Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
One of the few hardcore restaurant sims in existence, Cook, Serve, Delicious! is a deceptively easy game to learn but incredibly challenging to master as you progress through your career from owning a terrible zero star cafe into a five star world famous restaurant.
Veröffentlichung: 8 Okt. 2013
Alle 3 Trailer ansehen
This item does not have support for your local language. Please review the supported language list before purchasing

Cook, Serve, Delicious! kaufen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (12)

Update 2.61 (Xbox One gamepad support)

16 Juni 2014

Hey y'all, time for another quick CSD update! This is a small update that allows the game to fully support Xbox One gamepads. You can find the driver release info for XB1 gamepads here: http://majornelson.com/2014/06/05/pc-drivers-for-the-xbox-one-controller-available-now/?linkId=8424381

Gamepad support can be toggled as usual in the Options menu. Thanks and I hope you're enjoying the game! And for info on my next game, to be revealed late this year, be sure to visit me on Twitter and Tumblr @chubigans! ːcsdsmileː

7 Kommentare Weiterlesen

Update 2.6 Released! Extreme Difficulty Leaderboards and Faster Texting Added!

18 April 2014

Hey folks, thought I'd do a quick v2.6 update that adds a few new features to the game that were the most requested so far. Enjoy and thanks again for all the support!

NEW ADDITIONS

  • Extreme Difficulty Leaderboards added! Your perfect combo will be posted to both the Extreme Difficulty and Normal Perfect Combo leaderboards when playing Extreme mode.
  • Combo/Amount cap raised. You will no longer receive errors when posting large perfect combos or scores on the board.
  • Texting while dating has been sped up considerably. In addition your phone will now vibrate and chime when a new alert appears for texting or snapshot voting.

1 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Along with being one of the (very unexpectedly!) funniest games I’ve played this year, the game’s disarming & charming aesthetic did not prepare me for what is undoubtedly the best WarioWare-like game I have ever played. In fact, I probably ended up spending more time with Cook, Serve, Delicious! than with almost any other game this year. The gameplay is simple in nature but blisteringly fast, resulting in a challenge that is more than enough to keep the average player interested. The game does not overstay its welcome, as it evolves in numerous ingenious ways by the time you’ve reached the end.”
The Stereogram

“It's not an easy game to excel at, but it's an easy game to get hooked on, and the challenge of building and running your own restaurant from front to back is going to captivate you for weeks on end...with depth to rival a strategy game and carefully controlled chaos ruling the action sequences, Cook, Serve, Delicious! is a rare release that encourages you to play until you master every nuance of gameplay.”
Jay Is Games

“Cook, Serve, Delicious! is fast paced, engaging, and absolutely addictive for foodies or non-foodies alike. Don’t be fooled by the cute cartoonish style because you’ll find your eyeballs popping and button mashing like mad after a few hours.”
Vivid Gamer

Über das Spiel





Cook, Serve, Delicious is a hardcore restaurant sim, one of the few in its genre that gives the players total control over where they want to take their restaurant.

The game centers on an old, worn down restaurant in the SherriSoda Tower, which was once the heart of the building but closed down as business (and tenants) dropped to an all time low. But with the local economy rising back up and occupancy reaching its maximum, SherriSoda Tower has decided to bring back the old Cook, Serve, Delicious restaurant, and has given you complete control to bring it back to its old five star status of world class dining.

To do that, you’ll start with a few thousand dollars and thirty foods to choose from to put on your menu, as well as a host of restaurant equipment and more. Nearly everything is unlocked from the start of the game for you to purchase; this is your restaurant, and you must figure out the best strategy to get that restaurant packed with satisfied customers. Can you prove your culinary skills?

And if that weren’t enough, you’ll also have the opportunity to be cast in the Iron Cook television show, throw parties for offices in SherriSoda Tower, read virtual mail in your SherriSoda Tower Email account which ranges from game tips to crazy spam (nearly 500 emails in all), from customers providing feedback to your restaurant to opportunities such as being able to fund projects via “ClicknStart” and other big surprises!

With hours of content and tons of secrets and unlockables, Cook, Serve, Delicious will provide a big challenge for anyone who’s ready to take their crumbling, rat infested eatery to a luxurious Platinum Star Restaurant. Good luck!

  • New Steam Features include key binding support for all foods and events, a new gameplay option called CookBets where you will receive randomized challenges each day, fifty new spam emails and options as well as improvements to UI across the board, and full Steam Achievements, Steam Cloud, Steam Leaderboards with special Steam Challenges and Trading Cards support.
  • Includes the upgrade pack, "Extra Crispy Edition," that brings ten new foods to the game including Lobster, Bananas Foster, Enchiladas, Sushi and more!
  • DualShock 4, Xbox 360 and Xbox One gamepad fully supported. Rumble is also supported (for Windows only).
  • Music by award winning composer Jonathan Geer
  • Art by Sara Gross - Two Bit Art

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • OS: Windows Vista, 7 or 8
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: 128MB Graphics card or greater
    • Hard Drive: 150 MB available space

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • OS: Mac OS X 10.8 and above
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Drive: 150 MB available space
    • Additional Notes: Mac OS X 10.6x is not supported by the newest versions of the game.

Systemvoraussetzungen (Linux)

    Minimum:
    • OS: Ubuntu 12.04 and above
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: OpenGL-capable graphics card with valid driver
    • Hard Drive: 150 MB available space
    • Additional Notes: Currently Ubuntu is the only Linux platform that is officially supported by this engine.
Hilfreiche Kundenreviews
15 von 16 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
876 Produkte im Account
24 Reviews
40.5 Std. insgesamt
Cook Serve Delicous ist ein Indie Game von einem kleinen Entwickler. Der Programmierer des Spiels hat vor vielen Jahren schon eine Freeware mit dem gleichen Spielprinzip herausgebracht und hat sich mit diesem Spiel den Traum erfüllt seine Spielidee von damals zu vollenden.

Wie der Name schon vermuten lässt geht es um viel Essen und ein Restaurant. Man eröffnet im SherriSoda Tower eine kleine "Bude" und darf sich dann klassisch bis zum Luxus Platin Restaurant hocharbeiten. Man kauft sich die ersten Gerichte, stellt die Speisekarte zusammen und kauft sich mit dem ersten verdienten Geld schnell eine Fritteuse oder einen Grill.
So geht das Spiel dann immer weiter und außer ein paar Challenges, die es später ziemlich in sich haben, gibt es nicht mehr. Was das Spiel ausmacht ist die Liebe zum Detail. Die Grafiken sind wunderschön handgezeichnet und die Texte der Gerichte und Upgrades sind herrlich lustig geschrieben. Mit der Zeit baut man sein Restaurant immer weiter aus und auch die Speisekarte bekommt bessere Gerichte als schnöde Pommes oder Pizzen. Dazu kann man die Gerichte auch noch upgraden, dadurch steigert sich die Qualität der Zutaten und es bringt mehr Geld im Verkauf.

Ein weiteres tolles Feature is der Buzz, je nachdem wie abwechslungsreich die Karte ist und welche Faktoren wie Regen oder Abendgelüste beachtet bekommt man Buzz und mehr Kunden strömen in das Restaurant, das wird vor allem ab Mitte des Spiels ziemlich stressig.

Für Cook Serve Delicous sollte man die Tastatur mit ihren Tasten auswendig beherrschen, das Zehnfingersystem bringt auf jeden Fall Vorteile. Man kann sich zwar alle Tasten frei belegen, ich fand die Standardbelegung aber schon ziemlich gut und hatte kein Bedarf daran etwas zu verändern. Meistens ist es so das eine Bestellung reinkommt und man das Gericht dann zubereiten muss, dabei muss man zum Beispiel das Fleisch punktgenau braten, den Burger mit den richtigen Zutaten belegen oder Zutaten in die Suppe schneiden, das alles wird immer über je eine Taste ausgelöst. Später lernt man dann sich bestimmte Muster für bestimmte Gerichte anzulernen damit man diese umso schneller zubereiten kann, gegen Ende des Spiel wird es nämlich Stress pur jedes Gericht perfekt zuzubereiten, dafür braucht man blitzschnelle Reflexe.

Für mich ist Cook Serve Delicous eines der besten Indie Spiele des Jahres 2013 und ich hatte viel Spaß mit dem Spiel. Um das Spiel komplett durchzuspielen und alle Achievments zu sammeln benötigt man rund 40 Stunden, was für so ein Indie Spiel eine beachtliche Spielzeit ist. Cook Serve Delicous ist aber wirklich nur für Fans des Genres Micro Management zu empfehlen, man muss solche Spiele einfach mögen, ansonsten wird man es sehr schnell langweilig finden.
Verfasst: 11 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
50 Produkte im Account
7 Reviews
117.6 Std. insgesamt
Macht schnell süchtig! Sehr einfach aussehendes, aber doch gut durchdachtes Spiel mit viel Witz.
Was mir fehlt wäre ein Multiplayer, in dem man gemeinsam brutzeln und schicken kann. Meine Anfrage an das Developer Team deswegen wurde schnell und sehr freundlich beantwortet. Im Grunde würde daran gearbeitet, man weiß jedoch nicht, ob und wann ein Coop Modus integriert werden kann
Verfasst: 12 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
38 Produkte im Account
3 Reviews
29.7 Std. insgesamt
Lohnenswert 9/11

Cook Serve Delicious ist ein wirklich untypisches Kochspiel. Wobei man es eher ein Restaurant-Management-Koch-Spiel nennen kann, weil jeder Tag bei dem Spiel mit dem Aufstellen des heutigen Angebots anfängt. Und da hat man schon die ersten ausgebeneden Entscheidungen.
Hat man oft immer das Gleiche im Angebot, werden die Kunden nicht kommen.
Hat man Alkohol auf dem Plan, werden sie nicht kommen.
Hat man ungesundes Zeug auf dem Plan, werden sie nicht kommen.
Hat man aber gesunde Sachen auf dem Plan, werden sie nicht kommen.
Hat man Takeaways auf dem Plan, werden sie nicht kommen, aber das ist alles selbsterklärend.
Am Tag selber dann hat man keine wirkliche Ruhe, wenn man den Plan richtig aufstellt, denn zusätzlich kommen 2Mal am Tag Rush Hours, bei der dir ein Kunden nach dem Anderen eine Sache nach der Anderen abfordert. Zudem heißt es für einen nicht nur die Küche im Chaos der Bestellungen verfallen zu lassen, sondern auch das Spülen von Toiletten, dem Abwasch und die typische Kinderaktivität mit dem Namen "bring endlich mal den Müll raus". Zudem kann manchmal der Fall eintreten, dass man überfallen wird und sein Motivbild erstellen muss.
Ansonsten muss man noch das Restaurant selbst aufbessern, mit Einmal-Upgrades wie einer Fritöse oder besseren Toiletten.
Die Steuerung des Spiels ist einfach gehalten. Man hat die Entscheidung zwischen Maus Tastatur oder Gamepad (Keine 3rd Party Controller). Aber jede Taste hat dann seine Funktion. So hat man Bei Kaffee eine Taste für das Einschenken, eine für die Milch und eine für die Würfel Zucker. Unter großen Stress jedoch ist es nicht ganz einfach dann Dinge wie Lasagne oder Gourmet-Suppen vernünftig zu kochen.
Ich selber empfehle die Steuerung mit Tastatur, so hat man genug Überblick und lernt nebenbei schnelleres Schreiben (So kann kann ich dank dem häufigen Verkauf von Lasagne schon ganz schnell pscrpscrpscr eingeben)
Grafisch ist das Spiel keine Sensation, aber auch nicht, dass man Augenkrebs bekommt, aber sie ist dennoch ansehnlich. Aber das kann insgesamt einem völlig egal sein, weil man schon fast Panikattacken von den Strömen der Kunden bekommt und sich nur auf die Bestellung am unteren Rand des Bildschirms konzentriert und das entsprechend mit der Tastatur zusammenhämmert.
Nebenbei ist in dem Spiel mehr oder weniger eine Story eingebunden. Man fängt mit einem Fast-Food Imbiss an und arbeitet sich zum 5-Sterne Restaurant und macht nebenher ein paar Event (Koch-Challenge oder Catering). Zudem befindet man sich in einem Tower mit eigenem Mail-System, was dem Spiel einen tollen Humor beilegt, weil man bei dem Mail-System zugespamt wird (wie zum Beispiel, dass jemand seine Katze verloren hat und wenn man sie sieht man sie doch bitte sofort ignorieren soll).
Aus meiner Sicht ist das Spiel ein tolles Spiel für zwischendurch, weil hier alles dann doch zusammenpasst. Negative Dinge aus meiner Sicht sind keine so ganz einheitliche voreingestellte Steuerung zwischen Chickenwings und Fritten. Aber trotzdemlohnt es sich für die 9€. Was sicherlich verbesserungswürdig wäre, wäre mir persönlich vor allem ein Workshop für das Spiel oder Miete die man im Tower zahlen muss.
Verfasst: 9 August 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 6 Personen (33%) fanden dieses Review hilfreich
83 Produkte im Account
1 Review
3.0 Std. insgesamt
Hmmmmmm... Donuts....
Verfasst: 27 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 5 Personen (20%) fanden dieses Review hilfreich
136 Produkte im Account
2 Reviews
0.9 Std. insgesamt
Ey alda das is voll das drecks spiel
Verfasst: 30 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein