Stell dir vor, du strandest ohne Essen oder Kleidung auf einer geheimnisvollen Insel. Um zu überleben, musst du jagen, Früchte anpflanzen und ernten, Gegenstände herstellen und dir einen Unterschlupf bauen. Mit etwas Geschick und List kannst du Dinosaurier und andere urzeitliche Kreaturen in ARK erlegen oder zähmen, züchten und reiten.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (8,391 Reviews) - 84% der 8,391 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils positiv (108,998 Reviews) - 70 % der 108,998 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 2. Juni 2015

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Wozu Early Access?

“ARK ist ein gewaltiges Spiel, hinsichtlich des geographischen Raums, dem Umfang der Inhalte, Funktionen, Technik und fast jeder anderen Metrik. Wir sind eine erfahrene Mannschaft mit einigen großen Hits unter unserer Führung, und viel von der Kern-Herausforderung ist bereits erfüllt, aber dies ist immer noch ein hoch gestecktes Ziel für uns. Wir wollen, dass die Spieler-Community ARK hilft, das Dinosaurier-Welt-Spiel zu werden, von dem wir schon geträumt haben, als wir zu unserer Grundschulzeit mit grünen Plastik-T-Rex Figuren gespielt, wir bei dem Film 'In einem Land vor unserer Zeit' geweint, seitdem wir uns wehmütig die hoch aufragenden Städte "Dinotopias" vorgestellt haben, und wir bei dem Nervenkitzel von 'Jurassic Park' fast an unserem Popcorn erstickt wären. Wir lieben Spiele, und verdammt nochmal Dinos (zusammen mit allen möglichen anderen ausgestorbenen Kreaturen/Naturwissenschaften) und durch Interaktion und Iteration mit der ARK-Community, denken wir, dass wir die besten Voraussetzungen für die Erschaffung eines ultimativen und langfristigen prähistorischen Universums haben, in dem wir leben und wachsen wollen. Wir haben einen großartigen Start, und mit deiner Unterstützung und deinen wertvollen Beiträgen werden wir zusammen viel erreichen!”

Wie lange wird dieses Spiel ungefähr den Early Access-Status haben?

“Ungefähr 1 Jahr. Eine vollständige Veröffentlichung ist für Juni 2016 zeitgleich mit den Konsolen-Versionen geplant.”

Wie soll sich die Vollversion von der Early Access-Version unterscheiden?

“Obwohl wir das Grundgerüst unseres Spiels im Early Access veröffentlicht haben, gibt es wesentlich mehr Features und Content, den wir im Laufe der Zeit vom Early Access (EA) bis zur fertigen Veröffentlichung einbringen werden. Neben diesen geplanten Features werden wir TONNEN von Vorschlägen der Community einbringen, auch wenn wir derzeit nur einen Early Access anbieten!

Geplante Features, einschließlich vieler anderer Dinge:

- Mac und Linux-Versionen
- Generierte ARK's
- Mehr als 40 weitere Kreaturen um auf über 70 an der Zahl zu kommen, der Fokus liegt hierbei auf ausgestorbenen Tieren, die dargestellt werden sollen
- Weitere Sattel-Typen, einschließlich verschieden starker Rüstungen und Sättel mit starker Bewaffnung
- Gasbetriebene Fahrzeuge
- Mensch/Dino Körperbemalung
- Erweiterte Baumechaniken um ARK in eines der besten Survival-spiele zu entwickeln.
- Vergrößerte Unterwasser-Biome/Ekosystem-komplexität, einschließlich der Unterstützung für Vakuum-versiegelte Unterwasserbasen
- Viele weitere Items, Waffen, Rüstungen und weiterentwickelte Tech-Tiers
- Weitere Item-Designs, limitierte Event-Designs (Skins)
- Weitere Bosse und End-Game-Content, einschließlich der ultimativen Lebensform und deren Aufstieg
- Weitere Biomtypen, einschließlich Wüsten, Schneelandschaften, Sümpfen und mehr
- Steam Economy Support für statistische Items (Hierfür benötigen wir einige Steam API-funktionen von Valve!)
- viele weitere Pflanzen und breitgefächerte Pflanzenbiologiesysteme/farmingsysteme
- Weitere statistische Modelle des Status für Krankheiten (Sowohl Kreatur als auch Spieler)
- Verbessertes SFX, mehr Musik, besseres UI, verbesserter Gamepad support (z.B. UI Button shortcut), verbesserter VR support (z.B. HMD Schusswaffen-Zielnahme)

Dazu kommen noch Milliarden an Bugfixes, intensive performance-verbesserungen, wiederholende Kantenglättung und was ihr sonst noch habt. Dieses Spiel wird glänzen wie ein Diamant bevor wir es als vollständiges Spiel veröffentlichen und selbst dann planen wir für sehr lange Zeit, Content in gewissen Zyklen nachzureichen - mit speziellen ARK's auf dem Zeichenbrett.”

Was ist der derzeitige Stand der Early Access-Version?

“Alles, was auf der "Full Features"-Liste zu finden ist, befindet sich schon im Early Access. Noch nicht zu 100% ausgereift aber Spaß macht es allemal. Über die nächsten Jahre wird das Spiel mit Updates förmlich überzogen. Updates kommen 3x in der Woche, fast jedes mal werden neue Features und Verfeinerungen hinzugefügt sowie Bugs gefixt. Wir sind verflucht schnell in der Entwicklung und werden weiterhin mit einem Maximum an Energie an ARK arbeiten, um das Spiel mit jedem mal besser zu machen. Wir leben und atmen Spieleentwicklung.”

Wird dieses Spiel während und nach Early Access unterschiedlich viel kosten?

“Ja, das Spiel wird während der Early Access weniger kosten, verhältnismäßig zum Verkaufspreis der Vollversion.”

Wie werden Sie versuchen, die Community in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen?

“Wir werden sowohl einen Trello-Fahrplan während des Early Access haben, als auch eine große und vielgenutzte Forumsdiskussion vom Entwicklerteam um Ideen, Rückmeldungen und Probleme zu sammeln, zusammen mit einem zweimal wöchentlichen Q&A / Reddit AMA um jedem auf diesem Planeten, der willig ist uns 2 cent zu geben, damit wir das Spiel zu dem zu machen, was es sein könnte! Wir sehen die ARK Early Acces-Spielercommunity als unsere primären Wohltäter -- Wir entwickeln dieses Spiel um euch zu dienen. Komme zu uns in ARK :)”
Weiterlesen
 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (175)

23. November

Patch 252: Achatina, Megalosaurus, Moschops, Pachyrhinosaurus, New Caves and more!


https://www.youtube.com/watch?v=IJ1rWekHO6E

Thanksgiving is upon us and today, Patch 252 brings a feast of new content to ARK: Survival Evolved! New friends will be making an appearance as four new creatures will become available to discover and tame, including the slimy Achatina, nocturnal hunter Megalosaurus, harvesting-specialist Moschops and the pheromone-spewing Pachyrhinosaurus!



Dossier

Achatina Limusegnis, slow and steady, that's the best way to describe the Achatina. A land mollusk standing about 2-3 ft tall, prized by local tribes, the Achatina is often captured and tamed for its glue-like secretions, which can be used as an adhesive when building various structures. It is also reverence for its uncanny ability to create an organic, incredibly strong, lightweight plates that can be shaped and then heat treated into casings for anything.



Dossier

Megalosaurus Noctedominus, the scary nighttime predator Megalosaurus is a beast that causes both survivors and other land creatures to fear the dark. Megalosaurus is a voracious carnivore and is often trained for use in night-time raids against other survivor camps. Due to its ferocious strength exhibited during the night, it sometimes finds itself recovering or sleeping during the day. However be warned, as it is a light sleeper and will wake with tremendous anger is disturbed during rest.



Dossier

Moschops Cibumutante, defines fear, as in fear-ful, since the slightest provocation sends it running. This dino's "special ability" is that it can eat just about anything and do just fine. This makes it particularly useful when domesticated and trained to eat specific materials - for example, teach it to focus on chewing a specific material, and that resource will become easier to harvest. Just remember that everything scares this breed of dino and it will flee without hesitation, so be cautious when taming it!



Dossier

Pachyrhinosaurus Mitisaura, an easy-to-train mount for new riders, its ability to produce a calming "scent" when in danger, helps keep survivors safe. The Pachyrhinosaurus can also reverse the effect of its scent cloud, making nearby creatures incredibly aggressive, which is sometimes useful in attacking other camps.



..but that's not all!



Patch 252 also introduces a vast redesign of the original caves on The Island!



Bringing them up to par visually



As well as introducing more gameplay elements to acquiring those artifacts!



Seasoned explorers will want to give these a whirl as it is an entirely new experience with much to be unravelled!



Along with the launch of Patch 252 comes even more content goodness:

  • ARK: Turkey Trial 2! New challenge and cosmetics! Earnable Emote! (this system also enables Mods to add more Emotes to the game!)
  • New Mechanic: Breeding Phase 3 with Random Mutations and Family Trees.
  • VFX Indicators for Whistle Commands: Move To, Attack, and Group-Selected Units.
  • Explorer Notes: Two new mythos Explorer Notes for each character
  • A huge increase in server performance
  • Whistle Ordering Groups! Create groups by class, or specific-dino! 
  • New Whistle Type: "Move To", Attack, and Group-Selected Units.
  • Extra Option to "stream" in "Far" map sublevels, for large memory and performance gains (but reduced visual quality & draw distance).

Turkey Trial 2



ARK's biomes are now host to savage, blood-thirsty mutant Super Turkeys. Players can hunt these brutal birds of prey, harvesting their wishbones and using them to craft an event-exclusive ornamental "Chieftain Headdress", or use their poultry-powered gains to summon the mighty DodoRex to do their bidding. This year's Turkey Trial will feature something all new - an event-specific "emote" for players to unlock, and will take place on all official ARK maps including Scorched Earth, The Center, and The Island!

Evolution Event Weekend!

To celebrate this festive period, and with the weekend coming early - as does the Evolution Event!

From Thursday the 24th of November at 12PM ET until Monday the 28th of November at 12PM ET the Official ARK Network will be affected by an Evolution Event! Survivors playing this weekend will get to experience the following bonuses:
  • 2x Harvesting Rate
  • 2x Taming Rate
  • 2x EXP Rate
So be sure to log in and enjoy the increased rates whilst you can!

Steam Autumn Sale

From November 23rd to the 29th, you can purchase ARK: Survival Evolved at 50% off and Scorched Earth at 25% off! Get it whilst it's hot ;)

http://store.steampowered.com/app/346110

http://store.steampowered.com/app/512540/

CrossARK Trading, Breeding and Strategizing forums!

With our recent announcement regarding CrossARK Transfers;

http://steamcommunity.com/games/346110/announcements/detail/603875242708384509

We've now opened up some new forums for players to be able to trade items, offer services such as painting, breeding and strategize with one another! Take a gander as there may be something that'll pique your interest ;)

CrossARK Item Trading and Dino Breeding Forum

CrossARK Strategizing Forum

Enjoy the patch everyone, we wish you a Happy Thanksgiving and an adventurous exploration!

189 Kommentare Weiterlesen

18. November

Evolution Event: Cross ARK Transfers & More!



Saddle up Survivors, as we’ve got a couple of important updates we’d like to inform you all of.

First of all, before we get into the nitty gritty of all the details of the upcoming changes, allow us to say this. Over the past few days, there have been a lot of hot-topics of discussion around the community. Some of these topics have not had an immediate response from the development team, this is not because we are choosing to ignore, but because we want to have time to deliberate and consider our options before responding, or taking action. We try to read all the feedback you provide, whether it’s positive, negative, or indifferent and take action where we deem it viable. ARK was launched into Early Access with the idea of creating a game together, and we are still sticking to that plan, every single day. Sometimes decisions are needed to be made that require a bit of thinking time, but we’ll make those choices. Other times, we’re going to do things you don’t quite agree with, or you’re going to suggest things that we don’t quite see as a viable option for the game - but we will take into consideration what you’re saying, and make compromises or reevaluate our plans where necessary. Today’s announcement will help shed some light on our thoughts, as well as the route we plan to take going forward.

Evolution Event: Cross ARK Transfers!



As of Friday the 18th of November at 12PM ET we are going to be activating the following evolution event:
  • 2x Harvesting Rates
  • 2x Taming Rates
  • 2x EXP Rates
This will run until Monday the 21st of November 12PM ET.

We’ll also be introducing a new permanent change will be coming to your CrossARK Clusters:
Complete transfer of Items, Tames and Survivors through all MAPS on the Official ARK Network (separated by game mode).

Please note that this will not affect Player Dedicated Servers. This is just an Official Server change.

Previously, you were only able to transfer Survivors TO Scorched Earth servers, and everything FROM a Scorched Earth server. Now, you’ll be able to have absolute rights when transferring and can go from Island to Island, Center to Center, Scorched Earth to Scorched Earth, Island to Scorched Earth, Center to Scorched Earth, and Island to Center without any limitations, and the reverse of course. Please remember that these transfers are still based on the cluster (mode) you play on; PvE can only go to PvE, Hardcore can only go to Hardcore, Primitive can only go to Primitive etc.

When we first announced the ARK Transfer system with the Launch of Scorched Earth, we stated that it was something critical we wanted to experiment with in Early Access and to see how the game would progress once we introduced that new gameplay mechanic. Following what we’ve seen, and based on the feedback we have received, we would rather allow more freedom, where acceptable of course, than impose further limits.

Alongside this change, we are now going to introduce a new mechanic:

Once a Tame has been uploaded and downloaded onto an ARK, it will suffer a 12-hour cooldown until it can be transferred again. Transferred tames will also display on the HUD from which server they were last uploaded from (if you’re on a different Tribe, you will only see this indicator when the Tame is dead).

We want to provide the opportunity for tribes to scout each other across the ARK, as well as limit, -- to an extent -- tribes from storming in and then storming out immediately with their tames. By enabling the complete CrossARK transfers, it should also provide the chance for existing players to scope out new servers of the same type, meet up with friends, and find new opportunities or adventure, with no PvP server being unassailable or off-limits.

With all big changes, we understand that this isn’t everyone’s cup of tea. I’m sure I’ve said that before, though keep in mind these changes may not be final. We want to see how things play out, whether this was the right move, how we can further improve the system. Something we’re considering down the line is introducing more limitations on what can be transferred, such as only Baby Tames or Eggs can be transferred, perhaps we limit Scorched Earth transfers to Scorched Earth base/raw materials only. Your feedback following today’s change will be critical as it enables us to continually develop and expand the game, as well as provide the opportunity to explore further options.

Update number two..

Stance on Exploiting

Let’s be clear about this, no one likes cheaters. We don’t like cheaters, you don’t like cheaters, your friends don’t like cheaters, cheaters don’t even like each other. We want to do everything we can to ensure that the ARK is a fair place for everyone to play with one another. It is why we worked to get a strong BattlEye system for ARK which is constantly receiving updates and will continue to do so because we want to stomp out cheats.

However, I don’t think it would be unreasonable to say that we have been lenient when taking action against people who are exploiting game bugs. Previously, we have felt that the bugs are on us and we have to do our best to resolve them and fix them, so we try not to punish survivors in this instance and make changes that will benefit the community as a whole, in the long-term, even if in the moment it seems a bit unfair. We’re going to change that up a little bit. Going forward, we will be taking a stricter approach when it comes to exploiting game bugs. If there is malicious intent, we will take action, be it destroying your tribe, structures, tames, and where necessary straight up removing you from the ARK and adding you to the global ban list and requesting a VAC ban. Consider this your warning to those of who you would rather exploit than report. Cases such as duping, or building under the map for instance, will result in such actions. Of course, it’ll be case by case, accidents happen, sometimes you’re curious - but it is pretty clear when there is indeed malicious intent and that’s where we’ll be taking action.

..but wait, there’s more!

Primitive Servers

Primitive Servers were something we introduced fairly on to the game at the request of the community, they hadn’t really been part of our game plan but it was clear that a lot of you wanted to experience this. Every now and then we introduce updates to the game which impact Primitive in a not so great way, primarily because that particular game mode isn’t quite set up to deal with the vast changes of the ARK. We’re going to make some adjustments to alleviate some of the current problems that exist and we’ll try and pay better attention going forward. Similarly to all changes, nothing is ever final and a lot of it is experimenting. A big concern that has been brought up is the power of some particular Scorched Earth dinos. Going way back when we introduced the Giga to the game, we made some changes to weaken it’s damage specifically on Primitive servers. We found that worked pretty well, so we’ll be taking a similar approach now.
  • Tamed Wyverns will deal 70% less damage and take 70% more damage.
  • Tamed Rock Golems will deal 70% less damage and take 20x more damage.
  • Alpha Wyverns will deal 67% less damage and take 67% more damage.

These changes are only going to be made effective on Primitive servers, and again we’ll be seeing how things go. For now, the other dinos (other than the Giga, Ptero and Argent) remain unaffected. For a complete and more filling Primitive experience, we really recommend you guys try out Primitive+ - which has some pretty cool updates on the way, stay tuned for tomorrow’s Crunch. ;)

So there’s quite a lot to take in, and you may not completely agree with all our changes, be it Primitive, Cross ARK transfers, or even a heavy-handed approach to exploiters, but we’ll see how things go and will make more adjustments if necessary!

Now for some great news. Very excited to share this! Lately, the team has been working pretty hard on tracking down this darn Dino Spawning in Bases issue that has been plaguing us for such a long time. and we think we’ve cracked it! Here’s a heat map of Dino Spawns that have taken place on an Official Server, indicating new wild spawn distance from bases & tames:


  • Blue = Dino Spawns
  • Red = Buildings
  • Green = Tames
Pretty nice eh? ;)
(The Areas where it still appears to overlap are underground Cave spawns!)


So as always folks, thank you again for your commitment and passion that you show towards the ARK. We really value each of you and are grateful to have such an active community. Your feedback has proven to be an absolute game changer, ARK itself has evolved so much from where it originally was, a lot of plans have changed and the scope of the game has gotten a lot bigger than what we first intended it would be thanks to being able to work with you. Hopefully, this is another step forward towards making the ARK as great as we know it can be!

All the best,

Wildcard Jat and the ARK: Survival Evolved Team

184 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Über dieses Spiel

Als ein nackte/r Mann/Frau frierend und hungrig auf einer mysteriösen Insel gestrandet, musst du jagen, sammeln, Gegenstände fertigen, Früchte anpflanzen und einen Unterschlupf bauen, um zu überleben. Benutze Geschick und List, um auf ARK lebende Dinosaurier und urzeitliche Lebewesen zu töten, auszubrüten und zu reiten und verbünde dich mit Hunderten von Spielern oder spiele lokal!

Die folgenden Features sind im Spiel seit dem Tag 1 Early Access release. Wir haben noch viele weitere Aspekte und Verfeinerungen für die fortlaufende Entwicklung geplant. Hier findest du, was du bisher in ARK erleben kannst:

ZÄHME, TRAINIERE, ZÜCHTE UND REITE DINOSAURIER IN EINEM LEBENDEN ÖKOSYSTEM

Dinosaurier, Kreaturen & Züchten -- Über 50+ beim Start der Early Access und 100+ sind bis zum finalen Release geplant -- können mit einem herausfordernden Fang- und Anziehungsprozess gezähmt werden. Mit einbezogen ist das schwächen einer wilden Kreatur um sie bewusstlos zu schlagen und anschließend wieder mithilfe der richtigen Nahrung aufzupäppeln. Einmal gezähmt kannst du deinem Hausdino befehle geben, welchen er auch folgt, ganz davon abhängig, wie gut du es trainiert und gezähmt hast. Haudinos können im Level aufsteigen und benötigen Nahrung. Außerdem kannst du Ihnen Rüstungen geben, Items, die sie für dich tragen sollen, sie können jagen und die Beute in deine Basis bringen. Dies ist abhängig von ihrer Stärke. Größere Tiere können gesattelt werden um sie zu reiten. Fliege mit einem Pterodactyl über schneebedeckte Berge, hebe Verbündete über Wälle, renne mit einem Rudel Raptoren durch den Dschungel, trample auf einem gigantischen Brontosaurus über eine gegnerische Basis oder jage deine Beute auf dem Rücken eines wütenden T-Rex! Sei Teil eines dynamischen Ökosystemzyklus mit seiner eigenen Raubtier- und Beutehierarchie in der du nur eine Kreatur zwischen vielen, verschiedenen Spezies im Kampf um die Dominanz und das Überleben bist. Hausdinos können sich unter anderem mit dem anderen Geschlecht paaren, um selektives Züchten erfolgreicher Generation mithilfe eines merkmalbasierten Systems und dem erneuten kombinieren genetischen Erbguts zu ermöglichen. Dieser Prozess schließt unter anderem Ei-basierte Inkubation und Schwangerschaft bei Säugetieren ein. Oder, kurz gesagt, züchte und ziehe Dinobabies groß!

NAHRUNG, WASSER, TEMPERATUR UND WETTER

Du musst essen und trinken um zu überleben - mit verschiedenen Pflanzen und Fleischsorten mit unterschiedlichen Attributen, einschließlich Menschenfleisch. Eine funktionierende Wasserversorgung in deinem Zuhause und Inventar ist notwendig. Jede physische Aktion kosten dich Essen und Trinken, weitreichende Reisen stecken voller Gefahren. Das Gewicht deines Inventars macht dich langsamer, der Tag/Nachtzyklus zusammen mit zufällig generierten Wetterbedingungen fügen eine weitere Herausforderungen hinzu, während sich die Temperaturen ändern, dich schneller hungern lassen oder durstig machen. Baue ein Lagerfeuer oder eine Behausung sowie eine große Auswahl an Kleidung und Rüstung um dich gegen regionale Gefahren und extreme Temperaturschwankungen mithilfe des dynamischen In/Outdoor-Isolations-Berechnungssystems zu schützen!

ERNTE, BAUE STRUKTUREN, FÄRBE GEGENSTÄNDE EIN

Während du sowohl ganze Wälder fällen und Metall und andere wertvolle Ressourcen abbauen kannst, kannst du auch massive, mehrstöckige Bauwerke aus komplexen, einrastenden Teilen bauen. Mit eingeschlossen sind Rampen, Säulen, Fenster, Türen, Tore, ferngesteuerte Tore, Falltüren, Wasserrohre, Wasserhähne, Generatoren, Kabel, jede Menge anderer elektrischer Geräte, Leitern und viele, viele andere Dinge. Bauwerke haben eine Mechanik, zusammenzubrechen, wenn das Fundament zerstört wird. Daher ist es wichtig, deine Gebäude zu verstärken. Alle Bauwerke und Items können bemalt werden, um das Design deines Hauses an deine Wünsche anzupassen und dynamische, per-pixel bemalbare Schilder, Aushängeschilder und andere dekorative Objekte ganz nach deinen Wünschen einzufärben. Häuser reduzieren die extreme des Wetters und bieten dir und deinem Vorrat Schutz. Waffen, Kleidung und Rüstungen können ebenfalls eingefärbt werden um deinem persönlichen Stil zu entsprechen.

PFLANZEN, ABBAUEN UND KULTIVIEREN

Wähle Samen aus der wilden Vegetation um dich herum, pflanze sie in Beete die du platzierst, wässere sie und dünge sie mit Dünger (Alles hinterlässt Fäkalien nachdem Kalorien konsumiert wurden, welche kompostiert werden können. Manche Dünger sind besser als andere). Achte auf deine Pflänzchen und sie werden wachsen und köstliche und seltene Früchte hervorbringen, welche ebenfalls zum kochen einer breiten varietät an logischen Rezepten und Tränken genutzt werden können. Erkunde die Insel um weitere, seltene Samen mit nützlichen Eigenschaften zu finden! Vegetarier und Veganer werden aufblühen und es wird möglich sein, ARK ohne Gewalt zu erobern!

BESCHWÖRE DIE ULTIMATIVEN LEBENSFORMEN

Indem du sehr seltene Opfergaben an spezielle Beschwörungsorte bringst, kannst du dir die Aufmerksamkeit einer der gottgleichen, mythologischen Kreaturen in ARK sichern, welche anschließend zum Kampf erscheint. Diese gigantischen Monstrositäten bieten ein End-Game-Ziel für die erfahrensten Gruppen an Spielern und Ihrer Armee an Hausdinos und werden eine extrem wertvolle Ausbeute an Items bieten, wenn man überhaupt schafft, sie zu besiegen.

STAMM-SYSTEM

Erstelle einen Stamm und füge deine Freunde hinzu. Alle deine Hausdinos können von einem Verbündeten befohlen werden. Dein Stamm wird außerdem die Möglichkeit haben, an jedem deiner Heimat-Spawnpunkte zu respawnen. Befördere Mitglieder zu Stammführern um das Management zu erleichtern. Verteile Schlüssel-Items und Zugangscodes um den Zugang zu deinem Dorf zu bieten!

RPG-STATISTIKEN

Alle Gegenstände werden mithilfe von Blaupausen hergestellt, die verschiedene Statistiken und Qualitäten besitzen und für die Herstellung dementsprechende Ressourcen benötigen. Abgelegenere und schwer zu erreichende Orte quer über die Ark, bieten meist bessere Materialien, eingeschlossen der höchsten Berge, dunkelsten Höhlen und größten tiefen des Ozeans! Level deinen Charakter indem du Erfahrungspunkte sammelst, level deine Tiere und lerne neue "Engramme" um in der Lage zu sein, Gegenstände frei aus dem Gedächtnis herzustellen, ohne das Blaupausen dafür nötig wären, selbst wenn du stirbst! Passe das Aussehen deines Charakters an, indem du Haare, Augen, Hautfarben, sowie einer Reihe von Körperproportionen veränderst.

HARDCORE-MECHANIKEN

Jeder Gegenstand, den du baust, hat eine gewisse Haltbarkeit und wird kaputtgehen, wenn du diesen zu sehr benutzt und nicht reparierst. Wenn du das Spiel verlässt, verbleibt dein Charakter schlafend in der virtuellen Welt. Dein Inventar ist in Boxen im Charakter unterteilt. Alles kann gelooted oder geklaut werden, daher musst du für deine Sicherheit sorgen indem du Baust, dich mit anderen Spielern verbündest oder dir Dinos als Wächter zähmst. Der Tod ist permanent und du kannst andere Spieler sogar bewusstlos schlagen, fangen und ihnen Nahrung aufzwingen um sie deinem Willen zu beugen, ihnen Blut für eine eigene Transfusion abzuzapfen oder ihre Fäkalien aufsammeln um diese zu Dünger zu verarbeiten. Oder du benutzt sie als Futter für deine fleischfressenden Freunde!

ERKUNDE UND ENTDECKE

Die mysteriöse ARK ist eine beeindruckende und imposante Umgebung, bestehend aus natürlichen- und unnatürlichen Strukturen überhalb oder unterhalb der Erde und ebenso unterwasser. Während du die Geheimnisse der Insel erkundest, wirst du viele, zufällig generierte Kreaturen und seltene Blaupausen finden. Auch kannst du Erkundungsnotizen finden, die dynamisch in das Spiel gebracht werden, geschrieben und wunderschön verziert vor Jahrtausenden von vorherigen Einwohnern der ARK. Auf kreative Art stellen diese die Kreaturen und die Hintergrundgeschichte der ARK dar. Decke die gesamte Karte durch Erkundungen auf, markiere besonders interessante Punkte und baue dir einen Kompass oder ein GPS-System um das Erkunden mit anderen Spielern, mit denen du per Sprache, Text oder Langstrecken-Telefone kommunizieren kannst, zu vereinfachen. Baue und zeichne Schilder für andere Spieler um ihnen zu helfen oder sie vom Weg abzubringen... Dennoch... Wie wirst du die Schöpfer herausfordern, um die ARK zu erobern? Ein definitives Eng-Game ist in Planung.

RIESIGE WELTBESTÄNDIGKEIT UND META-UNIVERSUM

Auf den 100+ Spieler-Servern werden dein Charakter, deine Gebäude und deine Hausdinos im Spiel bleiben, selbst wenn du das Spiel verlässt. Du kannst deinen Charakter sogar im Netzwerk der ARK's verschieben, indem du zu einem Obelisk gehst und deine Daten in der Steam Economy hoch- oder herunterlädst. Eine Galaxie voller ARK's, jede anders als die andere, wartet darauf, von dir erobert und verändert zu werden, eine nach der anderen -- Spezielle, offizielle ARK's werden auf der Weltkarte für kurze Zeit und für spezielle Events enthüllt werden!

STABILER STEAM-WORKSHOP MOD-SUPPORT

Du kannst alleine und lokal im Einzelspieler-Modus spielen und deinen Charakter und deine Items zwischen inoffiziellen, gehosteten Servern vor- und zurück vom Einzel- zum Mehrspielermodus transferieren. Modifiziere das Spiel mit vollem Steam Workshop-Support und dem angepassten Unreal Engine 4 Editor. Finde heraus, wie wir unsere ARK mit unseren Karten und Werten als Beispiel erstellt haben. Hoste deinen eigenen Server und konfiguriere deine ARK präzise und an deine Wünsche angepasst. Wir sollen sehen, was du kreierst!

BEEINDRUCKENDE GRAFIKEN DER NÄCHSTEN GENERATION

Die erstklassige, hyperreale Bilddarstellung der Kreaturen in ARK wird durch eine extrem angepasste Unreal Engine 4 erreicht, die dynamische Lichtverhältnisse, globale Beleuchtung, Wettersysteme (Regen, Nebel, Schnee, etc.) und eine lebensechte Wolkensimulation, dank der neuesten Rendertechnik von DirectX11 und DirectX12, möglich macht. Die Musik stammt aus der Feder des preisgekrönten Komponisten von "Ori and the Blind Forest", Gareth Coker!

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: 64-Bit Windows 7 Service Pack 1, or Windows 8
    • Prozessor: 2 GHz Dual-Core 64-bit CPU
    • Arbeitsspeicher: 4000 MB RAM
    • Grafik: DirectX10 Compatible GPU with 1 GB Video RAM
    • DirectX: Version 10
    • Speicherplatz: 40000 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: OSX 10.9 or Higher
    • Prozessor: 2 GHz Equivalent CPU
    • Arbeitsspeicher: 4000 MB RAM
    • Grafik: OpenGL 3 Compatible GPU with 1GB Video RAM
    • Speicherplatz: 20000 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu Equivalent Distro
    • Prozessor: 2 GHz 64-bit CPU
    • Arbeitsspeicher: 4000 MB RAM
    • Grafik: OpenGL 3 Compatible GPU with 1GB Video RAM
    • Speicherplatz: 20000 MB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (8,391 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils positiv (108,998 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:


(was ist das?)
70,334 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Ausgeglichen)
Es gibt keine weiteren Reviews, die Ihren Filterkriterien entspechen
Passen Sie oben die Filter an, um andere Reviews anzuzeigen