Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Train Simulator 2020.

Alle Reviews:
Ausgeglichen (17) - 64 % der 17 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung:
14. Jan. 2016
Entwickler:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Zusatzinhalte

Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Train Simulator 2020.

Train Simulator: BR Class 40 '40145' Loco Add-On kaufen

 

Pro Range

PRO RANGE
Die Pro Range wurde für alle Vollblut-Zugsimulator Enthusiasten entwickelt, die eine anspruchsvolle Herausforderung suchen. Alle Produkte wurden entwickelt, um den Spielern Wissen zu vermitteln und Unterhaltung zu bieten. Xbox Controller und HUD Oberflächen Unterstützung sind nicht automatisch enthalten und die Nutzer sollten die beiligenden Dokumente lesen, um genau verstehen zu können, wie diese Simulation zu bedienen ist.

Über dieses Produkt

Eine der ersten in Masse produzierten dieselelektrischen Lokomotiven für British Railways, die Class 40, erscheint nun vom Entwickler RailRight für Train Simulator.

English Electric produzierte ab 1958 über vier Jahre hinweg insgesamt 200 der „Whistlers“, die einige Zeit lang als Stolz der frühen Dieselflotte von British Rail galten. Die erste dieser auch als Type 4 bezeichneten Loks wurde am 14. März 1958 ausgeliefert und einen Monat später im Plandienst zwischen London Liverpool Street und Norwich eingesetzt.

Trotz des eher gemischten Erfolgs der ersten 10 Vorserienloks der Class 40, bestellte BR weitere 190 Lokomotiven, alle im üblichen „Diesel Green“ lackiert. Aufgrund der signifikanten Änderungen im Bahnbetrieb wurden Teile der laufenden Produktion mit großen Unterschieden in der Ausstattung ausgeliefert, darunter waren Loks mit scheibenförmigen „Headcode“-Anzeigen, Loks mit den neueren „Headcode“-Kästen, sowie Lokomotiven mit Türen und Durchgängen im Motorraum.

Einige Loks dieser Baureihe wurden nach Kreuzfahrtschiffen benannt, da sie die Schnellzüge nach Liverpool zogen. Mit Außerdienststellung dieser Loks wurden aber auch die Namen wieder entfernt.

Die „Whistler“ waren fast im gesamten Netz der BR unterwegs und zogen die „Flaggschiffe“ des Personenverkehrs; später wurden sie durch leistungsfähigere Loks ersetzt und in den untergeordneten Dienst versetzt, sie zogen Personenzüge und gleichermaßen auch Güterzüge.

Aufgrund der mangelnden Leistung und dem Fehlen von Luftbremsen – dadurch waren diese Loks nicht in der Lage die modernen Wagons der Personen- und Güterzüge zu ziehen – wurden die ersten Loks 1976 außer Dienst gestellt, es dauerte im Anschluss noch weitere neun Jahre, bis alle Lokomotiven der Baureihe ausgemustert wurden.

Die Beliebtheit der „Whistlers“ unter den Eisenbahnfreunden führte dazu, dass heute noch sieben dieser Loks erhalten sind. Lok 40145 (heute wieder als Pre-TOPS Nummerierung 345) war die erste Lok, die 1984 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Heute ist diese Lok zur Fahrt auf Hauptstrecken freigegeben, die entsprechende Ausrüstung wurde eingebaut, somit ist sie die einzige Class 40, mit Zertifizierung zum Betrieb auf Hauptstrecken.

Lok Nummer 40145 ist eine von drei Loks dieser Reihe, die der Class 40 Preservation Society (CFPS) gehören und dieses Modell für den Train Simulator ist offiziell lizensiert.

Das Modell enthält Lackierungen in blau (BR Blue) und grün (BR Large Logo), eine normale, HUD kompatible Version, sowie eine reich detaillierte und mit erweiterten Funktionen ausgestattete Version, die eine realistische Darstellung der Beschleunigung und der Bremsen beinhaltet, simulierte Luftsysteme und simulierte Elektrik nachbildet, das Auf- und Abrüsten der Lok simuliert, sowie funktionierende Heizungsverschlüsse, Trennschalter für die Batterie, voll steuerbares Licht, unabhängige Steuerungen in beiden Fahrständen, Schalter zum Ändern der Fahrtrichtung und der Fahrkabine, AWS Funktionen, simulierte Betriebsfehler, zu wählende Modi für die Vakuum- und Luftbremsen, für Personen- oder Güterzüge, schaltbare „Headcode“-Anzeigen und mehr für eine möglichst authentische Simulation.

Dieser Triebwagen ist auch mit dem „Schnellen Spiel“ kompatibel, so dass Sie die BR Class 40 '40145' auf jeder kompatiblen Strecke einsetzen können, diese Strecken sind über Steam erhältlich. Ebenfalls enthalten sind Szenarien speziell für das Midland Main Line London-Bedford Strecken Add-On.

Szenarien

Vier Szenarien für die Strecke Midland Main Line London Bedford:
  • Radlett Rambler (Part 1)
  • Radlett Rambler (Part 2)
  • Thames Clyde Express (Part 1)
  • Thames Clyde Express (Part 1)

Weitere Szenarien sind in dem online Steam Workshop und im Spiel erhältlich. Die Szenarien des Train Simulator Steam Workshops, die viele weitere spannende Spielstunden garantieren, sind kostenfrei und einfach zum Herunterladen. Szenarien werden täglich hinzugefügt. Warum testen Sie es jetzt nicht einfach aus!

Klicken Sie hier für weitere Steam Workshop Szenarien.

Hauptmerkmale

  • BR Class 40 in „BR Blue“ and „BR Large Logo“ Lackierungen
  • Offiziell lizensiert von der Class 40 Preservation Society
  • Standard (HUD kompatibel) and erweiterte Versionen enthalten
  • Authentisches Beschleunigungs- und Bremsverhalten
  • Simulierte Luftsysteme
  • Simulierte Elektrik
  • Simuliertes Aufrüsten und Kaltstart der Lok
  • Funktionierende Heizungsverschlüsse
  • Trennschalter für die Batterie
  • Voll steuerbare Beleuchtung
  • Unabhängige Steuerungen in beiden Fahrständen
  • Schalter für den Fahrstandwechsel
  • AWS Funktionalität
  • Simulierte Betriebsfehler
  • Einstellbare Modi für Personen/Güter und Vakuum/Luftbremse
  • „Head Code“-Anzeigen einstellbar
  • Kompatibel zum „Schnellen Spiel“
  • Szenarien für die Midland Main Line London-Bedford Strecke
  • Downloadgröße: 1021 MB

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows® Vista / 7 / 8
    • Prozessor:Prozessor: 2,8 GHz Core 2 Duo (3,2 GHz Core 2 Duo empfohlen), AMD Athlon MP
    • Speicher:2 GB RAM
    • Grafik:512 MB mit Pixel Shader 3.0 (AGP PCIe ausschließlich)
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:6 GB HD frei
    • Sound:Direct X 9.0c kompatibel
    • Andere Anforderungen:Breitband-Internetverbindung
    • Zusätzliche Informationen:Quicktime Player vorausgesetzt für Videowiedergabe
    Empfohlen:
    • Grafik:Laptop-Versionen dieser Chipsätze können funktionieren, werden aber nicht unterstützt. Aktuellste Treiber vorausgesetzt
    • Zusätzliche Informationen:Quicktime Player vorausgesetzt für Videowiedergabe

Weitere Zusatzinhalte für dieses Spiel

Nutzerreviews

Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Zeitraum
Zum Anzeigen von Reviews in einem bestimmten Zeitraum, markieren Sie diesen bitte in einem der obigen Graphen oder klicken Sie auf einen einzelnen Balken.

Graph anzeigen



Spielzeit
Filtern Sie Reviews nach der Spielzeit des Spielers zum Zeitpunkt des Verfassens:


Kein Minimum bis Kein Maximum
Anzeigen:
Graph anzeigen
 
Graph ausblenden
 
Filter
Themenfremde Reviews ausschließen
Spielzeit:
Reviews werden geladen...