"Planets under Attack" wartet mit einer komplexen Spieltiefe bei gleichzeitig leichtem Spieleinstieg auf. Hierdurch gelingt ein durchweg motivierendes Spielerlebnis, das Weltraumstrategen mit schnellen Erfolgen belohnt und mit immer neuen Herausforderungen bei der Stange hält: Langzeitspielspaß vorprogrammiert.
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (282 Reviews)
Veröffentlichung: 27. Sep. 2012
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Planets Under Attack kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"Mit "Planets under Attack" ist meiner Meinung nach ein absoluter Renner für LAN-Partys erschienen."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Reviews

"Such delivery is commendable in it’s self, but with the dressing of an enduring campaign and welcome online component Planets Under Attack becomes a strategy experience that any fan of the genre would be a fool to overlook."
84/100 - electronictheater

"Travel the universe with Mr. Goodman as he tries to make his fortune in the galactic gold rush by conquering planets and defeating human, alien and robot opponents who want to take his chance at wealth away."

9/10 - http://leviathyn.com/review/planets-under-attack/

Über dieses Spiel

"Planets under Attack" wartet mit einer komplexen Spieltiefe bei gleichzeitig leichtem Spieleinstieg auf. Hierdurch gelingt ein durchweg motivierendes Spielerlebnis, das Weltraumstrategen mit schnellen Erfolgen belohnt und mit immer neuen Herausforderungen bei der Stange hält: Langzeitspielspaß vorprogrammiert.
Für das Spielvergnügen ist neben dem Gameplay auch die liebevolle Gestaltung des Titels ausschlaggebend. Ein schräges Figurenarsenal fügt sich stimmig in die atmosphärisch schön gestalteten Spielwelten ein. Hierbei ist es einfach nur knuffig, wie Raumschiffe und Planeten interagieren. Eine witzige Sounduntermalung sorgt dafür, dass auch akustisch nichts zu wünschen übrig bleibt. Die dreidimensionalen Welten lassen sich drehen, wobei die unterschiedlichen Perspektiven, die sich auf das Gesamtgeschehen ergeben, für strategische Erwägungen genutzt werden können.
Spielziel ist es, alle Planeten zu erobern oder spezielle Challenges erfolgreich zu meistern. Der Spieler schwärmt mit seiner Raumflotte aus, erobert Planeten und sorgt durch Upgrades der von ihm kontrollierten Himmelskörper für mehr Steuern und neue Raumschiffe. Ein erfolgreicher Weltraumkommandant muss ein richtiges Multitasking-Genie sein. Es gilt, die Reihenfolge der Eroberungsziele taktisch klug auszuwählen, den Modus der eigenen Planeten geschickt zwischen Angriff und Verteidigung zu wechseln und die gegnerischen Aktivitäten im Auge zu behalten.
Vor allem heißt es, ruhig Blut zu bewahren, denn es dauert nicht lange und es herrscht ein quirliges Treiben an eigenen und gegnerischen Raumschiffen, die sich im Zielanflug auf diverse Planeten befinden. Ein haarsträubendes Wettrennen um die Übermacht beginnt, während sich unzählige Einheiten an verschiedenen Kampfschauplätzen tummeln, und am Ende sogar der eigene Heimatplanet oder weniger geschützte Außenposten unter Angriff stehen. Last but not least gilt es, die Bewegung der Planeten vorausschauend in die eigene Strategie mit einzubeziehen.
Im Kampagnenmodus sind 32 Level zu meistern, die zum Teil erst dann freigeschaltet werden, wenn sich der Spieler ein paar Sternen-Orden verdient hat. Je nach Schwierigkeitsgrad, der in drei Stufen wählbar ist, steigt der Informationsgehalt über den Gegner und die Verfügbarkeit an Spieletipps.
Die Anfangslevel sind als Tutorial ausgelegt. Sie dienen dem Erlernen des im Grunde einfachen Spielprinzips und machen von der ersten Sekunde an einen Heidenspaß. Verschiedene Planetentypen und Spielmodi sorgen zudem für immer mehr Abwechslung. Die Bandbreite variiert zwischen der Eroberung spezieller Planeten, der Herausforderung, bestimmte Himmelskörper über eine bestimmte Zeit zu halten bis hin zu der Eroberung spezieller Ziele, um nur einige zu nennen.
Je länger der Spieler im Einsatz bleibt, und zwar unabhängig davon, welchen Modus er spielt, desto mehr gewinnt er an Erfahrung. Dies führt zum Level-Up des Spielercharakters, wodurch neue Technologien freigeschaltet werden, die das Spielerlebnis nachhaltig verändern. Dies ist ein Beispiel für das gut durchdachte Spielprinzip, das den Spieler immer weiter motiviert.
Online
Online bietet "Planets under Attack" die gleichen vielfältigen Features wie im Skirmish-Modus, nur sind die gegnerischen Parteien nicht von der KI gesteuert.

Hauptmerkmale

  • Beeindruckende bewegte Planetensysteme in einem dreidimensionalen Weltraum
  • Umwerfende Grafiken im Cartoon-Stil
  • Witziges und einfaches Strategiespiel im Science Fiction Setting
  • Abwechslungsreicher Kampagnenmodus mit 32 Leveln und unterschiedlichen Spielmodi
  • 15 Multiplayer Level für 2-4 Spieler, entweder online, oder im Skirmish-Modus gegen die KI (in vier Spielmodi)
  • Team-Modus im Multiplayer (2 vs 2, 1 vs 3)
  • 15 freischaltbare Technologien beeinflussen das Gameplay (Singleplayer und Multiplayer)
  • 2 spielbare Rassen mit eigenem Schiffsdesign und Gameplay-Varianten
  • 8 Planetentypen in drei unterschiedlichen Größen

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP SP2 / Vista / 7
    • Prozessor:1,5 GHz Single Core CPU
    • Speicher:512 MB RAM
    • Grafik:Grafikkarte mit Shader 3.0 Unterstützung und 128 MB RAM
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:300 MB HD frei
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:Windows XP SP2 / Vista / 7
    • Prozessor:Intel Core 2 Duo oder AMD Athlon 64x2
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:Grafikkarte mit Shader 3.0 Unterstützung und 256 MB RAM
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:300 MB HD frei
    Minimum:
    • Betriebssystem: Snow Leopard (10.6.X)
    • Prozessor:2 GHz Intel
    • Speicher:512 MB RAM
    • Grafik:Open GL 2.1 / Shadermodel 3 Grafikkarte mit 256 MB Grafikspeicher
    • Festplatte:600 MB HD frei
    • Andere Anforderungen:Breitband-Internetverbindung
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:Lyon (10.7.X)
    • Prozessor:Core 2 Duo 2 GHz
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:Open GL 2.1 / Shadermodel 3 Grafikkarte mit 512 MB Grafikspeicher
    • Festplatte:600 MB HD frei
    • Andere Anforderungen:Breitband-Internetverbindung
Hilfreiche Kundenreviews
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Februar
Das Spiel macht einen hervoragenden ersten Eindruck in den ersten Levels.
Bei vielen postitiven Reviews sieht man auch, daß sie von Leuten geschrieben wurden, die gerade mal ~2h gespielt haben.
Aber später ist das Balancing schlecht und das Spiel entäuscht.
Beim Blick auf die Steamerrungenschaftenstatistik sieht man, daß gerade einmal 1/8 die Kampange zur Hälfte durchgespielt hat:

http://steamcommunity.com/stats/218510/achievements
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
8.0 Std. insgesamt
Verfasst: 16. April
Planets Under Attack ist ein Echtzeitstretegie-Spiel das auf den ersten Blick sehr simpel erscheint und das ich nur eingeschränkt empfehlen kann. Man hat Planeten die man Ausbauen oder später auch Umbauen kann (z.B. zu Festungs- oder Geldplaneten). Von diesen aus schickt man seine Schiffe aus um weitere Planeten zu erobern. Die komplette Steuerung läuft dabei über die Maus. Dank verschiedener Spielmodi (Domination, King of the Hill, usw.) kommt auch etwas Abwechslung ins Spiel. Dabei fällt allerdings auf dass etwa ab Level 10 der Schwierigkeitsgrad rapide ansteigt. In Leicht ist meiner Meinung nach immer noch alles gut machbar aber schon auf Normal wird das Spiel teilweise unglaublich schwer und in vielen Leveln sogar unfair. Deshalb würd ich es auch nur Leuten nahe legen die von Echtzeitstrategie schon ein wenig Ahnung haben. Die Grafik ist zweckmäßig nicht übermäßig gut aber auch nicht schlecht. Die Charaktere sind jedoch sehr hübsch designed. Der Sound ist ok und die Synchronsprecher machen einen guten Job. Vor allem die Stimme von Mr. Norrell, der im deutschen von niemand geringerem als Torsten Münchow gesprochen wird, fällt schon zu beginn sehr positiv auf und passt auch perfekt zu dem Charakter.
Alles in allem ein solides Echtzeitstrategiespiel das allerdings deutlich fordernder ist, als es am Anfang den Anschein macht. Absolute Strategiefans können durchaus mal einen Blick darauf werfen, alle anderen sollten eher zu einem anderen Spiel greifen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 19 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
12.2 Std. insgesamt
Verfasst: 1. April
Planets Under Attack is a simple RTS, very easy to get into, but it actually gets really challenging as you progress. This is not a bad thing as games these days normally hand-hold you to the end, I liked the challenge on offer here.

Graphic wise, I actually quite liked the style on show. The comic book style art really suites it well. The story is pretty pants, but thankfully it's not all about the story here, it's the gameplay.

It does have a very addictive side to it, I found myself being hell bent on getting the three stars available on each level. I have yet to try the multiplayer mode, hopefully there will be a player base out there, that will make finding matches easy enough.

This is more than likely to be included in bundles, so keep your eye out.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
20 von 23 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 5. November 2014
The basis of this game is to take over planets, and then using those planets to build up more jets to take over planets with, and to eventually overwhelm your enemy with your jet ships to eliminate them. You really only need the mouse to play. You take over planets by clicking on them.

This seems quite cool. However, amongst all the awesomeness that is this game, the controls feel laggy. When I click on a planet, I don't immediately get a response from my allied planets. And I feel in a game that requires those split decision making choices, it allows my strategy to easily fold. I am suddenly clicking on one planet. The exact controls are also slightly vague. It took me a second to figure out how to upgrade, but the reasons for doing so felt almost pointless. I could either send out ships to take over planets, or spend time upgrading them.

Overall a good game. I have better games on my game list of 200 games, but this one is still pretty good. It just needs some touch ups from the developer. I felt there was too much useless information on the screen as well, and the important information was placed on the same level as some of the useless stuff. I am really on the fence with this game, but I am recommending it out of the hopes that other people will see the positives come from the negatives.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
11.7 Std. insgesamt
Verfasst: 15. November 2014
The quickness of a Flashgame but the strategy of a full-on wargame.

Pros:
-small game >> quick to download and not much space used.
-simple to learn and gets you in the action fast.
-several different game types: Elimination, King-of-the-Hill, Gold-Mine, Target-Capture, Debt-Collector and a few others up to 4 players at a time.
-several skirmish maps, single player or multi-player (would be excellent on a game system).
-Decent Storyline.
-Decent music.
-several Steam Achievements as well as in-game rewards that give you quick cash when you need it.
-general technology upgrade sysem
-Strategy is simple, yet deep.
-Difficulty setting matters; not only is the AI stronger but they're smarter. The higher the difficulty, the higher the rewards.

Cons:
-If you're use to over-complex strategy games this will seem overly simple (possibly even boring).
-As far as I know you cannot play as the alien race, but maybe I haven't gotten that far yet.
-though planets do have a population, it is used only as a form of limiting currency in warfare. There is no real economic strategy except "make money >> spend it. Build population >> spend/send it."

All this said:
Nice, Quick, Simple yet Challenging.
7/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
8.1 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Januar
PUA is pretty enjoyable (while you're wining) because of its light humour, lovely music and fresh gameplay. And the most important thing: this game gives a real chalenge to your tactical skills.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.0 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Februar
Interesting little game that can get very annoying, specially later levels. Sometimes rules are very clear, sometimes not so much, and controlls are rather limited. Still good way to kill time...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 9 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
0.7 Std. insgesamt
Verfasst: 11. November 2014
Really fun little lite strategy game. Something fun to play while I listen to podcasts/audio books. Clearly crafted with care and love. Some suprisingly nice voice acting :)

If you are experienced with strategy games, its not particularly difficult, but it eventually throws some suprisingly complex levels at you.

Requires a mouse scroll wheel (hard coded) which I don't have on my laptop, which is annoying. I would really appriciate the option of mapping the scroll wheel to some other buttons (but I'm not sure how much of a pain that is from a coding perspective).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
20.9 Std. insgesamt
Verfasst: 31. März
Simple game but challenging

Super recommended for casual gamer
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 5 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Februar
This game should be horror genre... The planes are almost as big as the planets and look like rockets...
Oh yeah and there's a big fat man with a scary eye and a scary hand and a scary moustache i think i cried when i saw him
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 7 Personen (57%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Februar
beautiful space management game i give to it 8/10.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 8 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
2.6 Std. insgesamt
Verfasst: 28. November 2014
So fun
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 4 Personen (25%) fanden dieses Review hilfreich
11.1 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Oktober 2014
Macht echt laune!! Daumen Hoch
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 4 Personen (25%) fanden dieses Review hilfreich
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Dezember 2014
Gutes Spiel
Leicht zu erlernen.

Macht Spaß
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 3 Personen (0%) fanden dieses Review hilfreich
3.7 Std. insgesamt
Verfasst: 11. November 2014
Richtig geiles game!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
89 von 111 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Juli 2014
I purchased this with the express intent of playing co-op, local or otherwise. This game falsely advertises there is co-op when in reality the multiplayer mode is only VS. There is no way to play with a friend against enemy AI.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
54 von 60 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
14.7 Std. insgesamt
Verfasst: 11. September 2014
Planets Under Attack,

Pros
-Easy to learn.
-Nice cartoony style. (a patato can run it)
-Almost fully voice acted singleplayer.
-A Surprising amount of Depth to the gameplay.

Cons
-Only 2 Factions. (Humans and Robot 2.0)
-Glitchy Multiplayer.
-Game maps can become Extreamly messy and crowded.
-Only 4 Game modes.

Review:
Planets under Attack is a strategy adventure suitable for both inexperienced and hard core strategy gamers,
The game offers 18 different Multiplayer Maps for 2-4 players.
And a Singleplayer thats almost fully Voice acted, its also a Good way to prepair for the multiplayer
The Game offers the player the choice between 2 Factions : The Humans and Robot 2.0 (Both these factions act Differently)
Its the most fun with Friends ofcourse (what isn't?)
And it The has a Really Nice art style in my opinion. (Who doesnt like SPACE )

For more information visit the Planets Under Attack Website on : www.planetsunderattack.com

I Would give this game a 7,6 out of 10 and a Thumps up.

Catogory : Strategy
Published by TopWare Interactive AG.
Developed by Targem Games.
Platforms : Playstation 3, Xbox 360 and Steam (PC & Mac)

Extra info : The game is 100% Controller supported (Thanks to the Xbox Port) and the controls with a Gamepad feel great, they did a great job on that

Thanks for reading :)

(Always do more research than just reading a review, to ensure that you get the right product.)

Follow my Curator page : http://store.steampowered.com/curator/6858371/

Random :
https://www.youtube.com/watch?v=nJxzM1hWhOo
._. im sorry
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
39 von 45 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
46.7 Std. insgesamt
Verfasst: 30. März 2014
"Planets Under Attack" is an addictive little time consumer that reminds me somehow of "Megalomania", because it's gameplay is mainly focused on massive realtime tactical movement of your units between different positions. The different positions in this game here are the many different planets scattered around each map in the huge campaign mode. After playing a bit into the game you can even begin to set different types of planets, one for the bank (it produces money), some for battle planets (they function as big defensive artillery bases ... well ... sort of) and the rest for breeding more men and producing taxes.

There are three different classes to play in this game, although until now - except the robot tutorial mission at the beginning - I've only played the human species so far. But it's clear from the campaign matches and the many hints in the manual that they even have different play styles. Robots for examples don't collect taxes, they use their bodies to upgrade planets and so on ...

This game features deep tactical decisions lying under a neat and easy to lern point and click interface. Most of the time you have to act under pressure, be it time that runs against you or enemies attacking your reaches of space. There are many different mission types during the campaign (or in local / online multiplayer) only interrupted every so often for a special boss battle stages that can differ from the normal gameplay by various intriguing ideas ... but I don't want to spoil you here ... ;)

So whats left to say for me is that this is one of these mostly overseen strategy pearls you in theory just can play for a break during yourr office work. The only thing is, this game gets so amazingly addictive in a very short while, you better tell your boss it could take a while for him to see you again ... :)

In my oppinion you should totally get this game. It's fast, it's deeper in strategy than it looks and it's fun either in small bites or equally for a couple of hours at a time. Give it a try and at least download the demo. And if you tend to like the game (like I do - just in case you didn't mention yet), maybe we could get together sometime and meet up for a few online matches as this game really deserves full servers.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
49 von 65 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
3.7 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Januar 2014
I really enjoyed this game for the first two hours or so, but then it gets much too hard. The first boss level is ridiculous - I get stomped every time I try, even on 'easy' difficulty, despite doing fine on all of the previos levels. All the posts I can find online are people saying the same thing. It's clear from the achievements that most people quit about the same point that I quit, maybe for the same reason? It's sad because I really enjoyed the game at first, but it is just far too hard and thus more frustrating than fun.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
29 von 37 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 11. März 2014
I enjoy the core concept behind the game and if you are looking for an extremely difficult game then look no further.

The difficulty curve ramps up hard at level 10, and it gets to a point where you must have nearly flawless strategy to win some of the levels...on easy.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig