The Long Dark ist ein nachdenklicher Mix aus Erkunden und Survival, bei dem Einzelspieler eigenständig denken und nach einem geomagnetischen Sturm eine ausgedehnte, gefrorene Wildnis erforschen müssen. Es gibt keine Zombies – nur dich, die Kälte und alle Bedrohungen, die Mutter Natur aufbringen kann. Willkommen zur stillen Apokalypse.
Kürzliche Reviews:
Äußerst positiv (1,061) - 95% der 1,061 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Alle Reviews:
Sehr positiv (28,009) - 92 % der 28,009 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung:
1. Aug. 2017

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

The Long Dark kaufen

-60%
$34.99
$13.99
 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (165)

22. November

News on the Upcoming December Update

The following is a note from our creative director, Raphael van Lierop.

*****

Hello everyone,

The team’s hard at work on finalizing the (still un-named) December update and with a bunch of new players joining us thanks to the Steam Autumn Sale, it seems like a good time to preview a few of the treats we have in store.

Mooooose!!

First off, you’re all waiting to hear more information about the Moose. The model, animation, audio, and core behaviour is all finished. We’ve populated the world with Moose -- it’s a pretty rare animal so don’t expect it to be easy to find -- and we’re now just tuning the AI behaviour and some of the Moose’s unique capabilities to make sure it feels balanced.



This guy does not look happy to see you.



Keep your eyes for these scratches on the tree bark; this might indicate Moose are in the area!

We’re excited to hear your stories about Moose encounters once we roll it out into Survival Mode. This is the first new animal we’ve been able to add to the game in quite a while, and it shares characteristics of both the Deer and the Bear, so...it makes for a pretty interesting creature. We have a new Affliction and a couple of new craftable Gear Items associated with the Moose, so on the whole this should add some interesting depth to your Survival Mode experience.

We have some other fun updates to Survival Mode coming in December, but I’d like to talk about a couple of things we’re doing for Story Mode in the December update.

WINTERMUTE Experience Modes

A common piece of feedback we received after launching WINTERMUTE was that the first two episodes were far too easy for our experienced Survival Mode players. This made the introductory segments feel slow-paced and too “tutorial-y”, and yet these sames parts could be quite punishing for players who didn’t know anything about the game. It was challenging to balance Episode One for brand new players, and also players who had put 1000s of hours into the Sandbox, and we were reluctant to add the notion of “difficulty modes” for the Story experience, because we wanted everyone to share that experience the same way. Also, having multiple “difficulties” would create a ton of additional tuning and bug-fixing overhead for us while we were trying to finalize our first two Episodes, and we were nervous about taking that on in addition to all the other finaling tasks on our plates.

However, we really want everyone who plays WINTERMUTE -- new or veteran -- to have a great experience with this narrative mode, and we were sad to hear so many veteran survivors just didn’t enjoy Episode One as much due to the level of challenge, so in December we’ll be rolling out three new Experience Modes, specifically for WINTERMUTE. These loosely map to “difficulty”, and are similar to how we tune our Survival Mode Experiences, but to be clear, these are specifically tuned for WINTERMUTE (i.e. they are different from the Survival Mode experiences of Pilgrim, Voyageur, etc.).



Three new Experiences should provide a good range of choice for WINTERMUTE players, from the Greenest to the most Hardened survivors.

This should give both the newest, and most veteran player of The Long Dark, a little more control over the type of experience they have when playing WINTERMUTE. (Please note the new Experience Modes for WINTERMUTE will only work on games started *after* the December update.)

WINTERMUTE Save System

Another issue we encountered, post-launch, were challenges around our implementation of the Save system for WINTERMUTE. Unlike Survival Mode, which is Permadeath (i.e. once you die, we delete your game), WINTERMUTE has a two-slot save system. Saves were triggered using the Bedroll or resting in a Bed (as in Survival Mode), and also by Autosave (as in Survival Mode), but we found that this introduced too many restrictions for players, discouraged experimentation, and also often resulted in players getting “stuck” between two bad saves, sometimes in an irrecoverable situation. This was terrible for some people, and we feel really bad about it.

So with the December update, we’re rolling out a completely overhauled Save System for WINTERMUTE. You can now save pretty much anywhere, with between 20-25 save slots (depending on platform) shared between WINTERMUTE, Survival Mode, and Challenges. We also let you reload from an Autosave, or a Checkpoint (these are triggered by mission progress), so between those systems, we feel that players will have LOTS of choices in terms of how often or how rarely they want to save, and will have a much better chance to recover from a bad situation, or create their own “branches” when they want to experiment with different things in a given Episode.

For anyone that already has Saves for WINTERMUTE, this revision doesn’t change anything. You’ll find your existing saves in the list, and you should be able to create new saves using the revised system.

And to be 100% clear -- WE HAVE NOT CHANGED THE WAY SAVES WORK IN SURVIVAL MODE (or the Challenges). Both are still permadeath experiences.

In addition to Milton being playable in Survival Mode in December (mentioned in our October Dev Blog), we have some other cool stuff we haven’t shared yet - we still want you to be surprised! -- but hopefully this outline gives you a bit of a better idea of some of what you can look forward to in the December update.



Thanks for reading! We’re really excited to see how you like the December update, and to all the players who are joining us for the first time -- Welcome to the Quiet Apocalypse!

- Raphael
103 Kommentare Weiterlesen

26. Oktober

Four Days of Night in The Long Dark - A Halloween Event



Four Days of Night is back this Halloween!

Join us for some lighthearted fun in The Long Dark's Survival Mode. This is a Steam-only event.

The Four Days of Night event starts Friday, October 27th at 11 pm PST, and ends Tuesday, October 31st, at 11 pm PST.

https://www.youtube.com/watch?v=UHzlFpzO3GU&feature=youtu.be

In Four Days of Night, you'll experience:

* Perpetual darkness -- the sun will not rise
* Light sources (ex. Lanterns) last twice as long as usual
* "Demon" wolves
* Strategically located Pumpkin Pies with Warming and Wildlife Deterrent capabilities!
* High-calorie value snacks in Candy Bowls
* Jack-O-Lanterns that mark the location of rare Loot

Participation is completely optional - after the event begins, right click on The Long Dark in your Steam library, go to Properties>Betas and enter the following code to gain access to a special branch of the game: FourDaysofNight

Select the beta "4don" from the drop-down menu to begin downloading. You may need to restart your Steam Client after adding the new branch. After restarting go back to the Betas tab and it should appear in the list.

Note: The Aurora is disabled during Four Days of Night. We also recommend starting a new Survival Mode game save during the event - progress you make won't carry back over to the regular, main branch of the The Long Dark after Halloween.

Good luck, and we hope you enjoy it!

- The Hinterland Team
162 Kommentare Weiterlesen

Über dieses Spiel

WILLKOMMEN ZUR STILLEN APOKALYPSE


Helles Licht erleuchtet den Nachthimmel. Der Wind wütet jenseits der dünnen Wände deiner Holzhütte. In der Ferne heult ein Wolf. Du betrachtest die mageren Vorräte in deinem Rucksack und wünschst dir die Tage zurück, an denen es noch Strom gab. Wie lange wirst du noch überleben?

DAS IST THE LONG DARK


The Long Dark ist ein nachdenklicher Mix aus Erkunden und Survival, bei dem Einzelspieler eigenständig denken und nach einem geomagnetischen Sturm eine ausgedehnte, gefrorene Wildnis erforschen müssen. Es gibt keine Zombies – nur dich, die Kälte und alle Bedrohungen, die Mutter Natur aufbringen kann.

WINTERMUTE


Der episodenbasierte Story-Modus WINTERMUTE von The Long Dark beginnt mit zwei von insgesamt fünf Episoden, die die erste Staffel bilden.

In Episode 1: „Geh nicht gelassen“ werden der Buschpilot Will Mackenzie (Spielercharakter) und Dr. Astrid Greenwood getrennt, nachdem ihr Flugzeug nach einem mysteriösen Lichtblitz am Himmel in der nordkanadischen Wildnis abgestürzt ist. Mackenzie kämpft ums Überleben und findet die Kleinstadt Milton, in der ihm das Ausmaß dieser stillen Apokalypse bewusst wird.

In Episode 2: „Diffuses Licht“ führt Mackenzies Suche nach Astrid ihn tiefer in die winterliche Wildnis. Ein geheimnisvoller Pelzjäger könnte dabei helfen, Astrid zu finden. Ist er vertrauenswürdig?

Die ersten beiden Episoden von WINTERMUTE bieten ca. 15 Stunden Spielzeit. Die Episoden 3 bis 5 sind im Kaufpreis des Spiels enthalten und werden kostenlos freigeschaltet, sobald sie veröffentlicht wurden.
Mit den Stimmen von Jennifer Hale, Mark Meer, David Hayter und Elias Toufexis (Episode 3) und der Musik von Cris Velasco.

ÜBERLEBENSMODUS


Der Überlebensmodus ist ein freier, auf Erkundung basierender Sandbox-Modus, der seit fast drei Jahren in der Early-Access-Version des Spiels verfeinert wurde.
Keine endlosen Tipps! Das Spiel regt Spieler dazu an, eigenständig zu denken. Die nötigen Informationen werden angeboten, aber nie die Antworten selbst. Du musst dir das Recht auf Überleben verdienen.

  • Permadeath! Wenn du im Überlebensmodus stirbst, wird dein Spielfortschritt gelöscht. Jede Entscheidung zählt! [Hinweis: WINTERMUTE enthält keine Permadeath-Funktion.]

  • Zustand und Kalorien: Behalte Hunger, Durst, Erschöpfung und Kälte im Blick, während du versuchst, das Gleichgewicht zwischen Ressourcen und dem Aufwand, sie zu beschaffen, zu finden. Jede Aktion kostet dich Kalorien – und Zeit ist deine wichtigste Ressource. Wähle deinen Weg mit Bedacht!

  • Durchforste die Welt nach Vorräten: Entdecke über 100 Ausrüstungsgegenstände, darunter Werkzeuge, Lichtquellen, Waffen, Erste-Hilfe-Material, Kleidung und mehr.

  • Eine weite, lebende Welt: Erkunde eine 50 Quadratkilometer große nordkanadische Wildnis auf der Suche nach lebenswichtigen Vorräten – im Winter. Dynamische Tageszeiten, Wetter, Wildtiere usw. sorgen für genügend Zufälligkeit, damit dich immer eine Herausforderung erwartet.

  • Das Überleben des Stärkeren: Jage, angle, stelle Fallen, klettere, kartografiere, suche nach lebensrettendem Essen und Ausrüstungsgegenständen. Versuche dabei, nicht den feindlichen Wildtieren, Unterkühlungen, Erfrierungen, Durchfall oder anderen unangenehmen Leiden zum Opfer zu fallen, und pflege deine wertvolle Ausrüstung.

  • Jäger oder Beute: Wölfe, Bären, Hasen, Rehe, Krähen und weitere Tiere (in zukünftigen Updates) kämpfen mit dir um Fressen oder gefressen werden.

  • Wähle deine Erfahrung: Mit vier unterschiedlichen Erfahrungsmodi findest du die richtige Herausforderung für dich. Entdecke den ruhigen, nachdenklichen Pilger-Modus oder stürze dich in den Eindringling-Modus, in dem selbst erfahrene Überlebenskünstler kaum eine Woche standhalten.

  • Überleben ist dein einziges Ziel, der Tod dein einziges Ende. Schreibe mit jedem Spiel deine eigene Überlebensgeschichte.
    Mit der Musik von Sascha Dikiciyan.

    HERAUSFORDERUNGEN


    Mehrere separate Herausforderungsmodi bieten dir ein missionsbasiertes Erlebnis mit je 1 bis 3 Stunden Spieldauer. Sammle z. B. in „Schneesturm“ in Windeseile Vorräte für einen gewaltigen Schneesturm, oder entrinne in „Gejagt“ den Klauen eines mordlustigen Bären. Meistere die Herausforderungen, um Leistungen freizuschalten, die dir langfristige Vorteile im Überlebensmodus bieten. Bei Veröffentlichung des Spiels erwarten dich fünf Herausforderungen, weitere folgen in Zukunft.

    ZUKÜNFTIGE UPDATES


    Neben den drei verbleibenden Episoden von WINTERMUTE planen wir, den Überlebensmodus weiter zu aktualisieren, wie wir auch die Early-Access-Version in den vergangenen drei Jahren mit über 100 Updates/Hotfixes aufpoliert haben. Der Kauf von The Long Dark berechtigt Spieler zum Zugriff auf alle fünf Episoden von WINTERMUTE sowie auf die fortlaufenden Updates des Überlebensmodus.

    INFORMATIONEN ZU HINTERLAND


    Hinterland ist ein kleiner, unabhängiger Entwickler interaktiver Entertainment-Inhalte. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Vancouver Island, Kanada und verfügt über ein weit verteiltes Team in ganz Nordamerika. Obwohl The Long Dark das erste Spiel des Studios ist, besteht Hinterland aus Veteranen der „Triple-A“-Spielebranche mit führenden Entwicklern aus mehreren renommierten Studios, darunter Valve, Ubisoft Montreal, Relic, Volition, Capcom, Radical, BioWare, Sony London und United Front Games.

    WERDE TEIL DER COMMUNITY


    http://www.hinterlandforums.com

    KONTAKT

    info(at)hinterlandgames(dot)com

    www.twitter.com/hinterlandgames

    www.twitter.com/intothelongdark

    www.facebook.com/intothelongdark

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: Dual-Core Intel i5 CPU @ 2GHz+
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: Intel 4xxx Series w/ 512MB VRAM or better
    • Speicherplatz: 7 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: Any on-board chip will work.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: Intel i7 CPU @ 2.6GHz or higher
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: nVidia GTX 555 w/ 1GB VRAM or better
    • Speicherplatz: 7 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: Ideally, something with Surround capabilities.
    Minimum:
    • Betriebssystem: OSX 10.9.3
    • Prozessor: Core i5 @ 2.2GHz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: Intel HD Graphics 5000
    • Speicherplatz: 7 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: On-board.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: OSX 10.9.3
    • Prozessor: Core i7 @ 2.7GHz+
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: Dedicated standalone GPU w/ 1GB+ VRAM
    • Speicherplatz: 7 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: On-board
    Minimum:
    • Betriebssystem: SteamOS or Ubuntu 16.04 or 17.04
    • Prozessor: Dual-Core Intel i5 CPU @ 2GHz+
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: Intel 4xxx Series w/ 512MB VRAM or better
    • Speicherplatz: 7 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: Any on-board chip will work.
Nutzerreviews
Hohe Reviewanzahl festgestellt:
Ausschließen von  oder  filtern nach
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Zeitraum
Zum Anzeigen von Reviews in einem bestimmten Zeitraum, markieren Sie diesen bitte in einem der obigen Graphen oder klicken Sie auf einen einzelnen Balken.

Graph anzeigen



Anzeigen:
Review Beta NEU!
When enabled, will sort reviews by new Helpfulness score. Read more about it in the blog post.
Graph anzeigen
 
Graph ausblenden
 
Filter
Review Helpfulness Beta Enabled
Es gibt keine weiteren Reviews, die Ihren Filterkriterien entspechen
Passen Sie oben die Filter an, um andere Reviews anzuzeigen
Reviews werden geladen...