Entdecken Sie den Branchenstandard für geopolitische Simulationen der heutigen Welt! In Masters of the World, der dritten Ausgabe von Politiksimulator, schlüpfen Sie in die Rolle eines Staatsoberhauptes eines oder mehrerer Länder und erweitern Ihren Einfluss auf dem Globus.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (12 Reviews) - 50% der 12 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Ausgeglichen (354 Reviews) - 42 % der 354 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 5. Feb. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Masters of the World kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Masters of the World Expert Bundle kaufen

Enthält 3 Artikel: 2014 Edition Add-on - Masters of the World DLC, Masters of the World - Geopolitical Simulator 3, Modding Tool Add-on for Masters of the World

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (12)

8. Juli

Reduced price for Masters of the World and its DLCs

Following the release of Power and Revolution - Geopolitical Simulator 4 for PC, Masters of the World - Geopolitical Simulator 3 is now available at a new reduced price.

3 Kommentare Weiterlesen

Reviews

85% – GamePire (Deutsch)

75% – Der Stratege (Deutsch)

“if you want to become a world leader and experience what it is like trying to manage every intricate detail involved in being in charge, then Masters of the World is the game for you!”
75% – JumpToGamer (English)

Über dieses Spiel

Entdecken Sie den Branchenstandard für geopolitische Simulationen der heutigen Welt!
In Masters of the World, der dritten Ausgabe von Politiksimulator, schlüpfen Sie in die Rolle eines Staatsoberhauptes eines oder mehrerer Länder und erweitern Ihren Einfluss auf dem Globus.



Eine vollkommen einzigartige Simulations-Engine


Die Spiel-Engine Politiksimulator 3 umfasst über 600 Datenelemente für jedes der 175 spielbaren Länder und berechnet ihre Veränderungen im Laufe des Spiels in Echtzeit basierend auf den Aktionen des Spielers. Einige Beispiele hierzu sind der Beliebtheitsgrad, politische Beziehungen und wirtschaftliche Handelsaktionen zwischen einzelnen Ländern. Mehrere Organisationen, einschließlich der NATO, nutzen die Technologien des „Masters of the World“-Simulators zu Bildungs- und Schulungszwecken.

Über 1.000 spielbare Aktionen. An der Spitze des Landes kann der Spieler/das Staatsoberhaupt in vielen Bereichen agieren: Haushalt, Besteuerung (nahezu 30 Steuerarten), Währung, Wirtschaft (über 130 wirtschaftliche Aktivitäten), ausländische und inländische Angelegenheiten, Verteidigung, Gesellschaft, Arbeit, Gesundheit, Sozialversicherung, Bildung, Umwelt, Transportwesen, Kultur und mehr.

Für jeden dieser Bereiche können unzählige Gesetze vorgeschlagen werden, die im Parlament verabschiedet werden müssen, um in Kraft treten zu können. Beispiel: Die Festsetzung der Untergrenze von Sozialleistungen, die Änderung des Renteneintrittalters, die geheime Entwicklung von Atomwaffen, die Subventionierung der Automobilindustrie, die Anstellung von Lehrkräften, die Bestimmung der Befugnisse von Gewerkschaften, die Festlegung von Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Straßen, die Regelung von Prostitution, die Gründung eines internationalen Film-Festivals, usw.

Der Spieler kann außerdem Elemente auf der Weltkarte erschaffen, die sich entsprechend verändern werden: Atomanlagen, Windparks, Militärstützpunkte, Pipelines, Hochgeschwindigkeitsbahnverbindungen, Flughäfen und vieles mehr.

Jede Maßnahme zieht ihre Konsequenzen mit sich. Lobbys, soziale Gruppierungen und führende nationale und internationale Persönlichkeiten schreiten ein, wenn ihre künstliche Intelligenz dies als notwendig erachtet (Interviews mit der Presse, Rücktritte, Proteste, Streiks, Straßenblockaden, Kriege, ...)

Um Spannungen zu vermeiden, kann sich der Spieler mit jeder einzelnen Persönlichkeit treffen oder sich an die Medien wenden (über 8 Stunden an Dialogen im Spiel).

Dank seiner Geheimdienste verfügt der Spieler auch über ein umfassendes Arsenal an Spionen und „Sonderoperationen“. Er kann z. B. auf eigenes Risiko Skandale über eine andere politische Partei enthüllen, Terrornetzwerke sprengen, eine ausländische Infrastruktur sabotieren, einen Anschlag auf einen Gegner durchführen lassen, usw.

Als Armeechef kann der Spieler all seine Einheiten im Rahmen militärischer Konflikte von ihren eigentlichen Stützpunkten auf der Karte verschieben.

Internationale Organisationen (über 50 Organisationen inbegriffen) spielen eine wichtige Rolle. Bei der UN kann der Spieler z. B. eine Nation denunzieren, um die Genehmigung des Sicherheitsrates für eine Militärintervention zu erhalten. Der Spieler kann auch seine eigene Organisation gründen. Schließlich muss er einen aktiven Wahlkampf führen, um seine Wahl sicherzustellen und an der Macht zu bleiben.

Spielbare Szenarien


Ca. 20 Szenarien sind im Spiel inbegriffen, wie die „Amerikanische Fiskalklippe“, die „Israel-Iran-Eskalation“, die „Organisation reisexportierender Länder“, die „Goldene, europäische Budgetregel“, der „Bau südamerikanischer Pipelines“, der „afrikanischer Wirtschaftsboom“, der „Dritte Weltkrieg“, „Triple A“ und die „Hungersnot im Südsudan“.


Mehrere integrierte Optionen


  • Netzwerk-Mehrspieler-Modus
  • Mehrländer-Modus, um mehrere Länder gleichzeitig zu spielen
  • Spieleinstellungen: Aktivitäten durch Terroristen, Wahrscheinlichkeit von Naturkatastrophen, Reaktionsvermögen der Bevölkerung, Kriegsauslöser
  • Echtzeit-Online-Rangliste
  • Integration eigener Fotos, Logos und Namen, um das Spiel noch realistischer zu machen
  • Interaktives Tutorial und Spielhilfe, auf die während des Spiels zugegriffen werden kann
  • Geopolitik spielend erlernen im QUIZ-Modus mit über 3.000 Fragen
  • Text und Dialog 100 % in Deutsch

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows 10, 8, 7, Vista, Xp
    • Prozessor: 1.6 Ghz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 10, 8, 7, Vista, Xp
    • Prozessor: 2.4 Ghz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: Nvidia or AMD with 512Mb RAM
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: MACOX 10.6 or higher
    • Prozessor: 1.6 GHz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: MACOSX 10.6 or higher
    • Prozessor: 2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: Nvidia or AMD with 512Mb RAM
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (12 Reviews)
Insgesamt:
Ausgeglichen (354 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:


(was ist das?)
29 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Ausgeglichen)
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
32 von 37 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
47.8 Std. insgesamt
Verfasst: 18. November 2015
Grundsätzlich eines vorab. Ich finde das Spielprinzip dieses Spiels einfach genial und einzigartig. Man regiert ein Land und kann auf zahlreiche politische Faktoren Einfluss nehmen.

Leider machen zahlreiche Bugs dieses Spiel in vielerlei Hinsicht unspielbar! Zudem sind einige Spielelemente einfach unausgereift.

Was dem Fass aber endgültig den Boden ausschlägt, ist der Preis von 49,99 EUR. Für ein Spiel das soviele Bugs aufweist, kann man keinen solchen Preis verlangen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
24 von 26 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
43.3 Std. insgesamt
Verfasst: 27. April 2014
Habe das Spiel gekauft, weil ich voll auf diese Art Simulationen stehe. Nachdem ich früher schon stundenlang Superpower und Superpower 2 gespielt habe, hatte ich es zuerst mit Democrazy 3 probiert, aber das war sehr schnell sehr langweilig.

Also ab zu Masters of the World. Zuerst wird man erschlagen von den Möglichkeiten, ich habe bisher ein Forum gefunden, welches auch teilweise auf Deutsch ist. Dort konnte man mir auch streckenweise helfen oder ich habe selber schon passende Infos dort gefunden. Sonst würde ich immer noch rumgammeln und vieles nicht verstehen.

Was mich ein wenig stört ist die doch recht holprige Übersetzung. Manche Wörter machen an manchen Stellen wenig bis gar keinen Sinn, manchmal hat man nur ein Buchstaben- und Zeichensalat....

Ich war nun in der Situation, dass ich mit Deutschland spielte und bis zur ersten Wahl auch recht erfolgreich war. Ich wurde also wiedergewählt und plötzlich gab es (man erfährt leider nicht wieso) Krieg zwischen Polen und Russland... Wenn ich Polen nicht geholfen hätte, wäre ich in der Gunst der Uno, der EU und sonst was noch gesunken... Also ab zur Hilfe eilen. Dann steigt die Türkei mit ein und hilft auf einmal Russland...

Also greife ich Türkei auch an und gewinne am Ende so mehr oder weniger. Polen gehört nun zu Russland und die Türkei zu Deutschland.
Seitdem gibt es NUR noch Streiks von irgendwelchen Verbänden. Und dort liegt der Hase begraben, man weiß nicht, was die fordern!? Da gehen 1,7 Mio Menschen auf die Straße und man weiß nicht, wie man reagieren soll. Mal sind es die Polizisten, die streiken, dann andere Arbeitnehmer, auf einmal aber auch die Arbeitgeber.

Und dadurch, dass ich die Türkei ja nun annektiert habe, gehört mir auch das Militär von denen. Nun geht ein Verband, der sich Pazifistenunion nennt auf die Straßen, dass das Militär viel zu groß wäre...
Wenn ich die Anzahl der Soldaten dann senke, verliere ich Punkte bei der Bevölkerung, weil sie Angst haben, ich könne Sie nicht beschützen...

Schade, dass man da nicht wirklich durchblicken kann, was auf wen welche Auswirkungen hat... Manchmal kann eben tun was man will, es ist immer falsch. Wie im echten Leben, nur weiß man im echten Leben wenigstens weshalb jemand Streikt...

Sollte das Spiel noch hier und da mal ein Update bekommen, wirds sicher besser
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 14 Personen (79 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
282.8 Std. insgesamt
Verfasst: 26. November 2014
Zu Beginn bin ich abgeschreckt worden, durch die viele Negative Kritik an diesem Spiel. Da ich allerdings sehr auf solche Spiele stehe und es nicht wirkliche alternativen gibt, habe ich es mir dann doch gekauft :)

Der Anfang fällt schwer und etwas unübersichtlich aus in dem Spiel. Wenn man sich allerdings ein wenig eingelebt hat und die Mechanismen versteht, macht es nur noch unglaublich viel Spass seinen eigenen Staat zu lenken.

Bugs habe ich bisher noch keine Festgestellt (!) auch gab es bisher keinen einzigen Absturz. Soviel zu diesem Thema.
Als das Spiel damals rauskam (war nicht dabei, habe ich aber im aus alten Foren beiträgen entommen) war das Spiel ja richtig Bugverseucht und kaum spielbar. Aber nun Bugs die einem den Spielspass nehmen? Fehlanzeige!

Muss sagen für mich einer der besten Spiele die es momentan gibt(SEHR POSITIV ÜBERRASCHT!). Lieber die 49 Euro hier Investieren als in Civ: BE ;)

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. März
Hallo zusammen,

so ich muss sagen ich bin ein großer Fan von Simulationen und auch schon seid GPS dabei (der erste Teil dieses Spiels).
Bitte wundert euch nicht das ich hier erst so wenige Stunden habe, dies liegt daran, das ich mir das Spiel damals, bereits
vor Steam, direkt vom Hersteller besorgt habe.

Nun zu meiner Wertung:

Pro:
  • Sehr tiefreichende Simulation
  • Verschiedene Szenarien oder Endlosspiel
  • Verschiedene Regierungsformen (Relaitätsnah)
  • Multiplayermodus
  • Jedes Gesetz, Steuer erhebung / senkung, etc. hat Auswirkung auf die Wirtschaft, Bevölkerung und Popularität,
  • Verschiedene Ereignisse wie Entführungen, Anschläge oder Naturkatastrophen sorgen für Abwechslung
  • Viel Freiheiten die jedes Spiel zu einem neuen Erlebnis machen.

Cons:
  • Übersetzungen sind teilweise schlecht, man gewöhnt sich zwar dran und kann sich meist selbst zusammen reimen was gemeint ist, aber es stört den Spielfluss.
  • Die Performance lässt etwas zu wünschen übrig, was man vor allem beim wechseln des Tage spürt. Hierzu muss ich sagen das die Probleme in der Steam Version stärker spürbar sind als in der Non-Steam Version.
  • Manchmal ergibt die Berechnung keinen Sinn bzw. die Texte sind komplett anders ausgelegt.
  • Der Preis ist mittlerweile etwas zu hoch da dies vor allem auf den vorherigen Versionen aufbaut und die meisten Spielelemente bereits dort enthalten waren.
  • Die DLC Preise sind viel zu hoch :)

So wenn Ihr also ein Spiel möchtet, in dem Ihr in die Rolle eines Staatschefs schlüpft und die Führung über ein Land übernehmt dann seid Ihr hier richtig.


https://www.youtube.com/watch?v=73npXaScxJE&index=2&list=PLauCVy1Hk240e7dmpptF5QmobvvKO9Zey
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 17 Personen (59 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
53.9 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Februar 2014
Funktionstechnisch echt super gemacht, Detailliert und wirklich zusammenhängend. Die Grafische Darstellung ist eher schlecht bis Mitteömäßig - aber dafür das sich das ganze lediglich auf einer riesigen Weltkarte stattfindet, ist das meiner Meinung nicht dramatisch. Wird online leider nur sehr wenig gespielt.

-> Empfehlenswert
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.9 Std. insgesamt
Verfasst: 24. August
Konsequente verbesserung ders Vorgängers, einzig alleine der Preis ist fragwürdig
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 2 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
23.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. August 2014
Dieses Spiel ist beinahe unspielbar, da man als Regierungschef viel zu schnell gestürzt wird (Spielende nach 2 Ingamemonaten)
Außerdem hat man trotz Parlamentsmehrheit extreme Schwierigkeiten vernünftige und notwendige Gesetze zu beschließen
Geldverschwendung!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 2 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
8.6 Std. insgesamt
Verfasst: 22. April
Stürzt ständig ab. Hab einen High End Rechner. Mein Geld in den Sand gesetzt ihr unfähigen Programmierer.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 6 Personen (17 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
48.5 Std. insgesamt
Verfasst: 10. August 2014
10 € Spiel :Grafik 1/10 :Animation 1/10 : Bugs

Es ist mögllich,einen oder mehreren Staaten zu managen.Allerding muss man sicht dabei mit einer Benutzerführung aus der PCsteinzeit und mit einer ebenso Optik abfinden.Abläufe repetitiv und monoton.Da wird es am Ende spannender ,die Spielmechanik und ihre Macken zu ergründen,als Staatenlenker zu spilen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 4 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
11.5 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Juli 2015
Abselouter Mist, egal was man macht es wird immer Demonstriert bis man zur Aufgabe seines Amtes gedrängt wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Kürzlich verfasst
MC Dopeman
45.9 Std.
Verfasst: 31. Dezember 2015
Ein recht gutes Spiel.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Wallenstein
134.7 Std.
Verfasst: 2. Dezember 2015
Ein Spiel das für meinen Geschmack enorm Potenzial hat. So etwas gibt es noch nicht soweit ich weiß. Das spiel kann einen lange beschäftigen. Bugs sind leider auch vorhanden, oder es ist mindenstens nicht nachvollziebar, warum die Welt so reagiert, wie sie reagiert. Das Spiel ist für Politikstrategen ein muss. Das sollte mann sich anschauen, auch wenn es nicht ganz rund läuft. Dennoch empfele ich das Spiel, in der Hoffnung, das noch etwas Geld investiert wird. Das Spiel brauchte mal einen Budget von Stat citisens!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Dr. Hannibal
72.2 Std.
Verfasst: 25. November 2015
Das Spiel hat jede Menge Potential, geht aber meines Erachtens nicht wirklich in die Tiefe, obwohl es den Anschein erweckt. Manche Reaktionen im Spiel sind auch schlichtweg sinnlos. So hatte ich schon einen Militärputsch in den USA weil ich von 1,2 Mio Soldaten 100,000 Stellen abbauen wollte. Der ganze überbau des Spiels ist zum Teil verbugt, so dass Savegames nicht mehr geladen werden können und verschiedene Errors kommen (auf verschiedenen Rechnern). Manche Spiele sind ihr Geld trotz gewisser Ärgernisse wert, dieses hier wäre es auch ohne nicht. Obwohl ich es immer noch schade finde, dass so eine Chance vertan wurde.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[GFG] CAMP3R
12.0 Std.
Verfasst: 10. November 2015
beste Poli-Simulation die ich kenne
Hilfreich? Ja Nein Lustig
gregory
20.9 Std.
Verfasst: 30. Oktober 2015
exception_access_violation error ist leider das was Ich nach dem Start bekomme. Nach langem rumprobieren und einem anderen Patch (eng) und änderungen in der _Start.exe lief das Spiel für paar Minuten.Dann immerwieder Crash....

Nach Neuinstallation in Deutsch wieder das gleiche Problem.Habe viel zu dem Problem in Internet gesucht und leider keine Lösung gefunden. Einzige Erkenntnis war das sehr sehr viele Spieler das gleiche Problem haben.

Problem gelöst!!!! Spiel Top
Hilfreich? Ja Nein Lustig