In Star Trek Online, the Star Trek universe appears for the first time on a truly massive scale. Players take the captain's chair as they command their own starship and crew. Explore strange new worlds, seek out new life and new civilizations, and boldly go where no one has gone before.
Nutzerreviews: Sehr positiv (4,948 Reviews)
Veröffentlichung: 2. Feb. 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

 

Von Kuratoren empfohlen

"IS THIS WHAT YOU WANT?"
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (19)

22. April

Season 10: The Iconian War Now Live

Five years of chasing the Iconians' shadows and fighting their minions, all leading up to this moment! With the launch of Season 10: The Iconian War, the Iconians' Heralds begin their invasion, with an occupation force already burning Qo'noS to the ground. Join the front lines and log in today!


The Iconian War is here, and it’s time to see if the alliance is up to the task of repelling the Iconian Invasion. The Iconian War will begin in two episodes that release with Season 10, featuring the voice talents of Star Trek: Voyager actors Robert Duncan McNeil as Tom Paris and Lisa LiCicero as Miral Paris. You will be engaging the Iconians in three queues. The first two represent two fronts of the same battle for Qo'noS, where you will face the fearsome Iconian Heralds in space and ground combat. In the third queue, you will assault a Herald Sphere, a gateway control hub for Herald ships, and attempt to prevent the invasion of other worlds in our galaxy. This war will span months and require teamwork and sacrifice from the entire alliance. What you’re going to see this season is only the beginning.

We've also expanded the Pilot Specialization, giving it a full suite of abilities for hotshot Captains. Finally, we've completely overhauled our existing sector space, converting from 18 sector maps into 3 quadrant maps, improving the feeling of being in the vastness of space.

Learn more about Season 10 in this blog post. Log in today, Captains - you're needed on the front lines!

12 Kommentare Weiterlesen

5. März

Leonard Nimoy and Star Trek Family Memorials

From STO Executive Producer Stephen Ricossa,

Last Friday we lost someone dear to us. All of us. Not just the people of the Star Trek community, but anyone who ever tried with varying success to make the Vulcan salute. Anyone who ever said “Live Long and Prosper,” whether or not they knew who brought that phrase into our cultural lexicon, and anyone who can understand the impact a positive public figure can have on the world. Leonard Nimoy was more than just a Star Trek icon—he was a cultural icon. His passing has been felt farther and wider than I think he could have possibly known, and I feel it's that humility, despite all of his skills, talents, and fame, that made him someone we all care about.

I’m certain everyone who knew of Nimoy's work will remember him in their own special way, and I want to make sure Star Trek Online also has an in-game way for people to remember him as well. As of this morning, there are several locations throughout the game that will allow people to take a moment to remember Spock, Leonard Nimoy, and other departed friends from Star Trek history.

Based on where our community chose to congregate and pay their respects, we will be replacing the central structure on the fountain on Vulcan with a stone statue of Spock with the inscription “Live Long and Prosper."
We will be adding the same statue to New Romulus with the inscription “The needs of the many outweigh the needs of the few”, as building toward Romulan and Vulcan reunification was one of Spock’s great life works. The Romulan Republic would not exist without his teachings. Through the next week we will also hang black flags of mourning in Earth Spacedock, Qo'noS, and New Romulus, so everyone that passes through those hubs will know we have lost someone important to us all.

Finally, we will be adding a memorial plaque to those same locations for not only Leonard Nimoy, but for others in the Star Trek family who have passed. People will be able to interact with this memorial and read the names, the dates of their birth and passing, and a personal quote where possible. In this small way, we hope to honor the memory and contribution of those who helped shape Star Trek into the cultural touchstone it is today.

Live Long and Prosper.

Stephen Ricossa
Executive Producer

27 Kommentare Weiterlesen

Kürzlich aktualisiert

With the launch of Season 10, the war for the galaxy has begun! The ancient Iconians have stepped out of the shadows and begun their invasion; already, the Federation, Klingon Defense Force, and Romulan Republic are under attack. Face the Iconians' Heralds in three new queues and two new episodes. The sector map has also been reworked, and the Pilot specialization has been remastered for hotshot captains.

Learn more about Season 10!


This is it. More than five years of build-up, two expansions of fighting their minions, the building of an alliance that spans most of the galaxy, and endless story threads leading up to this moment. The Iconian War is here, and it’s time to see if the alliance is up to the task of repelling the Iconian Invasion. The Iconian War will begin in two episodes that release with Season 10, featuring the voice talents of Robert Duncan McNeil as Tom Paris and Lisa LiCicero as Miral Paris. You will be engaging the Iconians in three queues. The first two represent two fronts of the same battle for Qo'noS, where you will face the fearsome Iconian Heralds in space and ground combat. In the third queue, you will assault a Herald Sphere, a gateway control hub for Herald ships, and attempt to prevent the invasion of other worlds in our galaxy. This war will span months and require teamwork and sacrifice from the entire alliance. What you’re going to see this season is only the beginning.

In addition to the amazing story content we’ll be providing the equipment to fight the Iconians through the Iconian Resistance reputation, which features gear tailor-made to fight the Iconian Heralds. We’ve completed the Pilot Specialization, giving it a full suite of abilities that put it on par with Intelligence and Command. Along with this update, we’re also giving you the ability to slot a primary specialization in a secondary slot and vice versa, giving you even more flexibility to choose your role.

Last but certainly not least, we’ve completely overhauled our existing sector space. Our original sector space has been converted from 18 sector maps into 3 quadrant maps. On top of tearing down those walls and eliminating all of those map transfers, the scale of sector space has been adjusted to improve the feeling of being in the vastness of space. This is a momentous change for the game, and to celebrate it we’re going to be giving out a few party favors if you login during the first week of Season 10. During our first year we released some items that we’re bringing back for the first time ever to commemorate the day the sector walls fell. Everyone that logs in during the first week will have free access to the following items in the C-Store: Shaka When the Walls Fell emote, The Badge of Temba, The Medal of Tenagra, and the titles Tamarian Envoy and Hero of Tenagra.

This is stacking up to be an excellent season and I’m looking forward to seeing you all in game!

Stephen Ricossa
Executive Producer
Star Trek Online

Über dieses Spiel

In Star Trek Online wird das Star Trek Universum zum allerersten Mal in wirklich atemberaubender Größe lebendig. Die Spieler übernehmen den Stuhl des Captains und haben das Kommando über ein eigenes Schiff mit Besatzung. Erforschen Sie fremde Welten, suchen Sie nach neuem Leben und anderen Zivilisationen und stoßen Sie weiter in das stetig wachsende Online-Universum vor als es je ein Mensch vor Ihnen gewagt hat.

Hauptmerkmale

  • Free-to-Play - Erleben Sie völlig kostenlos ein MMO erster Güte. Spielen Sie von Level 1 bis 50 ohne zusätzliche Kosten! Es gibt weder Kaufpreis noch Abonnementkosten, spielen Sie Star Trek Online wie Sie wollen und wann Sie wollen.
  • Werden Sie Teil von Star Trek - Zum ersten Mal wird das Star Trek-Universum in seiner vollen Gänze dargestellt. Besuchen Sie die bekannten Orte der Star Trek-Geschichten, stoßen Sie in unerforschte Sternsysteme vor und knüpfen Sie Kontakt mit unbekannten, außerirdischen Spezies. Dank der episodischen Missionen fühlt sich jede Minute in Star Trek Online wie der Teil einer neuen Star Trek-Folge an.
  • Reisen Sie bis an den Rand des Universums - Erforschen Sie außergewöhnliche Welten und suchen Sie nach neuem Leben und fremden Zivilisationen in einem weitläufigen, ständig wachsenden Universum. Stellen Sie den Kontakt zu neuen Lebensformen her, sichten Sie Ressourcen und decken Sie Mysterien auf, die die Zukunft von Star Trek verändern werden.
  • Sie sind der Captain - Durchforsten Sie die Tiefen des Alls, dringen Sie auf exotische Planeten vor und sogar bis in das Innere von Raumschiffen! Werden Sie Teil epischer Schlachten und führen Sie eigene Verbände unbekannten Welten entgegen. Verhandeln Sie mit Verbündeten und bekämpfen Sie den Feind.
  • Offizier vom Dienst - Fördern Sie nach eigenem Gusto die versteckten Talente in Ihrer Mannschaft und delegieren Sie Aufträge. Sammeln und tauschen Sie Offiziere mit befreundeten Schiffskapitänen, um eine legendäre Besatzung zusammenzustellen. Verdienen Sie sich spezielle Belohnungen, Auszeichnungen und steigen Sie sogar im Dienstgrad auf!
  • Vollkommene Individualität - Mithilfe der Total Customization-Technologie von Cryptic kann jedes einzelne Schiff in seiner Farbgebung und Architektur umgestaltet werden. Darüber hinaus können Sie in Star Trek Online Ihre eigenen außerirdischen Rassen erschaffen und damit Ihren eigenen Beitrag zum Stark Trek-universum leisten.
  • Erschaffen Sie eigene, neue Welten - Der Editor ermöglicht es jedem Spieler, komplett eigene Missionen und Handlungsstränge zu kreieren und diese mit der gesamten Star Trek Online-Spielerschaft zu teilen. Erstellen Sie mit den speziellen Werkzeugen Missionen auf der Planetenoberfläche oder im All; oder gehen Sie noch einen Schritt weiter, indem Sie eine ganze Serie von Episoden von grundauf selbst gestalten!
Tauchen Sie in die Welt von Star Trek Online ein und reisen Sie dorthin, wo noch niemand war!

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    • Betriebssystem: Windows XP SP2 / Windows Vista / Windows 7
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 1.8 GHz oder AMD Athlon X2 +3800
    • Speicher: 1GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 7800 / ATI Radeon X1800 / Intel HD Grafikkarte
    • DirectX®: Version 9.0c oder höher
    • Festplatte: 10 GB frei
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung vorausgesetzt
    • OS: Mac OS X 10.7.5 or later
    • Processor: Intel Dual Core Xeon 3.0 GHz / Intel Core i Series 2.4 GHz
    • Memory: 4GB+
    • Graphics: Intel HD3000 / Nvidia 9600M / AMD HD2600 with 256MB+ VRAM
    • Hard Drive: 10GB Free Disk Space
    • Network: Broadband Internet Connection Required
Hilfreiche Kundenreviews
22 von 29 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
670.0 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Januar
Moin zusammen!

Das Spiel hat einen enormen Umfang, wird ständig weiterentwickelt (neue PvE-PvP-Missionen, Schiffe, Items, etc.).

Für JEDEN Startrek Fan ein definitives MUSS.

Man kann echtes Geld in dieses Spiel investieren, man muss es aber nicht, was ich für ein "F2P"-Spiel als unbedingte Voraussetzung sehe. Ungeduldige feuern €uros rein und kommen so schneller an Schiffe, Items, etc... Geduldige Spieler (wie ich^^) spielen einfach etwas länger und tauschen an der ingame-Börse einfach in Prämiumwährung. Super, wenn man die Wahl hat!!

Es gibt 3 Rassen:
- Föderation (United Federation of Planets)
- Klingonen (Klingon Defence Force)
- Romulaner/Remaner (hier entscheidet man sich später, ob man der UFP oder der KDF beitritt)

Es gibt 3 Klassen:
- Taktiker
- Techniker
- Wissenschaftler

Alle 3 Klassen können variabel gespielt werden, was den Spielspaß erheblich fördert.

Um einen ellenlangen Text zu vermeiden mal in Kurzform:

Pro:
- riesiges Universum
- enorme Missionsvielfalt (+ Wegweiser falls man mal hängen bleibt)
- verschieden Rassen (mit Vor /-Nachteilen)
- viele verschiedene Schiffe
- echtes F2P (durch ingame-Börse)
- Startrek-Sound
- gutes balancing
- viele events
- guter support

Con:
- hm, vllt ist die Grafik nicht mehr jedermanns Ding (mich stört sie nicht wirklich; wollte nur was bei Contra hinschreiben^^)


Meine persönliche Wertung für dieses Spiel:

9,999/10

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 15 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
74.6 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Februar
Zunächst muss ich sagen, dass ich STO seit dem Release als Free to Play spiele. Mal mehr mal weniger aktiv. Außerdem starte ich STO immer außerhalb des Steam-Launchers, wodurch meine Spielzeit nicht erfasst wird. Ich dürfte also schon so einige hundert Stunden gespielt haben.

Star Trek Online spielt sich etwas anders als klassische MMOs, was daran liegt, dass das gesamte Setting recht authentisch an den Serienvorgaben gehalten ist. Es gibt also Missionen im Raum und auch am Boden. Grundsätzlich ist man Commandierender Offizier (z.b. Captain) eines Raumschiffs samt Besatzung. Außerdem kann man zwischen den drei bekanntesten Fraktionen im Star Trek Universum wählen. Föderation, Klingonen und Romulaner.

Während der Missionen (und allgemeinen Aufenthalten) am Boden kann man STO in zwei Varianten spielen:
Klassich - Also die klassische MMO Steuerung mit auf-gegner-klicken-und-feuern-taste-drücken

Shooter - Wie ein 3rd-Person-Shooter mit Fadenkreuz und gewohnten Steuerungselementen

Ich persönlich bevorzuge die Shooter-Steuerung, denn diese bringt noch eine ordentliche Portion Dynamik in die Kämpfe.
Die zu erledigenden Missionen können sowohl eintönig als auch abwechslungsreich sein. Sprich, es gibt viele Missionen die so ablaufen:
Geh da hin - Sammel das - komm wieder
Allerdings gibt es auch einige Rätsel und durchaus spaßige Gefechte, die mit der richtigen Ausrüstung sehr viel Spaß machen können.
Bei nahezu allen Missionen auf feindlichem Gebiet wird man von mindestens einem, aber oftmals drei der eigenen Offiziere begleitet.

Eben diese Offiziere bekommt man im Laufe der Missionen und der eigenen Rang-aufstiege. Man braucht die Offiziere (Brückenoffiziere) in zwei Bereichen. Zum einen als Unterstützung auf dem Boden und zum anderen als Quelle für verschiedene Skills in den Raumschlachten.
Die Offiziere haben je ein eigenes Equipment für das man (neben dem eigenen natürlich) auch sorgen muss.
Es gibt also potentiell viele verschiedene Inventare.
-Das Persönliche (Boden)
-Das des Schiffs
-Das des Shuttels zum Schiff (Kleines Schiff mit minimaler Besatzung und Feuerkraft, wird nur selten gebraucht)
-Das der mindestens 3 Offiziere, die man nach kurzer zeit schon hat.

Nun komme ich zur Stärke von Star Trek Online: Der Raumkampf

Hier spielt Star Trek Online wirklich seine Stärken aus. Gefühlt 2/3 bis 3/4 der Missionen spielen im Weltraum. Und das ist auch gut so. Mir haben die Raumschlachten von Anfang an sehr viel Spaß gemacht und werden im, und in Richtung, Endgame immer kolossaler und Epischer und sehen dabei richtig gut aus. Allerdings besteht das Leben im Weltraum natürlich nicht nur aus herumgeballer. Es gibt auch diverse Verhandlungen die über Gefecht oder Frieden entscheiden können. Diese sind aber oftmals recht vorhersehbar.
Diese Verhandlungen gibt es auch am Boden, aber deutlich seltener.

Was die Abwechlung der Karten angeht, ist es definitiv Ansichtssache. Die Vielfalt der Bodenkarten ist extrem groß, da gibt es praktisch nichts doppelt oder sieht gleich aus. Nahezu jeder Planet hat seine eigene Oberfläche.
Die Raumkarten sind dabei wieder eine andere Sache... Im Weltraum gibt es nun mal viel Leere und gelegentlich mal Ein Planet/Komet/Asterioid/Nebel viel Variationsspielraum bleibt da nunmal nicht. Schön aussehen tuen die Umgebungen aber trotzdem.

Grobe Zusammenfassung:
3 Fraktionen
3 verschiedene Klassen
Epische Weltraumschlachten
Nicht ganz so Epische Bodenmissionen


Ich schreibe nun noch ein paar positive und negative Punkte auf. Einige habe ich oben nicht erwähnt, da sie sehr ins Detail gehen. Es sei aber erwähnt, dass es im Endgame eine große Menge an Eigenschaften und Spezialisierungen gibt, die auch noch einiges ausmachen können.

Negativ:
-Stellenweise schlechte Übersicht bei riesigen Raumschlachten
-Lags daraus folgend
-Relativ viele Bugs (Ich bemerke allerdings fast keine davon, im STO Forum beschweren sich aber regelmäßig viele)
-Übersetzung mehr oder weniger gut
-Viele der Events, die es regelmäßig gibt, funktionieren auf anhieb nicht richtig
-Es ist schwierig an ein gutes Endgame-Schiff und Equipment zu kommen, ohne Geld aus zu geben

Positiv:
+Man kann aber alles erspielen, ohne einen Cent zu bezahlen
+Epische Raumschlachten
+Durchaus fordernder Schwierigkeitsgrad
+Viele möglichkeiten den eigenen Charakter zu Skillen
+Anpassbare und austauschbare Crewmitglieder
+Allgemein viele Möglichkeiten um das Schiff und den Char nebenbei immer zu verbessern
+Story-Missionen in Form von Episoden, die eine
+Sehr schön gemachte Story erzählen und
+Viele Hinweise und auch original Charaktere aus den Serien beinhalten


Fazit:
Star Trek Fans sollten STO definitv mal gespielt haben. Ich denke aber diese werden das schon getan haben.
Leute, die allgemein mit Sci-Fi was anfangen können, sollten auch mal einen Blick wagen.

Bei diesem Spiel bekommt man Coole Raumschiff(schlachten)-Aktion mit authentischer Story, komplexem Endgame, das einem langsam offenbart wird, und schicker Grafik.
Allerdings ist es alles andere als frei von Fehlern und mit allzu viel Support des Entwicklers sollte man nicht rechnen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
29 von 52 Personen (56%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
114.2 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Februar
(letzter satz : ich kann jedem nur davon abraten...sucht woanders nach besseren games )


nach etwas über einem jahr und mehreren hundert (!) stunden spielzeit muss ich einfach mal was tun.

ich hatte viel spaß in sto...zuerst 2-3 monate pve gegrinde. man erreichte den endcontent...und konnte sich ans pvp machen.

dann durfte ich mich mühsählig in die sehr schwer egründunbaren teamtaktiken einarbeiten...nochmal ein zwei monate...aber nach einem knappen halben jahr, war unser eins und sein team bestens aufgestellt und bereit in eine richtige season des pvp ein zu tauchen.

kurz danach gab es ein revamp des f&e (r&d - forschung und entwicklung), das viele spieler sehr vor den kopf stieß.
man brauchte etwa ein jahr um dort den endcontent craften zu können (nichts gameplay relevantes), wer jedoch spaß dran hat zu craften, hatte dort ne nette, wenn auch sehr kleine nische.

alles weg und von neuem...aber nun wurde jeder spieler gezwungen sich durch das f&e hindurch zu quälen um an essentielle traits zu kommen. 7-8 neue traits...einen einzelnen bekommt man als nicht crafter nach etwa 3 monanten...so hat man mehrere monate arbeit vor sich.
nicht nur die zeit, nein wenn man es schneller voran treiben wollte, benötigte man das seltene dilitium. auch das f&e verwandte upgrade system ist eine dilitium senke. und das ist essentiell, da man endcontent nun nicht mehr finden kann. loot wird nur noch bis MK12 gedroppt und mk14 ist essentieller ♥♥♥♥ für dein überleben im pvp.

8k dili am tag als income. 1,4 mio dili benötigst du zum upgraden deiner items nur für den space (nur ein schiff und eine ausrüstung. mehrere schiffe/ausrüstungs items nicht mitgerechnet)

dann kam DR (delta rising). angekündigt wurden ein neues schiffs Tier (6), aber auch ein upgrade alter t5 schiffe damit diese nicht (zitat dev:) "obsolete" werden.
was soll ich sagen, sie wurden es. die neuen schiffe können die neuen fähigkeiten benutzen, mit denen die alten schiffe (jetzt bis T5U) bis zu 30 sekunden bewegungsunfähig im raum gehalten werden.
im boden pvp siehts nicht besser aus, die neuen DR fähigkeiten führten zu einem kompletten zusammenbruch des boden pvp´s. im space treiben sich noch ein paar unverbesserliche "spammer" rum, die keine ahnung von buff-lesen und teamplay haben. sie müssen nur noch aus der tarnung fallen und auf einmal 3 gegner gleichzeitig töten (NT+TS3+...) .

und nun zum neuesten...die server sind stehts ausgelastet...und das bei sinkender spielerzahl, jaja...lt. pwe und cryptic steigen die zahlen (die lesen auch alle acc leichen mit)...die pvp arena ist stehts leer. die warteschlangen sind von mehreren hundert spielen gleichzeitig (weltweit) zu wenigen dutzend zusammen geschrumpft.

die ebenen gleicher levels (zbsp.:esd) ist von früher 50-100 auf unter 20 zusammen gebrochen. ds9 drozana kronos sogar in den einstelligen bereich (max 75 player pro ebene).

diese entwicklung führte wohl zu einer korrektur der serverkapazitäten, das wiederum führte bei DR-relaise und 5. geburtstag zu unspielbaren bedingungen. (login lotterie und rubberbanding deluxe)

wobei laggs seit 2 monaten an der tagesordnung bei den meißten spielern sind.

naja...und zu den bugs...was soll ich sagen
der ingame support contact button führt ganz offiziell ins nirvana. da ist nur ein programm das dir antwortet, aber niemand der sich der probleme annimmt. wurde ganz offizell im forum(!) bekannt gegeben.

der space pvp wird seit jahren mit "leertastenkampf" übersetzt und stehts werden meta-verändernde konsolen buffs etc... als "working as designed" beschrieben.

dann die stetige selbs beweihräucherung geht einem so auf dem wecker...wenn man in den user threads seitenweise nur noch flames ließt...gut nur im deutschen forum. da ließt ja keiner der verantwortlichen. schreibste was falsches ins englische forum, wie...da ist ein bug, hier schau dir das video an das ich gemacht hab, wird dein ganzer acc gebannt.

ok ich wurde nach 5 tagen entbannt...aber wieso ich gebannt wurde, konnte mir niemand sagen. aber der bug war gefixed...aber ich werd mich hüten noch einmal was zu posten. nach mehreren hundert stunden würde ich das game zwar deinstallieren, aber bestimmt nicht wollen nie wieder rein schauen zu können. es war harte arbeit...aber wenn man das game es nicht mehr spielen mag, wenns nur noch frustet...

ich kann jedem nur davon abraten...sucht woanders nach besseren games
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
166.5 Std. insgesamt
Verfasst: 20. März
Von vornherein ist das Spiel so oder so ein Muss für jeden Star Trek Fan.

Ich spiele Star Trek Online nun seit ca. 2-3 Jahren und muss auch ehrlich zugeben, dass es Phasen gab in denen ich nicht genug motiviert war, das Spiel zu spielen. Das lag an verschiedenen Gründen im Spiel, als vor allem End-Game Content zu standartmäßig geworden war.
ABER: Ich finde immer wieder zurück zu diesem Spiel, denn die Entwickler liefern sehr viel und oft auch umfangreichen neuen Content, der sich in der Qualität (abgesehen von Bugs) auf einem hohen Level befindet. Das Spiel kann ,wenn man möchte, auch komplett F2P gespielt werden, denn die Echtgeldwährung kann soagar erspielt werden und wird meist gar nicht benötigt. Pay2Win hält sich in Grenzen da es vor allem Items kosmetischer Natur und Freischaltungen für Abo-Features zu kaufen gibt. Entschließt man sich doch Echtgeld zu investieren wird man meist nicht enttäuscht und erhält angemessene Items. Echtgeld-Schiffe besitzen oft Vorteile gegenüber den Normalen Schiffen (in Form von Konsolen oder speziellen Waffen oder Fähigkeiten) die sie überlegen machen KÖNNEN. Jeder F2P-Spieler hätte aber trotzdem eine Chance gegen diese sofern er das Spiel kann und gut ausgerüstet ist. Besonders gelungen sind die Raumkämpfe. Der Bodenkampf ist Geschmackssache (mir persönlich gefällt er, er kann aber auch mal langweilig werden).

Als abschließende Zusammenfassung liste ich nochmal die Pro's und Con's auf:

+ (es ist Star Trek)
+ PvE ist gelungen, spannende Storys
+ toller Soundtrack, der sich wie eine echte Star Trek Serie anfühlt
+ Langzeitmotivation meist vorhanden
+ große Auswahl an Rassen und 3 Fraktionen
+ oft Events mit guten Belohnungen
+- Grafik ist in Ordnung für das Alter des Spiels
+- Einstieg eventuell schwierig
+- UI für Anfänger unübersichtlich
- PvP oft leer oder langweilig
- Lags und Bugs (selten)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
32.5 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Februar
Star Trek Online richtet sich an diejenigen, die Star Trek mögen und auch schon länger kennen.Star Trek Online ist ein Online-Spiel, welches man mit Freunden oder anderen Leuten spielen kann.

(+)-Gutes Spielgefühl.
-Man kann fast alle Orte, die man in den Filmen und Serien von Star Trek sieht, besichtigen.
-Alle Raumschiffe die Man aus den Filmen und Serien kennt sind vorhanden (Enterprise,Voyager,Defiant,...)
-Viele Aufregende Missionen und Schlachten.

(-)-Ich persönlich finde dass Die Grafik nicht besonders gut ist.

Fazit: Auch wenn die Grafik nicht gut ist, kann ich Star Trek Online nur empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
701.8 Std. insgesamt
Verfasst: 23. April
Das Spiel an sich ist eine klare Empfehlung... man hat große auswahl an Schiffen und durch das Flottensystem so viele Möglichkeiten, sehr hübsche Grafik und eine schöne Spieltiefe, viele Missionen mit viel Abwechslungsreichen Aufträgen. Für star Trek Fans ein absoluter Muss!
Da gibt es nur leider ein Problem - die Entwickler!! Sie legen viel wert auf neue Schiffe und Neue Updates, ABER lassen die serverperformence und Bug Fixes leider aktuell zumindest total außen vor!! Weswegen es häufig zu massiven serverlaggs kommt was den spielspaß wiederum bremst.... Ich hoffe bzw ich bete das Cryptik mal das Hirn einschaltet und mal die notwendigen Fixes erledigt ansonsten seh auf lange zeit den tod für das spiel...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
968.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. April
Ich hab sto von craptic(cryptic)min. 967h Gespielt und ich kann nur sagen auf keinen Spielen oder auch nur daran zu Denken.
Denn es so viele bugs und probleme die craptic einfach nicht beseitigen kann(oder besser geschrieben NICHT Beseitigen WILL).
Und die schwindenen Spielerzahlen in sto dank Bugs und Problemen werden auch Verschwiegen.
Pro:Schöne Weltraumschlachten.
Contra:Viel zu viele Bugs die einfach zu viele sind um diese aufzuzählen,Laggs,Balancing Probleme.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
15.9 Std. insgesamt
Verfasst: 23. April
Ich bin allgemein kein großer MMORPG fan, da ich aber ein riesen Star Trek fan bin hab ich das Spiel getest. Es lässt sich eine Sache hierrüber sagen. Gute Weltraum schlachten, grauenhafte Quests am boden und viele sachen die man sich extra Kaufen kann. Insgesamt mal ganz spaßig die Weltraum quests zu spielen, aber die Boden quests sind einfach zu eintönig und langweilig als das man dieses Spiel empfelen könne. Außerdem dauert es ewigkeiten gute Raumschiffe zu bekommen oder man muss sich Raumschiffe mit Echtgeld kaufen .
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 22 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1,676.9 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Februar
Aktuell ist das Spiel in keinster weise zu empfehlen, da es massive Serverlaggs gibt. Zudem werden immer neue Features hinzugefügt die völlig verbuggt oder sogar unfertig sind, und das auf dem Liveserver. Und dann sind auf einmal auch noch ätere Inhalte die problemlos funktioniert haben üblest verbuggt, darum kümmert sich dann aber niemand mehr, es wird nicht mal zu der "bekannte Fehler" Liste hinzugefügt, die sowieso ein Witz ist da dort unzählige Fehler fehlen. Ich könnte jetzt noch über viele Probleme schreiben, z.B. das die Community völlig ignoriert wird mit ihren Meinungen, aber aktuell reicht es wohl zu sagen "Finger weg von diesem Spiel !"
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 34 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
3,426.0 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Februar
Ein Spiel im Star Trek Universum ist natürlich eine tolle Idee und ein Magnet für Trekkies und alle, die es werden wollen. Natürlich kann man keinen zu 100% stimmigen Klon der Filme oder Serien erwarten, das wäre kaum machbar. Aber man hat sich sehr schön an das Universum angelehnt und so erkennt man jederzeit, wo man sich befindet. Als Spieler kann man unter 3 Fraktionen und etlichen Rassen wählen, seinen Captain als taktischen, wissenschaftlichen oder technischen Offizier ausbilden und hat die Qual der Wahl zwischen etlichen Schiffen und Uniformen.
Die Missionen sind zwar MMO typisches Railroading im Stile von "Sammle dies, erledigen jenen und leg diesen Schalter um", erzählen aber meist eine nette Geschichte. Einige Missionen sind auch mit kleinen Puzzeln aufgelockert. Wer keine Missionn machen will, kann sie auch links liegen lassen und auf eigene Faust umherziehen. Die von Spielern erstellten Foundrymissionen sollte man sich allerdings unbedingt ansehen, diese sind zum Teil extrem gut.
Und das alles ist völlig gratis spielbar, lediglich für optische Verschönerungen, mehr Platz im Inventar, High End Schiffe usw wird Geld fällig.

Leider hat das Spiel auch einige Nachteile, die erwähnt werden müssen. Derzeit sind die Server permanent überlastet und Lags, Verbindungsabbrüche und Rubberbanding sind eher die Regel als die Ausnahme. Auch mit Bugs kämpft das Spiel massiv, neu eingefügter Content ist regelmässig verbuggt, teilweise bis hin zur Unspielbarkeit. Bereits seit Jahren bestehende Bugs werden nicht oder nur teilweise und sehr gemächlich behoben. Dabei handelt es sich zum Teil auch um gravierende Fehler, der Loadout Bug z.B. setzt einem ständig die Schiffskonfiguration zurück. Was natürlich nervig ist, wenn man ständig alles wieder an seinen Platz packen muß - idealerweise während man gerade von einer Horde wildgewordener Borg beschossen wird. von Seiten der Spieler wurden zwar stellenweise Workarounds gefunden, aber diese funktionieren leider nicht immer und nicht für alle Bugs.

Empfehlen kann ich das Spiel leider nur sehr eingeschränkt, eben aufgrund der massiven und immer mehr zunehmenden Fehler. Wenn diese mal behoben sind, hat man in jedem Fall ein Spiel für lange Winterabende...sehr lange Winterabende
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
195 von 257 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
3,292.4 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Dezember 2014
The story line is VERY good, very trek and as you can see I've spent SOME hours in the game.
It used to be very fun but lately the devs arrogance is increasing and theay are NOT listening to the playerbase.

A great amount of players are unsatisfied at the moment and instead of communicating with the community all they do is deleting threadsthey don't like on the forums

update 5.3.15:
they are releasing new not canon high end tier ships now which are improved versions of the
canonships already ingame for more $$ - €€. Also you get the option to let them look like those old canonships most of the players already have (payed for).

And for saying this I got:
You have been banned from Star Trek Online Discussions by a Star Trek Online developer for your post in "Star Trek Online General Discussions"

I think some Ferengi runs the company
-greed is eternal

update 18.04.15
gamebreaking bugs that steal palytime from you and the supp wont help for lost stuff
me out of the game now


*This review is subject to change if the dev team changes its strategy
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
278 von 384 Personen (72%) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
1,736.6 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Oktober 2014
This game was good at first but now they do not care about the customer or their products they just want money. There are problems they don't seem to fix they just prefer to ignore them and add more stuff to the game. There are bugs that make the game hard to play like the power tray and the loadout don't work. I really can't tell you how much I hate this game and Cryptic Studio or Perfect World Entertainment.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
137 von 188 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
691.3 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember 2014
What once was awesome became a bad joke. Cryptic turned this game into a p2w asia grinder...

- Since Delta Rising, there's ONLY grind left to do
- No balance anymore
- PvP is dead (there has been no update to pvp for many years anyway)
- Queues are empty
- Devs are lying, making jokes about players and even insult players

Last but not least: Newbies won't have any chance at all to keep up with long time players as long as they don't drop several thousand dollars.
We've all seen it coming for a very long time, but it finally got worse than we expected!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
128 von 182 Personen (70%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
260.5 Std. insgesamt
Verfasst: 6. November 2014
After an obsessive Deep Space 9 marathon that left me yearning for more but unwilling to subject myself to Voyager/Enterprise, I decided to give this game a try to ween me off the resurgence of my inner Trekie. I don't regret trying it, and put a lot of time into it/might not be finished with it, but I also can't recommend it as a good game. While not exactly a 'pay to win' production, there does come a point in the higher levels where upgrading your ships to the current maximum level takes more 'Zen', the purchasable currency of the game, than a person could reasonably be expected to gather themselves in-game.

Pros:
- The game has great character customization. Few are willing to admit that most MMO's are basically complex dress-up games, but this game embraces that element. Not only are you afforded extensive personal customization, but all your bridge officers can be fully customized as well, ony their sex and their race being pre-determined. While there are many alien races to choose from, you can also select 'Alien', which allows you to create your own species, and gives you wildly versatile customization. Want to play as a bald, pot-bellied toddler running around with a Bat-leth? Go for it. Want your captain to look exactly like a Vault-Boy Bobble-head? No problem. Want your first officer to look exactly like one of those giant blue chicks from Avatar? Jake Sulley it up all you want.

- Ship combat is fun, versatile, and very nostalgic. The mechanics mirror the way combat is portrayed in the show very well, with all the special abilities available being the go-to phrases of Captains throughout the Star Trek franchise. Emergency power to weapons, reverse sheild polarity, fire a full spread of torpedoes, activate the tacheon beam... all the technobabble of Star-Trek returns, all with unique functions in combat. My personal favorites? Ramming Speed and Self Destruct.

- Uncannily challenging for an MMO. The game has the rare MMO feature of a difficulty setting, and the max difficulty is really quite challenging after the tutorial levels, and really quite crushingly difficult after around the lvl 40 mark. The ships you confront will be exceptionally more powerful than yours, often able to obliterate you in a single torpedo spread, making quick reaction time and well-thought-out tactics essential.

Cons:
- Ground combat is weak, and ground missions are often exceedingly annoying puzzles that don't so much challenge you to think as force you to do a lot of tedious reading while running back and forth between consoles. Many of the ground missions were a major chore to complete.

-The crafting system is dreadful. Essential resources are incredibly scant, about 2 harvesting nodes present on about 2/3s of the missions you run, and 90% of those nodes being the basic common-grade materials, meaning you'll have huge stacks of those and next to none of anything else. The only decent way to gain experience in crafting is to engage in these 20-hour research projects that prevent you from building anything while they're active, and actually building things gives you minimal experience by comparison, and wastes your over-rare resources. The only way to really succeed in crafting is to buy crates of resources using Zen, I.E real world money. Otherwise, your crafting will never in a million years keep up with your leveling, or ever be of any real value to you except perhaps in the distant future of play.

- It doesn't really feel like an MMO. Besides the occassional 'Borg attack' event to which everyone in a system is invited, playing with other people is a rarity in this game. You see other folks flying through space at warp, you run into other folks at the docks/space stations, but the vast majority of missions are all solo experiences. There are ques for PVE and PVP events, but they are so long that I've never successfully joined whatever it is they're queing for.

- space combat, while entertaining, follows 2-dimensional rules. While I undserstand the need for set 'up' and a set 'down' while in space combat simply to keep directions and mapping viable, ships are far too bound too and bogged down by the imposition of 'up' and 'down' in space combat. You cannot dive, nor fly straight up, nor do a flip, nor fly upside-down. You essentially move like a sub-marine and not a space-ship. This puts annoyingly restrictive limits on manuevering and heavily detracts from a players capacity to use superior piloting skills to any sort of advantage. It's also highly annoying when travling to positions/enemies above or below you, as you have to slowly spiral down or spiral up in order to change your height position. This has got to be the single greatest turn-off for me.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
91 von 125 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
839.5 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Dezember 2014
STO at first had the potential to be one of the most in depth sci fi games in the MMO universe, sadly this cannot be said today. The disconnection between the playerbase and the developers is as wide as the East is to the West, and the game seems like it will suffer the same fate as Champion Online did, mostly going into maintenance mode soon, that is if the developers do not wake up to what is going on around them. Plagued with BUGS, power creeps, balance issues, an expensive upgrade system, lock boxes, dead queues, very slow leveling up process, and very expensive Tier 6 starships; has pretty much stalled STO on its track. To be fair though, anything in game can be obtained for FREE with extensive daily commitment and grinding.

Here is an article with helpful insight on the new problem that the STO community is facing, I hope you find it helpful.
http://massively.joystiq.com/2014/11/30/captains-log-why-star-trek-online-is-kind-of-a-mess-right-now/

Truth is, there are better MMO's out there that rewards players for their dedication, with developers not as hostile towards the playerbase. I cannot fully recommend the game as it has changed into something entirely else, it's only saving grace is the game's ip, other than that, it is a mediocre experience with pretty ships. Play at your own risk.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
42 von 51 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
2,237.7 Std. insgesamt
Verfasst: 6. April
Where to begin?

This game was my home for 5 years. I loved it and even when cryptic tried to run it into the ground, they always seemed to fix it at the last moment and restore my faith.


not anymore. PWE has shown they are a greedy little asian company that only cares about fisting this game up the pooper and destroying the vision of star trek for cheap cash grabs and pay to get ahead. ruining players favorite ships everywhere in favor of pay to win ships...and turning a casual fun game into yet another mindless grind.


As a long time Trekkie


I am crushed, heartbroken and devestated to see this game being treated like ♥♥♥♥ by ♥♥♥♥ head companies.

I will hold faith that one day someone will restore this game to glory.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
114 von 174 Personen (66%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
144.7 Std. insgesamt
Verfasst: 3. November 2014
Game is a sham now. Devs have openly admitted that they have no interest in PVP balance and are only interested in devising ways to extract more money out of players.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
55 von 86 Personen (64%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
603.7 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
First of all: If you like Star Trek and think flying your own starship would be awesome, this is a good game for you.

Personally, I like this game. I know plenty of people who will say it's crap, the devs are awful, the game's engine is bad, and so on and so forth. The graphics are good enough, there's not much lag, and it's generally fun to blow up Borg. Coming from a few other F2P games (*cough* WAR THUNDER *cough*), I feel as though the developers of STO do somewhat care about their playerbase.

Game progression is easy enough, until you hit level 50. Leveling up to 60 gets a bit tedious, but you can access the whole game (minus a few not-really-important story missions) from 50. The learning curve is fairly steep - I'd recommend looking at a few tutorials before trying to work in the community exchange. There is, as always, premium currency, but you can change one of the other types of currency into it (for a large ingame expense). There are multiplayer missions with other players, and the harder the difficulty the better the rewards are upon completion. There are eight or so "campaigns" that give out some good gear. The ships are accurate, as far as I can tell. I hate long reviews, so this is gonna be pretty short.

For me, the most important part of a game is whether or not I had fun playing it. Here, the answer to that is a definite "yes". If you don't believe me, try it out. It is, after all, free.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
100 von 169 Personen (59%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
548.9 Std. insgesamt
Verfasst: 25. November 2014
If you are looking for a fun, zany, free-to-play game that involves spaceships blowing each other out of the sky then you can't really go wrong with this one.

A lot of people complain about 'paywalls' or the game being 'pay-to-win'. Yeh, it is, I can't argue with this as I've spent quite a lot over my 400+ hour gametime. HOWEVER, if you only take part in PvE, the story and the endgame reputation system then you have no reason to buy anything. You can earn everything in game. Once I realised this I stopped throwing money into it and I've since had a blast not paying for anything. Granted it all takes a lot longer and some things, like saving for the late game ships and equipment, can take hundreds of hours as well as careful resource managment.

I should say at this point this is also not Star Trek, at least not for me. If you liked the TV series for the tense diplomacy and starship standoffs, you probably won't like the 'story' aspect of this game (which involves throwing your starship at wave after wave of opponents in never-ending explosive battles - which tbh is awesome :p). If you liked the films, epic, all guns blazing space battles, (see above) then go for it, you will love this game.

The community is pretty good, all fairly laid back and the fleet actions and STF's are a fun.

One final point about the 'pay-to-win'. The ships you can buy with real money are hit and miss, some are worth it, some aren't and they are all upwards of £15, the really good tier5+6 ships are around £25-£30. So... if you are thinking of buying a ship, my advice is to only buy the endgame ships (tier5+6) as these are the ships you'll spend the most time in, I wasted money on a middle tier ship and now it just sits doing nothing and didn't really get me anywhere I couldn't have gotten by just playing the game. If you are wanting to buy a ship do some research, ask around and ask yourself 'Do I really, REALLY need this to enjoy the game?' - Most of the time the answer will be no.

Despite the paywall, I would recommend this game. It is cheesy, spacey, laser-battlin' good.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
42 von 65 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
36.5 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Oktober 2014
The Game itself is ok, but I found it buggy. This wouldn't be so much of a problem if it had acceptable customer service, which it doesn't. Perfect World's Customer service does nothing for you, except have you jump through hoops, and give you cookie cutter responses. I played the game a year or so ago, and left because the customer service was lacking.

I came back to the game a few weeks ago (to discover my old toons, were wiped away, but thats not my complaint)
Due to a bug, I lost access to the captain level ships. The GM I contacted was unable or unwilling to do anything to address the issue other than telling me that it would take development time to fix the issue, and then told me to submit a bug report, but that QA wouldn't repond to me. After leveling for several weeks, I found my character unable to proceed with the game, and I couldn't bring myself to continue playing and supporting a company that treats its customers in such a way.

There are plenty of other games out there, from companies who know what customer service is supposed to be. I will never play another game with perfect world's name attached to it.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig