Topspiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Die erfolgreichste deutsche Pen & Paper Rollenspielreihe ist zurück - in noch nie zuvor gesehener Pracht! Die Nordlandtrilogie startet mit dem fulminanten Auftakt “Die Schicksalsklinge”. In prächtiger 3D Grafik und mit zahlreichen spielerischen Verbesserungen versehen bietet dieses RPG alles, was das Herz eines Rollenspielers höher...
Veröffentlichung: 29 Juli 2013
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
HD-Video ansehen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (33)

Patch 1.34

21 Juli 2014

With the almost superhuman effort of several highly motivated beta testers, namely lunatic, mordbrenner, sordul, curom and Blanidur, we can proudly present you this Patch 1.34.

New features

  • Equipment worn on the body only weighs half
  • Autocombat asks whether magic is to be used
  • Skip character with Space Key in combat
  • Vitality and Astral Energy regeneration on sea journeys
New Content
  • Mini event "Old Keep" in Thorwal
  • Phexcaer experience vastly extended
  • Additions in Efferdun, Nordvest, Rovamund, Guddasunden
  • Several new Random encounters
  • DLC For the Gods two additional quest parts
  • Extended Modability
Bugfixes
  • Hyggeliks Dungeon can now only be found on the route Phexcaer Skellelen with at least 7 map parts
  • OD, Beilunk Riders in need: Rider-Event will only trigger once
  • FtG, forsaken woods can now be entered multiple times
  • Huge Skeletons now attack properly
  • FtG, Baerhag: Fix to allow Baurgrims Axe to be taken later if there is not enough capacity right after the battle
  • Items 188, 215 und 245 (Fire protection amulet, Silver pendant Necropathy, Silver tiara Fastness of Body) fixed / reworked
  • Toadskin encumberance fixed
  • Magical Resistance Boni/Mali fixed
  • OD, Beilunk Riders in need: Secret message is now displayed correctly
  • Chain mail encumerance fixed
  • a lot of missing translations added
  • Fixed several F1 Helptexts
  • Reworked text punctuation
  • Fixed Armor Values of several helmets
  • FtG Random encounter Rondra battle only triggers once for parties of average level of at least 4
  • Remove Runestone after completing Gorah/Sevenstone quest
  • Timings in the textbox "No orks yet" fixed / adapted to the voiceovers
  • Random Encounter Corpse with amulet: It can only be found once with a corpse, but the event can trigger more often with random loot
  • Made Anti-Bravery-Elixier usable
  • Battle in Tavern "Green Horseshoe" now starts correctly
  • Fixed check for healing spell
  • hunting event "aurochs": time passes according to description
  • weights of several items fixed
  • added headline to riddle-chest in the ork cave
  • Hjaldingard-tower of Thorwal: text now triggers in the house closest to the tower
  • hunting events "aurochs": no more rations if the animal escapes
  • fixed superstition check at Zerif (Rukian)
  • adapted description text of hylailian fire
  • Zerif-battle (Rukian) not repeatable
  • FtG, Baerhag questbook fix
  • Unlimited XP by hole in dwarven mine fixed
  • speartrap in dwarven mine now ignores armor
  • trap wolves den: ignores armor, reduced chance to sickness
  • FtG Rukian: several dialogue fixes
  • weapon usability for the druid fixed
  • reworked many item values
  • reduced damage for door crashes in the old bailey
  • Prem abandoned mine: reduced difficulty for some doors
  • Fixed re-triggering of Grimring search if already in possession
  • Fixed event "meeting rafters"
  • Old Bailey: Hole in the ground (ladder) now triggers multiple times
  • Zwingfeste: "Rabbit over the fire" and dialogue "found a ring" in third level now trigger only once
  • fixed several missing text keys in "Hyggelik the smaller"
  • Gameover after losing against the ork champion: according text is displayed in the gameover screen
  • The Dead Ship: The amulet that can be found was assigned to the proper corpse
  • Sweet erika: added missing text keys
  • Black mages ruin: included using magic to counter acrophobia checks
  • final battle: no more magic is usable
  • Reduced battle range of healing spell to 1
  • Added question where to continue the journey to after leaving a dungeon (and where it is necessary)
  • Fastness of Body Tiara fixed and added description that it needs to be used in battle
  • Moved hint to Gorah to another, more apropriate dialogue
  • Fix and Extension of the Swafnild-Egilsdotter-Quest
  • Fixed captions of houses in daspota
  • Trap in Daspota treasure cave ("Strange floor") fixed
  • added itemdescription for the register of debts
  • added text for orvil harbor ("no shipping routes available")
  • Hyggelik ruin: prevented leaving with the cursed gold
  • Hyggelik ruin: added effect "nausea" with foul food chest
  • Artair Branson (onion soup hero, Prem): adapted reaction to revisiting, onion soup now actually counts as food
  • Adsiniliya Wüstenschnee (Prem fire elf, Thorwal): introduced alcohol effect
  • Random encounter beggar: hint is now displayed when he thanks you
  • The old bailey: drunk effect and satiating introduced with Master Dramosch after-dungeon-party
  • Goblin cave: fixed bat encounter responses
  • FtG, Hasgar: Items are removed on quest completion
  • dwarven mine: Fixed dialogue headline bug
  • FtG, Baerhag: Final dialogue fixed (now can get one or both of the quest rewards properly)
  • dwarven mine: Speartraps are deactivated properly when pulling the arm of the statue
  • Fixed tavern info in Skelellen and journey duration to Phexcaer
  • Fixed tavern info in Thoss regarding resting places
  • Hyggelik ruin: fixed several text keys
  • dwarven mine: fixed several text keys
  • FtG, mysterious wooded area: adapted chest loot
  • FtG, Rukian: lock picks break properly at Zerif, text keys fixed, questbook entries fixed
  • XP for "magically knocked out" enemies fixed
  • Daspota treasure cave: trap "singing blade" fixed
  • drinking a wonder potion now results in an empty bottle
  • dragon cave: holes and dead dwarf now trigger multiple times
  • black mages ruin: removed agility check
  • undead ronald moves again
  • Thorwal armory: added hint that it only can be entered once (even with both documents)
  • Event strange marshes text keys fixed
  • Event Monolith, several text keys fixed
  • a lot of typos fixed
  • Hermit dialogue fixed
  • spider cave: Spider nests can now only be ignited once
  • FtG, Hasgar: added hint for actual delivery of the quest items
  • FtG, mysterious wooded area: The spider webs can now be ignited by equipped torches as well
  • Daspota treasure cave: moved bedroom trigger, loot can only be received once
  • introduced abandoned Firun temple (according to hint in Skelellen)
  • Travel event hunter's hut (meeting the hunter) fixed
  • Bug "Magic staff endlessly sellable"fixed
  • Bug "weather and clock on the top left corner disappear after showing a scene" fixed
  • Levelup: current AE/Vi is increased correctly
  • fixed bartering at the blacksmith
  • Tavern: "We are looking for you" with random name fixed
  • Fixed sleeping party members not waking up on damage
  • Fixed journey speed not respecting different road types
  • reworked all journey hunting events
  • Unicorn-Event: fixed several text keys as well as checking existing map parts
  • fixed missing inn hints (concerned Serske and the roud inns)
  • loading from the main menu doesn't reset to "professional" difficulty any more
  • loading ingame correctly resets dungeon chest contents
  • The Old Bailey: fixed corpse textkeys
  • descriptions of the miracle cure fixed
  • fixed wrong routes in "through the wilderness" (Skelellen-Kravik and Rovamund-Peilinen)
  • included ranged attack penalties for opponents in the shield descriptions
  • introduced hints and a quest to the ork cave
  • FtG, Rukian: added some missing Quest markers
  • Item "red lunar disc": added description and effects
  • Hyggelik ruin: replaced Heshtots by ghosts
  • Olimone (Strange marshes) now gives the recipe for a strong healing potion instead of a normal one
  • Hetman: new text for visiting "afterfinal"
  • Alchemy recipes now include duration
  • Hyggelik ruin: prevented multiple triggering of the final battle
  • Fixed bug on settings on settings of "Calm Body"
  • Dungeon AmbientLight after battles fixed ("too dark after battles")
Forum for more

7 Kommentare Weiterlesen

Patch 1.33a - March 8th, 2014 7:30pm (GMT+2)

8 März 2014

  • Taverndialogue made cancelable without the need to leave the tavern
  • Introduced absolute carrylimit (strength x 140 in ounces)
  • Introduced sleeping in camp battles (depending on how good the guard was)
  • Weathersystem respects sound volume setting
  • Introduced helptext for the aventurian calendar (see Questbook -> Help -> Date and Time)
  • Haggle-checks for traders are now harder, kicking out is a lot sooner
  • Enchanted druid dagger “heal” now only works for Druids
  • Female trader names now are also female avatars (at General Goods, Weapons, Herbs)
  • Prevented changing faces (e.g. for Barkeeps, Innkeepers)
  • School of Farsight identify item dialogue fixed
  • Deactivated voiceover for female house owners
  • Fixed witch battle sound samples
  • Fixed battle hangs for enemies with two attacks (e.g. Sabretooth tigers)
  • Hylailan Fire is now a ranged weapon
  • Pirate cave fixed open door blocking movement
  • Missing battletexts in pirate cave fixed
  • Fixed magic staff loses enchantment when lost and then picked up with “take all”
  • Various text placeholders fixed
  • Various double icon displays on minimaps fixed
  • Fixed close window at the blacksmith
  • Fixed various clipping errors in towns
  • Fixed time bug after camps without battles
  • Fixed item info window (grey font color, item descriptions sometimes too long)
  • Fixed initiative base display in characterscreen
  • Fixed shifted voiceovers for second unicorn encounter
  • Pause travel button deactivated on leaving town fixed
  • Fixed several Thorwal sounds
  • Fixed various Dialogues (Hunters Hut, The Call in simple houses, Abandoned Hut and more)
  • Group item effects (e.g. Light) only work if coming from active characters (e.g. not dead)
  • Camp treat sickness endless loop fixed
  • DLC FtG: Baerhag-Quest-Bugs fixed
  • DLC FtG: Various Dialogues fixed (Zerif, In the woods and more)
  • DLC FtG: Forest Abvenenum fixed
  • DLC OD: Various Dialogues fixed (Challenge near Bodir, Sweet Erika, Axe to groin and more)
  • DLC OD: Dungeonexit Groenvelden fixed
  • Modding: Carrylimit configurable (globalsettings/system/maxcarryweightmultiplier)
  • Modding: Movement point progression configurable (globalsettings/system/movement)
  • Modding: Adding of new talents enabled
  • Modding: Globalsettings/character is now modable additively (so far: only completely)
Update March 11th: Made some minor bugfixes:
  • Zerif Battle repeatable on victory fixed
  • Missing (and blurry) Blacksmith (in inside view) fixed
  • Blurry Healer fixed
  • Mixup on Baerhag Clan genders fixed

2 Kommentare Weiterlesen

Über das Spiel

Die erfolgreichste deutsche Pen & Paper Rollenspielreihe ist zurück - in noch nie zuvor gesehener Pracht! Die Nordlandtrilogie startet mit dem fulminanten Auftakt “Die Schicksalsklinge”. In prächtiger 3D Grafik und mit zahlreichen spielerischen Verbesserungen versehen bietet dieses RPG alles, was das Herz eines Rollenspielers höher schlagen lässt: Dutzende Talente & Zaubersprüche, unterschiedlichste Rassen und Klassen, taktisch anspruchsvolle Kämpfe sowie liebevoll gestaltete Charaktere und spannende Quests im interessantesten Rollenspielsetting der Welt - nämlich jenem des „Das Schwarze Auge“. Stelle eine Abenteurergruppe aus den verschiedensten Völkern Aventuriens zusammen, biete der Bedrohung durch die Orks Einhalt und werde zum Retter Thorwals!

  • Neu erstellte, hochdetaillierte 3D Welt
  • Rundenbasiertes Kampfsystem mit taktischem Tiefgang
  • Überarbeitetes und verbessertes Regelwerk
  • Neue Quests und Begegnungen
  • Umfangreiches Bonusmaterial und einzigartige Start-Helden
  • Dutzende Stunden spannendes Rollenspiel in Aventurien

Überarbeitete Edition

  • User-Contributed Content
  • Modding-Fähigkeit in allen Bereichen
  • Zusätzliche Begegnungen, die Aventurien noch lebendiger erscheinen lassen
  • Erweiterte Kampffunktionen
  • Komplett überarbeitete Grafik
  • Komplett überarbeitete und verbesserte Benutzeroberfläche
  • Erweiterte Musikauswahl
  • Verbesserte Sounds
  • Steam Achievements, Stats und Cloud
  • Linux Build

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • OS:Windows XP, Vista, 7 or 8
    • Processor:Intel Core2Duo / AMD X2 CPU, min. 2.4 GHZ
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce GT 240 / AMD Radeon HD 3700, min. 256MB VRAM
    • DirectX®:10
    • Hard Drive:5 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS:Windows 7 or 8
    • Processor:Intel I5 / AMD Phenom II, min. 2.8 GHZ
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce GTX 660 / AMD Radeon 7850, min. 1GB VRAM
    • DirectX®:11
    • Hard Drive:5 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • OS:Max OSX 10.6 (Snow Leopard) or higher
    • Processor:Intel Core2Duo / AMD X2, min. 2.6 GHz
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce 8800 GT / AMD Radeon HD 2600, min. 256MB VRAM
    • Hard Drive:5 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS:MAC OSX 10.8 (Mountain Lion) or higher
    • Processor:Intel Core2Duo / AMD X2, min. 2.8 GHz
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce GTX 560 / AMD Radeon HD 5850, min. 512 MB VRAM
    • Hard Drive:5 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection

Systemvoraussetzungen (Linux)

    Minimum:
    • OS:Ubuntu 12.04
    • Processor:Intel Core2Duo / AMD X2 CPU, min. 2.4 GHZ
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce GT 240 / AMD Radeon HD 3700, min. 256MB VRAM
    • Hard Drive:5 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS:Ubuntu 12.04
    • Processor:Intel I5 / AMD Phenom II, min. 2.8 GHZ
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce GTX 660 / AMD Radeon 7850, min. 1GB VRAM
    • Hard Drive:5 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
Hilfreiche Kundenreviews
19 von 22 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
26 Produkte im Account
1 Review
54.0 Std. insgesamt
Ich habe bereits den ersten Teil auf dem Amiga gespielt und mich sehr auf die Neuauflage gefreut. Ich habe es dann auch recht früh gekauft nachdem ich festgestellt hatte wie sehr sich die Entwickler bemüht haben das zuerst veröffentliche Desaster zu beheben, das musste man dann einfach unterstützen als langjähriger aktiver DSA Spieler. Gespielt habe ich es dann jedoch nicht, sondern gewartet und nun mit Patch 1.33 angefangen zu spielen. Die Frage die sich nun vielleicht einige immer noch stellen ist wohl, lohnt es sich denn nun, was erwartet einem?

Man bekommt ganz einfach eine Neuauflage der Schicksalsklinge, mit allen positen sowie negativen Seiten des Klassikers. Das heißt im Klartext, das Spiel basiert auf dem DSA 3 Regelsystem, was natürlich seine Schwächen hatte in Form von recht viel Zufall was schon in der Charaktererschaffung anfängt wo man sich die Werte auswürfeln muss, oder den Steigerungen der Talente die nicht einfach rauf gesetzt werden, sondern auch mal misslingen kann. Des weiteren hat man natürlich nach wie vor sehr viel Mikomanagment im Spiel. "Ich habe einen Superkrieger, der kämpfen, sich heilen zaubern, Schlösser öffnen und toasten kann", wie es in anderen "Rollenspielen" üblich ist, das gibt es hier so nicht. Man braucht nun mal eine Gruppe von 6 Helden (Keine Schurken - Helden!) und die muss man sich auch so zusammenstellen das man später zurecht kommt. Man braucht jemanden der kämpfen kann, jemanden der Schlösser öffnen kann, der zaubern kann, einen der sich in der Wildnis auskennt usw. Alles kann ein einzelner Held nicht können, man muss die Leute spezialisieren. Möchte man nicht die vorgefertigten Nasen nehmen, dann ist man da schon mal eine Weile mit beschäftigt sich diese zu erstellen. Ist man dann irgendwann im Spiel unterwegs, stellt man fest das einige Dinge anders laufen wie bei heutigen Spielen...

Im ersten Dungeon hat man kein Licht wenn man nicht daran gedacht hat. Eine Lampe alleine reicht nicht aus, man braucht auch Lampenöl und ein Zunderkästchen um diese anzuzünden. Waffen können sich abnutzen und sogar zerbrechen, geht man dann zu einem Schmied um diese zu reparieren drückt man nicht einfach auf einen Knopf und das war's, sondern muss in ein paar Stunden oder sogar am nächten Tag wiederkommen - es braucht eben seine Zeit. Im Norden ist es kalt, das kann zu Erfrierungen und Krankheiten führen - Wintermäntel können helfen, sowie Schlafsäcke oder Decken. Es gibt viel zu beachten, einiges zu bereisen und Unterwegs kann immer mal etwas passieren. Die Kämpfe sind gewohnt rundenbasiert und wie schon im Original taktisch nicht besonders anspruchsvoll. Man kann Defensiv oder Aggresiv zuschlagen sowie zaubern - das war's. Keine Wuchtschläge, Finten oder ähnliches von DSA4 - wie im Original eben. Leute die das Originalspiel vor über 20 Jahren nicht gespielt haben erwartet also ein gänzlich anderes Rollenspiel wie das was man heute darunter bezeichnet - nicht negativ gemeint. "Es kommt ein grauhaariger Mann auf euch zu und spricht euch an", heißt nicht das wirklich ein Mann auf einem zukommt und einem mit Sprachausgabe lippensycron anspricht, sondern da reicht eben ein Textfenster aus. Latscht man in eine Falle rein, dann ist das nicht so wie z.B. in Drakensang. "Egal, ich warte einfach eine Weile, das macht nichts...", Lebensenergie gibt es nur über Nacht oder mit Heiltränken. Das Spiel ist sozusagen erfrischend altmodisch und das muss man natürlich mögen.

Schön finde ich es dass die Originlamusik immer noch drin ist, auch wenn es nun so ein alternatives 0 8 15 Fantasygedudel gibt. Was ich jedoch immer noch etwas vermisse sind die kleinen Bildchen in den Dialogboxen, die haben damals doch einiges ausgemacht. Man kann jedoch ziemlich unkompliziert eigene Portraitbilder verwenden was die kleine Auswahl bei einigen Klassen etwas ausgleicht. Einiges könnte man immer sicherlich noch besser lösen, aber im grossen und ganzen bin ich schon sehr angetan und zufrieden.
Verfasst: 10 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 14 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
29 Produkte im Account
1 Review
89.4 Std. insgesamt
Mittlerweile hat sich das Spiel wirklich zu dem gemausert, was es beim Start hätte sein sollen.

Ich war von Anfang an dabei, habe mitgeholfen, auch (mit)gelitten, aber alles in Allem bin ich froh dabei gewesen zu sein.

Die Grafik hat sich geändert, ebenso wie die Umgebung, die Atmospähre usw. Dabei hat sich das Spiel aber den alten Charme zurückerlangt.

Vor allem positiv ist mir augefallen dass die Dungeons, obwohl stark verändert vom Design, noch immer halbwegs mit den Originalkarten von 1992 übereinstimmen.

An den Avataren ist vielleicht zu mäkeln, ja, aber das kann man noch ändern.

Atmosphäre in der Wildnis, oder in einem Dungeon sind wirklich sehr gut eingefangen worden. Am Meisten ist mir die Burgruine in Erinnerung geblieben, wirklich sehr schön designt.

Auch positiv hervorzuheben ist, dass die alten Regeln größtenteils beibehalten wurden.

Ich besitze beide Versionen, sowohl CE als auch Steam, und war ein großer Fan der Serie von Anfang an. Obwohl mich die rund 60 Euro am Anfang ein wenig...gefuchst haben, bin ich jetzt echt froh investiert zu haben.

Schnuppert rein und schaut es Euch an, ich bin sicher, jetzt kommt Ihr auf Eure Kosten.
Verfasst: 8 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
10 von 16 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
186 Produkte im Account
28 Reviews
1.9 Std. insgesamt
Dieses Spiel zu spielen,allein die Installation davon fühlt sich an als würde man sich selbst die Pulsadern aufschlitzen.

Seit dem Alpha Release hat sich einiges getan ja,das Spiel ist nun in der Beta Phase.
Foundation Release kommt ebenfalls bald.

Das Spiel fühlt sich durchweg hingeschludert und Falsch an.

Auch der Xte Patch kann über die Lügen der Crappy Studios nicht hinweghelfen,dieses Spiel ist Bananenware pur.
Man schaue sich die aktuelle Gold Version an,und vergleiche sie mit der Ce.

Ein deutlicher Unterschied.
Und warum?
Man hat sich die Entwicklung des eigentlichen Spiels mit dem Alpha Release in Form einer Ce bezahlen lassen.
Wäre nicht so schlimm,hätte man es nur auf Steam als Early Access angeboten.

Ich schätze man hat sich dagegen entschieden,da man wusste dass 99% der DSA Fans das Spiel so oder so Blind kaufen werden.

Spielbar ist es,jedoch fühlt es sich allein durch die Vorgeschichte schon falsch an überhaupt nochmal einen Blick darauf zu werfen.

Die Potthässlichen Kampfavatare hat man nachwievor nicht überarbeitet.
Und hier lässt sich nicht über Geschmack streiten,besonders nicht wenn sich alle einig sind,ausser dem Entwickler selbst.

Man hat lediglich den Raum beim Kampf mit Lichteffekten,filtern etc bis zur unkenntlichkeit zugeknallt,sodass es fast wirkt als wäre man in einem üblen Rausch,nicht in einem DSA Kampf.


Fazit:
Finger weg davon,soetwas sollte bei aller Liebe nicht unterstützt werden,sonst bekommt man irgendwann nurnoch solche Spiele untergeschoben wenn Publisher merken dass es fruchtet.
Verfasst: 23 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
69 Produkte im Account
1 Review
2.9 Std. insgesamt
Ich habe jetzt einige Patches abgewartet um mir das Lieblings-Spiel meiner Kindheit zu kaufen. Leider ist es dauerhaft absolut entäuschend. Automatischer Kampf? Klar feuert euer Mana komplett leer mit Zaubersprüche die ihr nicht beherrscht und die deswegen immer Fehlschlagen. Wenn dann mal einer funktioniert wie "Zwingtanz" dann zaubert den am besten in der nächsten Runde gleich noch mal auf den gleichen Gegner... also Kampf beschleunigung: Fehlanzeige, Shortcuts für Warten: Fehlanzeige, Verkaufen von Items macht riesen Spaß weil sich alles aufteilt. Ich hatte dann mal 40 Bier aufgeteilt auf 5 Bier, natürlich kann man nicht alle 40 auf einmal verkaufen, nein man muss immer auf die 5 klicken und diese dann verkaufen, dann wieder und wieder. Großen Spaß machen auch die Item-Bilder wer das verpixelte Schwert von einem verpixelten Messer oder einem verpixelten Mantel unterscheiden hat wirklich gut Augen oder einfach Glück.

Rundherum eine absolute Geld und Zeitverschwendung. Ich werde nie wieder den Fehler machen und von diesen beiden Herstellern irgendetwas kaufen. Ich will gar nicht wissen auf was für einem unspielbaren Niveau das Spiel war als es offiziell raus kam.
Verfasst: 30 Mai 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
131 Produkte im Account
2 Reviews
2.4 Std. insgesamt
Wie in drei Teufels Namen kann man am Anfang seine Partymitglieder auswechseln??? Wenn es hier schon traurigerweise nicht angezeigt wird und man auch mittels F1-Taste nicht weiter kommt, obwohl einem das angezeigt wird das man dadrunter Hilfe erfährt, wie ist dann erst der Rest des Spiels anzusehen??? Ein Forum zum Spiel existiert aber bietet keine Hilfe in Deutsch an. Deinstalliert. Schade ums Geld. Never ever -.-
Verfasst: 26 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
30 von 41 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
34 Produkte im Account
1 Review
88.6 Std. insgesamt
Was lange währt wird endlich gut

Nach einem grausam verhunzten Start des Spieles, bei dem ich jedem geraten hätte die Finger davon zu lassen, muss ich sagen , dass jetzt mit dem REVISED Patch V1.32 das Spiel so geworden ist, wie es zum Release hätte sein müssen. Klar sind noch einige Bugs im Spiel, an denen die Entwickler aber mit hochdruck arbeiten. Diese Bugs behindern aber nicht den Spielfluss, sondern sind einfach als störend einzustufen (hängende Charakter im Kampf, die aber übersprungen werden können). Alles in allem ist das Spiel jetzt ein würdiger Nachfolger. Wer also DSA gespielt hat und liebt, und alle die es probieren wollen: mit Schicksalsklinge -Revised- kommt jeder auf seine Kosten
Verfasst: 23 Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein