Ghats Geschichte ist noch längst nicht abgeschlossen: Zeno Clash 2 setzt dort an, wo der leicht unverschämte erste Teil aufgehört hat. Nach vier Jahren Entwicklungszeit bringt die Fortsetzung des Spiels eine größere Abwechslung in den Kämpfen und Levels und sogar noch mehr skurrile Geschichten in der verführerische Welt von Zenozoik mit...
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (16 Reviews) - 62% der 16 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils positiv (804 Reviews) - 74 % der 804 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 30. Apr. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Zeno Clash 2 kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-80%
$14.99
$2.99

Zeno Clash 2 Special Edition kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-80%
$24.99
$4.99

Zeno Clash 2 2-Pack kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-80%
$24.99
$4.99

Zeno Clash 2 Special Edition Upgrade kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-80%
$9.99
$1.99
 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (17)

11. Januar

Join the 'Deadly Tower of Monsters' Hub and win a Steam key!

Hi ACE Team fans. As we approach the release date of our latest game; 'The Deadly Tower of Monsters', on January 19th, we'd like to run a small contest so 5 lucky participants can get a free copy when the game launches.

Participating is super easy. Just follow the 'Deadly Tower Community Hub'. We'll select the winners from the pool of joined users. Winners will be announced in the game's Hub on Friday 15th.



Deadly Tower of Monsters Store Page

We're super excited to show everyone what we've been working on over the past year! Just one more week!

10 Kommentare Weiterlesen

Kürzlich aktualisiert



Frame-rate Challenge Mode:
Sometimes the internet leaks into games, and even Zeno Clash 2 can’t escape. In this unique challenge, surreal wireframe enemies begin spawning with increasing frequency. The enemies still require skill to beat, but the waves are only limited by one thing: the PC’s performance. Eking every last ounce of computational horsepower will be the key to surviving as long as possible in this highly unusual challenge.

Coliseum Challenge Mode:
This wave-based attack mode will push players to the limit. 50 waves of enemies will spawn, with increasing difficulty. True mastery of Zeno Clash 2’s first-person combat system of deadly combos will lead brawlers to victory, but there is some respite between rounds as players will have access to the store to buy weapons, power-ups, even allies. Unlike the game, there’s no restriction on the number of allies either, so get ready for the most intense, all-out, battle royale in all of Zenozoik.

Sonderedition

The Special Edition for Zeno Clash 2 includes:

  • ‘The Art of ‘Zenozoik’ digital artbook
  • Zeno Clash 2 Original Soundtrack

Über dieses Spiel

Ghats Geschichte ist noch längst nicht abgeschlossen: Zeno Clash 2 setzt dort an, wo der leicht unverschämte erste Teil aufgehört hat. Nach vier Jahren Entwicklungszeit bringt die Fortsetzung des Spiels eine größere Abwechslung in den Kämpfen und Levels und sogar noch mehr skurrile Geschichten in der verführerische Welt von Zenozoik mit sich. Verbünden Sie sich mit Ihrem früheren Feind Rimat, kämpfen Sie gegen hunderte wütender Gegner und halten Sie sie vom Bau heimtückischer Maschinen ab.

Zeno Clash 2 begrüßt neue Spieler im Zeno Clash-Universum mit einem Spiel, welches sie in die Welt von Zeno Clash und alle Hintergrund-Geschichten einweiht. Wiederkehrende Spieler werden von den Verknüpfungen der neuen Szenen und der alten Abenteuer begeistert sein. Alle Spieler werden den First-Person-Prügler, der eine Rarität unter den modernen Spielen darstellt, restlos lieben: Eine wahrhaftig einzigartige Erfahrung.

Zeno Clash 2 hat seine Kampf-Engine um eine Zielmöglichkeit für präzise Schläge, Blocks und extrastarke Treffer, die die knochenbrechenden Faustschläge nur umso befriedigender machen, erweitert. Die neue und innovative "Lock-on"-Funktion ermöglicht Spielern eine größere Kontrolle über ihre Schläge und damit mehr Möglichkeiten, Schaden auszuteilen. Neue Rollenspielmechanismen geben Ghat und Rimat die Möglichkeit, noch fester zuzuschlagen, noch besser zu verteidigen und noch effektiver starke Verbündete zu rekrutieren, um im Kampf die Nase vorne zu haben. Zeno Clash 2 nutzt nun den ganzen Funktionsumfang der Unreal III Engine, um die bizarre und wunderschöne Welt von Zenozoik zum Leben zu erwecken. Die grenzenlose Fantasie von ACE Team entführt Spieler in ein Universum voller unwirklicher Gegner, fantastischer Umgebungen und einzigartiger Visualisierungen, was es komplett anders macht als alle Spiele, die Sie jemals spielen werden. Mit dem brandneu hinzugefügten Drop-in/Drop-out-Koopmodus lädt Zeno Clash 2 Sie UND Ihre Freunde dazu ein, ein weiteres Mal in den Kampf zu ziehen!

Systemanforderungen

    Minimum:
    • OS: Windows XP, Vista, 7
    • Processor: Intel Core 2 Duo 2.4 GHz or AMD Athlon X2 4800+
    • Memory: 2GB RAM
    • Hard Disk Space: 4 GB free hard drive space
    • Video Card: ATI 3850HD 512 MB or NVIDIA GeForce 8800 GT 512MB
    • DirectX®: 9.0c
    Recommended:
    • OS: Windows XP, Vista, 7
    • Processor: Intel Core i5
    • Memory: 4GB RAM
    • Hard Disk Space: 4 GB free hard drive space
    • Video Card: NVIDIA GeForce GTX 280
    • DirectX®: 9.0c
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (16 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils positiv (804 Reviews)
Kürzlich verfasst
Liviu222
( 1.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juni
is a not so good sequel but is ok 8/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
¤ βℓооđч ¤ Nico-Kun!
( 11.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 24. Juni
Zeno Clash 2 is the sequel to ACE Team's fantastic Zeno Clash, which should already be obvious by the name. Seriously though, I must congratulate ACE Team, since they delivered a great follow-up to an excellent game.

In this game, we still play as Ghat. After the events of the first game, the North Golem has established a prison in Halstedom, and imprisoned FatherMother in it. However, Ghat isn't happy with the Golem trying to impose his rules, and so he, along with his sister Rimat, start a "quest" to kick the Golem out of Zenozoik.

The combat system has been greatly improved; now there's a lot of different attacks, and you can chain them up into powerful combos, and weapons have received changes as well; they now feel a lot more satisfying to use, although nothing can beat punching the face of every opponent you meet with your bare hands. Now this game is a lot more open than the first one; while the story progress in a linear way, the game world allows you to revisit areas after you acquire new abilities, allowing you to find new paths and such. There's also an air of RPG mechanics, since you can level up certain stats, and a few characters offer you sidequests which reward you with new weapons, abilities, or allies.

The game also features a coop mode, with the second player taking the role of Rimat. While in singleplayer you can call Rimat and another ally for some battles, it's in coop that the combat system shines. Not only will you both be kicking and punching your way around Zenozoik, but having a second player opens new possibilities: your friend can grab an enemy for you to kick at your pleasure; and it'll also make some of the fights more interesting, having someone to help you out that isn't AI controlled. It also features a challenge mode with three different maps: the Colosseum, where you fight 50 waves of enemies, with a brief time between waves to buy allies or upgrades (this one can be played coop, too!); the Framerate Arena, where you must keep killing enemies in order to keep your FPS count over 25; and the Rock of Ages challenge, which is like the Colosseum, only that you control the boulder from Rock of Ages, one of ACE Team's games, and you can only buy allies in the store.

The soundtrack is top notch; with different tunes for each area, including day and night tracks (yes, the game features a day/night cycle), and combat music. Very well done, in my opinion. And the level design leaves nothing to be desired, the world in Zeno Clash 2 is even more bizarre than its predecessor, and that's great. You'll find lots of interesting locations while you travel through Zenozoik. Another great thing about this game is that it fills a lot of details regarding the history of Zenozoik, while still leaving some things unanswered, which makes me wish for a third game, even when it does a good job at wrapping up Ghat's story, I still want to see and learn more of this world.

Well, I think that's enough for Zeno Clash 2. If you enjoyed the original, then you should definitely get this one, as it has everything that made the first one, and takes it up to eleven.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sarkoth
( 40.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. Juni
The weirdest beat'em up you'll ever play. This time with an open world and actual quests.

A memorable experience.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
hitt.william
( 7.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Juni
I had a wonderful time playing this with a friend of mine. The world is endlessly interesting, and the two Zeno Clash titles are really true works of art. I always seem to generate big ideas about what is happening in the game, and the oddity keeps anything from feeling overly familiar. In addition, the first-person punching combat is done quite well, and does not exist in many other games. It's quite satisfying to hit an enemy with a three punch combo, stun them, grab them, and deliver a piledriver.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KEEP GLOBALIST CUCKERY OUT ✌
( 0.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Juni
Somehow, this turned to be the only game besides Doom3 to strike me with an annoying motion sickness. Cold sweating almost.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mr.Willie
( 7.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 10. Juni
fun, but buggy and needs owrk for voice acting, glitches.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Samurai Shaq
( 0.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. Juni
Let me give you guys some insight. The first Zeno Clash was unique. It had style, an absolutely amazing fluid/fast paced combat system that is probably my favorite indie game of all time. But it was'nt without its downsides with the level design and lackluster boss fights.

Zeno Clash 2 I played for less than an hour and I hated it. Everything I loved about the first game dissolved away. The combat sucked, the story sucked, everyone felt so stale with no characterization. I wanted to love this sequel but when I saw the awful approach they took to it, I realized there was nothing here for me.

Hilfreich? Ja Nein Lustig
Woz
( 0.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 5. Juni
Zeno Clash 1 had many flaws but was an interesting concept. That said said I never finished ZC1 due to its flaws.

I picked up Zeno Clash 2 as part of a bundle so cost me a few cents and it was a wasted purchase. I like the environment art style but it feels like they have tried to turn this into an RPG with quests, levels and the like.

I hardly scratched the surface and buggy glitchy graphics meant I had to restart the game twice.

Quickly got bored at the zero focus it has and dull combat. The first mission appeared to be find someone, hit him once/ Job done. Just don't waste your cash, 30 mins in and uninstalling, it is that bad

Combat is boring
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hikumi
( 8.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 31. Mai
The reason why Zeno Clash 2 wasn't tagged as a FPS is because you only "shoot" 10% of the time, while the other 90% is spent in melee combat. And while first person melee combat is a thing nowadays, most of them see players in sword fights or other similar melee weapons combat. Zeno Clash 2, however, focuses more on martial prowess, with emphasis on punches and kicks strung together into stylish combos, all seen from a first-person perspective. Playing Zeno Clash 2 is like watching one of those kung-fu action movies where the viewers get some interactive scenes to determine the plot advancement.

In some ways that is a great concept and a fresh introduction in the gaming industry, but it could be a bad thing. Despite the available number of moves and combos the players get in the game, unless you actually memorize each and every one of them you'll find that you'd end up repetitively spamming the same attacks anyway.

Overall it is a good game, maybe not the best game in the market, but good enough if you need to kill time. Or, in this case, punch and kick some time.

5 out of 10.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Joshy Grind
( 11.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Mai
Zu faul jetzt eine ausführliche Review zu machen, aber das Spiel ist soviel besser als von Nutzerbewertung gespiegelt! Geniale Atmosphäre, einzigartiges Setting, spannende Geschichte
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
8.7 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Mai
The reason why Zeno Clash 2 wasn't tagged as a FPS is because you only "shoot" 10% of the time, while the other 90% is spent in melee combat. And while first person melee combat is a thing nowadays, most of them see players in sword fights or other similar melee weapons combat. Zeno Clash 2, however, focuses more on martial prowess, with emphasis on punches and kicks strung together into stylish combos, all seen from a first-person perspective. Playing Zeno Clash 2 is like watching one of those kung-fu action movies where the viewers get some interactive scenes to determine the plot advancement.

In some ways that is a great concept and a fresh introduction in the gaming industry, but it could be a bad thing. Despite the available number of moves and combos the players get in the game, unless you actually memorize each and every one of them you'll find that you'd end up repetitively spamming the same attacks anyway.

Overall it is a good game, maybe not the best game in the market, but good enough if you need to kill time. Or, in this case, punch and kick some time.

5 out of 10.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.5 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Juni
Zeno Clash 2 is the sequel to ACE Team's fantastic Zeno Clash, which should already be obvious by the name. Seriously though, I must congratulate ACE Team, since they delivered a great follow-up to an excellent game.

In this game, we still play as Ghat. After the events of the first game, the North Golem has established a prison in Halstedom, and imprisoned FatherMother in it. However, Ghat isn't happy with the Golem trying to impose his rules, and so he, along with his sister Rimat, start a "quest" to kick the Golem out of Zenozoik.

The combat system has been greatly improved; now there's a lot of different attacks, and you can chain them up into powerful combos, and weapons have received changes as well; they now feel a lot more satisfying to use, although nothing can beat punching the face of every opponent you meet with your bare hands. Now this game is a lot more open than the first one; while the story progress in a linear way, the game world allows you to revisit areas after you acquire new abilities, allowing you to find new paths and such. There's also an air of RPG mechanics, since you can level up certain stats, and a few characters offer you sidequests which reward you with new weapons, abilities, or allies.

The game also features a coop mode, with the second player taking the role of Rimat. While in singleplayer you can call Rimat and another ally for some battles, it's in coop that the combat system shines. Not only will you both be kicking and punching your way around Zenozoik, but having a second player opens new possibilities: your friend can grab an enemy for you to kick at your pleasure; and it'll also make some of the fights more interesting, having someone to help you out that isn't AI controlled. It also features a challenge mode with three different maps: the Colosseum, where you fight 50 waves of enemies, with a brief time between waves to buy allies or upgrades (this one can be played coop, too!); the Framerate Arena, where you must keep killing enemies in order to keep your FPS count over 25; and the Rock of Ages challenge, which is like the Colosseum, only that you control the boulder from Rock of Ages, one of ACE Team's games, and you can only buy allies in the store.

The soundtrack is top notch; with different tunes for each area, including day and night tracks (yes, the game features a day/night cycle), and combat music. Very well done, in my opinion. And the level design leaves nothing to be desired, the world in Zeno Clash 2 is even more bizarre than its predecessor, and that's great. You'll find lots of interesting locations while you travel through Zenozoik. Another great thing about this game is that it fills a lot of details regarding the history of Zenozoik, while still leaving some things unanswered, which makes me wish for a third game, even when it does a good job at wrapping up Ghat's story, I still want to see and learn more of this world.

Well, I think that's enough for Zeno Clash 2. If you enjoyed the original, then you should definitely get this one, as it has everything that made the first one, and takes it up to eleven.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.0 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Juni
fun, but buggy and needs owrk for voice acting, glitches.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
13 von 14 Personen (93 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
17.5 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juni 2014
Weird Fantasy at its best! In der Rolle von Ghat, einem der dutzenden, verschiedenartigen Kinder eines Wesens namens FatherMother, bewegt man sich hier durch eine Fantasywelt, wie sie seltsamer nicht sein könnte, um dem rätselhaften Golem, der die Hauptstadt von Zenozoik seit seiner Erweckung in Teil 1 fest im Griff hat. Das gilt sowohl für das World Design, als auch für die Lebewesen, die diese Welt bevölkern. Gigantische Steingesichter, umringt von in der Luft hängenden griechischen Säulen, schwebende Glasdächer über einer Bar, eine Wüste voll fremdartiger Skelette und gigantischer Tiere, die jeder Beschreibung spotten. Die Stadt Halstedom ist aus Teilen erbaut, deren Herkunft man sich nicht einmal vorstellen kann. In vielen Momenten erinnert Zenozoik an Gemälde von Salvador Dali und ist eindeutig vom Surrealismus inspiriert. Die Entwickler leisten hier Unglaubliches und entführen in Umgebungen, die der verrückteste Traum nicht besser gestalten könnte. Das Charakterdesign steht dem in nichts nach. Aus Schrott und Knochen gebastelte Rüstungsteile, Gliedmaßen die nicht zueinanderpassen, Humanoide mit Tierköpfen und solchen, die weiß Gott was sein könnten und bisweilen seltsame anatomische Abmessungen verfehlen auch hier nicht die absonderliche Gesamtwirkung des Spiels.
Und dann gibt es da noch die Schatten, die beängstigenden Lakaien des Golems, denen man erst auf einer abgelegenen Insel und schließlich am Ende der Welt begegnet, und die Klänge von knirschendem Metall von sich geben, immer wieder straucheln, auf alle Viere sinken, den Oberkörper unnatürlich verdrehen und unkontrolliert um sich schlagen. Wirklich erschreckend ist das nicht, aber durchaus unheimlich und faszinierend zugleich.

Die Hintergründe der Story sind verwirrend, die Geschichte selbst interessant erzählt und sorgt für einige Überraschungen. Nicht weil es hier Twists am laufenden Band gäbe, sondern weil an diesem Spiel einfach alles avantgarde ist! Ich bin noch nicht durch, aber die Entwickler schicken den Spieler hier auf eine lange, wunderliche Oddysee.


Perfekt ist diese trotzdem ebensowenig wie der durchwachsene Vorgänger. So großartig das optische Design ist, so mittelmäßig ist die Spielmechanik. Es gibt nichts daran, was man hassen möchte, aber auch nichts, was was in den Himmel loben könnte, obwohl die Kämpfe durchaus Spaß machen und mich immer wieder an den Controller locken. Zumindest was die Umsetzung angeht, denn die Ideen sind auch hier großartig, vor allem was Spezialgegenstände angeht, die man im Laufe des Spiels erhält.

Im Prinzip ist das Kampfsystem das eines reinen Prügelspiels. Es gibt Grundangriffe und Kombos, die sich aber nur mäßig gut ausführen lassen. Ich spiele das Spiel mit 360-Gamepad und habe das Gefühl, dass die Kampfsteuerung damit noch schwammiger ist als mit Maus und Tastatur in Teil 1. Eine simple 3er-Kombo bekomme ich hin, was auch bitter nötig ist, um den "Rage-Balken" zu füllen, mit dem man dann härtere Attacken ausführen kann. Der Tatsache, dass ich gelegentlich Gegner aus dem F o kus (wieso wird das ohne Leerzeichen zensiert?!) verliere und ins Leere schlage, stehe ich aber recht hilflos gegenüber. Für Frust sorgt das aber selten, es wirkt nur nicht sehr elegant. Vielleicht muss man auch mehrmals das Tutorial spielen, um ein Gefühl fürs Zielen, für Abstände und Timing zu bekommen. Bisher komme ich aber auch so ganz gut durch.

Außerdem gibt es selten schwere Hämmer zu finden, die nach einigen Schlägen auseinanderbrechen, bis dahin aber extrem nützlich sind, vor allem gegen größere Gegner. Gleiches gilt für die ebenso seltenen Schusswaffen. Auch diese brechen nach 3-4 Schlägen kaputt, wenn man zu nahe Gegner abwehrt Außerdem ist die Munition knapp bemessen und lässt sich nicht auffüllen. Ist das Schießeisen leer, ist es nur noch zum Wurf auf den nächsten Kontrahenten geeignet. Ein Kritikpunkt ist das aber nicht, da die Waffen ohnehin selten effektiver sind als der rohe Nahkampf.

Die Spezialgegenstände sind jedoch ein kleines, kreatives Highlight. Mit dem Golem-Armband kann man später Blockaden aus dem Weg räumen, die Idee ist cool, das Item selbst aber nicht so nützlich und vielseitig wie der Ring. Mit diesem nämlich kann man zwei Gegner für kurze Zeit miteinander verbinden. Wenn nun einer von ihnen Schaden erleidet oder umgeworfen wird, bekommt der andere den gleichen Effekt zu spüren. So kann man größere Gruppen schneller außer Gefecht setzen.
Außerdem kommt er bei einem der coolsten Bossfights zum Einsatz, die ich bis dato gesehen habe. Mehr verrate ich aber nicht.

Darüber hinaus gibt es noch die aus Teil 1 bekannten Schädelbomben und eine Kette, die alle Gegner in Reichweite zurückpeitscht, aber heftig an der wichtigen Ausdauer zehrt, die sich zwar schnell regeneriert, ohne die Angriffe und Ausweichen aber unmöglich sind.

Die Spielwelt ist, wie angekündigt, etwas offener als die von Zeno Clash 1, das beschränkt sich aber im Wesentlichen auf optionale Pfade, auf denen man große, Muschelartige Behälter finden kann, die Heilungspakete oder Kiesel enthalten, die die Rage-Leiste etwas füllen und Totems, von denen sich jeweils ein Skillpunkt ernten lässt, mit dem man Stärke, Ausdauer, Gesundheit verbessern kann.
Davon abgesehen kann man zwar nach belieben bereits bereiste Gebiete wieder besuchen, einen Sinn habe ich darin bisher aber nicht erkannt. Es gibt zwar eine Handvoll Nebenquests, die beschränken sich aber darauf, verlorene Geschwister wiederzufinden und als Kampfgefährten um sich zu sammeln. Diese verlaufen aber relativ parallel zur Haupthandlung und scheinen bisher keine Auswirkung auf den Spielverlauf zu haben.

8/10 Punkte für besonderen Einfallsreichtum, einem mit abgefahrenem Design den Boden aus dem Hirn zu dreschen


Ergänzung: Bugs

Es sind mir zwei Fehler aufgefallen, die mir ziemlich auf die Nerven gefallen sind.
Zum einen ist es mir 3 oder 4 mal in der Kampagne passiert, dass ich eine aufgenommene Nahkampfwaffe nicht nutzen konnte. Jeder Knopf, der nicht die Bewegung betrifft, reagiert dabei nicht mehr. Ziemlich ärgerlich, weil man das laufende Spiel unter Umständen verlassen und den Abschnitt von vorn beginnen muss.

Den anderen habe ich gerade eben entdeckt. Es gibt einige besondere Challengemodi, die man losgelöst vom eigentlichen Spiel starten kann. Im Standardmodus werden 50 Gegnerwellen auf einen losgelassen, die man Runde für Runde bezwingen muss. Zwischen den Runden kann man mit gewonnenen Punkten Consumables, Waffen, Artefakte und Allies kaufen, die einem zu Seite stehen, bis sie einem Gegner zum Opfer fallen. Ich find das ziemlich spaßig. Allerdings war ich grad bei Welle 46, als mir am Ende der Runde die gesamte Lebensernergie entzogen wurde, ohne dass ich wirklich starb. Ich konnte noch die Punkte verprassen, mich aber in der folgenden Runde nicht mehr bewegen oder Angriffe starten. Gegner haben auch nicht mehr auf mich reagiert und sind nur noch ziellos durch die Arena spaziert. Einzige Möglichkeit war die Aufgabe und Rückkehr ins Menü. Sehr ärgerlich. Sowas darf nicht passieren. Einen Punktabzug gibt es dafür aber nicht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 17 Personen (82 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
13.4 Std. insgesamt
Verfasst: 25. August 2015
Review verfasst am 25.08.2015

Bevor ich mir Zeno Clash 2 zulegte, guckte ich mir paar Bilder und ein kurzes Video dazu an. Man sah nur, dass man irgendwelchen Halbmenschen eins auf die Fresse geben konnte. Ich dachte, es wäre ein gutes Feierabendgame, wo man sich abreagieren könnte.
Ich Wirklichkeit ist es viel mehr als das. Das Game hat eine seltsame Story, wobei ich nicht sagen will dass sie schlecht ist. Es hat ein interessantes Leveldesign und Lebewesen. Es hat einen guten Sound und tolle Soundtracks.
Man kann sogar Fähigkeitspunkte sammeln und vergeben. Man ist in einer zusammenhängenden Welt unterwegs, die aus verschiedenen Gebieten besteht. Man kann auch Reiseportale benutzen, die allerdings erst gefunden und aktiviert werden müssen.
Speicherung geschieht durch Checkpoints. Damit man den Faden nicht verliert, gibt es Wegpunkte. Man kann mit Maus und Tastatur oder mit Gamepad (getestet mit xBox360 Controller) zocken.
Es gibt auch kleinere Rätsel und Bosse. Zusätzlich zur Story gibt es noch einen Challenge-Modi und online Bestenlisten. Es gibt auch einen Koop-Modus, den ich jedoch nicht getestet hab.
Wer das Game günstig bekommen kann und Lust auf ein, etwas anderes Game hat, der hat meine volle Kaufempfehlung. Um Fehlkäufen vorzubeugen, solltet ihr euch einige Lets Plays dazu angucken.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.2 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Januar 2014
85/100 Punkte!
Besser als der Vorgänger, immernoch sauschwer! ;)

Damn, ist das Spiel schwer! Wer eine Herausforderung sucht ist hier richtig. Ich finde es persönlich nicht einfach zu spielen und es hat auch einen leichten Brain♥♥♥♥-Touch! ..Naja leicht?! Eigentlich einen sehr starken! ;) Aber grade das macht Zeno Clash 2 wohl aus. Und weil das Ding so abgedreht ist - schwer - aber trotzdem recht viel Spaß macht, bekommt es von mir auch eine Empfehlung.

Ich habe es geschenkt bekommen und würde zumindest keine Fortsetzung kaufen, weil ich an diesem Teil - und dem Vorgänger - schon so hart zu knabbern hab, das dies bestimmt die nächsten 3 Jahre reicht! :-P

Das Genre ist schwer zu beschreiben, es ist ein Ego-Kampfspiel mit SHooterelementen in einer Brrain♥♥♥♥-World.. Teil 2... ja.. das ist es ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Mai
Als ich "Zeno Clash 2" anfing, hatte ich gerade den ersten Teil durchgespielt. Ich hatte beide Teile zusammen im Sale gekauft, und war froh darüber, denn auch wenn der erste Teil mich unterhalten hat, wäre ich ein wenig enttäuscht gewesen, hätte ich den Vollpreis dafür gezahlt. Insofern erwartete ich auch von der Fortsetzung nicht, dass sie mich vom Hocker reißt, aber mir gefielen die Designs, und ich wollte auch wissen, wie es nach dem Cliffhanger im ersten Teil mit der Story weitergeht.

"Zeno Clash 2" hatte mich sehr positiv überrascht. Gegenüber dem Vorgänger gab es viele Verbesserungen, und neue Designelemente wurden hinzugefügt.

Zum Einen wurde der lineare, levelartige Erzählstil des Vorgängers durch eine offene Welt, die es zu erkunden gilt, ersetzt. Und diese Welt ist auch noch phantastisch anzusehen und bietet vielfältige Landschaften, von gräsernen Ebenen über zerklüftete Schluchten durch grüne Wälder bishin zu einer weiten Wüste und noch mehr. Die Landschaften selbst werden von skurrilen und teils surrelaen Designelementen durchzogen, wie zum Beispiel haushohe Pusteblumen, und Bäume, die Seifenblasen ausscheiden. Diese Skurrilität gilt ebenfalls für die Charaktere, die so wirken, als hätte Salvador Dalí sie in einem Genlabor erschaffen.
Und das beste ist, man kann so gut wie allen von ihnen aufs Maul hauen. Das Kampfsystem wurde im Vergleich zum Vorgägner stark erweitert, mit vielfältigeren Kombos und einem (wenn auch primitiven) Level-Up-System.
Des Weiteren gibt es in "Zeno Clash 2" einige Sidequests, die die bereits erwähnten Landschaften noch erkundungswerter machen.
Auch die Story wird vertieft, so erfährt man zum Beispiel woher der Golem aus dem ersten Teil stammt, und was seine Motive sind. Allerdings wurde meiner Meinung auch Potential für einen dritten Teil der Serie geschaffen.

Als Fazit kann ich "Zeno Clash 2" nur empfehlen. Schöne Optik, interessante Story, verrückte Welt und haufenweise Schlägereien.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 7 Personen (43 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.5 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
zeno clas 2 is ser tol und maht spazz deweger solte mann ez spilen. seine muda is ein jaaa un a vada daf vata
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.5 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
ich kann das Brokkolie nul zu simmen das piel iz very very tooooooooooooooololol
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 3 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Juli 2014
What's this?

Funny idea, funny game world and the environment is quite well done, but what is the point of this game please? The soundtrack is not really motivating .... why should I play this aby longer? Absolutely not motivated to play this game for even a minute longer!

>> Too bad, because the game world and characters and ideas are not bad. Would be a good setting for a Space RPG.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist das?

Witzige Idee, witzige Spielwelt und Umgebung die durchaus gut gemacht ist, aber was ist bitte der Sinn dieses Spiels? Der Soundtrack ist auch nicht wirklich motivierend.... warum sollte ich das lange spielen? Absolut nicht motiviert dieses Spiel auch nur eine Minute mehr zu spielen!

Schade, denn Spielwelt und Figuren und Idee sind nicht schlecht!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig