Bei Octodad: Dadliest Catch dreht sich alles um Zerstörung, Irreführung und Vatersein. Der Spieler steuert Octodad, einen eleganten, als Mensch verkleideten Oktopus, wie er seinem täglichen Leben nachgeht.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (94 Reviews) - 91% der 94 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (5,706 Reviews) - 92 % der 5,706 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 30. Jan. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Octodad: Dadliest Catch kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Octodad: Dadliest Catch + Soundtrack kaufen

Enthält 2 Artikel: Octodad: Dadliest Catch, Octodad: Dadliest Catch - Soundtrack (320kbps MP3)

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (29)

7. Juni

Update Released (Version 1.2.19338)

Octodad: Dadliest Catch, Version 1.2.19338

    Windows
    • Improved performance for laptops with switchable discrete graphics cards.
    • Improved performance for Windows DirectX 9 shaders.
    • Force reduced anti-aliasing for intel integrated graphics to fix Windows 10 crash.
    • Fix an issue with low shadow settings and borderless anti-aliasing.

18 Kommentare Weiterlesen

12. Mai

Update Released (Version 1.2.19027)

Octodad: Dadliest Catch, Version 1.2.19027

    Windows
    • Add anti-aliasing to borderless windowed mode for Windows.
    • Reduce dependencies for DirectX and Visual C++ 2010 Redistributable
    Minor
    • No longer require Stacy to travel up escalator to complete Deep Sea.

4 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Smartly built, endlessly entertaining, and unexpectedly heartwarming, Dadliest Catch manages to turn an utterly ridiculous concept into one of the most surprising games in recent memory.”
9/10 – EGM

“Octodad is a great example of a game that conveys a message through gameplay. In conjunction with its story, characters, and setting, the controls offer an empathetic look into the life of an extreme outsider trying to fit in and trying to do right by his family. I love that. Gaming is growing up, and Octodad is some of the best evidence of that.”
91/100 – VentureBeat

“Octodad: Dadliest Catch has one of the great comic premises ever attempted in video games...For much of Dadliest Catch's playtime, everything works in a kind of chaotic harmony, creating comedy out of every day situations that are, unsurprisingly, ludicrously challenging for a cephalopod in a suit.”
4/5 – Giant Bomb

Über dieses Spiel

Bei Octodad: Dadliest Catch dreht sich alles um Zerstörung, Irreführung und Vatersein. Der Spieler steuert Octodad, einen eleganten, als Mensch verkleideten Oktopus, wie er seinem täglichen Leben nachgeht.

Octodads Existenz ist ein ständiger Kampf mit der Tücke des Objekts, wenn er ganz alltägliche Dinge mit seinen schwerfälligen, knochenlosen Tentakeln erledigen, aber gleichzeitig seine Kopffüßler-Natur vor seiner menschlichen Familie geheimhalten muss.

Octodad: Dadliest Catch - Vollversion

Octodad: Dadliest Catch ist ein Spiel, bei dem sich alles um Zerstörung, Irreführung und Vatersein dreht. Der Spieler steuert Octodad, einen eleganten, als Mensch verkleideten Oktopus, wie er seinem Leben nachgeht. Octodads Existenz ist ein ständiger Kampf mit der Tücke des Objekts, wenn er ganz alltägliche Dinge mit seinen schwerfälligen, knochenlosen Tentakeln erledigen, aber gleichzeitig seine Kopffüßler-Natur vor seiner menschlichen Familie geheimhalten muss.

In diesem Nachfolger zum Superhit Octodad steckt unser kopffüßliger Protagonist schwer in der Klemme: Zum einen nimmt das Misstrauen seiner Frau ständig zu, zum anderen sieht er sich mit einem katastrophalen Besuch im örtlichen Aquarium konfrontiert! Bist du Daddy genug, den ehrenhaften Oktopusvater zu steuern, während er versucht, seine nautische Natur vor seiner Familie zu verbergen und gleichzeitig seine verhedderten Tentakel irgendwie intakt zu halten?

Im Oktober 2010 ließ eine Gruppe von Studenten den Original-Octodad auf die Welt los. Obwohl jedermann davon überzeugt war, dass es in diesem Spiel um einen ganz normalen menschlichen Vater ging, entwickelte sich das Spiel zu einem Kulthit, wurde mit Lob überhäuft und schaffte es 2011 beim Independent Games Festival unter die Student Finalists. Octodad erregte so viel Aufmerksamkeit, dass das Team beschloss, eine Kickstarter-Aktion zu starten, das Spielentwicklerstudio Young Horses zu gründen und ein größeres, besseres, ausgefeilteres Spiel um Octodad zu schreiben. Zweieinhalb Jahre nach Beginn der Produktion ist Octodad: Dadliest Catch bereit, wunderbar tapsig in deine Arme zu torkeln.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP SP3
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.0Ghz or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Intel Core HD Graphics 3000/4000, NVIDIA 8800 GT, ATI Radeon HD 4850 or better
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c compatible sound card
    • Zusätzliche Anmerkungen: NOT SUPPORTED: ATI Radeon X1600, Intel GMA950, NVIDIA Geforce 7050
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: Intel Core i5 2.8Ghz or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 450, AMD Radeon HD 5670 or better
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c compatible sound card
    Minimum:
    • Betriebssystem: Snow Leopard 10.6.8 or newer
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.0Ghz or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
    • Grafik: Intel Core HD Graphics 3000/4000, Nvidia GeForce GT 330M, ATI Radeon HD 4850 or better (ATI Radeon X1600 NOT SUPPORTED)
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: NOT SUPPORTED: ATI Radeon X1600, Intel GMA950
    Empfohlen:
    • Prozessor: Intel Core i5 2.8Ghz or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GeForce GT 650M, AMD Radeon HD 6750M or better
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04 or newer, other unsupported distros may work
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2.0Ghz or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
    • Grafik: Intel Core HD Graphics 3000/4000, NVIDIA 8800 GT, ATI Radeon HD 4850 or better (Open Source Drivers NOT SUPPORTED)
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: lib32-alsa-plugins or libasound2-plugins:i386 and libasound2-plugins-extra:i386 may be required.
    • Zusätzliche Anmerkungen: NOT SUPPORTED: ATI Radeon X1600, Intel GMA950, NVIDIA Geforce 7050
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Ubuntu 14.04
    • Prozessor: Intel Core i5 2.8Ghz or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 450, AMD Radeon HD 5670 or better
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (94 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (5,706 Reviews)
Kürzlich verfasst
♥~RedWolf~♥
8.9 hrs
Verfasst: 21. Juli
Sometime are some scenes hard but its easy and had makes a lot of fun with the workshop-items x3
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Detective BMO
11.0 hrs
Verfasst: 17. Juli
Ich schlage meine Kinder mit ner Axt und sie mögen mich immernoch.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Frilex
2.0 hrs
Verfasst: 3. Juli
Wenn man nicht jedem Achievment hinterherrennt ist dieses Spiel leider viel zu kurz.
Da die Achievments aber eine große Menge von interessanten Herausforderungen bieten und der Workshop einige ganz nett gemachte Level enthält, würde ich das Spiel dennoch "für zwischendurch" empfehlen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
TomムCruisen
2.4 hrs
Verfasst: 30. Juni
Der selbe Rotz wie I am Bread..
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Clarostar♥
3.9 hrs
Verfasst: 15. Juni
VOLL KRASS GEIL ALTER FETTER SCHEIß
Hilfreich? Ja Nein Lustig
p.s.steigner
1.4 hrs
Verfasst: 9. Juni
Grundsetzlich sehr gute Idee, aber die Storyline ist viel zu kurz und sehr schnell langweilig. Außerdem ist die Steuerung nicht gut gelöst!!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Aelchemist
3.0 hrs
Verfasst: 15. Mai
Dad und Octopuss in einem.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
{TB} JonnyÐante [GER]
6.5 hrs
Verfasst: 11. Mai
Sau lustiges Spiel, egal ob alleine mit Split mit nem Kollegen.
Der Spaß ist immer garantiert. Nur ist das Game viel zu kurz.
Hab es in 3-4 h durch gespielt. Allerdings bietet der Workshop einige gute und lustige Level!

Der Kauf lohnt sich, vorallem wenn es im Angebot ist.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
trax
6.2 hrs
Verfasst: 4. Mai
Einfach gutes spiel
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Maxi
1.9 hrs
Verfasst: 4. Mai
I mean, you can be a ♥♥♥♥ing Octopuss, so why not? Well, okay, the game is ♥♥♥♥♥♥♥♥ like ♥♥♥♥, but still better then ♥♥♥♥ing a wrong ♥♥♥♥ and getting AIDS
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
83 von 99 Personen (84 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Januar 2014
http://www.youtube.com/watch?v=k17ZvVbtRDU

Octodad ist ein Spiel wie man es selten zu spielen bekommt, denn das Konzept existiert nur einmalig meines wissens nach und die Story kann nicht verrückter sein. Ein Octopus lebt wie ein Mensch und darf in der Welt der Menschen nicht auffallen. Dementsprechend muss man ohne Gelenke alltägliche Aufgaben eines Menschenlebens erfüllen und das führt zu witzigen Situationen. Ansonsten ist jede Aufgabe dadurch auch sehr anspruchsvoll und man kommt hier und da echt ins Schwitzen. Das Spiel bleibt dabei aber immer fair und es sieht einfach zu witzig aus...
Abschließend kann man nur sagen...
*a quick blubroberibooo*

Zu meiner Spielzeit:
Ich habe das Spiel über die Entwicklerseite bezogen. Dort bekommt man es DRM Free + Steam Key.

Empfehlung:
Das Spiel sollte man mit einem Controller spielen. Die Maus/Tastatur Steuerung scheint mir einen Tick schwerer zu sein, auch wenn man mit der Maus präziser die Tentacle steuern kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
28 von 31 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
14.1 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Februar 2014
(Wer nicht lesen mag scrollt einfach ganz runter zur Zusammenfasssung)

Eigentlich fängt der Trag doch gut an. Man steht auf trinkt ein Kaffee und versucht zwischenzeitlich die Uhr von den Tentakel zu kriegen. Ja Tentakel!! Immherhin spielt man ein Oktopus im Anzug, der ein liebevoller Vater und Mann ist.
Die Familie hat keine Ahnung und auch die Mitmenschen merken davon nicht solange man nich all zu auffällig wird.
Ja und da ist der Haken . . . Dank der chaotischen und hakelige Steuerung (man spielt mit Maus oder Controller) wird schon der einfachste Kniff zu einer Herausforderung. So demoliert man auf abwitzige und herrlich chaotische Weise alles was im Weg steht.
Das Grundkonzept ist eigentlich denkbar simpel, so absolviert man in diversen Level die angezeigten Aufgaben und wie schon erwähnt möglichst nicht allzuviel auffallen . . . Aber so unter uns erwischt man sich des Öfteren dabei wie man gekonnt Scheisse baut . . . Yeah Klavierspielen oder versuchen sich im Einkaufskorb reinzuquälen oder oder Leute mit öhm Gemüse Plüschtieren und so weiter zu bewerfen.
Alles wird mit einer recht stimmungsvollen Hintergrundmusik begleitet und vorallem Der Introsong "Nobody Suspects a Thing" von Ian McKinney hat Ohrwurmqualität.

Für alljene die meinen alleine zu spielen war noch nicht chaotisch genug, können auch im Coop Modus jeweils ein Körperteil
von Octodads steuern und so versuchen den Storymodus zu bewältigen

Leider ist mit einer Spielzeit mit 2-4 Stunden (mit Erfolge vielleicht etwas über 10 Stunden) Octodad recht schnell zu Ende. Auch die Grafik, aber doch recht hübschen Comicstil, alles Andere als bombastisch und für die Kameraführung möchte man am liebsten die Entwickler erschlagen, denndie Perpektiven wechseln oft und man bewegt sich unwillkürlich in die falsche Richtung und an vielen Stellen ist die Sicht blockiert sodass man blind steuern muss.

Trotz der Mängel und den vielen Frustmomenten ist Octodad: Dadliest Catch ein schnell süchtig machendes Spielerlebnis,
das vor allen wegen der Erfolge und den Möglichkeiten mit der Umgebung zu interagieren hohen Wiederspielwert hat.

Meine Empfehlung hat es.

Zusammenfassung:
+Witzige Story/Setting
+Unverbrauchte Hauptfigur
+Fordernd
+Stimmiger Soundtrack
+Hoher Wiederspielwert

-Grafik altbacken
-nervige Kamera
-Viele Frustmomente
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 15 Personen (93 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
15.0 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Januar 2015
Tolles Spiel!
Würde aber warten bis es im SteamSale ist.

Positiv:
+Geniale Aufgaben (Inkl Erfolge)
+Schwierigkeitsgrad für jedermann geeignet
+Super umgesetzte Steuerung
+Witzige Grafik

Negativ:
-Grundspiel quasi innerhalb 3Stunden erledigt
-Beim Multiplayer mit Maus & Controller wurde bei mir die Maus bisschen Laggy :s

Die Dauer des Spiels ist aber komplett zu Verschmerzen, da dieses Spiel eig auch eher ein "Mist-Bau" Spiel ist.
Einfach durch die Levels rennen, Blödsinn bauen und sich freuen wenns irgendwo lustige "Features" ;) gibt.
So fährt ein Cola zB aus wenn man es zu lange Schüttelt oder man kann sich beim Grillen selber die Tentakeln ankökeln :D

TL;DR;
Lustiges Spiel, Spielzeit nicht allzulang, dafür nette eingebaute Kleinigkeiten.
Erfolge machen ebenso gewaltig Spaß und animieren zum Blödsinn ausprobieren ;)
Würde aber auf nen Sale warten
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 15 Personen (87 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Februar 2014
Octodad: Dadliest Catch ist ohne jeden Zweifel ein verdammt witziges, aber auch innovatives kleines Indiespielchen. Wir erleben einen Tag aus dem Leben des tentakeligen Octodad. Wir machen Hausarbeit, gehen einkaufen und besuchen mit unserer (menschlichen) Familie das örtliche Aquarium. Der Schwerpunkt liegt allerdings nicht auf der Story, sondern auf dem urkomischen Gameplay, insbesondere der komplizierten Steuerung. Hierbei bewegen wir den Protagonisten nicht wie in anderen Spielen, sondern steuern Arme und Beine seperat. Heraus kommt dabei, besonders im koop-Modus mit Freunden, eine Menge Spaß. Man kann sein Lachen einfach nicht unterdrücken, wenn man versucht, ernsthaft zu spielen, aber dennoch ganze Innenräume mit seinen Tentakeln verunstaltet.
Da sich solch eine Gameplaymechanik allerdings schnell abnutzt, haben wir auch nur zirka 3 Stunden Spaß mit unserem drolligen Octopus, denn dann laufen die Credits über den Bildschirm und die Geschichte ist erzählt.
Natürlich gibt es objektiv betrachtet einige Kritikpunkte, wie etwa eine eigenwillige Kamera oder die Tatsache, dass ein Octopus mit einer Frau normale Kinder zeugt, diese sind aber verschmerzbar und wirken sich kaum negativ auf das Herzstück von Octodad aus - das Gameplay. Dies, sowie der Spaß stehen hier ganz klar im Mittelpunkt. Und Spaß hatte ich während des Durchspielens genug.
Zusammengefasst bietet Octodad: Dadliest Catch (offensichtlich ein Wortwitz, für die Blitzmerker unter euch) sowohl innovatives Gameplay, welches viel Spaß bereitet, als auch einen hübschen, wenn auch detailarmen, Comiclook. Von mir gibt es die uneingeschränkte Kaufempfehlung - spätestens im nächsten Sale sollte diese Perle in eurer Spielebibliothek landen.

9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 16 Personen (81 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Juli 2014
Sich in die Lage eines Kalmarvaters hineinzuversetzen spricht für sich: Einzigartige Spielweise, manchmal etwas knifflig aber dennoch ein gelungener Spielspaß!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. März 2014
ein erfrischend innovatives Spiel!
Und in der Retail Version noch mal um längen besser als schon die kostenlose Version war!
(Auf octodadgame.com kann man die kostenlose student game Version runterladen, die ich als Prototypen bezeichnen würde)

Das Spiel ist insgesamt etwas kurz, aber das geht für den niedrigen Preis in Ordnung, da ausserdem ja auch noch der Steam Workshop angebunden ist, und man so in der Zukunft viele user created level erwarten kann.

Man muss natürlich schrägen Humor und ausgefallene Spielideen mögen, um dem Spiel viel abzugewinnen, aber ist das der Fall, lohnt sich das Spiel auf jeden Fall. Im Zweifel die kostenlose Vorgängerversion antesten um das Prinzip zu testen. Dadliest Catch ist aber besser zu steuern als der Vorgänger, und die generelle Qualität ist natürlich viel besser. (in engine cutscenes, bessere grafik, mehr unterschiedliches zu tun, etc.)

Auf alle Fälle gehört das Spiel in die Sammlung von jedem, der auch mal auf Parties den Rechner oder die Konsole anwirft und Fungames zur Belustigung aller anbietet, wie guitar hero oder Mario Party, etc.) denn das Highlight ist der Coop Modus, wo octodad von 4 Leuten gleichzeitig gesteuert wird, und jeder einen Arm oder ein Bein zur Verfügung hat.
Spasschaos ist garantiert!

Klare Kaufempfehlung wenn ihr den Einheitsbrei der letzten Jahre satt habt, und mal was lustiges neues probieren wollt!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 10 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
3.1 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Juli 2014
Dieses Spiel ist... ULTRA EPIC !!!
Ich hatte ja anfänglich die Befürchtung, dass Octodad so richtig nur mit mehreren Leuten im Local Coop Spaß machen würde, wenn jeder ein oder zwei Gliedmaßen steuert, aber falsch gedacht: Es ist auch allein extrem spaßig mit Octodad durch die Level zu wurschteln. Wirklich.^^
Es ist ein Genuss dabei zuzusehen, wie Octo auf die Leute reagiert, die mit ihm quatschen - besonders die Untertitel bei Octos Geblubber sind epic!
Die lustige (und super gelungene) Steuerung der einzelnen, wabbeligen Gliedmaßen des Octos sorgt immer wieder für Lacher. Noch nie hatte ich so viel Spaß dabei, einfach nur meine Spielfigur herum zu bewegen.
Die Steuerung geht mit Xbox 360 Controller auch sehr gut von der Hand (mit Maus+Tastatur habe ich nicht ausprobiert) und ist gewollt gewöhnungsbedürftig und einfach genial umgesetzt. Da werden alltägliche Aufgaben zu einer echten Herausforderung - besonders für die Lachmuskeln.
Der Sammeltrieb wird durch die verschiedenen in den Leveln verteilten Krawatten, mit welchen man Octo ausstatten darf, auch gut bedient. Für eine zusätzliche Herausforderung sorgt der Großteil der Errungenschaften im Spiel, für deren Freischaltung zumeist spezielle Aktionen ausgeführt werden müssen.

Idee und Umsetzung sind auf jeden Fall ziemlich genial!
Dafür gibts eine klare Empfehlung meinerseits!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.8 Std. insgesamt
Verfasst: 29. April 2014
Das spiel ist sehr sehr gut gemacht nur leider sehr kurze Spieldauer. Ich hab es in 3stunden durchgespielt aber hatte auch schwierigkeiten mit der steuerung aber mit der zeit gings :) Ich empfehle das Nur leider ist es ziehmlich schade das es fuer so wenig spielzeit soviel kostet :) Hoffe Das es mal im Angebot ist und ihr dann spaß damit habt :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 11 Personen (64 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Juni 2015
Die Story - Wie denke ich mal die meisten bereits wissen, spielen wir als ein Oktopus.
Dieser Oktopus ist bereits Vater von zwei Kindern. Am Anfang sieht man eine Szene,
wie die Frau des Oktopuses auf ihn wartet. Sie wollen heiraten.
Jetzt fragt ihr euch bestimmt folgendes: "HÄÄÄ WIE HABEN DIE DENN KINDER GEMACHT!?!?!?!?!??!?!?!"
Tja, da kann man nur rätseln, das weiß nämlich niemand. Nun aber weiter.
Der Oktopus kommt zu spät zum Altar, er hat ein bisschen verpennt. Irgend so ein Typ
kommt ihn das "Vorbereitungs-Zimmer" des Oktopusses und sagt ihm, dass er zu spät sei.

Später macht uns ein Verrückter Koch die Hölle heiß. Dazu aber etwas später mehr.

Das Gameplay - Nach der Szene muss der Oktopus sich sehr beeilen, um zum Altar zu kommen, man kann nun den Oktopus steuern.
Als ich das Spiel zum ersten mal gespielt habe, kam ich so gar nicht klar. Dieses Spiel ist so ein Spiel,
wo man etwas mit der Physik experimentieren kann. Deswegen läuft der Oktopus auch wie ein...keine Ahnung.
Ich muss sagen, dass ich am Anfang extreme Probleme mit der Steuerung hatte, kam, wie gesagt, erstmal so gar nicht klar.
Danach musste man passende Kleidung einsammeln und anziehen. Am Altar angekommen, konnten wir den Ring der Frau geben,
sie sind nun verheiratet.

Die Steuerung ist am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, ich habe das ganze Spiel über die Steuerung nicht so wirklich verstanden,
dies ist leider ein großer Minuspunkt.
Manchmal gibt es auch Framrate einbrüche, dies war aber glaube ich nur bei mir so und in der Aufnahme sieht man das auch irgendie nicht,
ist aber egal, da mein PC sowieso scheiße ist. Mit unserer Familie, also unserer Frau und den zwei Kindern können wir gemeinsame Sachen erledigen.
Nach der Heirat sind wir zu Hause und lernen erstmals die Grundsteuerung so wirklich kennen. Wir müssen z.B. Kaffee kochen, den Rasen mähen, Feuerholz hacken uvw.
Was mich an der ganzen Sache etwas stört ist, dass manchmal nicht ganz klar ist, was man genau bei der Aufgabe tun soll. Gut, wer logisch nachdenkt,
schafft das bestimmt, aber ich war leider zu dumm dafür. Ich meine, wer zum Teufel kommt denn drauf, das Holz beim Holzhacken erstmal auf den Stamm zu stellen?
Also, ich jedenfalls nicht. :D
Ist warscheinlich einfach nur Dummheit gewesen, deswegen an dieser Stelle keinen Minuspunkt.
Ich finde, wenn man das Spiel spielt, sollte man es zwingend mit einem Controller tun, mit Maus und Tastatur ist es schrecklich.
Das Spiel ist schon schwer zu spielen mit dem Controller, aber mit Maus und Tastatur ist das bestimmt Horror. Kann sein, dass
ihr anderer Meinung seid, aber ich persönlich finde es mit Maus und Tastatur zu schwer.
Grundsätzlich stört mich, dass man fast immer nur das selbe tut. Türen öffnen, Schalter drücken, Minispiele spielen, Altagsdinge erledigen und mehr.
Es gibt wirklich nur eine Stelle im Spiel, die wirklich anders ist als die Anderen, die Stelle war auch nicht besonders lang.
Hier an dieser Stelle auch ein Minuspunkt.

Nun aber zurück zur Story. Nun kommen wir zu dem komischen Koch, den ich vorher angesprochen habe.
Dieser Koch hasst uns und würde alles dafür tun, dass wir ins seinen Schwitzkasten kommen.
Warum genau der Typ so wütend ist, habe ich ehrlich gesagt, gar nicht wirklich verstanden.
Was ich so etwas lustig finde ist, dass der so einen leichten, französischen Akzent hat. :D
Gegend Ende des Spiels wird dieser Typ extrem angressiv.
Er hat uns in eine Falle gelockt und in ein Becken geworfen. Unsere Familie sucht uns darauf hin.
Der Koch versuchte ihnen zu verklickern, dass etwas schlimmes passiert sei und er nicht mehr lebte.
Darauf hin erschienen wir. Danach gibt es einen großen Kampf.

Kommen wir zur Grafik - für die Grafik habe ich mich nicht so sehr interssiert,
aber dieser Comic-Stil ist schon sehr toll, wie ich finde, ist aber Geschmackssache.
Plus-Punkt an dieser Stelle. Ansonsten kann ich hier wirklich nichts dazu sagen, sorry. D:

-Fazit-
Grunsätzlich ein innovatives, interessantes, druchdachtes Spielprinzip. Auch wenn ich nicht ein Fan von der Steuerung bin, war sonst eigentlich alles
in Ordnung. Dieses Spiel erhält von mir 7 von 10 Punkten.
Trotzdem finde ich, dass 15 Euro plus 5 Euro DLC eindeutig zu teuer ist. Ich hätte das Spiel insgesamt für 10 euro geboten, aber na ja.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Mai 2014
Octodad ist ein sehr gelungenes Spiel nach Slapstick Art. Es macht eine Menge Spaß und man kommt nicht durch den Spielverlauf ohne mindestens einmal vor Lachen zusammen zu brechen. Auch der Grafikstil ist sehr ansprechend und die Welten sind sehr liebevoll und detailreich gestaltet. Das Spiel bietet eine angemessene Herausforderung, so dass es weder zu schwer noch zu leicht ist. Den einzigen Nachteil den ich an diesem Spiel erkennen kann ist, dass man die Kampagne bereits nach sehr geringer Zeit durchgespielt hat.
Alles in allem ein sehr gelungenes Spiel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig