Sie sind 'Stranger', ein mysteriöser Kopfgeldjäger, der nur ein Ziel hat: den ultimativen Preis einzustreichen. Sie brauchen das Geld dringender als je zuvor, denn mit Ihrer Gesundheit stimmt irgendwas ganz und gar nicht und nur eine teure Operation kann Sie retten!
Nutzerreviews: Sehr positiv (517 Reviews) - 83% der 517 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 20. Dez. 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Oddworld: Stranger's Wrath kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Oddboxx kaufen

Enthält 4 Artikel: Oddworld: Abe's Exoddus®, Oddworld: Abe's Oddysee®, Oddworld: Munch's Oddysee, Oddworld: Stranger's Wrath HD

 

Über dieses Spiel

Sie sind 'Stranger', ein mysteriöser Kopfgeldjäger, der nur ein Ziel hat: den ultimativen Preis einzustreichen. Sie brauchen das Geld dringender als je zuvor, denn mit Ihrer Gesundheit stimmt irgendwas ganz und gar nicht und nur eine teure Operation kann Sie retten! Allerdings wissen Sie bisher nicht, welche Krankheit Sie haben - und im Laufe des Spiels stellt sich heraus, dass es dafür einen guten Grund gibt.

In der staubigen Einöde von West-Mudos bedrängen streitlustige Banditen schlechtgelaunte Siedler. Plötzlich taucht Stranger auf, ein mysteriöser Kopfgeldjäger, dessen Ziel es ist, Bösewichte und Störenfriede einzufangen, um sie in den zivilisierten Städten ins Gefängnis zu bringen.

Aber der Fremde birgt ein Geheimnis - sein Leben hängt von einer kostspieligen Operation ab! Um genügend Moolah zu verdienen, akzeptiert er widerstrebend das ultimative Kopfgeld vom Besitzer des Mongo-Flusses - und nun schlägt das Abenteuer eine völlig neue Richtung ein.

Hauptmerkmale:

  • Feuern Sie lebende Munition auf Ihre Gegner ab! Lenken Sie mit AB-Hörnchen ab, wickeln Sie sie in Bolamiten-Netze ein, oder zerstören Sie sie mit Stechbienen oder explodierenden Fledermäusen.
  • Nehmen Sie in der Kopfgeldstube gefährliche Aufträge an und interagiere mit den neurotischen Stadtbewohnern, um die Gejagten zu finden.
  • Gameplay in der Ego-/Verfolgerperspektive
  • Ostereier.
  • Freischaltbare Objekte
  • 35 Errungenschaften
  • 3 Schwierigkeitsgrade

Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
    • Prozessor: Intel Core 2+
    • Speicher: 2 GB
    • Grafik: nVidia 6600 oder besser oder ATI x1600 oder besser (256 MB+)
    • DirectX®: 9
    • Festplatte: 4 GB
    • Sound: jegliche DirectX 9 kompatibel Soundkarte
    • Andere Anforderungen: OpenGL2.0
Hilfreiche Kundenreviews
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
21.5 Std. insgesamt
Verfasst: 14. September 2015
Noch als 9jähriger wollte ich kein anderes Spiel spielen als dieses, doch wollte mir meine Mutter nie eine Xbox kaufen, so kam ich leider nie in den Genus das Spiel zu spielen. 10 Jahre später, entdeckte ich dass das Spiel wieder und ob es nun Euphorie oder die Erinnerungen als Kind waren, habe ich das Spiel innerhalb von 3 Tagen durchgespielt und kann es jedem nur wärmsten ans Herz legen der auch nur etwas mit stealth Spielen anfangen kann und sich nicht vom Setting zu sehr abschrecken lässt.

- geniale 128bit-würdige Grafik
- innovative Story mit Wendungen die einen bis zum Ende überraschen
- intuitive Steuerung
- sympathische durchgestylte Charaktere
- CGI-Movies in PixarQualität
- intelligentes Gameplay: Wechsel zwischen
Ego-und Third-Person-Perspektive/ "lebendige Munition"

Jedoch hat das Spiel einige Gameplay technische Mankos und ist nicht perfekt für den PC portiert worden. (Bitte erstellt so oft wie möglich Savefiles um Frust vorzubeugen!) Doch wenn man dem Spiel dies verzeihen kann hat man für 10 Euro oder je nach Steamsale ein Spiel welches einen, für mindestens 20 Stunden unterhalten kann, je nach Spielstil.

PS: An alle Oddworld Fans da draußen, solltet Ihr dieses Spiel kaufen, so geht bitte nicht mit der Erwartungshaltung ein Abes Oddysee zu erhalten ran. Stranger's Wrath spielt nur im gleichen Universum, hat jedoch mit dem alten Teilen nicht viel gemein.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 17 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
30.2 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Oktober 2015
This is one of the only games I've gotten every achievement in, and although it's achievement system is broken, I found it to be a very worthwhile experience.
This is one of my favorite games from 2005, and I am shocked how well it holds up a decade later.

Could not recommend it more, definitely the best Oddworld game. My only criticism is that it seems like it was a bit rushed at the end, it could definitely have benefited from more time to bake in the development oven.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 16 Personen (81%) fanden dieses Review hilfreich
8 Personen fanden dieses Review lustig
10.9 Std. insgesamt
Verfasst: 25. August 2015
Oh look, Steam just brought my childhood back.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
16.4 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Januar
Stranger's Wrath is a really mindblowing and innovating game. Being 11 years old it still hold gameplay and mechanics, that are solid to this day. This game was so far ahead of its time.
As a player you will get a huge amount of content, a huge variety of ammo and loads of different ways to complete the levels. You play as a bounty hunter and you are equipped with a crossbow, that uses ammo in forms of critters that you hunt. That means you shoot down bad guys with spiders, fuzzles or even bats! You choose yourself how you will deploy this ammo, as they all has their own purpose; wrap them in web, deploy as a living mine or shoot a living skunk that makes the enemy throw up. The games really leaves you with a whole lot of choices. You even get to decide if you want to kill the bandits, or catch them alive for a bigger bounty.

The enviroment is great and I don't usually like deserts, but I found this one fun and exciting. It was in no way empty. As the game progress you are taken from the desert to the forest, temples, jungles and even more places, so the scenery constantly changes, with a lot of lore and detail, which keeps the player constantly occupied. Together with a lot of content and challenges, this really wraps up a good experience. I found to have ZERO problems playing this game and had no crashes at all. I was even surprised of how well and good the control and camera were. I felt it was made for PC. I did experience only getting the 'Easy'-achievement, even though I finished it on 'Hard'. All other achivements worked and I am sure this is not a common thing. The Achievements are fun and interesting to complete. They are realistic, but hard, so I would recommend doing them. Fun and a good challenge.

For people who played the previous Oddworld games: You are in for a treat! Even though Abe and Munch is far away and not present, the keen eye will spot references and items from RuptureFarms and such. Even some of the wildlife that lives in these parts, also exists in Abe's part of Oddworld. The two are woven good together and the old-school fan will surely feel some nostalgia when noticing those things. The story is as always extremely good and really reflects on things from our real world. The game has a great message that is delivered with an awesome storytelling and interesting gameplay.

This game's mechanics and content easily beats todays big games. They have always been very creative, the guys behind these games. The game is also very re-playable, which games rarely are.

9.5/10
*Would have been 10 if the Hard-achievement had worked for me.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
10.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. August 2015
Stranger’s Wrath is a really fun and unique FPS/platformer with a great atmosphere. Instead of guns The Stranger uses a crossbow that fires animals and each animal gives you different ways to approach enemies. The difficulty on Normal is actually well balanced, it’s not punishing but you need to play smart. This falls apart in the last section in the game with a stupid difficulty spike where you have to escape an area before it explodes and right after that is a boss fight with two minibosses that can infinite you to death. I did beat the game but because of this I suggest playing on Easy and save yourself some headache.

People seem to have some trouble with crashes and the like, but I didn’t run into any. (Though it still is pretty un-optimized because running on high anti-aliasing drags the FPS down.) Overall though despite any flaws Stranger’s Wrath is a fun game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig