Jump into the rich world of Warhammer 40,000 in this fast paced 3rd person action shooter. As one of the Emperor's Elite Space Marines you have been sent on a vital mission to assault a gigantic Ork Kroozer headed for an Imperial Forge World.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (610 Reviews) - 54% der 610 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 22. Mai 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Warhammer 40,000: Kill Team kaufen

 

Über dieses Spiel

Jump into the rich world of Warhammer 40,000 in this fast paced 3rd person action shooter. As one of the Emperor's Elite Space Marines you have been sent on a vital mission to assault a gigantic Ork Kroozer headed for an Imperial Forge World. Choose your Space Marine Chapter and weapons class and commence the purging of brutal Orks and vicious Tyranids on board. Team up to form a 2-man Kill Team in same screen co-op mode and benefit from multiple team pickups to help survive the onslaught.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows 7 / Windows 8
    • Prozessor: 2.0GHz Dual Core processor
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Nvidia 8800 GTS or Radeon HD 4770 or Intel HD 4200 512MB
    • DirectX: Version 10
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
Hilfreiche Kundenreviews
19 von 21 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
3.0 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Oktober 2015
Nach den ersten paar Minuten dachte ich noch "Hey... das macht ja Laune". Im Gegensatz zu manch anderen Reviewern lief das Spiel bei mir einwandfrei, auch mit der Kameraperspektive konnte ich leben.

Da kein(e) andere(r) Spieler(in) in Reichweite war, den/die man (zur Not mittels wüster Gewaltandrohungen) vor den Fernseher hätte schleifen können, hab ich es alleine gespielt... und leider ist genau da das Problem. Das Spiel scheint zwingend für Co-Op ausgelegt zu sein, alleine kommt man in der Kampagne ein paar Level nach Beginn einfach nicht mehr weiter. Zumindest ich mit meinen bescheidenen Fähigkeiten hab an einer Stelle nach ca. 10 Versuchen aufgehört, in denen ich noch nicht mal nahe dran war den Endgegner zu besiegen.

Kurz zusammengefasst

PRO
+ Twin-Stick Shooter ohne viel SchnickSchnack
+ Warhammer 40k Optik

CON
- Checkpoints zum Teil nervig gesetzt
- Cutscenes nicht abbrechbar
- Hohe Frustgefahr für Solo-Spieler
- Nur lokaler Co-Op Modus (ansonsten hätte ich irgendjemanden von meinen Steam-Freunden zum Mitspielen verdonnert)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Oktober 2015
Das Spiel ist ein schlichter Versuch das populäre Warhammer Franchise noch etwas zu melken. Das Gameplay ist bestennfalls okay und liefert triviale 3rd-Person Shooter Aktion weit ab vom Niveau der Spitze des Genres. Die Missionen sind lieblos erzählte und schaffen eigentlich nur den Rahmen um Welle für Welle Orks zu erschießen, garniert mit ein paar Powerups.

Was aber wirklich stört ist, dass das Spiel nicht stabil läuft. Man braucht schon wirklich Glück um eine Mission zu schaffen, bevor das Spiel abstürzt. Im aktuellen Zustand ist das Game also weitestgehend unspielbar. Glücklicherweise verpasst man aber auch nicht viel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
32 von 36 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
3.1 Std. insgesamt
Verfasst: 19. September 2015
I have bought this game being fully aware of its mixed reviews. But I asked myself how bad can it be? Now I know.
The technical glitches are mentioned enough in other reviews and honestly I can forgive the camera being stuck in one level, the intro video showing green artifacts and so on, if they were the only flaw in the game.
Even when the camera works (that is most of the time) the view is often obscured by objects in the foreground. It is plainly annoying to have to play were is Waldo ever so often to find my character inside the scenery. And having a panning camera in a twin stick shooter game is a plain bad Idea. Especially if it’s two players. I remember seeing more space marines drop to their untimely death because of camera movement, than falling to the enemy.
Speaking of which: the combat while initially fun is utterly unbalanced. If you want a cheap victory, go for the rocket launcher. This of course leads the scoring system in the two player campaign ad absurdum.
So if you do not expect much but a mediocre twin stick shooter in the 40k setting, go for it. If you want a good game, I am afraid you will not find it here.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 15 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
2.8 Std. insgesamt
Verfasst: 29. August 2015
This one was a mixed bag. Pros: Great gameplay, fun and looks good. Good atmosphere that carries you through, an obvious port but not painfully so. Cons: Only local co-op, which is sad because this game was MADE for 2 player co-op. The game is short (only 5 levels, you can easily expect to see everything in a matter of a few hours, there are plenty of different options for replayability, but the game is over before you know it.) On balance, I still say this is a good game especially at the price I got it (under $10) -- if you like the Warhammer franchise and lore, it's good the goods there. Fine product, no regrets.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
33 von 50 Personen (66%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 5. November 2015
I can't see any reason why you would want to play this when you could play Space Marine instead. This is a low rent, mobile version of Space Marine that's inferior in every way.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig