Zeno Clash ist ein Action/Kampfspiel, das in einer bunten Fantasiewelt spielt. Die Kämpfe in diesem FPS-Spiel sind hauptsächlich blutige Handgemenge. Erleben Sie eine tiefgehende Geschichte in einer fantastischen Welt.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (18 Reviews) - 83% der 18 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (1,797 Reviews) - 85 % der 1,797 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 21. Apr. 2009

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Zeno Clash kaufen

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (40)

27. Juni

Zeno of Ages winners



Zeno of Ages week have come to an end, and here are the winners:

Uro

Rob

Sendor

i Shinjikum

SgtScarecr0w

Congratulations! I have sent you all friend invites.

Original announcement.

6 Kommentare Weiterlesen

20. Juni

Join Rock of Ages 2 community hub and win ACE Team game(s) of your choice!



Hi there, Zenos.

Astrologers proclaim week of Zeno of Ages. All Zeno Clash hub members have a chance to win key(s) for any of our released games of your choice. There will be 5 winners.


To be eligible for winning 1 key, you need to follow the Rock of Ages 2 community hub (click "follow" on the game's hub or store page). And if you also add Rock of Ages 2 to your wishlist in addition to joining the hub, you will get 2 keys of your choice. Make sure your Steam profile privacy is set to public.

The Zeno of Ages week ends next Monday, when the winners will be announced and a new special week will be proclaimed.

Winners will be randomly chosen from the list of Zeno Clash hub members and added to friends on Steam by [ACE] Dimaleth, and given key(s) of their choice in chat.

Good luck!

And here's a cool RoA2 wallpaper (1080p) for you, guys. :)



http://store.steampowered.com/app/434460

3 Kommentare Weiterlesen

Reviews

"... fühlt sich erfrischend originell und absolut fesselnd an."

8,4 von 10 — IGN

Über dieses Spiel

Zeno Clash ist ein Action/Kampfspiel, das in einer bunten Fantasiewelt spielt. Die Kämpfe in diesem FPS-Spiel sind hauptsächlich blutige Handgemenge.
Erleben Sie eine tiefgehende Geschichte in einer fantastischen Welt. Sie spielen die Rolle von Ghat, einem Mann, der von seinen Brüdern verstoßen wird und sich auf eine hoffnungslose Reise durch die verbotene Wüste bis ans Ende der Welt begibt.
Dieses Spiel wurde nominiert für die Kategorie 'Excellence in Visual Art' bei den Independent Games Festival - die originelle Grafik unter Verwendung der Source Engine bringt frischen Wind in das Fantasiespiel-Genre. Das neuartige Nahkampfsystem unterscheidet dieses Spiel zu tradionellen Action-Spielen im FPS-Genre und bietet sowohl neuen, als auch erfahrenen Spielern Abwechslung.
  • Fesselnde Nahkämpfe aus FPS-Perspektive

    Das neue Nahkampfsystem ermöglicht es Spielern verschiedene Bewegungen - wie zum Beispiel Täuschungs- und Ausweichmanöver, abwehrende Faustschläge und strafenden Würgeattacken - auszuüben. Lernen Sie neue Angriffe, während Sie sich durch das Spiel schlagen und überwältigenden Feinden geneüberstehen.
  • Atemberaubende Grafik, erzeugt von der Source Engine

    Die Spieler werden in eine fantastischen Welt eintauchen, die zugleich wunderschön, aber auch sehr gefährlich ist. Dieser brandneue Grafikstyle ist ein neuer Ansatz im FPS-Genre. Die unwirklichen Umgebungen und Charaktere bieten langfristigen Spielspaß.
  • Survival Modus Herausforderungen

    Kommen Sie gleich zur Sache und versuchen Sie sich an den "Tower Challenges". Der Spieler muss Wellen von Feinden bezwingen, um in den Tower Levels voranzukommen. Sie werden in verschiedenen Kategorien, wie Schnelligkeit und Ausführung bewertet. Versuchen Sie die Gipfel der Ranglisten zu erreichen und messen Sie sich gegen Ihre Freunde.
  • Interessante Handlung

    Als Spieler übernehmen Sie die Rolle des Ghat; der Sohn einer eindrucksvollen, hermaphroditischen Zwitterkreatur, die Father-Mother genannt wird, und dessen Kinder den stärksten Klan von Halstedom führen. Ghat muss vor seiner Familie flüchten und beginnt eine abenteurliche Reise mit seiner Gefährtin Deadra, die ihm in dem gefährlichen Ländern von Zenozoik zur Seite stehen wird.
  • Bizarre Waffen

    Das Spiel bietet eine außergewöhnliche Auswahl an Waffen, die aus Schrott und Müll hergestellt wurden. Hämmer und Schläger sind am effektivsten gegen schwere Charaktere, die nur mit äußerster Kraft besiegt werden können.
  • Das Zeno Clash Model Pack für Garry's Mod

    Das Pack beinhaltet 70 Modelle mit Charakteren und Kreaturen für Garry's Mod. "Dies ist eine großartige Erweiterung zur existierenen Bibliothek und wir hoffen die Fans werden ihren Spaß daran haben und ihre eigenen Zeno Clash inspirierten Videos, Screens oder Machinima kreieren." sagt Andres Bordeu vom ACE Team. Zeno Clash Besitzer können den GRATIS DLC vom Tools-Tab in ihrem Steamaccount herunterladen.

Systemanforderungen

    Minimum
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP / Vista / Vista64
    • Prozessor: Intel® Pentium® 4 3.0 GHz
    • Speicher: 1 GB RAM
    • Festplatte: 3 GB frei
    • Grafikkarte: 128 MB, Shadermodel 2.0, ATI 9600, NVidia 6600 oder besser
    • Sound: DirectX® 9.0c kompatible Soundkarte
    • DirectX® Version: DirectX® 9.0c, DirectX® 10
    Empfohlen
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP / Vista / Vista64
    • Prozessor: Intel® core 2 Duo 2.4GHz
    • Speicher: 1 GB RAM
    • Festplatte: 3 GB frei
    • Grafikkarte: Shadermodel 3.0, NVidia 7600, ATI X1600 oder besser
    • Sound: DirectX® 9.0c kompatible Soundkarte
    • DirectX® Version: DirectX® 9.0c, DirectX® 10
    • Controller: Unterstützt
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (18 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (1,797 Reviews)
Kürzlich verfasst
Sly Boots
11.0 hrs
Verfasst: 21. Juli
Zeno Clash basiert auf dem Grundkonzept, einen Brawler á la Streets of Rage oder Final Fight in die Egoperspektive zu verfrachten. Das alleine ist ja schon eine schlichtweg geniale Idee! Darüber hinaus bietet das Spiel jedoch auch ein unverbrauchtes surreales Setting, welches euch in eine Welt entführt, die wie eine bizarre Mischung aus Steinzeit, Postapokalypse und den Fantasien eines begabten Künstlers anmutet.

Man übernimmt die Rolle von Ghat. Dieser ist eines der zahlreichen Kinder von „Vater-Mutter“, einer seltsamen Kreatur, die es irgendwie fertig bringt aus sich selbst heraus Kinder verschiedener Spezies zu gebären. Dank des zahlreichen Nachwuchses, gilt die Familie von Vater-Mutter als unangefochtene Macht in Halstedom, einer der wenigen halbwegs zivilisierten Orte auf Zenozoik. Ghat hatte jedoch irgendwann keine Lust mehr auf das behütete Leben unter der Knute seines Erzeugers und riss von zuhause aus, um sich den Korwid anzuschließen. Die Korwid sind eine Ansammlung durchgeknallter Irrer, die ganz einfach das tun wozu sie Lust haben.

Als Ghat seine Kampf-Ausbildung bei den Korwid beendet, kehrt er nach Halstedom zurück und entdeckt durch Zufall das dunkle Geheimnis von Vater-Mutter. Es kommt zum tödlichen Kampf zwischen den Beiden. Ghat tötet Vater-Mutter und zieht somit endgültig den Zorn seiner Geschwister auf sich, die sich fortan nichts sehnlicher wünschen als den Mörder ihrer Eltern in Stücke zu reißen. Zusammen mit seiner Freundin Deadra tritt Ghat die Flucht ins Niemandsland von Zenozoik an, nicht wissend, dass die zahlreichen Schrecken welche seine Heimatwelt bereithält weitaus bedrohlicher sind, als die blutgierige Familienmeute, die hinter ihm her ist. Werden Ghat und Deadra überleben? Und was war eigentlich das Geheimnis von Vater-Mutter, welches Ghat zu seiner Bluttat anstachelte?

Zeno Clash bietet zwei Spielmodi: Das Standard-Spiel, wo man die ca. dreieinhalb stündige Handlung rund um Ghat erlebt, sowie den Challenge-Modus, wo man sich ohne Story-Ballast durch insgesamt acht Abschnitte eines Turms durchkämpft. Das Spielprinzip bleibt aber in beiden Modi gleich: Im Grunde genommen geht es nur darum alle Feinde zu besiegen, die sich Ghat in den Weg stellen. Das Spiel bietet drei Schwierigkeitsgrade, welche den Schaden beeinflussen, den die Gegner verursachen.

Die Kämpfe sind überaus vielseitig. Im Mittelpunkt steht jedoch das waffenlose Kampfsystem. Ghat verfügt über zahlreiche Kampftechniken. Von diversen Faustschlagkombinationen und Fußtritten, über brutale Ellenbogenchecks und Knietritte direkt in die Fresse, bis hin zu Konterangriffen aus der Verteidigung heraus, wird ein absolut befriedigendes Repertoire an Prügelmechaniken angeboten. Das schöne dabei ist, dass jeder Move relativ einfach und problemlos umzusetzen ist. Irgendwelche Fingerverrenkungen und seltsame Tastenkombinationen, die man erst mal auswendig lernen muss, sind definitiv nicht zu befürchten. Generell funktioniert die Steuerung via Maus und Tastatur sehr eingängig und problemlos. Controller-Support wird ebenfalls bereitgestellt, doch habe ich diesen nicht genutzt.

Natürlich sind im Spiel auch Waffen vorhanden. Neben vier verschiedenen Schusswaffen (Doppel-Pistolen, Gewehr, Armbrust und Granatwerfer) gibt es noch Schädelbomben, die als Granaten fungieren, sowie Hiebwaffen wie das Knochenschwert, den Hammer oder das Kristallzepter. Erstere Beiden können bei rigorosen Gebrauch zerbrechen und Letzteres kann magische Sprengsätze aufladen und abfeuern.
Alles in allem wird durch das umfangreiche Kampfsystem und das Waffenarsenal sehr viel Abwechslung und Spielspaß geboten. Das wahrhaft Eindrucksvolle daran ist jedoch die Egoperspektive, die einen förmlich in das Geschehen eintauchen lässt und für das Brawler-Genre sehr ungewöhnlich ist.


Pro und Kontra:

Pro:
- die Kämpfe wirken dank der Egoperspektive enorm intensiv und brutal
- surreal-bizarres Setting
- interessante aber überraschend bodenständige Handlung
- zahlreiche Kampfmanöver und Waffen sorgen für abwechslungsreiche Kämpfe
- drei verschiedene und gut ausbalancierte Schwierigkeitsgrade

Kontra:
- der Soundtrack bietet keine richtigen Melodien
- ist für heutige Verhältnisse etwas kurz (ca. 5 Stunden für beide Spielmodi)
- die Kämpfe können manchmal unübersichtlich werden


Fazit: Ein großer Kritikpunkt an Computer- und Videospielen dieser Tage ist die mangelnde Kreativität. Ein Kritikpunkt, über den ein Spiel wie Zeno Clash nur lachen kann. Selten habe ich eine surrealistischere und aufregendere Spielwelt bereist als Zenozoik. Passend dazu gibt es eine ungewöhnliche Handlung, welche gerade durch ihre zwischenmenschliche Bodenständigkeit reizt. Abgerundet wird das Ganze durch das spaßige, vergleichsweise leicht zu steuernde Gameplay, das im Grunde genommen nicht mehr tut, als ein totgeglaubtes Genre (in diesem Fall die Brawler) in die Egoperspektive zu verfrachten. Allein hierdurch erreicht die Intensität und Brutalität der Kämpfe einen beeindruckenden Höhenflug, der einen regelrecht an den Bildschirm fesselt und erst wieder loslässt, wenn man das Spiel durchgespielt hat. Leider ist der Spaß aber recht schnell wieder vorbei, was angesichts der Genre-Herkunft aber auch nicht verwundern sollte. Die alten 2D-Brawler aus seligen 16-bit-Tagen hatte man sogar noch schneller durch. Von mir gibt es jedenfalls eine klare Empfehlung für dieses Juwel aus Zenozoik.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mr Moofin
7.0 hrs
Verfasst: 2. Mai
Verrücktes Spiel.
Mehr gibts nicht zu sagen.
Es fühlt sich an als wäre man in einer komplett anderen eigenen Welt mit viel Prügelei!
Storymäßig ist spärlich, zweckmäßig und hat ausgereicht. Aber die Atmosphäre, die Level, und vorallem die NPC´s sind verdammt verrückt und sehr fantasievoll gestaltet, allein das hat mich sehr gefesselt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sunny_Ray
2.6 hrs
Verfasst: 19. Februar
Irgendwie ist mr das Spiel zu schräg. Ich mag skurrile Dinge, aber das hier ist irgendwie verwirrend und überzeugt mich leider auch nicht.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Joshy Grind
7.1 hrs
Verfasst: 1. Februar
Hat mich gut unterhalten! Kampfysytem ist geil und die Story zieht einen schon irgendwie in ihren Bann. Etwas kurz, aber ansonsten eine klare Kaufempfehlung!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
(-o-)Casino Alkasar
4.1 hrs
Verfasst: 14. Dezember 2015
Zeno Clash will amaze you with its strange and original world and creatures.

Highly suggested for everyone who wants to take a brake of the cookiecutter FPSters and likes
straaaange things. Story is also interesting.

Only con is that it is not exactly an easy game :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Tcapullo
8.3 hrs
Verfasst: 3. Dezember 2015
Character Design OVER 9000!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
------------------------------------------------------------------------

Geiles beat'em up / Action Spiel, was zeigt wie gut die Source Engine ist.
Das Kampfsystem ist verdammt gut und wurde perfekt zur 1st Person angepasst. (zudem noch umfangreich.)
Waffen sind da ein netter Zusatz, die man hin und wieder gerne mal benutzt, aber nicht zwingend braucht.

Das Leveldesign ist zwar öfters schlauchig, dennoch ist es immer wieder eine Abwechslung und die Abschnitte machen durch verschiedene Aufgaben sehr viel Spaß.
Das beste neben den Kampfsystem ist aber das geilste Character Design everrrrrrrrrrr :D
Teils so strange, wie die Story selber. In sich aber perfekt geschlossen und keine 0815 Fantasy Welt, wie es so manche Spiele machen.
5-6h geile Story + Challenge Modus klingt zwar wenig, aber nach der Story macht der Challenge Modus auch noch verdammt viel Laune. :D
(gerade auch bei diesen schönen und nicht zu einfachen Schwierigkeitsgrad)


Nicht umsonst Game of the Year 2009. Absolute Empfehlung :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
SICK WHIFF
0.4 hrs
Verfasst: 16. August 2015
naja
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Xerod™
4.8 hrs
Verfasst: 11. August 2015
Zeno Clash ist ein etwas seltsames und irgendwie verrücktes Spiel aber durchaus unterhaltsam. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig in der Egoperspektive zu Boxen wobei feuern mit Waffen recht leicht von der Hand geht. Man findet sich durch die Erläuterungen im Spiel schnell zurecht und nach einer Weile macht es richtig laune. Das Spiel sollte man sich auf jeden fall anschauen. Sehr zu empfehlen ! ;)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
NuffNuffinfo
0.5 hrs
Verfasst: 3. August 2015
Interessantes Gameplay, kann man sich geben muss man aber nicht

6,5/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Acef!re
0.6 hrs
Vorveröffentlichungsreview
Verfasst: 7. März 2015
nutzloses spiel, mehr buggs als alles andere. Stabilität lässt zu wünschen übrig,
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.5 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Januar 2014
80/100 Punkte!

Damn, ist das Spiel schwer! Wer eine Herausforderung sucht ist hier richtig. Ich finde es persönlich nicht einfach zu spielen und es hat auch einen leichten Brain♥♥♥♥-Touch! ..Naja leicht?! Eigentlich einen sehr starken! ;) Aber grade das macht Zeno Clash wohl aus. Und weil das Ding so abgedreht ist - schwer - aber trotzdem recht viel Spaß macht, bekommt es von mir auch eine Empfehlung.

Ich habe es geschenkt bekommen und würde zumindest keine Fortsetzung kaufen, weil ich an diesem Teil schon so hart zu knabbern hab, das dies bestimmt die nächsten 3 Jahre reicht! :-P

Das Genre ist schwer zu beschreiben, es ist ein Ego-Kampfspiel mit SHooterelementen in einer Brrain♥♥♥♥-World.. ja.. das ist es ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 22. November 2010
Klasse First Person Brawler! Kämpfe gegen groteske menschenähnliche Wesen und besiege deinen MutterVater. Absolut empfehlenswert!

Ich gebe 5/5 Fäuste!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
7.0 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Mai
Verrücktes Spiel.
Mehr gibts nicht zu sagen.
Es fühlt sich an als wäre man in einer komplett anderen eigenen Welt mit viel Prügelei!
Storymäßig ist spärlich, zweckmäßig und hat ausgereicht. Aber die Atmosphäre, die Level, und vorallem die NPC´s sind verdammt verrückt und sehr fantasievoll gestaltet, allein das hat mich sehr gefesselt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.8 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Dezember 2013
Took me 3-4 hours to finish and I will remember this game..
Great storyline, AMAZING combat system, only seeing the same enemies over and over gets a little repetetive.
Still is an amazing game that every gamer should try :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.0 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juli
Zeno Clash basiert auf dem Grundkonzept, einen Brawler á la Streets of Rage oder Final Fight in die Egoperspektive zu verfrachten. Das alleine ist ja schon eine schlichtweg geniale Idee! Darüber hinaus bietet das Spiel jedoch auch ein unverbrauchtes surreales Setting, welches euch in eine Welt entführt, die wie eine bizarre Mischung aus Steinzeit, Postapokalypse und den Fantasien eines begabten Künstlers anmutet.

Man übernimmt die Rolle von Ghat. Dieser ist eines der zahlreichen Kinder von „Vater-Mutter“, einer seltsamen Kreatur, die es irgendwie fertig bringt aus sich selbst heraus Kinder verschiedener Spezies zu gebären. Dank des zahlreichen Nachwuchses, gilt die Familie von Vater-Mutter als unangefochtene Macht in Halstedom, einer der wenigen halbwegs zivilisierten Orte auf Zenozoik. Ghat hatte jedoch irgendwann keine Lust mehr auf das behütete Leben unter der Knute seines Erzeugers und riss von zuhause aus, um sich den Korwid anzuschließen. Die Korwid sind eine Ansammlung durchgeknallter Irrer, die ganz einfach das tun wozu sie Lust haben.

Als Ghat seine Kampf-Ausbildung bei den Korwid beendet, kehrt er nach Halstedom zurück und entdeckt durch Zufall das dunkle Geheimnis von Vater-Mutter. Es kommt zum tödlichen Kampf zwischen den Beiden. Ghat tötet Vater-Mutter und zieht somit endgültig den Zorn seiner Geschwister auf sich, die sich fortan nichts sehnlicher wünschen als den Mörder ihrer Eltern in Stücke zu reißen. Zusammen mit seiner Freundin Deadra tritt Ghat die Flucht ins Niemandsland von Zenozoik an, nicht wissend, dass die zahlreichen Schrecken welche seine Heimatwelt bereithält weitaus bedrohlicher sind, als die blutgierige Familienmeute, die hinter ihm her ist. Werden Ghat und Deadra überleben? Und was war eigentlich das Geheimnis von Vater-Mutter, welches Ghat zu seiner Bluttat anstachelte?

Zeno Clash bietet zwei Spielmodi: Das Standard-Spiel, wo man die ca. dreieinhalb stündige Handlung rund um Ghat erlebt, sowie den Challenge-Modus, wo man sich ohne Story-Ballast durch insgesamt acht Abschnitte eines Turms durchkämpft. Das Spielprinzip bleibt aber in beiden Modi gleich: Im Grunde genommen geht es nur darum alle Feinde zu besiegen, die sich Ghat in den Weg stellen. Das Spiel bietet drei Schwierigkeitsgrade, welche den Schaden beeinflussen, den die Gegner verursachen.

Die Kämpfe sind überaus vielseitig. Im Mittelpunkt steht jedoch das waffenlose Kampfsystem. Ghat verfügt über zahlreiche Kampftechniken. Von diversen Faustschlagkombinationen und Fußtritten, über brutale Ellenbogenchecks und Knietritte direkt in die Fresse, bis hin zu Konterangriffen aus der Verteidigung heraus, wird ein absolut befriedigendes Repertoire an Prügelmechaniken angeboten. Das schöne dabei ist, dass jeder Move relativ einfach und problemlos umzusetzen ist. Irgendwelche Fingerverrenkungen und seltsame Tastenkombinationen, die man erst mal auswendig lernen muss, sind definitiv nicht zu befürchten. Generell funktioniert die Steuerung via Maus und Tastatur sehr eingängig und problemlos. Controller-Support wird ebenfalls bereitgestellt, doch habe ich diesen nicht genutzt.

Natürlich sind im Spiel auch Waffen vorhanden. Neben vier verschiedenen Schusswaffen (Doppel-Pistolen, Gewehr, Armbrust und Granatwerfer) gibt es noch Schädelbomben, die als Granaten fungieren, sowie Hiebwaffen wie das Knochenschwert, den Hammer oder das Kristallzepter. Erstere Beiden können bei rigorosen Gebrauch zerbrechen und Letzteres kann magische Sprengsätze aufladen und abfeuern.
Alles in allem wird durch das umfangreiche Kampfsystem und das Waffenarsenal sehr viel Abwechslung und Spielspaß geboten. Das wahrhaft Eindrucksvolle daran ist jedoch die Egoperspektive, die einen förmlich in das Geschehen eintauchen lässt und für das Brawler-Genre sehr ungewöhnlich ist.


Pro und Kontra:

Pro:
- die Kämpfe wirken dank der Egoperspektive enorm intensiv und brutal
- surreal-bizarres Setting
- interessante aber überraschend bodenständige Handlung
- zahlreiche Kampfmanöver und Waffen sorgen für abwechslungsreiche Kämpfe
- drei verschiedene und gut ausbalancierte Schwierigkeitsgrade

Kontra:
- der Soundtrack bietet keine richtigen Melodien
- ist für heutige Verhältnisse etwas kurz (ca. 5 Stunden für beide Spielmodi)
- die Kämpfe können manchmal unübersichtlich werden


Fazit: Ein großer Kritikpunkt an Computer- und Videospielen dieser Tage ist die mangelnde Kreativität. Ein Kritikpunkt, über den ein Spiel wie Zeno Clash nur lachen kann. Selten habe ich eine surrealistischere und aufregendere Spielwelt bereist als Zenozoik. Passend dazu gibt es eine ungewöhnliche Handlung, welche gerade durch ihre zwischenmenschliche Bodenständigkeit reizt. Abgerundet wird das Ganze durch das spaßige, vergleichsweise leicht zu steuernde Gameplay, das im Grunde genommen nicht mehr tut, als ein totgeglaubtes Genre (in diesem Fall die Brawler) in die Egoperspektive zu verfrachten. Allein hierdurch erreicht die Intensität und Brutalität der Kämpfe einen beeindruckenden Höhenflug, der einen regelrecht an den Bildschirm fesselt und erst wieder loslässt, wenn man das Spiel durchgespielt hat. Leider ist der Spaß aber recht schnell wieder vorbei, was angesichts der Genre-Herkunft aber auch nicht verwundern sollte. Die alten 2D-Brawler aus seligen 16-bit-Tagen hatte man sogar noch schneller durch. Von mir gibt es jedenfalls eine klare Empfehlung für dieses Juwel aus Zenozoik.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
2.6 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Februar
Irgendwie ist mr das Spiel zu schräg. Ich mag skurrile Dinge, aber das hier ist irgendwie verwirrend und überzeugt mich leider auch nicht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
8.0 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Dezember 2014
Spiele das Spiel ca. 2 h und irgendwie bin ich nicht so angetan von dem Spiel. Dachte eigentlich, dass es wie ein Sandboxspiel sei, wo man die Gegend frei erkunden kann. Leider ist das Spiel ziemlich linear und besteht aus einzelnen sehr kleinen Maps wo man ein paar Gegner zusammen kloppen muss und wo die Geschichte erzählt wird. Das Kampfsystem besteht aus Faustschlägen (2), Tritten, Blocken/Ausweichen und Konter, wobei die Angriffe zusammen mit Blocken/Ausweichen kombiniert werden. Meist kämpft man gegen mehrere Gegner gleichzeitig, man kann aber weglaufen sich einen zur Boden zusammenhauen und dem nächsten zuwenden, während der andere langsam aufsteht. ... Zur Story kann ich momentan nicht viel erzählen, schein aber okay zu sein. Am Anfang ist nicht viel bekannt und während des Spiels wird das Ganze nach und nach enthüllt. Die Grafik ist nicht besonders schön aber extrem schlecht ist sie auch nicht. Das Besondere an dem Spiel ist die Welt mit ihren skurrilen Lebewesen, die alle für sich total schräg und einzigartig sind. Trotzdem kann ich momentan das Spiel nicht wirklich empfehlen, da ich eine offene Spielwelt viel lieber in so einen Setting gehabt hätte und die Technik ist nicht optimal, da an bestimmten Stellen die Kamera oder die Framerate ruckelt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.6 Std. insgesamt
Vorveröffentlichungsreview
Verfasst: 7. März 2015
nutzloses spiel, mehr buggs als alles andere. Stabilität lässt zu wünschen übrig,
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
2.4 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Februar 2014
Originelles unverbrauchtes setting, aber schwaches, langweiliges gameplay. Schlauchlevel und repetetive Kämpfe.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.7 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Januar 2015
Zeno clash is wierd but really good fighting game
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig