Seit tausenden von Jahren verhindert das Blutsiegel, dass Dämonen unsere Welt betreten – jetzt wurde es von Vampiren gestohlen. Gelingt es ihnen, das Siegel im großen Fluss aufzulösen, werden sich unzählige Menschen in Vampire verwandeln, und das Gleichgewicht der Welt wird zusammenbrechen.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (375 Reviews)
Veröffentlichung: 13. Nov. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Blood Knights kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"Im Sale zuschlagen und einen Abend im Co-Op Spaß haben! Denn trotz allem, Spaß macht es definitiv und es gibt Vampire!! "
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Über dieses Spiel

Seit tausenden von Jahren verhindert das Blutsiegel, dass Dämonen unsere Welt betreten – jetzt wurde es von Vampiren gestohlen. Gelingt es ihnen, das Siegel im großen Fluss aufzulösen, werden sich unzählige Menschen in Vampire verwandeln, und das Gleichgewicht der Welt wird zusammenbrechen.

Das Action-RPG mit Suchtpotenzial vom erfolgreichen Entwickler Deck13 (Venetica, Ankh, Jack Keane) bietet Action ab der ersten Sekunde.

Doch auch die Rollenspielerfahrung kommt nicht zu kurz: Der Spieler kann zwischen zwei Charakteren hin- und her wechseln, erweitert deren Spezialfähigkeiten, erkämpft und findet unzählige Items und eine Vielzahl verschiedener Waffen und Rüstungsgegenstände, mit denen er seinen Charakter ausstatten oder Handel treiben kann.

Dank des kooperativen Mehrspielermodus können zwei Spieler die Herausforderungen der Spielwelt gemeinsam lösen. Aufwendig inszenierte Zwischensequenzen treiben die düstere Story voran.

  • Düster-bissiges Action-RPG mit packender Vampirstory
  • Zahlreiche Gegner wie Ghoule, Vampire und schwer bewaffnete Ritter
  • 160 verschiedene Waffen und 40 verschiedene Rüstungsgegenstände
  • Actionreiche Fern- und Nahkämpfe mit zwei spielbaren Charakteren
  • Koop-Modus für zwei Spieler

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • OS: Windows XP/Vista/7
    • Processor: Intel Pentium IV® @ 2.0 GHz or similar processor with SSE3
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: Shader model 3.0 hardware support, minimum 256 MB VRAM, NVidia GeForce 7900 GT / ATI Radeon HD X1800 or higher
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Sound Card: DirectX 9.0c® compatible sound card
    Recommended:
    • OS: Windows XP/Vista/7
    • Processor: Intel® Core™2 Duo @ 2.6 GHz or similar processor with SSE3
    • Memory: 3 GB RAM
    • Graphics: Shader model 3.0 hardware support, minimum 256 MB VRAM, NVidia GeForce 9800 GT / ATI Radeon HD 4850 or higher
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Sound Card: DirectX 9.0c® compatible sound card
Hilfreiche Kundenreviews
32 von 36 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
7.1 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Juli
Blood Knights pretty good game...

Gameplay:
The gameplay is unusual, namely, during battle, you can switch characters. Only two of the hero, one of them have the skills to melee and one ranged and is very comfortable. Good pumping capacity, as well as the selection of equipment, which can be found or purchased.
BUT! Problems with the camera, the camera view is sometimes not comfortable for the game - it's one of game problems.

Price:
Game cost 14,99€, maybe would be price 9,99€. Better buy this game on sale.

Story:
Not bad story. Two people become vampires...

Graphic:
I don't know what to said about graphic. I think it's not bad for this game with her price.

LoL, I got to know about co-op in this game when finished. So #facepalm

P.S. Sorry for my English :3
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
6.2 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Juni
Fun little hack 'n slash.

+ Decent graphics, fun locations, okay story, short playtime. Game ran smoothly and without a single bug or crash. Some fun platforming puzzles. Music and ambiance is good, though nothing special. There are some branching narrative choices that seem to affect reactions and outcomes.

- Linear progression. Annoying camera control - as in, there isn't any. All movement is done via WASD on the keyboard, and the camera auto-rotates. I got used to it, but it felt unnecessarily restrictive. Other users have complained about the voice-acting, and yes, it is pretty terrible. Lack of tutorials - had to look up a walkthrough several times to learn a key combo so I could progress (when in doubt, try Shift + LMB).

Not a must-buy, but if Blood Knights tempts you, get it when it is on sale for around $1-2. Otherwise you'll feel ripped off. There simply isn't enough content or replayability to justify the $15 retail price.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 8 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 19. März
Blood Knights is pretty bad. The story is trite and filled with wooden characters and campy dialogue. The enemy AI is as basic as it gets, so most enemies can be shot to death from a distance and most bosses (including the anticlimactic final boss) can be killed easily by kiting them or running back and forth while attacking. Game progression is linear, and peppered throughout are a small series of choices for the player to make, though they only make a difference to the story if you make particular combinations of choices. Sound is buggy, and frankly, so are many aspects of the game. It's full of gameplay ideas that probably sounded great when they were pitched, but by the time the game was done, everything just ended up as a severely underpolished and generic hack n' slash. For all of its many faults, I will say that Blood Knights provides brief glimmers of really satisfying gameplay, and I did have enough fun playing it to devote just under 5 hours to beating it. It's probably worth at least one playthrough for most people, but with all that went wrong, I'd have problems recommending it at its ridiculous price of $14.99.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
3.7 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Juli
I bought it to play co-op with a friend, ause the store page said "co-op". Well... they forgot to mention there is no online co-op , only local. The game itself is not that bad... Its enjoyable for a few hours.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 11 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
7.4 Std. insgesamt
Verfasst: 28. September 2014
Blood Knights

Tja, hier scheiden sich die Meinungen ... zum Teil zu recht, wie ich zugeben muss.
Aber ... ja ich finde auch hier noch eines ;) .... es kann überzeugen!

Fangen wir ganz vorne an, um was geht es in "Blood Knights"?

Das Blutsiegel wurde gestohlen, von den Vampiren um ihre schwindende Vorherrschaft wieder etwas Aufschwung zu verleihen. Wie es das Schicksal so will, hat die Kirche doch eine Kleinigkeit dagegen und schickt Jeremy, einen Kreuzritter, samt Geistlichen aus Rom, um dies wieder zu richten. Nun ja und somit schlägt das ganze einen nicht so perfekten Weg ein. Jeremy wird zum Vampir, eine Vampirin namens Alysa gesellt sich, am Anfang nicht ganz freiwillig samt Anbindungs-Bann, zu uns .... und so versuchen wir das Blutsiegel und die Welt zu Retten ....

Die Story ist sehr gut und kann das ganze Spiel über gefallen. Leider ging Deck 13, etwas in eine falsche Richtung, anstatt das ganze einem ernsten Klang und Tiefe zu verpassen, zogen sie es vor, die Dialoge, die gut gesprochen sind, mit Witz auszustatten. Weswegen man des öfteren zum schmunzeln kommt, gerade bei den Dialogen zwischen Jeremy und Alysa. Es ist Ansichtssache, aber es hat seinen Reiz und kann gut unterhalten.

Es ist ein einfaches Hack&Slay mit nicht großem Anspruch, das ganz passabel Aussieht, bei den Figuren zum Teil aber versagt. Die Abschnitte bzw. die Kapitel sind schlauchmässig aufgebaut, was man mögen muss, aber im Setting gefallen.
Zum spielen und zum Co-Op sei erwähnt, es ist nur mit Controller gut spielbar und im Co-Op sind 2 davon erforderlich. Was das ganze leider etwas trübt, ist die sehr komische Kamerasteuerung, aber damit kommt man sehr schnell klar, gerade wenn man "Prince of Persia" kennt.

Der RPG-Anteil, man kann beide Charaktere etwas in den Attributen und Fähigkeiten leveln, was auch etwas bringt, hält sich aber in Grenzen. Zu den Gegenständen, man findet in allen Level, für die beiden immer passendes und angemessenes.

Was gibt es noch dazu zu sagen, der Soundtrack ist stimmig und passt, gerade zum Endboss hin, bekommt das ganze einen sehr guten Klang.

Auch wenn ich noch ein paar Kritikpunkte aufführen könnte, empfehle ich "Blood Knights"!
Da es zwar nicht vor Innovationen strotzt und auch sehr schnell durchgespielt ist, kann es trotz allem überzeugen.

Obwohl hier noch angemerkt sei, da das ganze von Deck 13 kommt, von denen stammt auch "Venetica" und das kommende "Lords of the Fallen", habe ich mich des öfteren gefragt, was haben die denn da bitte gemacht? Wenn man beide Projekte kennt, wird man sich das wirklich manchmal fragen.

Trotzdem bleibt es bei meiner Empfehlung, im Winter-Sale zuschlagen und einen Abend im Co-Op Spaß haben, denn trotz allem, Spaß macht es definitiv!

Grafik 07 von 10
Sound 08 von 10
Spielzeit ca. 8 Stunden
Idee 08 von 10
Story 08 von 10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig