Steuern Sie Ihre Flüssigkeit durch eine Vielzahl an Umgebungen und Puzzles!
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (338 Reviews)
Veröffentlichung: 9. Nov. 2012
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Puddle kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Puddle Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: Puddle, Puddle Soundtrack

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Von Kuratoren empfohlen

"Now your thinking with liquids"

Reviews

"A challenging yet elegantly simple puzzler."
8/10 - IGN

"... ein echter Geheimtipp, den sich Indie-Freunde, aber auch Fans von Rätsel- und Geschicklichkeitsspaß nicht entgehen lassen sollten"
88/100 - GamingXP

"Puddle offre tout ce qu'on aime trouver dans un jeu indépendant : un concept original, un gameplay simple mais riche, une réalisation inspirée et un challenge à la hauteur."
16/20 - jeuxvideo.com

Über dieses Spiel

Tauchen Sie ein in Puddle, einem Spiel, das mit keinem anderen vergleichbar ist, wo Sie Ihre Flüssigkeit steuern müssen, indem Sie Ihre Umgebung nach links oder rechts neigen!
Spielen Sie vorsichtig und berücksichtigen Sie dabei Reibung, Schwerkraft und Temperatur, und nutzen Sie die einzigartigen Eigenschaften der verschiedenen Flüssigkeitsarten (Wasser, Öl, Nitroglyzerin, geschmolzene Lava ...) in einer Vielzahl origineller Umgebungen.
Bewahren Sie so viel Flüssigkeit wie möglich auf, wenn Sie Hindernisse wie brennende Passagen, fleischfressende Pflanzen und elektrischen Strom überwinden!

Hauptmerkmale


  • 49 Level
  • 2 Schwierigkeitsstufen: Normal und Extrem
  • Bestenliste: Schauen Sie sich die Punktzahlen von Spielern auf der ganzen Welt an.
  • Medaillen: Vergleichen Sie Ihre gewonnen Medaillen mit denen Ihrer Freunde.
  • Labormodus mit vielen Objekten, Hintergründen und Flüssigkeiten!
  • Unterstützt Bluetooth- oder USB-Controller

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP 32bits SP3
    • Prozessor:2 GHz Dual Core
    • Speicher:1024 MB RAM
    • Grafik:Nvidia Geforce 8600 GT, ATI Radeon 4650, Intel HD Graphics, 512 MB Shadermodel 3
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:650 MB HD frei
    • Sound:DirectX 9 kompatibel
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:Windows Vista, Windows 7 oder 8
    • Prozessor:2 GHz Dual Core und besser
    • Speicher:2048 MB RAM
    • Grafik:Nvidia Geforce 8800, ATI Radeon 4800, Intel HD Graphics 512 MB
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:1024 MB HD frei
    • Sound:DirectX 9 kompatibel
    Minimum:
    • OS: MacOS X 10.7
    • Processor: Intel Core Duo 2.16 Ghz
    • Memory: 2 GB
    • Graphics: Nvidia Geforce 9400M, ATI Radeon 2400XT, Intel HD
    • Hard Drive: 700 MB
    Recommended:
    • OS: MacOS X 10.7.x/10.8.x or newer
    • Processor: Intel Core Duo 2.4 Ghz
    • Memory: 2 GB
    • Graphics: Nvidie Geforce 8600 GT, ATI Radeon 2600 Pro, Intel HD
    • Hard Drive: 1024 MB
    Minimum:
    • OS:12.04, 12.10, fully updated
    • Processor:2 Ghz Dual Core
    • Memory:1024 MB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce 8600 GT, ATI Radeon 4650, 512 MB Shader Model 3
    • Hard Drive:650 MB HD space
    Recommended:
    • OS:Ubuntu 12.04, 12.10 fully updated
    • Processor:2 Ghz Dual Core and above
    • Memory:2048 MB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce 8800, ATI Radeon 4800, 512 MB
    • Hard Drive:1024 MB HD space
Hilfreiche Kundenreviews
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
39.2 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Dezember 2014
Puddle ist mal was anderes , ein Balance- und Geschicklichkeitsspiel , erinnerte mich an das alte Holzkastenspiel Labyrinth . Hier muß man Flüssigkeiten bewegen und zum Ziel bringen . Hat mir sehr viel Spass gemacht ,Ich habe es nur mit Pfeiltasten gedaddelt. Es ist ein wenig kurz aber das Game selber bekommt man ja für kleines Geld dann passt das.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 31. März
Man hat im Laufe seiner Gamer-Laufbahn schon die merkwürdigsten/verrücktesten Spielcharaktere gesteuert, und eigentlich sollte einen erfahrenen Zocker nichts mehr überraschen können... Aber in Form einer Flüssigkeit wie hier in "Puddle" zu interagieren, DAS klingt in der Theorie dann doch ein wenig seltsam... Anfangs zumindest.

Obwohl es wenig bis gar keinen Sinn ergeben würde, haben sich die Entwickler von "Puddle" doch sowas wie eine "Story" ausgedacht:
Mit einem Becher voll Kaffee nimmt alles seinen Anfang, und im Laufe der insgesamt 50 Levels verwandelt sich der genannte Koffein-Trank in diverse neue Flüssigkeiten, die man in verschiedenste Umgebungen zum jeweiligen Ziel befördern soll. Dabei verschlägt es unseren "liquiden Freund" u.a. in den Wald, in ein Labor, sogar durch den menschlichen Körper oder in den Weltall - je nach Fallsituation als Wasser, Unkrautvernichter, Nitroglizerin (!), Pipi (!!) oder andere chemische Zusammensetzungen.
Auf eine gewisse Weise ist der Werdegang der Flüssigkeit recht witzig gehalten, das Ergebnis nach Beendigung der jeweilgen Themen-Welt wird durch leicht ruckelnde Zwischensequenzen mit der Einleitung des nächsten Schauplatzes verbunden. Humor mag vielleicht nicht zwingend von den Machern von "Puddle" eingeplant worden sein, aber ich für meinen Teil musste jedes Mal kräftig darüber schmunzeln.

So, und nun wollt ihr bestimmt wissen wie man bitte schön eine flüssige Substanz steuert, gell?
Die Antwort: Gar nicht. Sei es Wasser, Kaffee oder Schlag-mich-tot, man lenkt nichts davon direkt, sondern setzt es lediglich durch seitliches Links- oder Rechts-Kippen des Bildes in Bewegung. Dabei wird viel Geschick und noch mehr Fingerspitzengefühl abverlangt, da viele Hindernisse und Gefahren (Hitze, Frost, Elektrizität, Magensäure (!), ...) überwunden, gelegentlich auch Schalter oder andere Mechanismen aktiviert werden wollen, und dazu ist immer ein gewisses Maß an Be- oder Entschleunigung der Flüssigkeit nötig. Zudem muss immer eine Mindestmenge des zu rettenden Nass an seinen Bestimmungsort gelangen. Wenn das nicht gelingt, startet der aktuelle Level von Neuem.

Die anfängliche Leichtigkeit täuscht, denn mit weiterem Fortschreiten wird's immer kniffeliger und ausgefuchster, und dass mitten im Spiel immer etwas von der Flüssigkeit unwiderbringlich verloren geht ist zwar ärgerlich, aber nahezu unvermeidbar. Gerade in der zweiten Spielhälfte zieht der Schwierigkeitsgrad mitsamt Aufgabenstellung derart an, dass man hinterher einfach nur erleichtert ist einen Level nach zig Fehlversuchen endlich gemeistert zu haben.
Nach erfolgreicher Bewältigung eines Levels rechnet sich "Puddle" noch irgendwelche Werte zusammen, um den Spieler für seine Leistung abschließend mit Gold, Silber, Bronze oder einem einfachen "Erledigt"-Haken zu belohnen. Die höherwertigeren Medaillen verdient man sich je nach Schnelligkeit der Level-Absolvierung. Ob auch die gerettete Menge in die Abrechnung miteinfließt, kann ich leider nicht genau sagen, falls das überhaupt eine Rolle spielt.

In jedem Fall macht "Puddle" trotz hoher Trial-and-Error-Rate sichtlich Spaß, was auch zum großen Teil mit der liebevollen und extrem farbfrohen Aufmachung zu begründen ist. Die Level-Umgebungen sind richtig chic gestaltet und ganz und gar nicht starr oder steril. Immer tut sich was im Hintergrund, ständig herrscht hinter wie vordergründige Bewegung, und zusammen mit dem eigenen Spielfortschritt ergibt das erstaunlich stimmige Bild-Momente. Musik und Soundkulisse runden das Spielerlebnis positiv ab und machen aus "Puddle" einen audio-visuellen Appetitanreger der kleinen, aber feinen Sorte.

Die einzigen Kritikpunkt die ich am Spiel finden konnte:
- Alle Flüssigkeitsarten haben zwar leicht unterschiedliche Eigenschaften (Beispiele: Wasser verdampft, heisses Metall erkaltet, Nitroglyzerin wird bei hartem Aufprall instabil) die in der Tat zu beachten sind, die Trägheit bzw. die eigentliche Bewegungsphysik scheint dagegen stets die Gleiche zu bleiben. Außerdem hat man mehr das Gefühl einen dickflüssigen Brei zu bewegen - hört sich doof ab, ich weiss, aber es hätte ruhig etwas "flüssiger" sein dürfen. Hach Witz, komm raus... *g*
- Da die Kamera immer sehr nah und nicht selten etwas ungünstig positioniert ist, muss man jeden Level mehr oder weniger auswendig lernen, sich also jede Gefahrenstelle, jede heikle Position einprägen. Bei ganz anspruchsvollen Abschnitten einfach unumgänglich, was den einen oder anderen Spieler etwas frusten könnte.

Fazit:
Eine vermeintlich banale Spiel-Idee für echte Gamepad-/Tastenakrobaten. Schön gemachter Geschicklichkeitstest, der sich jedoch nur für jenen Spieler-Typ eignet, der nicht vorschnell aufgibt oder seinen Frust an seinem Zocker-Equipment auslässt. Alles in allem: Für GANZ kleines Geld sicherlich lohnenswert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
20 von 32 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
19.8 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Dezember 2014
Why would you want water in your computer, Idiot.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
2.4 Std. insgesamt
Verfasst: 22. April
Yes this is "Liquid The Adventure". You play as any kind of liquid (coffee, water, weed killer, etc.) throughout a course.
I can't say this is a challenging game because you just tilted the screen and keep the liquid till the end of the course.
I quite enjoy the story though. Like how water flow into pipe and then trigger other liquid form to flow.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
54.5 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Februar
If I wanted to suggest a game that would appeal to the widest range of players, from small child to the disabled to a brilliant adult engineer or gamer, it would be Puddle.

If you love to watch fluids flow, from coffee to rocket fuel or decomposed rat (yes, rat rot) and just have fun making them flow in strange, interesting or even funny ways, this game can be JUST that simple. And if you reach a level where more demands are made, and the player is unwilling to commit intellectually, they can take one of four “whines” (two whines on “extreme” skill level) in order to skip that difficult level. Each category grows more challenging as it progresses, and each group is VERY different from the preceding one. Each fluid flows differently, and is affected by factors such as fire or consumption by carnivorous plants (though gratefully not on the same level.) A glass globe filled with water must be handled with great delicacy, as must nitroglycerin, both in the Laboratory section. (But it may also be necessary to CAUSE small amounts of the nitro to detonate to proceed. Or to sacrifice fluids to make a branch break to facilitate a pathway, or destroy a container to free a fluid to flow. Such skills are a bit beyond the “small child” level.) Some fluids are highly flammable, but can also be extinguished if action is taken quickly. Sometimes “winning” may consist of sending a flaming mass of liquid pouring quickly over the finish line (though not likely with a high score).

For those seeking an intellectual challenge on an intensely scientific level, this game is just a little slice of heaven. While in its simplest form this game is simply gravity acting upon fluids, Puddle vastly exceeds the simple. Anyone not familiar and comfortable with the phrase “water seeks its own level” may find themselves at a severe disadvantage, but understanding Newton’s laws of motion is REALLY helpful. Ultimately, as there are only two buttons, there are also two goals: get as much of the original fluid mass to the finish line as quickly as possible. If the constantly monitored fluid level drops below a preset amount, you lose. If it doesn’t, you WIN! What you win is gold, silver, copper, or simply completion. The scoring is given in the form of a rather sophisticated graph where the meeting points of the two measured variables are displayed in comparison to the three award levels. Players are also informed if their score is a new record.

It takes skill and intelligence to use the force of gravity alone to keep the fluid in a compact mass, especially when it’s gravity trying to spread it out and break it into separate droplets. On several game levels that may be helpful, on others, the deal breaker. Some fluids, such as water, slosh about and need to be “damped” (as is done with the swinging weight hanging from an overhead crane.) Often trailing bits of fluid must to sacrificed so that the leading mass isn’t slowed as it crosses flame, or other reductive forces. Knowing that science will help the trailing fluid to move faster, thus pushing the slowly moving leading fluid quickly over a destructive force is often critical. So is trusting that momentum will keep fluid moving uphill if direction is changed as early as possible, helping the full mass end up downhill faster than if you waited. The real challenge in this game is trimming milliseconds off the time, and adding the tinniest fraction of a drop to the mass by speeding it along instead of waiting that extra tenth of a second.

For many disabled or impaired players, this game is “perfectly” simple. All that’s required for play are the left and right arrow keys to tilt the world displayed onscreen (though split-second timing can be VERY crucial in many levels.) I have played exclusively on the Mac version, and Puddle does not appear to have adaptability for colorblind players. The game is very nearly photo-real with a wide range of colors, and the fluids themselves often change color during play. I can’t speak for how this might be an issue for the “color-impaired”.

There are some issues with Puddle. If your fluid gets broken into several masses, the camera may ignore the one needed for completion. I’ve had to manually close games when I was unable to even know where the remaining fluid was, much less maneuver it effectively. On my Mac the mouse is useless in the menus. The menus themselves need LOTS of work. It would also be nice if the score you were trying to beat was shown in some way on the score screen, or better still, in the graph. To see what scoring you’ve achieved on each level takes several steps more than could possibly be necessary. Some levels (Human Body: Tension & Stout Hearted) are FAR more difficult and cumbersome, bordering on impossible, on my Mac than what I’ve seen on YouTube.

All in all, the BEST $2.49 I’ve ever spent on a game in my life. I expect to be playing this game for quite some time to come.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
3.1 Std. insgesamt
Verfasst: 27. November 2014
Physics at its Finest [KAMGUSTA's REVIEW]

A nice puzzle game where you try to move different liquids over a laboratory course by tilting the screen... I LOVED the way these liquids move and interact with the objects (lasers, flames, doors, buttons,,,). The end level statistics where your performance is put on a (x,y) axes with seconds and moles is a great touch! D:

Best played with Keyboard
Recommended Buy Price < 8$
Score 7/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
3.7 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Dezember 2014
This game is good, but it's probably better played on a tablet/smartphone.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 10 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
11.8 Std. insgesamt
Verfasst: 15. November 2014
this game has good graphics and sound and is available on any OS
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 24. März
Puddle is a great game for what it's worth if your into this type.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 13 Personen (54%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1.2 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Dezember 2014
Interesting aqueous physics.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 10 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
3.6 Std. insgesamt
Verfasst: 15. November 2014
this game is challenging and addictive
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
0.1 Std. insgesamt
Verfasst: 27. September 2014
Lach....Das hab ich auch noch nicht gehabt.

Puddle ist ein Spiel, bei dem man sehr mit der Physik spielen muss.
Die Steuerung ist dabei sehr einfach, aber das Ziel ist nicht so leicht zu erreichen.
Man versucht diverse Flüssigkeiten sicher zum Ziel zu bringen, ohne davon zu viel
zu verlieren. (z.B Kaffee oder Wasser)
Für Kurzweile zu empfehlen....
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Dezember 2013
Puddle hat mich leider sehr enttäuscht.
Ich hatte mir ein Puzzlespiel erhofft, bei dem ich in Physikrätseln meine Flüssigkeiten sicher an ihr Ziel bringen muss.
In der Theorie ist Puddle das auch, hat aber leider eine zu Teilen nicht ganz nachvollziehbare Physik, eine sehr begrenzte Steuerung und damit leider einen unglaublich hohen Frustfaktor.
Vielleicht gibt es einen Trick, mit dem andere Leute gezielter durch die Level kommen und mehr Spaß haben, ich muss für meinen Teil aber sagen, dass dieser Kauf im Nachhinein eine Fehlentscheidung war.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
4.1 Std. insgesamt
Verfasst: 29. März 2014
Macht anfangs wirklich sehr Spaß, mit der Ausnahme, dass das Spiel bei mir an einer bestimmten Stelle durch einen Bug festhängt und nicht weiter kommt. Sonst ist das Spiel sehr gut ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 4 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 17. März 2014
Ist ist ein echt gutes Spiel, wenn man im Hintergrund Entspannungsmusik hat ;) und versucht nicht aggressiv zu werden :D Dann kann es für ein paar gelassene Spielstunden sorgen. Wenn man es durch hat, hat man trotzdem noch den Reinz sich zu verbessern. Für das Geld auf jeden Fall wert!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 7 Personen (43%) fanden dieses Review hilfreich
32.6 Std. insgesamt
Verfasst: 12. April 2014
lustig xD
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
3.9 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Dezember 2014
Dies ist eine interessante, wenn auch ungewöhnliche Physik-Simulation, in der man eine bestimmte Menge einer Flüssigkeit zum Ziel bringen muss. Die Steuerung ist sehr einfach: Pfeil Links kippt die Welt nach links, Pfeil Rechts nach rechts.
Der Grafikstil gefällt mir! Das Spiel ist sehr anspruchsvoll, ich würde es als Geschicklichkeits-Physik-Simulations-Spiel einordnen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 5 Personen (20%) fanden dieses Review hilfreich
1.2 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Dezember 2013
EditierenIch finde, dass dieses Spiel zu simple aufgebaut ist.
Über die Physik lässt sich streiten aber groß etwas auszuätzen gab es nicht.

Mir persönlich macht das Spiel kein Spaß!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
76 von 102 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1.7 Std. insgesamt
Verfasst: 27. September 2013
Simply amazing.
It's a puzzle game, you play as a puddle.
Of coffee. Or water. Or weedkiller. And so on.

Each liquid has its own unique property, and all you do is tilt the screen, and let physics do the rest!

Great presentation style, the science-y background music is awesome, and the puzzles are good with a fairly reasonable learning curve, so even total newbies can master the concept of the game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
52 von 65 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
9.1 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Februar 2014
An original and well-made puzzle platformer. The twist is that you're controlling a puddle of liquid by tilting the screen - and it may be difficult to keep it all in one place. Failure can be gradual - losing a tiny drop is no big deal, but they add up throughout the level. The game can be almost as frustrating as Super Meat Boy - and almost as fun. I've encountered a few bugs - most are error messages, but one is a persistent crash towards the end of the game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig