Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Train Simulator 2017.

Nutzerreviews:
Insgesamt:
Größtenteils positiv (7 Reviews) - 71 % der 7 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 19. März 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

Herunterladbare Inhalte

Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Train Simulator 2017.

Fort Kent to Eagle Lake Route Add-On kaufen

 

Über dieses Produkt

Lassen Sie uns in eine einfachere Zeit der USA zurückkehren und reisen wir an die Ostküste in den Bundesstaat Maine. Von dort aus geht es weiter nach Norden bis an die nördliche Grenze nach Kanada. Dort erreichen wir die beiden, durch eine 19 Meilen lange Eisenbahnstrecke verbundenen, Städte Fort Kent und Eagle Lake. Die ist der Ort an dem All Aboards neuestes Eisenbahn Add-On und Ihre neueste Eisenbahnerfahrung beginnt.

20 Szenarien:

  • Plywood Pickup
  • Fort Kent Yard Switching
  • Autumn Potato Run
  • Local Pickup 1
  • Delivery to Eagle Lake Gravel
  • ELGrav Switching 1
  • ELGrave Switching 2
  • Gravel Haul to Fort Kent
  • Deuce Lumber Delivery
  • Textile 1 Delivery Part A
  • Textile 2 Delivery Part B
  • Textile 2 Delivery Part C
  • ELGrav Winter Run Part A
  • ELGrav Winter Run Part B
  • Ft. Kent Classifying
  • Deuce Lumber Restock
  • Potato Restock
  • Haulin’ North To Fort Kent
  • Eagle Lake Gravel Reload
  • Clothing Outlet Delivery

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 20 Meilen lange befahrbare Bahnstrecke
  • Verschiedene Industrien mit Gleisanschlüssen
  • Demoversionen von '3DTrains' Foliage & Road Paketen

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows XP / Vista
    • Prozessor: 1.7 GHz oder schneller
    • Speicher: 512 MB RAM
    • Grafik: 64 MB mit Pixelshader 2.0* (AGP PCIe ausschließlich)
    • DirectX®: Version 9.0c (inklusive)
    • Festplatte: 6 GB of frei
    • Sound: Direct X 9.0c kompatibel
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Größtenteils positiv (7 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:


(was ist das?)
1 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Positiv)
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
10 von 10 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
Verfasst: 19. August
DLC-Review:

Train Simulator:
Fort Kent to Eagle Lake Route Add-On

Fort Kent hat 4097 Einwohner (Stand 2010). Meine Einschätzung: diese Zahl hat sich bis heute eher reduziert. Fort Kent liegt in Maine, im Nordosten der USA an der Grenze zu Kanada. Los ist da eher wenig, bis gar nichts. Die Gehsteige werden abends nicht hochgeklappt, weil sie noch nie runtergeklappt wurden. In der Gegend gibt es vor allem Landschaft, und das reichlich. Aber die ist schön, bißchen hügelig, viel Wald, ein Fluß, zum Entspannen ideal.

An dieser Strecke, die an einem Fluß entlang führt und am malerischen Eagle Lake endet, liegen einige wenige Kleinbetriebe wie Sägewerk, Textillager oder Schotterstation. Und so fahren denn hin und wieder einsame Frachtzüge mit überschaubarer Geschwindigkeit durch die naturnahe Gegend und über so manchen unbeschrankten Bahnübergang.

Das DLC ist relativ alt, die Texturen einfach und oft verwaschen. Die Strecke ist sehr kurz, bis auf die Abzweige und Stationen eingleisig und nicht wirklich komplex.

Die einzige zu bewegende Lok ist die Standard SD 40-2, die praktisch in jeder älteren amerikanischen Strecke verwendet wird und nur über sehr grundlegende Funktionen und auch über kein wirklich realistische Fahrmodell verfügt.

Trotz der offenkundigen technischen Einfachheit ist die Strecke realitätsnah und durchaus liebevoll gestaltet. (Recherche: Ein vom Verlauf sehr gut getroffener Abzweig ist z.B. in realiter inzwischen sillgelegt und dient als Wanderweg / ich glaub ich hatte recht mit meiner These, daß die Bevölkerungszahl abnimmt...).

Die 20 Standard-Szenarien sind ebenso zahlreich wie ähnlich, was natürlich dem überschaubaren Content zuzuschreiben ist. Spaß machen sie dennoch alle.

Diese Strecke ist sicher nicht für jeden. Wer Herausforderungen sucht, auf realistische Fahrmodelle wert legt oder Personenbeförderung bevorzugt sollte dieses DLC meiden. Wer ein wenig shunten will und mit Frachtzügen und viel Landschaft geruhsam und ohne Druck ein wenig entspannen will, der kann Gefallen an dieser kleinen Strecke finden.

Länge der Hauptstrecke: circa 20 Meilen
Szenarien im DLC: 20 (alle Standard)

DLC-Wertung: 6/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig