Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Train Simulator 2017.

Nutzerreviews:
Insgesamt:
Positiv (9 Reviews) - 88 % der 9 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 16. Mai 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

Herunterladbare Inhalte

Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Train Simulator 2017.

Train Simulator: LMS Class 3F ‘Jinty’ Loco Add-On kaufen

 

Pro Range

PRO RANGE
Die Pro Range wurde für alle Vollblut-Zugsimulator Enthusiasten entwickelt, die eine anspruchsvolle Herausforderung suchen. Alle Produkte wurden entwickelt, um den Spielern Wissen zu vermitteln und Unterhaltung zu bieten. Xbox Controller und HUD Oberflächen Unterstützung sind nicht automatisch enthalten und die Nutzer sollten die beiligenden Dokumente lesen, um genau verstehen zu können, wie diese Simulation zu bedienen ist.

Über dieses Produkt

Die zierliche Class 3F 'Jinty' 0-6-0 Tenderlokomotive, entwickelt von Henry Fowler und basierend auf der Midland Railway Class 2441, ist nun für Train Simulator in verschiedenen LMS und BR Lackierungen erhältlich. Zwischen 1924 und 1931 wurden mehr als 400 dieser Loks gebaut, ursprünglich für die London, Midland and Scottish Railway (LMS), und sie wurden meistens für Frachtaufträge genutzt, obwohl Sie auch vor Passagierzügen oder als Hilfslok eingesetzt wurde.

Die LMS übernahm zusätzliche 'Jintys' von der Somerset & Dorset Railway (S&DJR) im Jahre 1930, von denen einige sogar in Frankreich während des zweiten Weltkrieges fuhren. Zwei der 'Jintys' wurden sogar für den Einsatz in Irland auf Breitspur umgerüstet.

In der Zeit der Nationalisierung des britischen Eisenbahnnetzes im Jahre 1948 gelangten 417 Einheiten zu British Railways und blieben dort die nächsten 19 Jahre im Dienst, die letzte Lokomotive wurde 1967 ausgemustert. Aufgrund der hohen Anzahl an Loks, der langen Einsatzzeit und der renommierten Leistung sind 10 Loks heute noch erhalten, davon mindestens vier im betriebsfähigen Zustand und im Einsatz auf Museumsbahnen.

Die Class 3F 'Jinty', die von Meshtools für den Train Simulator entwickelt wurde, ist nun in verschiedenen BR Lackierungen erhältlich, darunter frühe und spätere BR Lackierung, LMS Lackierungen und eine orangene Lackierung des National Coal Board.
Das Modell ist in zwei Varianten enthalten, eine 'einfach-zu-fahren' Version, die voll HUD und Xbox Controller kompatibel ist, sowie eine Version, die Ihnen ein realistisches Dampffahrterlebnis bietet. Ebenso enthalten sind 12t offene Wagen, 12t Wagen mit Ladung und Plane, ein gedeckter Güterwagen und ein Bremswagen. Alle Wagen sind beladen und unbeladen enthalten, in grauer Version (ungebremst) und in bauxitfarbener Version (gebremst).

Die Lokomotive ist „Quick Drive“ kompatibel, und bietet somit die Möglichkeit die LMS Class 3F ‘Jinty’ auf jeder „Quick Drive“ fähigen Strecke im Train Simulator zu fahren. Des weiteren sind Szenarien für die Western Lines of Scotland Route enthalten. (Die Strecke ist separat erhältlich und wird zum Spielen der Szenarien benötigt.

Szenarien:

Fünf Szenarien für die Western Lines of Scotland Route:
  • LMS Class 3F Intro (advanced only)
  • Days Duty
  • The Local Haul
  • The Local Service
  • Shuffling (standard only)

Weitere Szenarien sind in dem online Steam Workshop und im Spiel erhältlich. Die Szenarien des Train Simulator Steam Workshops, die viele weitere spannende Spielstunden garantieren, sind kostenfrei und einfach zum Herunterladen. Szenarien werden täglich hinzugefügt. Warum testen Sie es jetzt nicht einfach aus!

Klicken Sie hier für weitere Steam Workshop Szenarien.

Hauptmerkmale:

  • Class 3F ‘Jinty’ in verschiedenen BR Lackierungen der frühen und späten Jahre, LMS Lackierungen und NCB orange
  • Standard und erweiterte Varianten
  • Hoch realistische Fahrsteuerung (erweiterte Version)
  • Voll detaillierter Fahrstand mit Anzeigen und Kontrollen
  • Xbox Controller kompatible (Standardvariante)
  • Passendes Rollmaterial mit 12t Wagons, gedecktem Güterwagen und Bremswagen (alle beladen und unbeladen)
  • Quick Drive kompatibel
  • Szenarien für die Western Lines of Scotland Strecke
  • Downloadgröße: 692mb

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows® Vista / 7 / 8
    • Prozessor:Prozessor: 2,8 GHz Core 2 Duo (3,2 GHz Core 2 Duo empfohlen), AMD Athlon MP
    • Speicher:2 GB RAM
    • Grafik:512 MB mit Pixel Shader 3.0 (AGP PCIe ausschließlich)
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:6 GB HD frei
    • Sound:Direct X 9.0c kompatibel
    • Andere Anforderungen:Breitband-Internetverbindung
    • Zusätzliche Informationen:Quicktime Player vorausgesetzt für Videowiedergabe
    Empfohlen:
    • Grafik:Laptop-Versionen dieser Chipsätze können funktionieren, werden aber nicht unterstützt. Aktuellste Treiber vorausgesetzt
    • Zusätzliche Informationen:Quicktime Player vorausgesetzt für Videowiedergabe
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Positiv (9 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:
0 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Keine Nutzerreviews)