Star Conflict ist ein neues dynamisches MMO Action-Spiel, bei dem du am Steuer eines Raumschiffes an epischen Schlachten im Weltraum teilnehmen wirst. Die ganze Welt für PvP und PvE!
Nutzerreviews: Sehr positiv (5,963 Reviews)
Veröffentlichung: 27. Feb. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Star Conflict spielen

Free to Play

Star Conflict - Big Summer Bundle kaufen

Enthält 6 Artikel: Star Conflict: Mercenary Pack - Elite Pilot, Star Conflict: Mercenary Pack - Galaxy Explorer, Star Conflict: Mercenary Pack - Soldier of Fortune, Star Conflict: Pirate Pack - Corsair, Star Conflict: Pirate Pack - Dead Man's Chest, Star Conflict: Pirate Pack - Jolly Roger

Dieses Produkt kann nicht zurückerstattet werden. Weitere Informationen
 

Von Kuratoren empfohlen

"If you can stomach the tiered progression grind of games like World of Tanks, this is a sci-fi ship-combat version that's worth a look."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (526)

30. Juli

Who are you, miss Summer?



Cryptogram BBIM22-567953
From: Ms. Summer
To: all@pilots_star_conflict
Cc: Mercenary Centre
Posted: Thursday, July 30, 2015
Subject: Secret Ship Pursuit

Mercenaries! I remind you that you have one last chance to get the latest ship ‘Nyx’ for completing my tasks. It’s a limited-time offer. Only the pilots who manage to finish all the jobs will get access to the ship!

Details here: Secret ship pursuit

Miss Summer

Cryptogram BBIM22-567954
From: N. Cortés
To: centr_mercenaries@star_conflict
Cc: Imperial SS. Archive
Posted: Thursday, July 30, 2015
Subject: Secret Ship Pursuit

Mercenary Centre cooperation request. Imperial Security Service.

I just found a message from a certain ‘Miss Summer’ in my mail containing tasks for mercenaries. Is she your employee? Why can I not find her file? Why is she giving tasks to mercenaries? Who authorized her? And why is there her picture in the message?

N. Cortés, Imperial Security Service Legate.

Cryptogram BBIM22-567955
From: centr_mercenaries@star_conflict
To: N. Cortés
Cc: Imperial SS. Archive
Posted: Thursday, July 30, 2015
Subject: Re: Secret Ship Pursuit

We thought she was one of your people. And part of your operation. Authorization was granted remotely. She never appeared at the Imperial branch of Mercenary Centre in person. The origin of the photo are unknown.

Eric Holst. Imperial Spacefleet Centurion.

12 Kommentare Weiterlesen

30. Juli

Secret ship pursuit



Cryptogram AsII14-567834
From: Ms. Summer
To: all@pilots_star_conflict
CC: Центр наемников
Sent: Thursday, July, 9, 2015
Subject: Secret ship pursuit

Attention, Mercenaries!

Very soon my personal shipyard will be completed with the first Nyx-class ships.

Nyx is a tech level 3 ship. Some technology I ‘borrowed’ from Jericho, something I inherited from a modified Jericho interceptor ‘Karud’. All the insides of the ship are based on external tech. Special experimental modules that provide an additional advantage in combat and long-range raids are included with the ship.

This is a unique ship. And I know that many of you can’t wait to add ‘Nyx’ to your fleet. Well, you’re going to have to work for that! Only the most responsible and diligent pilots will get the ship when the job is done.

Remember, I need all kinds of intelligence, as well as ship sensor readings during flights. The data will be collected automatically whenever you perform my tasks.

All you need is to actively participate in PvP combat, PvE missions and explore open space. The more the better!

Miss Summer

Details on the website: HERE!

0 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Star Conflict is a rather brilliant action-shooter”
Manapool

“It’s a Russian MMO heading to the west”
Rock, paper, shotguns

“The game, which will blow up the world of space”
Playground

Kürzlich aktualisiert



Mit dem Update 1.1.0 hat eine neue Zeit begonnen.

Ab sofort können Corporations ihre eigene Dreadnought bauen!

Dreadnoughts sind riesige Schlachtschiffe mit immenser Feuerkraft. Eine Vielzahl an Systemen zum Schutz und der Verteidigung eurer Schiffe stehen für den Kampf bereit: Torpedos, Drohnen, verschiedene Geschütztürme und noch viel mehr…

Dreadnoughts bewegen sich in der Offenen Welt und ermöglichen die Teilnahme am Spielmodus Sektoreroberung.

Für mehr Infos besuche unsere offizielle Website.

Über dieses Spiel

Star Conflict ist ein neues dynamisches MMO Action-Spiel, bei dem du am Steuer eines Raumschiffes an epischen Schlachten im Weltraum teilnehmen wirst.

Die ganze Welt für PvP und PvE!

  • PvP Kämpfe in unzähligen Gebieten
  • PvE Missionen und Aufträge für Gruppen und Einzelgänger
  • Einzigartiger Sandbox-Modus mit umfangreichen PvP und PvE Möglichkeiten
  • Corporationschlachten um Einfluss im Universum
  • Mehr als hundert Schiffe mit verschiedenen Fähigkeiten
  • 9 taktische Rollen, hunderte von Modulen und die Möglichkeit alles zu modifizieren
  • Herstellung von eigenen Modulen und Schiffen!

Hauptmerkmale:

  • Deine Flotte immer greifbar
    Übernimm die Kontrolle über eine Vielzahl von Schiffen, von wendigen Aufklärern bis hin zu schweren Fregatten mit Geschützen und Raketen. Bald kannst du deine eigene Flotte steuern.

  • Überleben in der Offenen Welt
    Du kannst jetzt abdocken und eine neue Welt erkunden, die von fremden Aliens bedroht wird. Du kannst Aufträge erfüllen, wertvolle Rohstoffe einsammeln, Module und Schiffe selbst herstellen und andere Spieler treffen, um sie zu bekämpfen oder gemeinsam gegen Piraten oder Aliens in den Tiefen des Raums in die Schlacht zu ziehen.

  • Wähle deinen Weg
    Jedes Schiff hat seine eigene Rolle: Erkunde die Region als Aufklärer, jage Gegner aus dem Schutz des Schattens oder unterstütze deine Verbündeten. Ein beeindruckendes Arsenal an Waffen und Modulen steht dir dabei zur Verfügung.

  • Wer nicht für uns ist, ist gegen uns!
    Erstelle oder trete einer Corporation bei, um schlagfertige Gruppen für den Kampf zu bilden. Verewige deinen Namen in der Ruhmeshalle des Universums und lasse deine Feinde erzittern, sobald sie dich entdecken.

  • Verbessere deine Fähigkeiten
    Wie stark und geschickt auch immer du bist, man kann sich immer verbessern. Entwickle deine Fähigkeiten, entdecke Spezialfertigkeiten und perfektioniere deine Taktik. Du kannst im Nahkampf Gegner ausschalten, getarnt aus der Distanz agieren oder hinter die feindlichen Linien schleichen und sie aus dem Hinterhalt überraschen – deine taktischen Möglichkeiten sind unbegrenzt!

Geschichte

Dreitausend Jahre sind vergangen, seit die ersten Kolonisten die Erde verlassen haben. Nun ist die Galaxie geteilt zwischen militanten Regierungen und unabhängigen Söldnergruppen. In einem fernen Bereich der Galaxie — Sektor 1337, genannt die 'Todeszone' — wurde eine als verschollen geglaubte Welt entdeckt und die dortigen Ruinen zeugen von einer uralten Zivilisation.

Söldner und Abenteurer machen sich auf die Reise um Neues zu entdecken, alte Artefakte und Reichtum zu finden; aber alles ohne die Gefahren zu bedenken. Viele verschwinden spurlos, auch Mitglieder großer Expeditionen. Aber die, die zurückkommen, bringen unschätzbare Reichtümer mit sich. Diese Aussicht lockt immer wieder neue Piloten an, die letzten verschollenen Schätze zu suchen— und darum zu kämpfen.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP
    • Processor: 2.0 GHz, Intel Pentium 4 / AMD Athlon II
    • Memory: 1 GB RAM
    • Video Card: 512 MB, NVidia / AMD Radeon / Intel (HD 3000, HD 4000) with support for Pixel Shader 3.0 (AMD Radeon X1000 not supported)
    • Hard Disk Space: 5 GB
    • Additional: Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS: Windows 7/8
    • Processor: 2.3 GHz, Intel Core 2 Duo / AMD
    • Memory: 2 GB RAM
    • Video Card: 1024 MB, NVidia GeForce 650 / AMD Radeon HD 5750
    • Hard Disk Space: 5 GB
    • Additional: Broadband Internet connection
    Minimum:
    • Betriebssystem: Snow Leopard
    • Prozessor: 2,0 GHz Intel
    • Grafik: 512 МБ, NVidia / AMD Radeon / Intel HD 3000, HD 4000
    • Festplatte: 5 GB frei
    • Andere Anforderungen: Breitband-Internetverbindung
    • Zusätzliche Informationen: Nicht empfohlen für Intel integrierte Grafikkarten oder Mac Minis oder ältere MacBooks
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Mavericks
    • Prozessor: 2,3 GHz Intel
    • Grafik: 1024 МБ, NVidia GeForce 650 / AMD Radeon HD 5750
    • Festplatte: 5 GB frei
    • Andere Anforderungen: Breitband-Internetverbindung
    • Zusätzliche Informationen: Nicht empfohlen für Intel integrierte Grafikkarten oder Mac Minis oder ältere MacBooks
    Minimum:
    • OS: Most modern Ubuntu distributions 13.04 or higher, SteamOS
    • Processor: 2.0 GHz, Intel Pentium 4 / AMD Athlon II
    • Memory: 1 GB RAM
    • Video Card: 512 MB, NVidia / AMD Radeon / Intel (HD 3000, HD 4000) with support for Pixel Shader 3.0 (AMD Radeon X1000 not supported)
    • Hard Disk Space: 5 GB
    • Additional: Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 14.04, SteamOS
    • Processor: 2.3 GHz, Intel Core 2 Duo / AMD
    • Memory: 2 GB RAM
    • Video Card: 1024 MB, NVidia GeForce 650 / AMD Radeon HD 5750
    • Hard Disk Space: 5 GB
    • Additional: Broadband Internet connection
Hilfreiche Kundenreviews
66 von 68 Personen (97%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
152.1 Std. insgesamt
Verfasst: 11. April
Einleitung

Star Conflict ist das Machwerk von Gaijin Entertainment, welche für solide Spielerlebnisse wie War Thunder oder Wings of Prey stehen.
Auch hier liefert Gaijin wieder ein positives Werk ab, wenn auch mit leichten Defiziten.


Review

Grafik
Star Conflict liefert einen absoluten Augenschmaus, insbesondere unter der Berücksichtigung dass es ein Free to Play Titel ist. Matschtexturen sucht man hier vergebens und alles ist gestochen scharf, egal ob man direkt neben einem anderen Schiff fliegt oder sich Strukturen aus der Nähe anschauen geht. Hier gibt es definitiv keinen Grund zur Kritik und das Entwicklerteam hat ganze Arbeit geleistet!
Eine Erwähnung wert ist auch die Unterstützung von Oculus Rift, welches möglicherweise den ein oder anderen interessieren dürfte.

Animationen
Dieser Punkt ist mehr oder weniger überflüssig, da es, mal abgesehen von einigen Arbeitern im Hangar und den sich bewegenden Geschütztürmen keine Animationen in dem Sinne gibt.
Kleine Details wie zB. sich bewegende Bremsklappen runden aber das runde Bild der Grafik ab.

Sound
Der Sound ist wie man es bei einem Weltraumspiel erwarten würde. Laser klingen wie überall, die Schiffe rauschen leicht beim Gleiten durch die Schwerelosigkeit und auch sonst ist alles so wie man es sich vorstellt.
Klar, das mag nicht realistisch sein aber mal ehrlich, wer möchte schon ein Spiel ohne Sound spielen?
Die Menüsounds sind dezent und eine 3D Ortung von Gegnern ist gut möglich, auch ohne Surround-Unterstützung.
Einzig die sich manchmal etwas zu oft wiederholenden Sprachsamples sind ein wenig nervig.

Steuerung
Die Steuerung ist komplett frei konfigurierbar und Controller werden unterstützt, auch wenn diese meiner Meinung nach suboptimal sind für Star Conflict. Joysticks sind ebenfalls möglich, dies habe ich aber nicht getestet. Einzig die Möglichkeit etwas mit Shift-/Strg-/Alt- und einer weiteren Taste zu belegen fehlte mir, dürfte für die meisten allerdings vertretbar sein.
Zudem bietet das Spiel einem noch die Auswahl zwischen einem Experten- und ein Standard-Modus zur Kontrolle. Für noch mehr akrobatische Manöver empfehle ich Ersteren aber das ist Geschmackssache.

Atmosphäre
Die Schlachtfelder sind recht abwechslungsreich gestaltet und bieten einiges an taktischen Vorgehensweisen.
Wer keine Lust auf PvP hat kann auch einfach nur PvE Karten spielen oder ganz alleine abdocken und die pseudo offene Welt erkunden und dort Aliens jagen gehen. Ein wirkliches "Feeling" entsteht dort meiner Meinung nach nicht, wohl auch weil die Hintergrundgeschichte nur sehr beschränkt ist und einem auch nicht wirklich vermittelt wird.
Dies ist aber bei fast allen Weltraumspielen so und obliegt ihrer Natur, da man nur sehr selten etwas bekommt mit dem man sich identifizieren kann.

Spaß
Der Spaßfaktor ist, wie in allen PvP-lastigen Spielen, relativ. Gewinnt man 5 Matches hintereinander ist dies logischerweise angenehmer als 5 Verluste. Dies kann man aber durch Squadmitglieder verbessern, eine Corporation ist natürlich ebenfalls hilfreich.
Für die Schiffe gibt es Unmengen an Modulen und Waffen die man freispielen kann, alle mit ihren Vor- und Nachteilen. Dies motiviert und lädt zum austesten ein. Zudem bleibt das Spiel so Abwechslungsreich, was natürlich gut ist.
Einzig der Matchmaker macht einem gerne mal einen Strich durch die Rechnung, mehr dazu unten.

Sonstiges
Star Conflict ist ein Free to Play Spiel und möchte sich natürlich auch gerne finanzieren, ganz klar. Da kommt schnell die Frage nach Pay to Win auf. Glücklicherweise gibt es in diesem Spiel keinerlei Pay to Win Elemente.
Zwar kann man sich mittels DLC oder Galactic Standards (Echtgeld-Währung) sogenannte Premium-Schiffe kaufen, diese sind aber in keinster Weise besser. Der einzige Unterschied besteht darin dass diese nicht mehr gelevelt werden müssen, keine Reparaturkosten benötigen und mehr "Freie Synergie" produzieren. Letztere kann genutzt werden um andere Schiffe zu leveln. Das war´s.
Zudem gibt es noch die Möglichkeit zB. Premium Raketen zu kaufen. Diese sind von den Werten her absolut identisch, gewähren allerdings einen kleinen Bonus auf mögliche Freie Synergie. Ein netter Bonus für Leute mit genügend Geld (immerhin müssen diese nach Verbrauch neu beschafft werden) aber ebenfalls kein "must have".
Als Letztes gibt es die Möglichkeit für Galactic Standards eine premium Lizenz zu erwerben. Auch diese ist zwar nicht nötig, erleichtert einem aber den Grind doch sehr. Sie bietet 50% mehr Geld, Synergie und Vouchers (nötig um Module & Waffen auf zu werten). Zudem kann man nach einem Sieg noch 2 zusätzliche Abbauchancen bei denen man allerlei Zeugs finden kann. Der Preis beläuft sich dafür auf 10,49€/Monat, genauer gesagt auf 3000 Galactic Standards. 3000+300 bekommt man für den Preis. Größere Pakete sind entsprechend günstiger.
Galactic Standards kann man auch ingame erwerben, 3000 GS / Monat sind jedoch nicht möglich. Am sinnigsten ist es während eines Steam-Sales DLC Pakete zu erwerben welche auch GS beinhalten. So kann man prima Deals machen und zudem noch nette Extras wie Schiffe, Bemalungen und mehr quasi kostenlos dazu bekommen.
Zudem gibt es recht häufig Angebote ingame in denen man Schiffe oder GS günstiger erwerben kann.
Alles in Allem ein ziemlich faires Angebot, gänzlich ohne Pay to Win. Vorbildlich!

Negatives
So vorbildlich das Geschäftsmodell auch ist, Star Conflict kommt nicht ohne Negativpunkte daher.
Für den Gelegenheitsspieler mit 1-3 Stunden am Tag wird es eine halbe Ewigkeit dauern wirklich etwas zu erreichen, insbesondere wenn man Wert drauf legt alle Schiffe zu erspielen. Möchte man zudem nichts zahlen, wird es um so schwerer aber das ist nunmal der Preis für keinen Preis.
Größter Kritikpunkt war, ist und wird wohl leider immer der Matchmaker bleiben.
Erstens weil das Spiel immer versucht die gleiche Menge an Gruppen auf beiden Seiten zu erstellen (zB. 2x 3 Leute auf einer Seite erfodert auch 2x 3 Leute auf der Anderen). Dies ist zwar für Casuals ganz nett, da diese so nicht von Corp-Gruppen überrannt werden können, macht es für Corp-Member aber recht sinnfrei sich in eine Gruppe zu begeben da der Vorteil dahin ist.
Zweitens führt dies direkt zum zweiten Kritikpunkt: Gruppen welche zB. aus 3 Leuten bestehen sind selten und dadurch kann es eine halbe Ewigkeit dauern bis der Matchmaker einen "passenden" Gegner findet. Die meisten Corps fliegen nur immer in 2er Gruppen oder gar solo und zähen einfach im Teamspeak runter, in der Hoffnung im selben Team zu landen, weil man so wesentlich schneller ein Match findet.
Viele hoffen nach wie vor auf eine Lösung dieses Problems. Ob dies, ohne die Casuals zu verscheuchen machbar ist, ist zweifelhaft.

Fazit
Wer nicht ungeduldig ist kann ganz klar zugreifen. Unmengen an Schiffen und Ausrüstungen laden ein zum Verweilen. Absolut faires Free to Play Modell.

Mehr Reviews auf: http://steamcommunity.com/groups/AKReviews
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 12 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
94.0 Std. insgesamt
Verfasst: 4. März
Hallo,

ich habe das Spiel jetzt einige Zeit gespielt und muss sagen, dass es den, was ich seit langem suche sehr nahe kommt!
Es bietet viele möglichkeiten PvP, PvE und diese dann auch im koop mit Freunden machts noch mehr fun!

Ich sage nur, wer einen klasse Space Shooter sucht ist hier sehr gut aufgehoben.

Ich kann es empfehlen!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
56.4 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Juni
Star Confilct ist ein sehr gelungener und extrem spannender Weltraum-Multiplayer-Shooter, der beste in diesem Genre, den ich kenne!

Pro:
-Grafik, nicht überragend aber nicht zu bemängeln: Ich habe nie gedacht "Boah! Hammer Grafik!", aber sie ist eigentlich toll designd und verursacht keine Bugs oder Ruckler (Ich habe 4GB RAM und 1GB VRAM!), siehe aber nochmal bei Contra nach!
-Sound, ganz in Ordnung: Ich spiele meißt mit WiseGuys im Hintergrund und ohne Sound (kann ich echt empfehlen!!!), aber was ich gehört habe ist wirklich gut.
-Prinzip, einfach nur überragend umgesetzt: Online-Sci-Fi-Shooter, bei dem es NUR auf Skill ankommt. Man hat sehr viele Spielmodi (die leider nicht alle frei wählbar sind), und muss dann entweder mit anderen gegen die KI oder andere Spieler kämpfen. Dabei ist es egal, welches Schiff man hat oder welche Waffe, es kommt nur darauf an, wie gut man damit umgehen kann, da alles in Klassen eingeteilt ist. Leider spielt man daher aber auch immer gegen die selben Schiffe. Dabei muss man sowohl zielen können, als auch wählen, welche Module und Sekundärwaffen man wann wie einsetzt.
-Steuerung, perfekt, d.h. einfach aber mit allem möglichen ausgestattet
-Balance: Man spielt immer gegen ähnlich gute Spieler, zudem ist ein Sieg zwar lohnenswert, eine Niederlage aber nicht vernichtend, sondern einfach nur schade.
-Preise: Das Geld für Waffen und Schiffe aufzutreiben dauert ein wenig länger, als ich gut fände, ist aber trotzdem ausgeglichen

Contra:
-Nicht alle Modi sind frei wählbar (bei einem normalen Gefecht wird per Zufall einer ausgewählt, man kann aber auch andere Gefechte wählen).
-Es gibt eine eher kleine Anzahl Schiffe pro Klasse, was aber nicht besonders tragisch ist.
-Star Conflict stürzt bei mir seit einer Weile nach ungefähr 2 Gefechten ab. Ich glaube meine Grafikkarte ist zu schlecht, ich habe es deinstalliert, weil ich sie nicht austauschen kann (Laptop halt ) {:(

Ich kann Star Conflict jedem Fan von Weltraumspielen, bei denen es nahezu nur um Skills geht wirklich nur empfehlen, auch andere sollten es sich aber aufgrund des nicht vorhandenen Preises zumindest mal anschauen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 11 Personen (64%) fanden dieses Review hilfreich
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Februar
Das Spiel ist so ähnlich wie World of Tanks aber gut
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
319 von 375 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
32.0 Std. insgesamt
Verfasst: 5. März
Once upon a time -
this was a fun game where you could do space dogfighting as though there was air. The factions were pretty starkly contrasted in their attributes and special abilities on ships making for some interessting choices. It had an OK progression for a FTP game - the premium content was actually more powerful than what could be gained from grinding but it wasn't gamebreaking.

Then came the evil wiz-----a patch.
Aaaand suddenly it doesn't suffice to grind enough "standing" - now you have to grind synergy to unlock new ships that might or might not have a similar ability to the one you currently grind. Abilities got spread around more and some ships received things that are completely pointless on that hull and should've stayed where they once were. Then they switched around the weaponsystems, removing the cool ones and limiting the selection for ships even more than it was before (where at least you could find cool weaponsystems for all classes of hulls). Once you actually grinded enough synergy you hopefully have an astronomic amount of currency to actually buy that new ship as well. Did I mention volunteer secondary missions that lock the ships you select for them out for up to AN ENTIRE WEEK? Yeah - very fun gameplay element that. The premium content is basically mandatory if you ever want to get anywhere.

Now it's a shipwreck (literally) of what it could've been, heck of what it WAS.

DONT
PLAY
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig