Jump into the rich world of Warhammer 40,000 in this fast paced 3rd person action shooter. As one of the Emperor's Elite Space Marines you have been sent on a vital mission to assault a gigantic Ork Kroozer headed for an Imperial Forge World.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Ausgeglichen (631 Reviews) - 54 % der 631 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 22. Mai 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Warhammer 40,000: Kill Team kaufen

 

Über dieses Spiel

Jump into the rich world of Warhammer 40,000 in this fast paced 3rd person action shooter. As one of the Emperor's Elite Space Marines you have been sent on a vital mission to assault a gigantic Ork Kroozer headed for an Imperial Forge World. Choose your Space Marine Chapter and weapons class and commence the purging of brutal Orks and vicious Tyranids on board. Team up to form a 2-man Kill Team in same screen co-op mode and benefit from multiple team pickups to help survive the onslaught.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows 7 / Windows 8
    • Prozessor: 2.0GHz Dual Core processor
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Nvidia 8800 GTS or Radeon HD 4770 or Intel HD 4200 512MB
    • DirectX: Version 10
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Ausgeglichen (631 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:
56 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Ausgeglichen)
Kürzlich verfasst
Guta
2.1 Std.
Verfasst: 10. Juli
Sehr Gut.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Thorium-G
3.5 Std.
Verfasst: 21. Mai
Nice 2 Hours of content. Dont pay more than 5 Euro.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Liktor_(Ger)
1.1 Std.
Verfasst: 14. Februar
Spiel stürzt immer wieder ab (& das schon bei der erstem Mission der Kampagne)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
MaeZz
1.8 Std.
Verfasst: 28. Januar
Leider nicht empfehlenswert

-Kamer bleibt stecken
-bei mir ab dem dritten Level nicht mehr Spielbar da in der Zwischensequenz zum start der Charackter immer wieder stirbt und am Kontrollpunkt neu gestartet wird, der teil der Zwischensequenz ist
-Grafikfehler beim Spielstart und teilweise in den Levels
-Clipping fehler bei Interaktionsobjekten in den Levels
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Joker
1.3 Std.
Verfasst: 19. Dezember 2015
Hallo, also jeder der sich genauso freut wie ich einen Space Marine zu spielen für den wäre dieses Game eigl ma total was aber ich sag des ma so wenn du ne Horde Grünhäute niedermetzeln sollst aber deine Kamera irgendwo hinter na verfickten Grafik hängt und das einzigste was man sieht ist der Power Up kreis um einen rum und an hand der minimap oder kompas was das darstellen soll man erahnen kann wo die Gegner stehen ist das mal echt arm ganz ehrlich. Wenn sich daran nicht änderts reg ich mich jetzt schon drüber auf dafür überhaupt Geld auszugeben.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
a.renn
0.5 Std.
Verfasst: 26. Oktober 2015
Das Spiel ist ein schlichter Versuch das populäre Warhammer Franchise noch etwas zu melken. Das Gameplay ist bestennfalls okay und liefert triviale 3rd-Person Shooter Aktion weit ab vom Niveau der Spitze des Genres. Die Missionen sind lieblos erzählte und schaffen eigentlich nur den Rahmen um Welle für Welle Orks zu erschießen, garniert mit ein paar Powerups.

Was aber wirklich stört ist, dass das Spiel nicht stabil läuft. Man braucht schon wirklich Glück um eine Mission zu schaffen, bevor das Spiel abstürzt. Im aktuellen Zustand ist das Game also weitestgehend unspielbar. Glücklicherweise verpasst man aber auch nicht viel.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Famine
0.6 Std.
Verfasst: 24. Oktober 2015
drecks kamera führung
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
187 von 203 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
7 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
7.4 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Mai 2014
Liebe Bürger des Imperiums,
geehrte Waffenbrüder und Schwestern,
lasst mich mit meinen eigenen subjektiven Worten
ein wenig vom Licht der Weisheit des Imperators
in die dunkle Galaxis dieses Steam-Spontan-Einkaufs bringen.

- ja die Grafik ist höchstens mittelmaß
- ja, in der deutschen Ausgabe herrscht Sprachen-misch-masch
- ja, die Steuerung ist schmeichelhaft ausgedrückt "unpräzise"
- jaaaaaaa, die Mission ist immer dieselbe... T Ö T E !

Was zunächst miserabel klingt, nun, manch ein Memorator ist
sicher in der Lage ein schauriges Bild dieses Pixelkrieges zu
zeichnen, doch wo so viel Schatten ist, da muss auch ein Licht
zu finden sein.

Erster wichtiger Punkt meiner "Vorredner": Ja, das Spiel kostet
10 Steine, je nach Land & Währung. Äh. Ja und? Ein Triple-A-Title
kostet das 5fache; und gelegentlich sogar mehr. Im Kino bekomme
ich für einen 10er rund 80 Minuten 3D geboten, sprich nichtmal
einen ganzen Film, und für die Qualität bürgt auch keiner. Meine
Spielzeit hier beläuft sich jetzt schon auf 3 Stunden, ergo ein
echter Gewinn?
Und äh.... mein Budget ist mit dem Kauf dieses Spiels nicht direkt
erschöpft.... könnte man wohl vorsichtig so ausdrücken.

Grafisch will ich es mal so benennen: es läuft flüssig auf meinem Netbook.
--> Sauber.

Ich muss mich nicht ewig in die Steuerung einarbeiten.
--> Sauber.

Bisher habe ich keinen Bug (oder wie MS sagen würde "special feature")
entdeckt, keine Abstürze etc.
--> Sauber.

Für zwischendurch ein bisschen virtuelles Blutvergießen schnell einloggen,
töten und wieder ausloggen:
--> super geeignet !


Sachen die ich nicht brauche: Online-Multiplayer um den echten selbsternannten
"Professionals" zu begegnen, endloses möchtegern-Story-Gelaber, sinnlose
Levels die sich ewig und 3-Tage ziehen.

Je nachdem welche Ansprüche man stellt würde ich also jedem WH40k-Fan
zum Kauf raten, sofern man keinen Dauerbrenner -der ganze Wochen und Monate
füllt- erwartet!

Was mich persönlich freuen würde; wenn immer mal wieder ein bisschen Content
für ein paar Penny nachgereicht wird, so wie bei WH40k Space Hulk.
Aber das gilt nur für mich, einen einfachen Mann mit einfachen Freuden.

P.S. Ich würde alternativ auch gerne mal ein bisschen Blut für den Blutgott
vergießen; die Mauern vom Palast des Leichen-Imperators belagern und schleifen,
eine Heimatwelt der Astartes verwüsten.... muhahahahaha.....
Äh. Ja. Einfache Freuden, wie bereits erwähnt.... :-D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
24 von 27 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
5 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
3.0 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Oktober 2015
Nach den ersten paar Minuten dachte ich noch "Hey... das macht ja Laune". Im Gegensatz zu manch anderen Reviewern lief das Spiel bei mir einwandfrei, auch mit der Kameraperspektive konnte ich leben.

Da kein(e) andere(r) Spieler(in) in Reichweite war, den/die man (zur Not mittels wüster Gewaltandrohungen) vor den Fernseher hätte schleifen können, hab ich es alleine gespielt... und leider ist genau da das Problem. Das Spiel scheint zwingend für Co-Op ausgelegt zu sein, alleine kommt man in der Kampagne ein paar Level nach Beginn einfach nicht mehr weiter. Zumindest ich mit meinen bescheidenen Fähigkeiten hab an einer Stelle nach ca. 10 Versuchen aufgehört, in denen ich noch nicht mal nahe dran war den Endgegner zu besiegen.

Kurz zusammengefasst

PRO
+ Twin-Stick Shooter ohne viel SchnickSchnack
+ Warhammer 40k Optik

CON
- Checkpoints zum Teil nervig gesetzt
- Cutscenes nicht abbrechbar
- Hohe Frustgefahr für Solo-Spieler
- Nur lokaler Co-Op Modus (ansonsten hätte ich irgendjemanden von meinen Steam-Freunden zum Mitspielen verdonnert)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 16 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.3 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Juni 2014
"Kill Team" ist ein actionlastiges und kurzweiliges Spiel, in dem man auf einem Orkkreuza, der sich vermutlich auf dem Weg zur Fabrikwelt Graia befindet, tausende Orks und Tyraniden schnetzeln kann. Für wahre Fans der Warhammer 40.000 Serie dürfte allein dieser Satz ein Grund sein sich das Spiel zu kaufen, um sich anschließend ein auf's andere mal in die Schlacht zu stürzen.

Leider hat das Spiel aber einen gravierenden Mangel. Mit einer Kampagne von gerade einmal 5 Missionen, die schon nach rund 3 Stunden abgeschlossen sind, ist es viel zu kurz. Zwar kann man die Kampagne mit vier verschiedenen Charakteren und jeweils 3 verschiedenen Waffen absolvieren, und am Ende auch in 5 Arenen eine Art Exterminatus spielen, für ein Spiel des Warhammer Universums ist das jedoch schlichtweg zu wenig.

Basierend auf meinen Erfahrungen empfehle ich den Kauf des Spiels. Allerdings sollte dieser auf den nächsten Sale mit einem Rabatt von 50% verschoben werden, denn 5€ ist ein angemessenerer Preis für diesen Titel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 18 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
16.4 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Juli 2015
Gelungener Zeitvertreib für zwischendurch
Ums gleich vorweg zu sagen: Allzu viel darf man von dem Spiel natürlich nicht erwarten und wer hier nur kritisiert sollte sich mal fragen, warum das Spiel keine 50 € kostet, so viel dazu.
Wer 'Kill Team' als netten Lückenfüller zwischen den 'großen' Spielen ('Space Marine', 'Dawn of War') betrachtet, wird an dem kurzweiligen Spiel aber seine Freude finden. Die Vor- und Nachteile im Überblick:

+ WH40k!
+ 4 verschiedene Charaktere mit je 3 verschiedenen Hauptkampfwaffen (2 Nah-, 2 Fernkämpfer)
+ 7 freischaltbare Waffenverbesserungs- und Ausrüstungsboni
+ 5 Kampagnenlevels
+ Überlebensmodus
+ macht zu zweit noch mehr Spaß...

- ...ist dann aber zu einfach
- Kamera vorgegeben, man muss sich stets dem Blickwinkel anpassen, um was sehen zu können
- 2-3 nervige Geduldsproben
- 'dünne' Hintergrundgeschichte
- kaum abwechslungsreich ('laufe von A nach B und töte alles unterwegs'/ 'bleibe bei A und töte alles'), damit aber so 'anspruchsvoll' wie 80-90% aller Shooter ('töte alle Deutschen/ Russen und rette deine Familie/ den Präsidenten') und Echtzeit-Strategiespiele ('baue Basis-baue Armee-besiege den Feind')
- KEIN Online-Koop-Modus!

Steuerung, Musik und Grafik sind unter Berücksichtigung von Balance und Preisleistungsverhältnis ok.
Noch ein Wort zur Kamera: Ja, das nervt am Anfang, aber wenn man kein unnützes, eigensüchtiges 'Ich-will-aber...-Kleinkind' mehr ist, kann man sich dran gewöhnen.

Fazit: Der fehlende Online-Koop-Modus trübt zwar den Spielspaß, im Großen und Ganzen aber eine nette Schießeinlage im WH40k-Universum.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 9 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
24.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. April
Kill Team ist ein classischer TopDownShooter mit keinen markanten Besonderheiten. Trotz der Warhammerlizenz ist es jedoch nur einen reduzierten Preis wert. Ich würde das Spielen im COOP-modus wärmstens ans Herz legen, denn auch ich hatte dadurch viel mehr Spaß als alleine. Da es im Coop teilweise aber doch einen Heidenspaß machte und ich es 75% billiger gekauft habe, gebe ich einen doch klaren Daumen nach oben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
29.6 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Mai 2014
Seid gegrüßt Waffenbrüder !!!!

Ich habe mir das Spiel geholt da ich ein großer Warhammer40k Fan bin :)
und zum größten Teil stimme ich """"Rahmaron"""" was Grafik + Missionen angeht zu .

allerdings wünsche ich mir endlich mal wieder ein richtiges Warhammer40k Spiel mit guter Atmosphäre und Spieltiefe.

Aber für 10 € ist das Spiel nett gemacht etwas gewöhnungsbedürftigt aber nett orks Killen macht immer spaß :)

Also Männer des Imperiums an die WAFFEN !!!!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.4 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni 2014
For a Warhammer 40k and DoW Fan this is a must have.
For something in between it is perfect, but I really miss an online Co-Op.
They really have to put this in.
Still, the gameplay is simple, the story is not really existing (only rudimentarily) and it is warhammer 40k.
A solid game which really needs an Online Co-Op for more fun.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
13.3 Std. insgesamt
Verfasst: 22. März
Netter Zeitvertreib für zwischendurch

WH40K - Kill Team ist ein kurzweiliger Twin-Stick Actionshooter in TopDown-Optik, bei dem man auf einem Orkkreuza tausende Xenos der Gerechtigkeit des Imperators zuführen kann. Als Fan der Warhammer 40.000 Serie war das Grund genug, das Game meiner Sammlung hinzuzufügen. Aber ..!

Um es gleich vorweg zu sagen:" Allzu viel darf man von dem Titel nicht erwarten."
Tat ich auch nicht und hatte daher auch durchaus meinen Spaß. Leider hat das Spiel einige Mängel. Eine Kampagne die nach drei Std. abgeschlossen ist, ist zu kurz! Zwar besteht die Möglichkeit die Kampagne mit vier verschiedenen Charakteren und deren alternativer Bewaffnung erneut zu absolvieren, und man kann sich in der Arena in einer Art Exterminatus-Gameplay versuchen, aber für ein Spiel des Warhammer Franchise ist es leider zu wenig. Die Missionen und die Story sind lieblos erzählt und schaffen nur einen Rahmen um Wellen an Orks zu tilgen. Das Gameplay ist bestenfalls okay und liefert simple Twin-Stick-Shooter Action in mittelmäßiger Grafik. Meiner Meinung nach ist die PC-Portierung nicht so ganz gelungen. Das spiegelt sich in unprezieser Steuerung und der teils grausiger Kameraführung wieder. Im Großen u. Ganzen sind Steuerung, Musik und Grafik unter Berücksichtigung des Preisleistungsverhältnis aber ok.


Gefällt mir:
+ 4 versch. Charaktere m. 3 versch. Hauptwaffen
+ freischaltbare Waffen- u. Rüstungsboni
+ Twin-Stick Shooter ohne viel Schnickschnack
+ Warhammer 40k

Gefällt mir nicht:
- Kameraführung
- dünne Hintergrundgeschichte
- Hohe Frustgefahr für Solo-Spieler
- Nur lokaler Coop


Wer "Kill Team" als netten Lückenfüller für zwischendurch betrachtet, wird an diesem kurzweiligen Game seine Freude haben. Fans können bei einem Sale ruhig zugreifen .. für alle anderen dürfte das Spiel eher weniger was sein.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 21 Personen (62 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.5 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Mai 2014
Nice Game but well there isnt is any option to play the coop mode with Lan or online... a pc version for a game should have this options
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Januar 2015
Kill Team ist 10€ wert.

Ja, es ist recht kurz, aber wer einen spaßiges Koopspiel für zwei sucht und das W40k Universum mag wird zufrieden sein.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig