform, not to taxing on brain power, perfect game to unwind with after a hard day. however dont expect much action.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
14.6 Std. insgesamt
Verfasst: 21. August
A quirky puzzle-platformer by Double Fine. The Cave was for me, thorougly enjoyable (I played it with a controller). The game has a lovely art style and a good control-scheme. Gameplay-wise each character has their own little story, with them being combined depending on who you choose, it is well worth replaying to see each characters story!

And I know some will want to know about the 30FPS lock. So I'll be honest, I couldn't notice it that much, and I've been someone who is heavily towards the "60FPS or GTFO" camp. I suppose I was ill when I played this game, which may have affected things, but either way I don't feel the 30FPS lock on this should put you off.

Well worth the purchase, even at full price!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 35 Personen (51%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
3.6 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Juni
Don't be fooled by that co-op tag, this game is NOT co-op in any enjoyable way. Unless you enjoy watching your friend do complicated, drawn-out puzzles for 20 minutes then do not play this game with others. There is no split-screen or way to view your character while your friend plays theirs, you can only view one at a time. During certain parts of the game it forces you to play a single character for an entire level, leaving any friends you might be playing with to sit and be forced to watch you try and figure it out for the entire duration.

The levels are also unnecessarily big for what they need to be, leaving you to run around up and down ladders and ropes just to extend the play time. This game might be enjoyable by yourself if you like running/climbing simulators, but I didn't find anything enjoyable about it at all. I'm glad I bought it on sale and it's definitely not worth the standard price.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 9 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.1 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juni 2014
Story: ( 5 | 5 )
Der Rahmen der Geschichte ist die Höhle "The Cave", welche gleichzeitig auch auf gewisse Art und Weise der Hauptdarsteller ist. Zu Beginn präsentiert uns die (sprechende) Höhle die sieben Charaktere, zwiscchen denen man wählen kann. Man wählt drei beliebige aus und betritt mit ihnen die Höhle, um ihre Herzenswünsche und Begierden zu erfüllen. Es gilt zu wählen zwischen dem Ritter, einem Hillibilly, der Zeitreisenden, der Wissenschaftlerin, der Abenteurerin, den Zwillingen und dem Mönch.

Jeder Charakter hat bestimmte besondere Fähigkeiten und eine eigene Geschichte zu erzählen beziehungsweise zum Erforschen. Hat man drei Charaktere ausgewählt geht es in die Höhle, welche allgemeine Herausforderungen bereit hält, aber auch individuelle für jeden einzelnen Charakter. Ziel des Spiels ist es, heil aus der Höhle herauszukommen und auf dem Weg die Herzenswünsche der Drei zu erfüllen und die Teile ihrer Geschichte zu sammeln. Geführt wird man dabei von der Höhle selbst und auf der Reise begegnet man einigen anderen Besuchern der Höhle und wird vor die ein oder andere Schwierigkeit, oder sagen wir besser Herausfoderung, gestellt.

Die einzelnen Storys selbst sind sehr kreativ, spannend auf auf jeden Fall erfahrenswert. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und garantieren einen amüsanten und aufregenden Trip durch die Höhle.

Steuerung: ( 4 | 5 )
Die Steuerung ist mit WASD, den Pfeiltasten oder der Maus möglich, wobei alternativ selbstverständlich auch ein Gamecontroller verwendet werden kann. An sich ist die Steuerung simpel, man benötigt nicht zu viele Tasten oder Klicks (oder irgendwelche Verrenkungen auf der Tastatur). Manchmal ist nur das Umschalten zwischen den drei Charakteren, mit denen man spielt, etwas umständlich.

Gameplay: ( 5 | 5 )
Das Gameplay ist mehr als nur solide, denn das Spielen macht wirklich eine Freude. Die Rätsel sind kniffelig, erfordern des Öfteren ein paar Anstrengungen, sind aber nicht unlösbar. Der Gang durch die Höhle erscheint aufs Erste vielleicht beinahe etwas kurz, was aber durch die sieben Charaktere wieder deutlich ausgeglichen wird. Denn so hat man mindestens drei Höhlengänge vor sich, ehe man das Spiel komplett ausgespielt hat. Somit hat man die Möglichkeit, eventuell unvollständige Geschichte zu vervollständigen, seinen Lieblingscharakter nochmal durchs Spiel zu bewegen und gleichzeitig auch noch einer neuen Aufgabe gegenüber zu treten.

Grafik: ( 4 | 5 )
Tolle und relativ detailreiche Grafik mit schön ausgearbeiteten Protagonisten, vielfältigen Hintergründen und vielen, kleinen Gadgets. Nimmt man sich mal die Zeit, um die Hintergründe etwas genauer zu studieren, so findet man mit Sicherheit einige amüsante Dinge. (Wie etwa eine typisch britische, knallrote Telefonzelle - was die nur in The Cave macht?)

Sound: ( 4 | 5 )
Guter und klarer Sound mit abwechslungsreicher Hintergrundmusik und angepassten Hintergrundgeräuschen. Ab und an sind bestimmte Geräusche jedoch etwas reizend, vor allem, wenn man bei einem Rätsel nicht weiterkommt. Ansonsten sind die Soundeffekte wirklich gut gemacht und auch die Stimme von The Cave sehr angenehm. Diese spricht zwar Englisch, doch es gibt die Möglichkeit, deutsche Untertitel zu aktivieren und auch die Beschriftungen der Objekte sind deutsch.

Fazit: ( 22 | 25 )
Alles in allem wirklich ein schönes und absolut empfehlenswertes Spiel, welches viel Freude und Spielspaß bereitet. Die vielen kleinen und großen Herausforderungen und Aufgaben machen es zu einem Denkspiel der besonderen Art, das viel Kombinieren und Versuchen verlangt. Insgesamt räumt The Cave vier von fünf Punkten ab, für eine geniale Geschichte, eine einfache Steuerung, ein tolles Gamplay inklusive wirklich guten Grafik- und Soundeffekten.

More on my blog
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig