Europa Universalis III Complete beinhaltet die Originalversion von Europa Universalis III und die Erweiterungen In Nomine sowie Napoleons Ambition Europa Universalis III vertieft die Möglichkeiten der Entdeckungen, des Handels, der Kriegsführung und der Diplomatie.
Nutzerreviews: Sehr positiv (768 Reviews)
Veröffentlichung: 23. Jan. 2007

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Europa Universalis III Complete kaufen

WOCHENENDANGEBOT! Aktionsende in

-75%
$14.99
$3.74

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Europa Universalis III Collection kaufen

Enthält 12 Artikel: Europa Universalis III Complete, Europa Universalis III Music of the World, Europa Universalis III: Absolutism SpritePack, Europa Universalis III: Divine Wind, Europa Universalis III: Eastern - AD 1400 Spritepack, Europa Universalis III: Enlightenment SpritePack, Europa Universalis III: Heir to the Throne, Europa Universalis III: Medieval SpritePack, Europa Universalis III: Reformation SpritePack, Europa Universalis III: Revolution II Unit Pack, Europa Universalis III: Revolution SpritePack, Europa Universalis III: Western - AD 1400 Spritepack

WOCHENENDANGEBOT! Aktionsende in

 

Von Kuratoren empfohlen

"Hardcore historical strategy geeks, this game is for you. Be warned, though: this game does not do any hand-holding."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Reviews

“"If sweeping strategy games with multiple layers of complex decisions have turned you off before, this is the perfect opportunity to find out what enthusiasts love about them."”
8.7 – Gamespot

Über dieses Spiel

Europa Universalis III Complete beinhaltet die Originalversion von Europa Universalis III und die Erweiterungen In Nomine sowie Napoleons Ambition
Europa Universalis III vertieft die Möglichkeiten der Entdeckungen, des Handels, der Kriegsführung und der Diplomatie. Dieses epische Strategiespiel ermöglicht Spielern die Kontrolle über eine Nation zu übernehmen und sie durch die Gezeiten der Geschichte bis hin zum globalen Imperium zu führen. Historisch exakt lässt Europa Universalis III Spielern ungeahnte Freiheiten im Umgang mit ihrer Nation - und über 250 präzise nachgestellte Länder stehen zur Auswahl.
  • Spieler können über 300 Jahre der Geschichte nachspielen und bei einem BELIEBIGEN Startjahr zwischen 1453 und 1820 beginnen.
  • Die Entwicklung einer Nation ist flexibel: wählen Sie Ihre eigene Art der Regierung, strukturieren Sie Ihre Gesellschaft nach Ihre Vorstellungen, übernehmen Sie die Zügel in der Handelspolitik und vieles mehr. Die Möglichkeiten sind schier endlos.
  • Die großen Persöhnlichkeiten der Geschichte stehen Ihnen zur Seite: drehen Sie am Rad der Geschichte und rufen Sie Ratgeber wie z.B. Sir Isaac Newton, Wolfgang Amadeus Mozart oder René Descartes an Ihren Hof.
  • Eine topographische Karte in 3D ermöglicht Ihnen eine großartige und komplette Ansicht der Welt und enthält mehr als 1700 Provinzen und Seezonen.
  • Führen Sie eine von mehr als 250 Nationen, die tatsächlich in der historischen Zeitspanne des Spiels existiert haben.
  • Mehr als 1000 historisch bedeutende Führer und über 4000 Monarchen stehen Ihnen zur Verfügung.
  • Kommandieren Sie mehr als 100 individuelle Einheiten, um Ihre Macht so gut wie möglich zu sichern.
  • Ko-op Mehrspielermodus erlaubt mehreren Spielern zusammenzuarbeiten und eine einzelne Nation zu führen.
  • Passen Sie das Spiel an: Europa Universalis III ermöglicht Ihnen das komplete Spiel zu modifizieren. Treten Sie der unglaublich talentierten und ständig anwachsenden Paradox Modding-Community bei!
 
In Nomine beinhaltet:
  • Neue Missionen Nationen können nun spezifische Missionen zu tatsächlich stattgefundenen historischen Ereignissen erfüllen und dadurch einen Bonus erlangen. Spieler müssen diese Missionen nicht unbedingt erfüllen; jedoch bietet dieses Feature Spielern, die ein Missionsziel bevorzugen, einige etwas strukturiertere Anweisungen.
  • Neues Entscheidungssytem Weltführer können nun einen besseren Überblick zu anstehenden Entscheidungen erlangen, um die Zukunft Ihrer Nation zu gestalten. Sie können sogar erweiterte Kontrolle zum Gedeihen Ihrer Nation auf provinziellen- und nationalem Level ausüben.
  • Rebellen mit Überzeugung Rebellen mit spezifischen Zielen und Fähigkeiten werden die Stärke des Spielers auf Schritt und Tritt herausfordern. Diese Rebellen werden eigenen, einzigartigen Motiven folgen und stehen entweder Verhandlungen offen, oder müssen komplett überwältigt und aus dem Weg geschafft werden - die Wahl der Maßnahmen obliegt hier Ihnen.
  • Religionsfreiheit Toleranz gegenüber Religionsangehörigkeit basiert nun auf den Ideen und Entscheidungen der Weltführer und bietet eine komplett neue Strategieebene. Politische und religiöse Dissidenten kann nun auf unterschiedlichen Wegen begegnet werden: von Exkommunizierung bis hin zum organisierten Kreuzzug.
 
Napoleon's Ambition: beinhaltet:
  • Erweiterte Zeitlinie Die erweiterte Zeitlinie beinhaltet nun neue Führer, Kriegsratgeber, Nationen und Ideologien und ein Dutzend neuer Einheiten für erweiterte taktische Präzision.
  • Historische Optionen Mit hunderten neuer Ereignisse sind Spieler nun in der Lage Ihre Anführer in historisch präzise nachgestellten Momenten der Geschichte zu verfolgen.
  • Verbesserte Steuerung Der neue Handelsmodus zeigt alle Güter der jeweiligen Provinz auf der Karte an, inklusive dem Wert der produzierten Güter. Somit stehen Ihnen mehr Informationen zur Entscheidungsfindung zur Verfügung.
  • Verbessertes Handelssytem Das neue Handelssytem ermöglicht Spielern automatische Preismeldungen zu setzen und Händler automtatisch zu betreffenden Handelszentren abzuberufen. Sie können wählen, auf welches Handelszentrum Sie am meisten fokussieren möchten, und das Spiel wird automatisch entsprechend notwendige Handelsaktionen vornehmen. Mit diesem System können Sie auch Übersee den Handel organisieren und per Diplomatie oder Krieg Zugangsschranken zu neuen Märkten überwinden.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    • Betriebssystem: Windows® 2000 (mit Service pack 1 oder höher) oder Windows® XP (Home/Professional/Media Edition) mit Service Pack 2.
    • Prozessor: 1.9GHz Intel Pentium 4 oder AMD Athlon Prozessor oder vergleichbar mit 512MB RAM (1.0GB RAM empfohlen)
    • Speicher:
    • Grafik: 128MB Grafikkarte mit Hardware T&L und Unterstützung für Pixelshader 2.0 oder besser
    • DirectX: DirectX9.0c
    • Festplatte: Mind. 1GB of freier Festplattenspeicher. Zusätzlicher Festplattenspeicher benötigt für Windows® Auslagerungsdatei.
    • Sound: DirectX7 kompatible Soundkarte
    • Betriebssystem: OS X Version Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3 oder besser.
    • Prozessor: Intel oder PPC G5
    • Speicher: 64 MB VRAM, 512 MB RAM
    • Festplatte: 700 MB Festplattenspeicher
    • Grafikkarte: GeForce 5200, Radeon 9600 oder GMA950
    • Internet: Breitbandverbindung für Online-Spiele
    • Registration: Internetverbindung für Registration
Hilfreiche Kundenreviews
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
306.9 Std. insgesamt
Verfasst: 26. September 2014
Europa Universalis III ist definitiv das beste Strategiepiel aller Zeiten!
...zumindest für alle die sich weder im Mittelalter noch in der Moderne so recht wohl fühlen.
Von Japan bis Mali, von den Inkas bis zum Chatai-Kaganath, dieses Spiel hat für Alles und Jeden etwas parat.
Selbst nach dem erscheinen von Europa Unversalis IV ist dieses Spiel immer noch großartig, da es sich nicht
nur leicht spielen lässt, sondern auch für anspruchsvollere Spieler etwas bereit hält.
>> Das wichtigste Spiel für angehende Weltherrscher! <<
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
73 von 87 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
7 Personen fanden dieses Review lustig
290.4 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Oktober 2014
Who needs a life when you can play this all day?
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
41 von 46 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
5 Personen fanden dieses Review lustig
1,138.3 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Dezember 2014
I played this game a bit and that's definately best grand strategy game ever.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
37 von 42 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
29 Personen fanden dieses Review lustig
18.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Januar
Misleading title: expected to be able to build an empire of pikemen and farmers on Jupiter's moon Europa but the game's setting is apparently stuck on Earth with no options for a 14th century space program because the Pope says it is heresy.

I would still recommend anyway if you're into petty earthly conflicts.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
24 von 26 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
74.1 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Oktober 2014
Highly recommended game, absolutely worth the money, got it a couple of days ago and ive been playing it nonstop! dont be detered by the somewhat crappy tutorial, the game explains itself as you play (after a few restarts ;) ) the only bad points i can come up with are that at high game speed the pop ups can occasionally become somewhat overwhelming and you end up missing stuff, but this is to easily fixed by just playing at a lower speed anyway. i was extremely impressed by the sheer amount of different available starting nations, from Scotland to The Golden Horde (and everywhere inbetween) and also by the fact that you can pick your starting date to the exact day, of the exact year that you want, anywhere inbetween 1399 and 1820, with historical events that happened at that time irl, shaping the world in game, allowing you to reshape world history however you want. in addition to that the game includes an extremely indepth system of government, which you can tweak however you want, as long as you dont mind the instabily and revolts that may follow if you try to change your policies too rapidly, or you overtake a province not used to your tyrannical, ironfisted rule. I could go on but id much rather you just scrolled up and bought the game so you can experience it for yourself. What are you waiting for? The world isnt going to rule itself....
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 21 Personen (81%) fanden dieses Review hilfreich
11 Personen fanden dieses Review lustig
163.9 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Januar
>Playing as Sweden gonna rek some Danish smørrebrøds.
>Break free of Danish rule
>After many decades and wars form Scandinavia
>Get a boner
>What have I become
11/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 18 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
19.4 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Dezember 2014
Conquered the world as a forgotten nation in the middle of Bufu Egypt. Infamy limit is still capped. 1337/1066
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 16 Personen (81%) fanden dieses Review hilfreich
270.4 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Oktober 2014
Simply excellent, from breadth to depth.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
4.9 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Dezember 2014
I know there is EU4 but this is still gold.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
36.0 Std. insgesamt
Verfasst: 5. November 2014
It's not that exciting, but oddly it's extremelly addicting. I mean when you realize it you've been playing it for 5h non-stop. It's that good, has some deep mechanics, and not easy at all.

Its engine is amazing. With that I don't mean graphics or what not, but the historical simulation aspect. If you leave things be, everything mostly turns out like in the real world, but trying to change the natural course of history is very cool.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
58.4 Std. insgesamt
Verfasst: 4. November 2014
The main value of this game is first unlocked with the Expansion packs Heir to the Throne, and the Divine Wind, which is what i will be giving a review of.

The game's graphics are average, nothing fancy here...

However, for replayability, it is almost impossible to run out of countries to play, from the Americas to Asia, and from Africa to Scandinavia. There are more than 250 countries to play as through history, from Napoleon's France, to the (I think Qing Dynasty??) In China. The map also has more than 300 provinces to capture and rule.

Story-wise: You make your own story, for your chosen country, say you're Norway, can you break free from the claws of Denmark and re-establish your former glory? Or Brandenburg, who is struggling with being part of a "Personal union" with Luxembourg. etc.

Aside from that, there's little events that pop up at random points during gameplay. This can be lots of things, from a meteor sighting (Those are nasty) to gaining a free advisor!

So if you fancy gameplay over graphics, then this is probably a game for you!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 9 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
215.7 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Oktober 2014
If you're interested at all in grand strategy games, you should definitely play something from the EU series. EU3 itself is mature and full of content; I still prefer it to EU4 for single player sessions, though the new EU4 expansion, the Art of War, may just change that.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
20.2 Std. insgesamt
Verfasst: 19. September 2014
Historically acurate, deep enough and addicting.
But Steam version is not Windows 7 compatible. Trying to solve the issue for almost 4 hours and can't play it... It works fine on my other (Windows XP) computer though.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
14.4 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Dezember 2014
I tried to revive the caliphate but went bankrupt trying to help my neighbors crush rebellions. 10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Februar
Do you know of the great Swahili Empire? Starting in 1399, The Swahili Sunnis rapidly expanded along western Africa, by 1430 they had taken Ethopia, Mutapa, and Adan along with smaller provinces. They bid their time, eyeing to make the Hajj to Kabba in Mecca, but under a different set of circumstances. They struck in the early 1500s, after a series of insults and casus belli was declared. The Swahili Empire soon spread to the far reaches of Morrocco and Algiers to standing at Byzantines Walls and along the Caspian Sea. Rather than foolhardedly attacking Europe and risking another crusade, The Swahili's played a defensive war along the European front, instead focusing on the east. Soon the Swahili's, after many years of consolidating the Muslim world, the conquest of India and South East Asia in the 1600s, turned their eyes to Europe. They broke through Southern Russia in an attempt to avoid upsetting the Catholics hoping they wouldn't give two ♥♥♥♥♥ about the Orthodox heathens, Alas! Most of Europe declared war upon the Swahilis, After a series of mishaps and severe losses on the battlefield. The Swahili was swept back to present day Turkey by about 1760s. India at this point also had several intense rebellions, and along with a huge blow to prestige the Swahili Empire crumbled and peasent rebellions littered the middle east. By the time the Swahili Empire had subdued and put to rest the rebellions. It stood at about 1850s Ad. By this time France Had been on the warpath in Europe. England, Italy and Spain lay as their vassals, and Austria, Poland, Russia were breathing their last breath. By the time the Swahili Empire had started to move their troops to Granada and Turkey France moved like a tank powered by a jet engine. First Granada, then Morrocco and Turkey. France then cut a swath south torward Yemen cutting the Swahili Empire in two. The Indians rebelled and soon were occupied by France. By 1950 the Swahili Empire was no more, and France lay as Supreme empire occupying most of the three continents.

Tl;Dr
Never Invade Russia in winter...or ever.
♥♥♥♥ France....just ♥♥♥♥ it.
10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
14.7 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Februar
Much better than the new EUIV. This version feels less "gamey" and more like a history simulator with a living, breathing world coded in. That makes the learning curve a bit steeper, but accomplishments seem all the more grand. The graphics are a bit dated, however I see this as a plus as even the cheapest of laptops can run the full experience. I cannot recommend this game highly enough!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
332.8 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Februar
I like the fact that i can play every single fraction on the map.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
0.1 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Februar
*This review is about EUIII Collection(Including DW)

EUIII was my first Grand Strategy game(not steam version though), and the gateway drug that introduced me to other Paradox drugs. It lacks lots of clean intefaces of EUIV, however possesses great potential of becoming a more addictive drug with mods. In addition, the map graphic of EUIII makes player to feel the real atmosphere of medieval-early modern period.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1.7 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Februar
Serbia conquers France.





Yes.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
12.2 Std. insgesamt
Verfasst: 20. November 2014
An Enlightened balance of depth and accessibility that brings grand strategy into a new era.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig