Penny Arcade's On the Rain-Slick Precipice of Darkness 3
Die Startling Developments Detective Agency nimmt mit dem Beginn von On the Rain-Slick Precipice of Darkness 3 ihre Ermittlungen auf, in Bewegung gesetzt durch einen Anruf einer mysteriösen Quelle. Die immer größer werdenden Gefahren am regenglatten Abgrund der Dunkelheit werden unsere zarten Helden aufs Äußerste fordern!
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Sehr positiv (490 Reviews) - 85 % der 490 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 25. Juni 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

Penny Arcade's On the Rain Slick Precipice of Darkness 3 kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Penny Arcade's On the Rain-Slick Precipice of Darkness 3 and 4 Bundle kaufen

Contains Rain-Slick Precipice of Darkness 3 and 4

 

Kürzlich aktualisiert

New free “Lair of the Seamstress” DLC! This brutal bonus dungeon features unique mechanics designed to test players, and find them wanting.

Steam Big Picture

Über dieses Spiel

Die Startling Developments Detective Agency nimmt mit dem Beginn von On the Rain-Slick Precipice of Darkness 3 ihre Ermittlungen auf, in Bewegung gesetzt durch einen Anruf einer mysteriösen Quelle. Die immer größer werdenden Gefahren am regenglatten Abgrund der Dunkelheit werden unsere zarten Helden aufs Äußerste fordern! Erwarten Sie listige, böse Ärzte, eine Reihe unerklärlicher Diebstähle, ein geheimnisvolles Buch der Macht, seltsame übernatürliche Kräfte, Hoboide, Roboter, zeitreisende Dinosaurier und vieles mehr!

Hauptmerkmale:

  • Old-School-RPG-Stil vermischt mit modernem Design!
  • Bizarre and humorvolle Story, verfasst von Penny Arcade & Zeboyd Games!
  • Sehen Sie die Stadt New Arcadia in all ihrer puren 16-bit-Pracht!
  • 8-12 Stunden Spielzeit mit weiteren Inhalten, die später über kostenlose Updates hinzugefügt werden.
  • Keine zufälligen Kämpfe!
  • Erlangen Sie die Kräfte des Rohr-Samurais, des Hobos, des Apokalypten, des Dinohexers, des Wahnhaften und weiteren durch ein einzigartiges, mehr-klassiges Berufs-System!
  • Unterbrechen Sie feindliche Attacken mit machtvollen Unterbrecher-Fähigkeiten!
  • Wiederaufladbare Magiepunkte & Gegenstände!
  • Benutzen Sie "Help-Yu", unser Haiku-basiertes Hilfe-System. Ein Novum in der Branche!
  • Keine vorherige Erfahrung mit Rain-Slick 1 oder 2 nötig!

Systemanforderungen

    • Betriebssystem:Windows XP
    • Prozessor:1.6GHz
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:DirectX 9.0c kompatibel
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:200 MB freier Festplattenspeicher
    • Sound:DirectX 9.0c kompatibel
    • Zusätzlich benötigt:Aktuelle Version des Windows Media Player
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Insgesamt:
Sehr positiv (490 Reviews)
Kürzlich verfasst
h.abdullah1983
8.2 Std.
Verfasst: 13. August
Excellent game. Took 8 hours, spent almonst nothing for part 3&4. It ist worth it all the way!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Yenzear
20.3 Std.
Verfasst: 26. Februar
Gameplay
Das Gameplay ist recht simpel. Man läuft durch relativ geradlinige Levels und verkloppt Gegner, die zwar nicht umgangen werden können, sich aber nicht bewegen und auch nicht respawnen. Das Ganze kann man sich ein wenig wie Hürdenlauf vorstellen, nur mit weniger springen und mehr kämpfen. Hin und wieder findet man Secrets in Form von Truhen. In der Regel sind diese ziemlich nützlich, das ganze Areal zu säubern lohnt also nicht nur wegen der Erfahrungspunkte.

Das Kampfsystem ist ein SideviewKS wie man es aus den alten FinalFantasy Spielen kennt, nur dass oben rechts eine Zeitleiste angezeigt wird, die zeigt, wer wann handelt. Durch geschicktes Timing ist es möglich, den Gegner in der Leiste recht weit zurück zu drängen, um so die Zugreihenfolge zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen. Die Besonderheit des Kampfsystems aber ist wie man es aus anderen Spielen des Entwicklers "Zoboyd Games" kennt, die Tatsache, dass Gegner jede Runde stärker werden, sprich mehr Schaden verursachen. Das kann so weit gehen, dass Gegner ein vollkommen hochgeheiltes Gruppenmitglied mit einem Schlag K.O. hauen kann, es ist also Taktik gefragt, um die Kämpfe zu gewinnen. Jeder in der Gruppe beginnt den Kampf mit 0 MP und erhält jede Runde 1 MP. Starke Skills können also nicht von Beginn an genutzt werden.
Ein Glücklicher Umstand ist, dass alle Partymitglieder nach dem Kampf vollkommen geheilt werden.
Auch werden die Items bis zu einem bestimmten Stand, den man im Laufe des Spiels erhöhen kann, aufgefüllt. Man kann also in jedem Kampf alles geben ohne sich um die Kosten für Heiltränke zu sorgen.

Ein weiteres Element im Spiel sind die "Klassenpins" mit denen Charaktere neben ihrer Hauptklasse noch bis zu zwei wechselbare Nebenklassen haben können, die ihrerseits Boni und Skills freischalten.

Eben so gibt es kein wirkliches Game Over. Im Falle einer Niederlage startet man einfach vor dem letzten Gegner noch ein Mal. Auch Speichern ist jederzeit und überall möglich. Sollte man trotzdem absolut nicht weiter kommen oder sich unterfordert fühlen, kann man jederzeit den Schwierigkeitsgrad ändern.


Grafik
Die Grafik ist in klassischer Pixeloptik gehalten. Fans der beiden Vorgänger sehen das als massiven Rückschritt, ich habe Screenshots der beiden Vorgänger gesehen und bin anderer Meinung.

Soundtrack
der Soundtrack ist Stimmig und passend gewählt.

Zusammenfassung
Pro
  • Taktik orientiertes Gameplay
  • vier wählbare, jeder Zeit änderbare, Schwierigkeitsgrade
  • viel schräger Humor
  • kein Game Over, bei einer Niederlage startet man vor dem letzten Kampf noch ein Mal
  • Nach dem Durchspielen gibt es eine Bonusstory
  • Jeder Charakter kann bis zu drei Klassen haben, zwei frei wählbar.

Contra
- sehr linear

Alles in allem empfehle ich das Spiel allen, die ein RPG mit Humor zu schätzen wissen. Durch die lineare Handlung bietet das Spiel nicht viel Wiederspielwert, aber für die paar Euro geht das klar.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nakules
4.5 Std.
Verfasst: 3. November 2014
Optisch ein klassisches "old School" RPG wie man es vom SNES kennt. Das Kampf System und das Level System sind relativ simpel gehalten, die Story scheint recht... "unkonventionel" zu sein, besonders die Dialoge sind etwas "verspult" aber extrem lustig.
Alles in allen ein Spiel das sehr leicht zugänglich ist und spaß macht, aber eher nichts für den Hardcore RPG Spieler.
Von mir eine klare empfehlung!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
lordgorash
15.6 Std.
Verfasst: 13. Juli 2014
Die Penny Arcade Teile sind alle ihr Geld wert und machen als RPG Snack zwischendurch Spaß. Was Teil 3 aber hervorhebt ist eins der besten rundenbasierten Kampfsysteme, die ich kenne. Weit besser als alle Final Fantasy und Breath of Fire. Leider zieht der Schwierigkeitsgrad erst spät an, so dass man sich vorher zuwenig damit befassen muss. Trotzdem: das destillierte Beste aus JRPG Mechanik.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
20.3 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Februar
Gameplay
Das Gameplay ist recht simpel. Man läuft durch relativ geradlinige Levels und verkloppt Gegner, die zwar nicht umgangen werden können, sich aber nicht bewegen und auch nicht respawnen. Das Ganze kann man sich ein wenig wie Hürdenlauf vorstellen, nur mit weniger springen und mehr kämpfen. Hin und wieder findet man Secrets in Form von Truhen. In der Regel sind diese ziemlich nützlich, das ganze Areal zu säubern lohnt also nicht nur wegen der Erfahrungspunkte.

Das Kampfsystem ist ein SideviewKS wie man es aus den alten FinalFantasy Spielen kennt, nur dass oben rechts eine Zeitleiste angezeigt wird, die zeigt, wer wann handelt. Durch geschicktes Timing ist es möglich, den Gegner in der Leiste recht weit zurück zu drängen, um so die Zugreihenfolge zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen. Die Besonderheit des Kampfsystems aber ist wie man es aus anderen Spielen des Entwicklers "Zoboyd Games" kennt, die Tatsache, dass Gegner jede Runde stärker werden, sprich mehr Schaden verursachen. Das kann so weit gehen, dass Gegner ein vollkommen hochgeheiltes Gruppenmitglied mit einem Schlag K.O. hauen kann, es ist also Taktik gefragt, um die Kämpfe zu gewinnen. Jeder in der Gruppe beginnt den Kampf mit 0 MP und erhält jede Runde 1 MP. Starke Skills können also nicht von Beginn an genutzt werden.
Ein Glücklicher Umstand ist, dass alle Partymitglieder nach dem Kampf vollkommen geheilt werden.
Auch werden die Items bis zu einem bestimmten Stand, den man im Laufe des Spiels erhöhen kann, aufgefüllt. Man kann also in jedem Kampf alles geben ohne sich um die Kosten für Heiltränke zu sorgen.

Ein weiteres Element im Spiel sind die "Klassenpins" mit denen Charaktere neben ihrer Hauptklasse noch bis zu zwei wechselbare Nebenklassen haben können, die ihrerseits Boni und Skills freischalten.

Eben so gibt es kein wirkliches Game Over. Im Falle einer Niederlage startet man einfach vor dem letzten Gegner noch ein Mal. Auch Speichern ist jederzeit und überall möglich. Sollte man trotzdem absolut nicht weiter kommen oder sich unterfordert fühlen, kann man jederzeit den Schwierigkeitsgrad ändern.


Grafik
Die Grafik ist in klassischer Pixeloptik gehalten. Fans der beiden Vorgänger sehen das als massiven Rückschritt, ich habe Screenshots der beiden Vorgänger gesehen und bin anderer Meinung.

Soundtrack
der Soundtrack ist Stimmig und passend gewählt.

Zusammenfassung
Pro
  • Taktik orientiertes Gameplay
  • vier wählbare, jeder Zeit änderbare, Schwierigkeitsgrade
  • viel schräger Humor
  • kein Game Over, bei einer Niederlage startet man vor dem letzten Kampf noch ein Mal
  • Nach dem Durchspielen gibt es eine Bonusstory
  • Jeder Charakter kann bis zu drei Klassen haben, zwei frei wählbar.

Contra
- sehr linear

Alles in allem empfehle ich das Spiel allen, die ein RPG mit Humor zu schätzen wissen. Durch die lineare Handlung bietet das Spiel nicht viel Wiederspielwert, aber für die paar Euro geht das klar.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Empfohlen
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 3. November 2014
Optisch ein klassisches "old School" RPG wie man es vom SNES kennt. Das Kampf System und das Level System sind relativ simpel gehalten, die Story scheint recht... "unkonventionel" zu sein, besonders die Dialoge sind etwas "verspult" aber extrem lustig.
Alles in allen ein Spiel das sehr leicht zugänglich ist und spaß macht, aber eher nichts für den Hardcore RPG Spieler.
Von mir eine klare empfehlung!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Empfohlen
15.6 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Juli 2014
Die Penny Arcade Teile sind alle ihr Geld wert und machen als RPG Snack zwischendurch Spaß. Was Teil 3 aber hervorhebt ist eins der besten rundenbasierten Kampfsysteme, die ich kenne. Weit besser als alle Final Fantasy und Breath of Fire. Leider zieht der Schwierigkeitsgrad erst spät an, so dass man sich vorher zuwenig damit befassen muss. Trotzdem: das destillierte Beste aus JRPG Mechanik.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Empfohlen
8.2 Std. insgesamt
Verfasst: 13. August
Excellent game. Took 8 hours, spent almonst nothing for part 3&4. It ist worth it all the way!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig