Portal™ ist ein neues Valve-Spiel im Einzelspielermodus. Portal, dessen Handlung in den geheimnisvollen Aperture Science Laboratories spielt, gilt als eines der innovativsten Spiele überhaupt und bietet Spielern viele Stunden voller einzigartiger Spielunterhaltung.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (479 Reviews) - 94% der 479 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Äußerst positiv (27,357 Reviews) - 98 % der 27,357 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 10. Okt. 2007

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Portal kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Orange Box kaufen

Enthält 5 Artikel: Half-Life 2, Half-Life 2: Episode One, Half-Life 2: Episode Two, Portal, Team Fortress 2

Portal Bundle kaufen PAKET (?)

Enthält 2 Artikel: Portal, Portal 2

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Von Kuratoren empfohlen

"A first-person physics puzzler developed by Valve. Use a Portal Gun to navigate a series of tests as a human lab rat, guided by the friendly A.I. GLaDOS"

Über dieses Spiel

Portal™ ist ein neues Valve-Spiel im Einzelspielermodus. Portal, dessen Handlung in den geheimnisvollen Aperture Science Laboratories spielt, gilt als eines der innovativsten Spiele überhaupt und bietet Spielern viele Stunden voller einzigartiger Spielunterhaltung.

Die Spieler dieses Spiels können die Möglichkeiten einer gegebenen Umgebung auf eine völlig neue Weise ausschöpfen, so wie das Gravitron in Half-Life® 2 neue Möglichkeiten der Nutzung eines Objekts in verschiedenen Situationen bietet.

Die Spieler müssen mit zwei Portalen Rätsel lösen, sich Herausforderungen stellen und auf diese Weise verschiedene Objekte – und sich selbst – bewegen.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X

    Mindestanforderung: 1,7-GHz-Prozessor, 512 MB RAM, DirectX® 8.1-fähige Grafikkarte (SSE-Unterstützung erforderlich), Windows® 7 (32/64-bit) / Vista / XP, Maus, Tastatur, Internetverbindung

    Empfohlen: Pentium 4-Prozessor (3,0 GHz oder höher), 1 GB RAM, DirectX® 9-fähige Grafikkarte, Windows® 7 (32/64-bit)/Vista/XP, Maus, Tastatur, Internetverbindung

    Minimum: OS X Version Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3, 1GB RAM, NVIDIA GeForce 8 oder höher, oder ATI X1600 oder höher, Maus, Tastatur, Internetverbindung

Von der Community erstellte Mods For this game

Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (479 Reviews)
Insgesamt:
Äußerst positiv (27,357 Reviews)
Kürzlich verfasst
JayKay100
14.2 hrs
Verfasst: 28. August
Das Spiel ist zwar 'n bisschen alt aber trotzdem MEGA cool

hole mir auch bald den 2. teil
Hilfreich? Ja Nein Lustig
lukasturner1
12.7 hrs
Verfasst: 27. August
Das Spiel ist einfach nur 1A. Auch wenn der zweite besser ist, ist dieser Teil keine Verschwendung.
Jedes Spiel das von Steam bzw. Vale ist, ist einfach nur klasse. Ich habe es damals für 2€ bekommen. Ich werde mir auch den 2 holen und freue mich schon wenn der Dritte Part kommt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Eisenstern
3.4 hrs
Verfasst: 26. August
gutes spiel
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Dampfnudel
10.6 hrs
Verfasst: 24. August
I played it and I'm STILL ALIVE!

Muss man gespielt haben - auf jeden Fall, bevor man sich an Teil 2 macht, aber auch ansonsten und überhaupt!!!

Mehr kann ich jetzt nicht schreiben, ich muss meinen gewichteten Begleiterkubus suchen gehen...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Constantin2010
49.6 hrs
Verfasst: 23. August
hallo
Hilfreich? Ja Nein Lustig
pyon
3.3 hrs
Verfasst: 20. August
Das Spiel ist einfach nur genial!
Obwohl ich es bei einem bekannten Let's Player damals im Livestream bereits gesehen habe, musste ich es dennoch selbst noch einmal spielen. Ich denke inzwischen kennt jeder dieses Spiel und doch will ich ein kurzes Review verfassen.
mit viel Witz und tollen Rätseln schafft es Portal mich als Spieler/Textsubjekt gut zu unterhalten. Druch die Portale kann und muss man oft "um die Ecke" denken und dank GLADOS fühlt man sich nicht ganz so einsam, wie man eigentlich ist - natürlich hilft auch der Companion-Cube dabei :)
Alles in allem ein tolles Spiel, das - wie auch der Nachfolger - man einfach gespielt haben muss. Ein witziges Spiel mit nettem Rätselspaß.

Nie vergessen: The Cake is a lie!
Und unbedingt die Credits anhören! :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[FS]LezGetSiriuz
42.9 hrs
Verfasst: 15. August
I like it
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Omega
2.5 hrs
Verfasst: 10. August
Richtig geiles Spiel macht meger viel Spaß und die Story ist auch sehr gut vor allem das End Lied fand sehr Lustig xD , kannst nur empfehlen !
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Selune
13.6 hrs
Verfasst: 10. August
Must Have <3
Hilfreich? Ja Nein Lustig
PluC
26.4 hrs
Verfasst: 8. August
Habe mir Portal 1 und 2 als Doppelpack gekauft während eines Steam Sales. Finde beide Spiele sind absolut der Hammer und würde beide auch weiter empfehlen. Das Einzige was etwas negativ wäre ist der Umfang von Teil 1. Die Spiele haben auf jeden Fall einen hohen Wiederspielwert und machen einfach Spaß.
9,5/10 aber Abzug auch nur wegen dem Umfang von Teil 1. Falls ihr die Spiele noch nicht haben solltet, empfehle ich, bis zum nächsten Sale zu warten und dann gleich beide zu kaufen, oder Portal 2 + Orange Box. Da sie ja von Valve sind ist es ja recht wahrscheinlich dass die dann wieder günstiger sind. Auch wenn sie den Vollpreis wert wären.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.5 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Juli
Extrem gutes Spiel!
Hat richtig viel Spaß gemacht zu spielen!
HAbe die Story sehr schnell durchgespielt aber auch mit seinen Freunden zu spielen macht extrem Spaß!
Empfehle auch den 2ten Teil!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.8 Std. insgesamt
Verfasst: 4. August
Das Spiel ist ein klassiker, habs mir kürzlich auch gekauft und empfehle es jedem der portal 2 gespielt hat/spielen will, die story ist nice, das gameplay hat rätsel die erst sehr einfach und dan schon etwas kniffliger werden. Das Spiel wird dem Ende hin richtig Spannend (nicht so casual wie am Anfang) Leider hat man es aber schon nach ca 4stunden durch, aber diese 4 stunden sind gatantiert die 10€ Wert... (und wenn ein sale ist das spiel sofort kaufen!) ich empfehle auch das spiel zusammen mit der Orange Box zu kaufen weil da auch Half Life 2 dabei ist und sie nur 20€ kostet.

Hf beim Spielen euer Bob
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
27 von 32 Personen (84 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.6 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Dezember 2013
Grandioses Spiel!
Allesdings würde ich empfelen Portal 2 gleich mit zu kaufen da man sofort, nach dem durchspielen, weiterspielen möchte!

SUPER SPIEL, ist schon fast ein PFLICHTTITEL
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 22 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
5 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
13.2 Std. insgesamt
Verfasst: 1. November 2015
Gehört mit zu den besten Spielen, die ich bisher gespielt habe.

Passendes Leveldesign. Mach Spaß voranzukommen. Begleitet mit teils lustigen Kommentaren.

Tolles Finale.

Errungenschaften erhöhen den Wiederspielwert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
22 von 24 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
3.9 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember 2015
Ach, "Portal"!

Gäbe es eine Liste der besten Spiele aller Zeiten, "Portal" hätte sich einen sicheren Platz erkämpft. Nicht ohne Grund war "Portal" auch auf der Einkaufsliste des MoMA (Museum of Modern Art) für eine Design-Dauerausstellung.

Spielmechanisch macht "Portal" schon alles richtig. Die Physikrätsel, die wir in der Regel lösen, indem wir mit unserer Portal-Gun Portale erzeugen, die einen neuen Zugang zu unserem Rätselraum aufmachen und durch die wir dann in die Lage versetzt werden, an Orte zu gelangen, die zuerst unerreichbar schienen, diese Physikrätsel sind hervorragend intelligent aufgebaut und brauchen nicht nur Hirnschmalz, sondern oft auch gutes Timing.

Was "Portal" aber herausragend macht sind die Figuren und das Setting. Oder besser: die Figur. Denn wir selber, aus der Ego-Perspektive die Testkammern der Firma Aperture Science durchlaufend, bleiben stumm. Einzig unsere weibliche Gestalt ist manchmal durch die Portale sichtbar.
Herausragend ist unsere Testleiterin oder unsere Gegenspielerin namens Glados. Dabei ist sie lediglich eine Maschine, ein Computer und zunächst gar nicht sichtbar. Nur ihre beruhigende Stimme ist immer wieder zu hören. Im Verlauf der Handlung entwickelt diese Figur so derart viel Persönlichkeit, Ironie und Sarkasmus, daß sie menschlicher wird als so mancher homo sapiens.

Auch das Setting ist grandios. Die Testkammern des Konkurrenzunternehmens zu Black Mesa (HalfLife) versprühen nicht nur Entdeckerdrang, sondern auch immer wieder das Gefühl, nur eine weiße Maus in einem Käfig zu sein. Und genau das ist eigentlich auch der Kern des Games. Wäre "Portal" nur ein Rätselspiel, es wäre eine nette und gute Unterhaltung. Es ist aber eine Reise, die es schafft, einen reinzuziehen und emotional zu fangen. Und deswegen wird es auch eine Spiegelfäche für einen selber, eine Reflektionsfläche für das eigene Ich. Und das schaffen Spiele nur äußerst selten.

Ein riesiges Extralob gebührt dem Song, der während des Abspanns zu Gehör gebracht wird. Ohne zu Spoilern: nie hab ich bei einem Song in einem Game so gelacht über die feine Ironie und die souveräne und intelligente Formulierungsgabe.

Einziger möglicher "Kritikpunkt": "Portal" ist viel zu schnell vorbei.

Wertung:
10/10 Atmosphäre
8/10 Grafik
10/10 Sound
9/10 Spielmechanik
9/10 Balancing
6/10 Spieltiefe
10/10 Spielspass

Fazit:
"Portal" muß man gespielt haben, denn: der Kuchen ist eine Lüge.

10/10 Gesamtwertung
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 14 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.9 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Dezember 2013
Eines dieser Spiele, welche man einfach gespielt haben muss. Man kommt nicht daran vorbei.
Die Story und die Monologe von GLaDOS sind in einem tollen Humor geschrieben, die vielen Eastereggs und geheimen Nachrichten sind liebevoll gemacht und detailverliebt.
Okay, Portal ist sehr kurz und einfach durchzuspielen. Aber mal ehrlich. Für maximal 5€ im Sale ist es so das beste, was man kaufen kann.
Eindeutige Kaufempfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 15 Personen (93 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni 2014
Ein absoluter, actionreicher Klassiker der Knobel- und Puzzlespiele.

Portal überzeugt durch knifflige Weg-, Kräfte-, Schalter- und einige andere Rätselarten in einer herrlichen und teils haaresträubenden Kombination.

Einen sehr lustigen Touch gewinnt das Gameplay zudem durch die misanthropen, zynischen Bemerkungen und Sidekicks durch die Simulations-KI der Story.

Absolut empfehlenswert!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 13 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
11.5 Std. insgesamt
Verfasst: 19. April 2015
Portal ist ein kleines Rätsel Spiel bei dem aus der Ego Perspektive heraus Hindernisse und Rätsel mit Hilfe von Portalen gelöst werden. Das Spiel ist leider recht kurz war aber früher als "Bonus" in der Orange Box enthalten. Mittlerweile gibt es einen zweiten Teil der um einiges länger und auch anspruchsvoller ist. Alles in allem aber ein schönes Spiel
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 15 Personen (87 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.2 Std. insgesamt
Vorveröffentlichungsreview
Verfasst: 16. Februar 2014
Übertrieben gutes Spiel. War erst skeptisch aber das Spiel überzeugt auf ganzer Linie!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 13 Personen (85 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
8.3 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Mai
Portal ist der erste von zwei Teilen des mit Abstand besten First Person Puzzle Platformers seit es Computerspiele gibt.

Story
Als letzte Mitarbeiterin von Aperture Science beginnst du das Spiel in einem Laborkomplex. Die Firma ist berühmt für ihre Erfindungen, scheint aber Probleme zu haben, ausreichend Testsubjekte für all diese Erfindungen aufzutreiben, weshalb man die Mitarbeiter nun dazu aufgerufen hat, freiwillig an Testreihen teilzunehmen. "Ein Roboter könnte vielleicht schon morgen deinen Arbeitsplatz übernehmen. Beweise uns, dass du ein wertvoller Mitarbeiter bist und melde dich freiwillig für eine Testreihe", kann man auf einem der Plakate an der Wand lesen. Das Gebäude, in dem du dich befindest, scheint verlassen zu sein. Das einzige was du hören kannst, ist die angenehme weibliche Computerstimme des Genetic Lifeform and Disk Operating System (GLaDOS), die dich freundlich dazu auffordert, an einem Test teilzunehmen.

Diese Tests sind zunächst sehr einfach und bestehen erst einmal darin einen Würfel zu finden und ihn auf einen Schalter zu legen, der dann eine Tür öffnet, durch die man die Testkammer verlassen kann. Stück für Stück werden verschiedene Rätselelemente hinzugefügt, bis man sich schließlich würdig erwiesen hat, das neuste und beste Gerät aus dem Hause Aperture Science zu testen: Die Portalwaffe. Der Begriff Waffe ist vielleicht ein bißchen irreführend, weil man damit niemanden erschießen kann. Man kann mit ihr zwei ovale Portale erschaffen, indem man auf eine bestimmte Art von weißer Wandverkleidung schießt. Diese beiden Portale sind nun miteinander verbunden und wenn man eines der Portale betritt, so kommt man aus dem anderen wieder heraus.

Leider stellt sich schnell heraus, dass unsere bislang recht freundliche Testleiterin GLaDOS gleich an mehreren schweren Persönlichkeitsstörungen zu leiden scheint und dringend die Hilfe eines ganzen Batallions von Psychatern und Therapeuten bräuchte. So werden ihre Kommentare mit der Zeit immer bissiger und die Testkammern Stück für Stück immer gefährlicher, bis sie sich letztlich in den wahnhaften Gedanken hinein gesteigert hat, uns unbedingt entsorgen zu müssen.

Schaffst du es, dem Labyrinth aus Testkammern zu entkommen? Kannst du GLaDOS überlisten? Bist du wirklich schlauer als dieser gemeingefährliche Computer? Wenn du dich traust, erwarten dich viele clevere Rätsel, eine epische Story, ein monumentaler Endkampf Mensch gegen Maschine, die Freiheit natürlich und nicht zu vergessen ein Stück Kuchen, oder war das mit dem Kuchen nur gelogen?

Umfang
Portal besteht aus 18 Testkammern (Story 12 + 6 fortgeschrittene) und dauert für routinierte Rätselspieler in etwa 5-6 Stunden. Es lässt sich locker an ein zwei Abenden durchspielen.

Gameplay
Das Gameplay ist absolut tadellos. Ob mit Tastatur und Maus, oder mit einem Controller, Portal spielt sich gleichermaßen gut. Die Spielidee ist einfach und genial. Die Firma Valve hat offenbar ein Händchen für erfolgreiche Computerspiele. Die Testkammern sind ohne Ausnahme sehr clever gebaut.

Der Charakter wird aus der Egoperspektive gesteuert. Portal ist zu etwa 80% ein Rätselspiel, zu 10% ein Adventure und zu 10% ein Geschicklichkeitsspiel. Die geschicklichkeitslastigen Bereiche sind durchweg recht einfach und bieten hin und wieder eine angenehme Abwechslung zu den kopflastigen Knobeleien. Die Geschichte ist originell und witzig. Wer genau hinschaut, entdeckt auch reichlich Gesellschaftskritik.

Der Schwierigkeitsgrad von Portal ist mittel, zumindest sofern man Portal 2 noch nicht gespielt hat, dann wäre der erste Teil eher als leicht einzustufen.

Grafik und Musik
Die Grafik ist für damalige Verhältnisse umwerfend und auch für heutige Begriffe noch ganz ansehnlich. Die nüchternen und etwas trostlosen Strukturen und Farben des Testlabors schaffen eine beklemmde Atmosphäre. Überall findet man Glasscheiben, hinter denen Testleiterräume zu erkennen sind und haufenweise Kameras. Es dauert nicht lange, bis man sich eingeschlossen und beobachtet fühlt.

Das Spiel läuft auf der Source Engine und schneidet auch auf jedem noch so schlechten Computer sehr ordentlich ab. Die Physik ist überzeugend und ganz gleich in welcher Auflösung, Portal macht immer ein gutes Bild.

Die Musik ist von Jonathan Coulton, einem amerikanischen Musiker, der für seine Lieder über die Geekkultur bekannt geworden ist.

Kritik
Portal ist schmerzlich kurz ausgefallen.

Viel Negatives gibt es nicht zu berichten, dafür eine Menge Positives. Portal hat jeden erdenklichen Spielepreis gewonnen, bei über 23.000 Steam Nutzerreviews 98% positive Wertung erhalten, eine Metacritics-Wertung von 90 und ist sogar vom weltberühmten Museum of Modern Arts New York als eines von 21 besonders wertvollen Spielen in eine Sammlung aufgenommen worden.

Fazit
Solltet ihr vorhaben, euch in dieses Universum vorzuwagen, dann möchte ich darauf hinweisen, dass man zuerst Portal 1, dann Portal 2 Singleplayer und zuletzt Portal 2 Multiplayer spielen sollte, denn in dieser Reihenfolge verlaufen die Geschichte und auch die Rätselelemente. Sogar die Komplexität und der Lernfortschritt passen sich diesem Schema an.

Portal ist unumstritten ein Klassiker und ein wirklich innovatives Spiel. Es gehört definitiv in jede gute Spielesammlung. Ich habe mich keine Sekunde gelangweilt. Daumen hoch!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig